Alice Schwarzer:Meine algerische Familie

In unserem Hauptmenue findet Ihr unter "Buchtipps" viele Bücher zum Thema. Neue und bei uns noch nicht gelistete Bücher können hier vorgestellt und dann in die Bücherliste zum Bestellen übernommen werden.

Moderator: Moderatoren

Antworten
leva
Beiträge: 3482
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Alice Schwarzer:Meine algerische Familie

Beitrag von leva » 29.04.2019, 17:44

https://www.aliceschwarzer.de/artikel/m ... lie-335367

....April 2016. Ich sitze auf dem schmalen Jungmädchenbett von Sarah. Die ist inzwischen auch schon 24, hat zu Ende studiert, aber denkt im Traum nicht daran, auszuziehen oder gar zu heiraten. Das Gedränge in ihrem kleinen Zimmer ist groß. Mutter Zohra, die beiden älteren Schwestern und zwei Freundinnen sind mit gewaltigen Tüten und Koffern angerückt und probieren nun raschelnd ihre Festkleider für morgen an. Der einzige Bruder, Ghanou, wird heiraten. Das Ereignis schlägt seit Monaten hohe Wellen. Morgen nun soll das Finale sein.

Ich werfe mich laut jammernd aufs Bett und raufe mir die Haare. „Hättet ihr mir doch nur etwas gesagt“, stöhne ich. „Was soll ich denn jetzt anziehen?! Da kann ich ja gleich zurückfliegen …“. Die Mädels kichern vergnügt. „Ist doch nicht so schlimm, Alice, macht nichts. Jeder weiß doch, dass du Ausländerin bist. Es ist ja nicht deine Schuld, dass du keine Ahnung hast.“ Und dabei kichern sie noch vergnügter.

Mein Fehler: Ich habe nur ein Kleid für den Abend in meiner Reisetasche. Die Braut aber wird sieben Kleider tragen. Hintereinander. Und alle weiblichen Gäste ebenfalls mindestens fünf.

Am nächsten Abend werde ich erleben, wie das funktioniert: Die Damen rücken mit großen Rollkoffern zum Fest an. Direkt neben dem Festsaal gibt es einen Extraumkleideraum, in den sie alle halbe Stunde huschen, um das Outfit zu wechseln. Heraus kommen sie in jeweils anderen Kleidern inklusive passendem Schuhwerk und Schmuck. Die Braut hat einen Extraraum. Nur Djamila und die verschleierten Frauen wechseln einmal oder kein mal. Ich stehe also ziemlich dumm da.........
------------------------------------------------------------------------------------------------


:arrow: Ein sehr interessantes Buch.
Eine Freundschaft zwischen Alice und einer Algerierin,die zwischen Tradition und Moderne lebt.

Ariadne
Beiträge: 1283
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Alice Schwarzer:Meine algerische Familie

Beitrag von Ariadne » 29.04.2019, 21:24

:lol:
Arme Alice, sie weiß es noch nicht, wie es aussieht, nachdem die Damen samt Braut sich geschminkt haben. Kein Mensch erkennt wer denn wer ist, die Braut auch nicht. Da können sie ihre Outfits so oft wechseln, wie sie wollen, mit ihrer Gesichtsschminke bräuchten sie nicht mal in Karneval eine Maske.
:lol:
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

brighterstar007

Re: Alice Schwarzer:Meine algerische Familie

Beitrag von brighterstar007 » 29.04.2019, 23:53

Hi,

Das kann ich bestätigen ( Make Up ) , die Mutter eines jungen tuerkischen Mannes hat mir erzaehlt, dass viele sie auf der Hochzeit ihres Sohnes ,aufgrund der Schminke , nicht erkannt haben...

LG brighterstar

Antworten