Artikel, die sprachlos machen 2

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

Anaba
Administration
Beiträge: 19821
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 17.09.2019, 10:11

Wenn ich diese Pappnasen vor der IAA da sitzen sehe, kommen mir Gedanken, die ich besser für mich behalte.
Dazu die Polizei, eine weitere Lachnummer.
„Deutschland hat genug Geld“.
Was für eine dumme Aussage.
Sollen die „Aktivisten“ doch erst mal etwas arbeiten und Steuern zahlen, ehe sie das Geld der Steuerzahler verplanen.
Ihnen geht es zu gut, Strom kommt aus der Dose, Wasser aus dem Hahn und Taschengeld von den Eltern.
Armes Deutschland.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 7928
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 17.09.2019, 10:29

Chris hat geschrieben:
15.09.2019, 13:21
Nach 14 Jahren Merkel-Regierung
Deutsche Polizisten sichern Grenzen – in Saudi-Arabien

Bundespolizisten werden zum Bauernopfer im Scharia-Kapitalismus

http://www.pi-news.net/2019/09/deutsche ... i-arabien/
Lesenswert!
Also, halten wir fest: Grenzen sind natürlich zu sichern und geschützte Grenzen erzeugen Sicherheit. So wird unkontrollierte Einwanderung unterbunden und gleichzeitig die Bevölkerung vor einreisenden Terroristen geschützt, jedenfalls laut der Mitteilung aus dem Bundesinnenministerium über die deutsch-saudische Grenzsicherung. Dies verwundert doch sehr, da die Bundeskanzlerin Angela Merkel mitsamt ihrer gleichgeschalteten Presse dem deutschen Volke seit 2015 genau diese Grenzkontrolle versagt. Stattdessen versucht sie, diesbezügliche Forderungen als AfD-Sprech zu diffamieren, während sie im Geheimen hunderte Bundespolizisten nach Saudi-Arabien einfliegen lässt.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1875
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 17.09.2019, 11:32

Und nu? Eigentlich sollten die Gender Studies abgeschafft werden, ich befürchte jedoch ein weiter so wie beim Klimawandel, nur noch Bekloppte...nein Hochkriminelle...

Gendergaga ade: Methode zur Unterscheidung von weiblichem und männlichem Sperma ermöglicht Feststellung des Geschlechts schon vor der Zeugung
Mit der Übernahme der Wissenschaft durch Kulturmarxisten wurden die Logik als „toxisch“ abgeschafft und das Widerlegen von Hypothesen ersetzt durch das Gleichsetzen gefälliger Korrelationen mit Kausalitäten. Besonders gefällig wird es, wenn das „blank slate“ bestätigt wird als jener Grundannahme, wonach die Biologie Menschen nichts zählt und seine Sozialisation alles. Wie falsch das ist zeigen japanische Wissenschaftler, die eine Methode fanden, wie man Sperma nach männlich und weiblich trennen kann. Das Geschlecht eines Menschen steht damit bereits vor der Zeugung fest.
http://mannikosblog.blogspot.com/2019/0 ... e-zur.html
( 10.9.19 bereits hier eingestellt, zu lang um komplett zu kopieren )
*******
Sehr treffend formuliert, im Video:
Lehrstühle für Gender-Gedöns und Pornos! - Nicole Höchst - AfD-Fraktion im Bundestag/ 12.9.19:


Lehrstühle für Gender-Gedöns und Pornos
Nicole Höchst zur Bildungskatastrophe in Merkels Deutschland und mit welchen abstrusen Mitteln man – auf Kosten des Steuerzahlers – dieser vorbeugen möchte
https://philosophia-perennis.com/2019/0 ... nd-pornos/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

EmilyStrange
Beiträge: 1297
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von EmilyStrange » 17.09.2019, 11:39

Bei den ganzen Grönemeyers, Schweigers, Heufer-Umlaufs, Campinos, Jennifer Rostocks und wie die Aufrechten alle heißen - gibt es nicht auch Prominente, die sich - zumindest vorsichtig - von dem ganzen Linksrotgedöns distanzieren?

Oder darf man nach dem Ausschlussprinzip davon ausgehen, dass, wer sich nicht laut krakeelend, hüpfend, oder wie auch immer gegen AfD und rächts und für Seenotrettung und mehr Buntigkeit ausspricht, dann auch dagegen ist, aber einfach kein Bock auf die Anfeindungen und durchaus gern mal körperlichen Angriffen hat?

Das wäre schön, denn das wäre dann ja die die ganz überwältigende Mehrheit...

Bitte, ich brauche wirklich mal ein paar Gegenbeispiele, sonst verzweifel ich noch völlig.
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

Nilka
Moderation
Beiträge: 7928
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 17.09.2019, 11:55

Spontan ... kann ich nicht dienen :(
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Nilka
Moderation
Beiträge: 7928
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 17.09.2019, 12:02

Spontan ... kann ich nicht dienen :(

Doch!
Hier :wink: "Notfall- Tropfen":
https://www.youtube.com/watch?v=7PvUpVdASgk
https://www.youtube.com/watch?v=EH4PUPsvJew
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Silur10
Beiträge: 82
Registriert: 05.05.2013, 12:45

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Silur10 » 17.09.2019, 12:37

Liebe Emely ,

.....spontan Komödien Lisa Fitz, zu finden in YouTube. .. :D

sita
Beiträge: 1875
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 17.09.2019, 20:33

Kommentare:
Abwrackprämien für alte Ölheizungen, Klimaprämien für energieeffiziente Haushaltsgeräte, billigere Bahntickets auf der einen Seite, höhere Flugkosten, erweiterte Mautpflicht und eine Besteuerung von CO2-Emissionen andererseits sind im Klimapaket der CDU enthalten.
Die CDU-Führung hat am Montag ein neues Konzept zum Klimaschutz verabschiedet. Der Beschluss im Parteivorstand sei einstimmig gefallen, teilte Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer auf Twitter mit. Das Konzept sieht umfassende Anreize für Bürger und Unternehmen vor, sich klimafreundlich zu verhalten. Zentrales Element des Beschlusses ist die Bepreisung des CO2-Ausstoßes in den Bereichen Verkehr und Gebäudeheizung über einen Emissionshandel mit Zertifikaten.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen... Das 🤮🤮 kommt dann von ganz alleine.. Man bürdet dem Bürger Massen an Ausgaben auf, die wir alle bald nicht mehr stemmen können. Alles unter dem Deckmäntelchen Klimaschutz ! Wer denn da glaubt, das die Maut das Klima schützen wird hat was nicht verstanden. Hieß es nicht vor kurzem noch, die Maut könne nicht eingeführt werden, weil verfassungswidrig ? Welche Wege - oder Umwege, hat man denn jetzt gefunden ? Die CO2 Lüge ist schon längst aufgedeckt, aber das interessiert diese Verbrecher auf den lila Stühlen ja nicht. Genauso wie es das Gros der Bevölkerung nicht weiter interessiert, das wir ausgebeutet werden zu Gunsten der Zugereisten. Denn nur deshalb hält man uns den Hals zu...
***
Jaja! Die Facharbeiter kosten.
Ausgaben für Asylberwerberleistungen sind gesunken, meldet die Lügenpresse stolz. Aber kein Wort davon, dass die Asylis und Geduldeten nahtlos in Hartz 4 gewandert sind. Inzwischen 1 Million Asylfacharbeiter in Hartz 4.
***
2015 hat largarde vom IWF gesagt wo die Flutung losging mit den sogenannten Flüchtlingen Einführung einer co2 steuer spühlt wieder Geld in die leeren Kassen .!!!!! alles mal hinterfragen es läuft nach Plan die Verdummung der Allgemeinheit Greta Freitag der Idioten usw. es geht nur ums abzocken die umvolkung muss bezahlt werden .als nächstes kommt arbeiten bis 70 + dann Wahlrecht für Flüchtlinge nur das der Abfall der Altparteien an der macht bleibt .und der doofe deutsche Michel ist glücklich wählt immer wieder diesen Dreck. lässt sich in den arsch treten und sagt noch schönen dank.
***
Es ist ein grenzenloser Betrug am Steuervieh, egal wie sie es nennen!!! Wenn ich nur das Wort "Klimaschutz" höre, wefrde ich mittlerweile hochgradig aggressiv!!! Mir sollte kein Klimasektenspinner persönlich quer kommen, denn das würde er kaum überleben!!!
***
Laut der Nasa bekommen wir in den nächsten Jahren eher eine Kältewelle. Die Obrigkeiten können dann behaupten, man habe die Klimaerwärmung mit den bisherigen Maßnahmen eindämmen können. Dann kommt der nächste Klimahype, wenn wir kaum mehr atmen können und vor Kälte zittern...
***
Und wieder mal ist vom Austausch alter Ölheizungen die Rede, ohne daß gesagt wird, wogegen sie ausgetauscht werden sollen.
Gegen neue Olheizungen ? Gegen Wärmepumpen? Gegen Pellets? Gegen Holzöfen ? usw.
***
am besten gegen Scheiterhaufen mit der richtigen Beschickung.
***
Gegen Eselsmist und Schafdung
CDU verabschiedet Klimaschutzkonzept: Mautpflicht, Abwrackprämie und CO2-Zertifikate
Mit dem neuen Klimaschutzkonzept will die CDU Konsequenzen aus den Defiziten ziehen, die Kramp-Karrenbauer ihrer Partei in diesem Bereich attestiert hatte. Mit diesen Defiziten wurden zum Teil auch die schlechten Wahlergebnisse der vergangenen Monate erklärt. „Wir schließen politisch eine Flanke“, sagte der CDU-Klimaexperte Andreas Jung bei der Vorstellung des Beschlusses in Berlin. „Das ist die Aufforstung der CDU.“
https://www.epochtimes.de/umwelt/klima/ ... mpaign=ETD
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Anaba
Administration
Beiträge: 19821
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 17.09.2019, 22:39

[/quote] „Das ist die Aufforstung der CDU“[/quote]

Glauben sie das tatsächlich? :lol:
Wenn die Menschen erstmal spüren, was das alles für sie und ihr Portemonnaie bedeutet,
wird auch der Letzte verstehen, was diese Beschlüsse für uns alle bedeuten.
Nur dann zahlen wir schon.
Der Berliner Senat faselt inzwischen, dass in elf Jahren in der Stadt nur noch
Elektroautos fahren sollen.
Da kommt einiges auf uns zu.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

sita
Beiträge: 1875
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 18.09.2019, 07:25

Kommentare:
Der ganze Klimahype ist von langer Hand geplant und wird langsam aber sicher jetzt auf die Spitze getrieben. Selbst Leute aus meinem Umfeld, die eigentlich Bescheid wissen, bekommen aufgrund der ständigen Horrormeldungen im Mainstream kalte Füße: "Vielleicht ist ja doch was dran, wenn die laufend von nichts anderem mehr reden..."
Es fing 2009 an, uns sanft darauf vorzubereiten. Vielleicht erinnert sich noch jemand an die Dokus: "Wenn die Natur den Menschen überlebt", "Zukunft ohne den Menschen" und andere, aufwändig produziert in Amiland mit immer neuen Folgen. Anfangs fand ich das auch noch ganz interessant, denn es wurden gut gemachte Szenarien filmisch dargestellt, wie es einen Tag nach dem Menschen aussieht, und was da alles passiert, eine Woche nach dem Menschen, einen Monat nach dem Menschen, ein Jahr nach dem Menschen usw. usf. Diese Dokus liefen fast schon inflationär bis 2012.

Dann ging man dazu über, die Szenarien auszuweiten, was passiert, wenn die Erderwärmung um soundso viel Grad steigt. Da gingen sie dann richtig in die Vollen. Und so wurden wir immer weiter dahin geführt, was wir mit der jetzigen Klimahysterie sehn. Also auch hier hat man den Frosch langsam gekocht.
***
Das Klima wandelt sich seit der letzten Eiszeit, genau wie es sich auch schon davor gewandelt hat. Wir befinden uns am Ende einer Eiszeit, mit kleinen Einbrüchen wie der kleinen Eiszeit, aber im großen und Ganzen gehen die Temperaturen ständig nach oben. Auch wenn wir unseren Teil dazu beitragen ( würden ? ) sind gerade wir Menschen die letzten, die das aufhalten könnten, da jeder neugeborene Mensch eine gewisse Anzahl an Ressourcen verbraucht, ob er will oder nicht. Da helfen keine Klimamodelle oder Prognosen und am allerwenigsten pupertierende hysterische Wetterhopser oder eine CO² Steuer, die ja, wer nur ein wenig nachdenkt, nichts anderes ist als eine neue Geldquelle um den Massenzuzug aus dem Süden zu finanzieren !Selbst wenn es den Mensch von heute auf morgen nicht mehr
geben würde, das Klima würde sich auch weiterhin wandeln. Die (echten) Wissenschafler wissen das, dürfen das aber nicht sagen, sonst könnte man ja kein Geld aus den gutgläubigen Goldeseln herausleiern !
Weltuntergang voraus: Maximale Mobilisierung für den „Klima-Streik“
Rechtzeitig zum für diesen Freitag von „Fridays for Future“ ausgerufenen „Klima-Streik“ tun deutsche Kampagnenmedien genau das, was von ihnen erwartet wird: Sie übertreffen sich gegenseitig mit alarmistischen Horrornachrichtungen über Klimawandel und menschgemachte Erderwärmung.

Etliche Tageszeitungen veröffentlichen eine von der Bundesregierung geteilte Grafik auf Vorschulniveau, die in zwei Balken den Temperaturanstieg seit 1880 (unpräzise und zu spät angegeben als „Beginn des industriellen Zeitalters“ angibt – einmal in unverdächtigem, kühlen Blau auf globaler Ebene mit 1,0 Grad, daneben in zunehmend-knalligem Feuerrot für Deutschland mit 1,5 Grad. Der „deutsche“ Balken ist neben der roten Signalfarbe deutlich höher. Botschaft: Nirgends ist es so schrecklich wie vor der eigenen Haustür, verglichen mit Deutschland ist die Welt noch geradezu glimpflich dran. Dies veröffentlicht, wohlgemerkt, keine Klima-NGO, kein grünaffiner EEG-Konzern – sondern die deutsche Bundesregierung. Auf Facebook schreibt sie dazu: „Die durchschnittliche Temperatur hat sich bei uns deutlich mehr erhöht als im weltweiten Durchschnitt!„.
https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... lisierung/
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

sita
Beiträge: 1875
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 18.09.2019, 08:37

Schon wieder wird ein Zahn zugelegt und sie scharren verzweifelt mit ihren Hufen...
ROM, 13. September 2019 ( LifeSiteNews ) - In einer erneuten und enthusiastischen Befürwortung des Globalismus hat Papst Franziskus angekündigt, dass er eine Initiative für einen „Globalen Pakt“ zur Schaffung eines „neuen Humanismus“ ausrichtet.
"Ein globaler Bildungspakt ist erforderlich, um uns zu universeller Solidarität und einem neuen Humanismus zu erziehen", sagte Francis in einer Videobotschaft, um die Initiative zu starten
http://anne.xobor.de/blog-e113326-Papst ... -quot.html

*******
Geschichte
Entstanden ist die Humanistische Bewegung zwischen den Jahren 1965 und 1969 in Argentinien, motiviert durch die Schriften des argentinischen Schriftstellers Mario Rodríguez Cobos, Spitzname „Silo“.

Seit den 80er Jahren ist die Humanistische Bewegung auch weltweit aktiv. In Deutschland stieß sie nach anfänglichen Erfolgen auf starke Widerstände, besonders aus dem linken politischen Spektrum.

Die Humanistische Bewegung wurde des Öfteren als Sekte oder Psychogruppe bezeichnet und von der Enquete-Kommission der französischen Nationalversammlung als „sektiererische Bewegung“ (mouvement sectaire) eingestuft.

Kritik
Größeres Aufsehen erregte zu Beginn der 1990er Jahre eine im Rahmen eines Sektenberatungsprogrammes an der FU Berlin herausgegebene Broschüre einer Religionswissenschafts-Studentengruppe mit dem Namen Führerkult als Parteiprogramm, in der die Bewegung als faschistisch bezeichnet wird.

Machtmissbrauch und Ausnutzung von psychisch Schwachen

Es kommt immer wieder zu Austritten einzelner enttäuschter Mitglieder, die Fehlverhalten von Seiten ihrer Teamleiter beklagen. Dazu gehöre insbesondere, dass einige der Teamleiter, um schnell neue Mitglieder anzuwerben und so in der Organisationsstruktur aufsteigen zu können, angeblich fragwürdige Techniken anwenden. So sollen von einigen Mitgliedern psychisch labile Personen ausgenutzt worden sein, die sich in persönlichen Krisensituationen befanden und daher als „leichte Beute“ für die Anwerbung galten.[15] Die Humanistische Bewegung stellt dem Vorwurf entgegen, dass in der Struktur der Organisation bei Fehlverhalten eines höherrangigen Mitglieds Möglichkeiten zur Abwahl von der Funktion durch die untergebene Gruppe gegeben sind.[16]

Gegner der Organisation behaupten, es handele sich dabei nicht um vereinzelte Fälle von Fehlverhalten, sondern um eine systematische Politik der Humanistischen Bewegung, um mehr zahlende Mitglieder zu erhalten.
Systemfeindlichkeit und schädlicher Einfluss auf die Gesellschaft[/b]
Einer der ersten und gleichzeitig einer der gravierendsten Kritikpunkte, die an der Bewegung geäußert wurde, war der, dass sie einen schädlichen Einfluss auf die Jugend und damit auf die Gesellschaft ausübe. Dies ist vor allem im Kontext mit der grundlegenden Systemkritik sowohl am Kapitalismus als auch am Kommunismus, die von ihr vorgebracht wird, zu sehen. Silo selbst nannte schon in seiner bekannten Ansprache in Mendoza als sein Ziel die „totale Revolution“, die nicht nur die äußeren gesellschaftlichen Strukturen, sondern auch die Psyche des Menschen erfassen solle.
https://de.wikipedia.org/wiki/Humanistische_Bewegung
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Nilka
Moderation
Beiträge: 7928
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Nilka » 18.09.2019, 09:00

Gröhnemeyers gebrülltes Meinungsdiktat

Es wäre zuviel der Ehre, die man Grönemeyer zuteilwerden lässt, wenn man ihn als Ideologen mystifiziert. Nicht zuletzt seine gegenüber einem Fotojournalisten zu Tage getretene Gewaltbereitschaft zeigt, dass es sich beim einst umjubelten Star in Wahrheit um einen kleinen, präpotenten, demutslosen Heißläufer handelt. Von Gerald Grosz. 2:27 min
http://www.politikversagen.net/groehnem ... ungsdiktat
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

sita
Beiträge: 1875
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 18.09.2019, 09:49

OliverJanich hat die familiären/pol. Hintergründe dieses Schreihalses sehr gut beleuchtet...

Schade, daß sich solche Massen wie einst immer noch intrumentalisieren lassen
und rein gar nichts aus der Geschichte mitgenommen haben.

Ich verstehe es schlichtweg nicht, was wird denen beigebracht außer
Schuldkult ohne tieferen Einblick in die damaligen Geschehnisse?
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

gadi
Moderation
Beiträge: 6531
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 18.09.2019, 09:57

Und noch ein Artikel dazu (trifft den Kern, wie ich finde).
Herbert Grönemeyer in Wien: Totalitarismus pur
[...]
Grönemeyer fordert also seine Sympathisanten auf, zu diktieren, wie die Gesellschaft auszusehen hat. Das ist unverhohlen das Gegenteil von demokratischer Teilhabe, es ist offen totalitär. Auch die Sprechweise ist totalitär: Wie die Gesellschaft “auszusehen hat” – zack zack, das ist kein Vorschlag, das ist ein Befehl. [...]
“Fehl am Platze”? Nicht etwa eine Meinung ist fehl am Platze, nein der Mensch selbst ist “fehl am Platze”. Was heißt das praktisch? Der “rechte Schwafler” soll also “raus”. In diesem Ungeist wird Andersdenkenden in Deutschland immer wieder empfohlen, doch das Land zu verlassen.
“Diese Gesellschaft ist offen, humanistisch, bietet Menschen Schutz und Teilnehme.
https://vera-lengsfeld.de/2019/09/17/he ... ismus-pur/

Der Widerspruch wird offenbar nicht erkannt. Meine Güte. Wacht doch auf!!!
Ihr fordert Schutz und Teilnahme und sprecht euch im gleichen Atemzug genau dagegen aus.

Und für die von euch "Ausgegrenzten" bleibt die Bezeichnung schwammig. Gewollt. "Rechts, rechtes Geschwafel..." was ist das? Eine andere Meinung zu haben als ihr? Sollen Andersdenkende wieder Kennzeichnungen an ihren Jacken und Mänteln tragen? Um Himmels Willen!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Laura Marie

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Laura Marie » 18.09.2019, 10:49

gadi hat geschrieben:
18.09.2019, 09:57
Und noch ein Artikel dazu (trifft den Kern, wie ich finde).
Herbert Grönemeyer in Wien: Totalitarismus pur
[...]
Grönemeyer fordert also seine Sympathisanten auf, zu diktieren, wie die Gesellschaft auszusehen hat. Das ist unverhohlen das Gegenteil von demokratischer Teilhabe, es ist offen totalitär. Auch die Sprechweise ist totalitär: Wie die Gesellschaft “auszusehen hat” – zack zack, das ist kein Vorschlag, das ist ein Befehl. [...]
“Fehl am Platze”? Nicht etwa eine Meinung ist fehl am Platze, nein der Mensch selbst ist “fehl am Platze”. Was heißt das praktisch? Der “rechte Schwafler” soll also “raus”. In diesem Ungeist wird Andersdenkenden in Deutschland immer wieder empfohlen, doch das Land zu verlassen.
“Diese Gesellschaft ist offen, humanistisch, bietet Menschen Schutz und Teilnehme.
Der Widerspruch wird offenbar nicht erkannt. Meine Güte. Wacht doch auf!!!
Ihr fordert Schutz und Teilnahme und sprecht euch im gleichen Atemzug genau dagegen aus.

Und für die von euch "Ausgegrenzten" bleibt die Bezeichnung schwammig. Gewollt. "Rechts, rechtes Geschwafel..." was ist das? Eine andere Meinung zu haben als ihr? Sollen Andersdenkende wieder Kennzeichnungen an ihren Jacken und Mänteln tragen? Um Himmels Willen!
Liebe gadi,

von wem ist dieser unkluge Artikel? Hoffentlich nur von einem Wichtigtuer.

Liebe Grüße

Laura Marie

gadi
Moderation
Beiträge: 6531
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von gadi » 18.09.2019, 10:51

Liebe Laura Marie,

da habe ich doch glatt vergessen, die Quelle anzugeben. Wird gleich nachgereicht bzw. ist erledigt. Die letzten Zeilen (nicht im Zitatbereich) sind allerdings von mir, falls du diese mit "unklug" meinst.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Anaba
Administration
Beiträge: 19821
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Anaba » 18.09.2019, 11:37

gadi hat geschrieben:
18.09.2019, 10:51
Liebe Laura Marie,

da habe ich doch glatt vergessen, die Quelle anzugeben. Wird gleich nachgereicht bzw. ist erledigt. Die letzten Zeilen (nicht im Zitatbereich) sind allerdings von mir, falls du diese mit "unklug" meinst.
Ich finde beides nicht „unklug“.
Weder die Kommentare, noch deine Anmerkung. :wink:
Ganz im Gegenteil.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Laura Marie

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Laura Marie » 18.09.2019, 12:06

Liebe gadi,

natürlich meinte ich das Zitat, nicht Deine Anmerkung :D :shock: .
Ich wäre entsetzt gewesen wenn Du den Artikel gut geheißen hättest, aber soweit kenne ich Dich dann doch.

Liebe Grüße

Laura Marie

sita
Beiträge: 1875
Registriert: 19.07.2011, 19:07

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von sita » 18.09.2019, 12:15

gadi schrieb:
Der Widerspruch wird offenbar nicht erkannt. Meine Güte. Wacht doch auf!!!
Ihr fordert Schutz und Teilnahme und sprecht euch im gleichen Atemzug genau dagegen aus.
Diese Gesellschaft ist offen, humanistisch, bietet Menschen Schutz und Teilnehme.
Dies ist der Knackpunkt, siehe Artikel weiter oben zu Zielen der Humanistischen Bewegung .
Mit diesem Begriff hat der Schreihals sich selbst verraten.

Dieser Begriff hat weiß Gott nichts mit Humanität im herkömmlichen Sinn zu tun.
Mit solch Begriffen (humanistisch) um sich zu werfen, wird nur wieder hinters Licht geführt, in Zeiten wo alles auf dem Kopf steht.
Meine Erkenntnis daraus.
Liebe Grüße
sita


Oft gehört mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

FRIEDRICH HEBBEL

Laura Marie

Re: Artikel, die sprachlos machen 2

Beitrag von Laura Marie » 18.09.2019, 12:16

gadi hat geschrieben:
18.09.2019, 09:57
Und noch ein Artikel dazu (trifft den Kern, wie ich finde).
Herbert Grönemeyer in Wien: Totalitarismus pur
[...]
Grönemeyer fordert also seine Sympathisanten auf, zu diktieren, wie die Gesellschaft auszusehen hat. Das ist unverhohlen das Gegenteil von demokratischer Teilhabe, es ist offen totalitär. Auch die Sprechweise ist totalitär: Wie die Gesellschaft “auszusehen hat” – zack zack, das ist kein Vorschlag, das ist ein Befehl. [...]
“Fehl am Platze”? Nicht etwa eine Meinung ist fehl am Platze, nein der Mensch selbst ist “fehl am Platze”. Was heißt das praktisch? Der “rechte Schwafler” soll also “raus”. In diesem Ungeist wird Andersdenkenden in Deutschland immer wieder empfohlen, doch das Land zu verlassen.
“Diese Gesellschaft ist offen, humanistisch, bietet Menschen Schutz und Teilnehme.
https://vera-lengsfeld.de/2019/09/17/he ... ismus-pur/

Der Widerspruch wird offenbar nicht erkannt. Meine Güte. Wacht doch auf!!!
Ihr fordert Schutz und Teilnahme und sprecht euch im gleichen Atemzug genau dagegen aus.

Und für die von euch "Ausgegrenzten" bleibt die Bezeichnung schwammig. Gewollt. "Rechts, rechtes Geschwafel..." was ist das? Eine andere Meinung zu haben als ihr? Sollen Andersdenkende wieder Kennzeichnungen an ihren Jacken und Mänteln tragen? Um Himmels Willen!
Ah, jetzt habe ich den Artikel verstanden! Habe die Quelle angeklickt. Am Original konnte ich die Bemerkungen besser einordnen.
Doch, ist ein guter Artikel, ich nehme meine Meinung zurück. :D .

Liebe Grüße

Laura Marie

Antworten