Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Moderation
Beiträge: 4341
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 12.07.2018, 14:02

Was hat die Merkel des Vathikans schon wieder geraucht?
Es brauche „unsere Augen, unsere Hände und unsere Stimme, um Flüchtlingen und Migranten zu helfen“.
Es braucht andere Körperteile, die man weniger benutzen oder vermummen sollte :mrgreen:
Franziskus alias Jorge Mario Bergoglio will uns also einreden, dass wir nicht nur die selbsternannten „Flüchtlinge“, sondern alle Migranten im Allgemeinen aufnehmen müssten, die Einlass begehren. Auf die derzeitigen Herausforderungen könne einzig „mit Solidarität und Barmherzigkeit“ geantwortet werden. Stattdessen herrsche aber „Stillschweigen“.

Es sei „nutzlose Heuchelei“, wenn Menschen Migranten nicht helfen wollten. Diese hätten „wie wir ein Recht auf Sicherheit und auf Bedingungen für ein würdiges Leben“, wie der Spiegel meldet.

Nun, gerade weil wir ein Recht auf Sicherheit haben, wollen wir keine Millionen Mohammedaner nach Europa hereinlassen. Man kann den Eindruck bekommen, dass dieser „Geistliche“, der in der geschützten Blase seines Vatikans lebt, abgeschottet von der Realität, geschützt von seinem Wachbataillon der Schweizer Garde, nicht die geringste Ahnung hat von dem, was auf den Straßen Westeuropas abläuft. Er würde einen nachhaltigen Eindruck bekommen, wenn er selber einmal eine mohammedanische Schiffsladung aus islamisch-Afrika-Arabien in seine Räume aufnehmen würde Und nicht nur sorgfältig ausgewählten „Flüchtlingen“ die Füße waschen, um einen verlogenen nächstenliebenden Eindruck zu erwecken.
http://www.pi-news.net/2018/07/papst-fl ... ges-leben/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 4341
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 12.07.2018, 15:20

Ein kommentar :wink: :idea: :mrgreen: :
werta43 12. Juli 2018 at 12:14

Wie viele Billionen hat die Kirche an Vermögen?

Wie viele Asyllager unterhält sie noch einmal auf eigene Kosten?

Wie sieht es aus mit der Verhütung?

Wie viele Afrkaner werden täglich ohne sich über die Konsequenzen im Klaren sein produziert?

Knapp 150.000 täglich !!!

Afrika wird nicht leerer, wenn wir sie aufnehmen. Niemand in Afrika kümmert sich auch nur ansatzweise um die Afrikaner in Libyen, weil sie wissen, in einer Woche sind schon wieder eine Millionen neue da.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 4341
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 12.07.2018, 16:25

Ein 17-jähriger Libyer mit mehreren Identitäten demolierte Fahrräder am Hauptbahnhof, griff die Bundespolizei an, beschimpfte sie, wobei „Motherfucker“ und „Fick dich“ noch die harmloseren Ausdrücke waren und bespuckte die Beamten mit Blut. In der Polizeiwache urinierte er gegen die Tür.
Strafmildernd :wink: : er hat deutsch gelernt :mrgreen:

https://www.nrw-aktuell.tv/2018/07/asyl ... n-mit.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Atin
Beiträge: 951
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 12.07.2018, 17:06

dass sich einer der 69 afghanischen Asylbewerber des jüngsten Abschiebeflugs aus Deutschland in der afghanischen Hauptstadt Kabul das Leben genommen hat.
Also beim Anblick seiner Hauptstadt wurde es ihm Zuviel. Das ist bestimmt nicht Seehofer`s Problem.

:arrow: Link funzt mal wieder nicht :| https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... spartandhp
Der Mann sei rechtskräftig wegen Diebstahls, versuchter gefährlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden. Es hätten noch weitere Strafanzeigen vorgelegen - unter anderem wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung.
Zum Wesen des Mannes wird folgende Aussage getätigt:
Ein Bekannter des Toten aus der Übergangsunterkunft sagte der dpa, der Mann sei ein Einzelgänger gewesen. «Er hat mit niemandem gesprochen und war am liebsten mit sich alleine.»
Gruselig.
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Nilka
Moderation
Beiträge: 4341
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 12.07.2018, 17:30

:lol: Manchmal ist der Link länger als man ihn sieht. Wenn man ihn dann von rechts markiert und speichert, erwischt man ihn nicht ganz, deswegen soll man das von links tun. Versuch noch Mal :D
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Efendi II
Beiträge: 5347
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 12.07.2018, 17:42

Atin hat geschrieben:
Der Mann sei rechtskräftig wegen Diebstahls, versuchter gefährlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden. Es hätten noch weitere Strafanzeigen vorgelegen - unter anderem wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung.
Da hatte er wohl das Bundesverdienstkreuz erwartet?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 3298
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 12.07.2018, 18:29

Efendi II hat geschrieben:
Atin hat geschrieben:
Der Mann sei rechtskräftig wegen Diebstahls, versuchter gefährlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden. Es hätten noch weitere Strafanzeigen vorgelegen - unter anderem wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung.
Da hatte er wohl das Bundesverdienstkreuz erwartet?
Aber mindestens bzw. bitte kein Kreuz :wink: , lieber einen Orden.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Ann » 12.07.2018, 19:57

Die in Neuenburg wohnhafte Somalierin wurde von ihrem somalischen Mann, von dem sie heute getrennt lebt, angezeigt, weil sie zwischen 2013 und 2015 die Genitalverstümmelung ihrer beiden Töchter in Somalia respektive in Äthiopien veranlasst haben soll. Die beiden Mädchen waren sechseinhalb und sieben Jahre alt, als ihnen die weiblichen Geschlechtsorgane ganz oder teilweise entfernt wurden. Die Mutter der Mädchen bestritt diese Fakten nicht.
https://bazonline.ch/schweiz/frau-wegen ... y/12402677
.

gadi
Moderation
Beiträge: 3298
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 12.07.2018, 20:17

Ann hat geschrieben:
Die in Neuenburg wohnhafte Somalierin wurde von ihrem somalischen Mann, von dem sie heute getrennt lebt, angezeigt, weil sie zwischen 2013 und 2015 die Genitalverstümmelung ihrer beiden Töchter in Somalia respektive in Äthiopien veranlasst haben soll. Die beiden Mädchen waren sechseinhalb und sieben Jahre alt, als ihnen die weiblichen Geschlechtsorgane ganz oder teilweise entfernt wurden. Die Mutter der Mädchen bestritt diese Fakten nicht.
https://bazonline.ch/schweiz/frau-wegen ... y/12402677
Immer wieder traurig, dass die Mütter Genitalverstümmelung an ihren eigenen Mädchen veranlassen.

Die Strafe, 8 Monate auf Bewährung, ist zwar anerkennenswert, wird aber niemanden ernsthaft abschrecken.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

RenaII
Beiträge: 186
Registriert: 18.04.2011, 23:21

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von RenaII » 12.07.2018, 21:05

Ach Gadi und Ann, bevor wir "Flüchtlinge" aufnehmen, die ihr eigenes Leben und ihre eigene Lebensweise niemals ablegen werden,muß noch sehr, sehr viel Aufklärungsarbeit geleistet werden. Das kann aber doch niemals bei uns hier geschehen.
Diese Länder benötigen, -da immer noch Mittelalter-, genauso viel Zeit, wie vor hunderten von Jahren, Europa. Deshalb muß Entwicklungstätigkät dort und nur dort geschehen. Alle diese Gutmenschen begreifen anscheinend gar nichts. Ich kann doch einen Menschen aus dem Mittelalter, mit all seinen Auffassungen, Begriffen, Glauben etc., nicht in unsere Zeit versetzen und sagen: Mach mal.........
Natürlich wird eine Mutter, die selbst genitalverstümmelt ist, es niemals anders kannte, es für absolut richtig und wichtig gelernt hat, niemals begreifen, daß nun alles plötzlich ganz anders ist, weil sie übers Mittelmeer kam und hier versorgt wird.
Es ist so deprimierend, weil anscheinend die einfachsten Hebel unserer Regierung, die simpelsten Dinge nicht verstehen wollen, dabei ist es doch gar nicht schwierig.

Gruß Rena

Efendi II
Beiträge: 5347
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 12.07.2018, 23:12

Es wird mir ewig unverständlich bleiben, wie Personen im Asylstatus immer wieder in das Land ihrer Verfolgung reisen können, ohne dass es Auswirkungen auf ihren Aufenthalt in Deutschland mit sich bringt. Das Gesetz ist da ziemlich eindeutig. Aber anscheinend interessiert das überhaupt niemanden, denn ich beobachte es schon seit Jahrzehnten, dass Asylberechtigte immer wieder ins Herkunftsland reisen, ohne dass da irgendwelche Konsequenzen folgen.

Abgesehen von der Verwerflichkeit dieser Tat, werden solche Genitalverstümmelungen auch in Deutschland von Ärzten aus die Kulturkreis durchgeführt.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 4341
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 13.07.2018, 00:07

Efendi II hat geschrieben:Es wird mir ewig unverständlich bleiben, wie Personen im Asylstatus immer wieder in das Land ihrer Verfolgung reisen können, ohne dass es Auswirkungen auf ihren Aufenthalt in Deutschland mit sich bringt. Das Gesetz ist da ziemlich eindeutig. Aber anscheinend interessiert das überhaupt niemanden, denn ich beobachte es schon seit Jahrzehnten, dass Asylberechtigte immer wieder ins Herkunftsland reisen, ohne dass da irgendwelche Konsequenzen folgen.
:?: :?: :?: :?: :?:
Genau diese Frage hat mich heute auch ( wieder ) beschäftigt.
Das kann doch nicht wahr sein.
Das und auch die Unterstützung der Asyl Shuttles durch die Grünen sollte die AfD genauer unter die Lupe nehmen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 4341
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 13.07.2018, 09:06

Hamburg-Stellingen. Der Einbrecher zog einen Schraubenzieher und stach zu, dann schlug er Lisa H. auch noch wuchtig mit der Faust ins Gesicht: In Stellingen sind am Donnerstagfrüh zwei „Südländer“ in ein Einzelhaus eingebrochen und haben eine 13-Jährige verletzt. Weiterlesen auf mobil.mopo.de

https://www.mopo.de/hamburg/polizei/mut ... sagen.net/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Moppel
Beiträge: 2735
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Moppel » 13.07.2018, 10:28

Diese unfassbar brutale Vorgehensweise kommt häufiger vor als man denkt. Nicht selten werden Senioren gezielt ausgespäht, an der Haustüre zusammengeschlagen um dann in Ruhe die Wohnung auszuräumen.
Wird nur recht selten kommuniziert....
Gruß

karima66
Beiträge: 1470
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von karima66 » 13.07.2018, 12:35

Es ist wirklich unfassbar was für Kreise das zieht, gibt auch hier kaum noch einen Stadtteil wo es weniger unberechenbarer ist.
Ich hatte heute früh auch eine Begegnung der unheimlichen Art.
Stehe um 9 an der Tramhaltestelle, wir wohnen in einer Gegend wo bis vor kurzem kaum Migranten zum Straßenbild gehörten, wenn dann Studierte, Geschäftsleute usw.....
Ich wartete allein, um die Zeit sind die Pendler weg und es ist total ruhig.
Kommt mir ein Schwarzafrikaner entgegen, schon etwas auffallend in der Erscheinung da kurze zerrissene Hosen, nur so Latschen, blondierten Irokesenhaarschnitt.
Als er mich ansprach erkannte ich an den Augen, dass er zugekifft oder schlimmer war, er tänzelte ganze Zeit auch so rum, er fragte passend dazu wie er zum Görlitzer Park kommt......einer der Drogenumschlagplätze hier......
Da ich nicht wusste wie er reagiert wenn ich ihn abweise so erklärte ich ihm wie er dahin kommt.
Dann wanderte er die ganze Zeit, 4 Minuten können lang sein, hinter mir rum, von links nach rechts und zurück wie ein Tiger im Zookäfig.
Ich stellte mich an den Straßenrand, nicht an die Hauswand, um im Fall der Fälle nach vorn frei zu sein, wäre dann weggelaufen oder hätte Autofahrer angehalten sollte er mich belästigen.
Hab mich dann aber mit dem Rücken ans Haltestellenschild gelehnt damit er mich nicht auf die Straße schubsen kann.
Er stieg dann zum Glück in den letzten Wagen, ich hörte von dort dann Lärm, sah das Leute aufstanden und sich von ihm entfernten, ich war froh, als er ausstieg .

Und seitdem bin ich wütend, ich will meine Ruhe auf dem Weg zur Arbeit und nicht schon morgens in unserem Viertel nun auch von diesen Menschen genervt werden, ich will vor allem nicht früh am Morgen solche Gedanken anstellen müssen wie ich mich am besten schütze.......ich will nicht solchen Situationen ausgesetzt sein, die immer öfter vorkommen egal wo, man ist so hilflos, ich will vor allem keine Angst haben......hatte ich nicht, aber es war unangenehm, wenn ich mit Angst solchen Situationen begegne dann haben sie gewonnen, dann hab ich mich ganz unterworfen.

Aber es ist richtig was die Polizei in Hamburg riet, nicht aufhalten, nicht den Helden spielen, sich selbst schützen und die Polizei rufen.
Allerdings laufen sie sowieso dann bald wieder draußen rum.....

Was mich auch ärgert, es fällt auch mir mittlerweile schwerer zu differenzieren, vor allem vielleicht tue ich dabei manchen Migranten oder Flüchtlingen auch unrecht, kann es ja nicht abschätzen wie gefährlich eine Situation werden kann.
Wenn jemand unter Drogen steht allerdings dann ist es immer unberechenbar wie derjenige reagiert.

EmilyStrange
Beiträge: 778
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 13.07.2018, 13:17

@ karima666

Nicht direkt an den Rand zur STraßenbahn stellen, damit einen niemand reinschubst und auch nicht direkt zur Hauswand, damit man flüchten kann gehört ja schon seit eh und je zum ganz normalen Verhaltensrepertoire des durchschnittlichen Mitteleuropäers.

Besonders während der Wiesn...

Ja, man tut 98% der Ausländer damit unrecht...das tu ich aber vermutlich auch bei Staffordshire-Terriern oder französischen Bulldoggen - trotzdem halt ich Abstand zu den Viechern.
Told you so - sincerely your intuition

karima66
Beiträge: 1470
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von karima66 » 13.07.2018, 14:25

Emily, zu meinem Verhaltensrepertoire gehörte es bisher nicht, die Wiesn hab ich nie erlebt.

karima66
Beiträge: 1470
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von karima66 » 13.07.2018, 14:29

Bei den Hunderassen achte ich eher auf Herrchen oder Frauchen, die Hunde können nichts für ihr Verhalten, der Mensch schon.
Hier in Berlin sind es ganz sicher nicht nur 2% denen ich Unrecht tue.....

Nilka
Moderation
Beiträge: 4341
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 13.07.2018, 21:58

Hoch im Kurs um nicht zu sagen beliebt :twisted: die Rollator Fahrer:
Am Treppenabsatz stand ein unbekannter Mann, der den Mann nach Geld fragte. Als der Senior dieses mit Nachdruck verneinte, zog der noch unbekannte Täter unvermittelt ein Messer und stach in Richtung des 66-Jährigen.
https://www.waz.de/staedte/witten/unbek ... 11825.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

EmilyStrange
Beiträge: 778
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 13.07.2018, 22:52

karima66 hat geschrieben:Emily, zu meinem Verhaltensrepertoire gehörte es bisher nicht, die Wiesn hab ich nie erlebt.
Bitterer Zynismus...es gab ja die Aussage, dass dieses Taharrush gamea schon immer auf der Wiesn abgehn würde, nur hätte da nie jemand nach gekräht, weil's ja Deutsche waren

Ja, klar...

Wachsam war ich immer schon, aber dass ich neuerdings mal das Abteil wechsle oder ganz von bestimmten Veranstaltungen Abstand nehme, das ist neu.

Vermutlich eine der Veränderungen, die KGE so freudig erregt vorhersagte.

Warum sie das freut, bleibt ihr Geheimnis
Told you so - sincerely your intuition

Antworten