Seite 289 von 435

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 15.10.2018, 10:14
von Anaba
Dieses Video zeigt, wie bei den Anträgen auf Asyl kontrolliert wird, wie Sachbearbeiter und Dolmetscher arbeiten.
Ein Einzelfall?
Ich möchte gar nicht wissen, wieviel „Syrer“ von uns alimentiert werden, die keine sind.
Wenn es nicht so schlimm wäre, könnte man lachen.
Absurdistan lässt grüßen.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 57498.html

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 15.10.2018, 10:33
von leva
Nilka hat geschrieben:
14.10.2018, 20:12
Nürnberg, Bayern. Ein weiteres Opfer des nigerianischen Liebesbetrügers Pascal K. hat sich gemeldet. „Er wollte mir erst einen Kopfstoß verpassen, ich konnte ausweichen – dann hat er zugebissen, meine halbe Unterlippe vor mir auf den Boden gespuckt!“ Not-OP, fünf Tage Klinik – an den psychischen Folgen leidet die 52-Jährige noch immer.

https://www.bild.de/regional/frankfurt/ ... l#fromWall
Wir hatten mal eine Userin im Schwarzafrika Bereich,die auch gebissen u misshandelt wurde(moonlightbae).
Was ist denn da nur los? Beissen die auch ihre afrikanischen Ehefrauen?

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 15.10.2018, 11:17
von Nilka
Afghane flüchtete mit 130 km/h durch 30er-Zone
Leonding, Österreich. Mit 130 km/h bretterte ein Afghane auf der Flucht vor der Polizei in einem 5er-BMW durch eine 30er-Zone im oberösterreichischen Leonding. Der Raser hatte Drogen und Einbruchswerkzeug dabei, rammte Autos, ein Polizist musste sich mit einem Sprung zur Seite retten.


https://www.krone.at/1788274

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 15.10.2018, 19:58
von Nilka
Die sagenumworbene Herzlichkeit und Kinderlibe sind ihnen abhanden gekommen :?:

Berlin-Neuköln. Ein Flüchtlingspaar aus Syrien ist nach einer schweren Verbrühung ihres behinderten Sohnes und nach vier mutmaßlichen Übergriffen mit Knochenbrüchen zu einem Jahr und sechs Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Das Kind lag zweieinhalb Monate im Krankenhaus und lebt nun in einer Pflegeeinrichtung.

https://www.bz-berlin.de/tatort/mensche ... bewaehrung

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 15.10.2018, 21:32
von Atin
Nilka hat geschrieben:
15.10.2018, 08:50
Weimar, Thüringen. Auf dem Weimarer Volksfest Zwiebelmarkt belästigten rund 20 Migranten eine junge Frau. Sie zogen sie in ihre Mitte und begrapschten sie. Als ihr Freund zur Hilfe kam, wurde er verprügelt. Vier Syrer und Iraker konnten gestellt werden und wurden anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt.

https://www.bild.de/regional/leipzig/le ... l#fromWall
Btw...In hiesigen Heimatländern ist das eine "Schande" und zieht (schwerste) Folgen nach sich.

Das mal zum Vergleich.

Den männl. Familiemitglieder fällt nämlich sicher etwas dazu ein.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 16.10.2018, 08:48
von Nilka
Dieser Spaß hier wird auch als rechte Straftat in die Statistik gehen :idea:
Nun ist nicht klar, wer dieser Münchner war, der sich mit dem Nazi-Afghanen da auf Kosten der Polizei amüsierte. Vielleicht ein Migrant, vielleicht ein Linker? Vielleicht ein Alki? Dass sich ein Rechter mit einem Afghanen zusammen getan hat, ist wohl eher nicht zu erwarten gewesen.
https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... aufschrei/

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 16.10.2018, 12:07
von Nilka
Wieder einmal - der Hund dein Freund und Helfer :D

Garbsen, Niedersachsen. Eine 30-jährige Frau war mit ihrem Hund im Wald zwischen Havelse und Marienwerder unterwegs, als plötzlich zwei jugendliche „Südländer“ sie von hinten angriffen. Als die Frau beim Gerangel hinfiel, biss ihr Hund zu.

http://www.garbsen-city-news.de/2018/10 ... aziergang/

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 16.10.2018, 12:55
von EmilyStrange
Vielleicht hat das ja zur Folge, dass nicht mehr diese Qualzuchten wie Pinscher und Chihuahua von Damen spazieren getragen (oder sogar im Wägelchen gefahren werden wie letztens schockiert beobachtet...),. sondern wieder richtige Hunde...Schäferhund, Wolfshund, Rottweiler in Mode kommen.

Für die gelten dann auch keine Auflagen wie "nur zur Tierabwehr" - sofern sie nicht in die Rubrik Kampfhundrassen fallen.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 16.10.2018, 15:22
von Nilka
Eritreer aus Bordell geworfen - er kehrt zurück, der Horror beginnt
Kassel, Hessen. Ein 24-jähriger eritreischer Freier wird aus einem Bordell geworfen. Er kauft sich einen fünf Liter Kanister an einer nahe gelegenen Tankstelle, befüllt ihn mit Benzin und kehrt in das Bordell zurück. Dann beginnt der Horror!


https://www.extratipp.com/hessen/kassel ... 28936.html

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 17.10.2018, 09:40
von Nilka
Was für ein Glück, dass in Köln nicht mehr passiert ist.

Köln. Bei der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof durch einen einschlägig polizeibekannten 55-jährigen Syrer ist die Stadt offenbar einem Brandschlag von immenser Zerstörungskraft entgangen. Kurz gesagt: Köln stand vor einer Katastrophe am Montag

https://amp.express.de/koeln/neue-detai ... r-31449926

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 17.10.2018, 11:57
von gadi
Nilka hat geschrieben:
17.10.2018, 09:40
Was für ein Glück, dass in Köln nicht mehr passiert ist.

Köln. Bei der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof durch einen einschlägig polizeibekannten 55-jährigen Syrer ist die Stadt offenbar einem Brandschlag von immenser Zerstörungskraft entgangen. Kurz gesagt: Köln stand vor einer Katastrophe am Montag

https://amp.express.de/koeln/neue-detai ... r-31449926
Wieder einschlägig bekannt der Mann und dennoch beinahe so eine Katastrophe.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 17.10.2018, 12:55
von Nilka
Leipzig, Sachsen. Zwei Nafris weigerten sich die Straßenbahn an der Endhaltestelle zu verlassen. Sie schlugen dem Fahrer gegen den Kopf, sprühten Pfefferspray in die Straßenbahn und warfen ihm eine Glasflasche an den Kopf. Er wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker ... ngegriffen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 17.10.2018, 13:06
von Nilka
„Geh nach Deutschland, da gibt es mehr Geld!“ – Junger Libyer (20) in Zwickau als Seriendieb vor Gericht
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... tgelesen=1

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 17.10.2018, 13:09
von Atin
Nilka hat geschrieben:
17.10.2018, 09:40
Was für ein Glück, dass in Köln nicht mehr passiert ist.

Köln. Bei der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof durch einen einschlägig polizeibekannten 55-jährigen Syrer ist die Stadt offenbar einem Brandschlag von immenser Zerstörungskraft entgangen. Kurz gesagt: Köln stand vor einer Katastrophe am Montag

https://amp.express.de/koeln/neue-detai ... r-31449926
Und das nach den linken Demos in Berlin und anderen Großstädten am Wochenende.

Wie blind muss man sein, oder einfach nur blöd. :twisted:

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 17.10.2018, 14:46
von Anaba
Es gibt immer noch eine Steigerung.
Die Antifa demonstriert in Köln am Hauptbahnhof für den syrischen Attentäter.

https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... selnehmer/

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 17.10.2018, 15:39
von Nilka
Hier könnte auch so eine Gescheite Antifa tierliebende Aktivistin ihr Unwesen getrieben haben :wink: :shock:
Frei zu sein, hat Nelson Mandela mal gesagt, bedeutet nicht nur, die eigenen Ketten abzuwerfen. Frei zu sein, bedeutet auch, die Freiheit anderer voranzubringen. Genau so verhielt sich die 20-Jährige, die in der Nacht zum Freitag einen regelrechten Kreuzzug der Freiheit durch das südliche Thüringen geführt hat.

All das hat sie befreit, in einer einzigen Nacht: 200 Kühe aus einer Milchviehanlage und mehrere Hühner, Hasen sowie Hunde aus einem anderen Stall. Und schließlich sich selbst, und zwar von allen Klamotten.
https://www.vice.com/de/article/a3pqxj/ ... eigelassen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 17.10.2018, 15:54
von gadi
Anaba hat geschrieben:
17.10.2018, 14:46
Es gibt immer noch eine Steigerung.
Die Antifa demonstriert in Köln am Hauptbahnhof für den syrischen Attentäter.

https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... selnehmer/
Ohne Worte.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 17.10.2018, 19:48
von Eclipse
Anaba hat geschrieben:
17.10.2018, 14:46

Die Antifa demonstriert in Köln am Hauptbahnhof für den syrischen Attentäter.

https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... selnehmer/
Mir ist heute morgen bei meiner Presseschau bereits aufgefallen, dass emsig alles zusammengetragen wird, was diesen skrupellosen Verbrecher "entlastet" bzw. seine Schuldfähigkeit in Zweifel zieht.

Der von uns allen bezahlt werdende Pflichtverteidiger muss nur notieren, was Spiegel & Co. veröffentlichen.

Vieles am Verhalten solcher Fremdkulturellen wird von uns Mitteleuropäern reflexartig als "psychisch gestört" eingestuft. Weil wir es wahrscheinlich nicht begreifen können oder wollen, wie man bei gesunder Birne so niederträchtig und gewissenlos sein kann.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 17.10.2018, 20:55
von Atin
Nilka hat geschrieben:
17.10.2018, 15:39
Hier könnte auch so eine Gescheite Antifa tierliebende Aktivistin ihr Unwesen getrieben haben :wink: :shock:
Frei zu sein, hat Nelson Mandela mal gesagt, bedeutet nicht nur, die eigenen Ketten abzuwerfen. Frei zu sein, bedeutet auch, die Freiheit anderer voranzubringen. Genau so verhielt sich die 20-Jährige, die in der Nacht zum Freitag einen regelrechten Kreuzzug der Freiheit durch das südliche Thüringen geführt hat.

All das hat sie befreit, in einer einzigen Nacht: 200 Kühe aus einer Milchviehanlage und mehrere Hühner, Hasen sowie Hunde aus einem anderen Stall. Und schließlich sich selbst, und zwar von allen Klamotten.
https://www.vice.com/de/article/a3pqxj/ ... eigelassen
Wieso? Sie merkelt doch nur ein bisschen. Oder bist du etwa rächts?? :twisted: :mrgreen:

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 17.10.2018, 22:10
von Nilka
Klar doch, bin ich! Bin nicht links, also bleibt's mir nichts anderes übrig :wink: :P