Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 18.06.2019, 08:11

Fridays for Future: Linksextreme unterwandern Schüler-Demos

Seit einem halben Jahr demonstrieren weltweit Hunderttausende Schüler von „Fridays for Future“ weitgehend friedlich für mehr Klimaschutz. Deutsche Sicherheits­behörden machen sich nun aber Sorgen: Offenbar wollen Linksextremisten die Bewegung unterwandern – und haben dabei in Deutschland schon Erfolg.
In der Behörden-Einschätzung heißt es: „Die linksextremistisch beeinflusste ,Ende Gelände‘-Kampagne erkennt ohne Zweifel ihre Chance, unter dem Deckmantel des Klimaschutzes demokra­tische Demonstranten für ihre ­illegalen Aktionsformen zu gewinnen, um diese damit als vermeintlich gesellschaftlich akzeptierte und legitime Form des Protestes gegen den Klimawandel erscheinen zu lassen.“

Das positive Image der Klimaschützer solle auf „Ende Gelände“ abstrahlen und über das eigentliche Ziel, einen gesellschaftlichen Systemwechsel zu erreichen, hinwegtäuschen. Auf An­frage von BILD am SONNTAG antwortete „Ende Gelände“ nicht.

Ein solcher „extremistischer Trittbrettfahrer“ sei im Übrigen auch die Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD), heißt es weiter. Die radikale Kleinpartei wolle die Aufmerksamkeit nutzen, „um eigene Ziele zu transportieren, neue Anhänger zu gewinnen und die eigene Anhängerschaft zu mobilisieren“.
https://www.bild.de/politik/inland/poli ... 0838040129
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1854
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 18.06.2019, 09:09

Schweiz:
Thun 2019
Klimastreik Schule
Der Titel: «Wir demonstrieren.» Im Brief steht, dass die Klassen um 11:32 Uhr zur Demo nach Thun abfahren und der obligatorische Schulunterricht um 14:24 Uhr – nach dem Ende der Demonstration – abgeschlossen sei.
Für den SVP-Grossrat ein klarer Verfassungsbruch: Die Volksschulen müssten zwingend politisch neutral sein.

Was sind die Konsequenzen?
Sommer betont, dass der Fall keine Konsequenzen für die Schulleitung haben werde. Sie würde aber sicher ihre Lehren daraus ziehen. Der Regierungsrat berät momentan noch über den Fall.
Für die Schüler hat die Aktion aber Folgen: Die Gemeinde wies die Oberstufe Frutigen an, Demonstrationen während des Unterrichts in der Zukunft nicht mehr zu erlauben.
War für diese Berner Schüler die Klimademo obligatorisch? – Ihre Schule widerspricht
https://www.watson.ch/schweiz/klimastre ... -gezwungen

***
Deutschland
Lübeck 2015
Demonstration für Freiheit, Toleranz und Weltoffenheit
Schulveranstaltung aus Versicherungsgründen
"Es war keine Demonstration, sondern eine Aktion von den Schulen", kommentiert ein anderer. Ein weiterer beschwert sich: "Das hat mit Toleranz gar nichts zu tun, Toleranz wird uns doch aufgedrückt!"

Die Leiter der fünf Europaschulen weisen die Vorwürfe zurück. Auf Nachfrage von FOCUS Online bestätigte die Baltic-Schule, dass die Schüler nicht gezwungen worden sein. "Die Demonstration wurde als Schulveranstaltung ausgewiesen, damit die Beteiligten auf dem Weg versichert sind"
Schüler beschweren sich: Wir wurden zur Toleranz-Demo gezwungen
https://www.focus.de/panorama/welt/euro ... 31538.html
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1854
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 18.06.2019, 09:31

„Gerade das Familienleben hindert dich nämlich, dich im Konsum zu verlieren. Je individualistischer wir leben, desto grösser die Konsumexplosion.“

„Recycling steht in kinderreichen Familien an der Tagesordnung. Es sind ja nicht alle gleichzeitig klein und Zeit zum Shoppen hat man herzlich wenig.“ Der Lebensstil in der kinderreichen Familie sei stärker ans „oikos“ (griechisch für „Haus“) gebunden, von dem auch der Begriff „Ökologie“ stammt: „Man spielt gemeinsam, man lernt teilen und man macht keinen interkontinentalen Flug.“ Vieles deutet darauf hin: Wenn der westliche Mensch seine Einstellung zu sich selbst und zur Familie wieder ins Lot bringt, dürfte es auch der Welt besser gehen.
Kind oder Klima?
Die Idee, zur Rettung des Klimas keine Kinder zu bekommen, wird immer populärer. Laut einer Leserumfrage von „20 Minuten“ vom März 2019 stimmen 52 Prozent dem Ansinnen zu, dass weniger Geburten im In- oder Ausland gut wären für das Klima. Doch der damit behauptete direkte Zusammenhang zwischen Kinderkriegen und Umweltbelastung ist eine problematische Verkürzung.
https://www.zukunft-ch.ch/kind-oder-klima/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 18.06.2019, 11:17

Staatsfeinde werden auf Kosten der Allgemeinheit verhätschelt

Ein Staat, der Strenge nur gegenüber den eigenen Bürgern übt, aber importierte Terrorverdächtige und Staatsfeinde auf Kosten der Allgemeinheit verhätschelt, ist kein Rechtsstaat mehr. Politisch Mißliebige sollen per Gesetz willkürlich entwaffnet werden, Islam-Extremisten dürfen ihr Waffenarsenal einfach so behalten: Das versteht kein Mensch.

Es grenzt an ein Wunder, daß die rechtstreuen Bürger und Steuerzahler einem Staat, der ihr Geld für alles Mögliche verwendet, nur nicht, um das im Gegenzug zum Gewaltmonopol gegebene Sicherheitsversprechen zu erfüllen, nicht schon längst im großen Umfang die Gefolgschaft verweigern.
Terror im Tollhaus
https://jungefreiheit.de/debatte/kommen ... -tollhaus/
Kommentare:
Deutschland ist wirklich verloren, daß habe ich auch heute wieder beim Blutspenden
gemerkt und zwar deutlich.
Als ich mich danach zum Essen an einen freien Tisch gesetzt habe, kam kurz danach
eine ausländische Familie mit zwei Kindern an den Tisch vor mir, wo schon ein
älterer Herr saß. Man setzte sich ohne zu fragen dazu, der ältere Herr lächelte unent –
wegt die Goldstücke an und gab den Kindern Ratschläge, was gesund ist, was aber
die Goldstücke überhaupt nicht interessierte und den Mann wie Luft behandelten.

Kurze Zeit später setzte sich ein cirka 35 jähriger Mann höflich fragend an meinen
Tisch und fragte mich gleich, was denn die Identitäre Bewegung sei und ich sagte,
was aber auch an meinem Shirt zu lesen war, daß diese Bewegung sich für Heimat,
Freiheit und Tradition einsetzen würde, worauf er sagte, sind das die Rechten, die
ganz am Rechten Rand stehen würden, worauf ich sagte, daß diese Bewegung
absolut Nichts mit Rechts zu tun habe und mir dabei die Gesichtszüge entgleisten,
was er wohl bemerkte und das Gespräch damit beendet war.
***
Dieses Land geht brutalen und vor allem grausamen Zeiten entgegen und die
Leute sind ahnungslos wie kleine Kinder !
***
Recht hast Du Kersti, woher weis ich wem mein Blut in diesem unterwanderten Land helfen soll,
wo, bei wem, das kann mir niemand garantieren!!!
Hier finde ich mich wieder. Seit einigen Jahren, hat mit Muddis Politik zu tun, spende ich auch nicht mehr.
Mit dem Gedanken einem Mörder, Terroristen, Besazter oder anderem Kriminellen das Leben zu retten ist für mich unerträglich.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Atin » 18.06.2019, 11:54

Polizisten sollen Szenetreffpunkte von Linksextremisten bei polizeilichen Maßnahmen nur nach Rücksprache mit der Behördenleitung betreten. Über den „Entscheidungsvorbehalt“ informierte Polizeipräsidentin Barbara Slowik die Einsatzkräfte in einem am 7. Juni versandten Rundschreiben, das der Berliner Morgenpost vorliegt. Zuerst hatte die Tageszeitung „B.Z.“ darüber berichtet.
Haha werdas nicht überblickt sollte zweifeln.

Es ist längst bekannt das das die Söhne der Staatsanwaltschaft etc pp sind.

Und damit die nichts abbekommen muss natürlich erstmal gemeldet & besprochen werden. Ist ja klar.

Könnte ja der Nachbar sein dessen Kind geknüppelt wird.

Unfassbar.

Die ehelichen sich auch nur alle gegenseitig und untereinander. :wink:


Als Beispiel:
Ich sag nur Schlagwort: U-Bahntreter. Papi war Rechtsanwalt und sein Sohn durfte gehen. Das empfanden viele als "ungerecht" und empörten sich. Mit Sicherheit zu Recht. Nur weil der Vater hohen Status besitzt ist das noch lange kein Grund unnötig mild zu werden.
Wissen ist Macht.

sita
Beiträge: 1854
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 18.06.2019, 12:22

Das Ende vom Lied ist, dass die ungeheuerlichen Dienstanweisungen der Senatoren Breitenbach und Geisel, die effektiv die Durchsetzung rechtsstaatlicher Maßnahmen verhindern, weiterhin bestehen bleiben. Abgelehnte Asylbewerber können sich dank der rotrotgrünen Berliner Regierung also auch künftig in Sicherheit wiegen – und sich ins Fäustchen lachen. Vielleicht werden in Berlin ja als nächstes Haftbefehle nur noch mit ausdrücklicher Einwilligung der Tatverdächtigen vollstreckt? Diesem rot-rot-grünen Senat ist alles zuzutrauen.
„Entschuldigung, dürfen wir Sie abschieben?“ – Wie der Berliner Innensenator den Rechtsstaat lächerlich macht
Berlin – Polizisten müssen in Berlin neuerdings um Erlaubnis fragen, wenn sie zum Zweck einer Abschiebung Asylunterkünfte betreten wollen. Laut Innensenator Andreas Geisel sollte die Regelung nur solange gelten, bis ein einheitliches Bundesgesetz vorliegt. Jetzt liegt dieses vor – und Geisel lehnt es ab.
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... g-sie-wie/

***
Außerdem:
EuGH: Deutsche Staatsanwaltschaften dürfen keinen EU-Haftbefehl ausstellen
zu EuGH , Urteil vom 27.05.2019 - C-508/18; C-82/19; C-509/18
https://rsw.beck.de/aktuell/meldung/eug ... ausstellen
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Eclipse
Beiträge: 512
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Eclipse » 18.06.2019, 13:12

"Lehrerin Christiane Müller (50) und Buchhalter Mohammed Mohammed Ali (35) wollen heiraten. Doch man ließ sie nicht, obwohl alle Unterlagen vorliegen. Dank der B.Z. können beide jetzt heiraten!"

Ein Träumchen. :roll: Das Haar bedeckt sie auch schon, die Lehrerin Christiane. Das macht sich gewiss vollkommen freiwillig für ihren Mohammed.

leva
Beiträge: 3577
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von leva » 18.06.2019, 13:32

Cimmone hat geschrieben:
18.06.2019, 06:05
leva hat geschrieben:
18.06.2019, 02:13
gadi hat geschrieben:
17.06.2019, 10:15



Hier haben wir offenbar unterschiedliche Meinungen, elektrica.
Jeder kann sich kundig machen, ob das eine mit dem anderen etwas zu tun hat oder nicht.

Ja nee,is klar...
Da hat nix mit dem anderen zu tun,purer Zufall.... :shock: :lol: Das kannst deiner Omma erzaehlen....

Liebe leva, bitte bleibe freundlich.
Liebe Cimmone,

alles gut

'das kannst deiner Omma erzaehlen" ist fuer mich genauso harmlos wie " erzaehl mir keinen vom Pferd".... :D

Efendi II
Beiträge: 6013
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Efendi II » 18.06.2019, 14:26

sita hat geschrieben:
18.06.2019, 09:31
Die Idee, zur Rettung des Klimas keine Kinder zu bekommen, wird immer populärer.
In Afrika scheint diese Idee wohl noch nicht angekommen zu sein und
bei den Muslimen in Deutschland anscheinend auch noch nicht.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

sita
Beiträge: 1854
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 18.06.2019, 14:28

Anaba hat geschrieben:
17.06.2019, 10:24
Oberbürgermeisterwahlen in Görlitz
Alle gegen Einen

Was dort passiert ist, hätten sich viele Bürger noch vor kurzer Zeit nicht mal vorstellen können.
Erst ein Bündnis von Tiefschwarz, über Grün bis Rot, die politisch weit auseinander stehen, schafft es, die Wahl des AfD
Kandidaten zu verhindern.
Er allein kam auf 45%, während alle anderen zusammen es mit 55% schafften den CDU Mann durchzukriegen.
Das wird nun aber als Sieg der Demokratie gefeiert.
Ich hoffe, die Sachsen vergessen das bei den nächsten Wahlen nicht.

https://m.focus.de/politik/deutschland/ ... 31193.html
Dies scheint schon länger usus zu sein:
Macron in Frankreich lag im ersten Wahlgang deutlich hinter Le Pen, mit gerade mal 14 Prozent absolut. Mit Van der Bellen in Österreich sah es nicht viel anders aus, gegenüber Hofer. Weil der „Kampf gegen Rechts“ aber wichtiger ist als eigene schlüssige Zukunftsperspektiven, hat sich ein Kartell gegen die führenden Kandidaten gebildet und Frankreich hat jetzt einen Präsident, gegen dessen Politik Hunderttausende protestierend auf die Straßen gehen. Der österreichische hatte zwischenzeitlich nur noch drei Prozent Zustimmung in der Bevölkerung. Auch Frau Merkel ist nicht Kanzlerin geworden, weil sie so brillante Reden gelispelt hat, sondern weil die Wähler Schröders „Agenda 2010“ als fatal für den sozialen Frieden erkannt haben. In Europa wird negativ gewählt.
Länder, in denen das anders ist, Russland, Ungarn, Syrien etc., werden als „undemokratisch“ verunglimpft. Tatsächlich ist es genau anders herum, denn dort wird eine Politik gemacht, die offensichtlich dem Wunsch der großen Mehrheit entspricht. So sollte Demokratie funktionieren.
Görlitz: Wie man mit 18 Prozent Zustimmung Bürgermeister wird

Das Wahlergebnis in Görlitz kann nur Stillstand bedeuten, denn Politik mit den Stimmen der AfD darf es nicht geben, auch wenn sie noch so vernünftig wäre. Das erleben wir schon oft genug im Bundestag, wo jahrzehntealte Gepflogenheiten einfach über den Haufen geworfen wurden, um die AfD zu stigmatisieren. Ich denke hier an die Eröffnungsrede des Alterspräsidenten oder den unglaublichen Zustand, dass der drittgrößten Fraktion der Posten eines Bundestagsvizepräsidenten konsequent verweigert wird und gleichzeitig Claudia Roth von den Grünen einfach durchgewunken wird, obwohl diese unter Transparenten wie “Deutschland, du mieses Stück uuuups” zu sehen war. Der “Kampf gegen Rechts” ist wichtiger, als vernünftige eigene Politik zu machen.
https://www.anderweltonline.com/klartex ... ster-wird/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

karima66
Beiträge: 2126
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von karima66 » 18.06.2019, 14:34

Ohne Jemandem zu nahe treten zu wollen, aber man kann in dem ganzen Mediendschungel sich durchaus auch mal vertun, zu kurz denken bzw. nochmal Nachlesen dann.....ich finde es nicht immer so einfach sofort die Zusammenhänge zu erkennen bzw. zu durchschauen was das was man liest wirklich bedeutet, mir ging es mit dem Polizeigesetz zu Einsätzen im linksextremen Millieu anfangs ähnlich wie electrica.

Erstaunt bin ich, Nilka, bei allem Verständnis, ich bin ja oft ganz konform mit dir, aber nicht mehr Blut zu spenden damit es nicht auch einem Mörder o.ä. zugute kommen kann, sorry das finde ich bedenklich.
Ist natürlich deine Entscheidung, aber auch früher konnte es sein, dass ein Krimineller, vielleicht ein katholischer Kinderschänder oder wir auch immer das Blut bekam, wenn Amen anfängt das zu hinterfragen, oh,oh.....
Mir ist es relativ egal wessen Blut ich bekommen würde, solange gesund, wenn es mein Leben rettet, sicher niemand möchte einem Mörder Blut spenden, klar, aber diese Gedanken mache ich mir nicht bei sowas, wo fange ich dann an bzw. höre auf.

karima66
Beiträge: 2126
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von karima66 » 18.06.2019, 14:36

Bei der Bürgermeisterwahl kann man das noch so handeln, bei den Wahlen im Herbst nicht.....da wird sich zeigen wie es wirklich aussieht......hoffe nicht, dass dann auch alle miteinander in Koalition gehen nur um der AFD eins auszuwischen, wäre ein fatales Zeichen und ginge nicht lange gut.....viele Ossis lassen sich ja zum Glück noch nicht verarschen......

sita
Beiträge: 1854
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 18.06.2019, 15:12

Efendi II hat geschrieben:
18.06.2019, 14:26
sita hat geschrieben:
18.06.2019, 09:31
Die Idee, zur Rettung des Klimas keine Kinder zu bekommen, wird immer populärer.
In Afrika scheint diese Idee wohl noch nicht angekommen zu sein und
bei den Muslimen in Deutschland anscheinend auch noch nicht.
Eine Idee ist lediglich vorerst nur eine Idee, in diesem Fall wiedermal eine absurde.
Bei einem bestimmten polit. Klientel scheinen in deren Köpfen so einige davon
herumzuschwirren.
Bisher konnte hier noch jeder sein Familienleben nach eigenen Wünschen gestalten.
Wer weiß wie lange noch.
Wird ja behauptet, die hellhäutigen Kinder seien am klimafeindlichsten.


Der Islam sieht es so:
Bsp. :

Auch mit Bevölkerungswachstum kann man andere Staaten einnehmen bzw. Macht ausweiten.
Zugleich betonte er, dass Musliminnen nicht auf die Mutterrolle beschränkt sein müssten. „Die muslimische Frau ist nicht nur eine gute Mutter, sondern wenn nötig auch eine bahnbrechende Wissenschaftlerin, Politikerin, Lehrerin und sogar eine kühne Kriegerin.“
Erdogan befiehlt Musliminnen, sich zu vermehren
„Was sagen mein Gott und unser Prophet? Der Befehl ist klar und deutlich. Vermählt euch, heiratet und vermehrt euch“, sagte Erdogan am Freitag im Präsidentenpalast in Ankara vor jungen Frauen aus 50 muslimischen Staaten. „Es ist die Pflicht eines Muslims, sich zu vermehren.“
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ehren.html

und:
Erdogan: Türken in Europa sollen fünf Kinder kriegen
https://diepresse.com/home/ausland/5185 ... er-kriegen
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

leva
Beiträge: 3577
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von leva » 18.06.2019, 15:25

In der Bibel steht auch:
"Seid fruchtbar und mehrt euch und regt euch auf Erden, daß euer viel darauf werden."

Dass aber 'Gruene" sich durch Geburtsverzicht selbst abschaffen wollen,finde ich skurril.... :shock:

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 18.06.2019, 16:15

karima66 hat geschrieben:
18.06.2019, 14:34
Erstaunt bin ich, Nilka, bei allem Verständnis, ich bin ja oft ganz konform mit dir, aber nicht mehr Blut zu spenden damit es nicht auch einem Mörder o.ä. zugute kommen kann, sorry das finde ich bedenklich.
Ist natürlich deine Entscheidung, aber auch früher konnte es sein, dass ein Krimineller, vielleicht ein katholischer Kinderschänder oder wir auch immer das Blut bekam, wenn Amen anfängt das zu hinterfragen, oh,oh.....
Liebe karima, ich stehe dazu, das habe ich nicht nur so dahingesagt. Das ist meine Form des Protestes und gut überlegt. Sollte ich erfahren, dass in meiner Umgebung jemand Blut braucht und ich als Spenderin geeignet bin, stehe ich jede Zeit zur Verfügung. Es tut mir leid, dass ich dich enttäuscht habe, ich habe auch damit gerechnet, dass es nicht allen gefahlen wird, aber ich will ehrlich sein und auch demonstrieren, was die Zustände mit einem machen.
Provozieren möchte ich ganz gewiss nicht, das liegt mir überhaupt nicht, aber mich zu verstellen und meine Gedankengänge zu unterschlagen, möchte ich auch nicht. Ich staune ja selbst, könnte mir vor wenigen Jahren gar nicht vorstellen, so zu denken, aber vor wenigen Jahren wäre die Möglichkeit Blut zu schenken einem dieser o.g. Bereicherern eher gering. Und das möchte ich auf keinen Fall![/quote]
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1854
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 18.06.2019, 16:55

Nilka schrieb:
Ich staune ja selbst, könnte mir vor wenigen Jahren gar nicht vorstellen, so zu denken, aber vor wenigen Jahren wäre die Möglichkeit Blut zu schenken einem dieser o.g. Bereicherern eher gering. Und das möchte ich auf keinen Fall!
Haargenau so ist es bei mir. Helfen würde ich in jeglicher Hinsicht, könnte ich sehen wohin mein Blut ginge.
Da dies keinesfalls zu erfahren ist und was wirklich mit dem Blut geschieht ist unbekannt,
vieles ist möglich. Einige Hilfsorginationen sind mir mitlerweile schon sehr suspekt.
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Nilka
Moderation
Beiträge: 7879
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 18.06.2019, 17:24

Schulschwänzen für Fridays for Future jetzt offiziell erlaubt

Dortmund, NRW. Eine Dortmunder Gesamtschule hat eine Zusammenarbeit Fridays for Future beschlossen. An der Schule ist „Demonstrieren statt Unterricht“ freitags kein Schuleschwänzen mehr. Auf der Website der Schule steht: „Schule schwänzen, um gegen die versagende Klimapolitik zu demonstrieren, ist absolut ehrenwert!“

https://www.rundblick-unna.de/2019/06/1 ... l-erlaubt/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

karima66
Beiträge: 2126
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von karima66 » 18.06.2019, 17:41

Liebe Nilka, das ist es ja, ....was die Zustände mit einem machen.....ich versteh dich doch, aber ich versuche mich immer noch dagegen zu wehren was die Zustände mit mir machen, ich will das einfach nicht oder nur zum Teil, aber nicht so......das alles hat mich auch schon massiv verändert, ich beobachte mich und denke das bin doch nicht ich......da ich dich schon über Jahre lese bin ich nicht enttäuscht, sondern es macht mich traurig, dass das so mit uns passiert.......

leva
Beiträge: 3577
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von leva » 18.06.2019, 17:50

Mir geht's genauso....

Ich kann "die neue Realitaet" oft auch kaum glauben und bin schockiert.
Bin zwar weit weg ,aber Freunde und Familie berichten mir auch die Veraenderungen in Deutschland anhand eigener Erfahrungen. :(

Anaba
Administration
Beiträge: 19804
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 18.06.2019, 18:01

Ohne Jemandem zu nahe treten zu wollen, aber man kann in dem ganzen Mediendschungel sich durchaus auch mal vertun, zu kurz denken bzw. nochmal Nachlesen dann.....ich finde es nicht immer so einfach sofort die Zusammenhänge zu erkennen bzw. zu durchschauen was das was man liest wirklich bedeutet, mir ging es mit dem Polizeigesetz zu Einsätzen im linksextremen Millieu anfangs ähnlich wie electrica.
Liebe Karima,

völlig richtig.
Dann aber bitte andere nicht ermahnen, sie möchten doch den Artikel bis zum Schluß lesen,
um ihn richtig zu deuten.
Gerade das war eben nicht so.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Antworten