meine kurdische Urlaubsliebe

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Montafon
Beiträge: 95
Registriert: 30.10.2018, 14:23

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Montafon » 15.11.2019, 16:57

Hallo "Ein Sprössling",

perfekt erkannt! Genau so ist es! Diese Unguten sind wie Chamäleons, reaktionsschnell und passen sich neuen Umständen sekundenschnell an. Sind dazu gut untereinander organisiert und entwickeln dabei einen Ehrgeiz der für erstrebenswertes wie z. B. Arbeit fehlt. Wir sind für sie weiche Ziele und unsere Ehrlichkeit ist unser Verhängnis und so wie du es beschreibst der evtl. Untergang für die nächste Frau.
Wichtig ist dass alle die sich betroffen fühlen schnell ihren "Bezzie" in der schwarze Liste eintragen lassen. Es wächst immer wieder eine neue Generation heran, frecher, raffinierter und skrupelloser. Diese Menschen gehen über Leichen.
Meldet sie und habt dabei kein schlechtes Gewissen!!!!!

Ydnar
Beiträge: 9
Registriert: 03.09.2019, 13:24

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Ydnar » 15.11.2019, 17:53

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten. ich realisiere gerade, dass ich in einen kriminellen Menschen verliebt war und auch ein ziemliches Risiko eingeganen bin. das merkte ich jetzt im Nachhinein und mir wird richtig übel, wenn ich daran denke, dass ich neben ihm eingeschlafen und aufgewacht bin. und mit wie vielen Frauen er vor mir schon mit Bett gelegen hat. Liebe macht wirklich blind. ich bin einer Illusion hinterher gelaufen. Einer perfiden, absichtlich herbeigelogenen Illusion. Und ich würde ihm so gern sagen, dass ich alles durchschaut habe und was für ein armer Wicht er ist. Ich würde es ihm so gern sagen....und ich werde hier weiter lesen. weil es das einzige ist. was mir zur Zeit hilft.
lache nie jemanden aus, der einen schritt zurück macht 》 er könnte anlauf nehmen!

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3444
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Cimmone » 15.11.2019, 18:01

Liebe Ydnar,

Die Erkenntnis ist das Schwerste. Und da steckst Du gerade mittendrin.

Auch wenn es noch so juckt, ihm das mitzuteilen, tu es nicht. Es wird von seiner Seite sowieso abgestritten und obendrauf noch als "Aah! Sie interessiert sich noch für mich!" gewertet.
Er weiß, dass Du weißt. Das hat er nicht zum ersten Mal erlebt.
Die Genugtuung, es ihm um die Ohren zu schmieren ist zwar verlockend....

Genau! Lies hier weiter und vor allem auch, schreibe Dir von der Seele wie es Dir geht, gut, schlecht, dazwischen. Damit Du damit nicht allein bist.

Liebe Grüße
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Eclipse
Beiträge: 812
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Eclipse » 16.11.2019, 16:48

Ydnar hat geschrieben:
15.11.2019, 17:53
Und ich würde ihm so gern sagen, dass ich alles durchschaut habe und was für ein armer Wicht er ist. Ich würde es ihm so gern sagen...
Das bringt wirklich überhaupt nichts, im Gegenteil!

1. Um jemanden zu beschämen, müsste derjenige ein Gewissen haben. Haben die aber nicht! Er wird noch nicht mal kapieren, was eigentlich los ist!
2. Sie lügen das Blaue vom HImmel herab. Das ist für sie ganz normal. In diesen Gesellschaften wird dauernd gelogen, weil denen irgendeine blödsinnige "Ehre" wichtiger ist aus Aufrichtigkeit. Selbstkritik kennen die überhaupt nicht!
3. Jedes Gespräch birgt die Gefahr, dass er Dich wieder einlullt. Du ahnst nicht, was die für eine Show abziehen können. Er wird manipulativ an DEIN Gewissen appellieren, DU bist nämlich die eigentliche Schuldige, egal was passiert.
4. Egal was Du ihm sagst, er kennt es, er hat es schon x-mal gehört und es ist ihm vollendet egal. Selbstverständlich bist Du nicht die erste und nicht die Einzige.
5. Falls Du ihn nicht blockierst, kommt er in ein paar Monaten angeschissen (wenn er Geld braucht, wärmt er alle alten Kontakte auf) und wird Dir schwören, dass er Dich nicht vergessen kann und was ihm sonst noch an heiligen Meineiden einfällt.

Bleib stark und verachte ihn!

Ydnar
Beiträge: 9
Registriert: 03.09.2019, 13:24

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Ydnar » 31.12.2019, 15:48

Hallo Ihr Lieben, ich bin immer noch hier, ich habe die letzten Wochen alle Geschichten und Foren durchgearbeitet. Das hat mir sehr geholfen und war das einzige, was mich nachts oft zur Ruhe gebracht hat. Ihr seit alle so tolle, starke Frauen. Ich bewundere euren Einsatz, eure Kraft, eurer Engagement und eure Wortwahl in den Kommentaren. Ich habe heute per whatsapp von meiner kurdischen Liebe, die Antworten erhalten, die ich immer haben wollte und die mir gefehlt haben. Warum ich gerade heute eine Nachricht erhalten habe, weiß ich auch nicht, aber ich möchte es euch gern mitteilen. Ich weiß jetzt, dass ich von der gesamten Mannschaft des Aqua Lotus Spa im Sherwood bearbeitet wurde. Seine Aussage war, das mit secret phones gearbeitet wurde und das sich immer irgend jemand dann in seinen account eingelogt hat. Der Strippenzieher war der Manager des Spa. Mir wurde dann im Urlaub quasi eine story vorgespielt "you saw a story". Er hat auch gesagt, dass sie alle mehere Accounts und mehere Handys mit vielen unterschiedlichen simcards besitzen. Die schlechten, alten Handys dienen zur Vorführung. Mein Bauchgefühl hatte es mir ja schon lange gesagt, aber, als ich das vorhin alles schwarz auf weiß gelesen habe, da hatte ich wirklich einen dicken Kloß im Hals und ich musste mit den Tränen kämpfen. Irgendwie hoffte man ja doch, dass man geliebt und gemocht wurde. Und auf der anderen Seite, bin ich auch froh, dass ich nun endlich die Wahrheit weiß. Am liebsten würde ich mich jetzt ins Bett legen und mir die Decke über den Kopf ziehen. Ich wünsche euch einen guten Rutsch in das neue Jahr. Bleibt bitte alle so, wie Ihr seit. Stark und wunderbar. Liebe Grüße
lache nie jemanden aus, der einen schritt zurück macht 》 er könnte anlauf nehmen!

Cecilia
Beiträge: 356
Registriert: 11.04.2019, 13:21

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Cecilia » 31.12.2019, 16:01

Oh je , das klingt wie ein Albtraum ...

Das da alle mit lesen und schreiben ...

Ich wünsche dir viel Kraft das alles hinter dir zu lassen .

Mir fehlen gerade die passende Worte um dich zu trösten.

Kopf hoch , bitte .

Mach dir nicht noch zusätzlich das Leben schwer , lass alles hinter dir was dich verletzt hat . Ein neues Jahr wird beginnen . Fange es für dich neu an .

Er ist es nicht , nicht im geringsten wert , das du dich vor Sorgen und Kummer klein machst.

Kopf hoch , alles gute für das neue Jahr ohne den bezzie.


Es tut unendlich weh zu merken , das alles nur vorgetäuscht war , aber es macht es nicht besser in dem du dich ärgerst und Kummer hast .

Es ist passiert . Lass es hinter dir .

Liebe Grüße Cecilia
Cecilia ♡

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3444
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Cimmone » 31.12.2019, 16:44

Liebe Ydnar,

Vielen Dank für Deine lobenden Worte. Das tut uns gut.

Gut tut ebenfalls, dass dieses Forum Dir ruhige Nächte beschert hat, Dir geholfen hat,cklarer zu sehen.

Dass der Bezzie Dir geschrieben hat,cDu hast Dich nicht geirrt, aus welcher Motivation auch immer , kann helfen zu klären und
dass Du uns das hier schreibst, auch aufzuklären.

Vielen lieben Dank dafür.

Ein gesundes, friedvolles Jahr 2020 für Dich.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nilka
Moderation
Beiträge: 9853
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Nilka » 31.12.2019, 16:45

Liebe Ydnar,
heute ist ein guter Tag für die Bestätigung, wie Frau von der gesammten Mannschaft manipuliert wird.
Vielleicht ist der Tag dazu gut, dass du diese Geschichte symbolisch noch im alten Jahr lassen kannst.
Morgen beginnt ein neues bezzifreies Jahr, bezzifreies Leben, hoffentlich, für immer!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fragezeichen19
Beiträge: 118
Registriert: 04.12.2019, 20:12

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Fragezeichen19 » 01.01.2020, 12:01

Liebe Ydnar,

erstmal wünsche ich Dir ein gutes neues Jahr.

Ich leide so richtig mit Dir und kann mir ganz genau vorstellen, wie es Dir geht.
Jetzt, wo Du mit den harten Fakten konfrontiert wurdest.

Bei mir ist es ähnlich, bin auch an einem bestimmten Punkt angesichts von Geldforderungen skeptisch geworden und habe kurzfristig meinen Urlaub gecancelt, der jetzt gerade wäre.

Manchmal ist es ganz gut sich einfach nur ins Bett zu verziehen.
Ich schlafe zur Zeit unheimlich viel, es hilft mir diesen ganzen Horror zu verarbeiten.

Ich bin froh, dass jetzt ein neues Jahr angebrochen ist.

Das betrügerische 2019 ist um und jetzt darf wieder Wahrheit einziehen.

Ich wünsche Dir - wie auch mir - dass wir schnell wieder in einen positiven Fokus kommen!

herzliche Grüße,
Miriam

gadi
Moderation
Beiträge: 8744
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von gadi » 01.01.2020, 15:44

Liebe Ydnar,

auch ich sage dir danke für deine lieben Worte.

Tja, nun hat er noch "nachgetreten", dieser..."Mensch".
Aber, wie schon geschrieben wurde, sein übles "Nachtreten"(um dir noch mehr Leid zuzufügen) ist wie ein "Geschenk". Bitter, aber wertvoll. Es brachte dir unbedingte Klarheit zum Jahreswechsel.

Und ja, nimm dir Auszeiten, wann immer es möglich ist. Einige "Pyjamatage", na und? Das ist dein gutes Recht bzw. bringt Heilung. Sei liebevoll mit dir selbst! Alles Gute im neuen Jahr!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Ariadne
Beiträge: 1625
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Ariadne » 01.01.2020, 16:45

Liebe Ydnar,

Es ist verletzend, wenn man rausbekommt, dass nur als Spielball benutzt wurde. Aber denk darüber nach, dass hier viele Frauen sind, die ähnliche Geschichten durchgemacht haben. Und wir haben alle überlebt. Es gibt in jeder Geschichte Gründe, die uns darzubringen könnten in Scham oder Selbstvorwürfe zu versinken, aber wir gönnen diesen Betrügern nicht die Schadenfreude.

Erstens nicht, weil sie es gekonnt machen, sie haben es gelernt und werden von allen, Familie, Freunde, Arbeitskollegen unterstützt. Hinter solche Machenschaften kommt man nicht so leicht.
Zweitens nicht, weil wir durch unsere Moral, Gefühlswelt, durch unsere Werte eine Ebene erreicht haben, was die kleinen Würmchen nicht mal in 2-3 Generationen erreichen werden. Wenn man wirklich an ihre Welt denkt, sind es eben Kleingeister. Es nützt ihnen das gestohlene Geld nicht, sie bleiben arm, zumindest geistig.

Mir hat diese Ansicht der Dinge sehr geholfen, ich habe mir immer wieder gesagt: du hast eigentlich Glück gehabt, was würdest du jetzt machen, wenn du dieses arme Würmchen am Hals hättest. Und ich genieße meine Freiheit.

Mache es genauso, schäme dich nicht, sondern sei stolz darauf, dass du es rechtzeitig erkannt hast.

Ich wünsche dir alles Gute fürs neue Jahr! 🍀
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Eclipse
Beiträge: 812
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Eclipse » 01.01.2020, 18:42

Ydnar hat geschrieben:
31.12.2019, 15:48
Ich habe heute per whatsapp von meiner kurdischen Liebe, die Antworten erhalten, die ich immer haben wollte und die mir gefehlt haben. Warum ich gerade heute eine Nachricht erhalten habe, weiß ich auch nicht, aber ich möchte es euch gern mitteilen. Ich weiß jetzt, dass ich von der gesamten Mannschaft des Aqua Lotus Spa im Sherwood bearbeitet wurde. Seine Aussage war, das mit secret phones gearbeitet wurde und das sich immer irgend jemand dann in seinen account eingelogt hat. Der Strippenzieher war der Manager des Spa. Mir wurde dann im Urlaub quasi eine story vorgespielt "you saw a story". Er hat auch gesagt, dass sie alle mehere Accounts und mehere Handys mit vielen unterschiedlichen simcards besitzen. Die schlechten, alten Handys dienen zur Vorführung.
Oh wie schön, liebe Ydnar! Jetzt hast Du es schwarz auf weiß, mit was für einem verlogenen Gesindel Du es zu tun hattest.

Jetzt siehst Du völlig klar. Wünsche Dir eine freie Birne fürs neue Jahr.

Ydnar
Beiträge: 9
Registriert: 03.09.2019, 13:24

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Ydnar » 01.01.2020, 21:39

huhu, danke für eure antworten. gestern war schlimm, heute geht es schon etwas besser. ich bin das viele grübeln, nachdenken, ausloten auch wirklich leid. mein kopf braucht ruhe. danke fürs aufmuntern, trösten, angenommen und verstanden werden. ihr tut mir gut. ich wünsche euch allen ein gutes, friedvolles und gesundes neues jahr. ich bleibe noch bei euch.
@ Miriam/Fragezeichen19 ich kenne deine geschichte ganz genau. alles liebe für dich!
lache nie jemanden aus, der einen schritt zurück macht 》 er könnte anlauf nehmen!

stolz19
Beiträge: 248
Registriert: 13.10.2019, 10:07

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von stolz19 » 02.01.2020, 18:39

Liebe Ydnar,

ich habe eben deinen gesamten Thread gelesen. ....Und zuerst möchte ich dir sagen, wie leid mir deine Geschichte tut! Es ist traurig zu lesen, wie sehr du leidest.

Und das er dir am Silvester Abend diese Nachricht schickt - da gibt es keine Worte. Total bescheuerter Anfänger oder ein Perfektionist. Wahrscheinlich irgendwie beides.
Was ich hier lerne und gelernt habe: Es gibt nichts, was es nicht gibt.

Und ich weiß, was du meinst wenn du schreibst, dein Kopf braucht Ruhe. Es ist manchmal so, als würde man gleich durchdrehen......Die Gedanken überschlagen sich.

Vielleicht kannst du dich erstmal ablenken? Ich weiß, selbst ein entspannendes Bad nehmen kostet in dieser Zeit Kraft. Versuche es. Oder gehe ins Kino. Wenn du gerne Filme siehst....Ganz egal, versuche dich abzulenken.
Ich verstehe so gut, was du gerade fühlst, denkst und immer und immer wieder durch-denkst.
Es wird besser werden. Das habe ich eine Zeit lang auch nicht geglaubt. Aber ich kann dir sagen, es werden bessere Zeiten kommen und bleiben. Bleibe stark liebe Ydnar und wie du so schön geschrieben hast, ja bitte, bleibe noch hier

Alles alles Gute und viele gute Freunde um dich
stolz19
"wenn du loslässt, hast du zwei Hände frei"
aus China

Cecilia
Beiträge: 356
Registriert: 11.04.2019, 13:21

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Cecilia » 02.01.2020, 19:09

Liebe Ydnar,
Es braucht seine Zeit , aber hier im Forum so gut aufgefangen zu werden , hilft bei der Verarbeitung.
Es gibt Tage , der Traurigkeit , aber zum Glück werden die weniger .
Oft denkt man noch zurück , auch an das was man geglaubt hat , jedoch holen einen die Tatsachen wieder zurück auf den Boden . Dann bedarf es nur noch , aufstehen runter blicken auf das was da unten tief unten ist , er ...und dann sagen , nein ....wegen so etwas lasse ich mich nicht fertig machen .

Lasse es hinter dir , Stück für Stück , Schritt für Schritt ...es kommen Tage an denen du wieder glücklich bist .

Du kannst dir aussuchen , wie du mit dem Situation umgehen wirst. Ob du dich ärgerst oder ob es dir egal wird.
Er muss die Situation annehmen , er hat keine Wahl , er war der Verursacher. Die Schuld wird immer an ihm haften .

Du kannst alles hinter dir lassen und neu anfangen , du bist eine fabelhafte Frau , und die wirst du immer bleiben, weil du es schon immer warst, dein Charakter.
Er bleibt was er ist , ein Betrüger ,ein bezzie, sein Charakter , so zu sein , so zu leben .

Alles liebe für dich
Cecilia ♡

Ydnar
Beiträge: 9
Registriert: 03.09.2019, 13:24

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Ydnar » 03.01.2020, 15:40

huhu, danke für eure guten worte. sie tun mir sehr gut und trösten mich auch. ich habe mir gestern die mühe gemacht und mir alles, wirklich alles, noch mal durchgelsen, was ich mir mit meinem kurden in dem letzten halben jahr geschrieben haben. ich bin ja ein ordendliches deutsches mädchen, ich habe alles archiviert, sortiert und nichts gelöscht. und was soll ich sagen, jetzt, mit einem relativ klarem kopf, ohne dopamin und liebesnebel, liest sich alles ganz anders. gar nicht mehr so einzigartig und wunderschön. ich kann heute sogar genau sagen, ab welchem punkt wir nicht mehr alleine geschrieben haben, der schreibstil ändert sich immer mal wieder. manchmal sehr eloquent und jede menge rote herzen, dann doch mal wieder recht viele türkische wörter oder auch gewisse abkürzungen, die so nur einer nutzte. so perfekt beherrscht mein kurde die englische sprach nämlich gar nicht. ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass es ein codewort gab, dass der eine wusste, nun übernimmt der andere wieder. und auch deshalb wurde in dieser zeit sicherlich sehr viel über direct mail via instsgram geschrieben. die app kannst du problemlos auf alle handy instalieren und alle melden sich mit dem "einen" account an. was mit whats app ja nicht geht. ja, das wollte ich euch heute mitteilen. das ich nun wieder klarer sehe und begreife, in was ich da wirklich reingeraten bin. ich habs kapiert und ich werde tag für tag freier im kopf und auch im herz. vielen dank, dass ich hier alles loswerden konnte. ihr seid die einzigen, denen ich mich anvertraut haben. ich darf nicht daran denken, wenn im mai die neue saison los geht und diese bande sich ein neues opfer sucht. ich habe auch schon gedacht, das management des hotels zu informieren. aber, wahrscheinlich belächeln sie mich nur, oder? liebe grüße
lache nie jemanden aus, der einen schritt zurück macht 》 er könnte anlauf nehmen!

Nilka
Moderation
Beiträge: 9853
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Nilka » 03.01.2020, 17:14

Es tut gut zu lesen, dass dein Blick sich klärt und du wieder den festen Boden unter deinen Füssen spürst, liebe Ydnar.
Die Meldung an das Hotel bringt nicht viel bis nichts, denn die fischen alle mit, egal ob Hotelmanager, Kellner oder Handtuch-Leger.
Weiterhin allies Gute!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten