Habe ich den Köder schon geschluckt?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

gadi
Beiträge: 9436
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von gadi » 15.07.2020, 12:35

Schokolinse hat geschrieben:
15.07.2020, 12:07
Er ist aber nicht DA und wenn er ein richtiger Mann wäre, würdest Du als Frau hier nicht so rumlaufen. Tja, stimmt wohl.
Nur höchst vorsorglich gefragt: Du denkst aber nicht so, oder?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Schokolinse
Beiträge: 20
Registriert: 14.07.2020, 13:44

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Schokolinse » 15.07.2020, 12:48

gadi hat geschrieben:
15.07.2020, 12:35
Schokolinse hat geschrieben:
15.07.2020, 12:07
Er ist aber nicht DA und wenn er ein richtiger Mann wäre, würdest Du als Frau hier nicht so rumlaufen. Tja, stimmt wohl.
Nur höchst vorsorglich gefragt: Du denkst aber nicht so, oder?
Ehrlich gesagt verstehe ich die Frage nicht. Meinst Du, ob ich meinem Partner fremdgehen würde, wenn die Gelegenheit bestünde?
Optimismus heißt rückwärts Sumsi mit Po. :mrgreen:

gadi
Beiträge: 9436
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von gadi » 15.07.2020, 13:02

Schokolinse hat geschrieben:
15.07.2020, 12:48
gadi hat geschrieben:
15.07.2020, 12:35
Schokolinse hat geschrieben:
15.07.2020, 12:07
Er ist aber nicht DA und wenn er ein richtiger Mann wäre, würdest Du als Frau hier nicht so rumlaufen. Tja, stimmt wohl.
Nur höchst vorsorglich gefragt: Du denkst aber nicht so, oder?
Ehrlich gesagt verstehe ich die Frage nicht. Meinst Du, ob ich meinem Partner fremdgehen würde, wenn die Gelegenheit bestünde?
Nein, ich meine, das was ich von dir zitiert habe. Also das hier: Er ist aber nicht DA und wenn er ein richtiger Mann wäre, würdest Du als Frau hier nicht so rumlaufen. Tja, stimmt wohl.
Du denkst doch nicht auch derart, dass, wenn er (der Ehemann) ein richtiger Mann wäre, die Frau "dort" nicht so rumlaufen würde?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Schokolinse
Beiträge: 20
Registriert: 14.07.2020, 13:44

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Schokolinse » 15.07.2020, 13:24

gadi hat geschrieben:
15.07.2020, 13:02
Nein, ich meine, das was ich von dir zitiert habe. Also das hier: Er ist aber nicht DA und wenn er ein richtiger Mann wäre, würdest Du als Frau hier nicht so rumlaufen. Tja, stimmt wohl.
Du denkst doch nicht auch derart, dass, wenn er (der Ehemann) ein richtiger Mann wäre, die Frau "dort" nicht so rumlaufen würde?
Also dieser Satz war ein Zitat von einem Deutschen, der versucht hat, uns die Denkweise der ägyptischen Männer zu erklären. Zum einen denke ich, dass er damit wohl Recht hat, dass sie so denken wie zitiert. Was meinen Partner angeht, wir leben wie ich denke eine ganz normale mitteleuropäische Beziehung. Ich darf mich frei bewegen wo und wie ich möchte und er auch. Also wäre er damals schon mein Partner gewesen und mit dabei gewesen, wäre ich da genauso rumgelaufen wie ohne ihn.

Beantwortet das Deine Frage? Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich sie richtig verstanden habe.
Optimismus heißt rückwärts Sumsi mit Po. :mrgreen:

Schokolinse
Beiträge: 20
Registriert: 14.07.2020, 13:44

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Schokolinse » 15.07.2020, 13:31

Nilka hat geschrieben:
15.07.2020, 12:20
Gar nicht antworten, er wird auf Freundschaft mit dem Freund umschwenken versuchen, mit dem Hintergedanken - euch wieder leibhaftig zu sehen, um dich weiter bearbeiten können. Die Investition wurde schließlich getätigt (egal wie teuer oder billig), man wird sie zu retten versuchen.
Außerdem ein riesen Spaß, die Ungläubigen zu bes....en.
Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht, dass er versuchen könnte, eine "Freundschaft" mit meinem Freund anzufangen. :shock: Das Schlimme daran ist, dass das bei meinem Freund womöglich noch klappen könnte. Wenn ich schon nur schwer an das Schlechte im Menschen glauben kann, kann er es doppelt nicht.

Also ich werde die Ohrringe verschenken, möge die Beschenkte damit anstellen was sie möchte. Und ich werde dem Süßholzraspler nicht antworten und ihn blockieren.

Und für den Urlaub im nächsten Jahr plane ich eine Wandertour in Schweden. :mrgreen:
Optimismus heißt rückwärts Sumsi mit Po. :mrgreen:

gadi
Beiträge: 9436
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von gadi » 15.07.2020, 13:33

Schokolinse hat geschrieben:
15.07.2020, 13:24
gadi hat geschrieben:
15.07.2020, 13:02
Nein, ich meine, das was ich von dir zitiert habe. Also das hier: Er ist aber nicht DA und wenn er ein richtiger Mann wäre, würdest Du als Frau hier nicht so rumlaufen. Tja, stimmt wohl.
Du denkst doch nicht auch derart, dass, wenn er (der Ehemann) ein richtiger Mann wäre, die Frau "dort" nicht so rumlaufen würde?
Also dieser Satz war ein Zitat von einem Deutschen, der versucht hat, uns die Denkweise der ägyptischen Männer zu erklären. Zum einen denke ich, dass er damit wohl Recht hat, dass sie so denken wie zitiert. Was meinen Partner angeht, wir leben wie ich denke eine ganz normale mitteleuropäische Beziehung. Ich darf mich frei bewegen wo und wie ich möchte und er auch. Also wäre er damals schon mein Partner gewesen und mit dabei gewesen, wäre ich da genauso rumgelaufen wie ohne ihn.

Beantwortet das Deine Frage? Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich sie richtig verstanden habe.
Ja, das tut es. Vereinfacht gesagt: Du denkst nicht so. Danke dir für die Klarstellung.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Beiträge: 9436
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von gadi » 15.07.2020, 13:34

Schokolinse hat geschrieben:
15.07.2020, 13:31
Also ich werde die Ohrringe verschenken, möge die Beschenkte damit anstellen was sie möchte. Und ich werde dem Süßholzraspler nicht antworten und ihn blockieren.

Und für den Urlaub im nächsten Jahr plane ich eine Wandertour in Schweden. :mrgreen:
Das hört sich sehr gut an :--D.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Beiträge: 10650
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Nilka » 15.07.2020, 13:38

Besser ist es, wenn der Freund unangeschränkt an das Gute im Menschen glaubt.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Beiträge: 9436
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von gadi » 15.07.2020, 13:42

Nilka hat geschrieben:
15.07.2020, 13:38
Besser ist es, wenn der Freund unangeschränkt an das Gute im Menschen glaubt.
Stimmt.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Schokolinse
Beiträge: 20
Registriert: 14.07.2020, 13:44

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Schokolinse » 15.07.2020, 13:51

Nilka hat geschrieben:
15.07.2020, 13:38
Besser ist es, wenn der Freund unangeschränkt an das Gute im Menschen glaubt.
Führt aber leider gelegentlich dazu, dass er gerne mal ausgenutzt wird.
Optimismus heißt rückwärts Sumsi mit Po. :mrgreen:

gadi
Beiträge: 9436
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von gadi » 15.07.2020, 14:05

Schokolinse hat geschrieben:
15.07.2020, 13:51
Nilka hat geschrieben:
15.07.2020, 13:38
Besser ist es, wenn der Freund unangeschränkt an das Gute im Menschen glaubt.
Führt aber leider gelegentlich dazu, dass er gerne mal ausgenutzt wird.
Deshalb ist es ja besser dass dein Freund diesem Mann nicht antwortet, du diesen Mann blockierst und ihr die Wandertour in Schweden macht ;--).
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Schokolinse
Beiträge: 20
Registriert: 14.07.2020, 13:44

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Schokolinse » 15.07.2020, 14:21

Ich muss gestehen, dass ich jetzt doch einigermaßen desillusioniert bin. Es war ein schönes Gefühl, mal wieder etwas ganz Besonderes zu sein.

Auf jeden Fall kann ich jede/n verstehen, der auf diese gemeine Masche reinfällt.
Optimismus heißt rückwärts Sumsi mit Po. :mrgreen:

gadi
Beiträge: 9436
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von gadi » 15.07.2020, 14:39

Schokolinse hat geschrieben:
15.07.2020, 14:21
Ich muss gestehen, dass ich jetzt doch einigermaßen desillusioniert bin. Es war ein schönes Gefühl, mal wieder etwas ganz Besonderes zu sein.
Aber das bist du doch, etwas ganz Besonderes. Dein Freund weiß das sicher auch, er sagt es vielleicht nur nicht so "blumig".
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Schokolinse
Beiträge: 20
Registriert: 14.07.2020, 13:44

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Schokolinse » 15.07.2020, 15:07

Ach gadi, vielen Dank, das ist sehr lieb von Dir.

Den Reiz der ersten Verliebtheit gibt es eben nur einmal und eine langjährige Beziehung, bei der man sich täglich sieht, bietet zumindest dieses Kribbeln meist nicht mehr. Aber das geht ja nicht nur mir so, sondern ihm sicherlich auch. Und davon abgesehen, wenn mein Freund mir täglich seine Liebe schwören würde hätte sich das inzwischen sicher auch abgenutzt.

Ich habe beschlossen mich heute Abend mal an den Rechner zu setzen (im Büro habe ich keinen Zugriff auf Facebook) und diese Freundschaftsanfrage nebst Nachricht zu löschen und meinen türkischen Verehrer zu blockieren. Eventuell lösche ich mein Facebook-Profil komplett, da habe ich ohnehin schon öfter drüber nachgedacht. Wäre jetzt die perfekte Gelegenheit.

Und dann überlege ich mir mal, womit ich meinem Freund eine Freude machen kann. Vielleicht ein spontanes Wochenende an der Nordsee, irgendwas, was uns Zeit nur füreinander bietet.

Ich bin wirklich sehr dankbar für dieses Forum und dafür, dass keiner hier geschrieben hat "Och, das klingt doch ganz nett, schreib ihm doch mal zurück!" oder etwas in der Art. Die Versuchung war schon groß, aber das Ergebnis wäre vermutlich sehr schmerzhaft gewesen.

Danke.
Optimismus heißt rückwärts Sumsi mit Po. :mrgreen:

Cimmone
Beiträge: 3772
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Cimmone » 15.07.2020, 15:44

Schokolinse hat geschrieben:
15.07.2020, 15:07
Und dann überlege ich mir mal, womit ich meinem Freund eine Freude machen kann. Vielleicht ein spontanes Wochenende an der Nordsee, irgendwas, was uns Zeit nur füreinander bietet.
Das ist doch eine gute Idee.
So eine Beziehung braucht auch Pflege.

Und eine gepflegte Beziehung, in der man weiß, was man aneinander hat, macht immun gegen diese Strauchdiebe von Beznessern
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Anaba
Beiträge: 20915
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Anaba » 15.07.2020, 18:49

Liebe Schokolinse,

du schreibst
Ich bin wirklich sehr dankbar für dieses Forum und dafür, dass keiner hier geschrieben hat "Och, das klingt doch ganz nett, schreib ihm doch mal zurück!" oder etwas in der Art. Die Versuchung war schon groß, aber das Ergebnis wäre vermutlich sehr schmerzhaft gewesen.
Das hast du ernsthaft hier erwartet?
In einem Forum gegen Bezness wirst du das selten lesen. :wink:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Anissa
Beiträge: 171
Registriert: 02.10.2017, 20:01

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Anissa » 15.07.2020, 19:28

Ich würde auch deinen Freund bitten, dass er ihn blockiert falls er es über ihn versucht.
Ich finde den ganzen Vorfall zutiefst übergriffig, und schlechtes Gewissen ist fehl am Platz.
Da steckt kein Fünkchen Menschlichkeit dahinter, nur reine Berechnung, sozusagen ein Wolf im Schafspelz. Wenn er solche Ideen hat, känn man davon ausgehen, dass er schon sehr viel Erfahrung mit dem Ausnehmen von Frauen hat.

Cecilia
Beiträge: 360
Registriert: 11.04.2019, 13:21

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Cecilia » 15.07.2020, 20:33

Liebe Schocklinse ,
Der Satz den du ganz am Anfang geschrieben hast :

Und jetzt, bald ein Jahr nach unserem Urlaub

So lange hat er gewartet dich zu finden 😉

💯% Coronavirus ...

Da zur Zeit flaute ist für bezness vor Ort , wird alles versucht, alte Kontakte , alte Begegnung ...

Das er es nicht gleich versucht hat dich wieder zu finden, hmm ...denke das er zu beschäftigt war mit anderen opfern...
Dieser Schmuck , denke den hat er , wenn er ihn regulär gekauft haben sollte , vom Geld einer anderen Frau gekauft , oder er hat ihn aus dem Geschäft gemopst.

Für bezness ist es wichtig , erst ein mal investieren , d.h. entweder Geschenke, liebes gesäusel usw.


Facebook löschen , gute Idee.

Das braucht man zum Leben nicht wirklich.

Und den bezness Mann , den brauchst du wirklich nicht.

Konzentriere dich auf das Leben was du hast .

Mit einem bezness Betrüger endet es für dich in einer Katastrophe. Zuerst ist alles rosa rot und dann fällt die Maske vom bezzzie ... Dann wirst du dir wünschen , diese Begegnung hätte nie stattgefunden.


Ich wünsche dir viel Glück und die richtige Entscheidung.

Ignorieren, blockieren, löschen ...auch aus dem Gedächtnis
Cecilia ♡

Schokolinse
Beiträge: 20
Registriert: 14.07.2020, 13:44

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Schokolinse » 16.07.2020, 09:43

Guten Morgen an alle,

ich möchte mich an dieser Stelle einfach nochmal bei dem ganzen Forum bedanken dafür, dass Ihr mich in die richtige Richtung geschubst habt. Zum einen mit Euren Geschichten, zum anderen mit den Antworten, die ich auf meinen Thread erhalten habe. Vielen Dank.
Cimmone hat geschrieben:
15.07.2020, 15:44
Und eine gepflegte Beziehung, in der man weiß, was man aneinander hat, macht immun gegen diese Strauchdiebe von Beznessern
Ja, das denke ich auch. Da darf man ruhig Zeit und Mühe investieren. :wink:
Anaba hat geschrieben:
15.07.2020, 18:49
Liebe Schokolinse,

du schreibst
Ich bin wirklich sehr dankbar für dieses Forum und dafür, dass keiner hier geschrieben hat "Och, das klingt doch ganz nett, schreib ihm doch mal zurück!" oder etwas in der Art. Die Versuchung war schon groß, aber das Ergebnis wäre vermutlich sehr schmerzhaft gewesen.
Das hast du ernsthaft hier erwartet?
In einem Forum gegen Bezness wirst du das selten lesen. :wink:
Liebe Anaba,

vernunftmäßig habe ich das sicherlich nicht erwartet. Aber ganz ehrlich, ich fürchte ich habe es mir ein Stück weit gewünscht. Ich weiß, das klingt total schräg, sogar inzwischen in meinen eigenen Ohren. Aber wenn man drauf und dran ist, sich zu verrennen und es so schön kribbelt, dann wünscht man sich doch quasi, dass da ein Segen von außen kommt. So war es zumindest bei mir. Ich weiß nicht, ob man das verstehen kann. Jedenfalls bin ich froh, dass es nicht so gekommen ist. :D
Anissa hat geschrieben:
15.07.2020, 19:28
Ich finde den ganzen Vorfall zutiefst übergriffig, und schlechtes Gewissen ist fehl am Platz.
Da steckt kein Fünkchen Menschlichkeit dahinter, nur reine Berechnung, sozusagen ein Wolf im Schafspelz. Wenn er solche Ideen hat, känn man davon ausgehen, dass er schon sehr viel Erfahrung mit dem Ausnehmen von Frauen hat.
Deswegen ist es gut, andere Meinungen einzuholen. Ich fand es irgendwie süß. :oops: Da hat er mich wirklich genau richtig erwischt.
Cecilia hat geschrieben:
15.07.2020, 20:33
Liebe Schocklinse ,
Der Satz den du ganz am Anfang geschrieben hast :

Und jetzt, bald ein Jahr nach unserem Urlaub

So lange hat er gewartet dich zu finden 😉

💯% Coronavirus ...
Das hatte mich in der Tat auch stutzig gemacht. Wenn man davon ausgeht, dass er den Namen meines Freundes den Verkaufsunterlagen entnommen und mich so gefunden hat, das ist doch eine Sache von ein paar Sekunden, da braucht man keine Monate für.
Cecilia hat geschrieben:
15.07.2020, 20:33
Ich wünsche dir viel Glück und die richtige Entscheidung.

Ignorieren, blockieren, löschen ...auch aus dem Gedächtnis
Vielen Dank und zum Ingnorieren und Co. komme ich jetzt. Also hier noch ein kleines Update:

Gestern Abend wollte ich mich direkt an den Rechner setzen, aber da kam eine spontane Einladung zum Essen von meinen Schwiegereltern (ich nenne sie so, obwohl wir nicht verheiratet sind, "Eltern meines Freundes" ist mir zu lang :wink: ). Bevor wir dorthin aufgebrochen sind, habe ich noch unsere Nichte gefragt, ob sie auch dort sein wird. Sie ist 23 und zieht gerade in die erste eigene Wohnung. Nachdem sie das bejaht hat habe ich direkt die Ohrringe eingesteckt und sie ihr in einem stillen Moment gegeben. Ich habe ihr auch gesagt, dass sie sie gerne verkaufen darf, sollten sie denn etwas wert sein, damit kann sie sich dann noch was Schönes für die neue Wohnung kaufen.

Auf dem Heimweg fragte mich mein Freund, was ich ihr denn da gegeben habe. Da habe ich ihm dann direkt die ganze Geschichte erzählt. Ich dachte, wenn ich damit rechnen muss, dass dieser Kerl irgendwann meinen Freund anschreibt, soll der auch vorher Bescheid wissen. Daheim habe ich erstmals nach dem Lesen der Nachricht von meinem türkischen Rosenkavalier mein Facebook-Profil wieder geöffnet und da wartete eine große Überraschung auf mich. Insgesamt hat er mir noch 6 weitere Nachrichten geschickt. In der ersten fragte er, warum ich denn nicht antworte, obwohl ich doch seine Nachricht gelesen habe (sowas kann ich ja leiden!) und ich solle ihm doch mal ein Foto schicken, auf dem ich die Ohrringe trage. Gerne übrigens auch andere Fotos, im Bikini z.B. (!!!). Also wenn ich diese Nachricht vorher schon gelesen hätte, hätte sich meine Anmeldung hier erübrigt, was für ein Schmierlapp! Was danach kam ging von "Du gehst mir nicht aus dem Kopf, ich sehne mich so nach Dir!" bis hin zu "Wenn Du nicht...., dann werde ich..." Da alle meine FacebookFREUNDE meine Handynummer und/oder meine Adresse haben, habe ich mein Profil direkt und natürlich ohne Antwort an ihn gelöscht. Puuuuh!

Mein Freund wollte diesem Kerl dann eine entsprechende Nachricht schicken, aber ich habe ihn gebeten, das erstmal nicht zu tun. Ich finde das so peinlich, als könne ich nicht für mich selbst sprechen. :oops:

Jetzt bin ich nur mal gespannt, ob er tatsächlich den Weg über meinen Freund sucht oder doch Ruhe gibt. Ist vielleicht abhängig davon, wie viel die Ohrringe wirklich wert sind. :lol: Mal sehen.
Optimismus heißt rückwärts Sumsi mit Po. :mrgreen:

Eclipse
Beiträge: 885
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Habe ich den Köder schon geschluckt?

Beitrag von Eclipse » 16.07.2020, 10:02

Schokolinse hat geschrieben:
16.07.2020, 09:43
Auf dem Heimweg fragte mich mein Freund, was ich ihr denn da gegeben habe. Da habe ich ihm dann direkt die ganze Geschichte erzählt. Ich dachte, wenn ich damit rechnen muss, dass dieser Kerl irgendwann meinen Freund anschreibt, soll der auch vorher Bescheid wissen. Daheim habe ich erstmals nach dem Lesen der Nachricht von meinem türkischen Rosenkavalier mein Facebook-Profil wieder geöffnet und da wartete eine große Überraschung auf mich. Insgesamt hat er mir noch 6 weitere Nachrichten geschickt. In der ersten fragte er, warum ich denn nicht antworte, obwohl ich doch seine Nachricht gelesen habe (sowas kann ich ja leiden!) und ich solle ihm doch mal ein Foto schicken, auf dem ich die Ohrringe trage. Gerne übrigens auch andere Fotos, im Bikini z.B. (!!!). Also wenn ich diese Nachricht vorher schon gelesen hätte, hätte sich meine Anmeldung hier erübrigt, was für ein Schmierlapp! Was danach kam ging von "Du gehst mir nicht aus dem Kopf, ich sehne mich so nach Dir!" bis hin zu "Wenn Du nicht...., dann werde ich..." Da alle meine FacebookFREUNDE meine Handynummer und/oder meine Adresse haben, habe ich mein Profil direkt und natürlich ohne Antwort an ihn gelöscht. Puuuuh!

Mein Freund wollte diesem Kerl dann eine entsprechende Nachricht schicken, aber ich habe ihn gebeten, das erstmal nicht zu tun. Ich finde das so peinlich, als könne ich nicht für mich selbst sprechen.
Hallo Schokolinse,

das klingt prima! Ich kann Dich nur ermutigen, keinerlei schlechtes Gewissen zu haben und jeder Versuchung zu widerstehen, doch noch irgendwie höflich sein zu wollen oder gar "interessiert an seinem Interesse".

Deinen LAG impfst Du bitte, dass er auch auf keinen Fall antworten soll, sollte der Typ es über diesen Weg versuchen. Falls Dein LAG "zu nett" sein sollte, lass ihn hier mal reinschnuppern.

Einer fremden, eindeutig "vergebenen" Frau ein Schmuckstück aufzunötigen und später, bei einer touristischen Durststrecke, sie mit einem schlechten Gewissen erpressen zu wollen ("Schließlich hat er ja damals..."), das ist niederträchtig. Der Unanständige "spielt" mit unserem anerzogenen Anstand. Bitte verschwende keinen weiteren Gedanken mehr an den Abzocker. Es würde Dich ins Unglück stürzen, so oder so. Glaube keine Sekunde, dass ein Orientale etwas ohne HIntergedanken verschenkt. Niemals, und schon gar nicht an eine ungläubige Touristin.

Antworten