Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
gadi
Moderation
Beiträge: 8772
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 27.10.2018, 19:12

"Mein Entsetzen ist keine Rechtfertigung für euren Hass."

Was für eine widerwärtige Heuchelei.

Diejenigen, die "Entsetzen" heucheln, sind keineswegs entsetzt. Kein Mitgefühl mit dem Mädchen, den Eltern...nur Kälte.
Diese Heuchler sind die wahren Hasser und am meisten hassen sie diejenigen, die Mitgefühl zeigen.

Man stelle sich vor, einer muslimischen Frau, noch nicht so lange hier lebend, würde so etwas angetan, von einer Gruppe "schon länger hier lebender Männer".
Was wäre dann los in diesem Lande? Kundgebungen, Lichterketten, Konzerte gegen die Gewalttat. Monatelang.
Und dann stellt euch weiter vor, irgendjemand würde es wagen ein "Konzert" gegen diese Veranstaltungen/gegen "links", mit gewaltverherrlichenden, menschenverachtenden Texten, zu geben. Oder eine "Gegendemo" gegen eine Trauerkundgebung.

Verkehrtes, verdrehtes Land!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 9900
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 28.10.2018, 09:07

Wie schlimm das auch klingt - diese Frau musste wenigstens nicht lange leiden, wie die mehrfach Vergewaltigte, die das Erlebte bis ans Ende ihres Lebens ertragen muss:

Berlin-Mitte. In der Nacht ist eine Streit in und vor einem Café in Gesundbrunnen so eskaliert, dass eine Frau getötet wurde. Mehrere „Menschen“ sollen mit Äxten, Hämmern und Baseballschlägern aufeinander losgegangen sein. Auch Schüsse sollen gefallen sein.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/poli ... 37124.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9900
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 28.10.2018, 11:34

Kirchheim, Baden-Württemberg. Ein offenbar psychisch auffälliger 20-jähriger „Mann“ hat in einem Einkaufszentrum mehrere junge Frauen und Mädchen grundlos körperlich angegangen und massiv an den Haaren gepackt.

https://www.esslinger-zeitung.de/region ... 23919.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9900
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 28.10.2018, 18:37

Berlin-Friedrichshain. Raubstraftaten, Drogenhandel, Schlägereien – die Gegend um das RAW-Gelände in Friedrichshain ist nachts schon lange nicht mehr sicher. Jetzt häufen sich auch noch Fälle bei denen Passanten verprügelt und ausgeraubt werden, weil sie keine Drogen kaufen

https://www.bz-berlin.de/berlin/wieder- ... gen-wollte
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9900
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 29.10.2018, 10:11

Er muss die Oma doch lieb gehabt haben. Frau wird sarkastisch.

Frauenfeld, Schweiz. Nach der grausamen Bluttat von Frauenfeld ist klar: der 19-jährige Fatmir T. flüchtete mit dem Kopf seiner enthaupteten Grossmutter und trug diesen bei der Verhaftung beim Flughafen in einem Sack bei sich.

https://www.blick.ch/news/schweiz/ostsc ... 36122.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3827
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Thelmalouis » 29.10.2018, 10:34

Nilka hat geschrieben:
29.10.2018, 10:11
Frauenfeld, Schweiz. Nach der grausamen Bluttat von Frauenfeld ist klar: der 19-jährige Fatmir T. flüchtete mit dem Kopf seiner enthaupteten Grossmutter und trug diesen bei der Verhaftung beim Flughafen in einem Sack bei sich.

https://www.blick.ch/news/schweiz/ostsc ... 36122.html
:shock:
Wie viel Irre sind auf freiem Fuß und "leben" neben uns her?
Gruß Thelmalouis

Thelmalouis@1001Geschichte.de
Moderation
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

EmilyStrange
Beiträge: 1429
Registriert: 08.06.2017, 09:45

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 29.10.2018, 13:45

Thelmalouis hat geschrieben:
29.10.2018, 10:34

:shock:
Wie viel Irre sind auf freiem Fuß und "leben" neben uns her?

Gegenfrage: ist es denn in Syrien, Tunesien, Madzedonien, Afghanistan, Ghana, Somalia, Eriträa, Marokko (hab ich ein Land vergessen, aus dem die Einzelfälle der letzten paar MOnate kamen?) entsprechend friedlicher geworden?

Müsste es ja eigentlich, wenn deren Jungs sich jetzt hier austoben...
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

Nilka
Moderation
Beiträge: 9900
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 29.10.2018, 14:06

Diese Energie möchte man haben. Wahrscheinlich 3 mal der gleiche Täter. Könnte er nicht lieber diese Energie nicht für Aufbau und Gestaltung seines Landes verwenden, wenn hier alles so bekämfungswürdig ist? :twisted:

Dortmund, NRW. Drei Raubüberfälle im Fredenbaumpark kurz hintereinander: Ein 60-Jähriger wurde von dem „südländischen“ Täter geschlagen und zu Boden geschleudert. Dort versetzt er ihm mehrere brutale Tritte, bevor er dem Schwerverletzten die Umhängetasche entreißt.
https://www.rundblick-unna.de/2018/10/2 ... nbaumpark/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9900
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 29.10.2018, 16:49

Salzgitter, Niedersachsen. Das Opfer wurde, noch am Boden liegend, von dem „südländischen“ Täter geschlagen und getreten. Eine Freundin des Opfers, eine 18-jährige Salzgitteranerin, versuchte den Täter von weiteren Angriffen abzuhalten. Dabei wurde sie ebenfalls geschlagen und getreten.

https://regionalsalzgitter.de/reizgas-s ... ird-opfer/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9900
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 30.10.2018, 08:46

Bergheim, NRW. Ein 17-Jähriger ist am Freitagabend von „sechs unbekannten Männern“ geschlagen und vor ein Auto geschubst worden, weil er sich zuvor weigerte, den Räubern sein Handy auszuhändigen

https://www.ksta.de/region/rhein-erft/b ... sagen.net/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9900
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 30.10.2018, 12:15

40 Jahre in Deutschland gelebt. Da konnte er genauso gut in der Heimat bleiben können.
Denn er hat weder die Sprache gelernt noch seine "Höllenmenschlichket" hinter sich lassen können.

Berlin. Seit über 40 Jahren lebt der Türke in Berlin, spricht kaum deutsch, braucht einen Dolmetscher. Von hinten hat er seiner Tochter in den Hals geschnitten, danach rammte er ihr das Messer in den Bauch. Ihr „Todesurteil“: Sie hatte sich an der Schule ihrer Tochter mit Vätern anderer Kinder unterhalten!
https://www.bz-berlin.de/tatort/mensche ... ern-redete
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Atin
Beiträge: 1383
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Atin » 30.10.2018, 14:14

EmilyStrange hat geschrieben:
29.10.2018, 13:45
Thelmalouis hat geschrieben:
29.10.2018, 10:34

:shock:
Wie viel Irre sind auf freiem Fuß und "leben" neben uns her?

Gegenfrage: ist es denn in Syrien, Tunesien, Madzedonien, Afghanistan, Ghana, Somalia, Eriträa, Marokko (hab ich ein Land vergessen, aus dem die Einzelfälle der letzten paar MOnate kamen?) entsprechend friedlicher geworden?

Müsste es ja eigentlich, wenn deren Jungs sich jetzt hier austoben...
Ja, ist es.

Lies mal in Alice Schwarzer`s Bericht über ihren Besuch in Algerien nach.

Schwarzer sagt nichts dazu. Ebenso wie die meisten anderen, wenn es um Moslems geht.
Wissen ist Macht.

Eclipse
Beiträge: 820
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Eclipse » 30.10.2018, 19:34

EmilyStrange hat geschrieben:
29.10.2018, 13:45
Thelmalouis hat geschrieben:
29.10.2018, 10:34

:shock:
Wie viel Irre sind auf freiem Fuß und "leben" neben uns her?

Gegenfrage: ist es denn in Syrien, Tunesien, Madzedonien, Afghanistan, Ghana, Somalia, Eriträa, Marokko (hab ich ein Land vergessen, aus dem die Einzelfälle der letzten paar MOnate kamen?) entsprechend friedlicher geworden?

Müsste es ja eigentlich, wenn deren Jungs sich jetzt hier austoben...
Gegengegenfrage: Warum weigern diese Länder sich mit Händen und Füßen, ihre Staatsbürger zurückzunehmen? :wink:
  • Sie sind Massen an frustrierten jungen männlichen Unruhestiftern los
  • die dortigen Volkswirtschaften profitieren vom Zugewinn an Kaufkraft der daheimgebliebenen Familien derjenigen, die hier unter dem Label "Asyl" unsere Sozialsysteme plündern.
Letztere "Schatten-Entwicklungshilfe" zu beziffern, wäre sicher erhellend. Es würde nur leider nichts nützen, wie die jüngsten Wahlergebnisse zeigen. Auch wenn man es nicht glauben mag: Offenbar gibt es relevante Größenordnungen von Leuten, die das alles völlig in Ordnung finden.

Eclipse
Beiträge: 820
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Eclipse » 30.10.2018, 19:57

Münchnerin (15) von sechs Männern vergewaltigt
Fünf Verdächtige in U-Haft

Die Schülerin lebt in einer betreuten Jugendeinrichtung. Sie stammt aus schwierigen Verhältnissen, was sie zum leichten Opfer gemacht haben dürfte. Die 15-Jährige vertraute sich erst kürzlich einer Betreuerin an.

Demnach lernte das Mädchen vor einiger Zeit einen Mann kennen. Es handelt sich um einen etwa 20 Jahre alten Afghanen, der in München lebt.

Ihr neuer Freund schenkte ihr Aufmerksamkeit, machte ihr Komplimente. Sie verliebte sich. Dann soll er allerdings mehr gewollt haben als Händchen halten.

Die Schülerin berichtet, sie sei von ihm zum Sex gezwungen worden. Sie habe sich aus Angst vor Schlägen und Misshandlungen nicht gewehrt. Die Schülerin soll zudem von fünf weiteren Männern, allesamt Bekannte ihres Freundes, vergewaltigt worden sein. Es handelt sich ebenfalls um junge Afghanen.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/in ... 4448c.html

Efendi II
Beiträge: 6269
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 30.10.2018, 22:19

Eclipse hat geschrieben:
30.10.2018, 19:34
Warum weigern diese Länder sich mit Händen und Füßen, ihre Staatsbürger zurückzunehmen?
Weil das zumindest dann gut funktioniert, wenn die Wieder-Aufzunehmenden eigenen Staatsbürger sich in Deutschland aufhalten. Es ist doch verständlich, dass diese Länder nicht besonders stark daran interessiert sind, diese Kriminellen wieder aufzunehmen. Wahrscheinlich sind sie sogar froh darüber, dass sie die losgewordenen sind.

Es liegt doch nur am festen Willen der Deutschen, diese Personen wieder zurückzuführen. Wenn unsere Machthaber tatsächlich daran Interesse hätten, diese Leute in ihre Herkunftsländer zurückzuschicken, dann sollten ihnen auch geeignete Maßnahmen einfallen, diese Länder zu einer schnelleren Rücknahme ihrer Bürger zu bewegen.

Wo ein Wille ist finden sich Wege, wo der Wille fehlt sucht man Ausreden.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 20787
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 30.10.2018, 22:25

Eclipse hat geschrieben:
30.10.2018, 19:57
Münchnerin (15) von sechs Männern vergewaltigt
Fünf Verdächtige in U-Haft

Die Schülerin lebt in einer betreuten Jugendeinrichtung. Sie stammt aus schwierigen Verhältnissen, was sie zum leichten Opfer gemacht haben dürfte. Die 15-Jährige vertraute sich erst kürzlich einer Betreuerin an.

Demnach lernte das Mädchen vor einiger Zeit einen Mann kennen. Es handelt sich um einen etwa 20 Jahre alten Afghanen, der in München lebt.

Ihr neuer Freund schenkte ihr Aufmerksamkeit, machte ihr Komplimente. Sie verliebte sich. Dann soll er allerdings mehr gewollt haben als Händchen halten.

Die Schülerin berichtet, sie sei von ihm zum Sex gezwungen worden. Sie habe sich aus Angst vor Schlägen und Misshandlungen nicht gewehrt. Die Schülerin soll zudem von fünf weiteren Männern, allesamt Bekannte ihres Freundes, vergewaltigt worden sein. Es handelt sich ebenfalls um junge Afghanen.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/in ... 4448c.html
Wir bekommen schwedische Verhältnisse. Ein Trauerspiel. :(
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Efendi II
Beiträge: 6269
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 30.10.2018, 23:55

Anaba hat geschrieben:
30.10.2018, 22:25
Eclipse hat geschrieben:
30.10.2018, 19:57
Münchnerin (15) von sechs Männern vergewaltigt
Fünf Verdächtige in U-Haft

Die Schülerin lebt in einer betreuten Jugendeinrichtung. Sie stammt aus schwierigen Verhältnissen, was sie zum leichten Opfer gemacht haben dürfte. Die 15-Jährige vertraute sich erst kürzlich einer Betreuerin an.

Demnach lernte das Mädchen vor einiger Zeit einen Mann kennen. Es handelt sich um einen etwa 20 Jahre alten Afghanen, der in München lebt.

Ihr neuer Freund schenkte ihr Aufmerksamkeit, machte ihr Komplimente. Sie verliebte sich. Dann soll er allerdings mehr gewollt haben als Händchen halten.

Die Schülerin berichtet, sie sei von ihm zum Sex gezwungen worden. Sie habe sich aus Angst vor Schlägen und Misshandlungen nicht gewehrt. Die Schülerin soll zudem von fünf weiteren Männern, allesamt Bekannte ihres Freundes, vergewaltigt worden sein. Es handelt sich ebenfalls um junge Afghanen.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/in ... 4448c.html
Wir bekommen schwedische Verhältnisse. Ein Trauerspiel. :(
https://www.youtube.com/watch?v=I1IXGG_0gcM
....und diese Partei wird mit hohen Stimmenzuwachs gewählt.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 8772
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 31.10.2018, 07:47

Efendi II hat geschrieben:
30.10.2018, 23:55
Anaba hat geschrieben:
30.10.2018, 22:25
Eclipse hat geschrieben:
30.10.2018, 19:57
Münchnerin (15) von sechs Männern vergewaltigt
Fünf Verdächtige in U-Haft

Die Schülerin lebt in einer betreuten Jugendeinrichtung. Sie stammt aus schwierigen Verhältnissen, was sie zum leichten Opfer gemacht haben dürfte. Die 15-Jährige vertraute sich erst kürzlich einer Betreuerin an.

Demnach lernte das Mädchen vor einiger Zeit einen Mann kennen. Es handelt sich um einen etwa 20 Jahre alten Afghanen, der in München lebt.

Ihr neuer Freund schenkte ihr Aufmerksamkeit, machte ihr Komplimente. Sie verliebte sich. Dann soll er allerdings mehr gewollt haben als Händchen halten.

Die Schülerin berichtet, sie sei von ihm zum Sex gezwungen worden. Sie habe sich aus Angst vor Schlägen und Misshandlungen nicht gewehrt. Die Schülerin soll zudem von fünf weiteren Männern, allesamt Bekannte ihres Freundes, vergewaltigt worden sein. Es handelt sich ebenfalls um junge Afghanen.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/in ... 4448c.html
Wir bekommen schwedische Verhältnisse. Ein Trauerspiel. :(
https://www.youtube.com/watch?v=I1IXGG_0gcM
....und diese Partei wird mit hohen Stimmenzuwachs gewählt.
"...auch religiöser werden, ja klar.." sagt KGE. Ja klar. :roll:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Moderation
Beiträge: 8772
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 31.10.2018, 08:47

Efendi II hat geschrieben:
30.10.2018, 22:19
Eclipse hat geschrieben:
30.10.2018, 19:34
Warum weigern diese Länder sich mit Händen und Füßen, ihre Staatsbürger zurückzunehmen?
Weil das zumindest dann gut funktioniert, wenn die Wieder-Aufzunehmenden eigenen Staatsbürger sich in Deutschland aufhalten. Es ist doch verständlich, dass diese Länder nicht besonders stark daran interessiert sind, diese Kriminellen wieder aufzunehmen. Wahrscheinlich sind sie sogar froh darüber, dass sie die losgewordenen sind.

Es liegt doch nur am festen Willen der Deutschen, diese Personen wieder zurückzuführen. Wenn unsere Machthaber tatsächlich daran Interesse hätten, diese Leute in ihre Herkunftsländer zurückzuschicken, dann sollten ihnen auch geeignete Maßnahmen einfallen, diese Länder zu einer schnelleren Rücknahme ihrer Bürger zu bewegen.

Wo ein Wille ist finden sich Wege, wo der Wille fehlt sucht man Ausreden.
Was alles geht, wenn man nur will, sieht man doch im derzeitigen Deutschland am besten. Internationale Verträge ignorieren. Eide brechen. Das eigene Wort seit gestern dreimal umdrehen. Die "freie Presse" und die "Kunst" gleichschalten.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 9900
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 31.10.2018, 09:19

Wofür brauchte er das Baby? Für irgendwelche Rituale oder für Aids los zu werden :twisted: :shock: :twisted:

Chemnitz, Sachsen. Eine 32-Jährige hielt gegen 14 Uhr vor einer Kindertagesstätte. Als sie ausstieg und ihr Baby, mitsamt Babyschale, aus dem Fahrzeug holte, stand plötzlich ein afrikanisch aussehender Mann hinter ihr und versuchte ihr Baby zu entreißen.
https://www.mz-web.de/sachsen/vor-der-k ... n-31518118
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten