Meine Buchtipps - Souad - Bei lebendigem Leib

In unserem Hauptmenue findet Ihr unter "Buchtipps" viele Bücher zum Thema. Neue und bei uns noch nicht gelistete Bücher können hier vorgestellt und dann in die Bücherliste zum Bestellen übernommen werden.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Paulaa
Beiträge: 22
Registriert: 05.10.2017, 20:44

Meine Buchtipps - Souad - Bei lebendigem Leib

Beitrag von Paulaa » 17.02.2018, 21:36

Hallo wir haben hier in meiner Stadt eine sehr gute Stadtbücherei. Dort gibts auch ein großes Sortiment an Hörbüchern.
Dieses habe ich vor einem Jahr ausgeliehen und es war fast unerträglich es zu hören, zwischendurch habe ich ein paarmal
geweint, so schlimm ist das.
Souad - Bei lebendigem Leib (spielt im Westjordanland, heute lebt die Frau immer noch anonym in der Schweiz)
Diese Bücher habe ich mir ausgeliehen und später gekauft.
Seyran Ates - Der Multikulti-Irrtum (Multikulti, so wie es bisher gelebt wurde, ist organisierte Verwantwortungslosigkeit)
Düzen Tekkal - Deutschland ist bedroht (Warum wir unsere Werte jetzt verteidigen müssen)
Tania Kambouri - Deutschland im Blaulicht (Notruf einer Polizistin) - seitdem habe ich die Polizei-Nachrichten über Email abonniert
Am Ende der Geduld von der Richterin Frau Heise aus Berlin die sich erhängt hat (was nicht sicher ist) hat wohl hoffentlich jeder gehört oder
gelesen, es gibt das auch als Fernsehfilm.
Dann habe ich mir aus so einem Bücherschrank (die es jetzt in vielen Städten gibt) ein Buch herausgefischt mit folgendem Titel:
Die zwei Gesichter der Liebe - Schukrana McFadyen/F.-A. Heinen - bis dahin wusste ich nicht, das in Jugoslawien auch Moslems leben
und dort die Töchter zwangs verheiratet wurden und misshandelt.
Beim Lesen habe ich immer darüber nachgedacht das die Frau in diesem Buch sogar 10 Jahre jünger ist wie ich und das sowas alles
passiert ist in hier in Deutschland und das alles möglich war oder ist.

Im Internet kann man Bücher googeln und bei Amazon glaube ich ist es oft möglich die Beschreibungen zu lesen und einen Textausschnitt.
Meine Empfehlung ist die Stadtbücherei in einer größeren Stadt, das lohnt sich immer und man braucht nicht jedes Buch zu kaufen.

gadi
Moderation
Beiträge: 6480
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Meine Buchtipps - Souad - Bei lebendigem Leib

Beitrag von gadi » 18.02.2018, 11:09

Hallo Paulaa, danke für deine Buchtipps.

"Der Multikulti-Irrtum" z.B. von Seyran Ates hatte ich noch nicht gelesen und beim Hineinlesen ins Buch gleich einen meiner Meinung nach sehr treffenden Satz gefunden. Sie schreibt:
"Viele Deutsche, vor allem viele Linke, glauben immer noch, der Traum von der multikulturellen Gesellschaft werde irgendwann Wirklichkeit, wenn man den Dingen nur seinen Lauf lässt. Doch das ist ein Irrtum. Multikulti, so wie es bisher gelebt wurde, ist organisierte Verantwortungslosigkeit."
(geschrieben vor der "Migrationskrise")

und...
Natürlich darf auch hier nicht verallgemeinert werden. Viele aus dieser Generation haben sich vorbildlich entwickelt. Sie sind Paradebeispiele für das Gelingen der Transkulturalität. Sie sind aber so stark in der Minderheit, dass sie mit der Lupe gesucht werden müssen. Es ist auch wenig hilfreich, sich die Dinge mit den wenigen positiven Beispielen schönzureden, sodass der Blick für die alarmierende Situation der großen Masse verloren geht.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Josie1275
Beiträge: 50
Registriert: 07.02.2014, 12:02

Re: Meine Buchtipps - Souad - Bei lebendigem Leib

Beitrag von Josie1275 » 28.06.2018, 23:57

gadi hat geschrieben: Seyran Ates
hat mich vorgestern im Mittagsmagazin schwer beeindruckt.
Es ging darum das eine Schule in Nrw Leihburkinis angeschafft hat,
damit auch die Mädchen am Unterricht teilnehmen können.

Efendi II
Beiträge: 6013
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Meine Buchtipps - Souad - Bei lebendigem Leib

Beitrag von Efendi II » 29.06.2018, 08:09

Josie1275 hat geschrieben: [
Es ging darum das eine Schule in Nrw Leihburkinis angeschafft hat,
damit auch die Mädchen am Unterricht teilnehmen können.
Aber eine Islamisierung findet natürlich nicht statt.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Nilka
Moderation
Beiträge: 7866
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Meine Buchtipps - Souad - Bei lebendigem Leib

Beitrag von Nilka » 29.06.2018, 11:30

LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten