Was habe ich davon zu halten?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2401
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Thelmalouis » 11.10.2018, 12:39

Sternchen, du musst dir über eins im Klaren werden.
Solange du mit ihm schreibst hat er die Fäden in der Hand.
Wie schon geschrieben, er lotet aus und wird keine Möglichkeit auslassen versuchen zu manipulieren.
Jetzt noch im Rahmen einer so genannten Freundschaft.
Er will aber, dass aus dieser Freundschaft mehr wird, nicht weil er dich toll findet, sondern, weil du eine Chance bist, seinen Lebensstandard zu verbessern.

Und eines ist auch ganz klar, eine reine Freundschaft, so wie wir sie kennen, gibt es in seiner Kultur nicht zwischen Mann und Frau.

Dir wird sicherlich nicht entgangen sein, dass du hier in diesem Forum schon einiges über seine Kultur erfahren hast.
Vielleicht nicht so wie du dir es vorgestellt hast, aber es entspricht der Wahrheit.
Wenn du ihn jedoch fragen würdest, würde er dir glatt einen Bären aufbinden und das können die gut.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

leva
Beiträge: 2868
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von leva » 11.10.2018, 12:42

Glaub uns,esgibt keine Freundschaft zwischen alleinreisenden Touristenfrauen u Hotelangestellten.
Das ist ein knallhartes Geschaeft.Sei dir dafuerzu schade.Jeder Moment laenger,den du mit ihm chattest,laesst ihn glauben,er koennte bei dir landen.

Etwas hat er ja schon erreicht,sonst waerst nicht hier. :idea:

Sternchen123
Beiträge: 19
Registriert: 10.10.2018, 16:08

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Sternchen123 » 11.10.2018, 13:04

Danke fürs Kopfwaschen. Manchmal sieht man wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht. bzw. glaubt man ja immer an das Gute im Menschen.....
Die Beiträge von Lizzi ( richtig geschrieben ?) habe ich schon vorher aufmerksam gelesen bevor ich mich angemeldet habe. Das verwirrte mich ja alles so. Wie können Menschen sich so krass verstellen. Sind dann alle die im Hotel arbeiten automatisch so? Denn fürs Trinkgeld geben sie ja alle alles 😅 und wenn wir nicht unser Lieblingsplätzchen gehabt hätten wäre sicher ein anderer x-y-z an einem anderen Plätzchen da gewesen und hätte sein Glück versucht......
Ich war eigendlich am überlegen mit meiner Familie noch einmal hin zu fliegen. Wollte ihnen gerne diesen schönen Flecken Erde zeigen. ( Das Meeeeeer) AAAAAABER irgendwie vergeht mir grade komplett die Lust auf Ägypten 😅

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2401
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Thelmalouis » 11.10.2018, 13:13

Liebes Sternchen, es gibt noch andere schöne Flecken, wo man Urlaub machen kann.
Daran soll es nicht liegen.

Gerade heute, in einem anderen Thread hat eine Userin geschrieben, deren Sohn gesagt hat, "kein Lächeln ist in Tunesien umsonst".
Dies gilt auch für Ägypten und Marokko.
Nicht nur die Leute, die im Tourismus arbeiten würden dich für ein Lächeln verkaufen.
Es gibt wirklich auch Ausnahmen, aber man muss sehr sehr aufpassen.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Sternchen123
Beiträge: 19
Registriert: 10.10.2018, 16:08

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Sternchen123 » 11.10.2018, 13:35

Naja ,so viele schöne Flecken in der Wärme mit dieser gigantischen Unterwasserwelt, mit so schönen großzügigen Hotelanlagen zu bezahlbaren Preisen gibt es ja eben nicht 😂😊 aber gut ,ich habe auch vorher ohne Leben können.
Bin grade ehrlich schockiert. Klar war mir bewusst das die Uhren dort ganz anders ticken ,ist halt ein islamisches Land ,aber je mehr ich hier lese ,je mehr verschreckt es mich...........
Ich weiß das es auch anders geht. Es Leben ja auch genug deutsche glücklich dort und haben ägyptische Freunde. Aber es ist auch viel Neid und missgunst im Spiel. Aber ist das nicht auch bei uns so, wenn man etwas erreicht hat.........

Irgendwie hinterlässt mein so schöner Urlaub grade einen ganz Faden Beigeschmack. Nicht nur weil ihr mir die Augen wegen x geöffnet habt. Sondern generell das wir Frauen, Familien, Männer die unser auch hart verdientes Geld dort hin schleppen einfach quasi nur wie "Vieh" gesehen werden.

Wir sind viel in ganz Europa unterwegs, bis jetzt bin ich immer nur auf echte Gastfreundschaft gestoßen....... Das ich mich mal so irre....

Nilka
Moderation
Beiträge: 3919
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Nilka » 11.10.2018, 14:08

Ja, Sternchen, es ist ein Schock, das man verdauen muss :(
Das kann dir keiner abnehmen.
Ich habe das gleiche erlebt. Als würde man denken man hat einen Brillianten gefunden :arrow: das Hochgefühl und die Begeisterung fürs Land und Leute. Dann erfährt man, was dahinter steckt und was hat man da in der Hand? :idea: :arrow: Ein Häufchen ähm ... Graphit :wink:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Sternchen123
Beiträge: 19
Registriert: 10.10.2018, 16:08

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Sternchen123 » 11.10.2018, 14:33

Ja sehr passend beschrieben 😏

nabila
Beiträge: 2060
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von nabila » 11.10.2018, 15:59

hallihallo,

jaaa, es ist ein schönes Land für Urlaub -- URLAUB

Sobald es aber privat wird, mit erzählen, mit Umgebung zeigen, mit Daten tauschen > ist es nicht mehr NUR Urlaub.

Und solange Du reagierst, egal wie, -- SMS, what's app , facebook usw.-- zeigst Du nach deren Verständnis Interesse. Für

ihn also kein Grund aufzuhören. " Deren Verständnis" ist für Europäer sehr schwer zu verstehen. Dazu müsste man länger

dort in der freien Wildbahn leben, mittendrin und life dabei.

Du bist nach deren Verständnis eine "gebrauchte" und "alte" Frau. Jaa, tut weh, nicht wahr ?

Wir können auch nicht so gut unhöflich sein, arrogant abweisend. Das wär aber zwingend nötig.

Du schaffst das.


liebe Grüße ♥

Sternchen123
Beiträge: 19
Registriert: 10.10.2018, 16:08

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Sternchen123 » 11.10.2018, 17:02

Ja klar schaffe ich das. Ist ja nichts passiert.
Für mich wie gesagt lediglich ein netter Kontakt bei dem er ein bischen mehr wollte (angeblich,villeicht,villeicht auch nicht,was weiß denn ich) 😂😂 mein Gott, das hat man ja auch in Deutschland mal...... nur das es jetzt ja anscheinend alles nur gespielt war. Das ist wirklich übel aber gut. Ist dann halt auch so. Nur kann ich diese doppelmoral so garnicht verstehen. Wie kann man so strickt seiner Religion treu sein und sie auf der anderen Seite so mit Füßen treten. Das will mir nicht in dem Kopf. Die Frau muss rein und ehrenhaft sein ,aber dann rutscht man(n) für etwas Geld über das nächste Stück Dreck!? Man(n) verkauft sich teilweise für Jahre um seiner nicht geliebten ,aber reinen Frau ein besseres Leben zu ermöglichen!? Na dann.......

Aber auf der anderen Seite ( und das ist wirklich nicht rechts gemeint oder so) rückt es doch ein wenig mein Weltbild wieder hin. Man spinnt ja ab und an so rum. Auch wenn diese Männer noch so hübsch sind ( und oh ja da liefen einige hotis rum 😂😂 und Gott sei dank bin ich Europäer in und darf das sagen ) könnte ich wohl niemals eine Beziehung zu einem moslem führen. Dafür sind die Gegensätze zu krass.........
Nun Danke ich euch wirklich das ihr mir die Augen Geöffnet habt......

Nilka
Moderation
Beiträge: 3919
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Nilka » 11.10.2018, 17:22

Wie kann man so strickt seiner Religion treu sein und sie auf der anderen Seite so mit Füßen treten. Das will mir nicht in dem Kopf. Die Frau muss rein und ehrenhaft sein ,aber dann rutscht man(n) für etwas Geld über das nächste Stück Dreck!? Man(n) verkauft sich teilweise für Jahre um seiner nicht geliebten ,aber reinen Frau ein besseres Leben zu ermöglichen!? Na dann.......
Von der Religion haben wir auch eine irrführende Vorstellung. Die ist nicht unserer ähnlich und auch nicht verzeihend oder
ganz besders nicht den Feind liebend :wink: Hier eine Hilfestellung:

https://islamentschleiert.files.wordpre ... nislam.pdf
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

leva
Beiträge: 2868
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von leva » 11.10.2018, 17:28

Er hat doch gar nix Boeses getan... :lol:
Hat seinen Job gemacht u nebenbei eine Touristin angequatscht.
Das macht er taeglich mit allen,die darauf eingehen.
Du wuerdest doch bei einem Urlaub im Allgaeu mit dem Getraenkekellner o Bademeister auch keine persoenliche Beziehung eingehen?

Er muss doch nett sein u "schleimen",sonst klingelt die Kasse nicht.
Eine beisst schon an.Fuer Geldzuwendungen,Sex,Heirat,Kind,Ehe ,Aufendhalt,alles x mal im forum nachzulesen.
Da sind schon bestehende Ehen dran kaputt gegangen,weil die Frau sich von den Schmeicheleien hat blenden lassen.

Vergiss doch mal die Religion!
Der Tourismus ist ein Zoo fuer Touristen.... :idea:

Sternchen123
Beiträge: 19
Registriert: 10.10.2018, 16:08

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Sternchen123 » 11.10.2018, 17:40

Tatsächlich hätte ich mich ggf. auch in Europa mit jemanden getroffen der uns die gegend zeigen will. Warum denn nicht 😂😂😂 besser als von Einheimischen kann man nunmal nicht lernen diese kennen die besonderen Ecken. Tatsächlich haben wir so schön viele familienfreunde gefunden 😮
Naja egal.
Im übrigen finde ich tatsächlich hat er wohl nur seinen Job gemacht und das ja anscheinend sehr gut. Nur finde ich es zum kotzen ( bin krank und bin den ganzen Tag am lesen) das es ja wirklich ein breites Geschäft zu sein Scheint und es ja dann von den Hotels geduldet wird. Denn irgebdwie scjeinen ja 95% so zu sein.......wie gesagt ich habe es nicht ernst genommen. Deutsche animateure auf Malle etc. Reißen sich doch auch alles auf,aber irgendwie ehrlicher oder wie auch immer und sicher auch nur Mädels die gefallen 😂😂😂😂
Meine Frage war halt was er davon hat. Das habt ihr mir ja klar beantwortet. Denn nach dem gegoogl war mir das schleierhaft,hab ja recht schnell gelesen das es dort keine Freundschaften zwischen Mann und Frau gibt

leva
Beiträge: 2868
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von leva » 11.10.2018, 17:44

Ja,jetzt brich den Kontakt ab und fertig.

Sternchen123
Beiträge: 19
Registriert: 10.10.2018, 16:08

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Sternchen123 » 11.10.2018, 17:52

Ist doch schon erledigt 😅

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2401
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Thelmalouis » 11.10.2018, 18:04

Glückwunsch!
Glaub uns, so ist es wirklich besser.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

nabila
Beiträge: 2060
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von nabila » 11.10.2018, 20:48

hallihallo,

was MANN davon hat ? Spiel doch mal in Gedanken durch : Er kommt aus einem "Eselsdorf", sieht plötzlich nun ziemlich viel

nacktes Fleisch, merkt dass seine Kollegen es sich gut gehen lassen, Geld haben + neue Kleidung, usw. usw. Da entwickelt sich

ziemlich schnell die Gier das auch zu wollen. Der Tourismus ist ein großes Varieté, ein Zirkus der Eitelkeiten, eine Unterhaltungsshow,

ein Sündenbabel. Das kann ER vorerst zu Hause nicht erzählen. Dort hat er sein Parallel-Leben, dort würdest Du ihn nicht wiedererkennen.

Dort ist er wie die Familie, die Nachbarschaft, die Religion und Kultur es vorschreiben, dann gehört er dazu. Und man kann nicht behaupten,

dass Tourismus-Arbeiter hoch angesehen sind. Trotzdem wäre eine Ausgrenzung, ein ALLEINsein sehr furchtbar. Da bleibt es dann lieber bei

einem Schattenleben, einer Doppelmoral, einem so-tun-als-ob, übrigens auch zwischen Einheimischen. Du wirst als Europäer n i e wissen,

ist das echt oder Lug und Trug oder wie. Und mit europ. Denken, Erziehung, Bildung KANNST Du das nicht entschlüsseln.


liebe Grüße ♥

Redwine
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2018, 14:07

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Redwine » 11.10.2018, 22:08

Hallo Sternchen. Ich liebe Ägypten. Weiß nicht mehr wie oft ich schon dort war...und immer wieder gerne.

Letztes Jahr bin ich auch dem Charm eines Bezzies erlegen klassisch am letzten Tag tauschten wir Handy Nummern..und ab da war ich verfallen.. bis zum Punkt als due Geldgier so massiv wurde...so viel kranke Menschen 😣🤣ich bin dann auf diese Seite gekommen da ich wie du immer das gute im Menschen sehe und ein helfersydrom habe...ab dem Moment als ich mich hier eingelesen habe und vielen sinnlos Diskussionen mit meinem Beznesser habe ich ihn auf allen Kanälen blockiert..

Danke euch vom Forum hier dafür für die Einsichten und Informationen...Ich habe keinen finanziellen Schaden erlitten..mental sah es anders aus...

aber ich bin dieses Jahr wieder in das Hotel in Ägypten geflogen...und habe alles beherzigt was hier geschrieben wird...und es geht...auch wenn ich ein lustiger freundlicher und kommunikativer Mensch bin..

Ich kann auch anders und dennoch das Land und den Urlaub geniessen..freundschaft gibt es in diesem ländern nicht...lass es einfach und blockiere ihn...LG

Redwine
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2018, 14:07

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Redwine » 11.10.2018, 22:10

Ach je..Ich meinen natürlich bezznesser nicht Bezug oder Bescheid...Sorry das Wörterbuch schlägt um sich😣😁

Nilka
Moderation
Beiträge: 3919
Registriert: 22.01.2012, 15:50

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Nilka » 11.10.2018, 22:17

Hallo Redwine,

herzlich willkommen in 1001Geschichte Forum.
Das Team wünscht dir einen guten und informativen Austausch.

Vielen Dank für das Lob :D
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Silur10
Beiträge: 74
Registriert: 05.05.2013, 12:45

Re: Was habe ich davon zu halten?

Beitrag von Silur10 » 11.10.2018, 23:30

Hallo Sternchen,
dein post hat mich so sehr berührt, das ich dir mit einer aktuellen Geschichte antworten möchte.
Eine gute Bekannte ist mit ihrem Mann häufig in Ägypten in Urlaub . Sie schwärmte immer von dem schönen Land und den netten Menschen.
Ich merkte schon sehr bald , das es andere Gründe gab und suchte das Gespräch. Aber das AMIGA Syndrom hatte sie schon fest im Griff.
Jetzt trennt sie sich von ihrem Mann und ist ausgezogen.
Ich mache mir Vorwürfe , das ich dem Mann nicht über das Beznessgebahren aufgeklärt habe.
Ihr Aufprall wird sehr hart werden , wie bei vielen Anderen auch.
Diese Männer haben immer Erfolg, wenn die Frauen sich in eine Konversation mit ihnen einlassen. Man sollte immer im Hinterkopf haben, das man nicht die einzigste Urlauberin ist.
Sternchen du findest deine innerliche Ruhe nur durch absoluten Kontaktabbruch. Aber du hast es ja schon verstanden und dich gelöst.

Antworten