Flüchtlinge..... und Migranten

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 03.06.2020, 09:43

Asylbewerber sollen 14-Jährige zehnmal vergewaltigt haben
Ulm, Baden-Württemberg. Nach der Vergewaltigung einer 14-Jährigen müssen sich fünf Asylbewerber vor dem Landgericht verantworten. Den Angeklagten wird vorgeworfen, das Mädchen im Alb-Donau-Kreis mit Betäubungsmitteln wehrlos gemacht und sich zehnmal an ihr vergangen zu haben.
https://www.tag24.de/stuttgart/crime/14 ... ht-1535166
***
Fünf dunkelhäutige Männer schlagen nach Raub auf Frau ein
Hagen, NRW. Die fünf nur gebrochen Deutsch sprechenden Dunkelhäutigen durchsuchten ib3 Tasche, fanden jedoch nichts von Wert. Dann schlugen die Räuber der Frau mit der Faust in das Gesicht, das Ohr und den Hinterkopf und flüchteten. Die 28-Jährige trug Verletzungen davon und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
https://www.suedwestfalen-nachrichten.d ... -frau-ein/
***
Travestiekünstler werden beschimpft, mit Gürtel geschlagen, mit Döner und Flasche beworfen
Berlin-Neukölln. Homophober Angriff in Neukölln! Zwei Travestiekünstler sind auf dem Heimweg in Berlin-Neukölln von "Jugendlichen" beleidigt, mit einem Gürtel geschlagen und mit einem Döner sowie mit einer Flasche beworfen worden.
https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoel ... geschlagen
***
Libyer mit drei Identitäten und fünf Haftbefehlen beim Schwarzfahren erwischt
Essen, NRW. Im ICE wird ein Libyer kontrolliert. Er kann keine Fahrkarte vorweisen. Die Überprüfung seiner Identität ergibt eine beeindruckende Verfehlungsliste: Gegen ihn liegen ganze fünf Haftbefehle und zwei Aufenthaltsermittlungen vor. Zudem hat er drei Identitäten und 1,5 Promille.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... ischt.html
***
Abgelehnter Asylbewerber aus Dresden vergewaltigt Mädchen
Dresden. Die Vergewaltigung einer 16-jährigen Schülerin erschüttert ganz Tschechien. Der mutmaßliche Täter: Ein abgelehnter Asylbewerber, der gerade den Knast in Dresden verlassen hatte. In Deutschland randaliert er bereits seit 2015 herum, bedrohte sogar einen Sozialamtsmitarbeiter mit dem Tod. Abgeschoben kann er nicht werden, weil er keinen Pass hat.
https://m.bild.de/regional/dresden/dres ... obile.html
***
Migrant sorgt am Bahnhof mit seinem Glied für große Empörung
Gelsenkirchen, NRW. Die Polizei hat am Hauptbahnhof einen Migrant festgenommen, der sein blankes Glied zur Schau stellte. Dann kam etwas Überraschendes heraus. Bereits zwei Staatsanwaltschaften suchten den Täter wegen ähnlicher Delikte, zudem hat er keine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland.
https://www.ruhr24.de/ruhrgebiet/gelsen ... 82927.html
***
Südländer tritt Passant vor den Augen seiner Freundin bewusstlos
Nürnberg, Bayern. Ein 20-jähriger war mit seiner Begleiterin nachts in Nürnberg unterwegs. Plötzlich wurde das Pärchen von vier Männern aggressiv angesprochen. Als das Paar sie passiert hatte, wurde der 20-Jährige von einem der Männer niedergeschlagen. Dann trat der "südländisch" aussehende Täter auf den Kopf seines Opfers ein.
https://www.infranken.de/regional/nuern ... 23,5008614
***
Schon 68 Infizierte in Göttingen nach Ausbruch in Shisha-Bar
Göttingen, Niedersachsen. Nach einem größeren Corona-Ausbruch in Göttingen bemühen sich die Behörden, Kontaktpersonen zu testen. Nicht alle machen mit. Die Betroffenen sollen sich bei "Familienfeiern" und in einer illegal geöffneten Shisha-Bar angesteckt haben. Weiterlesen auf m.focus.de
https://m.focus.de/gesundheit/news/viru ... 52954.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

karima66
Beiträge: 2347
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von karima66 » 03.06.2020, 10:12

Immer wieder auffallend bei den Taten die Nilka jeden Tag einstellt, auch von mir mal ein Danke, ist doch wie häufig es abgelehnte Asylbewerber sind, also Illegale mit schon langem Tatregister.
Warum bekommt das niemand in den Griff aus diesem Zusammenhang mal zu beschließen, gerade wenn man doch so pro Flüchtling ist und möchte, dass nicht noch mehr Kritik kommt, dass man sie ausweisen muss.
Diese faule Ausrede man wüsste nicht wohin, weil sie ja alle ihren Pass "verloren" haben ist doch Quatsch, wie schon vorgeschlagen anhand der Handys und mit glaubwürdigen Dolmetschern wüsste man ganz schnell wo sie herkamen.
Es wird so viel Geld verschleudert, da wäre es doch mal sinnvoll ausgegeben.

Leider, leider verdienen zu viele zu gut an der ganzen Flüchtlingsgeschichte und so wird sich da auch nichts ändern....

IlTramonto
Beiträge: 63
Registriert: 30.06.2019, 21:47

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von IlTramonto » 03.06.2020, 10:26

Wo kommen wir denn dahin......Überprüfung der Smartphones......sowas geht doch nicht, das ist doch ein Eingriff in die Persönlichkeitsrechte.

Ich habe aber schon irgendwo mal gelesen, dass diese eure Seite rassistisch wäre, weil hier gezielt die (Un)Taten von.....ja, von wem eigentlich? Flüchtlinge möchte ich diesen „Personenkreis“ nicht nennen, der sich illegal mit mehreren Identitäten hier aufhält - aufgezählt werden. Die Deutschen täten das schließlich auch, und überhaupt, das Internet ist schuld, sonst wüssten wir das doch alles gar nicht. :evil:

Ja nee iss klar, an dieser Stelle gilt mein besonderer Dank Frau Rackete. Wo steckt die eigentlich? Hat die sich versteckt und geht sich schämen ?

karima66
Beiträge: 2347
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von karima66 » 03.06.2020, 10:36

Die sitzt auf irgendeinem Baum in Peru o.ä. denn in D war es ihr ja zu voll, haha.....

Diese Art von Gewalt und solche sexuellen Taten dürften bei deutschen Tätern wohl kaum vorkommen, schon gar nicht in der Häufigkeit, das kann niemandem verborgen bleiben, aber ja wenn man das anbringt wird man sofort zu Rassisten und Nazi und wer will sich schon gerne so betiteln lassen, also schweigt man lieber und hofft, dass es einen nicht erwischt.
Auch das war schon immer so....man hatte es nur bissl vergessen....

gadi
Moderation
Beiträge: 8456
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von gadi » 03.06.2020, 11:36

karima66 hat geschrieben:
03.06.2020, 10:36
Die sitzt auf irgendeinem Baum in Peru o.ä. denn in D war es ihr ja zu voll, haha.....
Genau. Das ist der Oberbringer. Die Dame schafft Tatsachen mit denen andere dann leben müssen. Sie selbst natürlich nicht.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 04.06.2020, 07:14

Cimmone hat geschrieben:
02.06.2020, 14:11
Folter und Mord: 20 Jahre Knast für drei „Schützlinge“ von „Kapitänin“ Rackete

https://www.journalistenwatch.com/2020/ ... ord-jahre/
Racketes Erbe

Folter, sexuelle Gewalt, Beteiligung an kriminellen Vereinigungen, Menschenhandel und Mord: Die Liste der Vorwürfe ist lang. Ein Gericht in der sizilianischen Stadt Messina hat drei Einwanderer deswegen zu jeweils 20 Jahren Haft verurteilt. Bei den Männern handelt es sich um einen 22 Jahre alten Guinesen und zwei Ägypter im Alter von 24 und 26 Jahren. Sie waren am 16. September vergangenen Jahres in einem Aufnahmelager von Messina aufgegriffen worden. Ihre Einreise hat jedoch eine delikate Hintergrundgeschichte: Die drei Männer kamen an Bord der „Sea-Watch 3“ der deutschen Kapitänin Carola Rackete.

Der Fall bricht alte Wunden auf. Die deutsche Skipperin hatte sich in einer spektakulären Aktion gegen die Anweisungen der Hafenbehörden gestellt und ein Boot der Finanzpolizei gerammt. Der Vorwurf, sich gegen Recht und Gesetz zu stellen, und insbesondere die Autorität des italienischen Nationalstaates zu mißachten, wurden bereits damals laut. Rackete hat außerdem ihren Kontrahenten Munition geliefert, die behaupten, die Nichtregierungsorganisationen brächten Kriminelle nach Italien.

Während das Innenministerium den Fall nicht weiter kommentiert, meldet sich Ex-Innenminister Matteo Salvini (Lega) umso lauter. „Das sind die schönen ‘Schätze’, die von der Schiffsrammerin nach Italien gebracht werden, dem Idol der Linken“, höhnt der Lega-Chef. „Natürlich werdet ihr bei TG1 (der italienischen „Tagesschau“, Anm. JF) nichts davon sehen.“ Salvini galt mit seiner damaligen Devise der „geschlossenen Häfen“ als eigentlicher Gegenspieler Racketes.

Migration erreicht wieder Höhepunkt

Mit dem Sommer erreicht die Migration über das Mittelmeer auch in diesem Jahr wieder ihren Höhepunkt. Im Corona-geschüttelten Italien, das ab Juni in langsamen Trippelschritten zur Normalität zurückkehren will, erhitzte dabei auch eine Meldung der römischen Tageszeitung Il Messagero die Gemüter, wonach Migranten nun vermehrt über Charterflüge ins „belpaese“ gelangten. Ende Mai zog die Zahl der illegalen Einwanderer wieder an.

In Lampedusa haben die Aufnahmelager die Grenze ihrer Kapazität erreicht. Die täglichen Ankunftszahlen liegen im niedrigen dreistelligen Bereich. Allein am vergangenen Freitag erreichten 200 Menschen Italien. Einer der Sicherheitsleute auf Lampedusa äußerte der Tageszeitung Il Giornale gegenüber, daß die Ankommenden davon gesprochen hätten, daß sie „vor Covid-19 flüchteten“ und daß Italien viele illegale Einwanderer „regularisieren“, also legalisieren, wolle.

Sie bezogen sich damit offensichtlich auf eine Ankündigung von Landwirtschaftsministerin Teresa Bellanova (Italia Viva), die eine sechsmonatige Aufenthaltserlaubnis (mit einer Option auf eine Verlängerung um weitere sechs Monate) für Agrarhelfer in Aussicht stellte. Der Vorschlag sollte kleine Familienbetriebe entlasten, um billige Arbeitskräfte anwerben zu können. Der Vorstoß der Sozialdemokratin stieß auf heftigen Widerstand des Koalitionspartners von den Fünf Sternen.

Fest: „Solche Verbrecher können ohne weiteres auch nach Deutschland gereist sein“

Der Grenzschutz hat dabei nicht nur auf der Mittelmeerroute, sondern sogar an der slowenisch-italienischen Grenze bei Triest Afghanen und Pakistaner beim Grenzübertritt abgefangen. Der Vizebürgermeister der Hafenstadt, Paolo Polidori (Lega), kritisierte, daß es aus Rom keine genauen Anweisungen gäbe. In Bosnien gebe es aktuell 10.000 Menschen, die in Flüchtlingslager warteten.

Der EU-Parlamentsabgeordnete Nicolaus Fest (AfD) kritisierte in einer Stellungnahme, deutsche Medien würden über das Gerichtsurteil schweigen. Gegenüber der JUNGEN FREIHEIT ergänzte er: „Verbrecher, wie sie nach Italien gekommen sind, können ohne weiteres auch nach Deutschland gereist sein. Auch bei uns war die Kontrolle darüber, wer ins Land darf und wer nicht, zeitweise völlig aufgegeben.“

Der Fall Anis Amri und der Anschlag am Bataclan, begangen von über Deutschland eingereisten Tätern, hätten deutlich gezeigt, „daß neben Vergewaltigern und Mördern auch viele Terroristen aufgrund der illegalen Grenzöffnung Angela Merkels zu uns ins Land gekommen sind“.


https://jungefreiheit.de/politik/auslan ... etes-erbe/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 04.06.2020, 07:24

Marokkaner legt 3-jährigen Sohn auf Matratze und zündet sie an!
Lennestadt, NRW. Der Marokkaner hat das 3-jährige Kind seiner Ex stranguliert. Unklar sei, ob diese Verletzungen bereits tödlich gewesen seien. Das schwer verletzte Kind soll er dann auf eine Matratze in einem Abstellraum gelegt und die Unterlage angezündet haben.
https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/r ... obile.html
***
Dunkelhäutiger drückt Passantin im Stadtpark zu Boden
Halle, Sachsen-Anhalt. Gegen 23:45 Uhr lief eine 35-jährige Frau durch den halleschen Stadtpark und ist dort von einer dunkelhäutigen männlichen Person angesprochen worden. Als sie die Frage nach Zigaretten verneinte, sei sie zu Boden gedrückt worden.
https://dubisthalle.de/frau-im-stadtpark-angegriffen-2
***
Dunkelhäutiger tritt Frau gegen den Kopf
Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz. Ein dunkelhäutiger Mann sprach gegen 18.30 Uhr zwei junge Frauen an und fragte nach einem Joint. Als die Frauen dies verneinten, kam es zum Streit, bis er beide Frauen mit Tritten angriff. Eine der Frauen trat er gegen den Kopf. Sie kam Rettungswagen ins Krankenhaus.
https://www.wochenblatt-reporter.de/lud ... pf_a202117
***
Asylbewerber zielt mit Armbrust aus Fenster
Templin, Brandenburg. Passanten haben die Polizei in die Templiner Asylunterkunft gerufen. Sie hatten beobachtet, wie ein Asylbewerber aus einem Fenster heraus mit einer Armbrust Zielübungen machte. Bei der Durchsuchung wurde eine Armbrust, Pfeile, eine Schreckschusspistole, Munition, mehrere Messer und eine Machete entdeckt.
https://www.nordkurier.de/uckermark/man ... 63506.html
***
Anwohner beschwert sich bei jungen Südländern und witd brutal verprügelt
Trostberg, Bayern. Ein Anwohner beschwerte sich bei vier bis fünf jungen "Südländern" darüber, dass sie öfter im Bereich des Einganges sitzen und ihren Müll hinterlassen, obwohl keiner von ihnen dort wohnt. Der 43-Jährige wurde daraufhin zu Boden gebracht, dort schlug ein Täter weiter mit der Faust auf ihn ein.
https://www.chiemgau24.de/chiemgau/tros ... 83268.html
***
15-köpfige Gruppe Schwarzer und Ausländer bricht Knochen
Köln. Einem "blonden Opfer" wurde auf einer Grillwiese das Handy geraubt. Zwei Brüder wollten dabei helfen, sein Handy zurückzuholen. Einer der beiden wurde dabei der 10- bis 15-köpfigen Gruppe Schwarzer und "deutlich ausländisch aussehender Männer" so schwer verprügelt, dass ihm mehrere Knochen brachen.
https://amp.express.de/koeln/maenner-gr ... r-36787982
***
Corona bei Großfamilien: „Ein katastrophales Verhalten“
Göttingen, Niedersachsen. Im Raum Göttingen versuchen die Gesundheitsbehörden einen großen Corona-Infektionsherd in Großfamilien mit Migrationshintergrund einzudämmen. Das Verhalten der jungen Männer sei eine „Katastrophe“. Schwierigkeiten bereiten den Behörden auch fehlende Kooperationsbereitschaft sowie „Sprach- und Verständnisbarrieren“.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 97049.html
***
Großeinsatz: 20 Asylbewerber attackieren Sicherheitsdienst
Nürnberg, Bayern. In einer Gemeinschaftsunterkunft im Nürnberger Süden sind vier Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes verletzt worden, nachdem sie von rund 20 Bewohnern körperlich attackiert wurden. Sie schlichteten zuvor eine Streitigkeit in der Einrichtung.
https://www.nordbayern.de/region/nuernb ... 1.10149349
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fierrabras
Beiträge: 1610
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Fierrabras » 04.06.2020, 13:18

seit 1999 hier im Land, noch immer sprechen sie kein deutsch...und nun auch noch so ein Verhalten. Irgendwie packt mich da die Wut.

https://www.tagesspiegel.de/wissen/mehr ... 86568.html

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3267
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Cimmone » 04.06.2020, 13:35

Nach Messerattacke auf Kellner: Prozessauftakt gegen vier Flüchtlinge in Frankfurt

https://www.journalistenwatch.com/2020/ ... e-kellner/

Frankfurt am Main – Nach der Corona-bedingten Unterbrechung im deutschen Gerichtsbetrieb kommen nun dort auch nach und nach wieder all die liegengebliebenen Fälle zur Verhandlung, welche das Knirschen im Gebälk der angeblichen „Erfolgsstory Integration“ sind. Ein besonders erfrischendes Beispiel für den großen Alltagsspaß, den Merkelgäste diesem Land bescheren, ist der Fall von vier Flüchtlingen, die im Juni 2019 einen Kellner auf dem Nachhauseweg verfolgten und „aus Rache“ mit Tischbeinen, Messern und Fäusten lebensgefährlich verletzten.

Vorangegangen war am Tatabend ein ungeladenes Aufkreuzen der vier Täter Amar A., Irschad G., Mohammed V. und Arman N. auf dem Abiturball eines örtlichen Gymnasiums in der Stadthalle von Hofheim. Dort lungerten laut Anklage zunächst die alkoholisierten Amar A. und Irschad G. herum, pöbelten Schüler und Eltern vor dem Festsaal an und steuerten ein ferngesteuertes Modellauto immer wieder in die Gruppen der Ballgäste. Den festlich gekleideten jungen Damen riefen sie wiederholt zu: „Willst du mit mir ficken?“ und „Geiler Arsch“.

Beherzt schritt, wie die „Frankfurter Neue Presse“ (FNP) berichtete, daraufhin der Kellner eines benachbarten Restaurants ein, der beiden Störer zur Rede stellte und an ihre (nicht vorhandene) Vernunft appellierte. Ihm eilten zwei Sicherheitsmänner zur Hilfe. Alle drei mussten sich von den beiden Jungmigranten als „Arschlöcher“ und „Wichser“ beleidigen lassen, dann schlug Amar A. dem 42-jährigen Kellner mit voller Wucht ins Gesicht; kurz darauf versuchte sein Begleiter Irschad G., den Kellner eine neunstufige Treppe herunterzustoßen. Den Sicherheitsmännern gelang es, die beiden Angreifer bis zum Eintreffen der von Umstehenden alarmierten Polizei auf dem Boden zu fixieren.

Gefährderansprache als Treppenwitz

Wie für die deutsche Polizei in solchen Fällen typisch (darum wird sie bei Neubürgern auch so „gefürchtet“), griff diese bei ihrem Eintreffen „konsequent“ durch – und beließ es bei einer sogenannten „Gefährderansprache“, indem sie den beiden orientalischen Störenfrieden wohl sinngemäß erklärte, was auch Angela Merkel klar dekretierte: Straftaten sind nämlich in Deutschland nicht erlaubt. Das war alles, die Polizei entfernte sich wieder und die Täter blieben gänzlich unbehelligt.

Kaum war die Streife verschwunden, drohte Amar A. dem Kellner, dass dieser „einen Fehler gemacht“ hätte, denn er und seine Kumpels wüssten jetzt, wo er arbeitet, und sie würden ihn bald wieder aufsuchen, um ihn „zu den Kakerlaken zu schicken“, wie „FNP“ aus der Anklageschrift zitiert. Gesagt, getan: Der 21-jährige fuhr zurück in seine Flüchtlingsunterkunft im nahegelegenen Kriftel, holte aus seinem Zimmer ein Einhandmesser und zwei massive Tischbeine vom Sperrmüll vorm Haus und kehrte wieder nach Hofheim zurück. Dort hat bereits Irschad G. bereits zwei Helfer rekrutiert, Arman N. und Mohammed V.. Die vier warteten, bis der Kellner Feierabend hat, um ihm dann auf dem Nachhauseweg aufzulauern.

Opfer verhinderte in Notwehr Schlimmeres

Die eigentliche Tat ereignete sich dann nach Mitternacht; obwohl sich der Kellner in Begleitung befand, attackierte die Bande ihn. Der Begleiter wurde in die Flucht geschlagen, der Kellner mit den Tischbeinen bearbeitet. Anschließend wollte er den Mann mit dem Messer „allemachen“. Doch im Überlebenskampf mobilisierte das Opfer ungeahnte Kräfte – und entriss Amar A. das Messer. Während er laut um Hilfe schrie, versuchte er, die vier Angreifer damit in Schach zu halten. Diese gingen dennoch wie im Rausch auf ihn los. In Notwehr stach der Kellner zu – und traf Amar A. mehrfach im Oberkörper, Irschad G. in der Lunge.

Wie die FNP schreibt, geriet gleich der erste Gerichtstag am Dienstag zum „linguistischen Tribunal“: Die Anwältin von Arman N. beschwerte sich erst einmal, dass ihr Mandant kein Wort der Anklage verstünde, weil diese auf Farsi und nicht in dessen Muttersprache Dari verfasst wäre – obwohl, wie die anwesenden Dolmetscher versichern, Dari lediglich der in Afghanistan gebräuchliche Ausdruck für Farsi ist. So wird hier versucht, Zeit zu schinden. Es wird noch einige Zeit ins Land gehen, bis auch dieser Einzelfall in einem kabarettreif-grotesken Schauspiel aufgearbeitet sein wird. Die kulturelle Bereicherung Deutschlands, nirgends wird sie lebendiger als in deutschen Gerichtssälen.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 05.06.2020, 08:53

Es wird noch einige Zeit ins Land gehen, bis auch dieser Einzelfall in einem kabarettreif-grotesken Schauspiel aufgearbeitet sein wird. Die kulturelle Bereicherung Deutschlands, nirgends wird sie lebendiger als in deutschen Gerichtssälen.
Wie wahr! :cry:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 05.06.2020, 08:58

Zahl der Einbürgerungen sprunghaft gestiegen

Die Zahl der Einbürgerungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr sprunghaft gestiegen. 2019 erhielten fast 129.000 Ausländer die deutsche Staatsbürgerschaft. Dies bedeute einen Anstieg um 16.600 (15 Prozent) gegenüber dem Vorjahr und damit den Höchststand seit 2003.
Grüne fordern erleichterte Einbürgerung

Vergangene Woche hatten die Grünen im Bundestag eine erleichterte Einbürgerung in Deutschland gefordert.(https://jungefreiheit.de/politik/deutsc ... ngspraxis/) „Die deutsche Staatsangehörigkeit soll fortan auch durch Geburt im Inland erworben werden, wenn ein Elternteil rechtmäßig seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat“, verlangte die Grünen-Fraktion in einem Antrag. Zudem solle die Vermeidung von mehreren Staatsangehörigkeiten aufgegeben werden.

Eine sogenannte Anspruchseinbürgerung soll demnach für alle gelten, „die in Besitz einer Aufenthaltserlaubnis oder Niederlassungserlaubnis sind“. Die erforderliche Mindestaufenthaltsdauer für eine Einbürgerung soll von derzeit acht auf fünf Jahre herabgesetzt werden und für anerkannte Flüchtlinge auf drei Jahre. „Familienangehörige einbürgerungswilliger Personen können früher miteingebürgert werden“, hieß es in dem Vorstoß weiter.

https://jungefreiheit.de/politik/deutsc ... 5-prozent/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 05.06.2020, 09:09

Pakistani schneidet 24-Jährigem in Sachsen die Kehle durch
Wurzen, Sachsen. Schreckliches Tötungsverbrechen in Wurzen: Am Dienstagnachmittag ist ein 24-Jähriger tot aufgefunden worden. Dem Mann wurde die Kehle durchgeschnitten. Ein dringend tatverdächtiger 34-jähriger Pakistani wurde festgenommen.
https://www.tag24.de/leipzig/wurzen-man ... de-1535708
***
Syrer droht Tochter: „Heirate, oder ich töte dich“
Österreich. „Ich werde dich zerstückeln und in den Müll werfen!“ - Mit diesen schrecklichen Worten soll ein Syrer seine Tochter bedroht haben, nachdem sie sich geweigert hatte, einen Unbekannten zu heiraten. Das mutige Mädchen ging zur Polizei, ihr Vater wurde angeklagt. Inzwischen lebt die 19-Jährige an einem geheimen Ort fern der Familie.
https://www.krone.at/2166160
***
"Junge Männer" fallen über Frau her und halten Partner fest
Köln. In der Nacht ist eine blonde junge Frau am Aachener Weiher Opfer einer Sex-Tat durch eine 6-köpfige Gruppe muskulöser "junger Männer" geworden. Zeugen hörten Schreie aus einem Gebüsch und sahen, wie die Männer die Kleidung der Frau zerrissen und ihren Begleiter am Boden festhielten.
https://amp.express.de/koeln/sex-tat-in ... t-36795864
***
Massenschlägerei mit 60 Personen mitten auf Kreuzung
Hannover. In Hannover sind am Mittwochmittag etwa 60 Personen aus zwei "Großfamilien" aufeinander losgegangen Viele waren mit Holzstangen, Knüppeln und Flaschen bewaffnet – die meisten flohen, als die Polizei eintraf. Es soll Verletzte gegeben haben. Der Polizeieinsatz zog sich bis in den Abend hinein.
https://www.waz-online.de/Nachrichten/D ... f-Kreuzung
***
Nigerianer bedroht Mitarbeiterin in Landratsamt mit Messer
Sigmaringen, Baden-Württemberg. Ein aggressiver 28-jähriger abgelehnter Asylbewerber aus Nigeria hat am Mittwochmorgen im Sigmaringer Landratsamt randaliert und eine Mitarbeiterin angegriffen und mit einem Messer bedroht.
https://www.schwaebische.de/landkreis/l ... 30078.html
***
19-Jähriger ohne Ticket verletzt sieben Menschen im Zug
Erlangen, Bayern. Ein als Schwarzfahrer ertappter 19-jähriger "Mann" hat im Zug und im Erlanger Bahnhof zwei Zugbegleiterinnen, zwei Bundeswehrsoldaten und insgesamt sieben Menschen verletzt.
https://www.tag24.de/justiz/polizei/erl ... en-1535260
***
Junge Frau von Südländer in Unterführung vergewaltigt
Mönchengladbach, NRW. Eine 22-jährige ging durch eine Unterführung und wurde dort vergewaltigt. Die Männer seien zu zweit gewesen, einer der beiden habe aber „nur“ passiv daneben gestanden. Den Täter, der sie vergewaltigte, beschrieb sie als Mann mit "südländischem" Erscheinungsbild.
https://rp-online.de/nrw/staedte/moench ... output=amp
***
Stadtbahn-Fahrerin in Köln angegriffen und schwer verletzt
Köln. Eine Kölner Stadtbahn-Fahrerin ist am Dienstag in Niehl von einem "dunkelhaarigen Mann" mit auffallend "gelber Gesichtsfarbe" mit einem spitzen Gegenstand attackiert und schwer verletzt worden.
https://www.koeln.de/koeln/nachrichten/ ... 49217.html
***
"Mann" tritt 4-jähriges Mädchen vom Fahrrad und spuckt es an
Saarbrücken. Ein 22-jähriger "Mann" hat in der Saarbrücker Innenstadt ein vierjähriges Mädchen grundlos attackiert, vom Fahrrad getreten und bespuckt. Die alarmierten Beamten versuchte er mit einer Getränkedose zu überschütten und zu schlagen.
https://www.tag24.de/justiz/polizei/saa ... en-1535998
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 06.06.2020, 09:06

12-jähriger Afghane droht Mädchen abzustechen
Liezen, Österreich. Zunächst hat ihr der 12-jährige Afghane das Mobiltelefon und ein Armband aus der Hand gerissen. Dann drohte er dem 16-jährigen Mädchen mit dem "Abstechen", sollte sie ihm nicht zwei Packungen Zigaretten kaufen.
https://www.oe24.at/oesterreich/chronik ... /432558478
***
Eritreer greift nach Polizei-Waffe Eritreer greift nach Polizei-Waffe
Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern. Ein polizeibekannter Eritreer hat am Brodaer Strand mehrere Besucher aggressiv bedroht und belästigt. Die alarmierten Polizisten attackierte er und griff nach einer Dienstwaffe. Nach der Ausnüchterung wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.
https://www.nordkurier.de/neubrandenbur ... polizisten
***
Religionsstreit am Alexanderplatz – „Ungläubiges *sowas sagt man nicht*“
Berlin. Ein "21-Jähriger" nannte auf dem Alexanderplatz einen 39-Jährigen „ein ungläubiges *sowas sagt man nicht*“. Dieser soll daraufhin erwidert haben: „Fuck Muslims“. Der 39-Jährige wurde zu Boden gebracht und durch den 21-Jährigen und seinen Begleiter blutig geschlagen und getreten, bis Einsatzkräfte zu Hilfe kamen. Anschließend wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.
https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/r ... ges-a-loch
***
Schweizer in S-Bahn von Afrikaner niedergestochen und schwer verletzt
Basel, Schweiz. Am Mittwochabend wurde in einer S-Bahn auf der Strecke Basel-Olten ein 31-jähriger Schweizer niedergestochen und schwer verletzt. Der mutmassliche Täter, ein 21-jähriger Somalier und sein 18-jähriger Begleiter aus Äthiopien, konnten auf der Flucht festgenommen werden.
https://www.blick.ch/news/schweiz/basel ... 20867.html
***
Mann von Dunkelhäutigen in fiese Falle gelockt
Hamm, NRW. Ein Mann (25) wollte einer Frau helfen, die auf einem Fußweg neben ihrem Kind kniete und verzweifelt schrie. Als er bei den beiden ankam, wurde ihm von hinten auf den Kopf geschlagen! Zwei Männer drohten mit einem Messer – und nahmen dem Opfer sein Geld ab. Lockvogel und Täter waren dunkelhäutig.
https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/r ... obile.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 07.06.2020, 08:54

Iraker schleust mindestens 98 Migranten nach Deutschland
Regensburg, Bayern. Nachweislich 98 Iraker, Iraner, Syrer und Türken hätte der Iraker in seiner Wohnung in Bulgarien beherbergt, nachdem sie von Schleppern bis dorthin gebracht worden waren. Von hier aus habe der Angeklagte die Vermittlung des Weitertransports nach Deutschland übernommen.
https://www.onetz.de/oberpfalz/regensbu ... 37670.html
***
"Mann" sticht in Duisburger Park Frau Messer in den Hals – Not-OP
Duisburg, NRW. Ein "Mann" sticht in einem Park in Duisburg der getrennt von ihm lebenden Ehefrau, die dort mit ihren "fünf gemeinsamen Töchtern" ein Picknick machte, in den Hals und verletzt sie lebensgefährlich. Nur eine Not-OP rettet das Leben der 40-Jährigen. Der Mann soll zugestochen haben, weil seine Frau die Rückkehr ablehnte.
https://www.wz.de/nrw/lebensgefaehrlich ... output=amp
***
Mann mit dunklem Teint demoliert Linienbus
Nieder-Olm, Rheinland-Pfalz. Einem Mann mit dunklem Teint wurde aufgrund einer fälschlich erworbenen Fahrkarte die Mitfahrt durch den Busfahrer verweigert. Nach einem kurzen Wortgefecht verlässt der Täter den Bus und tritt die Scheibe der Bustür ein. Der Randalierer kann unerkannt flüchten.
https://www.wormser-zeitung.de/lokales/ ... s_21767352
***
Migrant überfällt Mutter mit Kind und drückt Zigarette in ihrem Gesicht aus
Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern. Die Polizei sucht nach einem gebrochen Deutsch sprechenden Mann, der eine junge Mutter in Neubrandenburg überfiel, ihr mit einem Gegenstand auf den Kopf schlug, ihr eine brennende Zigarette im Gesicht ausdrückte und dann drohte, ihr Kind in den Ihlenpool zu werfen.
https://www.nordkurier.de/neubrandenbur ... 97306.html
***
Afrikaner vergewaltigt junge Frau auf offener Straße
Pforzheim, Baden-Württemberg. Auf einer Bank wurde eine junge Frau von einem afrikanisch aussehenden Mann angesprochen. Als sie aufstand und wegging, folgte der Mann ihr, bedrängte sie und zog ihr Hose und Unterhose herunter. Dann hat er gegen ihren Willen "sexuelle Handlungen an ihr durchgeführt".
https://bnn.de/lokales/pforzheim/pforzh ... unger-frau
***
Südländer fällt hinterrücks über junge Joggerin her
Stadthagen, Niedersachsen. Die Jugendliche hatte keine Ahnung, wer sich ihr da von hinten nähert. Der "südländisch" aussehende Mann mit dunklem Teint hat die Joggerin zu Fall gebracht. Bei dem Angriff erlitt die Jugendliche einen Schock und eine Verletzung am Kopf.
https://www.heidelberg24.de/welt/nienbu ... 9.amp.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 08.06.2020, 09:11

Bewaffnete Revolte: Malta lässt Schiffe mit 400 Migranten an Land

Malta. Nach internationalen Protesten lässt Malta mehr als 400 Migranten in den Hafen einlaufen. Zuvor hatte es eine bewaffnete Revolte auf einem der Schiffe gegeben. Die Crew wurde von den Migranten mit Messern bedroht. Maltas Regierung wirft den anderen EU-Staaten mangelnde Solidarität vor.
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... aufen.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 08.06.2020, 09:15

14.000 protestieren gegen Rassismus in Hamburg – "Bullenschweine", Steine flogen
Hamburg. 14.000 Menschen haben sich am Samstag in der Innenstadt versammelt und gegen Rassismus und Polizeigewalt demonstriert. Erlaubt waren wegen der Coronamaßnahmen eigentlich nur insgesamt 800. Banner mit der Aufschrift „Bullenschweine“ wurden entrollt, Steine flogen. „Wir sind an eurer Seite!“, twitterte die Polizei.
https://amp.mopo.de/hamburg/demo-in-ham ... g-36811926
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 08.06.2020, 09:21

Asyl per Visum: Mehr als jeder dritte Asylbewerber reist per Flugzeug ein

An Flughäfen registriert die Bundespolizei kaum Schutzsuchende. Das ist ein Indiz dafür, dass viele Migranten legal per Visum einreisen und später Asyl beantragen. Die Bundesregierung weigert sich seit Jahren, genaue Zahlen zu nennen.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... g-ein.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 08.06.2020, 09:31

Unverfroren: Syrischer Mädchen-Killer will milderes Urteil
Wiener Neustadt, Österreich. Die 16-jährige Manuela K. war von ihrem 20-jährigen syrischen Ex-Freund bestialisch ermordet worden. Nachdem er sie mit einem Gürtel im Park erdrosselte, hatte er mit der Toten noch vaginalen Verkehr und ejakulierte auf ihre Leiche. Dann verscharrte er sie unter einem Laubhaufen. Gegen das Urteil will sich der Syrer nun zur Wehr setzen.
https://www.wochenblick.at/unverfroren- ... rkaempfen/
***
Iraker tötet Ehefrauen in Serie
Dortmund, NRW. Ein 42-jähriger Iraker hat seine Ehefrau (30) mit "massiver Gewalteinwirkung gegen ihren Hals" getötet. Inzwischen wurde bekannt, dass der Iraker offenbar schon einen Mord begangen hat. Die vierfache Mutter war seine zweite Ehefrau. Auch seine erste Ehefrau soll er getötet haben.
https://www.derwesten.de/staedte/dortmu ... 64258.html
***
Schwarzfahrende Iranerin bedroht Polizisten mit Messer
Mürzzuschlag, Österreich. Eine polizeibekannte 30-jährige Iranerin war ohne gültigen Fahrschein im Zug nach Graz unterwegs und verweigerte jegliche Angaben zu ihrer Person. Die hinzugerufenen Polizisten schrie sie an und bedrohte sie mit einem Messer. Anschließend wurde sie wieder auf freien Fuß gesetzt.
https://www.unzensuriert.at/content/103 ... it-messer/
***
Syrer misshandelt Hund und Schafe
Linz, Österreich. Durch ein Video auf Instagram wurde ein 24-jähriger Syrer aus Linz als Tierquäler entlarvt. Er hatte seinem Hund und mehreren Schafen die Vorderläufe zusammengebunden und die Tiere anschließend geschlagen.
https://www.krone.at/2168038
***
Vier junge Männer von 15 Südländern angegriffen
Gronau, NRW. Vier Gronauer im Alter von 21 Jahren wurden in der Nacht zum Sonntag gegen 3 Uhr durch eine Gruppe von zirka 15 bärtigen "Südländern" angegriffen, geschlagen und verletzt. Anschließend seien die Täter in Autos davongefahren.
https://www.borkenerzeitung.de/lokales/ ... 85585.html
***
Südländer begrabscht Fußgängerin und onaniert dabei
Erlenbach, Baden-Württemberg. Eine 28-jährige Frau ging gegen 19 Uhr in Erlenbach spazieren. Ein ca. 20 bis 30-jähriger "Südländer" ging hinter ihr. Plötzlich bemerkte sie, dass der Mann mit seiner Hand ihr Gesäß berührte und "an seinem Geschlechtsteil manipulierte".
https://www.stimme.de/polizei/heilbronn ... 91,4360103
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 08.06.2020, 09:32

Eigene Wohnungen für alle Flüchtlinge in Potsdam

Potsdam. Derzeit leben rund 400 Geflüchtete in Potsdam in Unterkünften, in denen sie sich Küchen und Bäder teilen müssen. Das will die Stadt nun ändern und allen Geflüchteten eigene Wohnungen verschaffen. Die Mehrheit der 2865 Geflüchteten, die Potsdam zugewiesen wurden, sei bereits in Wohnungen untergebracht.
https://www.pnn.de/potsdam/keine-gemein ... 89126.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 9580
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Flüchtlinge..... und Migranten

Beitrag von Nilka » 09.06.2020, 08:59

Türkei bekommt halbe Milliarde mehr EU-Hilfe für Flüchtlinge

Die EU-Kommission will ihre Finanzhilfen für Flüchtlinge in der Türkei um fast eine halbe Milliarde Euro aufstocken. Damit reagiert sie auch auf einen Konflikt mit Erdogan. Die Gelder sollen zusätzlich zu den sechs Milliarden Euro gezahlt werden.
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ommen.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten