Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

distel
Beiträge: 234
Registriert: 20.05.2008, 10:07
Wohnort: München

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von distel » 21.10.2019, 11:35

Ich habe diesen Beitrag zu der Umfrage auch gelesen. Und mich gefragt, wem nützt es?
Wer wurde gefragt, wie wurden die Personen ausgewählt.

Meine Wahrnehmung (im wirklichen Leben) steht nämlich im krassen Gegensatz zu dieser Umfrage.

Lieben Gruß
Distel
Lächeln ist der beste Weg, dem Gegener die Zähne zu zeigen.

EmilyStrange
Beiträge: 1419
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 21.10.2019, 12:51

Fierrabras hat geschrieben:
21.10.2019, 11:12
na, nun wurde es offiziell bestätigt: aus Afrika flüchtet nur die Elite zu uns, und sie wollen gar nicht für immer bleiben, wenn "wir" sie arbeiten liessen. https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 92018.html

soll das heissen, dass die Dealer im Görli und der Hasenheide nur dealen, weil wir sie ihre qualifizierten Berufe nicht ausüben lassen?! wo doch so ein Ärztemangel besteht?!
und sie würden so gern im legalen Niedriglohnsegment arbeiten, auch wenn sie da so viel weniger kriegen (im Verhältnis zum Arbeitsaufwand) als mit Dealen?
Der erste Satz über dem ARtikel reicht doch schon aus
Eine Befragung von 3000 Menschen bildet was ab? Einen Medianwert über die Ausbildungsgrade, Herkunft, Zukunftspläne eben dieser 3000 Menschen. Soweit mir bekannt ist, sind jedoch ein paar mehr zu uns in den letzten Jahren herübergeströmt. Und ob die Angaben, die diese Menschen machen auch so korrekt sind, sei mal dahin gestellt. Viel von sich behaupten kann jeder.

83 % aller Studien sind tendenziös 43% aller Menschen wissen das :wink: :mrgreen:
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

sita
Beiträge: 2070
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 21.10.2019, 20:50

Kommentar:
Donald Trump hat 2018 gesagt, dass Merkel die Kriminalstatistik willkürlich fälscht, um ein Volksaufstand zu verhindern, aber wer Wind sät, wird Sturm Ernten!
im Artikel:
Der Autor Werner Sohn forschte 30 Jahre lang als wissenschaftlicher Mitarbeiter der kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden und arbeitete oftmals an Studien im Auftrag des Bundeskriminalamtes (BKA). Es handelt sich demnach um einen der profundesten Kenner der Kriminalität in Deutschland.

Ehemalige Kollegen werden an dem Enthüllungswerk Ausländerkriminalität, Extremismus, Krawall: Eine Kritik der politisierten Kriminologie sicherlich keine Freude haben, denn Sohn scheut sich nicht davor, dreiste Einflussnahmen, um nicht zu sagen Manipulationen, beim Namen zu nennen. Mehrfach wird hier die Arbeitsweise von Christian Pfeiffer, dem ehemaligen Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN), seziert. Seit Jahrzehnten wurde er bei Talkshows von Will, Maischberger und Co. dem zwangsbeglückten Zuschauer als unabhängiger Experte und Kriminologe präsentiert. Pfeiffer wurde vornehmlich dann eingeladen, wenn es darum ging, der Bevölkerung zu suggerieren, dass die Auswüchse der Ausländerkriminalität gar keine Auswüchse seien, sondern auf bestimmte statistische Faktoren zurückzuführen sind. Dass es sich bei diesem »Auftragsforscher« um einen stramm linken SPD-Funktionär handelt, der zudem in Niedersachsen das Amt des Justizministers für die SPD besetzte, behielten die hochbezahlten Staatsjournalisten natürlich für sich.
Wissenschaftler packt aus: So kauft sich die Politik politisch korrekte Kriminalitätsstatistiken
Werner Sohn studierte Sozialwissenschaften, Philosophie und Germanistik an der Universität Gießen. Von 1986 bis 2017 war er Mitarbeiter der Kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden. Seine Arbeitsschwerpunkte umfassten Kriminalprävention, Strafvollzug, Politikberatung und kriminologische Fachdokumentation. Seit 2018 ist er in der Sicherheitsbranche tätig. Mit seinem Buch „Kritik der politisierten Kriminologie“ enthüllt der Wissenschaftler Werner Sohn jetzt für die breite Öffentlichkeit darüber wie unerwünschte Statistikergebnisse bei Polizei- und Sicherheitsbehörden im Sinne der deutschen Regierung beschönigt, umgedeutet, manipuliert, abgeändert oder gleich ganz erlogen werden.
https://www.anonymousnews.ru/2019/10/21 ... atistiken/
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

Nilka
Moderation
Beiträge: 9040
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 22.10.2019, 10:36

Nigerianer soll 5-jähriges Mädchen missbraucht haben
München. Ein 32-jähriger nigerianischer Asylant soll ein 5-jähriges Mädchen auf einem Spielplatz angesprochen und in seine Asylunterkunft gelockt haben. In seinem Zimmer entkleidete er das Mädchen, zog ihr die Unterhose aus, berührte sie zwischen den Beinen und soll sie sexuell missbraucht haben.
https://m.bild.de/regional/muenchen/mue ... obile.html
***
Afghane prügelt mit Eisenstange und wirft Steine an den Kopf
Ostfildern, Baden-Württemberg. Ein 26-jähriger Afghane hat innerhalb einer halben Stunde gleich zwei Menschen verletzt. Erst prügelte er mit einer Eisenstange auf einen Mitbewohner ein, dann warf er in einem Einkaufsmarkt einem Verkäufer Steine an den Kopf.
https://www.esslinger-zeitung.de/region ... 88304.html
***
120 Polizisten beenden Massenschlägerei zwischen 50 Migranten und Deutschen
Oranienburg, Brandenburg. Am Ende herrschte ein großes Durcheinander: Auf dem Herbstfest in Oranienburg hat es am Wochenende eine Massenschlägerei gegeben, bei der mindestens 50 Migranten und Deutsche aufeinander losgingen. Die Brandenburger Polizei musste sogar Hilfe in Berlin erbitten.
https://www.moz.de/amp/landkreise/oberh ... 1/1760424/
***
Kurde lauert Freund von Schwester auf und stößt ihn auf die Gleise
Hannover. Ein 18-jähriger passdeutscher Kurde hat den 17-jährigen Freund seiner Schwester zusammen mit 15 Begleitern aufgelauert und ihn am S-Bahnhof Hannover-Ahlten ins Gleis gestoßen. Er war mit der Beziehung zwischen seiner Schwester und dem 17-Jährigen nicht einverstanden.
https://www.presseportal.de/blaulicht/p ... 88/4408970
***
Alters-Lüge mit 145.000 Euro Schaden? Freispruch für Äthiopierin
Augsburg, Bayern. Die Vorwürfe wogen schwer: 145.000 Euro Schaden sollte eine Afrikanerin verursacht haben, weil sie den Behörden ein falsches Alter angegeben hatte. Doch bei der Hauptverhandlung kamen Zweifel auf. „Im Zweifel zugunsten der Angeklagten“ beantragt der Staatsanwalt Freispruch – und muss die Kammer nicht lange überzeugen.
https://m.focus.de/politik/gerichte-in- ... 40568.html
***
21-Jähriger scherzt über Sprachnachrichten, kurz darauf sticht ein Mann auf ihn ein
Baden-Württemberg. Ein 21-Jähriger saß mit seiner Begleiterin in der S-Bahn und scherzte mit ihr über einen Mann mit "langem, schwarzen Vollbart", der aufgebrachte Sprachnachrichten aufnahm. Im Zug beschimpfte der Bärtige den 21-Jährigen und als er ausstieg stach er mit einem Messer auf ihn ein.
https://www.tag24.de/amp/21-jaehriger-s ... er-1253698
***
Südländer überfällt 58-jährige Frau, doch sie schlägt zurück
Bremerhaven, Bremen. Bei einem Zwischenstopp an dem Bücherschrank (umgebaute Telefonzelle) wurde eine 58-Jährige von hinten angesprochen. Der "Südländer" riss sofort an ihrer Goldkette. Das goldene Kreuz löste sich und der Mann nahm es an sich, ließ jedoch nicht von der Frau ab.
https://nord24.de/bremerhaven/bremerhav ... -schlaegen
***
Schüsse und bengalische Feuer bei zwei Hochzeitskorsos
Hannover. Anwohner wählten den Notruf, nachdem sie aus einer Kolonne von etwa 30 Autos Schüsse gehört hatten: Zwei eskalierende Hochzeitskorsos haben am Wochenende in Hannover die Polizei auf den Plan gerufen. Beide Hochzeitsgesellschaften durften im Anschluss ihre Fahrt fortsetzen.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... orsos.html
***
Syrer und Kosovare ziehen raubend, prügelnd und messerstechend durch Bremen
Bremen. Messerstecher treiben in der Bremer City ihr Unwesen! In der Nacht attackierten ein Syrer und ein Kosovare einen 17-Jährigen, wollten ihm das Portemonnaie klauen. Als er sich wehrte, stachen sie ihm in den Rücken. Das Opfer kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Kurze Zeit später überfielen sie einen 18-Jährigen und schlugen auf ihn ein.
https://m.bild.de/regional/bremen/breme ... obile.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 2070
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 22.10.2019, 10:50

Die Betreuungs- und Unterbringungskosten für UMF hängen laut Stadtsprecher Oliver Böer stark von den jeweils notwendigen Jugendhilfemaßnahmen ab. „Aktuell haben wir Tagessätze in einer Spanne von 91 bis 219 Euro. Der durchschnittliche Monatssatz liegt bei 4290 € Euro.“

Erstattet vom Land NRW werden dabei laut Böer alle „jugendhilfespezifischen Kosten“. Für den Rest und insbesondere den Personalaufwand der Verwaltung ist die Stadt Unna zuständig.

Zum Vergleich: Der generelle Kostensatz für Flüchtlinge, für die die Stadt Kostenträger ist, liegt bei durchschnittlich 1.000 € im Monat. Bei Flüchtlingen im Asylverfahren erhält die Stadt 860 € im Monat Erstattung.

Diese entfällt, sobald der Asylbwerber anerkannt ist (dann wird er Hartz IV-berechtigt) oder geduldet wird: Für geduldete Geflüchtete muss die Stadt komplett allein aufkommen. Diese Praxis wird von kommunalen Spitzenverbänden scharf kritisiert. Sie fordern Kostenbeteiligung vom Land und vom Bund.

Die Entscheidung über das Alter unbegleiteter Hilfesuchender wird „mittels Erstinterview und der Entscheidung über die Alterseinschätzung durch die Mitarbeiter des Jugendamtes“ getroffen, heißt es in der Vorlage.
Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF): Zahl in Unna konstant – Teilkosten trägt das Land
https://www.rundblick-unna.de/2019/10/1 ... -das-land/
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

Nilka
Moderation
Beiträge: 9040
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 23.10.2019, 09:59

Flüchtlinge testeten gebastelte Bomben auf dem Friedhof
Elpersbüttel, Schleswig-Holstein. Drei irakische Flüchtlinge planten einen brutalen Anschlag auf nichtsahnende Menschen in Deutschland. Ihr Ziel war es, eine möglichst große Anzahl von Menschen nicht muslimischen Glaubens zu töten oder zu verletzen. Bis zu 200 Beamte beobachteten die Verdächtigen.
https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... edhof.html
***
Afrikanischer Taxifahrer greift Kundin an die Brust
Hamburg. Da nimmt eine Frau nachts extra ein Taxi, um sicher nach Hause zu kommen – und dann so was: ein 43-jähriger ghanaischer Busengrapscher am Steuer! „Er sagte: 'Sie riechen gut', fragte, ob ich Familie habe.“ Dann erklärte er, der Bauch einer Frau sei nicht zum Essen da, sondern um Kinder zu gebären – und grapschte der 29-Jährigen an die Brust.
https://m.bild.de/regional/hamburg/hamb ... Mobile.htm
***
Wieder Massenschlägerei zwischen Türken und Kurden
Herne, NRW. Bis zu 60 Türken und Kurden sind in Herne mit Knüppeln und Latten aufeinander losgegangen. Ein Großeinsatz der Polizei mit Pfefferspray war nötig, um die Lage unter Kontrolle zu bringen. Schon in der vergangenen Woche gab es dort Auseinandersetzungen zwischen Türken und Kurden.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... urden.html
***
Aggressiver Migrant spuckt 74-jähriger Seniorin ins Gesicht
Langenfeld, NRW. Der bärtige Mann mit „südosteuropäischem Erscheinungsbild“ stoppte seinen Wagen, stieg mitten auf dem Kreisverkehr aus und ging auf den Ford der 74-Jährigen zu. Dann riss er ihre Fahrertür auf, schrie die Seniorin an, beleidigte und bedrohte sie und spuckte ihr dann auch noch ins Gesicht.
https://wize.life/news/amp/106886
***
Asylbewerber ersticht 21-jährige Deutsche hinterrücks im Bett
Worms, Rheinland-Pfalz. Die 21-Jährige lag in ihrem Bett, mit dem Rücken zu dem Mann, der ihr Freund sein wollte. Der 28-jährige abgelehnte Tunesier nahm ein Messer und stach ihr 30 Mal in den Rücken. Möglicherweise leidet er an einer psychotischen Störung. Schuldunfähigkeit steht im Raum.
https://www.rheinpfalz.de/nachrichten/r ... -in-worms/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 7819
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 23.10.2019, 10:23

Was bleibt übrig?
Eine Rettung von Menschen in Seenot ist eine Verpflichtung, die nicht in Frage zu stellen ist, ebenso die Aufnahme von tatsächlich Asylbedürftigen.
Der Wunsch von Menschen aus Ländern mit niedrigem Lebens- und Rechtsstandard nach Europa zu kommen ist nachvollziehbar, aber bei der Bevölkerungsexplosion in vielen Ländern Afrikas und Asiens durch Europa nicht zu bewältigen. Europa hat das Recht, sich abzugrenzen und die europäischen Regierungen haben die Pflicht, ihre Bevölkerung zu beschützen. Die von der Seawatch und anderen NGOs betriebene Seenotrettung
– hat einen Pulleffekt , mit dem nachgewiesenen erhöhten Risiko des Sterbens im Mittelmeer
– und unterstützt die kriminellen Schlepperdienste.

Die insbesondere von deutschen Politikern angemahnte europäische Verteilung von Migranten ist keine Lösung, sondern eine durchschaubare Heuchelei.

Die Unfähigkeit der EU, einen wirksamen Schutz für Europa einerseits und für eine erfolgreiche Durchsetzung der Organisation humaner Mindeststandards bei der Flüchtlingsunterbringung in den Aufnahmeländern Nordafrikas andererseits zu erreichen aber ist zunehmend bedrohlich. Für uns in Europa und für die aus ihrer Heimat emigrierenden Menschen mit ihren kaum erfüllbaren Erwartungen.
https://vera-lengsfeld.de/2019/10/21/be ... #more-4818
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Anaba
Administration
Beiträge: 20258
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 24.10.2019, 09:52

Spanien als Fluchthelfer

Ganz legal, mit Hilfe vom spanischen Roten Kreuz und der spanischen Regierungen, werden Afrikaner, die in Spanien ankommen, durch halb Eurapa nach Deutschland zu „Mama Merkel“ (O Ton) gekarrt.


In Spanien Asyl beantragen, wie sie es laut der Dublin-Regelung eigentlich müssten, will aber kaum jemand. Das Ziel ihrer Träume ist Deutschland.

Frontal21 hat Geflüchtete auf ihrer Route begleitet und dokumentiert, wie das spanische Rote Kreuz, unterstützt von der Regierung Spaniens, den Migranten hilft, die Reise bis zur französischen Grenze fortzusetzen. Von dort aus setzen die Geflüchteten ihren Weg nach Norden allein fort und gelangen dann über die Grenze bei Aachen oder Kehl nach Deutschland.

Innenpolitiker und Sicherheitsbehörden warnen vor der illegalen Migration aus Afrika und fordern mehr Kontrollen sowie eine bessere Vernetzung in Europa - vor allem, was den Austausch von Daten und Fingerabdrücken angeht.

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/s ... r-100.html
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 9040
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 24.10.2019, 10:49

14-jähriges Mädchen von Migranten begrapscht und geschlagen
Potsdam. Die 14-Jährige kam am Supermarkt vorbei, als sie von zwei jungen Ausländern festgehalten, begrapscht und ins Gesicht geschlagen wurde. Die Polizei sucht nach zwei „türkisch aussehenden“ dunkelhäutigen, schwarzhaarige jungen Männern, die gebrochen Deutsch sprachen.
https://www.maz-online.de/Lokales/Potsd ... belaestigt
***
Afghane vergewaltigt 18-Jährige – Schülerin schrie vor Schmerzen
München. Es ist ein Übergriff auf eine junge Schülerin, der für Fassungslosigkeit und Wut sorgt: In der Nacht auf Sonntag ist nach einer Party im Rathaus in der Innenstadt eine 18-jährige Schülerin von einem 29-jährigen afghanischen Asylbewerber brutal geschlagen und vergewaltigt worden.
https://www.tag24.de/amp/muenchen-verge ... ei-1259244
***
Dunkelhäutiger junger Mann begrapscht mehrere Joggerinnen
Bonn, NRW. Die Polizei Bonn sucht nach einem jungen Mann mit "dunkler Haut", der im Meßdorfer Feld mindestens drei Joggerinnen sexuell belästigt haben soll. Zuletzt soll er am Montag einer 21-Jährigen an den Po gefasst haben und dann verschwunden sein.
https://www.general-anzeiger-bonn.de/bo ... d-46675612
***
Zwei Migranten fallen über 16-jährige Schülerin her
Regen, Bayern. Eine 16-jährige Schülerin war zu Fuß in Richtung Bahnhof unterwegs. Plötzlich traf sie auf zwei schwarzhaarige, fremdsprachige Männer. Diese gingen auf sie los und packten sie an der Oberbekleidung. Sie stürzte zu Boden, woraufhin einer der Männer versuchte, der Schülerin die Hose herunterzuziehen.
https://www.pnp.de/mobile/zwei_m_nner_a ... e_3488026/
***
Drei Afrikaner prügeln mit Stein auf Passanten ein
Wendlingen, Baden-Württemberg. Drei afrikanische Männer haben am Montagabend am Bahnhof Wendlingen drei Personen angegriffen und unter anderem mit einem Stein auf sie eingeschlagen. Zwei der Opfer erlitten Platzwunden im Gesicht, der dritte erlitt einen Nasenbeinbruch.
https://www.metropolnews.info/mp435506/ ... nbeinbruch
***
28-Jähriger schießt in U-Bahn und am U-Bahnhof wild um sich
Berlin. Ein 28-jähriger "Mann" schießt wild an einem Berliner U-Bahnhof und in einem Waggon der U7 um sich. Als die alarmierten Beamten eintreffen, greift er auch diese an. Nur eines verhindert, dass die Polizisten nicht auch auf ihn schießen.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... 0s_M7aPSOA
***
Syrer krabbelt Regenrinne hoch
Düsseldorf. Mehrere Polizisten umstellten Sonntagabend ein Mehrfamilienhaus in Düsseldorf-Vennhausen, wollten darin einen 26-jährigen Syrer festnehmen, der mit fünf Haftbefehlen gesucht wurde (u.a. Raub, Diebstahl, Körperverletzung). Aber der machte den Spider-Man.
https://m.bild.de/regional/duesseldorf/ ... obile.html
***
Jugendlicher überfällt brutal Autofahrerin und bleibt auf freiem Fuß
Frankfurt. Eine 53-Jährige stieg in der Tiefgarage in ihr Auto ein. Ein 14-Jähriger öffnete die Beifahrertür und stieg ein. Die Frau ergriff die Flucht. Er ergriff die Frau und riss sie zu Boden und schlug mehrfach auf die Frau ein, die nun laut um Hilfe rief. Nach der Festnahme wurde der Täter seinen Erziehungsberechtigten übergeben.
http://www.frankfurt-live.com/frankfurt ... 16435.html
***
Flüchtling schlägt, tritt und bespuckt wiederholt Polizisten
Dortmund, NRW. Ein 38-jähriger Algerier hat in Dortmund mehrfach Bundespolizisten angegriffen, beschimpft, geschlagen, getreten und bespuckt. Der Mann war zuvor bei einem Ladendiebstahl aufgefallen. Schließlich flog auf, dass er sich mit zwei Identitäten in Deutschland aufhält.
https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/m ... 3.amp.html
***
Martyrium in Leipzig! Gang raubt 14-Jährigen aus und lässt nicht von ihm ab
Leipzig, Sachsen. Was für ein Martyrium für den Minderjährigen! Ein 14-jähriger Junge ist am Sonntagabend von einer "Gruppe Teenagern" gestoppt, verprügelt und ausgeraubt worden. Als Zeugen zu Hilfe kamen, ließ die Gang zwar erst von ihm ab, ging dann aber wieder auf ihn los.
https://www.tag24.de/amp/martyrium-in-l ... ab-1256527
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9040
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 24.10.2019, 15:16

LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9040
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 25.10.2019, 10:02

Radfahrerin hintereinander von zwei Männern sexuell belästig
Riesa, Sachsen. Eine 45-jährige Frau wird am Montagmittag in Riesa kurz hintereinander von zwei jüngeren "Männern" angehalten und sexuell belästigt. Der zweite Täter stößt sie sogar unvermittelt vom Rad zu Boden und begrapscht sie.
https://www.saechsische.de/amp/radfahre ... 31870.html
***
Abschiebung eskaliert: Nigerianer sticht auf Polizisten ein
München. Am Mittwoch teilte die Polizei einem 37-jährigen Nigerianer seine Abschiebung mit. Der Mann, der sich in der Wohnung einer Lebensgefährtin aufhielt, rannte in die Küche, schnappte sich ein 30 cm langes Messer und stieß auf sechs Polizeibeamten ein. Ein Polizist wurde mit dem Messer an der Nase verletzt.
https://m.bild.de/regional/muenchen/mue ... obile.html
***
Mutter mit zwei Kindern wird von Dunkelhäutigem überfallen
Hanau, Hessen.. Ein besonders dreister Handtaschenraub beschäftigt momentan die Kripo in Hanau. Eine 27-jährige Mutter mit zwei Kindern an der Hand wurde an einem Spielplatz von einem dunkelhäutigen Mann mit Dreadlock-Frisur zu Boden gestoßen und beraubt.
https://primavera24.de/mutter-mit-zwei- ... e-geraubt/
***
Dunkelhäutiger greift mitten auf Straße 14-jähriges Mädchen an
München. Ein rund 25-jähriger dunkelhäutiger Mann mit schwarzen Haaren hat in München am vergangenen Dienstag ein 14-jähriges Mädchen mitten auf der Straße angegriffen. Er hatte sie am Hals gepackt, um Geld zu erpressen.
https://www.tz.de/muenchen/stadt/altsta ... 6.amp.html
***
Afrikaner soll drei Feuer in Flüchtlingsheimen gelegt haben
Marbach am Neckar, Baden-Württemberg. Ein 24-jähriger Gambier soll in zwei Flüchtlingsunterkünften im Landkreis Ludwigsburg Feuer gelegt haben. Der Mann ist wohl psychisch krank. Eventuell geht sogar ein dritter Brand auf sein Konto. Nach seinen Klinikaufenthalten zündelt er jeweils weiter.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... ._amp.html
***
Dunkelhäutiger onaniert vor Frauen in S-Bahn
Schwaikheim, Baden-Württemberg. Ein Dunkelhäutiger hat am Samstagmorgen, gegen 4.35 Uhr, in der S-Bahn der Linie S3 zwei Frauen sexuell belästigt. Der Mann hat sich im Zug entblößt und anschließend onaniert. Nachdem die jungen Frauen ihren Bekannten weckten, entfernte sich der Täter.
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... ._amp.html
***
Syrer schlagen 13-jähriges deutsches Mädchen mit Gürtel
Zwickau, Sachsen. Am Montagnachmittag soll ein 13-jähriges Mädchen in Zwickau auf offener Straße von Syrern mit einem Gürtel geschlagen worden sein. Bei der Polizei sagte sie, dass sie zwei 15-jährigen Syrern festgehalten und mit einem Gürtel geschlagen worden sei. Das Mädchen erlitt dabei leichte Verletzungen.
https://www.tag24.de/amp/zwickau-13-jae ... ei-1258162
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Efendi II
Beiträge: 6197
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 25.10.2019, 10:27

Nilka hat geschrieben:
24.10.2019, 15:16
https://www.youtube.com/watch?v=W8oLcWQD9v
Wenn ein Mann vor Krieg flüchtet, nimmt er seine Frau und seine Kinder mit!

Wenn ein Mann in den Krieg zieht, lässt er Frau und Kinder zuhause!
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 9040
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 25.10.2019, 11:20

So ist es. Dass das keinem Verantwortlichen einfällt :shock: :?
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Efendi II
Beiträge: 6197
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Efendi II » 25.10.2019, 12:11

Fierrabras hat geschrieben:
21.10.2019, 11:12
na, nun wurde es offiziell bestätigt: aus Afrika flüchtet nur die Elite zu uns, und sie wollen gar nicht für immer bleiben, wenn "wir" sie arbeiten liessen. https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 92018.html
Es dürfte doch allgemein bekannt sein, dass die Menschen aus Afrika innovativ und
führend in allen technischen und wissenschaftlichen Disziplinen sind. Schließlich
schicken wir doch immer wieder junge Menschen dorthin, damit sie etwas lernen
und ihre Erkenntnisse dann in Deutschland/Europa an uns weitergeben können.

- oder habe ich da irgend etwas verwechselt?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 9040
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 25.10.2019, 13:01

Wenn das die Elite ist, dann kann ich mir gar nicht den Mob vorstellen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Montafon
Beiträge: 57
Registriert: 30.10.2018, 14:23

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Montafon » 25.10.2019, 13:34

Nein, Efendi II, da hast du nichts verwechselt. Diese jungen, dynamischen Afrikaner sind hier um ihre Kenntnisse und Kultur ins verblödete Europa zu bringen. Sie fallen auch auf durch ihre immerwährende Fortpflanzungsbereitschaft die oft missverstanden wird. Um die schrumpfende europäische Bevölkerung wieder zu vermehren starten sie bereitwillig Fortpflanzungsversuche und werden von widerspenstigen europäischen Frauen nicht wirklich angenommen und das sorgt natürlich auch für tiefen Frust in der sensiblen, afrikanischen Seele.

gadi
Moderation
Beiträge: 7819
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 25.10.2019, 13:37

Das war treffend, Montafon. :lol:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Anaba
Administration
Beiträge: 20258
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 26.10.2019, 10:13

SMutter von zwei Kindern vom Ehemann auf der Straße angefahren und dann mit einem Schlachtermesser und einer Axt brutal ermordet
Laut Polizei hatten Zeugen am Morgen gemeldet, dass ein Mann eine Frau angefahren habe. Die 31 Jahre alte Frau demnach zu Fuß auf einem Gehweg in der Nähe des Limburger Busbahnhofs unterwegs, als sie der mutmaßliche Täter mit einem Auto anfuhr. Der 34 Jahre alte deutsche Staatsangehörige stieg dann aus dem Auto und schlug mit einer Axt auf die am Boden liegende Frau ein. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte, verwendete der mutmaßliche Täter auch ein Schlachtermesser. Die Frau starb noch am Tatort an ihren schweren Verletzungen.
Hier wird mal wieder deutlich, wie die Medien krampfhaft versuchen die Herkunft der Täter zu verschleiern.
Der Täter wird als „deutscher Staatsbürger“ betitelt.
Inzwischen ist längst bekannt, dass es sich um einen Mann mit Migrationshintergrund handelt.
Sein Migrationshintergrund wird nicht erwähnt, in einigen Berichten wird diese Tatsache sogar später geändert.
Glaubt man ernsthaft, dass sich die Menschen immer noch täuschen lassen?


https://web.de/magazine/panorama/34-jae ... n-34128520


https://www.wochenblick.at/hintergrund- ... rt-werden/
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 9040
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 26.10.2019, 10:33

34-jähriger Afghane macht junge Mädchen für Sex drogensüchtig
Linz, Österreich. Ein 34-jähriger afghanischer Drogendealer soll zwei Mädchen (17, 18) für Sex süchtig nach Crystal Meth gemacht haben. Die 17-Jährige habe er in einer Moschee in Linz nach islamischen Recht sogar geheiratet, um religiös legitimiert sexuelle Handlungen vollziehen zu können. Die Eltern des Mädchens wussten nichts von der Hochzeit.
https://www.heute.at/s/madchen-fur-sex- ... t-53453351
***
«Mein Vater wollte mich töten, weil ich schwul bin»
Bern. Seran M. erwachte mit einem Messer am Hals. Sein Vater hielt die Klinge in der Hand, während er mit grossen Augen seinen 17-jährigen Sohn anstarrte. «Er schrie: ‹Du bist schwul?, du bist schwul?› und zog die Klinge über meinen Hals.» Der junge Iraker überlebt den Angriff seines muslimischen Vaters nur mit Glück.
https://amp.20min.ch/23639555
***
20 Araber verwüsten Supermarkt und stechen auf Besitzer ein
Gelsenkirchen, NRW. Angefangen hatte alles mit einem Streit um Nüsse. Dann stürmten zwei Männer gemeinsam mit einer Gruppe von zehn bis 20 arabisch sprechenden Männern ein Lebensmittelgeschäft in Gelsenkirchen, verwüsteten es und verletzten den Ladenbesitzer mit Schlägen und Messerstichen schwer.
https://www.derwesten.de/staedte/gelsen ... ervice=amp
***
60-jähriger Südländer begrapscht 18-Jährige mehrfach im Bus
Bad Homburg, Hessen. Eine 18-Jährige saß gegen 18.10 Uhr im Linienbus, als ihr ein hinter ihr sitzender 50- bis 60-jähriger "Südländer" zweimal seitlich an die Brust griff. Nachdem sie die erste Berührung noch für ein Versehen gehalten hatte, sprach sie den Mann an, als er sie erneut berührte.
https://www.taunus-nachrichten.de/bad-h ... 77105.html
***
„Ich kann gut ficken“ – Migrant wohl schuldunfähig
Bad Hersfeld, Hessen. Ein junger Kroate begeht reihenweise Straftaten und belästigt junge Frauen am laufenden Band. Sein genaues Alter weiß er nicht, wieso er kaum Deutsch spricht, weiß er auch nicht. „Er braucht Hilfe“, sagt sein Onkel. Ein Gutachten soll nun klären, ob der Täter überhaupt schuldfähig ist.
https://www.hersfelder-zeitung.de/bad-h ... 0.amp.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 2070
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von sita » 26.10.2019, 11:05

Beitrag von Nilka » 23.08.2019, 09:21

"Loverboy"-Prozess: Migranten lachen und winken vor Gericht
Wuppertal, NRW. Die drei türkischen und mazedonischen „Loverboys“, Mohammed, Imat und Erhan, versprachen eine gemeinsame Zukunft und viel Geld. Für sieben jungen Mädchen endeten die vermeintlichen Liebesbeziehungen in Zwangsprostitution, Prügel und Todesdrohungen. Von Reue fehlt bei den Angeklagten jede Spur.
https://www.rtl.de/cms/loverboy-prozess ... 90787.html
zu s.o:

Dunkelziffer bei "Loverboy"-Masche hoch

Im Juli war in Krefeld ein sogenannter Loverboy zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Experten gehen von einer hohen Dunkelziffer in dem Bereich aus. Die "Loverboy"-Masche wird in keiner polizeilichen Kriminalstatistik gesondert aufgeführt. Die Opfer erstatten Experten zufolge oft aus Angst und Scham keine Anzeige. Elterninitiativen fordern verstärkt Aufklärung über die Masche bereits in den Schulen.

*******
Urteile....
Der protestierenden 17-Jährigen wurde dann der Verkauf ins Ausland angedroht – und sie wäre von niemandem vermisst worden, gab sie bei der Vernehmung vor Gericht an.

Eines der Opfer soll sogar nach einer bereits vollzogenen Trennung zu einem der Angeklagten zurückgekehrt sein. Bei einer 18-Jährigen klappte die Masche nicht so gut: Als sie sich weigerte, für die Männer anschaffen zu gehen, soll sie auf Geheiß der Angeklagten einen Kredit über 16.000 Euro aufgenommen und ihnen das Geld bar gegeben haben.

Der damals noch 16-jährigen Mitangeklagte, als Praktikant in der Shisha-Bar tätig, hatte die Masche der Älteren schnell durchschaut. Seine Aufgabe wurde es wohl dann, die Frauen von der Ernsthaftigkeit der Gefühle der beiden Haupttäter zu überzeugen und sie so mit Blick auf eine gemeinsame Zukunft „bei der Stange“ zu halten – sein Lohn: Mitfahrten in teuren Leihwagen und die Aussicht auf hochmodische Sneakers.

Als zwei der Opfer fremde Männer zum Feiern eingeladen hatten, soll dann der ältere Angeklagte einer der Frauen - einer Prostituierten aus Essen - ein Kissen ins Gesicht gedrückt haben. Im Zeugenstand hatte die junge Frau von ihrer Todesangst erzählt - sie habe befürchtet zu ersticken und geglaubt, nun sei alles vorbei. Sie trennte sich von dem älteren der beiden Hauptangeklagten und wechselte zu dem Jüngeren, der nie gewalttätig war – dass die beiden miteinander in Verbindung standen, schien sie nicht gewusst zu haben. Dass sie den 22-Jährigen immer noch liebt, gilt für den Vorsitzenden Richter als Beweis dafür, dass „die Loverboy-Masche hervorragend funktioniert hat“.

Die Quittung für die beiden Haupttäter hätte deutlich höher ausfallen als die sechs Jahre und sechs Monate beziehungsweise fünf Jahre sowie zwei Jahre du neun Monate für den Jugendlichen, erklärte der Vorsitzende Richter, der den Angeklagten zu Gute gehalten hatte, von Beginn an geständig und kooperativ gewesen zu sein - bis hin zum Bemühen um einen Täter-Opfer-Ausgleich.

Die bereits verjubelten Gelder der Liebesdienste, allein beim 31-jährigen Haupttäter etwa 45.000 Euro, werden der Staatskasse zugeschlagen – ein Schuldenberg, der es nach der Haft nicht einfach machen wird.
Hohe Haftstrafen im Loverboy-Prozess
Wuppertal Erst weinte der eine, dann hielt sich der andere die Hände vors Gesicht. Derweil verfolgte der jüngste der drei Angeklagten im Loverboy-Prozess die Urteilsverkündung nahezu regungslos. Zum Prozessauftakt im August hatten sie noch gelacht und ihren Angehörigen im Gerichtssaal zugewinkt. Dort herrschte jetzt nach der Urteilsverkündung auch sichtliches Entsetzen und Tumult - einige der Verwandten brachen so laut in Tränen aus, dass das Gericht den dicht gedrängten Zuschauerraum teilweise räumen lassen musste.
https://www.wuppertaler-rundschau.de/lo ... d-46685618
Liebe Grüße
sita

Der größte Feind des Menschen ist die Unwissenheit.
...unbekannt...

Antworten