Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 27.09.2019, 10:05

Wir waren Papst jetzt sind wir Retter! Aha! 8)
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 27.09.2019, 10:10

"Mann" soll 20-jährige Frau in Bühlertal umgebracht haben

Bühlertal, Baden-Württemberg. Ein 24-jähriger "Mann" soll in einem Wohnhaus in Bühlertal eine 20 Jahre alte Frau umgebracht haben. Er wurde noch am Tatort festgenommen. Nach einem Notruf am Dienstag hatte nur noch der Tod der jungen Frau festgestellt werden können.
https://bnn.de/lokales/buehl/buehlertal ... ufgefunden
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 27.09.2019, 10:17

21-Jährige wird in Berlin überfallen und postet diese schockierenden Fotos!

Berlin - Mir passiert schon nichts! - Mit diesen Worten im Kopf haben wir wohl alle schon mal in der Nacht die Wohnung verlassen. Wie schnell die schlimmsten Befürchtungen aber am Ende doch zur bitteren Realität werden können, zeigt die 21-jährige Anna aus Berlin mit einem schockierenden Instagram-Post.
Mit diesen Bildern geht die 21-jährige Anna aus Berlin an die Öffentlichkeit.

"Das ist ein Appell an alle Frauen und auch Männer. In der letzten Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ich in Berlin Spandau von einem Mann geschlagen und am Boden zurück gelassen", berichtet sie von dem dramatischen Vorfall vom Wochenende. "Ich habe mehrere Verletzungen, Körperlich wie auch Seelisch davongetragen."

Genau wie viele andere Frauen sei auch Anna selbst nie davon ausgegangen, dass ihr so etwas passieren könnte. "Man denkt zwar, dass man aufpassen sollte, aber versteht nicht, dass man WIRKLICH aufpassen muss. Es ist willkürlich und es kann überall passieren", warnt die junge Frau.
Die junge Frau berichtet davon, am Wochenende in Berlin-Spandau überfallen worden zu sein.

Sie selbst sei zum Zeitpunkt des Überfalls nicht einmal allein in Berlin unterwegs gewesen. Umso trauriger sei sie, dass so etwas überhaupt passieren könne.

"Dass Frauen auf der ganzen Welt Gewalt erfahren müssen und wir selbst im Endeffekt dafür die Schuld tragen müssen. 'Hättest du besser aufgepasst! Wärst du mal nicht alleine Nachts unterwegs gewesen. Hättest du ihn/sie einfach ignoriert. Wahrscheinlich warst du zu kurz angezogen.' ICH WILL MICH NICHT VOR ANDEREN VERSTECKEN MÜSSEN!", stellt die Berlinerin klar. "Ich will nicht vor Sonnenuntergang nach Hause gehen, weil es kranke Irre da draußen gibt. Ich will selbstbestimmt leben, ohne Angst haben zu müssen."

Zum Schluss richtet sie sich mit einer großen Bitte an die Instagram-Nutzer: "Auch wenn es traurig ist euch sowas bitten zu müssen, aber bitte - seht zu, dass ihr Nachts nicht unterwegs seid, wenn ihr es nicht müsst."


Die Berliner Polizei konnte zum Vorfall bislang keine näheren Angaben machen.

https://www.tag24.de/amp/maedchen-ueber ... st-1224188
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 27.09.2019, 10:27

51-Jährige von jungen Ausländern vergewaltigt und ausgeraubt
Düsseldorf. DNA-Spuren brachten die Polizei auf die Spur der jugendlichen Intensivtäter: Vier Teenager haben in einem Park eine 51 Jahre alte Frau ausgeraubt und vergewaltigt. Bei allen Tätern handelt es sich um Ausländer, ihre Nationalität wollten die Ermittler nicht nennen.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... -Haft.html
***
18-Jähriger überfällt Bank und wird sofort auf freien Fuß gesetzt
Esslingen, Baden-Württemberg. Nachdem er wegen fehlendem Ausweis keinen Kredit bekommen hat, hat ein "junger Mann" einen Bankangestellten in einer Esslinger Bank mit einem Skalpell bedroht. Er wollte so Bargeld erpressen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.
https://www.esslinger-zeitung.de/region ... 83882.html
***
Iraker klaut Uhren im Wert von 500.000 Euro – Bewährung
Isernhagen, Niedersachsen. Es war der Bruch des Jahres! Ein 23-jähriger polizeibekannter Iraker und zwei Komplizen brachen in ein Wohnhaus in Isernhagen ein, nahmen 69 Uhren (Rolex, Omega, Patek) mit. Wert: ca. 500 000 Euro. Der Iraker wurde dabei gefilmt und ermittelt. Urteil: Bewährung!
https://m.bild.de/regional/hannover/han ... obile.html
***
BKA-Lagebild erstmals mit Zahlen zu Clankriminalität
Das Bundeskriminalamt hat die Statistik zur Organisierten Kriminalität vorgestellt. Erstmals zeigt sie auch Clankriminalität und den Anteil von Asylbewerbern. Insgesamt wurden 6483 OK-Tatverdächtige (davon 2023 Passdeutsche und 4460 „Nichtdeutsche“) polizeilich erfasst, darunter 464 Asylbewerber. Das Dunkelfeld wird um ein Vielfaches höher geschätzt.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... AtAFShC_vc
***
Syrer blockieren Brücke, schlagen und berauben Radfahrer
Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern. Ein 40-jähriger Radfahrer wollte eine Holzbrücke passieren, die von einer Gruppe Syrern blockiert wurde. Plötzlich versetzte einer der Männer dem Radfahrer einen Faustschlag. Nachdem sie ihm das Fahrrad entrissen hatten, entfernten sich die drei Männer in Richtung Innenstadt.
https://www.presseportal.de/blaulicht/p ... 46/4385536
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 27.09.2019, 11:08

"Loverboys": verharmlosende Beschreibung für zugewanderte Zuhälter

Den Mädchen wird von jungen Migranten eine Liebesbeziehung vorgegaukelt, die in einer emotionalen Abhängigkeit und in Prostitution mündet. Es betrifft nicht nur Mädchen aus zerrütteten Verhältnissen. Die Opfer sollen zunehmend aus ganz normalen Familien kommen. Von Alexander Wallasch.
[...]
Aber wie wäre es hier einmal, das Zeitfenster auf die letzten fünf Jahre zu verengen und dann einmal zu schauen, womit diese bedrohliche Entwicklung tatsächlich etwas zu tun haben könnte? Wie aber präzise analysieren und berichten, wenn solche Fälle nicht gesondert gesammelt werden?

Wer sich daran erinnert, wie lange es brauchte, bis damit begonnen wurde, diese schreckliche Epidemie der Messerangriffe überhaupt gesondert zu erfassen und dann noch nach Nationalität zu sortieren, der ahnt in Sachen „Loverboys“, wie viele Mädchen hier noch leiden müssen, bis einmal konkrete Maßnahmen ergriffen werden.

Ja, es soll jetzt an Schulen eine Prophylaxe geben. Jedenfalls fordern das Eltern, Betroffene und Sachverständige. Aber vor was soll da gewarnt werden? Vor sich an Minderjährige heranwanzende Minizuhältern aus dem großen Treck der Massenzuwanderung? Nein, so ein Tacheles würde schon im Fokus einer politischen Korrektheit nicht funktionieren. Und selbstredend gab es diese Zuhältermethoden schon zu Reeperbahnzeiten, als hier noch deutsche Luden tätig waren, aber diese Masche hat irgendwann nicht mehr hinreichend funktioniert.

Sie funktioniert offensichtlich neuerdings nur deshalb wieder, erfährt eine gruselige Renaissance, weil die deutsche Mehrheitsgesellschaft es explizit zulässt. Weil der mit der großen Massenzuwanderung in die Sozialsysteme eingewanderte ungebildete Migrant als edler Wilder politisch vermarktet wurde, als freundlicher „Flüchtling”, der jede Hilfe braucht, auch die Hilfe junger Mädchen, die dafür alle Vorsicht fallen lassen, vielleicht auch, weil ihre Refugees-Welcome-Eltern immer noch im Seifenblasen-und-Teddybär-Modus unterwegs sind und sich beharrlich weigern, sich den realen Verhältnissen anzunähern.

Die sich weigern, ihre Töchter zu schützen – unterstützt von den Medien inklusive des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, wo ein „verliebter“ erst minderjähriger, dann korrigiert erwachsener Migrant im Kika-Kanal einem tatsächlich minderjährigen deutschen Teenager Liebesschwüre ins Ohr flüstern darf, die heute, ein Jahr später, auf Poetry-Slam-Veranstaltungen von Vergewaltigungen durch solche Loverboys erzählt, natürlich mit der Bemerkung, es seien fiktive Geschichten.

Doch: Wo die Verantwortung auch für diese zunehmenden Fälle von Zwangsprostitution liegt, muss einmal deutlich gesagt werden: Sie liegt nicht
bei Merkel und ihrer Massenzuwanderungspolitik, nicht bei den Ermittlungsbehörden, nicht bei der Justiz und auch bei niemand sonst, außer bei der Gesellschaft selbst, die weiterhin mehrheitlich in das bunte Horn der Vielfalt bläst. Ohne Rücksicht auf Verluste. Und auf dem Rücken ihrer Kinder, deren Zukunft sie so auf multiple Weise zerstören.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... -maedchen/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

karima66
Beiträge: 2342
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von karima66 » 27.09.2019, 11:40

Hoffentlich erreicht das Mädchen aus Spandau was mit ihren Bildern und Posts, die jungen Frauen müssten sich viel mehr zusammen tun und um ihre Freiheiten und Sicherheit kämpfen.

Anaba
Administration
Beiträge: 20543
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 27.09.2019, 14:21

BKA-Lagebild erstmals mit Zahlen zu Clankriminalität
Das Bundeskriminalamt hat die Statistik zur Organisierten Kriminalität vorgestellt. Erstmals zeigt sie auch Clankriminalität und den Anteil von Asylbewerbern. Insgesamt wurden 6483 OK-Tatverdächtige (davon 2023 Passdeutsche und 4460 „Nichtdeutsche“) polizeilich erfasst, darunter 464 Asylbewerber. Das Dunkelfeld wird um ein Vielfaches höher geschätzt. :
https://www.welt.de/politik/deutschland ... AtAFShC_
***
Dazu sagt der Innenminister folgendes.
„Wir dulden in unserem Land keine Clankriminalität“. :lol: :lol: :lol:
Das glauben wir natürlich sofort.
Wir hören es ja auch schon seit dreißig Jahren.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gadi
Moderation
Beiträge: 8427
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 27.09.2019, 14:33

Anaba hat geschrieben:
27.09.2019, 14:21
Dazu sagt der Innenminister folgendes.
„Wir dulden in unserem Land keine Clankriminalität“. :lol: :lol: :lol:
Das glauben wir natürlich sofort.
Daran gibt es nicht den geringsten Zweifel :lol:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 28.09.2019, 13:29

Asylbewerber löste 104 Polizeieinsätze aus
Germersheim, Rheinland-Pfalz. 104 Polizeieinsätze hat der stadtbekannte und verhaltensauffällige afrikanische Asylbewerber ausgelöst. Hausfriedensbruch, Körperverletzung, Angriff auf Beamte, Sachbeschädigung, Beleidigung, sexuelle Belästigung und sexueller Missbrauch von Kindern.
https://www.pfalz-express.de/germershei ... aetze-aus/
***
Voodoo-Priester „verfluchte“ Frauen zur Prostitution
Bochum, NRW. Der Voodoo-Priester verspritzte frisches Hühnerblut, verlangte Proben von Fingernägeln und Schamhaare, sprach unheimliche Flüche aus. Mit diesem Zauber schüchterte er Frauen in Nigeria ein, schleuste sie nach Deutschland ein und ließ sie Bordellen anschaffen.
https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/r ... obile.html
***
Brutaler syrischer Straßenbahn-Schläger ist schuldunfähig
Magdeburg. Ein bereits wegen Prügelattacken polizeibekannter 34-jähriger Syrer hat kurz vor Ostern in einer Straßenbahn eine 18-jährige Abiturientin und einen ihr zur Hilfe eilenden 28-jährigen Medizinstudenten krankenhausreif geschlagen und die Gesichter zertrümmert. Urteil: schuldunfähig.
https://www.volksstimme.de/sachsen-anha ... -in-klinik
***
Afghane legt Brand mit 70.000 Euro Schaden – schuldunfähig
Sindelfingen, Baden-Württemberg. Ein 25-jähriger Afghane hatte im März sein Zimmer in einer Sindelfinger Flüchtlingsunterkunft in Brand gesetzt und einen Schaden über 70.000 Euro verursacht. Urteil: schuldunfähig.
https://www.krzbb.de/krz_51_111776427-1 ... aehig.html
***
Afrikaner schlägt Schüler grundlos mehrmals ins Gesicht
Landshut, Bayern. Ein 14-jähriger Schüler aus Landshut wurde am Mittwoch gegen 19.50 Uhr auf dem Parkplatz in der Goethestraße von einem 16-jährigen afrikanischen Jugendlichen dreimal ins Gesicht geschlagen. Der 14-Jährige wurde im Krankenhaus behandelt.
https://www.idowa.de/inhalt.pi-landshut ... c0b7f.html
***
300 bis 400 Jugendliche attackierten Freibadmitarbeiter
Düsseldorf. Was passierte wirklich im Düsseldorfer Rheinbad, das im Sommer nach Tumulten drei Mal geräumt wurde? Ein neuer Bericht beschreibt dramatische Szenen. So habe etwa eine Gruppe von 300 bis 400 Jugendlichen begonnen, das Personal zu attackieren.
https://www.rnd.de/panorama/dramatische ... JOLGE.html
***
Afrikaner begrapscht Frau auf Parkbank und hält sie fest
Weingarten, Baden-Württemberg. Eine 40-jährige Frau ist gegen 17.15 Uhr im Stadtgarten auf einer Parkbank von einem Schwarzafrikaner angesprochen, unsittlich berührt und – als sie aufstehen und gehen wollte –, festgehalten worden. Einem vorbeilaufenden Passanten fiel die verängstigte Frau auf.
https://web.archive.org/web/20190928045 ... 17692.html
***
Araber schwenkt seinen Penis vor 12-jährigem Mädchen
Friedberg, Hessen. Ein arabisch aussehender Mann mit Vollbart sprach am Bahnhof eine 12-Jährige an, hielt ihr sein Handy hin und bat das Mädchen eine Aufnahme von ihm zu machen. Der Mann posierte, holte dann sein Geschlechtsteil hervor und schwenkte es hin und her.
https://www.hna.de/welt/bahnhof-laesst- ... 1.amp.html
***
Brutale Attacke von vier Arabern aus heiterem Himmel
Dortmund, NRW. Plötzlich kamen vier arabisch aussehende Männer auf einen 32-Jährigen zu. Ohne für ihn ersichtlichen Grund gingen sie zum Angriff über, schlugen und traten auf ihn ein. Einer der Männer schlug den Kopf des Opfers auf die Windschutzscheibe eines geparkten Autos.
https://www.rundblick-unna.de/2019/09/2 ... e-strasse/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 28.09.2019, 13:33

Der Gute hat nicht genug :roll:
Vor ihm schwenkt man wahrscheinlich keine Penisse und Schlimmeres, will ich populistisch :lol: bemerken.
"Öffnung von Herzen und Heim": EU-Kommissar fordert "stärkere legale Migration"

Der designierte Amtsinhaber des Migrationsressorts in der neuen EU-Kommission hat die Notwendigkeit der legalen Zuwanderung nach Europa betont. „Europäisch zu sein bedeutet, offen für die Welt zu sein“ und die „Öffnung von Herzen und Heim für die weniger Glücklichen“, erklärte der Grieche Margaritis Schinas.
https://www.epochtimes.de/politik/europ ... 2.html/amp
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 29.09.2019, 10:24

Migranten in Griechenland: „Dimension einer nationalen Krise“
Griechenland. 30.000 Migranten harren auf mehreren griechischen Inseln aus – die höchste Zahl seit des Inkrafttretens des EU-Türkei-Deals. Der Anstieg der Migrationszahlen aus der Türkei nach Griechenland nehme „die Dimensionen einer nationalen Krise an“.
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... Krise.html
***
12-jähriger Südländer bedroht 80-jährige Seniorin mit Messer
Wiesbaden, Hessen. Eine 80-Jährige stand an ihrem geöffneten Kofferraum. Dort erschrak sie wegen eines lauten Schreies. Als sie sich herumdrehte, sah sie einen "südländischen" Jungen, der ohne Grund geschrien hatte. Die Dame beschwerte sich darüber, woraufhin sie der Junge beleidigte und sie mit einem Messer bedrohte.
https://merkurist.de/mainz
***
Mitglieder arabischer Großfamilien bedrohen Polizisten
Essen ist Clanland. Keine andere Stadt in Nordrhein-Westfalen leidet mehr unter diesen kriminellen Strukturen. Ganze Stadtteile stehen unter der Kontrolle der Clans. „Dort kann ich nicht einfach so hergehen und machen, was ich möchte. Ich muss schon den Clanmitgliedern Respekt zollen“, sagt der Polizist.
https://www.general-anzeiger-bonn.de/ne ... output=amp
***
Araber schlagen grundlos Passant bewusstlos
Heilbronn, Baden-Württemberg. An einer Bushaltestelle hielten sich zwei arabischstämmige Männer und eine Frau mit Piercings auf. Einer des Trios sprach den 24-jährigen Passanten an und begann grundlos Streit. Plötzlich schlug einer der Täter zu. Der Getroffene ging ohnmächtig zu Boden.
https://www.stimme.de/polizei/heilbronn ... 91,4256279
***
26-Jähriger schlägt Passantin, demoliert Autos und bleibt auf freiem Fuß
Haldensleben, Sachsen-Anhalt. Ein bundesweit polizeibekannter 26-jähriger "Mann" hat in der Innenstadt sein Unwesen getrieben und geparkten Autos die Spiegel abgetreten. Dann schlug er einer 54-Jährigen grundlos ins Gesicht. Ein ärztliches Attest bescheinigt, dass von ihm keine Gefahr ausgeht. Deswegen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.
https://www.volksstimme.de/lokal/halden ... en-unwesen
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 20543
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 29.09.2019, 10:39

Mitglieder arabischer Großfamilien bedrohen Polizisten
Essen ist Clanland. Keine andere Stadt in Nordrhein-Westfalen leidet mehr unter diesen kriminellen Strukturen. Ganze Stadtteile stehen unter der Kontrolle der Clans. „Dort kann ich nicht einfach so hergehen und machen, was ich möchte. Ich muss schon den Clanmitgliedern Respekt zollen“, sagt der Polizist.
https://www.general-anzeiger-bonn.de/ne ... output=amp

Die Polizei muss Clanmitgliedern Respekt zollen?
Was für eine Aussage.
Passt allerdings nicht zu der von Seehofer. Der tönte doch noch vor ein paar Tagen
„Wir dulden in unserem Land keine Clankriminalität“.
Was hier passiert ist einfach unfassbar.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 30.09.2019, 10:12

Vom afghanischen Freund auf Spielplatz erwürgt

Zell am See, Österreich. Grausiger Fund auf einem Spielplatz in Zell am See-Schüttdorf: Passanten entdeckten die Leiche eines 19-Jährigen. Während die Polizei anfangs von einem Selbstmord ausging, stellte sich bei der Obduktion heraus, dass der junge Mann erwürgt wurde. Ein Afghane sitzt nun in U Haft.
https://amp.krone.at/2004628
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 30.09.2019, 10:21

Kinderbande flüchtet im BMW mit Tempo 200 vor Polizei
Köln. Erst Einbruch bei Nacht, dann Flucht vor der Polizei in einem BMW mit Tempo 200 über die Autobahn, über 70 Kilometer bis nach Essen. Die mutmaßlichen Täter: eine Bande von fünf "Jungen" im Alter von 12 bis 14 Jahren! Sie hatten gestohlene Elektroartikel im Wert von mehreren tausend Euro dabei. Anschließend wurden sie ihren Eltern übergeben.
https://m.bild.de/regional/koeln/koeln- ... obile.html
***
Eritreer würgt 73-jährige Flüchtlingshelferin fast zu Tode – schuldunfähig
Düren, NRW. Der 23 Jahre alte Eritreer hat seine 73-jährige Flüchtlingshelferin im Keller ihres Hauses hinterrücks überfallen, sie mit einem Schal gedrosselt und massiv getreten - bis zur Bewusstlosigkeit. Im Glauben, sie sei tot, ließ er von der schwer verletzten Frau ab. Urteil: schuldunfähig.
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinla ... lt-100.amp
***
Dunkelhäutiger fasst Mädchen im Bus in den Schritt
Würzburg, Bayern. Ein 17-jähriges Mädchen stand inmitten des gut gefüllten Busses der Linie 5. Plötzlich fasste ihr ein dunkelhäutiger Mann in den Schritt. Sie spürte, wie der Mann seine Hand an ihrem Intimbereich rieb. Als sie ihn darauf ansprach, sagte er nur, dass er sie nicht verstehen könne.
https://amp.infranken.de/regional/wuerz ... 24,4461618
***
Bank wies Flüchtling ab – dann fuhr er Amok!
Essen, NRW. Ein junger Flüchtling fuhr ohne Führerschein mit einem Auto zur Bank und wollte eine EC-Karte abholen. Als er dort ohne Ausweis abblitzte, startete er wutentbrannt eine irre Amokfahrt durch die Innenstadt, bei der zahlreiche Passanten nur knapp mit dem Leben davonkamen. Schuldunfähigkeit wird vom Gericht in Betracht gezogen.
https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/r ... obile.html
***
Mehrere Kinder in Chemnitz und Freiberg sexuell belästigt
Chemnitz/Freiberg, Sachsen. In Chemnitz hat ein 39-jähriger Ghanaer ein 9-jähriges Mädchen unsittlich angefasst. Das Mädchen hielt sich gerade im Treppenhaus eines Wohnhauses auf. Eine 10-Jährige versuchte er auch anzufassen. Auch in Freiberg trieb ein Exibitzionist vor Mädchen sein Unwesen.
https://www.tag24.de/amp/chemnitz-freib ... st-1229698
***
Kaufland-Mitarbeiter durch Araber niedergestochen
Dorsten, NRW. Nicht wenige Kunden werden sich gewundert haben, als sie Vormittags am Kaufland vor verschlossenen Türen standen. Der erschreckende Grund war eine Messerattacke im Supermarkt: Gegen 07.50 Uhr wurde dort ein 53-jähriger Mitarbeiter von einem Araber niedergestochen.
https://www.lokalkompass.de/dorsten/c-b ... t_a1216677
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Mimose
Beiträge: 20
Registriert: 23.07.2019, 12:40

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Mimose » 30.09.2019, 11:41


EmilyStrange
Beiträge: 1426
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 30.09.2019, 15:05

Nilka hat geschrieben:
27.09.2019, 10:17
... Wahrscheinlich warst du zu kurz angezogen.'...
nahezu wortgleich war der KOmmentar einer Frau, mit welcher ich das Thema der Grapschereien und sexuellen Übergriffe auf der Domplatte in Köln diskutierte.

Ich bekomm heute noch Blutdruck, wenn ich daran denke.

Oftmals sind sich Frauen selbst die schlimmsten Feinde. Und oftmals sind es genau die selben Frauen, die den Kampf gegen Schleierzwang als antifeministisch beschimpfen oder sogar Gegner von Genitalverstümmelungen als "rassistische Postkolonialisten" angehen.
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 01.10.2019, 09:46

Der Deal mit den Dealern - Kreuzberg im Drogenwahn

Mitten in der deutschen Hauptstadt kapituliert der Staat vor dem Drogenhandel. Im Görlitzer Park wimmelt es vor afrikanischen Dealern. Viele sind als Flüchtlinge eingereist. Wenn die Polizei überhaupt jemanden festnimmt, müssen sie ihn sofort wieder laufen lassen. Anwohner werden bedroht und belästigt. Sexuelle Übergriffe sind keine Seltenheit - vor allem nachts kommt es häufig zu Gewalttaten. 28:25 min Video ansehen
http://www.politikversagen.net/der-deal ... drogenwahn
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 01.10.2019, 09:50

Görlitzer Park: Arme Dealer, böse weiße Konsumenten

Berlin-Kreuzberg. „Die Drogendealer hätten schließlich einen weiten Weg auf sich genommen, um im Görlitzer zu landen und würden sich nicht einfach vertreiben lassen. Selbst wenn, Nachfolger aus Afrika würden sowieso schnell wieder die Plätze besetzen – die Kreuzberger rund um den Park sollten sich lieber mit der Realität abfinden.“ Weiterlesen auf journalistenwatch.com
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... er-goerli/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9539
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 01.10.2019, 10:04

Afghane fesselt und vergewaltigt junge Frau in Oberbayern brutal
Traunstein, Bayern. Eine junge Frau hat am Samstag in Oberbayern den blanken Horror erlebt. Sie wurde von ihrem 28-jährigen afghanischen Arbeitskollegen sexuell bedrängt, gefesselt und anschließend unter Drohungen brutal vergewaltigt.
https://www.chiemgau24.de/chiemgau/trau ... 4.amp.html
***
Dunkelhäutiger lässt Penis aus der Hose baumeln und verfolgt Frau
Aalen, Baden-Württemberg. Ein Mann mit dunklem Teint sprach nachts eine 75-jährige Frau an und belästigte sie. Der Mann ließ während er mit der Frau sprach, seinen Penis aus seiner Hose heraushängen. Anschließend verfolgte er die 75-Jährige in Richtung des Einkaufzentrums Mercatura.
https://www.tag24.de/amp/sexuelle-belae ... rg-1232695
***
Nackter pinkelt in "Burger King" und will auf Torwand schießen
Rottweil, Baden-Württemberg. Seltsamer Auftritt eines "jungen Mannes" in Rottweil: Im "Burger King" pinkelte er, ohne Rücksicht auf die Gäste des Schnellrestaurants, ins Foyer. Danach ging der Mann zum Elektromarkt, zog sich splitternackt aus. Dann wollte der Nackedei auf die im Markt stehende Torwand schießen.
https://www.swp.de/suedwesten/polizei-r ... l?_XML=AMP
***
16-Jähriger liefert sich in Neukölln wilde Verfolgungsjagd
Berlin. Wilde Verfolgungsjagd in Berlin-Neukölln. Polizisten fielen zwei "Jugendliche" (16, 15) fahrend in einem Mercedes auf. Als die Beamten sie stoppen wollten, ergriffen sie die Flucht. Sie rasten über diverse rote Ampeln, rammten Autos, verletzten eine Fahrerin. Passanten mussten ihr Leben durch Sprünge retten. Anschließend wurden beide wieder auf freien Fuß gesetzt.
https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoel ... olizei?amp
***
Südländer schlagen und treten grundlos auf 43-Jährigen ein
Erfurt. Das 43-jährige Opfer war gegen 2.20 Uhr zu Fuß in der Magdeburger Allee unterwegs, als er dort auf zwei junge "Südländer" traf, die ihn nach einer Zigarette fragten. Anschließend haben beide dann unvermittelt auf ihr Opfer eingeschlagen und eingetreten. Nachdem der 43-Jährige am Boden lag, flüchteten die beiden Täter.
https://www.tlz.de/regionen/erfurt/unbe ... ervice=amp
***
Afghane missbraucht betrunkene Wiesenbesucherin vor Festzelt
München. Zeugen im Biergarten vor einem Festzelt beobachten, wie ein 31-jähriger Afghane bei einer stark betrunkenen Wiesnbesucherin saß und sexuelle Handlungen an ihr vollzog. Sie alarmierten die Polizei. Die 30-Jährige wurde zu einer Untersuchung ins Institut für Rechtsmedizin gebracht, da sie über Schmerzen im Intimbereich klagte.
https://www.mittelrhein-tageblatt.de/mu ... ane-52168/
***
10-jähriges Mädchen bei Messer-Attacke schwer verletzt
Nürnberg, Bayern. Bei einer brutalen Messer-Attacke ist ein zehn Jahre altes Mädchen schwer verletzt worden! Zwei "Männer" stritten sich im Treppenhaus. Einer schlug dem anderen eine Flasche über den Kopf. Daraufhin hat der 31-Jährige ein Messer gezogen und auf seinen Widersacher sowie eine Frau (30) und das Mädchen (10) eingestochen!
https://m.bild.de/regional/nuernberg/nu ... obile.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Wathani
Beiträge: 1779
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Wathani » 01.10.2019, 15:34

Afghane missbraucht betrunkene Wiesenbesucherin vor Festzelt
München. Zeugen im Biergarten vor einem Festzelt beobachten, wie ein 31-jähriger Afghane bei einer stark betrunkenen Wiesnbesucherin saß und sexuelle Handlungen an ihr vollzog. Sie alarmierten die Polizei. Die 30-Jährige wurde zu einer Untersuchung ins Institut für Rechtsmedizin gebracht, da sie über Schmerzen im Intimbereich klagte.
https://www.mittelrhein-tageblatt.de/mu ... ane-52168/
***
Ja, rund um die Wiesn kommt es leider immer wieder zu auffallend vielen Sexualstraftaten und allerlei Delikten - die Unmengen an Alkohol setzen die Hemmschwelle für Straftaten schon erheblich nach unten...

https://www.derwesten.de/panorama/oktob ... 43505.html

Was mich wundert, ist der hier im Artikel zuerst aufgeführte Fall:

"Für einen Touristen war die Wiesn-Party am Sonntagabend frühzeitig beendet. Der 27-Jährige kam auf die Idee, im Bierzelt immer wieder seinen Penis hervorzuholen und sich dabei im Kreis zu drehen.

Die Polizei wurde gerufen und brachte den Touristen zur Wache. Der Mann hat nach Polizeiangaben bei seinem Penis-Tanz weder an seinem Geschlechtsteil manipuliert, noch war dieses erigiert. Damit war es keine sexuelle Handlung. In Gewahrsam blieb der 27-Jährige dennoch."


keine sexuelle Handlung? Was ist es dann? Nur "Erregung öffentlichen Ärgernisses"? Oder gar kein Straftatbestand??

Ich persönlich bin eh froh, wenn alle die betrunkenen, schwankenden, grölenden und die Bürger- und Bahnsteige vollkotzenden Irren wieder aus der Stadt draussen sind - in ein paar Tagen ist es überstanden... :D
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Antworten