Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

EmilyStrange
Beiträge: 1314
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von EmilyStrange » 11.11.2019, 10:09

Anaba hat geschrieben:
10.11.2019, 05:39
So sieht es inzwischen in Schweden aus.
Flüchtlingshelferinnen werden vertrieben.
In diesen Vororten regieren mittlerweile muslimische Zuwanderer aus dem Nahen Osten und Afrika. Dort sind Feministinnen unerwünscht. Denn sie üben einen schlechten Einfluss auf die muslimischen Frauen aus.

„Rassismus“und „Islamophobie“

Jahrelang kämpften sie für den Zuzug und die Rechte von MigrantInnen, wiesen Kritik am immer radikaleren Islam als Rassismus und Islamophobie zurück und waren überzeugt, Menschen mit völlig anderen Lebensweisen in die westliche Welt „hineinstreicheln“ zu können.

Ein tragischer Irrtum, wie sich nun herausstellt. Genau von diesen Leuten werden sie jetzt bedroht, als „Aufwiegler“ von muslimischen Frauen beschimpft und vertrieben. Zwei Fälle zeigen, was die Zukunft – nicht nur in Schweden – noch bringen wird.

https://www.wochenblick.at/schweden-rad ... oa7xtaOtlM
dazu fällt mir eigentlich nur ein: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 11.11.2019, 10:18

Ein Toter in Moers nach Überfall vor Kiosk
Moers, NRW. Zwei Autos halten in Höhe eines Kiosks an der Homberger Straße. Aus den Fahrzeugen springen mit Baseballschlägern und Messern bewaffnete „Männer“, die damit auf mehrere Menschen losgehen. Ein Mann ist tot, zwei weitere Beteiligte wurden schwer verletzt.
https://rp-online.de/nrw/staedte/moers/ ... output=amp
***
Mazedonier schlägt mit Hammer auf Kopf des Opfers ein
Berlin-Neukölln. In der Pannierstraße in Neukölln kam es gegen 3 Uhr in der Nacht zu Samstag zwischen zwei Männern zu einer Auseinandersetzung auf dem Gehweg. Dabei attackierte der eine den anderen nach Zeugenaussagen plötzlich mit einem Hammer!
https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoel ... rs-ein?amp
***
Drei „Männer“ spielen mit Igel Fußball und quälen ihn zu Tode
Rostock, Mecklenburg-Vorpommern. Diese Nachricht sorgt für Kopfschütteln: In Rostock haben drei junge „Männer“ einen Igel mehrfach über eine Straße gekickt und gegen einen Autoreifen getreten. Das Tier überlebte die Qualen nicht. Auch in Krefeld waren Tierquäler unterwegs und haben einen Igel angezündet.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... ._amp.html
***
Räuber brechen Mann bei Überfall den Hals
Hamburg. Ein 58-Jähriger wurde von zwei „osteuropäisch“ aussehenden Männern nach einer Zigarette gefragt. Er verneinte und setze seinen Weg fort. Plötzlich spürte er einen Stoß in den Rücken und verlor das Bewusstsein. Ihm wurden durch massive Gewalt zahlreiche Gesichts-, Hand- und Knieverletzungen zugefügt und der Hals gebrochen.
https://amp.mopo.de/hamburg/polizei/bru ... --33434774
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 11.11.2019, 10:25

Illegale Migration nimmt über neue Balkanroute wieder zu

Offiziell ist die Balkanroute dicht. Doch nicht erst die überraschende Rückkehr eines mit viel Aufwand abgeschobenen Araber-Clan-Chefs zeigt: Die Balkanroute ist nicht zu. Sie besitzt eine breit ausgebaute Umleitungsstrecke – bis nach Deutschland.

Die illegale Migration über die Türkei, Griechenland und den Balkan nimmt zu. Nach einer internen Einschätzung des Bundesinnenministeriums (BMI), die WELT AM SONNTAG vorliegt, bewegen sich alle „migrationsrelevanten Indikatoren“ wie illegale Grenzübertritte und Asylanträge „in allen Staaten der Balkanregion derzeit auf einem nochmals höheren Niveau als in den Vergleichszeiträumen 2017 und 2018“.

Aktuell halten sich demnach geschätzt 12.000 Migranten in der Balkanregion auf, alleine rund 7000 in Bosnien und Herzegowina. Wegen der „Verschlechterung der Wetterlage in den kommenden Monaten“ sei mit „einer Verschärfung der Unterbringungssituation und Flüchtlingslage in Bosnien und Herzegowina zu rechnen“. Seit Jahresbeginn wurden schon mehr als 25.000 Migranten in dem kleinen Staat festgestellt. 18.000 davon sind in andere europäische Staaten weiterzogen.

Die Bundespolizei teilte WELT AM SONNTAG mit, dass die Migranten „nunmehr ein weit verzweigtes Netz von Routen durch die Staaten der Balkanregion nutzen, um nach Mittel- und Westeuropa zu gelangen. Ein zentraler Knotenpunkt ist dabei der Una Sana Kanton in Bosnien und Herzegowina.“
[...]
Wendt mahnte: „Wenn wir kein zweites Budapest erleben wollen, müssen wir jetzt Bosnien und Herzegowina unterstützen, die Migranten in ihrem Land zu versorgen, damit sie nicht wieder in großen Gruppen nach Norden wandern. Die Regierung sollte das THW und die Bundespolizei entsenden, um die Lage vor Ort zu stabilisieren.“

https://www.welt.de/politik/deutschland ... er-zu.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 12.11.2019, 09:57

Abgelehnter Asylbewerber sticht zwei Feuerwehrmänner nieder
Ehrenkirchen, Baden-Württemberg. Auf dem Schlossgrabenhock hat ein 36-jähriger abgelehnter Asylbewerber aus Somalia zwei Feuerwehrmänner niedergestochen. Eines der Opfer überlebte nur knapp. Beide sind traumatisiert. Den Somalier scheint das aber vor Gericht nicht sonderlich zu interessieren.
https://www.badische-zeitung.de/36-jaeh ... 46055.html
***
12-jähriger Afghane schlägt Fahrgast mit Notfallhammer
Dresden. Brutaler Angriff auf einen Fahrgast in einem Dresdner Linienbus. Ein 36-Jähriger hatte eine Gruppe gebeten, sich etwas leiser zu verhalten. Ein 12-jähriger Afghane schlug ihm daraufhin mit einem Notfallhammer auf den Kopf. Der Mann erlitt eine Kopfplatzwunde. Der junge Täter kommt straffrei davon.
https://m.bild.de/regional/dresden/dres ... obile.html
***
Massenrandale auf afrikanischem Konzert – Polizist gebissen
Hamburg-Winterhude. Randale im Norden Hamburgs! In der in der Nacht musste die Polizei mit einem Großaufgebot ausrücken, um ein mit 450 Teilnehmern und aggressiven Randalierern völlig überfülltes afrikanisches Konzert aufzulösen. 7 Beamte wurden verletzt, ein Polizist erlitt eine schwere Bisswunde.
https://amp.mopo.de/hamburg/polizei/ran ... r-33441026
***
Afrikaner entsorgen Frauenleiche einfach vor Mehrfamilienhaus
Hamburg-Bramfeld. Mehrere zum Teil illegale Afrikaner haben in der Nacht zu Montag eine Frauenleiche an einem Hauseingang abgelegt. Die Männer gaben an, die Leiche einfach aus der Wohnung gebracht zu haben, weil sie die seit längerem schwer erkrankte und nun verstorbene Frau dort nicht mehr liegen haben wollten!
https://amp.mopo.de/hamburg/bizarrer-fa ... --33443446
***
200 „aggressive Jungendliche“ in Berliner Monbijoupark
Berlin-Mitte. Am Samstagabend wurde die Polizei in den James-Simon-Park in Berlin-Mitte alarmiert, weil dort ein 20-Jähriger durch Schläge und Tritte schwer verletzt worden war. Im Monbijoupark stieß die Polizei anschließend auf rund 200 „aggressive Jugendliche“ .
https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/p ... oupark?amp
***
Türkischer Torwart schlägt und tritt Spieler krankenhausreif
München. Erneut ist es bei einem Spiel zweier Amateurmannschaften zu einem Gewaltausbruch gekommen. Der 43-jährige Torwart von Akgüneyspor III, ein „Deutsch-Türke“, trat den 29-jährigen Torwart von Waldperlach III mit mehreren Tritten gegen den Kopf ins Krankenhaus.
https://www.abendzeitung-muenchen.de/in ... ._amp.html
***
Flüchtlinge protestieren gegen Asylcamps und für gleiche Rechte
Bern. Rund 700 Flüchtlinge und Flüchtlingshelferinnen demonstrierten gegen Asyllager im In- und Ausland. Es brauche Respekt, Würde und den gleichen Zugang zu Wohnen, Arbeit, Bildung und Gesundheit für alle. Auf Abschiebungen sei zu verzichten.
https://amp.20min.ch/17795046
***
Illegaler Afrikaner mit 5 Identitäten bespuckt Polizisten und tritt ihm in die Genitalien
Dortmund, NRW. Ein schwarzfahrender illegaler Somalier mit fünf Identitäten, der auch ein Brandstifter sein soll, randalierte bei seiner Personalienfeststellung, spuckte einem Beamten mitten ins Gesicht. Dieser musste sich vor Ekel übergeben. Einem weiteren Beamten spuckte er in die Augen und trat ihm in die Genitalien. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.
https://www.rundblick-unna.de/2019/11/1 ... enitalien/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 12.11.2019, 21:35

https://www.welt.de/vermischtes/article ... -sein.html

Die Polizei wollte keine Angaben zu der Nationalität der Männer machen. Na, damit ist doch schon alles klar! (für wie doof halten die uns eigentlich?)

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 13.11.2019, 09:39

Schweden im freien Fall: Städte bereits im Kriegszustand!

In Stockholm und Malmö herrscht Krieg. In den No-Go-Zonen gibt es täglich Bomben- und Granatenanschläge. Neun von 10 Banden-Tätern sind erste oder zweite Generation Einwanderer. Das offen auszusprechen, ist ein Tabu. Unschuldige Bürger zahlen dafür immer öfter mit ihrem Leben.

Explosionen sind mittlerweile „normal“ in Schweden. Das Staatsfernsehen blendet sie aus. Lieber diskutiert man, ob man eine Frau als „Frau“ bezeichnet, oder besser als „weiblichen Körper“.


Mit Bomben und Granaten


2018 wurden in Schweden 160 Anschläge mit Bomben oder Granaten und 45 tödliche Schießereien gemeldet. Von Jänner bis Juni 2019 gab es bereits 100 Attacken. Brennpunkte sind Stockholm und Malmö. In mehreren Stockholmer Vierteln kam es kürzlich zu gleichzeitigen Anschlägen. Die Polizei musste Prioritäten setzen. Im Juni zerstörten Granatenanschläge in der Universitäts-Stadt Linköping zwei Wohngebäude und über 250 Wohnungen. An die 50 kriminelle Netzwerke mit rund 1.500 Gangmitglieder sind allein in der Hauptstadt aktiv. Bis August d.J. gab es dort 58 Schießereien, vielfach mit automatischen Waffen. Medien berichten, rund 40% der Gangmitglieder seien im Ausland geboren. Über 80% haben ausländische Eltern. Herkunftsländer sind Irak, Bosnien, Libanon, Syrien und die Türkei. Manche Gangmitglieder wurden bereits mit 10 Jahren straffällig.

Herrschaft der Migranten-Gangs

Auch in Malmö geht es rund: seit dem Jahr 2015 wurden dort 32 Menschen bei 30 verschiedenen Zwischenfällen getötet. Die Eltern der zumeist jugendlichen Täter stammen meist aus dem Mittleren Osten und Afrika. Viele der Eltern sind selbst Straftäter. Das offen zu sagen, ist ebenfalls verpönt.

Die Terror-Gangs sind vor allem in den sozial unterentwickelten Einwanderungs-Vierteln aktiv. Sie haben typische Clan-Strukturen. Ihre Methode ist Einschüchterung und Gewalt. So weiten sie sukzessive ihre Macht- und Gebietsansprüche aus. Zeugen werden bedroht, der einfache Bürger hat die Clan-Gesetze zu befolgen. Schweden zählt heute zu den Ländern mit der höchsten Kriminalität in Westeuropa. In keinem entwickelten Land der Welt, das nicht im Krieg ist, gibt es so viele Bombenanschläge.
Kaltblütige Morde

Im September wurde bei einem Bombenanschlag in der Universitätsstadt Lund eine Studentin schwer im Gesicht verletzt. Wenige Wochen davor wurde eine junge Ärztin, mit ihrem Baby am Arm, kaltblütig auf offener Straße mit einem Kopfschuss hingerichtet. Das Baby blieb unverletzt. Schweden stand unter Schock. Der Angriff galt angeblich ihrem Freund, der im Bandenmilieu verkehrte.

Der Justizminister twitterte, der Staat werde die Mörder „bis ans Ende der Welt verfolgen“. Wie so oft, waren es nur leere Worte. Denn die Polizei ist völlig überfordert. Die Ermittlungen gehen nur schleppend voran. Wenige Tage danach geschah der nächste Mord: eine junge Frau wurde getötet, als jemand mit einer automatischen Waffe in ihre Wohnung in Stockholm schoss. Der Anschlag dürfte ihrem Mann gegolten haben. Mit dem Mord in Zusammenhang stand eine weitere Schießerei. Dabei starben ein unschuldiger Taxifahrer und ein Bewohner. Ein Student bekam eine Kugel ins Auge, er ist jetzt fast blind.


Kritiker sind Sicherheitsleugner

Die schwedische Bandengewalt hängt jedenfalls eng mit der Zuwanderung und gescheiterten Integration zusammen. Jene, die auf dieses Problem hinweisen, werden neuerdings als „Sicherheitsleugner“ beschimpft.

Die Links-Regierung will den Terror jetzt u.a. durch die Lockerung der Gesetze für das Abhören von Telefonaten, Durchsuchungsbefehle und Video-Überwachung öffentlicher Plätze bekämpfen. Dieselbe Regierung forderte noch Ende letzten Jahres – zum Glück erfolglos – eine „Amnestie für Sprengstoffe“. Wer freiwillig seinen Sprengstoff abgab, sollte nicht bestraft werden.


https://www.wochenblick.at/schweden-im- ... gszustand/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Moderation
Beiträge: 6690
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 13.11.2019, 09:44

Nilka hat geschrieben:
13.11.2019, 09:39
Kritiker sind Sicherheitsleugner

Die schwedische Bandengewalt hängt jedenfalls eng mit der Zuwanderung und gescheiterten Integration zusammen. Jene, die auf dieses Problem hinweisen, werden neuerdings als „Sicherheitsleugner“ beschimpft.
https://www.wochenblick.at/schweden-im- ... gszustand/


Mal was neues beim "Neusprech". Sicherheitsleugner wird sicher auch bei uns bald im täglichen Sprachgebrauch sein.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 13.11.2019, 09:57

18-Jähriger durch Stich in den Hals getötet
Frankenthal, Rheinland-Pfalz. Kurz vor Mitternacht machten Passanten eine grausige Entdeckung: Ein 18-Jähriger lag schwer verletzt auf der Straße, er starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Eine Obduktion ergab, dass der 18-Jährige an einem Stich in den Hals starb. Ein 22-jähriger „Mann“ wurde festgenommen.
https://m.bild.de/regional/frankfurt/fr ... obile.html
***
Iraker attackiert Frauen bei ihren Junggesellinnen-Abschied
Weiden, Bayern. Am Samstagabend wurde eine Gruppe von Frauen von einem 34-jährigen Iraker geschlagen und sexuell belästigt, bis ein Polizist in Zivil zu Hilfe kam. Die Frauen waren in der Innenstadt unterwegs, eine der Damen feierte ihren Junggesellinnenabschied.
https://www.bayern-reporter.com/2019/11 ... -abschied/
***
14-jähriges Mädchen von fünf Asylbewerbern vergewaltigt
Baden-Württemberg. Fünf Asylbewerber im Alter zwischen 14 und 24 Jahren werden verdächtigt, im Alb-Donau-Kreis ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt zu haben. Die Tat soll sich an Halloween ereignet haben. Drei der Männer befinden sich derzeit in Untersuchungshaft.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... -sein.html
***
Afrikanischer Hühner-Dieb an Straßenbahnhaltestelle gefasst
Krefeld, NRW. Je ein lebendiges Huhn in der linken und rechten Hand – so wollte ein ghanaischer Hühnerdieb in die Straßenbahn einsteigen. Einem Hühnerhalter wurden bereits Tage zuvor zwei Tiere aus einem Stall gestohlen. Was der Dieb mit den Tieren wollte, ist unklar.
https://m.bild.de/regional/duesseldorf/ ... obile.html
***
Afrikaner versucht Fußgängerin in Schweinfurt zu vergewaltigen
Schweinfurt, Bayern. Am Sonntagvormitag ist eine Fußgängerin von einem fremden Mann angegriffen und begrapscht worden. Der Täter flüchtete, als eine Zeugin auf die Situation aufmerksam wurde. Die Polizei leitete eine Fahndung mit Suchhunden ein. Ein 27-jähriger Äthiopier wurde wegen versuchter Vergewaltigung festgenommen.
https://www.swity.de/2019/11/11/uebergr ... tgenommen/
***
Afrikanerin mit verwesender Kuhhaut voller Maden unterwegs
Düsseldorf. Die Zollbeamten haben viel gesehen, doch dieser Fund überrascht auch sie. In zwei schon von weiten stinkenden Koffern einer „Deutschen mit kamerunischen Wurzeln“ fanden sie über 7 Kilo verwesende und mit Maden übersäte Kuhhaut. Es handele sich um eine Delikatesse aus Kamerun. Ihre Familie werde die „schön weiche“ Haut essen.
https://www.nw.de/nachrichten/zwischen_ ... deckt.html
***
Araber treten hinterrücks auf 19-Jährigen ein und rauben ihn aus
Dortmund. Plötzlich spürte der Dortmunder einen Tritt von hinten und stürzte zu Boden. Die drei jungen, bärtigen Araber traten weiter auf ihn ein. Als der 19-Jährige aufstehen konnte, drängten sie ihn in Richtung der dortigen Mülltonnen und forderten seine Jacke und Wertsachen. Der junge Mann gab die ihnen die Gegenstände und lief davon.
https://www.ruhrnachrichten.de/dortmund ... l?amp=true
***
Unbekannter legt Karnevalist Kabelbinder um Hals – und zieht zu
Köln. Am Montagnachmittag wurde einem 22-jährigen Karnevalisten in Köln ein Kabelbinder so fest um den Hals gezogen, dass dadurch die Durchblutung seines Kopfes eingeschränkt war. Es gab noch drei ähnliche Kabelbinder-Attacken. Außerdem 7 Festnahmen und 82 Platzverweise.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... ht-zu.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 13.11.2019, 10:07

Polizei fasst mutmaßliche IS-Anhänger – „Das sind drei Offenbacher“

Sie planten offenbar einen Anschlag mit Sprengstoff und Schusswaffen im Rhein-Main-Gebiet: Die Polizei hat drei mutmaßliche IS-Anhänger in Offenbach festgenommen. 170 Polizisten, darunter auch Spezialkräfte, waren im Einsatz.

In Offenbach sind drei IS-Verdächtige festgenommen worden. Die Männer sollen laut Staatsanwaltschaft Vorbereitungen getroffen haben, um im Rhein-Main-Gebiet mittels Sprengstoff oder Schusswaffen möglichst viele Menschen zu töten. Die geplante Tat sei religiös motiviert gewesen, die Beschuldigten sollen sich in der Vergangenheit als Anhänger der Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) zu erkennen gegeben haben.

Der Staatsanwaltschaft zufolge handelt es sich bei den vorläufig Festgenommenen um einen 24 Jahre alten Deutschen mazedonischer Herkunft sowie einen 22 und einen 21 Jahre alten türkischen Staatsangehörigen. Der 24-jährige Hauptbeschuldigte ist dringend verdächtig. Ihm wird vorgeworfen, sich bereits Grundbestandteile zur Herstellung von Sprengstoff beschafft und im Darknet nach Schusswaffen gesucht zu haben. Die drei Verdächtigen seien bereits polizeibekannt gewesen.

Die Verdächtigen sollen sich in der Vergangenheit als Anhänger der Terrormiliz IS bezeichnet haben. „Uns liegen entsprechende Aussagen von Bekannten vor“, sagte Nadja Niesen, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt. Konkrete Anschlagsziele seien den Ermittlern bislang nicht bekannt. Eine konkrete Gefahr für die Bevölkerung habe zu keinem Zeitpunkt bestanden, betonte die Staatsanwaltschaft.

Offen blieb, wie die Verdächtigen zueinander stehen. „Das sind drei Offenbacher“, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main auf Nachfrage von WELT. Sie seien in Offenbach aufgewachsen und wohl langjährige Freunde. Unklar ist, ob die Männer möglicherweise von einer Kontaktperson des IS in Syrien oder im Irak angeleitet wurden. Nach WELT-Informationen soll die Verwandte eines Verdächtigen von Deutschland nach Syrien gereist sein, um sich dem IS anzuschließen.

Zahlreiche Beweismittel bei Einsatz gesichert

Die Staatsanwaltschaft durchsuchte gemeinsam mit dem hessischen Landeskriminalamt drei Wohnungen in Offenbach. Beteiligt waren demnach etwa 170 Beamte des Landeskriminalamts und des Polizeipräsidiums Südhessen sowie Spezialkräfte der Polizei. Dabei seien zahlreiche Beweismittel, vor allem schriftliche Unterlagen und elektronische Datenträger gefunden worden, die derzeit ausgewertet würden.

Bei dem 24-jährigen Hauptbeschuldigten wurden verschiedene sprengstoffrelevante Substanzen und Gerätschaften sichergestellt. Die Vorführung beim Haftrichter wurde auf Mittwoch verschoben. Dieser soll entscheiden, ob der Hauptverdächtige oder eventuell auch alle drei Männer in Untersuchungshaft kommen. Die Vernehmungen der Verdächtigen laufen laut Staatsanwaltschaft.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... acher.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Wathani
Beiträge: 1625
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Wathani » 13.11.2019, 10:16

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 96187.html
In Italien ist eine Gruppe mutmaßlicher Rechtsextremisten aufgeflogen, die nach Medienberichten einen Anschlag auf eine Moschee geplant haben soll. Gegen zwölf Verdächtige aus dem rechtsextremen Milieu werde wegen umstürzlerischer Vorhaben und illegalen Waffenbesitzes ermittelt, teilte die Polizei mit.

Anzeige

Italienischen Medienberichten zufolge sollen sie eine Moschee bei Siena ins Visier genommen haben. Das angebliche Anschlagsziel wollte die Polizei so nicht bestätigen. Auf den von ihr verbreiteten Fotos waren zahlreiche in der Provinz Siena beschlagnahmte Gewehre, Revolver, eine Panzerfaust und eine Hakenkreuz-Plakette zu sehen.
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 19878
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Anaba » 13.11.2019, 10:27

Vielleicht sollte man mal einen Blick nach Holland, der Schweiz oder nach Österreich wagen, um zu sehen, wie es geht?
Wer die deutsche Debatte über die Grundrente aus den Niederlanden verfolgt, wird vermutlich mitleidig lächeln. Denn im Nachbarland bekommt jeder, der ab dem 15. Lebensjahr 50 Jahre dort gelebt hat, rund 1200 Euro Grundrente.


https://www.zdf.de/nachrichten/zdf-mitt ... tor=CS5-22
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gadi
Moderation
Beiträge: 6690
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 13.11.2019, 11:07

Tja, so könnte es auch gehen. Diejenigen, die das hier zu entscheiden haben, müssen bei sich selbst ja keine Befürchtungen haben.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

mara
Beiträge: 175
Registriert: 17.04.2008, 18:04

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von mara » 13.11.2019, 11:11

Dass es andere Rentensysteme in Europa gibt, die gut funktionieren ist lange bekannt. In Deutschland steht immer wieder irgendeine Lobby auf und meckert. Dazu kommt, dass hier die Meinung weit verbreitet ist, dass unter solchen Umständen keiner mehr arbeiten will. Die 1200 Euro in Holland sind nicht nur Grundrente so weit ich weiß. Die stehen wohl auch allen zu, die eine Auszeit machen, arbeitslos sind... Es ist wohl ein bedingungsloses Grundeinkommen. Aber genau weiß ich es nicht.
Eine Bürgerversicherung wurde ja auch schon immer Mal bei uns angedacht, wurde ja vehement abgelehnt....Versicherungslobby?

Sag Mal einem Beamten oder gut verdienenden Selbständigen, dass er in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen soll ....
Mach Mal den Versuch die Private Versicherung so wie sie heute ist abzuschaffen....

Dass sich nichts ändert, liegt daran, dass die Systeme verändert werden müssen. Da wagt sich keiner ran, weil es dann sofort Gegenwind gibt.
Das passiert ja schon bei kleinen Reförmchen, die im Grunde dann nicht viel bringen.

Die die Entscheidungen treffen müssen haben zu verlieren, sie müsten nämlich auch wie in Österreich in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen.

Bei dieser kleinen Verbesserung der Grundrente, die gerade beschlossen wurde, kommt ja schon wieder Kritik von Wirtschaft und Industrie.
Zuletzt geändert von mara am 13.11.2019, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.

gadi
Moderation
Beiträge: 6690
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 13.11.2019, 11:15

So ist es, mara.
Es ist ja nicht so, dass man nicht wüsste oder nicht könnte.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

mara
Beiträge: 175
Registriert: 17.04.2008, 18:04

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von mara » 13.11.2019, 11:18

Das könnte ja auch eventuell negative Auswirkungen auf die haben, die ihre "Schäfchen ohnehin im Trocknen haben".

gadi
Moderation
Beiträge: 6690
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 13.11.2019, 12:23

Gott bewahre, das geht ja gar nicht. Hungertod würde drohen :wink: :lol:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Karlotta
Beiträge: 975
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Karlotta » 13.11.2019, 12:48

Mara, zu den Beamten würde ich gerne mal was sagen. Nicht jeder Beamte bekommt tausende Euros als Pension. Ich wäre gerne in der ges. Versicherung, dann müsste ich nicht so hohe Beiträge meiner Beamten-Witwenpension als KK-Beitrag bezahlen.
Mein Mann ist aus gesundheitlichen Gründen mit 50 pensioniert worden, da lag meine Hinterbliebenenversorgung mal grade über dem Armutssatz. Sicher gibt´s genug Beamte, die eine guten Pension beziehen, allerdings auch viele, die "kleine" Beamte sind.
Mich nervt einfach, dass nur von "Den Beamten" gesprochen wird ohne einen Unterschied zu machen, allerdings fehlt einfach das Grundwissen.
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller

gadi
Moderation
Beiträge: 6690
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 13.11.2019, 13:13

Liebe Karlotta,
was du schreibst ist sicher richtig. In diesem Zusammenhang möchte ich den Blick darauf lenken, dass den meisten Menschen glaublich nicht eine "fette Rente" wichtig wäre, sondern Sicherheit und Würde.
Die Sicherheit, seinen Lebensabend nicht flaschensammelnd verbringen zu müssen, nicht seine Wohnung/Häuschen zu verlieren, und die Würde, nicht im Alter um "Almosen vom Staat betteln" zu müssen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

mara
Beiträge: 175
Registriert: 17.04.2008, 18:04

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von mara » 13.11.2019, 17:51

Liebe Karlotta,
bei dir sind das sicher besondere Umstände. Und klar gibt es Beamte, die im mittleren Dienst beschäftigt sind und weniger bekommen. Ich sehe aber bei Bekannten, beide Frührentner, die Mal eben so vor Jahren so um die 1450 E netto bekamen. Das ist nahezu das, was ich insgesamt bekomme.
Bei mir wird sich aber nicht so viel mehr tun. Bei meinen Bekannten geht immer die Rente hoch, wenn es eine Lohnerhöhung gibt, ganz abgesehen von den "normalen" Rentenerhöhungen. Davon kann ich nur träumen.
Als Beamter hat man die Wahl in die PKV zu gehen oder sich freiwillig gesetzlich zu versichern (da bekommen Beamte dann noch einen Zuschuss).
Ich bin ein Verfechter der Bürgerversicherung. Alle zahlen in die gesetzliche KKV und die RV ein. Wer besondere Wünsche hat und entsprechend Geld, kann sich mit Zusatzversicherungen Vorteile "dazukaufen". Soweit ich weiß gibt es kein europäisches Land außer Deutschland, dass so ein zweigleisiges Krankenkassensystem hat.

Aber ich denke, es ist hier nicht der richtige Strang, um darüber zu diskutieren.
Und richtig ist auch, dass es hier um immer mehr Menschen geht, die von ihrer Rente nur mit großen Einsparungen leben können.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7985
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 14.11.2019, 10:06

20.000 Euro Schaden! Asylbewerber tickt völlig aus
Plattling, Bayern. Rund 20.000 Euro Schaden! Verursacht von einem einzigen afghanischen Asylbewerber, der am Dienstag in Plattling völlig die Kontrolle verlor. Stundenlang hielt er die Polizei auf Trab, zertrümmerte zahlreiche Autos und verletzte drei Polizisten. Auslöser war offenbar ein Bescheid des Ausländeramtes.
https://www.idowa.de/inhalt.plattling-2 ... b0c53.html
***
17-Jährige von zwei Migranten festgehalten und missbraucht
Chemnitz, Sachsen. In Chemnitz soll ein 17-jähriges Mädchen von einem Iraner und einem „Bulgaren“ in einer Wohnung festgehalten und sexuell missbraucht worden sein. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Samstag in einer Wohnung im Ortsteil Adelsberg.
https://m.bild.de/regional/chemnitz/che ... obile.html
***
Asylbewerber bewirft fahrende Autos mit Steinen
Schkeuditz, Sachsen. Mit etwa Ziegelstein-großen Steinen hat ein 24-jähriger Asylbewerber mehrere fahrende Autos beworfen und beschädigt! Zuvor hatte er bereits in der Erstaufnahmeeinrichtung für Stunk gesorgt und das Sicherheitspersonal auf den Plan gerufen.
https://www.tag24.de/amp/doelzig-schkeu ... en-1282961
***
Marokkaner überfällt und vergewaltigt Angestellte in Lokal
Hamburg. Ein 26-jähriger Marokkaner betrat vormittags ein Lokal, überwältigte und verletzte die allein anwesende 43-jährige Angestellte. Nachdem er die Frau in den Bereich der Toiletten gedrängt und sich dort an ihr vergangen hat, flüchtete er in Richtung eines nahegelegenen Hotels.
https://m.bild.de/regional/hamburg/hamb ... obile.html
***
Seniorin im Pflegeheim von Südländer im Schlaf bestohlen
Bergkamen, NRW. Eine 85-jährige Seniorin ist am Sonntagabend in ihrem Zimmer eines Altenheims in Bergkamen bestohlen worden, während sie schlief. Sie erwachte, entdeckte den fremden „Südländer“ direkt neben ihrem Bett und schrie laut um Hilfe.https://www.rundblick-unna.de/2019/11/1 ... bestohlen/
***
Männer niedergestochen – Angehörige stürmen Klinik
Berlin-Kreuzberg. Nach einer Auseinandersetzung in Kreuzberg mussten mehrere „Männer“ mit Stichverletzungen im Krankenhaus behandelt werden. „Angehörige“ der Verletzten stürmten in die Klinik, mussten von der Polizei abgedrängt werden.
https://www.bz-berlin.de/berlin/friedri ... stelle?amp
***
Asylbewerber attackiert Polizisten und demoliert Streifenwagen
Mindelheim, Bayern. Ein Asylbewerber aus Eritrea, der zuvor Barbesucher belästigt hatte, lag regungslos auf der Straße. Als Polizisten ihm zu Hilfe eilen wollten, sprang er auf, beschimpfte die Beamten aufs Übelste, demolierte den Streifenwagen, spuckte und trat auf sie ein. Am nächsten Morgen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.
https://www.bsaktuell.de/110803/mindelh ... eibeamten/
***
36-jähriger Iraner greift 18-Jähriger in die Hose
Lindau, Bayern. Eine 18-Jährige besuchte eine Tanzveranstaltung in der Innenstadt. Dort lernte sie einen 36-jährigen Iraner kennen. Dieser begrapschte sie bereits während der Veranstaltung und belästigte sie. Anschließend folgte er ihr bis nach Hause, griff ihr in die Hose und forderte Sex.
https://www.all-in.de/lindau/c-polizei/ ... n_a5047089
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten