meine kurdische Urlaubsliebe

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Montafon
Beiträge: 35
Registriert: 30.10.2018, 14:23

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Montafon » 15.11.2019, 16:57

Hallo "Ein Sprössling",

perfekt erkannt! Genau so ist es! Diese Unguten sind wie Chamäleons, reaktionsschnell und passen sich neuen Umständen sekundenschnell an. Sind dazu gut untereinander organisiert und entwickeln dabei einen Ehrgeiz der für erstrebenswertes wie z. B. Arbeit fehlt. Wir sind für sie weiche Ziele und unsere Ehrlichkeit ist unser Verhängnis und so wie du es beschreibst der evtl. Untergang für die nächste Frau.
Wichtig ist dass alle die sich betroffen fühlen schnell ihren "Bezzie" in der schwarze Liste eintragen lassen. Es wächst immer wieder eine neue Generation heran, frecher, raffinierter und skrupelloser. Diese Menschen gehen über Leichen.
Meldet sie und habt dabei kein schlechtes Gewissen!!!!!

Ydnar
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2019, 13:24

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Ydnar » 15.11.2019, 17:53

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten. ich realisiere gerade, dass ich in einen kriminellen Menschen verliebt war und auch ein ziemliches Risiko eingeganen bin. das merkte ich jetzt im Nachhinein und mir wird richtig übel, wenn ich daran denke, dass ich neben ihm eingeschlafen und aufgewacht bin. und mit wie vielen Frauen er vor mir schon mit Bett gelegen hat. Liebe macht wirklich blind. ich bin einer Illusion hinterher gelaufen. Einer perfiden, absichtlich herbeigelogenen Illusion. Und ich würde ihm so gern sagen, dass ich alles durchschaut habe und was für ein armer Wicht er ist. Ich würde es ihm so gern sagen....und ich werde hier weiter lesen. weil es das einzige ist. was mir zur Zeit hilft.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1733
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Cimmone » 15.11.2019, 18:01

Liebe Ydnar,

Die Erkenntnis ist das Schwerste. Und da steckst Du gerade mittendrin.

Auch wenn es noch so juckt, ihm das mitzuteilen, tu es nicht. Es wird von seiner Seite sowieso abgestritten und obendrauf noch als "Aah! Sie interessiert sich noch für mich!" gewertet.
Er weiß, dass Du weißt. Das hat er nicht zum ersten Mal erlebt.
Die Genugtuung, es ihm um die Ohren zu schmieren ist zwar verlockend....

Genau! Lies hier weiter und vor allem auch, schreibe Dir von der Seele wie es Dir geht, gut, schlecht, dazwischen. Damit Du damit nicht allein bist.

Liebe Grüße
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Eclipse
Beiträge: 552
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Eclipse » 16.11.2019, 16:48

Ydnar hat geschrieben:
15.11.2019, 17:53
Und ich würde ihm so gern sagen, dass ich alles durchschaut habe und was für ein armer Wicht er ist. Ich würde es ihm so gern sagen...
Das bringt wirklich überhaupt nichts, im Gegenteil!

1. Um jemanden zu beschämen, müsste derjenige ein Gewissen haben. Haben die aber nicht! Er wird noch nicht mal kapieren, was eigentlich los ist!
2. Sie lügen das Blaue vom HImmel herab. Das ist für sie ganz normal. In diesen Gesellschaften wird dauernd gelogen, weil denen irgendeine blödsinnige "Ehre" wichtiger ist aus Aufrichtigkeit. Selbstkritik kennen die überhaupt nicht!
3. Jedes Gespräch birgt die Gefahr, dass er Dich wieder einlullt. Du ahnst nicht, was die für eine Show abziehen können. Er wird manipulativ an DEIN Gewissen appellieren, DU bist nämlich die eigentliche Schuldige, egal was passiert.
4. Egal was Du ihm sagst, er kennt es, er hat es schon x-mal gehört und es ist ihm vollendet egal. Selbstverständlich bist Du nicht die erste und nicht die Einzige.
5. Falls Du ihn nicht blockierst, kommt er in ein paar Monaten angeschissen (wenn er Geld braucht, wärmt er alle alten Kontakte auf) und wird Dir schwören, dass er Dich nicht vergessen kann und was ihm sonst noch an heiligen Meineiden einfällt.

Bleib stark und verachte ihn!

Antworten