Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

gadi
Moderation
Beiträge: 6252
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 25.06.2019, 14:39

karima66 hat geschrieben:
25.06.2019, 14:34
Hat denen allen die Hitze das Hirn weggebrutzelt, man glaubt ja kaum was man da liest, ob Grönemeyer oder diese verwöhnten Gören, die mitschreien egal bei was, Hauptsache Aufmerksamkeit und nicht mal merken wie sie sich widersprechen, wie peinlich ist das denn und Tauber schießt ja dann noch den Vogel ab.......unfassbar.....
Am schlimmsten sind für mich die, die wissen und trotzdem so tun als ob. Ich glaube in obiger Gruppe sind davon auch einer oder zwei dabei.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7612
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 25.06.2019, 16:57

„Es ist nicht akzeptabel unter dem Deckmantel des Klimaschutzes vorsätzlich Rechtsbrüche zu verüben.“

Der Energiekonzern RWE kritisierte ebenfalls das Aktionswochenende „Ende Gelände“ im Rheinischen Revier. „Kein Verständnis hat der Konzern für das unverantwortliche und widerrechtliche Eindringen von 1.300 `Aktivisten` in den Tagebau Garzweiler und die Gleisbesetzungen auf den Kohlezulieferstrecken“, teilte RWE am Sonntag mit.

Es habe auch mehrere Brandanschläge auf eine Pumpstation, Schaltschränke und Fahrzeuge gegeben.

„Wir respektieren selbstverständlich das Recht auf freie Meinungsäußerung und friedliche Proteste wie die von `Fridays for Future`“, sagte Frank Weigand, Vorstandsvorsitzender der RWE Power. „Aber es ist nicht akzeptabel unter dem Deckmantel des Klimaschutzes vorsätzlich Rechtsbrüche zu verüben.“
Lesen Sie auch
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... tgelesen=1
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 26.06.2019, 07:19

lesenswerter Artikel:
Alle Alpha-Journalisten sind Mitglieder mindestens einer der genannten transatlantischen Denkfabriken, bei denen auch Hochkaräter aus Politik, Wirtschaft und Militär zusammenkommen. Eine kleine Übersicht jener deutscher Journalisten, die bei genannten Denkfabriken teilnehmen, habe ich hier und hier für Sie verlinkt. Falls Sie darüber hinaus wissen wollen, welche Medienanstalten NATO-konform sind, schauen Sie sich einmal den Mediennavigator an, vielleicht fällt Ihnen ja was auf.
Was wir hier sehen ist eine geschlossene Gesellschaft, die alle in den selben Thinktanks sitzen. Wenn also Alpha-Journalisten unsere Politiker interviewen, dann interviewen sie sich selber.

Auf Justizebene wäre das ungefähr so, als wenn zwei Bankräuber vor Gericht stehen und einer der beiden Bankräuber wäre gleichzeitig Richter, der über das Urteil mitentscheiden müsste. Diesen Richter würde man postwendend wegen Befangenheit abziehen, da er ja schlecht sein eigenes Urteil sprechen könnte.
„Et es wie et es“, sagt man bei uns in Köln. Es ist wie es ist, der Zustand wird sich in absehbarer Zeit nicht verbessern. Die Machteliten und ihre Medien haben kein Interesse am gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Divide et impera – teile und herrsche – lautet das Credo. Solange sich die Menschen untereinander die Köpfe einschlagen, sei es links gegen rechts, pro-amerikanisch gegen pro-russisch oder neuerdings jung gegen alt, können sich die Machteliten entspannt zurücklehnen. Eine perfekte Gemengelage, um eigene Interessen ungestört weiterzuverfolgen.

Mainstream-Journalismus – Viele Redaktionen, eine Stimme
https://opposition24.com/mainstream-jou ... ne-stimme/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 26.06.2019, 07:51

Kommentare:
Die Aussage Taubers zum Entzug der Grundrechte für Andersdenkende und mit ihm Alle, die auf diesen Zug aufspringen, zielt letztendlich nur auf Eines hin. Der Abschaffung der Demokratie im Allgemeinen und der AfD im Besonderen und Hinwendung zu einer Diktatur!
Wer keine Grundrechte mehr hat, kann keine Partei gründen;
Wer keine Grundrechte mehr hat, kann keinen Ministerposten bekleiden;
Die Liste kann beliebig erweitert werden!
***
AKK und die anderen CDU -ler wollen endlich monatliche Diäten ohne diese lästige AFD, die ihre langfristige vollumfassende Versorgung stört. Abkassieren und nebenbei ohne Rücksicht auf Gesetze machen was einem gerade Mal so in den Kopf kommt.
Dass Fussvolk soll das feine Leben bezahlen und wird selbst enteignet bzw mit immer höheren Steuern zum Schweigen gebracht.
***
Die Union vergisst etwas eminent wichtiges, sie selbst und die Gottkanzlerin sind fast alleine daran „Schuld“ das es die AfD überhaupt gibt.
Bevor Menschen sich auf den Weg machen und eine neue Partei gründen, die mittlerweile in jedem Parlament (Land & Bund) in Deutschland vertreten ist, bedarf es schon extremer Vorgänge und Enttäuschungen.
Wenn man dann noch betrachtet welche Menschen die AfD gegründet haben und ihr heute noch angehören (Doktoren, Professoren, Unternehmer, Beamte, Selbständige …) und diese verunglimpft man pauschal, während man gleichzeitig an die AfD appelliert man dürfe nicht pauschalisieren …
Immer mehr Menschen wenden sich angeekelt von dieser Regierung, von diesem Land ab und das aus triftigem Grund und vollkommen zu Recht.
WEITERE ESKALATION DES KALTEN BÜRGERKRIEGS
Union will patriotische Opposition total ausgrenzen
http://www.pi-news.net/2019/06/union-wi ... usgrenzen/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

gadi
Moderation
Beiträge: 6252
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 26.06.2019, 09:02

Freude unschöner Götterfunken

Vor dreißig Jahren stand Leipzig im Zentrum der Friedlichen Revolution, die das Ende der SED-Diktatur herbeiführte und die Überwindung der Spaltung Deutschlands ermöglichte. Von hier gingen die Montagsdemonstrationen aus, die sich wie ein Buschbrand über die ganze DDR ausbreiteten und schließlich zum Fall der Mauer und freien Volkskammerwahlen führten.

Wegen ihrer überragenden Rolle sollte Leipzig sogar der Titel „Heldenstadt“ zuerkannt werden, jedenfalls war das der vielbeachtete Vorschlag des Schriftstellers Christoph Hein. Nun geht ausgerechnet von Leipzig eine ungeheure Geschichtsklitterung aus, eine Verhöhnung der Friedlichen Revolution.

Wie die Leipziger Volkszeitung bereits im Mai unter der Rubrik „Sonderthemen“ meldete, planen die Leipziger Philharmoniker ein Gedenkkonzert zur Friedlichen Revolution in der Peterskirche. Der Titel der Veranstaltung lautet: „Freiheit, schöner Götterfunken“.

Ausgerechnet am 9. Oktober, dem Jahrestag der großen Montagsdemonstration, die der Beginn des Endes der SED-Diktatur bedeutete, soll mit der Neunten Sinfonie von Beethoven das Werk erklingen, das Leonard Bernstein mit dem neuen Text „Freiheit, schöner Götterfunken“ 1989 in Berlin zum Fall der Berliner Mauer aufführte. Was als „respektvolle Würdigung für die vielen Tausend, die seinerzeit in Leipzig mutig auf die Straße gegangen sind“, angekündigt wurde, gerät durch den engagierten Festredner Gregor Gysi allerdings zu einer Verhöhnung der Demonstranten.
https://www.achgut.com/artikel/die_verh ... ution_1989
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 26.06.2019, 09:11

danke gadi, gleiches Thema / ich kann es kaum glauben ...
Da trat der bis dato fast unbekannte Rechtsanwalt Gregor Gysi, laut Feststellung des Bundestags- Immunitätsausschusses von 1998 erwiesener Mitarbeiter der Staatssicherheit, ans Mikrofon. Er überzeugt die Genossen, ihre Entscheidung zu überdenken, denn dann wären auch das Vermögen und die Parteistrukturen verloren, was „unabsehbare Folgen“, besonders für den kommenden Wahlkampf hätte.

Nach dieser Rede wird Gysi zum Parteivorsitzenden der SED gewählt. Eine seiner ersten Amtshandlungen ist die Gründung einer Arbeitsgruppe zur Sicherung des Parteivermögens. In der Legislaturperiode 1994-1998 recherchierte der Bundestags-Untersuchungsausschuss geschätzten 24 Mrd. DM verschwundenem DDR-Vermögen hinterher. Alle PDS-Funktionäre, die vom Ausschuss vernommen wurden, verweigerten die Aussage mit der identischen Erklärung, sie würden sich der Strafverfolgung aussetzen, wenn sie ihr Wissen preis geben würden. Seitdem wird nicht mehr nachgefragt.
Außerdem verpasste Gysi der Partei den Zusatznamen PDS, Partei des Demokratischen Sozialismus. Seitdem ist die SED noch dreimal umbenannt worden und immer noch unter uns. Gysi ist nicht mehr ihr Vorsitzender, aber im Programm hat sie noch den „Systemwechsel“, also die Abschaffung der Demokratie.

Die Verhöhnung der Friedlichen Revolution 1989!
https://vera-lengsfeld.de/2019/06/25/di ... #more-4507
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

gadi
Moderation
Beiträge: 6252
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 26.06.2019, 09:19

Liebe sita, tja, was so alles möglich ist in diesen Tagen. Unglaublich.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Wathani
Beiträge: 1602
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Wathani » 26.06.2019, 09:24

Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 19637
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 26.06.2019, 09:24

Nilka hat geschrieben:
25.06.2019, 13:42
Der Mann ist voll in Fahrt :roll:
Tauber dreht durch
CDU-Politiker Peter Tauber hat die Kritik an seiner früheren Parteikollegin Erika Steinbach nochmal verschärft. Auf Twitter schrieb er in Bezug auf den Tod von Walter Lübcke: "Du trägst Mitschuld an seinem Tod."
https://www.welt.de/politik/deutschland ... -hast.html
Karima hat recht, die Hitze bekommt einigen gar nicht gut.
Tauber gehört dazu.

Frau Steinbach sollte Anzeige gegen ihn erstatten.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

EmilyStrange
Beiträge: 1234
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von EmilyStrange » 26.06.2019, 10:08

Nilka hat geschrieben:
25.06.2019, 16:57
„Es ist nicht akzeptabel unter dem Deckmantel des Klimaschutzes vorsätzlich Rechtsbrüche zu verüben.“

Der Energiekonzern RWE kritisierte ebenfalls das Aktionswochenende „Ende Gelände“ im Rheinischen Revier. „Kein Verständnis hat der Konzern für das unverantwortliche und widerrechtliche Eindringen von 1.300 `Aktivisten` in den Tagebau Garzweiler und die Gleisbesetzungen auf den Kohlezulieferstrecken“, teilte RWE am Sonntag mit.

Es habe auch mehrere Brandanschläge auf eine Pumpstation, Schaltschränke und Fahrzeuge gegeben.

„Wir respektieren selbstverständlich das Recht auf freie Meinungsäußerung und friedliche Proteste wie die von `Fridays for Future`“, sagte Frank Weigand, Vorstandsvorsitzender der RWE Power. „Aber es ist nicht akzeptabel unter dem Deckmantel des Klimaschutzes vorsätzlich Rechtsbrüche zu verüben.“
Lesen Sie auch
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... tgelesen=1
je nun - macht kaputt, was euch kaputt macht

oder so...
Wer das Kaffeepulver nicht filtert, wird mit dem Kaffeesatz Bekanntschaft machen.

EmilyStrange
Beiträge: 1234
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von EmilyStrange » 26.06.2019, 10:09

Anaba hat geschrieben:
26.06.2019, 09:24
Nilka hat geschrieben:
25.06.2019, 13:42
Der Mann ist voll in Fahrt :roll:
Tauber dreht durch
CDU-Politiker Peter Tauber hat die Kritik an seiner früheren Parteikollegin Erika Steinbach nochmal verschärft. Auf Twitter schrieb er in Bezug auf den Tod von Walter Lübcke: "Du trägst Mitschuld an seinem Tod."
https://www.welt.de/politik/deutschland ... -hast.html
Karima hat recht, die Hitze bekommt einigen gar nicht gut.
Tauber gehört dazu.

Frau Steinbach sollte Anzeige gegen ihn erstatten.
Ich bin ja generell dafür, dass man Politikern den Twitteraccount sperren sollte - nicht erst seit Trump :mrgreen:
Wer das Kaffeepulver nicht filtert, wird mit dem Kaffeesatz Bekanntschaft machen.

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 26.06.2019, 10:14

Oftmals frage ich mich, welcher Gott wohl an ein- oder anderer Stelle gemeint sei?
Kommentar:
„Wir haben Gott an unserer Seite.“- Wenn das nicht reine Blasphemie ist. Erinnert mich
an „Gott mit uns“ aus einer gottlosen Zeit, in der EKD sich klar auf der Seite der Macht ,
(des Gottes?) gesehen hat. Wie hat sich später gezeigt- es war die falsche, die gottlose Seite. “ Die Wege des Herrn sind unergründlich“, verehrte Pastorin.
Die demokratie-zerstörende Schlusspredigt des Kirchentags
„Wir sehen, wo Gott in der Welt wirkt – durch die Leute von Sea-Watch, SOS-Mediteranee und Sea-Eye, durch Greta Thunberg und die Schülerinnen und Schüler, durch so viele andere – und dabei machen wir mit … Behaltet euer Vertrauen, seid unerschrocken, zeigt gemeinsam euren Glaubensmut. Wir haben Gott an unserer Seite.“
https://www.tichyseinblick.de/meinungen ... rchentags/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Nilka
Moderation
Beiträge: 7612
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 26.06.2019, 10:52

Es lohnt sich den ganzen obigen Artikel zu lesen!
Wenn einer genau weiß, wo Gott in der Politik wirkt, dann braucht man keine Demokratie mehr. Dann braucht man auch kein Misstrauen und keine Kritik mehr. Dann braucht man nur noch (blindes) „Vertrauen“ – das Motto-Stichwort am Kirchentag.

Die Auflösung der Demokratie im Schafspelz!

Und Menschen, die es tatsächlich wagen, anderer Meinung zu sein, die sind dann natürlich ganz eindeutig gegen Gott. Und wer gegen den eindeutigen Willen Gottes wirkt, der ist leider nun mal eindeutig ein Ketzer.

:twisted: :twisted: :twisted:
Die Kirche hat sich oft in der vergangenheitgeirrt. Alles vergessen :shock:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 26.06.2019, 14:31

Mit dem "ich glaube... in die Irre führt" ist das so eine Sache...
Die innenpolitische Sprecherin der Grünen, Irene Mihalic, hat mit Blick auf die Ermittlungen im Fall Lübcke davor gewarnt, sich durch die Einzeltäter-These von den Hintergründen des mutmaßlichen Täters ablenken zu lassen. „Ich glaube, dass diese strenge Fokussierung auf den juristischen strafrechtlichen Einzeltäter-Begriff uns einfach in die Irre führt“, sagte sie am Mittwoch im Deutschlandfunk.
Mihalic kritisiert Fokus auf Einzeltäter im Fall Lübcke
Berlin – Es ist schon interessant zu erfahren, dass ausgerechnet diejenigen, die bei jedem islamischen Terroranschlag, bei jeder Vergewaltigung, jedem Mord den ein Migrant oder Flüchtling begangen hat, vor einem Generalverdacht warnen und als islam- und migrantenfreundliche Partei jede Mitschuld von sich weisen, jetzt genau das tun, wenn es mal nicht um ihre Klientel geht.
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... ouwatch%29
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

gadi
Moderation
Beiträge: 6252
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 26.06.2019, 15:13

sita hat geschrieben:
26.06.2019, 10:14
Oftmals frage ich mich, welcher Gott wohl an ein- oder anderer Stelle gemeint sei?
Kommentar:
„Wir haben Gott an unserer Seite.“- Wenn das nicht reine Blasphemie ist. Erinnert mich
an „Gott mit uns“ aus einer gottlosen Zeit, in der EKD sich klar auf der Seite der Macht ,
(des Gottes?) gesehen hat. Wie hat sich später gezeigt- es war die falsche, die gottlose Seite. “ Die Wege des Herrn sind unergründlich“, verehrte Pastorin.
Die demokratie-zerstörende Schlusspredigt des Kirchentags
„Wir sehen, wo Gott in der Welt wirkt – durch die Leute von Sea-Watch, SOS-Mediteranee und Sea-Eye, durch Greta Thunberg und die Schülerinnen und Schüler, durch so viele andere – und dabei machen wir mit … Behaltet euer Vertrauen, seid unerschrocken, zeigt gemeinsam euren Glaubensmut. Wir haben Gott an unserer Seite.“
https://www.tichyseinblick.de/meinungen ... rchentags/
Ich muss bei sowas immer an "hüstel" Grönemeyers Text denken:

Mit Gott

Hör auf mit Beten, Mama
Es ist vollbracht
Du hast es gewußt
Dein Junge sitzt endlich mit an der Macht
Mitten im Kreise der Herren
Gedient wird hier längst nicht mehr
Man hat sich geschickt abgesetzt
Das Volk sieht derweil fern

Wir kontrollieren jeden Sender
Alles wird vorgedacht
Erst wenn der Fernseher aufhört zu denken
Tut er was man ihm sagt
Wir bespitzeln jeden unserer Gegner
Speichern jedes schwarze Schaf
Den, der zu dumm ist sich zu vermummen
Kriegen wir umso eher brav

Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Einer ging leider baden
Doch wir warfen ihn noch rechtzeitig über Bord
Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Den Ablaß in unserem Namen
Das "C" strahlt über uns riesengroß

Wir nehmen die Lust am Demonstrieren
Machen den Boden unter den Füßen heiß
Damit sich der Letzte seinen Mund verbrennt
Und sich auf die Zunge beißt
Die paar aufrechten Querdenker
In den eigenen Reih'n
Sind gut für's Gesicht nach außen
Intern ebnen wir sie ein

Wir wahren unser Pokerface
Nach guter alter Manier
Gefühle sind Luxus
Weil wir hart sind, sind wir hier
Wir finden Folter unfein, Mama
Nichts gegen 'nen kleinen Schreck
Unsere Freunde, sind's auch Folterknechte
Kriegen immer ihren Scheck
Wer seinen Nächsten liebt

Wir geben uns unverbindlich christlich
Manche nennen das Blasphemie
Die Sucht nach Macht schweißt uns zusammen
Wir schämen uns nie
Mit den Reichen können wir prächtig
Die Armen wollen nur an ihr Geld
Wir schützen und mehren es redlich
Und werden wieder gewählt

Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Einer ging leider baden
Doch wir warfen ihn noch rechtzeitig über Bord
Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Den Ablaß in unserem Namen
Das "C" strahlt über uns riesengroß

Wir wahren unser Pokerface nach guter alter Manier
Gefühle sind Luxus, weil wir hart sind
sind wir hier
Wir sind aus Gnade zu spät geboren
Haben mit Hitler nichts mehr am Hut
Wir sind Kreuzritter des Fortschritts
Zuviel Vergangenheit tut nicht gut
Den blick nach vorn

So wahr mir Gott helfe
Hab ich geschworen
Aber der ist eben ab und zu nicht bei mir
Und dann bin ich total verlor'n
Für dich bin ich der Größte, Mama
Ich fühl' mich manchmal so klein
Bin auch nur ein Mensch
Und ohne dich so allein

Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Einer ging leider baden
Doch wir warfen ihn noch rechtzeitig über Bord
Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Den Ablaß in unserem Namen
Das "C" strahlt über uns riesengroß
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 26.06.2019, 20:40

Habe es mir angesehen. Diese Stimme zu ertragen erforderte äußerste Selbstdisziplin...
Kommentar:
„Ich habe nicht die Absicht“ – wer ist dieses ICH? Die Kaiserin? Wir, Angela Dorothea von Gottes Gnaden haben nicht die Absicht … „Grundrechte zu entziehen.“ Ja, wo sind wir denn?“
Nun mein lieber Herr Goergen, was glauben Sie denn wo wir hier (gelandet) sind? Sie finden Merkel würde gönnerhaft sich unberechtigt zu einer Kaiserin glorifizieren? Unberechtigt? Ich sage nur Energiewende, ich sage nur grundgesetzwidrige Grenzöffnung (OVG Koblenz) als Dauerzustand seit 2015 alles auf alleinige Entscheidung dieser Person.

Fragen Sie mich nicht wer dieser Katastrophe diese (inoffizielle) Legitimation gegeben hat, die UN, die EU, die Amis oder die kommunistische, pardon Evangelische Kirche. Tatsache ist aber, Sie scheint diese Macht durchaus inne zu haben oder die Deutschen sind einfach zeitgleich Gehirnamputiert und entmannt zugleich.

Gestärkt wird sie durch die Geisteshaltung der Grünen, der Linken und zwischenzeitlich wohl auch einer nur noch kommunistisch anmutenden SPD, denen gemeinsam wohl jedes Mittel recht zu sein scheint, das irgendwie geeignet ist diese „verhasste Bundesrepublik“ nur endlich in die Situation zu einer erforderlich gewordenen Notverordnung zu regieren. Einen Notstand, auf dessen Basis man dann in so einer Art zweiten Jugoslawien namens EUSSR aufgehen kann. Anders wäre dies aufgrund unsere Grundgesetzes („Ewigkeitsgarantie“) überhaupt nicht möglich. Nur ein ausgerufener Notstand könnte jemals zur Auflösung dieses Staates führen. Keine 2/3-Mehrheit im Bundestag hätte die Berechtigung diesen Staat aufzulösen. Und einen Notstand erreicht man wie? Nur über Chaos!

Diese wunderbare Bonner Republik in der ich noch friedlich aufwachsen durfte steht bereits seit 1989 unter (massivem) linkem Beschuss, spätestens seit 1998 befindet sie sich im freien Fall und seit 2015 ist nichts, aber auch überhaupt nichts mehr von ihr übrig! Diese verkommene Merkelland ist nur noch eine Bananenrepublik, nichts weiter.

Meinethalben mag man das alles für eine Verschwörungstheorie halten.
Aber man nenne mir auch nur einen einzigen Grund, warum eines der größten Parlamente der Welt sich sonst noch wie ein Haufen Vollid….verhalten, die dortige Opposition (außer der AFD) sich nur noch kritiklos wie ein Wurmfortsatz der Regierung verhalten und permanent gegen die eigenen Interessen seiner Bevölkerung agieren könnte. Nein Herr Goergen, in dieser Bananenrepublik ist Merkel mehr Kaiserin, als Honecker es jemals in der DDR war.
Merkel: „Ich habe nicht die Absicht, Grundrechte zu entziehen.“
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... entziehen/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 26.06.2019, 20:53

Wir müssen unseren Teil der Verantwortung für das, was geschieht, und für das, was unterbleibt,
aus der öffentlichen Hand in die eigenen Hände zurücknehmen.

Erich Kästner
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

gadi
Moderation
Beiträge: 6252
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 26.06.2019, 20:56

Sita schrieb:
Merkel: „Ich habe nicht die Absicht, Grundrechte zu entziehen.“
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... entziehen/

Das haut einen um. Dieser Satz von Frau Merkel könnte einmal in den Schulbüchern stehen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 26.06.2019, 21:08

Noch ein erhellender Artikel zum Thema: Gewalt gegen Lokalpolitiker nimmt zu:
Wenn es darum geht, Konsumenten von Medien zu täuschen, wenn es darum geht, eine Gefahr herbeizureden, die es kaum gibt, wenn es darum geht, in der Öffentlichkeit ein Klima zu erzeugen, das repressiven Maßnahmen förderlich ist, dann ist offenkundig jedes Mittel recht, dann wird zuweilen gelogen, dass sich die Balken biegen.
Gewalt gegen Politiker frei erfunden: ZDF betrügt Öffentlichkeit mit gefälschter Umfrage
Außer den Ideologen bei Kommunal.de und beim ZDF weiß niemand, was eigentlich gemessen wurde. Aber das macht auch nichts, denn es geht darum, ein Klima der Angst zu verbreiten. Es wird gezündelt, bei den öffentlich-rechtlichen, der Schaum steht wieder vor den Mündern. Nur der Ordnung halber: Die Überschrift “Gewalt gegen Lokalpolitiker nimmt zu” ist natürlich eine vollständige Erfindung. Es gibt keine Daten, die das zeigen.
https://www.anonymousnews.ru/2019/06/26 ... t-umfrage/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 26.06.2019, 21:14

Das haut einen um. Dieser Satz von Frau Merkel könnte einmal in den Schulbüchern stehen.
Ja liebe gadi, nur diese Aussage ist noch ergebnisoffen fürs Schulbuch :mrgreen:
i. Artikel
Weiß Frau Merkel nicht, dass sie da auf Ulbricht gründet? „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.” Und nicht nur das, sondern darauf, dass dies eine bewusste Lüge zur Täuschung aller Welt, aber vor allem der Bürger Ostberlins und der ganzen DDR war?
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Antworten