meine kurdische Urlaubsliebe

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ydnar
Beiträge: 9
Registriert: 03.09.2019, 13:24

meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Ydnar » 11.11.2019, 23:49

Ich dachte, ich habe abgeschlossen mit meiner Geschichte, aber ich stecke doch noch mitten drin. Ich habe noch so viele Fragen, wir fehlen die Antworten. Ich fange jetzt einfach mal an.

Die letzten 17 Jahre habe ich im Bayrischen Wald mit meiner Familie Urlaub gemacht, dieses Jahr sollte es in die Türkei gehen, nach Kemer in ein kleines Hotel. Ich wusste nichts vom Bezness, hatte keine Ahnung von der Mentalität der türkischen jungen Männer und bin wohl sehr naiv in den Urlaub geflogen. ich wusste nicht einmal, dass jedes Hotel ein eigenes Haman hat. Am zweiten Tag des Urlaubs lag ich bereits auf der Massagebank, Ich mochte den jungen Masseur auf Anhieb, obwohl wir nicht viel reden konnten, er kann kein Deutsch. Tolle Woche, tolle Massagen, tolle Momente. Beim Abschied lange Umarmung und Austausch der Kontaktdaten. Ich habe die nächsten 3 Monate täglich die schönsten Nachrichten erhalten, die ihr euch vorstellen könnt. Auch Sprachnachrichten und live Chats. Alles wunderschön. Ich habe nur noch für mein Handy und seine Nachrichten gelebt. Ich war schwer verliebt. Er ist übrigens ein 33 jähriger Kurde aus der Osttürkei, der seit 7 Jahren als Masseur in verschiedenen Hotels arbeitet. Hier und da kam schon mal die Anmerkung, das er kein Geld hat und für seine Eltern aufkommen muss. Geld hat er wohl wirklich nicht. Er wohnt mit 4 weiteren Männern in einem Zimmer während der Saison. Und er trägt auch keine Markenklamotten. Drei Monate später bin ich dann wieder in die Türkei geflogen, gleiches Hotel, gleicher Massseur, alles wunderschön. Tagsüber hat er gearbeitet, abends und nachts waren wir zusammen. Im Urlaub kam dann die Frage, ob ich ihm ein neues Handy kaufen kann. Das Handy, das er zu der Zeit nutzte war wirklich defekt. ich habe ihm 100 Euro zum Abschied gegeben, ich dachte, als kleiner Zuschuss für ein neues Handy. Wieder zu Hause, fiel es mir so schwer Fuß zu fassen. Ich war so verliebt und ich hatte Sehnsucht. Ich wollte ihn noch einmal sehen, bevor die Saisson zu Ende ist und er nach Hause fliegt zu seinen Eltern. Also habe ich spontan 3 Tage Türkei gebucht. Pünktlich nach Abschluss der Buchung kam dann eine Geldforderung von 500 Euro. Inzwischen hatte ich viel hier auf dieser Seite gelesen und ich wusste, dass Geldforderungen kein gutes Zeichen sind. Ich bin dann nicht geflogen, habe alles storniert.

Naja, mein Kopf sagt, alles richtig gemacht, es hätte kein Gutes Ende genommen. Mein Herz tut sich allerdings sehr schwer. Das war schon ein toller Sommer, so intensiv und aufregend. Bis gestern haben wir auch noch täglich geschrieben, aber es ist jetzt anders. Ich vertraue ihm nicht mehr, stelle vieles in Frage. Auch seine Art zu Schreiben hat sich geändert. Und heute ist der erste Tag ohne Kontakt. Trotz aller Vernunft, es ist ein trauriger Tag für mich.

Ich hätte es vor einem halben Jahr nicht für möglich gehalten, das mir so etwas passieren kann. Das ich für einen mir doch fremden Mann so intensive Gefühle haben kann. Ich frage mich, wie diese jungen Männer es schaffen, andere so zu manipulieren und so glaubwütdig Gefühle vorspielen zu können? Ich fühle mich naiv, leichtgläubig, dumm und ausgenutzt. War das denn wirklich alles nur ein Spiel? Warum habe ich denn nichts gemerkt? Ich bin übrigens mitte vierzig, auch das passt ja zum Schema. Leider...
lache nie jemanden aus, der einen schritt zurück macht 》 er könnte anlauf nehmen!

Efendi II
Beiträge: 6359
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Efendi II » 12.11.2019, 00:13

Ydnar hat geschrieben:
11.11.2019, 23:49
Im Urlaub kam dann die Frage, ob ich ihm ein neues Handy kaufen kann. Das Handy, das er zu der Zeit nutzte war wirklich defekt. ich habe ihm 100 Euro zum Abschied gegeben, ich dachte, als kleiner Zuschuss für ein neues Handy....
Was habt Ihr denn für Handys?
Mein Handy hat 22 €uros gekostet.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Bina62
Beiträge: 404
Registriert: 21.01.2012, 16:08

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Bina62 » 12.11.2019, 00:41

Hallo,herzlich Willkommen,ja sie sind Meister der Manipulation.Breche den Kontakt ab.Lies dich hier durch die Geschichten.Es wird dauern alles zu verarbeiten.Nimm dir die Zeit.Es ist klassisches Bezness gewesen,also ein Spiel das sie gut beherrschen,vortäuschen von Gefühlen-dafür gratis Sex und Geldzuwendungen.Als solches musst du es sehen. LG

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3583
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Cimmone » 12.11.2019, 00:44

Hallo liebe Ydnar,

Zuerst einmal, ich freue mich so sehr, dass Du dieses Forum gefunden hast, bevor noch größerer finanzieller und seelischer Schaden für Dich entstanden ist.
Zu Deiner Frage, wie sie es machen....so ganz genau weiß das wohl kaum jemand, aber als Muslim, glaube ich, lernt man das perfekte Täuschen. Es gehört zum Verhalten dazu, bis sie haben was sie wollen. Und dann fällt die Maske. Das heißt nicht, dass jeder Muslim dieses auch nutzt.
Wir hier haben unsere seelischen Defizite, mehr oder weniger, und diese wissen sie zu entdecken und zu bedienen, so dass das Gefühl entsteht, unendlich und vollkommen geliebt zu werden. Der Beznesser hält sozusagen professionelle Distanz bei allem was er sagt oder tut und liefert die perfekte Show.
Es ist ein Job. Über die Distanz ist das natürlich gut durchzuhalten und dann die paar Tage Urlaub....

Sie lernen das von anderen, bekommen Tipps und schauen sich hier und da was ab. Jede Frau bringt sie in ihrer Berufserfahrung ein Stück weiter. Das ist bitter und macht wütend und traurig. Zumal wir gar nicht damit rechnen, benutzt und belogen zu werden in diesem Stil.
Hinzu kommt noch die Sprachbarriere, dadurch wirkt vieles anders als es ist und diese blöden braunen Augen, die so schön warm gucken können - unschuldig und treu..

Mehr fällt mir erstmal nicht ein.
Belasse es bei der Kontaktlosigkeit. Es wird schwierige Tage geben, aber es wird leichter.
Du warst verliebt, doch Deine Intuition hat sich gemeldet und Du hast sie beachtet, die letzte Reise storniert und begonnen, zu hinterfragen.

Versuche, irgend etwas mit ihm klären zu wollen, verlaufen sich ins Chaos, mental und emotional. Sei es Dir wert, darauf zu verzichten.
Schön, dass Du uns gefunden hast und Deine Geschichte mit uns teilst. Ein weiterer Schritt in Richtung "Du".
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3583
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Cimmone » 12.11.2019, 00:51

Ein weiteres kannst Du tun, um diese Geschichte zu beenden und anderen Frauen die Möglichkeit zu geben, auf ihn nicht hereinzufallen: setze ihn auf die Schwarze Liste.

https://www.1001geschichte.de/schwarze- ... gemeldung/
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Anaba
Administration
Beiträge: 20870
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Anaba » 12.11.2019, 08:06

Guten Morgen Ydnar,

willkommen auch von mir.

Du beschreibst hier eine der üblichen Geschichten.
Eine Urlaubsbekanntschaft wie viele. Für einen Mann, wie ihn, bist du eine vermeintlich reiche Europäerin.
Also wird gebaggert und versucht, das Beste rauszuholen. Das sind nun mal Geld und auch Sex.
Jetzt hat er wohl bemerkt, dass du viel hinterfragst und nicht so viel, wie erhofft, bezahlst, deshalb zieht er sich zurück.
Belasse es dabei, es hätte schlimmer kommen können.
Wenn du hier die Geschichten liest, erkennst du schnell, dass es immer diese Masche ist.
Frauen werden verliebt gemacht und nach einiger Zeit, wenn sie an der Angel hängen,
kommen die ersten Forderungen.
Du bist sicher für ihn nicht die einzige Urlauberin, bei der er diese Masche versucht.
Nimm es als das, was es ist. Eine Urlaubsbekanntschaft mit einem Mann, der es nicht wert war.
Du wirst diese Geschichte überwinden, wie viele andere Frauen auch.
Ein Kontaktabbruch ist das Beste, was dir passieren konnte.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anaba
Administration
Beiträge: 20870
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Anaba » 12.11.2019, 08:09

Efendi II hat geschrieben:
12.11.2019, 00:13
Ydnar hat geschrieben:
11.11.2019, 23:49
Im Urlaub kam dann die Frage, ob ich ihm ein neues Handy kaufen kann. Das Handy, das er zu der Zeit nutzte war wirklich defekt. ich habe ihm 100 Euro zum Abschied gegeben, ich dachte, als kleiner Zuschuss für ein neues Handy....
Was habt Ihr denn für Handys?
Mein Handy hat 22 €uros gekostet.
Guten Morgen Efendi,

mit einem 22 Euro Handy geben sich die Herren nicht zufrieden. :lol:
Es muss schon ein Smartphone sein.
Dafür war der 100 Euro Zuschuss dann allerdings zu wenig.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Nilka
Moderation
Beiträge: 10233
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Nilka » 12.11.2019, 09:30

Die alten defekten Handys dienen nur der Vorführung als Starthilfe für die "Spende".
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Ydnar
Beiträge: 9
Registriert: 03.09.2019, 13:24

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Ydnar » 12.11.2019, 11:10

vielen Dank für euche Antworten. Mein Herz rast gerade. je mehr ich hier lese, umso klarer wird mir alles. und die Geschichte mit dem defekten Handy, das war nur Show, das sehe ich jetzt auch. wie armselig sind diese Menschen? ich werde hier weiter lesen und weiter lesen...das hilft echt enorm. vielen Dank. Wie traurig alles auch ist, ich bin froh, dass es euch gibt.

Nilka
Moderation
Beiträge: 10233
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Nilka » 12.11.2019, 11:13

Das Lesen wird dir auch helfen, liebe Ydnar.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Muna68
Beiträge: 17
Registriert: 10.11.2019, 18:37

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Muna68 » 12.11.2019, 13:18

Hallo Ydnar,

sei froh, dass du so schnell gemerkt hast, was für ein Mensch er ist. Je länger du mit ihm Kontakt gehabt hättest, umso mehr hätte dich sein Verhalten gekränkt. Es ist nicht leicht zu glauben, dass es solche Männer gibt. Sie spielen mit unseren Gefühlen und wollen letztendlich nur unser Geld! Ich wünsche dir alles Beste und dass du ihn schnell vergisst. LG

caro90
Beiträge: 99
Registriert: 24.08.2018, 05:49

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von caro90 » 12.11.2019, 23:56

Hi Ydnar,
Auch von mir herzlich Willkommen! Ja, lies hier so viel wie möglich :wink:
Ich muss sagen, da hattest du sogar noch Glück im Unglück, dass du wohl an einen "Anfängerbezzie" geraten bist, der recht schnell mit Geldforderungen kam! Ein Fortgeschrittener hätte wohl noch ein Weilchen gewartet....

Denn Bezzies verhalten sich wie jeder Virus - sie passen sich an!

Und da Bezness (zum Glück) immer bekannter wird, da sich Betroffene austauschen, Hilfe suchen, auch übers Internet wie hier, sind viele vorsichtiger geworden und fragen eben nicht mehr gleich nach Geld, damit sich das Opfer in Sicherheit wiegt, a la "jetzt sind wir schon 3 Monate zusammen und er hat mich immer noch nicht gefragt, also kann es ja gar kein Bezness sein" - selbstredend ein Trugschluss.

Darum sehr gut für dich, dass deiner sich blöder angestellt hat! :mrgreen:

Bleib gerne hier und schreibe, wann immer du magst! :D

LG Caro

gadi
Moderation
Beiträge: 9078
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von gadi » 13.11.2019, 06:59

Hallo Ydnar,

gell, der Bayerische Wald hat auch seine Vorteile :wink: ?
Aber, Spaß beiseite, auch dort kann man diese Unguten heutzutage natürlich treffen.

Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Bleib bei uns und lese dich so richtig ein!
Ich wünsche dir viele "Aha-Momente" und vor allem viel Kraft und bald wieder eine glücklichere Zeit!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Ydnar
Beiträge: 9
Registriert: 03.09.2019, 13:24

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Ydnar » 13.11.2019, 09:38

vielen Dank für eure Antworten. Seit gestern Abend schreibt er wieder. Er möchte sich mit mir 3 Tage in Istanbul treffen. Mir ist ganz übel geworden. Wer weiß, welchen Plan er gerade ausheckt. Wenn ich daran zurück denke, dass ich mit diesem Mann ein Bett geteilt habe, wird mir ganz anders.
lache nie jemanden aus, der einen schritt zurück macht 》 er könnte anlauf nehmen!

gadi
Moderation
Beiträge: 9078
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von gadi » 13.11.2019, 09:42

Liebe Ydnar,

warum tust du dir das an...weiterhin Kontakt halten mit ihm, weiterhin von ihm lesen?
Vielleicht kannst du dir einen Schubs geben und...weg mit allem was dich an ihn erinnert, Kontaktsperre, Blocken, Löschen...
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

EmilyStrange
Beiträge: 1493
Registriert: 08.06.2017, 09:45

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von EmilyStrange » 13.11.2019, 11:24

Ydnar hat geschrieben:
11.11.2019, 23:49


Ich hätte es vor einem halben Jahr nicht für möglich gehalten, das mir so etwas passieren kann.
Es kann jedem passieren - die Umstände müssen nur stimmen. Niemand ist davor gefeit, auch nicht mit noch so viel Hintergrundwissen. Erwischen sie dich in einer entsprechenden Lebensphase, ist es vorbei.
Ydnar hat geschrieben:
11.11.2019, 23:49
Das ich für einen mir doch fremden Mann so intensive Gefühle haben kann.
Projektion - du liebst das, was er dir vorgespielt hat. Du bist verliebt in eine Illusion, geschaffen eben nur für diesen einen Zweck!
Ydnar hat geschrieben:
11.11.2019, 23:49
Ich frage mich, wie diese jungen Männer es schaffen, andere so zu manipulieren und so glaubwütdig Gefühle vorspielen zu können? Ich fühle mich naiv, leichtgläubig, dumm und ausgenutzt. War das denn wirklich alles nur ein Spiel? Warum habe ich denn nichts gemerkt? Ich bin übrigens mitte vierzig, auch das passt ja zum Schema. Leider...
Ja es war ein Spiel.
Meiner Ansicht nach ist es eine Mischung aus Charakter und kultureller Prägung. Menschen, die andere manipulieren, Gefühle perfekt vorspielen und dabei absolut keine Gewissensbisse haben, verfügen über eine bestimmte Strickweise - hier würde man sie Soziopathen nennen. Serienkiller und hohe leitende Angestellte / Wirtschaftsbosse weisen oftmals ähnliche Charaktereigenschaften auf.

Kulturell sind sie einerseits darauf geprägt, alles für die Gemeinschaft (Sippe) zu geben. Die Sippe fängt dich auf, wenn du sie brauchst, verlangt dafür aber natürlich Gegenleistungen - in erster LInie Geld und Loyalität. Wie beschaffe ich Geld als 3. Sohn eines Handwerkers aus einem kurdischen Dorf möglichst schnell und unkompliziert? Genau! Außerdem steht im Koran nachzulesen, dass es halal ist, andere - speziell Ungläubige zum eigenen Vorteil zu täuschen. Es ist Bestandteil des Dschihads; ja ein Moslem darf sogar seinen Glauben verleugnen, wenn dies dem letztlichen Ziel (Stärkung der Umma, Verbreitung des Islam) dient. Von daher hat er nicht die geringsten Bauchschmerzen, eine europäische Touristin zu vera...en.

Gemerkt hast du nichts, weil es nichts zu merken gibt (an ihm) - er hat kein schlechtes Gewissen, also kannst du auch keines bei ihm spüren.

Was letztlich immer wieder bleibt, ist: stelle dir die Frage, ob du so auch mit einem Hotelangestellten aus dem bayrischen Wald umgegangen wärst?
There is freedom of speech - but I cannot guarantee freedom after speech - Idi Amin

Ydnar
Beiträge: 9
Registriert: 03.09.2019, 13:24

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Ydnar » 13.11.2019, 12:31

Danke! ich habe ihn eben blockiert und auf der schwarzen Liste steht er auch. Das habe ich schon vor ein paar Tagen erledigt. wirklich, danke für alles!!
lache nie jemanden aus, der einen schritt zurück macht 》 er könnte anlauf nehmen!

gadi
Moderation
Beiträge: 9078
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von gadi » 13.11.2019, 13:07

Liebe Ydnar,

das freut uns (darf ich, denke ich, so schreiben) sehr! Herzlichen Glückwunsch dazu! Es war garantiert die richtige Entscheidung.
Bleibe stark und, in schwachen Momenten, schreibe lieber hier bei uns oder bei "gut ausgewählten" anderen Personen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Eclipse
Beiträge: 854
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Eclipse » 14.11.2019, 14:21

Ydnar hat geschrieben:
13.11.2019, 12:31
ich habe ihn eben blockiert und auf der schwarzen Liste steht er auch
Herzlich willkommen und herzlichen Glückwunsch zu Deinem gesunden Instinkt!

Du hast genau das Richtige gemacht. Wenn man hier einige Zeit liest und auch in älteren Threads schmökert, bekommt man ein sicheres Gespür für die Maschen. Du kannst Dir zu 100% sicher sein, dass Du an einen Liebesbetrüger geraten bist. Gratuliere, dass Du es so rasch gemerkt hast (er ist aber auch selten dämlich vorgegangen, so schnell die zweite Geldforderung in so beträchtlicher Höhe gestellt zu haben - wie ungeschickt von ihm).

Sie wollen kostenlosen Sex, Geld und am schicksten einen gesicherten Aufenthalt in Deutschland. Für diese zentralen Ziele ist eine liebende Frau NUR EIN WERKZEUG, das nach erfolgreicher Anwendung achtlos weggeworfen wird. Oftmals versuchen sie auch, das Werkzeug zu zerbrechen. Oder sie reichen es weiter an den nächsten, der gerade ein Werkzeug braucht.

Versuch gar nicht erst, irgendwas "zu verstehen". Es hat absolut keinen Sinn. Blockade auf allen Kanälen und strikter Kontaktabbruch. Keine Erklärungen abgeben.

Falls Du in Versuchung gerätst, schreib lieber hier im Forum, so viel wie Dein Herz es braucht, aber NIE WIEDER mit diesem Kerl.

Stell unbedingt sicher, dass Du nicht schwanger bist und auch sonst nix an Dir haften blieb. :wink:

Ein Sprössling
Beiträge: 32
Registriert: 29.10.2019, 12:26

Re: meine kurdische Urlaubsliebe

Beitrag von Ein Sprössling » 15.11.2019, 15:59

Hallo Ydnar!

Ich möchte Eclipse Worte noch einmal unterstreichen!
"Keine Erklärungen abgeben" ist übrigens gleichzeitig auch ein nicht-reichen einer besseren Bedienungsanleitung und könnte der nächsten Frau somit hilfreich sein, ebenfalls schneller erkennen zu können.
Ich denke, das haben nicht alle unbedingt auf dem Schirm, weil viele Frauen den Drang haben, vom anderen verstanden zu werden. Sie meinen das in aufrichtiger, zwischenmenschlicher Weise und sicherlich empfinden viele einen Kontaktabbruch nur mit vorausgehender genauer Erklärung und Rechtfertigung als "sauber", grade nach so einer als intensiv erlebten Zeit.
Dieses "Verstanden werden" ist aber nichts gutes in diesem Zusammenhang, denn der andere nimmt das eben keineswegs in einer aufrichtigen, zwischenmenschlichen Ebene auf, sondern als Anleitung für bessere Vorgehensweise beim nächsten mal. Erklärungen helfen dabei, bessere Betrüger zu werden.
Man neigt ja auch dazu zu glauben, das viele Zuhören und Fragen und "interessiert sein" desjenigen zu Beginn, sei aus lauter Zuneigung und Aufrichtigkeit gemeint... dabei liest der praktisch nur nach (lässt sich erzählen), welches Bild er von sich zeichnen soll, damit alles gut für ihn klappt und die Dame findet selbst das auch noch toll.

Du schreibst Eingangs, Du hast mit Deiner Familie ansonsten wo anders Urlaub gemacht. Heisst das, Du hast Kinder?
Falls Du Mutter bist, hast Du nicht nur für Dich die Notbremse erwischt, sondern auch für sie. Bitte sei sehr froh darüber und zweifle nie daran, das der Kontaktabbruch das einzig Richtige auch für sie (und den Rest Deiner Familie) war und ist. :)

Lieben Gruß!

Antworten