Seite 292 von 495

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 24.10.2018, 12:33
von Anaba
Jeden Tag neue, schwere Straftaten.
Manche gehen mir besonders nah.
Wie diese hier.

Brutal und ohne Mitgefühl wurde eine ältere Dame beraubt, die nach einigen Tagen im KH verstorben ist.
Was ich diesen Typen wünsche möchte ich hier öffentlich lieber nicht schreiben.

Immer wieder schreiben uns hier verliebte Frauen, wie ihre Habibis die Familie und Kinder lieben, wie alte Menschen in dieser Kultur geachtet werden.
Das sehen wir nun jedenTag.

http://www.pi-news.net/2018/10/krefeld- ... erattacke/

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 24.10.2018, 12:48
von gadi
Diese Tat ging mir auch sehr nah. Wenn man die Dame sieht, tapfer mit ihrem Rollator im Alltag unterwegs...und dann... :cry:

Ich würde sagen, "dort" gibt es "Respekt" vor allem vor den eigenen Eltern/älteren Verwandten, vor Fremden Älteren schon weniger, vor Fremden mit der falschen Religion..sehr selten.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 24.10.2018, 14:21
von EmilyStrange
gadi hat geschrieben:
24.10.2018, 12:48

Ich würde sagen, "dort" gibt es "Respekt" vor allem vor den eigenen Eltern/älteren Verwandten, vor Fremden Älteren schon weniger, vor Fremden mit der falschen Religion..sehr selten.
Es ist nicht dasselbe, was "wir" unter Respekt verstehen, sondern lässt sich eigentlich besser mit Angst beschreiben. Jedenfalls was die Eltern, Onkel, generell männliche Verwandte angeht.

Der Respekt wird ihnen sozusagen eingeprügelt.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 24.10.2018, 14:50
von gadi
EmilyStrange hat geschrieben:
24.10.2018, 14:21
gadi hat geschrieben:
24.10.2018, 12:48

Ich würde sagen, "dort" gibt es "Respekt" vor allem vor den eigenen Eltern/älteren Verwandten, vor Fremden Älteren schon weniger, vor Fremden mit der falschen Religion..sehr selten.
Es ist nicht dasselbe, was "wir" unter Respekt verstehen, sondern lässt sich eigentlich besser mit Angst beschreiben. Jedenfalls was die Eltern, Onkel, generell männliche Verwandte angeht.

Der Respekt wird ihnen sozusagen eingeprügelt.
Damit gehe ich vollkommen konform, deshalb hatte ich den Begriff in Anführungszeichen gesetzt.
"Respekt" vor der Mutter gibt es auch, aber nur wenn sie sittsam gelebt hat (eine "gute Frau" war, dem Ehemann, später Söhnen treu ergeben) und natürlich möglichst vielen Söhnen das Leben geschenkt hat.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 24.10.2018, 16:52
von Nilka
Cottbus, Brandenburg. Wegen drei Afghanen, die mit Werten von bis zu 2,43 Promille alkoholisiert waren, musste die Polizei am Montagabend in Cottbus mehrfach ausrücken. Sie randalierten lautstark in der Innenstadt, warfen Mülleimer um und begrapschten Frauen.

https://www.lr-online.de/lausitz/cottbu ... d-34040297

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 24.10.2018, 18:12
von Eclipse
Anaba hat geschrieben:
24.10.2018, 12:33
Jeden Tag neue, schwere Straftaten.
[...]
Brutal und ohne Mitgefühl wurde eine ältere Dame beraubt, die nach einigen Tagen im KH verstorben ist.
Immer wieder fällt die vollständige Gewissenlosigkeit auf, die hemmungslose Bereitschaft zu schwerster Gewalt. Noch dazu so gehäuft, jeden einzelnen Tag. Ich finde das extrem verstörend.

"Deutschland wird sich drastisch verändern. Ich freue mich darauf." (KGE)

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 24.10.2018, 20:04
von Nilka
Gelsenkirchen, NRW. Fünf arabisch sprechende junge Männer haben einen 17-Jährigen an der Bahnhaltestelle „Buerer Straße“ erst beschimpft und dann vor den Augen seiner Freundin brutal zusammengeschlagen und auf ihn eingetreten.

https://www.derwesten.de/staedte/gelsen ... 25009.html

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 09:32
von Nilka
Frankfurt. Nach zwei brutalen Raubüberfallen durch einen 25- bis 30-jährigen mutmaßlichen Nordafrikaner ermittelt die Polizei und sucht dringend Zeugen. Insgesamt drei Frauen fallen den Tätern zum Opfer. Eine 58-Jährige wurde sogar beim Raub niedergeschlagen.

https://www.op-online.de/region/frankfu ... 59431.html

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 12:07
von Atin
gadi hat geschrieben:
24.10.2018, 14:50
EmilyStrange hat geschrieben:
24.10.2018, 14:21
gadi hat geschrieben:
24.10.2018, 12:48

...
Damit gehe ich vollkommen konform, deshalb hatte ich den Begriff in Anführungszeichen gesetzt.
"Respekt" vor der Mutter gibt es auch, aber nur wenn sie sittsam gelebt hat (eine "gute Frau" war, dem Ehemann, später Söhnen treu ergeben) und natürlich möglichst vielen Söhnen das Leben geschenkt hat.
OmG, wovon reden wir hier eigentlich? Ist das ein Haustier, oder was ? Zum "Erleichtern".

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 12:30
von Nilka
Stephansposching, Bayern. In einer Asylunterkunft in Niederbayern ist die Festnahme eines Nigerianers aus dem Ruder gelaufen. Der gewalttätige Asylbewerber hat sich aus dem Gewahrsam der Polizei befreit. Daraufhin wurde sogar zeitweise die Autobahn gesperrt. Hunderte Beamte waren im Einsatz.

https://www.pnp.de/mobile/?cid=3115739

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 12:30
von Atin
naschkatze hat geschrieben:
14.09.2018, 13:41
Was soll das jetzt eigentlich bringen, die möglichen Straftaten von (abgelehnten) Asylbewerbern aus ganz Deutschland hier aufzuzählen? Was wollen die Poster der Links denn erreichen? Ihrer Empörung Ausdruck verleihen? Das ist doch immer noch ein Forum gegen Bezness und darauf sollte doch auch das Augenmerk hier weiter liegen!?
Naja, es gibt halt schon eine Verbindung zu kriminellen Clans wie z Bsp in Bremen, Frankfurt, Essen in denen die Straftaten von Asylbewerbern mit Sicherheit auf das Konto von denen geht (Libanesen/ Kurden). :twisted:

Die Polizei hat längst nicht mehr die zur Verfügung stehenden Mittel, Personal, Wille und das Geld. Leider.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 12:33
von Atin
Es gibt ein neues Buch.

Leider mal wieder sehr ernüchternd aber augenöffnend. Natürlich nur für denjenigen der (hin)sehen will.


http://shamsulhaq.de/

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 15:38
von Efendi II
Atin hat geschrieben:
25.10.2018, 12:30
Die Polizei hat längst nicht mehr die zur Verfügung stehenden Mittel, Personal, Wille und das Geld. Leider.
Zudem wird sie noch von bestimmten Politikern und Parteien ausgebremst und an effektiver Vorgehensweise gehindert.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 16:17
von Nilka
In vom Islam dominierten Ländern gelten Hunde als mindere Kreaturen, sie werden getreten, gequält und getötet. Migranten aus diesen Ländern ändern ihre Einstellungen nicht, sobald sie die Landesgrenze übertreten. Nun häufen sich auch hier Angriffe auf Hunde und Hundebesitzer.
https://www.freiewelt.net/nachricht/ang ... -10076032/

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 16:27
von Nilka
Ich habe gerade zu dem Artikel oben einen Kommentar gelesen.
Es heiß dort einer Muslima wurde erlaubt ihren Schleier abzulegen nur dann, wenn ihr Hund weiblich ist :lol: :lol: :lol:

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 19:37
von Efendi II
Jouwatch berichtet von einer Aktion »Öffentliche Reinheit« aus Manchester, bei der dazu aufgefordert wird, das Halten von Hunden zu verbieten. »Zeigen Sie Respekt für uns und unsere Kinder und begrenzen sie die Anwesenheit von Hunden in der Öffentlichkeit«, heißt es in einem Flugblatt.
Vielleicht sollte man diese Leute mal dezidiert darauf hinweisen, dass sie niemand nach Europa eingeladen hat und sie zunächst erst einmal Respekt gegenüber uns und unseren Gepflogenheiten schuldig sind. Es dürfte ihnen doch auch von Anfang an nicht unbekannt gewesen sein, dass hier in Europa andere Sitten und Gebräuche gepflegt werden, als in ihren Herkunftsländern. Warum haben sie sich dann ausgerechnet unsere Gegend für ihren Aufenthalt ausgesucht? Immerhin gibt es ungefähr 56 islamische Staaten auf dieser Welt, wo sie sicherlich angenehmere Bedingungen vorfinden könnten, die ihnen und ihren Erwartungen besser entsprechen.
Die Stuttgarter Nachrichten berichteten von einem Taxifahrer mit Migrationshintergrund – wie wir es vorsichtig formulieren wollen –, der sich weigerte, ein schwules Pärchen mitzunehmen. Es betraf jedoch nicht nur Schwule. Der Taxifahrer verkündete: »Hunde und Schwule nehme ich aus religiösen Gründen nicht mit«.
In einem solchen Fall sollte man unbedingt beim Taxibetreiber und bei der der Taxigenossenschaft intervenieren. Taxilizenzen sind heiß begehrt und da würde sich ein Bewerber freuen, wenn er eine ergattern könnte, die einem Kollegen "wegen Verstoßes gegen die Beförderungspflicht" entzogen würde.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 20:01
von Nilka
Efendi II hat geschrieben:
25.10.2018, 19:37
In einem solchen Fall sollte man unbedingt beim Taxibetreiber und bei der der Taxigenossenschaft intervenieren. Taxilizenzen sind heiß begehrt und da würde sich ein Bewerber freuen, wenn er eine ergattern könnte, die einem Kollegen "wegen Verstoßes gegen die Beförderungspflicht" entzogen würde.
Die Idee ist gut, müsste "nur" in die Tat umgesetzt werden.

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 20:09
von Nilka
Auch wenn Frau motorisiert ist, kann ihr auch nur der Weg zum Auto gefährlich werden.
Es ist zun Heulen, was hier jeden Tag passiert :cry:

Dortmund, NRW. Bei einem brutalen Raubüberfall ist eine 54-jährige Frau am gestrigen Abend in der Nähe des Klinikums Nord in Dortmund schwer verletzt worden. Der „südländisch“ aussehende Täter trat brutal auf die bereits am Boden liegende Frau ein. Sie liegt nun im Krankenhaus.

https://www.rundblick-unna.de/2018/10/2 ... -verletzt/

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 20:13
von Atin
Ich lass mir von anderen nicht vorschreiben wie ich zu leben habe.

Die sollen sich verpi**en!

Nilka hat geschrieben:
25.10.2018, 16:17
In vom Islam dominierten Ländern gelten Hunde als mindere Kreaturen, sie werden getreten, gequält und getötet. Migranten aus diesen Ländern ändern ihre Einstellungen nicht, sobald sie die Landesgrenze übertreten. Nun häufen sich auch hier Angriffe auf Hunde und Hundebesitzer.
https://www.freiewelt.net/nachricht/ang ... -10076032/

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Verfasst: 25.10.2018, 22:32
von Anaba
Eine schreckliche Tat erschüttert Italien.
Eine Sechzehnjährige stirbt nach einer Gruppenvergewaltigung.

https://www.unsertirol24.com/2018/10/24 ... waltigung/