Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 13.07.2019, 09:29

Die Zielrichtung ist klar, die Deutschen sollen noch mehr ausgenommen werden. Die zweithöchste
Steuer- und Abgabenlast in ganz Europa und das reicht noch nicht. Es ist auch die OECD, die uns Deutsche auffordert das Renteneintrittsalter auf 70 Jahre anzuheben. In anderen westeuropäische
Ländern ist das Renteneintrittsalter erheblich früher wie z.B. in Frankreich bei 62. Deutschland
ist jetzt schon das europäische Land mit den höchsten Abgaben und den geringsten Leistungen,
siehe Renten. Die Dreistigkeit dieser Forderungen ist unerträglich!
***
"die Abschaffung reduzierter Mehrwertsteuersätze"
Lebensmittel noch mehr verteuern? Was natürlich wieder Arme, Rentner und Kleinverdiener am meisten belastet. Bodenlose Unverschämtheit.
***
Ich habe Wirtschaftswissenschafen studiert und fasse mir nur noch an den Kopf, wenn ich das lese. Was für Vollpfosten arbeiten bei der OECD? Lauter Sesselpupser im Elfenbeinturm.
***
Von jedem hart erarbeiteten euro bleiben dem deutschen steuerzahler 46cent!
Ich bin sicher die bekommen sie irgendwie auch noch, gearbeitet wird ja anscheinend schon daran.
Die frage ist nur wie lange sich die leute das noch gefallen lassen.
Würden sämtliche Mehrwertsteuerermäßigungen abgeschafft, kostete das den Verbraucher nach Angaben des Bundesfinanzministeriums 30 Milliarden Euro. Und zwar Jahr für Jahr.
Diese sieben Steuererhöhungen fordert die OECD von Deutschland
https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... hland.html
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Eclipse
Beiträge: 482
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Eclipse » 13.07.2019, 10:44

sita hat geschrieben:
13.07.2019, 09:29

Diese sieben Steuererhöhungen fordert die OECD von Deutschland
Ich bin der Meinung, dass die wahren XXXX [edit.: Selbstzensur] im EuGH und im BVerfG zu sitzen scheint. Ich habe den Eindruck, beide maßen sich die Kompetenzen einer Dritten (legislativen) Kammer an und verfolgen eine eigene Agenda.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 13.07.2019, 13:17

Deutscher Vater von fünf Kindern tot, weil die Justiz seinen libanesischen Mörder laufen ließ

Berlin. Detlef L., Vater von fünf Kindern musste sterben, weil die Justiz seinen Mörder laufen ließ. Denn eigentlich hätte Täter Omar A. K. im Knast sitzen müssen. Der Libanese war siebzehnfach wegen Raubes, Diebstahls, Drogendelikten, vor allem aber wegen Wohnungseinbrüchen vorbestraft.
https://www.bild.de/regional/berlin/ber ... 3016537748
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19637
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 13.07.2019, 16:35

Eine Heimsuchung namens Merkel

Es gehört zu den Mysterien verhängnisvoller gesellschaftlicher Entwicklungen, dass die schlimmsten Heimsuchungen oftmals im Gewand vermeintlicher Harm- und Farblosigkeit der handelnden Akteure daherkommen, die deshalb zunächst nicht hinreichend ernst genommen werden.

Welcher CDU-Grande hätte wohl zu Beginn der 90er Jahre damit gerechnet, dass ausgerechnet Helmut Kohls «Mädchen», eine in jeglicher Hinsicht unspektakuläre Persönlichkeit mit dem Charisma einer Jugendherbergsleiterin, eines Tages langjährige Parteivorsitzende der CDU und Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland werden würde? Wahrscheinlich hätten sich die Herren ob dieser absurd anmutenden Vorstellung lachend auf die Schenkel geklopft, ein paar wenig schmeichelhafte Bemerkungen über das Aussehen der Jungpolitikerin dazugefügt und wären danach wieder zur Tagesordnung übergegangen.

Das Lachen dürfte den Herrschaften, sofern sie überhaupt noch in Amt und Würden sind, inzwischen gründlich vergangen sein, wie auch allen anderen, die die ehemalige FDJ-Sekretärin aus der märkischen Provinz für eine harmlose, aber streng loyale Parteisoldatin gehalten hatten.


https://www.geolitico.de/2019/07/13/ein ... ns-merkel/
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 14.07.2019, 09:19

Tumulte in Paris
Heftige Zusammenstöße nach Besetzung des Pantheons


Hunderte Migranten besetzten am Freitag das Pariser Pantheon. Während es in der Ruhmeshalle friedlich blieb und auch die Räumung der ehemaligen Kirche ohne Zwischenfälle vonstattenging, gab es bei tumulthaften Szenen danach mehrere Verletzte und auch Festnahmen. Videos zeigen, wie französische Polizisten teils mit Schlagstöcken auf die vorrangig nordafrikanischen Protestierenden losgehen, die ihrerseits Absperrungen durchbrechen und über Zäune klettern. Die meist obdachlosen „Sans-papieres“, wie sie in Frankreich genannt werden - also Menschen ohne gültige Dokumente -, forderten während ihrer umstrittenen Aktion eine Aufenthaltserlaubnis für Frankreich und „angemessene“ Unterkünfte.
https://www.krone.at/1959540
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 14.07.2019, 09:34

Während Ordnungswidrigkeiten wie Bußgelder aufgrund automatisierter, unkomplizierter Verfahren verfolgt werden und man sich zumindest auch bei Mord angesichts der Schwere der Tat bemüht, die Taten angemessen und mit nicht allzu großer zeitlicher Distanz zu ahnden, fallen andere Delikte wie Diebstahl, Körperverletzung und Co. aufgrund fehlender Kapazitäten zunehmend hinten herunter. Und selbst bei Totschlag oder Pädophilie werden mutmaßliche Täter mittlerweile wieder auf freien Fuß gesetzt, wenn die Verfahrensdauer die gesetzlich vorgegebene Grenze übersteigt.

Für jeden Einzelnen, der zum Beispiel einen Fahrraddiebstahl oder eine Körperverletzung zur Anzeige bringt, bedeutet das angesichts der zunehmenden Sinnlosigkeit solcher Anzeigen eine immense Frustration, die oftmals mit einem wachsenden Vertrauensverlust in den Rechtsstaat einhergeht. Im Prinzip weiß der Bürger, dass er sich das Ganze auch schenken kann. Zeitgleich liest er in der Zeitung oder online von Intensivtätern, die nach Taten wie Vergewaltigungen oder schweren Körperverletzungen zunächst wieder freigelassen werden. Während er brav seine Knöllchen bezahlt, verticken Dealer im Görlitzer Park weitgehend unbehelligt Drogen.
Warum der Bürger nicht mehr an Gerechtigkeit glaubt
https://www.achgut.com/artikel/warum_de ... eit_glaubt
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 14.07.2019, 10:05

Kommentar:
Wo ist das Problem, bei den Kindern zu prüfen, ob es sich um eine grundsätzlich angelegte Persönlichkeitsstörung handelt (mit der Folge Psychiatrie) oder eine völlig fehlende oder verfehlte Wertevermittlung im Elternhaus (mit der Folge Sorgerechtsentzug, die Kinder weit verstreut und mit Umgangsverbot für die Eltern in Betreuungseinrichtungen)? Im letzteren Fall schließt sich daran nahtlos die Prüfung des 171 StGB an und ggf. das Strafverfahren gegen die Eltern. Und dann gehen die in den Knast, wenn auch nur für maximal 3 Jahre.
Dabei ist mir völlig wurscht, welche Herkunft Eltern und Kinder haben. Die Abschiebungsmöglichkeit zu prüfen ist ok. Aber bei deutscher Herkunft würde die als Rechtsmittel fehlen, trotzdem muss es die Möglichkeit geben, solche extremen Fälle juristisch aufzuarbeiten.
Definitiv ist es keine Aufgabe der Schule, strafunmündige Täter zu sozialisieren, womöglich gar noch gegen den Widerstand der Eltern. Eher noch die Lehrer dahingegehend fortzubilden, wie sie dem Rest der Schüler verklickern, dass sowas kein Spaß oder gar eine Heldentat ist. Das dürfte angesichts des Alters schwierig genug sein.
„Eigentlich bräuchte es eine ganztägige Eins-zu-eins-Betreuung, etwa in einem darauf spezialisierten Internat“, sagte Meidinger. „Da gibt es aber in Deutschland viel zu wenige solche Einrichtungen.“
Meidinger geht davon aus, dass die öffentliche Aufmerksamkeit im Fall Mülheim so groß sei, dass Land oder Kommune handeln, um in diesem Fall Betreuungsplätze zu suchen und zu finden. „Wir haben aber vergleichbare Fälle, wo wenig passiert“, warnte er.
Schulen nicht vorbereitet – Lehrerverband warnt nach Fall in Mülheim
Schulen seien nicht auf gewalttätige Schüler vorbereitet, fürchtet der Deutsche Lehrerverband. Zudem könnten mutmaßliche Vergewaltiger wie die fünf Tatverdächtigen aus Mülheim nicht einfach weiter zur Schule gehen, sagte Verbandspräsident Meidinger.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... lheim.html
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 15.07.2019, 07:29

Vor drei Jahren kommt Sava J. nach Deutschland. Er wird Hilfsarbeiter auf einem Hof, ab 2018 arbeitet er bei Bianca H. – für einen Wochenlohn von 250-300 Euro.
Nach BILD-Informationen reicht ihm das bald nicht mehr. Er soll seine Chefin immer wieder um mehr Geld gebeten haben. Es soll zum Streit und schließlich zum Rauswurf gekommen sein.
Laut Anklage erdrosselte er die 51-Jährige und band ihre Leiche am Treppengeländer fest, um es wie einen Suizid aussehen zu lassen. Gleich nach der Tat soll er auf dem Hof weitergearbeitet haben, um keinen Verdacht auf sich zu lenken.
Der Prozess unter vor der 1. Großen Strafkammer unter Vorsitz von Dr. Peter Grasmück soll am 29. August beginnen. Zunächst sind sieben Verhandlungstage angesetzt.
IM AUGUST WIRD SAVA J. (23) DER PROZESS GEMACHT
Der Killer vom Reiterhof
https://www.bild.de/regional/frankfurt/ ... 3168139602
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 15.07.2019, 07:40

sita hat geschrieben:
12.01.2019, 07:47
Einzelfall?
Nachdem der Schwindel aufgeflogen war, zeigte der 38-Jährige laut Mäser keine Reue - im Gegenteil. "Nachdem wir ihn des Hauses verwiesen und gekündigt haben, haben wir von dem Herren noch eine Kündigungsschutzklage bekommen und er hat seine Bereitschaftsdienstvergütung, die wir zurückgehalten hatten, eingeklagt. Das ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten."
Fehlendes Medizinstudium blieb unbemerkt
Betrüger arbeitete als Arzt an Melsunger Klinik
https://www.hessenschau.de/panorama/bet ... n-100.html
Nach seinem dreisten Auftreten als falscher Mediziner sitzt der Libyer nun endgültig hinter Gittern. Ihm soll nun laut Kasseler Staatsanwaltschaft erneut der Prozess gemacht werden – das wäre dann der dritte. Auch dieser Fall, der zumindest für die Patienten gut ausging, zeigt, wie wenig Autorität der Rechtsstaat in gewissen Kreisen genießt. Durch die nicht vollzogene Haftstrafe war die Tat erst möglich geworden.
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... -der-arzt/
**********************************************************
Einem libyschen Staatsangehörigen, der sich in der Melsunger Asklepiosklinik sowie weiteren Kliniken fälschlicherweise als Arzt ausgegeben hatte, wird der Prozess gemacht.
Er sitzt zurzeit in Untersuchungshaft. Vor der 11. Strafkammer des Landgerichts Kassel sind vier Verhandlungstage angesetzt. Auftakt ist am Montag, 15. Juli, ab 9 Uhr. 29 Zeugen sind geladen.
Falscher Arzt vor Gericht: Libyer ist wegen sieben Straftaten angeklagt
Die Staatsanwaltschaft Kassel wirft dem Mann insgesamt sieben Straftaten vor: Verdacht der gewerbsmäßigen Urkundenfälschung, gewerbsmäßiger Betrug, gefährliche Körperverletzung, Straßenverkehrsgefährdung, Nötigung, Beleidigung und Sachbeschädigung.
Angeklagter verschrieb falsches Medikament für Baby
https://www.hna.de/lokales/melsungen/sc ... 08315.html
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 15.07.2019, 08:55

Welch eine Bereicherung und Freude bei so einem "Arzt" zu landen :P :mrgreen:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 15.07.2019, 09:16

Lesenswert!
"Offener Brief" an die Bundeskanzlerin: Über 30 Jahre lang habe ich meinen Betrieb aufgebaut um meiner Familie und meinen Mitarbeitern ein gutes und sicheres Leben zu ermöglichen – doch als mittelständischer Unternehmer bekommt man spätestens jetzt das große Zittern.

"Seit längerem frage ich mich nämlich, ob Ihre Psyche und Ihr Gesundheitszustand überhaupt noch eine verantwortungsvolle Regierungsführung zulassen. Spätestens seit Ihren Schüttelanfällen und mit Blick in Ihr gequollenes Gesicht fühle ich mich in meinen Zweifeln bestätigt. Ich denke dabei vor allem an Ihre völlig überstürzte, planlose180-Grad-Wendebeim Atomausstieg, den Sie zur grünen Energiewende verklärten und an die vollkommen verantwortungslose, hochgefährliche Öffnung der Grenzeam 4. September 2015.
Egal ob Atomausstieg, Euro-, Flüchtlings- oder jetzt die Klimarettung: Sie scheren sich einen Teufel um ökonomisch realisierbare Lösungen, Sie sprechen opportunistisch dem vermeintlichen Mainstream nach dem Mund. So agiert jemand, der aus tiefer psychischer Not heraus nach Anerkennung und Liebe lechzt.“
"Frau Merkel, Sie zerstören meine Lebensgrundlage und die Zukunft meiner Kinder in Deutschland"
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 40882.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 15.07.2019, 15:59

Sehr witzig :mrgreen: , trotzdem nur für Zuniedrigbluthochdruckler zu empfehlen.
Rackete fordert Aufnahme aller Flüchtlinge aus Libyen

Die deutsche „Sea-Watch“-Kapitänin Carola Rackete hat eine Aufnahme aller Flüchtlinge aus Libyen gefordert. „Wir hören von einer halben Million Menschen, die wir rausholen müssen." Deutschland hätte „eine historische Verantwortung an den Umständen in Afrika noch aus der Kolonialzeit“.
https://www.welt.de/politik/article1968 ... ibyen.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 15.07.2019, 16:12

Die Paläste der Palästinenser passen nicht zu dem Bild, das ihnen deutsche Politiker und Medien seit Jahrzehnten vom Elend des geknechteten Volkes vermitteln. Bei uns würde so ein Haus Millionen kosten, sagen sie. Die meisten Deutschen leben in Mietwohnungen. Und immer mehr Leute leben auf der Straße. Und dann fragen sie uns, von wem solche Häuser eigentlich bezahlt werden.

Das fragen wir uns auch. Können aber nur ahnungsweise zur Aufklärung beitragen. Kein Außenstehender durchschaut das verschleierte System der Zahlungen, die von der deutschen Regierung alljährlich an die verschiedenen Hilfswerke, Nicht-Regierungs-Organisationen, Hilfsfonds der Europäischen Union, an Flüchtlingswerke der Vereinten Nationen oder direkt an Mahmud Abbas‘ Autonomiebehörde überwiesen werden. Niemand kann genau sagen, wie viel Geld es ist. Hunderte Millionen, wahrscheinlich Milliarden. Sie werden von Politikern ausgegeben, die in Partei-Apparaten aufgewachsen sind, nie einen Pfennig mit ihrer Hände Arbeit verdienen mussten, aber generös mit den Steuergeldern ihrer Mitbürger überall in der Welt „Projekte fördern“, „Hilfe leisten“ und groß angelegte Politik machen.

Für viele Deutsche gäbe es ein böses Erwachen, wenn sie sehen würden, dass hunderttausende Palästinenser in eigenen Häusern wohnen, die sie, die unfreiwilligen deutschen Spender, sich nicht leisten könnten. Wie kann man Menschen begreiflich machen, dass sie aufs übelste betrogen werden? Der Betrogene fürchtet den Schock der Enthüllung. Die ihn nicht scheuen, können ins Flugzeug steigen, sich in Jerusalem ein Auto mieten und die Straße 60 Richtung Süden fahren. Dort können sie das Haus sehen, das hier im Bild festgehalten wurde, und noch manches andere, worüber sie staunen werden.
Die Paläste der Palästinenser
https://www.achgut.com/artikel/die_pala ... estinenser
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 16.07.2019, 08:34

Es gibt viele Dokus zum Thema Wohnungsnot. Familien mit Kindern, auch deutsche Familien wohnen in Notunterkünften, nicht weil sie mittellos sind, sondern weil keine Wohnung finden. Und eine verirrte Rakete will hier weitere Migranten holen :twisted: :twisted: :twisted:
Frankfurt. Notunterkünfte in Frankfurt platzen aus allen Nähten. Die Stadt zahlt mittlerweile jährlich weit über 56 Millionen Euro für Wuchermieten, um ca. 7.900 Bedürftige in Hotels unterzubringen, weil der Wohnungsmarkt leergefegt ist. 60 Prozent Flüchtlinge sind unter den Wohnungslosen.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/ ... 85081.html
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 16.07.2019, 08:42

Rucola Trompete, eine der sieben biblischen Plagen Europas – neben der lustigen Schwedengretl, der guten Angela und ihrem Jean-Claude, dem Flaschengeist aus Brüssel - fordert doch tatsächlich, dass wir auch alle Klimaflüchtlinge der Welt aufzunehmen haben. Von Gerald Grosz. 2:28 min
http://www.politikversagen.net/rackete- ... ske-fallen
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 16.07.2019, 08:52

Mich wundert das gar nicht. Es war von Anfang an klar, welche Ziele sie verfolgt.
Der Fall Carola Rackete nimmt eine spektakuläre Wendung: An Bord der „Sea-Watch 3“ befand sich wahrscheinlich durchgehend ein TV-Team des ARD-Magazins „Panorama“. Die gesamte „Rettungsaktion“ wäre somit nichts anderes als eine riesige Medienshow.

Was sich hier abzeichnet, ist ein ungeheuerlicher Skandal. Handelte es sich bei der ganzen Fahrt der Sea-Watch bis hin zur Verhaftung der Kapitänin etwa um nichts weiter als ein geniales Propagandastück? Immer mehr deutet zumindest darauf hin. Seit der Freitagssendung des ARD-Magazins ist bekannt, dass die beiden „Panorama“-Reporter Nadia Kailouli und Jonas Scheijäg die ganze Zeit über an Bord der „Sea Watch 3“ waren – und zwar vom ersten Moment ihres Ablegens in Sizilien bis zur Festnahme Carola Racketes auf Lampedusa. Rückschauend gleicht die gesamte Aktion einer Inszenierung – wohl mit dem von vornherein geplanten Ziel, um jeden Preis auf Konfrontation mit den italienischen Behörden zu gehen. Soviel Nähe zum gelenkten Geschehen lässt sogar CNN vor Neid erblassen.
Rackete und „Sea-Watch 3“ – alles nur ein Fernsehspiel für ARD und „Panorama“?
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... ea-watch3/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 16.07.2019, 10:47

Noch immer ist das herausragende Wahlergebnis der Grünen in Deutschland besonders bei der jungen Generation unter 30 in aller Munde. Die Ursachen hierfür mögen schon anderweitig diskutiert worden sein. Als angehende Lehrerin erlebe ich jedoch die Auswirkungen der Biotope Schule und Uni als Mitverursacher eines solchen Wahlergebnisses. Täglich erlebe ich die Ausbildung des neuen pädagogischen Nachwuchses hautnah und wie Indoktrination aufgezogen wird.

Einen Eindruck, wie uns die Notwendigkeit von „Demokratiepädagogik“ näher gebracht wird, können Sie beim Lesen des folgenden Auszugs aus dem Manifest „Haltung zählt“ des Bayrischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes erhalten:

„Wir beobachten, wie unsere Gesellschaft gespalten und Menschen emotional aufgehetzt werden sollen. Extreme Gruppierungen und Personen, insbesondere Repräsentanten der Rechtspopulisten und Rechtsextremen, tragen zu dieser Verrohung des Umgangs maßgeblich bei. Damit wird der Boden bereitet für Zwietracht, Verfolgung und physische Gewalt. […] Wir wollen, dass unsere Kinder in einer weltoffenen Gesellschaft leben. Unsere Kinder sollen Respekt, Wertschätzung und Interesse für die anderen Menschen erleben und leben – unabhängig davon, welcher Religion sie angehören, welche Hautfarbe sie haben, welche Muttersprache sie sprechen und welche Meinung sie vertreten. Als besorgte Lehrerinnen und Lehrer appellieren wir deshalb an alle, unsere Gesellschaft vor Spaltung, Brutalität, Rücksichtslosigkeit und Radikalisierung zu schützen und so unsere Demokratie zu bewahren. Lassen wir uns nicht einschüchtern und setzen wir uns selbstbewusst und kompromisslos ein.“ (Hervorhebungen von Luise Witt)

Die Uni wird zu einem Biotop, das sich zunehmend von der lebensweltlichen Realität entfernt. Was wird passieren, wenn Haltung auf pädagogische Realität trifft? Wird die nächste Schülergeneration ihre Aufsätze dreifach gendern? Werden die Schüler lernen, dass alles Kunst ist und man nicht klassifizieren und werten sollte? Werden sie zu allem ja sagen, weil sie gelernt haben, jegliche kritische Argumentation mit Diskriminierung und Hetze gleichzusetzten? Werden sie nur noch moralisieren, weil sie darin bestärkt wurden, dass ihre Ansichten die einzig richtigen sind? Werden sie im Religionsunterricht das islamische Glaubensbekenntnis sprechen und in Richtung Mekka beten? Etwaige Materialvorschläge sind bereits erhältlich.

In einigen Jahren werde ich diese Fragen beantworten können. Bis dahin bleibt nur die intuitive Stimme in meinem Kopf, die sagt: Verwundern würde es mich nicht.

Mein Lehrerstudium: Haltung, Haltung über alles
https://www.achgut.com/artikel/mein_leh ... eber_alles
Ein Kommentar:
Ich kann Ihnen sagen, wie es weitergeht. In einigen wenigen Jahren ist dieser Staat ein islamischer und da interessiert das alles gar nicht mehr. Da gibt es nur noch den islamischen Religionsunterricht und Koranschulen . Die grünlinken Gendertypen, auch die des Bayrischen Lehrer- und Lehrerinnen- verbandes mit Ihrem Manifest „Haltung zählt“ , sind dann entweder konvertiert, bei Ihren jetzt noch bekämpften Feinden im Ausland oder müssen niedere Arbeiten verrichten. Den Islam interessiert nämlich so ein “Gender***” nicht. Es könnte aber auch sein, da die gesamte Industrie bereits vorher von links (CDU/CSU/SPD/Linke/Grüne/FDP) vernichtet wurde und der Morgenthauplan - wenn auch verspätet - zur Realität wird, ist alles, was uns einst ausmachte Vergangenheit und zerstört.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 16.07.2019, 15:37

:?
Nicht mehr erreichbar: Epoch Times Deutsch von Facebook entfernt

Aufgrund einer Facebook-Sperrung ist unsere Seite The Epoch Times - Deutsch seit Sonntag 12:33 Uhr nicht erreichbar. Wir empfehlen Ihnen alternativ unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter zu abonnieren!

Mit einer allgemeinen Begründung, dass angeblich unser Facebook-Auftritt „The Epoch Times – Deutsch“ den Seitenrichtlinien von Facebook nicht mehr entsprechen würde, veröffentlicht Facebook unsere Artikel nicht mehr. Das führt dazu, dass die Seite bei Facebook nicht mehr aktuell ist – und sie wurde gesperrt.
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... tgelesen=1
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7613
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 16.07.2019, 15:50

In Leipzig (Sachsen) haben illegale Migranten gemeinsam mit Überfremdungsfanatikern und volksfeindlichen Politikern gewaltsam gegen eine Abschiebung protestiert. Der militante Mob errichtete Straßensperren und attackierte Polizisten mit Steinen und Flaschen. Tatkräftige Unterstützung leistete Sachsens Grünen-Chef a.D. und Antifa-Rechtsanwalt Jürgen Kasek. Er warf Steine auf Polizisten. Vorläufige Bilanz: Insgesamt elf, teils schwer verletzte Beamte.

Feinde Kaseks könnten an dieser Stelle behaupten, seine Teilnahme an der Gewaltorgie sehe ihm durchaus ähnlich. Anfang Juli 2016 soll der Grüne laut verschiedener Berichterstattungen in Böhlen an einem Überfall auf einen Ordner des Leipziger PEGIDA-Ablegers LEGIDA beteiligt gewesen sein. Das Opfer musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Kasek bestritt sein Engagement später und erwirkte eine einstweilige Verfügung, die die weitere Behauptung, er sei an der Aktion beteiligt gewesen, mit einer Strafe von bis zu 250.000 Euro belegt.

Pikant: Mehrere Augenzeugen wollen gesehen haben, dass sich Jürgen Kasek selbst an den Ausschreitungen beteiligte und Steine auf Polizisten warf. Es wäre zumindest nicht das erste Mal, dass dem geistesgestörten grünen Päderasten die Nerven durchgehen. Bereits beim G20-Gipfel in Hamburg attackierte er nachweislich Polizeibeamte. Auf den neuerlichen Asylterror in Leipzig und sein Mitwirken angesprochen, behauptete Kasek plätzlich, die Polizei hätte die Situation eskalieren lassen. Das kann man wohl getrost als Gipfel der Dreistigkeit bezeichnen. Wenn grüne Parteifunktionäre und ein wild gewordenes Rudel illegaler Gewalttouristen Steine und Flaschen auf Beamte werfen und diese sich mit Pfefferspray verteidigen, lügt sich Tatsachenverdreher Kasek eine Eskalation seitens der Polizei zurecht und bezeichnet die Ausschreitungen tatsächlich auch noch als friedlichen Protest. Das Ausmaß der Realitätsverweigerung bundesdeutscher Politiker ist wirklich einmalig. Es bleibt zu hoffen, dass die Rechtsanwaltskammer Sachsen die jüngsten Ereignisse zum Anlass nimmt, zu handeln. Der Entzug von Kaseks Zulassung als Anwalt ist überfällig.
Leipzig: Migranten zerlegen Innenstadt – Grünen-Chef wirft Steine auf Polizisten
https://www.anonymousnews.ru/2019/07/10 ... olizisten/

Ein Kommentar:
Ja, da staune ich ! Das ist ja genau so wie in den frühen 70er Jahren, als noch Joschka Fischer als militanter Linker Steine auf Polizisten warf und Baader-Meinhof u. RAF ihr mörderisches Unwesen in Deutschland trieben. Allerdings hatten wir damals noch einen funktionierenden Rechtsstaat und Kanzler Helmut Schmidt hat die Bande gejagt und vernünftige Richter haben sie lebenslänglich hinter Gitter gebracht. Heute wird der linke Dreck nicht einmal mehr strafrechtlich verfolgt, selbst wenn sie (wie in Hamburg geschehen) Pflastersteine auf schlafende Kleinkinder werfen. Deutschland, wie tief bist du gesunken ?? Ja, ja, ich weiß, das ist die falsche Fragestellung. Es ist nicht Deutschland, das so tief gesunken ist, es sind die Deutschen (mehrheitlich, nicht alle).
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1762
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 16.07.2019, 20:35

#vdLeyen gewählt! Jetzt geht es abwärts mit der EU
Soeben wurde Ursula von der Leyen an die Spitze der EU „gewählt“. Jetzt geht es abwärts. Als zweite Trümmerfrau neben Merkel hat von der Leyen bereits die Bundeswehr kampfuntauglich gemacht. Welchen Schaden sie für die EU-Bürger anrichten wird, hat sie bereits in ihrer Bewerbungsrede von heute morgen deutlich gemacht. Der „Kontinent“ soll „klimaneutral“ werden. Noch Fragen?
https://opposition24.com/vdleyen-gewaeh ... it-der-eu/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Antworten