Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Hier könnt Ihr Links auf Online-Nachrichten und TV-Termine zum Thema setzen.

Moderator: Moderatoren

gadi
Moderation
Beiträge: 3478
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von gadi » 16.04.2017, 19:06

karima66 hat geschrieben:Sorry, gadi, hast recht war unhöflich, aber in dem Moment war ich überrascht über deine für mich sehr diskriminierende Aussage.
Natürlich ist alles Wahrnehmung, schrieb ich ja auch und Gott sei Dank ist das so.So hat jeder eine Chance glücklich zu sein.
Nur gut aussehend gleich guter Charakter und nicht gut aussehend schlechter Charakter kann ich nur ablehnen, weil bei allem erklären deinerseits es für mich einfach nicht wahr ist und ich finde so eine Aussage gefährlich.
Meine persönliche Meinung.
Genau so beziehe ich die Aussage von einem jungen Mann nicht auf mich und nur weil hier mehrheitlich Frauen schreiben muss er doch mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg halten.
Jetzt ist das seine Meinung auf hiesige Frauen, kann in ein paar Jahren ganz anders aussehen.
Sicher ist es pauschal, aber das weißt er sicher, ich hatte auch eine Phase wo ich mit deutschen Männern nichts anfangen konnte, ist lange vorbei.
So selbstbewusst sollte man schon sein,dass man seine Meinung aushält.
Das ,,völliger Quatsch,, nehme ich zurück.
Ok @Karima, aber dann muss auch ich nicht mit meiner Meinung über so manche "Meinung" hinterm Berg halten. Und hinter mancher "Meinung" steckt meiner Ansicht nach eben keine "ehrliche Meinung" sondern Provokation/Kompensation irgendeiner Wunde. Wenn man so etwas wahrnimmt, darf man das auch äußern. So selbstbewusst sollten die Leser schon sein, auch das auszuhalten. Toleranz heißt ja nicht Akzeptanz. Ich hab ja nicht gefordert, dass man irgendwelche User löschen soll oder ähnliches.

Wenn jemand hierher kommt und meint, dass so gut wie alle westeuropäischen Frauen unweiblich und nicht hübsch seien, dann ist das für dich überhaupt kein Problem. Ich halte es für etwas ähnliches wie eine Beleidigung. Nicht juristisch exakt, da die "Zielgruppe" zu allgemein gefasst ist, aber es geht schon klar in die Richtung.

Wenn ich aber schreibe, dass jeder "gutes Aussehen" anders definiert und ich denke, dass "wahre Schönheit" Rückschlüsse auf den Charakter zulässt, dann hältst du das für "gefährlich". (Ich halte es aber für wahr.)
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Moderation
Beiträge: 3478
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von gadi » 16.04.2017, 19:17

luna2000 hat geschrieben:Für mich gibt es rein rational (nicht moralisch ) einen Unterschied zwischen

- Männern, die sich ausländische Frauen importieren (aus was für Gründen auch immer) und diese Frauen dann versorgen

und

- Frauen, die sich ausländische Männer importieren (aus was für Gründen auch immer) und diese Männer dann nicht versorgen.
Hallo @luna2000, das sehe ich auch so. Nur gibt es auch mittellose Männer, die sich ausländische Frauen "importieren" und dann nicht versorgen sowie "wohlhabende" Frauen, die die importierten Männer dann versorgen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

catweazle
Beiträge: 119
Registriert: 23.07.2015, 16:13

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von catweazle » 17.04.2017, 01:17

gadi hat geschrieben: Wenn jemand hierher kommt und meint, dass so gut wie alle westeuropäischen Frauen unweiblich und nicht hübsch seien, dann ist das für dich überhaupt kein Problem. Ich halte es für etwas ähnliches wie eine Beleidigung. Nicht juristisch exakt, da die "Zielgruppe" zu allgemein gefasst ist, aber es geht schon klar in die Richtung.
Da niemand alle westeuropäischen Frauen kennen oder gesehen haben kann, ist die Aussage einfach pauschal und kann von einem Westeuropäer stammend nicht ernst genommen werden, von anderen Kontinenten sehr wohl. Es gibt hier sehr wohl sehr schöne und auch sehr hübsche Frauen, was vielfach auch im Auge des Betrachters liegt. Ein Problem ist auf jeden Fall die extreme Fettleibigkeit.

Um mal die Wandlungsfähigkeiten zu sehen, empfehle ich
HOT Japanese Makeup Commercial Ad
https://www.youtube.com/watch?v=fG61A7PCCLE

Was die Chinesen an Frauen anzubieten haben, kann hier gesehen werden
Chinese Female Soldiers-China 60th Anniversary Military Parade
https://www.youtube.com/watch?v=PADQzcPuxjM
Atin hat geschrieben::D :D

Jep. Das Wort zum Sonntag?!

Also mal ganz ehrlich , wenn Männer sich Frauen einfliegen lassen dann muss man sich eben nicht wundern. Man kann nicht Wasser predigen und hinterher Wein trinken. Aber Männer wird ja grundsätzlich " verziehen " egal was es ist.
Also haben sich erst die Männer im Ausland bedient, warum? Ach stimmt ja, der Fehler liegt ja nie bei der Frau.

Es geht darum, daß die Frau extremst manipuliert und ins Zentrum gestellt wurde. Aber nicht um ihrer Rolle gerecht zu werden, sondern um zu zerstören.

Stimmt, die Versicherung zahlt ja. Ohne Einzahler in die Versicherung, zahlt auch die Versicherung nicht. Einzahlen können nur Kindern, die es in Westeuropa nicht mehr gibt...

Es läuft auf die Frage hinaus, können dies andere Kinder?

Gruß

catweazle







Ich kenne keinen einzigen Sozialfall mit einer Asiatin.

Wathani
Beiträge: 1336
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von Wathani » 17.04.2017, 08:51

Ich kenne keinen einzigen Sozialfall mit einer Asiatin.
Es gibt Kulturkreise in denen ist es üblich, dass Frau schaut, was der Mann finanziell zu bieten hat, bevor sie ihn heiratet. Selbst wenn Frau selbst berufstätig ist, möchte sie einen Versorger...

In Deutschland wurden wir Frauen größtenteils dazu erzogen, selbst für unser Einkommen zu sorgen und unseren Mann nach "Gefühl" auszusuchen. Das Gute ist: Dann muss man sich nicht von einem Typen auf der Nase herumtanzen lassen, nur weil man seine Kohle braucht…das schlechte ist, dass das Gefühl nicht immer der beste Berater ist, was die Wahl des Ehepartners angeht…was besser ist, ist schwer zu sagen…jedem das seine...
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Muenchner
Beiträge: 138
Registriert: 31.10.2016, 11:57

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von Muenchner » 18.04.2017, 08:30

Dann fassen wir mal zusammen:

Ich habe auf "liesels" Ausführungen reagiert, die ich etwas ergänzt habe und versucht habe darzulegen warum osteuropäische Frauen für "westliche" Männer durchaus interessant sind, daraus hat sich die weitere Konversation entwickelt. Gerade in einem Forum in dem jede menge Frauen sind die beziehungen mit Ausländern hatten dachte ich kann man über die Beweggründe diskutieren, warum viele Männer Frauen aus dem Ausland suchen und umgekehrt Frauen oftmals lieber einen Mann aus dem Ausland. Die hiesigen Rollenbilder passen eben bei weitem nicht so gut wie man uns versucht einzureden.
Dass viele Frauen dann mit einheimischen Männern oftmals nicht warm werden (sowohl optisch, als auch vom Verhalten) ist genauso nachvollziehbar wie dass es vielen einheimischen Männern mit den Frauen genauso geht.

Wenn dann jemand so bissig wie gadi auf derartige Ausführungen reagiert lässt das tief blicken. Es liegt die Vermutung nahe, dass ein wunder Punkt getroffen wurde :-D


In meiner ersten Ausführung habe ich mich aber durchaus etwas ungünstig ausgedrückt:
Das wiederum kommt dann Westeuropäern zu Gute, die eine hübsche, feminine, kluge Frau suchen, die wiederum hier relativ selten (und damit schwer zu bekommen) sind, weil es bei uns ohnehin genug Männer gibt!
Natürlich gibt es auch unter den Deutschen viele hübsche und auch feminine Frauen, nur sind die eben mit Ende 20, Anfang 30 nahezu alle schon vom "Markt" und man bekommt entweder (vereinfacht ausgedrückt) eine attraktive, aber super eingebildete Megazicke, oder eine eher unattraktive (aber trotzdem eingebelidete ;-)), etwas pflegeleichtere Frau. Auch ist kaum jemand der SInglehorde in dieser Altersgruppe noch beziehungsfähig, oder gar beziehungswillig.
Umgekehrt wird es in der Altersgruppe sicher ähnlich sein. Wobei eben erschwerend das hiesige Männer / Fraunverhältnis hinzukommt.

karima66
Beiträge: 1500
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von karima66 » 18.04.2017, 10:01

Das wunderte mich eben auch, @Muenchner, dass hier so reagiert wurde auf deine Aussage wo doch fast jede Frau Beziehungen mit ausländischen Männern hatten/haben und eben auch ein Faible für afrikanische/arabische Männer.
Oft auch keine Einzelfälle und einmal zufällig passiert, sondern viele Frauen ja auch mehrmals, manchmal trotz Bezness der neue Partner aus einer ähnlichen Ländergruppe.

Ich fand deinen Satz interessant mit der Bindungsunfähigkeit/- willigkeit, weil ich denke, dass ist ein entscheidender Faktor warum viele Menschen Partner aus anderen Kulturen wählen.
Das ist nämlich hier nicht nur mit jungen Frauen/Männern schwierig, sondern auch in der älteren Generation.
Die jungen Leute wollen sich noch nicht festlegen oder überhaupt nicht denn die Welt steht ihnen offen und Beziehung ist Arbeit, Entscheidung für ein Lebensmodell das beiden Partnern passen muss usw. und die älteren Leute wollen sich nicht mehr fest legen, weil es schon öfter schief ging, man gut alleine zurecht kommt und sich nicht mehr anpassen möchte.
Ich war nach der Ehe mit dem Tunesier fast 5 Jahre Single (40 - 44) und kann ein Lied davon singen wie bindungsunwillig viele Männer hier sind, hin und her, mal ja, weil Sehnsucht nach Zweisamkeit dann wieder nein bloß nicht usw......
Und dann lernt man Frauen/ Männer anderer Kulturen kennen die wollen Bindung, heiraten, Familie, die Gründe mnachmal seien mal dahingestellt, aber es gibt anfangs das eindeutige Statement für eine Beziehung/Bindung und das passt dann zu den jeweils bindungswilligen Frauen/Männern hier.

Muenchner
Beiträge: 138
Registriert: 31.10.2016, 11:57

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von Muenchner » 18.04.2017, 11:56

Ich glaube dass die Bindungsunfähigkeit fast schon ein wichtigerer Faktor ist als mangelnde Männnlichkeit bzw Weiblichkeit. Zumindest war es für mich auch ein wichtiger Faktor!
Und es wird ja immer schlimmer, für die Generation "Tinder" sind richtige Beziehungen oft garkein Thema mehr, da geht es nur um Spass und die eigene Befriedigung.
Beziehungen sind da schon eher unbequem, weil man Rücksicht nehmen muss und nicht "frei" ist... Dass die Leute meistens doch irgendwie unglücklich sind gestehen sich nur die wenigsten ein.
Wenn man dann sieht an was für "Kleinigkeiten" Beziehungen heute oft zerbrechen, einfach weil man nicht gewillt ist aufeinander zuzugehen, oder Kompromisse zu machen und die eigene Selbstverwirklichung über allem steht. Typisches Beispiel ist da für mich immer die trotzige Aussage, "warum soll ich mich für ihn/sie ändern, entweder er/sie nimmt mich wie ich bin, oder eben garnicht - keinen Millimeter ändere ich mich für andere". Das zeugt von mangelnder Kompromissbereitschaft. Für viele sind heute doch Beziehungsprobleme garnicht mehr wert gelöst zu werden, da trennt man sich einfach, bei der Allverfügbarkeit (Tinder, Parship etc) von potentiellen Partnern ist der/die Nächste ja schnell gefunden und man muss sich nicht mit den Problemen auseinandersetzen. Die völlig aus den Fugen geratene und mittlerweile total übersteigerte Emanzipation (es geht nicht mehr um gleich sein, sondern oft nur noch um besser sein) tut dann ihr übriges!

karima66
Beiträge: 1500
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von karima66 » 18.04.2017, 12:17

Richtig, @Muenchner, da bin ich völlig konform mit dir, das Traurige ist, dass die meisten Menschen Sehnsucht nach Nähe und Zusammensein mit einem Partner haben und dies auch wirklich wollen, aber durch die vielen kurzfristigen Verbindungen und Arrangements dann wirklich beziehungsunfähig werden.
Ja, ich war auch immer erstaunt was erwartet wurde von mir, man sollte reinpassen in die Reihe von allem was schon da war, als nettes Zubrot sozusagen, der Mann hatte seinen Job in dem von ihm gewählten Ort, dort auch seine Wohnung,sein Umfeld, sein Hobby/Verein usw........alles sollte genau so bleiben bis hin zur Wohnungseinrichtung, fertig und wenn das nicht genau so passte, man möglichst keinen eigenen Willen/Vorstellung hat dann wurde weiter gesucht, das Internet bietet ja tausende Möglichkeiten.
Sich auf Jemanden einlassen mit allem was dazu gehört = Fehlanzeige.
Natürlich sollte man sich nicht verstellen, verbiegen u.ä., sondern schon man selbst/authentisch sein, aber ohne an sich zu arbeiten, sich auch zu verändern, manches auch aufzugeben um anderes dazu zu gewinnen, immer beidseitig, funktioniert es nicht.
Ich las neulich interessante Aussagen dazu:

- Wer lange lieben möchte sollte den Anderen immer erst fragen "was war dein größtes Scheitern ?"
- Liebe bedeutet sich in Großzügigkeit und Barmherzigkeit gegenüber den Schwächen einer anderen Person zu üben.
- Rezept für eine lange, gemeinsame Zeit : wenn zwei Menschen unumwunden einräumen können, dass sie ein bisschen lächerlich sind.

Leider alles Dinge die in der heutigen Zeit wo man so perfekt sein möchte nicht passen.......

Liesel
Beiträge: 171
Registriert: 20.10.2012, 23:16

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von Liesel » 20.04.2017, 09:27

Zum Thema dt Frauen mit ausl. Männern, welche eingewandert sind mit den bekannten Shwerpunkten...

Aus einem aktuellen Chat...- Namen sind anonym - falls nicht ok, bitte löschen !

B:
Da sagt der doch gestern Abend als wir Trash tv geschaut haben zu mir:" ich stelle mir gerade vor, dass wir beide eine vollzeit stelle haben. Dann geht das ja nicht mehr so gut mit dem Fernsehen..." Hallo da bin ich kurz biestig geworden. Ich mache eine Ausbildung vollzeit und gehe arbeiten, sprich ich habe eine 50 Stunden Woche! Ich habe gerade Ferien du Held! Da war er dann still... Musste mal gesagt werden!

A: Was kam eigentlich bei der Ausländerbehörde wegen des Passes raus?

B: Den Anwalt den wir eh schon haben, soll der beste köln sein. Der soll das dann mal auch direkt mit der Heirat machen...

A: Ansonsten ein Baby backen... Dann wird auf Ausreise meist eh verzichtet...

C: Wie heißt der uns würde ein Herr ...empfohlen der soll sehr gut sein wir würden nächsten Monat extra nach Köln fahren zu ihm

C: Eben nicht siehe in unserem Fall trotz Kind trotz Arbeit trotz Hochzeit bekommt er nur eine monatliche Duldung

C: Wie heißt er? Heißt er ...

B:ja herr ... ist einer derjenigen die uns auch empfohlen wurden. aber unserer heisst ...

B: denn ...hatte mein habibi schon vorher, soll ein sehr guter Anwalt sein. .... wurde uns danach empfohlen habe aber die Bewertungen gelesen über ihn und der scheint ja voll der abzocker zu sein

C: Ich fahre extra 300 km um diesen Anwalt zu treffen denn hier bekommt es keiner auf die Reihe außer das sie uns alle abhocken Finanziell

B: Waaaaa echt na und wir haben das komplette Gegenteil berichtet bekommen von denen die bei ihm wahren Freunde aus Dortmund und Bonn

D: Oh man....wenn ich das schon wieder lese, bekomme ich Panik!!

Atin
Beiträge: 968
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von Atin » 25.04.2017, 00:24

Tut mir leid aber ich habe ein paar Tage mal genauer hingeschaut. Unauffällig. Es gibt weit und breit nur hübsche Deutsche. Und ja auch dicke Frauen aber die sehen trotzdem gepflegt aus. :D
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

gadi
Moderation
Beiträge: 3478
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von gadi » 27.04.2017, 15:57

Muenchner hat geschrieben: Wenn dann jemand so bissig wie gadi auf derartige Ausführungen reagiert lässt das tief blicken. Es liegt die Vermutung nahe, dass ein wunder Punkt getroffen wurde :-D
Genauso muss es sein @Muenchner, denn wenn eine Frau es wagt, deine verallgemeinernden, beleidigenden Aussagen zu kritisieren, dann muss sie aber wenigstens hässlich sein :lol:

Habe meinen Mann gefragt, was er von der Sache hält. Er meint, wenn man als Mann in ein "Frauenforum" geht und solche Sätze raushaut, dann kann man eigentlich nur provozieren / streiten wollen, soll man nicht allzu ernst nehmen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Julija
Beiträge: 348
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von Julija » 27.04.2017, 18:04

Atin hat geschrieben: Es gibt weit und breit nur hübsche Deutsche. Und ja auch dicke Frauen aber die sehen trotzdem gepflegt aus. :D
Puhh, gut, dass ich die Tage nicht vor die Tür gegangen bin, sonst hätte ich die Ergebnisse deiner empirische Studie völlig ins Wanken gebracht 8)

@gadi: Mein Mann sagt... nix. So ein Quatsch erzähl ich dem gar nicht, sonst kommt er noch auf so dumme Gedanken, wie dass es weiblichere, putzendere, manikürterer und :shock: kochendere :shock: Frauen als mich gibt.

So, gibtzz denn fency Tipp, wo ich mir diese spookies mal anschauen kann, so vong konzäpt her muss wissen was für 1 Larry da is #hashtag #love4eva #foreverallone #passdeinesprachederdisskuionimthreadan #marryme #babbowargestern #issoisssoisssoissoisso

Atin
Beiträge: 968
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von Atin » 27.04.2017, 21:33

Es ist einfach Tatsache.

Was sind den deutschen Männern denn deutsche Frauen wert? Hier wird ja nur über die hergezogen und das auch noch ohne Konsequenzen. Find ich nicht okay.

Sich für Geld Menschen zu benutzen/ einfliegen lassen ist für mich moderner Menschenhandel. Und dann noch für Geld ... gewisse Dienste XXX
Abartig. Moderne Sklaverei. Getarnt durch Gesetze und sogenannte "Eheschließung ".


Mehr sage ich dazu nicht mehr.
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

karima66
Beiträge: 1500
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von karima66 » 27.04.2017, 22:26

Ach, @Atin, nicht alle deutschen Männer die auf nichtdeutsche Frauen stehen müssen sich diese kaufen, es leben genug internationale Frauen hier und oft sind diese sehr taff und selbstständig, die lassen sich ganz sicher nicht kaufen.

Julija
Beiträge: 348
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von Julija » 27.04.2017, 22:37

.

brighterstar007
Beiträge: 2667
Registriert: 22.11.2008, 12:19
Wohnort: Hamburg

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von brighterstar007 » 30.04.2017, 19:36

Zum Thema Schönheit oder nicht- bei Westeuropäerinnen :

Habt ihr schon mal GNTM/ und/ oder lokale bis internationale Misswahlen gesehen - wobei ja tatsächlich Beauty im Auge des Betrachters liegt, also völlig individuell ist.

In jeder Nation gibt es unzählige Beauties, wobei ich Babies durchweg wunderschön finde.

Liebe Grüße

Brighterstar

Muenchner
Beiträge: 138
Registriert: 31.10.2016, 11:57

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von Muenchner » 19.05.2017, 08:49

gadi hat geschrieben:Genauso muss es sein @Muenchner, denn wenn eine Frau es wagt, deine verallgemeinernden, beleidigenden Aussagen zu kritisieren, dann muss sie aber wenigstens hässlich sein :lol:
Komisch nur, dass mit vielen anderen hierüber eine konstruktive Diskussion stattfinden kann. Es ist wohl wirklich sehr wahrscheinlich, dass ich da was getroffen habe bei Dir!
Habe meinen Mann gefragt, was er von der Sache hält. Er meint, wenn man als Mann in ein "Frauenforum" geht und solche Sätze raushaut, dann kann man eigentlich nur provozieren / streiten wollen, soll man nicht allzu ernst nehmen.
Ich wusste garnicht, dass das hier ein Fraunforum ist. Aber da sieht man mal wieder wie weit unsere Horizonte auseinandergehen und da jeder nur im Rahemn seines Horizontes denkt sind Missverständnisse vorprogrammiert.

Für mich ist diese ganze Thematik Bezness viel komplexer. Ich interessiere mich unter anderem auch sehr stark dafür warum genau es zu immer mehr binationalen Beziehungen kommt dutsche Männer ausländische Frauen und deutsche Frauen ausländische Männer bevorzugen.
Meine Ausführungen spiegeln meine Sicht der Dinge aus männlicher Sicht wider und sollten dazu einladen die weibliche darzulegen, die sich denke ich von der männlichen nicht allzusehr unterscheidet. Denn unsere Rollenbilder hier in Deutschland haben sich in den letzten Jahren doch sehr verschoben, so dass viele Frauen (trotz Emanzipation) nach den starken sexy (nach Abenteuer riechenden) Männern aus dem Ausland suchen und viele Männer hier nach femininen, familienorientierten Frauen aus dem Ausland.

Um den Bogen zum Thema zu spannen: Es ist ja in der Serie auch mehrfach angeklungen warum die Beteiligten sich in das Abenteuer Bi nationale Ehe stürzen wollen.

Muenchner
Beiträge: 138
Registriert: 31.10.2016, 11:57

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von Muenchner » 19.05.2017, 09:01

karima66 hat geschrieben:Ach, @Atin, nicht alle deutschen Männer die auf nichtdeutsche Frauen stehen müssen sich diese kaufen, es leben genug internationale Frauen hier und oft sind diese sehr taff und selbstständig, die lassen sich ganz sicher nicht kaufen.
Ich würde sogar soweit gehen und sagen: "nicht alle Deutschen Männer und Frauen die auf nichtdeutsche Partnerinnen und Partner stehen müssen sich diese kaufen, es leben genug internationale Menscheni n Beziehungen hier und oft sind diese sehr taff und selbstständig, die lassen sich ganz sicher nicht kaufen." :-D

gadi
Moderation
Beiträge: 3478
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von gadi » 02.08.2017, 16:28

Muenchner hat geschrieben:
gadi hat geschrieben:Genauso muss es sein @Muenchner, denn wenn eine Frau es wagt, deine verallgemeinernden, beleidigenden Aussagen zu kritisieren, dann muss sie aber wenigstens hässlich sein :lol:
Komisch nur, dass mit vielen anderen hierüber eine konstruktive Diskussion stattfinden kann. Es ist wohl wirklich sehr wahrscheinlich, dass ich da was getroffen habe bei Dir!
Habe meinen Mann gefragt, was er von der Sache hält. Er meint, wenn man als Mann in ein "Frauenforum" geht und solche Sätze raushaut, dann kann man eigentlich nur provozieren / streiten wollen, soll man nicht allzu ernst nehmen.
Ich wusste garnicht, dass das hier ein Fraunforum ist. Aber da sieht man mal wieder wie weit unsere Horizonte auseinandergehen und da jeder nur im Rahemn seines Horizontes denkt sind Missverständnisse vorprogrammiert.


Wenn jemand deiner Meinung ist, dann diskutiert er "konstruktiv". Wenn nicht, dann ist er hässlich.
Das erinnert sehr an "Wer kritisch ist, ist Nazi". Und wenn man sich darüber aufregt, dann ist man aber "sehr wahrscheinlich wirklich Nazi".

Bzgl. Frauenforum: Ich weiß ja nicht, ob du weißt was es bedeutet ein Wort in Anführungszeichen zu setzen. Bei über 90 % "weiblicher und westeuropäischer" Beiträge/Mitglieder hier könnte ein auch nur unterdurchschnittlich empathischer Mensch durchaus auf die Idee kommen, dass es zumindest grob unhöflich ist hier hereinzukommen und anzumerken, dass fast alle weiblichen westeuropäischen Menschen unattraktiv seien.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Moderation
Beiträge: 3478
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Auf TLC "In 90 Tagen zum Altar- in den U.S.A " Sonntags

Beitrag von gadi » 02.08.2017, 16:29

gelöscht
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Antworten