Beznes , Heirats Betrug ...

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Efendi II
Beiträge: 6036
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Beznes , Heirats Betrug ...

Beitrag von Efendi II » 21.10.2018, 16:31

nabila hat geschrieben:
21.10.2018, 13:42
lieber Efendi, Du schreibst " In diesen Kreisen herrschen nun mal ein anderer Umgangston und andere Gepflogenheiten"
Das wissen wir, trotzdem sind hier nicht "diese Kreise", sondern ein deutsches Forum gegen bezness mit auch einer Hausordnung,
Das bedarf doch überhaupt keiner Diskussion.
Selbstverständlich bestimmt der "Hausherr" (oder sollte man besser "Hausdame" sagen?) die Regeln und sollte sie auch durchsetzen, klar sagen was geht und was nicht geht und entsprechende Konsequenzen folgen lassen.

Ich habe mir längst mein eigenes Bild von der TS gemacht, werde mich jedoch davor hüten, das hier zu veröffentlichen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Ariadne
Beiträge: 1400
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Beznes , Heirats Betrug ...

Beitrag von Ariadne » 21.10.2018, 16:38

gadi hat geschrieben:
21.10.2018, 14:14
Denise7839 hat geschrieben:
21.10.2018, 13:12
Efendi, Hat Recht ...!! Dankeschön, herr Efendi, und ich werde keine Kritiken mehr Dulden !!! Das geht mir jetzt zu weit, wie Gesagt, ich werde mich für manche Personen hier nicht umstellen, ok !!! Das Reicht jetzt !!! Wir kommen vom Eigentlichen Thema vollkommen weg, wegen manche Moralaposteln hier, das Reicht jetzt, wirklich !!! Wem meine Wortwahl nicht Gefällt, der oder die Person sollte seinen Senft, lieber für sich lassen, anstatt bei mir Rauszulassen, damit Erreicht ihr bei mir Garnichts, sondern stößt auf Granit, Efendi hat das alles Richtig Erkannt, ich glaube Er oder sie hat auch Ausländische Wurzel ...Meine und von vielen anderen hier ist der Anliegen und sorge, Besnes Betrug, und nicht Ethik von Wortwahl ....Ich habe weiß Gott andere wichtigere Sorgen, statt mich um solche Kleinlichen Sachen zu Kümmern !!! Ich denke, die jenigen die mich immer Kritisieren, und jedes Wort von mir auf eine Goldene Waage stellen, haben nichts besseres zutun, aber wie gesagt, das perlt bei mir ab, eure Kritik, ich habe wichtigere Sorgen, als eure Kritiken !!! Mein Peiniger in der Türkei, ist so ein Karakter loser Mensch, das er sogar durch stehlen von meinen Bildern Fake seiten auf Facebook eröffnet, und meine Kuzens und Freunde Anschreibt, und sich als ich ausgibt, wie gesagt, ich habe wichtigere Sorgen ....!!!
So Denise, jetzt mal im Klartext:

Du hast uns um Hilfe gebeten, nicht wir dich!
Du willst was vom Forum, nicht das Forum von dir.
Du hast Kritik zu dulden, wir aber nicht deine Unverschämtheiten.
Du bist undankbar.
Du nimmst nur, was gibst du uns dafür?
Wo ist denn deine Hilfe für uns?
Wie machst du uns unsere Arbeit etwas leichter, unsere Arbeit die völlig kostenlos für dich ist?
Denkst du wirklich wir müssen das tun? Dich hier beraten? Am Sonntag? Oder sonst wann? Lohn: Deine Frechheiten und Undankbarkeit?
Denkst du nicht, wir haben auch wichtigere Sorgen, als dich und dein Problem?

Dein Bezzie macht vieles, was du auch machst. Zum Beispiel das Ausnutzen von Menschen ist bei dir und bei ihm gleich. Du nimmst einfach, wie er. Die Infos hier, die Zeit der User. Danach bekommt man einen Tritt, genau wie du von ihm. Zuerst "Bitte bitte helfen Sie mir" und dann "Tritt".

Deine Probleme perlen hier auch bald ab. Deine Anliegen beißen auch bald auf Granit.

Du kommst hierher und bittest um Hilfe. Doch das war Betrug an denen, die helfen wollen. Du hättest eher schreiben müssen "Sagt mir genau, was ich hören will!".
Liebe Gadi,
Das hast du fein gesagt :!:

Einen schönen Sonntag
Liebe Grüße
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

mountkenia
Beiträge: 72
Registriert: 30.01.2018, 00:55

Re: Beznes , Heirats Betrug ...

Beitrag von mountkenia » 21.10.2018, 20:54

Efendi II hat geschrieben:
21.10.2018, 09:52
mountkenia hat geschrieben:
20.10.2018, 23:07
...allerdings deine Wortwahl, dich hier mitzuteilen,ist sorry"Kategorie untere Schublade", deshalb gibt es keinen Kommentar mehr, dein OKAY!!!!nervt.
Die Kritiker, an der Wortwahl der Texte sollten doch bitte berücksichtigen, dass die TS über einen türkischen Hintergrund verfügt und entsprechend sozialisiert ist. In diesen Kreisen herrschen nun mal ein anderer Umgangston und andere Gepflogenheiten, als man eigentlich erwarten würde. Da sollte doch diese verbale Ausdrucksweise nicht überraschen. Damit werden wir wohl zunehmend in Zukunft, auch wenn es uns schwerfällt, leben müssen.

Meine Mutter sagt bei solchen oder ähnlichen Vorkommnissen immer: "Von einem Ochsen kann man nicht mehr als Rindfleisch erwarten!"
Lieber Efendi II !

Ich bin eine von den Kritikerinnen der "Wortwahl" der TS und trotzdem denke ich (Umgang berufl. mit ehemalig türk. Staatsbürgern , die schon in der 2. Generation in Österreich sind--bin schon pensioniert), dass....
nicht nur die Sozialisation in der Kindheit bis zum Erwachsenenalter einen Menschen prägt, sondern auch seine Fähigkeit, Emphatie und moralische Prägung, sowie Werteverhalten aufgrund selbst gemachter Erfahrungen in seinem Umgang mit den Mitmenschen.

Auch sehr prägend ist das Elternhaus, inwieweit dieses schon seinen Kindern in der zweitgewählten neuen Heimat zur Seite steht und erkennt, dass in einer neuen Gesellschaft (Land)der Integrationswille ein wichtiges Standbein für die Zukunft ist.

Allerdings muss ich eingestehen, dass alle diese Punkte größtenteils in der Mittelschicht angesiedelten Gesellschaft der türk. Staatsbürger zu beobachten sind,sie interessieren sich für unsere Gesetze, Politik,Land....und passen sich gut an, ohne ihre Wurzeln zu vergessen .

Jedoch gebe ich dir recht, dass es häufig(mehr negativ als positiv) zu beobachten ist, dass der derbe,rauhe oft brutale Umgangston, den so manche Menschen pflegen,Unmut in unserer Gesellschaft hervorruft.
Deshalb nehme ich mich hier in diesem Thread zurück, es ist nicht mein Niveau,mit der TS weiter zu kommunizieren......ihre Kinderstube (sorry) lässt zu wünschen übrig.
Schönen Sonntag Abend
Viktoria

Antworten