Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Linchen
Beiträge: 21
Registriert: 27.04.2019, 22:29

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von Linchen » 29.07.2019, 11:55

Liebe JustListen,
auch ich möchte dir alles, alles Liebe zum Geburtstag wünschen! Genieße diesen Tag und lass dich feiern!
Du hast so viel gewonnen dadurch, dass du stark geblieben bist, so viel durchschaut hast und dein Leben neu sortiert hast! Ich wünsche dir für das neue Lebensjahr, dass du jemanden kennenlernst, der dich glücklich macht!

Alles Liebe und Gute!

Cecilia
Beiträge: 166
Registriert: 11.04.2019, 13:21

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von Cecilia » 29.07.2019, 12:07

😍🤗 Happy Birthday 🤗😍


Alles Liebe und Gute zum Geburtstag 🥂🎂🎁 .... bleibe so wie du bist , eine liebevolle Persönlichkeit , herzensguter Mensch.... Und genieße es , zu wissen das du fabelhaft bist 🤗
Wer ja sagt zu seinem Schicksal, den führt es voran; den Widerstrebenden aber schleift es mit. - Lucius Annaeus Seneca

JustListen
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.2018, 05:56

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von JustListen » 29.07.2019, 14:12

Hallo ihr Lieben,

ganz ganz vielen lieben Dank für eure aufrichtigen Worte und lieben Wünsche!
Mir bedeuten eure Glückwünsche wirklich sehr viel. Obwohl wir uns nicht persönlich kennen fühle ich mich sehr mit euch verbunden.
Ihr versteht mich immer und ihr packt niemanden in irgendwelche Schubladen oder verurteilt uns aufgrund unserer begangenen Fehler oder wegen unseres Gefühlschaos.
Ihr gebt euch so viel Mühe jeden Einzelnen von uns wieder heile zu machen.
Danke!
Das ist der Widerstand, der uns zurück verwandelt von einem Gegenstand in einen Menschen. Lilly Lindner

karima66
Beiträge: 2008
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von karima66 » 29.07.2019, 15:46

Auch von mir alles Gute zum Geburtstag!

Feiere dich, verwöhne dich, geniesse dein Leben, niemand Anderer sollte dir so viel wert sein, so viel Raum einnehmen, als du dir selbst!

Ich esse gerade ein großes Stück Käsetorte und hoffe du tust Ähnliches....

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3066
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von Thelmalouis » 29.07.2019, 19:40

Liebe JustListen,

auch von mir die herzlichsten und besten Geburtstagswünsche.
Ich hoffe, du hast und hattest heute einen schönen Tag und wurdest von deinen trüben Gedanken abgelenkt.

Ich hab eine Aufgabe für dich.
Steh doch bitte einmal am Tag vor den Spiegel und schenk dir selber ein Lächeln.
Nimm dir dafür Zeit. Dieses Lächeln gilt dann ganz alleine dir, ohne dass du an irgendjemanden denkst.

Ich wünsche dir sehr, dass diese kleine Aufgabe ein Sprungbrett für dich ist, damit du das Leben wieder positiv sehen kannst und du den alten Ballast bald, ein für allemal, los bist.

Alles Gute nochmal.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Eigenständig
Beiträge: 9
Registriert: 29.07.2019, 14:15

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von Eigenständig » 30.07.2019, 09:38

Liebe JustListen,

nachträglich meinen allerherzlichsten Glückwunsch zu Deinem Geburtstag!
Gestern habe ich mich im Forum angemeldet und hatte mir noch fest vorgenommen, Dir rechtzeitig zu gratulieren. Hat leider nicht ganz geklappt.
Deine Geschichte hat mich berührt. Ich fühle mit Dir und wünsche Dir von ganzem Herzen alles, alles Gute.

Lass doch heute auch einen besonderen Tag für Dich sein :-)
Und morgen, und übermorgen, und noch viele, viele weitere Tage.
Du bist an jedem Tag besonders und wertvoll und liebenswert!

Wenn ich mit dem Hund unterwegs bin pflücke ich mir am Wegesrand kleine Blumen und Zweige und verteile die in kleinen Vasen in der Wohnung. Mein Geschenk an mich. Meine Wertschätzung an mich.
Hast Du die Möglichkeit, Dir selber heute ein Blümchen zukommen zu lassen?
Versuch es mal, es macht wirklich einen Unterschied, auch wenn das jetzt ganz banal und einfach klingt.

Alles Liebe und Gute für Dich!

Herzliche Grüße

E.

JustListen
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.2018, 05:56

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von JustListen » 30.07.2019, 19:39

Danke euch!
Ich bin sehr gerührt von euren vielen Ratschlägen!
Das ist der Widerstand, der uns zurück verwandelt von einem Gegenstand in einen Menschen. Lilly Lindner

JustListen
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.2018, 05:56

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von JustListen » 11.08.2019, 16:50

Hallo ihr Lieben,

eigentlich gibt es nicht viel Neues:
Er hat seiner Familie weiterhin nichts über die Orfiehe erzählt.. Angeblich wollen sie "bald" richtig heiraten. Leben wollen sie abwechselnd in beiden Ländern. Ihm ist es egal, ob sie konvertiert oder nicht. Kinder möchte sie auf jeden Fall mit ihm bekommen. Die Sprache des jeweils anderen lernt momentan keiner - er ist der Meinung, dass er durch die Touristen die Sprache ausreichend genug lernen würde.

Ich kann bei all dem nur den Kopf schütteln und wundere mich, warum weder sie noch jemand aus ihrem Umfeld Zweifel hat.

Ich weiß, dass es total unrealistisch ist, dass sie hier mitliest und trotzdem hoffe ich es sehr.
Das ist der Widerstand, der uns zurück verwandelt von einem Gegenstand in einen Menschen. Lilly Lindner

Nilka
Moderation
Beiträge: 7260
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von Nilka » 11.08.2019, 17:11

Ich schließe mich deiner Hoffnung an, liebe JustListen.
Mehr kann man,im Moment, nicht tun.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

naschkatze
Beiträge: 502
Registriert: 31.03.2008, 11:13
Wohnort: Deutschland

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von naschkatze » 11.08.2019, 22:27

JustListen hat geschrieben:
11.08.2019, 16:50
Angeblich wollen sie "bald" richtig heiraten.
Ich denke er ist bereits verheiratet? Er darf (vermutlich) eine weitere Frau nehmen, aber sie darf doch keinen verheirateten Mann heiraten. Das dürfte noch einige Probleme mit dem Ehefähigkeitszeugnis geben.
JustListen hat geschrieben:
11.08.2019, 16:50
Leben wollen sie abwechselnd in beiden Ländern.
Dafür wird er aber kein Visum / keine Aufenthaltserlaubnis erhalten. Denn so eine Konstellation sieht das Aufenthaltsrecht nicht vor. Ich frage mich bei sowas immer, was er denn hier arbeiten will wenn es immer nur für ein paar Monate sein soll. Bzw. bei ihr wird es dann ja nicht anders sein. Sie muss eine Menge Schotter haben um das alles aufzufangen. Und noch seine Frau und die Kinder zu versorgen. Da kann man nur hoffen, dass ihr das noch rechtzeitig klar wird.

JustListen
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.2018, 05:56

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von JustListen » 11.08.2019, 23:35

naschkatze hat geschrieben:
11.08.2019, 22:27
JustListen hat geschrieben:
11.08.2019, 16:50
Angeblich wollen sie "bald" richtig heiraten.
Ich denke er ist bereits verheiratet? Er darf (vermutlich) eine weitere Frau nehmen, aber sie darf doch keinen verheirateten Mann heiraten. Das dürfte noch einige Probleme mit dem Ehefähigkeitszeugnis geben.
JustListen hat geschrieben:
11.08.2019, 16:50
Leben wollen sie abwechselnd in beiden Ländern.
Dafür wird er aber kein Visum / keine Aufenthaltserlaubnis erhalten. Denn so eine Konstellation sieht das Aufenthaltsrecht nicht vor. Ich frage mich bei sowas immer, was er denn hier arbeiten will wenn es immer nur für ein paar Monate sein soll. Bzw. bei ihr wird es dann ja nicht anders sein. Sie muss eine Menge Schotter haben um das alles aufzufangen. Und noch seine Frau und die Kinder zu versorgen. Da kann man nur hoffen, dass ihr das noch rechtzeitig klar wird.
Ja, er hat bereits eine ägyptische Ehefrau. Dürfen Ägypter nicht vier Frauen haben?
Vielleicht lässt er sich ja auch scheiden.

Ich hab mich nie mit dem Aufenthaltsrecht beschäftigt, aber was du sagst, klingt plausibel.
Ich hoffe sehr, dass sie sich über alle diese Fakten informiert und nicht einfach pauschal das glaubt, was er erzählt.
Das ist der Widerstand, der uns zurück verwandelt von einem Gegenstand in einen Menschen. Lilly Lindner

karima66
Beiträge: 2008
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von karima66 » 12.08.2019, 11:21

JL, wenn dieser Mann in Ägypten verheiratet ist dann kann er zwar dort weitere Frauen heiraten, aber keine Deutsche bzw. er kann sie vielleicht islamisch heiraten in einer Moschee, aber dann sind sie hier nicht verheiratet.
Will er mit der Deutschen hier leben muss er sich scheiden lassen vorher und offiziell heiraten.
Und auch dann kann er nie länger in Ägypten leben als sechs Monate ansonsten erlischt sein hiesiger Aufenthalt.
Aber warum interessiert dich das alles weiterhin, wieso beschäftigst du dich weiter mit ihm, was er tut, was er vor hat.......das tut nicht gut.

JustListen
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.2018, 05:56

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von JustListen » 12.08.2019, 12:10

Du hast Recht. Ich weiß auch nicht, warum mich das noch interessiert... Ich muss aufhören mich mit ihm zu beschäftigen. Tut mir leid.
Das ist der Widerstand, der uns zurück verwandelt von einem Gegenstand in einen Menschen. Lilly Lindner

karima66
Beiträge: 2008
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von karima66 » 12.08.2019, 12:21

Entschuldige dich nicht dafür, mir tut es leid das zu lesen da ich dir wünsche du bringst das hinter dich.

JustListen
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.2018, 05:56

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von JustListen » 12.08.2019, 12:55

Ich arbeite an mir.
Manchmal hinterfrage und analysiere ich noch immer alles - obwohl ich die Antworten ja längst kenne. Ich suche dann irgendwie eine "zufriedenstellendere" Erklärung. Ich merke auch, dass ich mir selber noch nicht ganz verziehen habe - ich schäme mich nach wie vor.
Das ist der Widerstand, der uns zurück verwandelt von einem Gegenstand in einen Menschen. Lilly Lindner

karima66
Beiträge: 2008
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von karima66 » 12.08.2019, 14:09

Niemals musst du dich schämen, wofür.....
Dir selbst zu verzeihen halte ich für das wichtigste.
Zufriedenstellende Antworten bekommt man im Leben auf so manche Fragen nicht, ich war früher auch so, dass ich alles verstehen wollte, immer wieder hin und her analysierte, das hab ich schon lange aufgegeben, für Manches bekommt man keine Antworten und es raubt Lebenzeit ewig danach zu suchen......

gadi
Moderation
Beiträge: 5954
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von gadi » 12.08.2019, 14:16

karima66 hat geschrieben:
12.08.2019, 14:09
Niemals musst du dich schämen, wofür.....
Genauso ist es :!:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

JustListen
Beiträge: 79
Registriert: 11.12.2018, 05:56

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von JustListen » 07.09.2019, 13:58

Hallo ihr Lieben,

mir geht es gut - ich fühl mich endlich frei von ihm.

Anfangs dachte ich immer, dass das Eingestehen und die Erkenntnis, dass er ein Betrüger ist, der schwierigste Teil seien.
Aber eigentlich ist das danach viel schlimmer. Es ist wie ein Entzug - alles dreht sich nach wie vor um ihm und man konfrontriert sich mit tausend quälenden Fragen. Es zerreißt einen innerlichen. Zumindest war das bei mir so.
Von diesen Rissen verbleiben Narben, aber das ist okay. Sie gehören jetzt zu mir. Sie erinnern mich daran, dass ich ihn bzw. meine Illusion von ihm zwar wollte, aber noch mehr als ich ihn will, will ich nicht belogen und betrogen werden.
Ich will mich mehr als ich ihn will.

Liebe Grüße, JL
Das ist der Widerstand, der uns zurück verwandelt von einem Gegenstand in einen Menschen. Lilly Lindner

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1147
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von Cimmone » 07.09.2019, 14:05

Hallo JustListen,

Das ist eine wunderbare Nachricht.

Genieße Dein "Ich will mich" ....
Das hast Du Dir verdient
Inmitten von Schwierigkeiten stecken massenhaft Gelegenheiten. (Albert Einstein)

Cimmone 💥
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

nabila
Beiträge: 2249
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Ertrunken in einem Meer voller Lügen

Beitrag von nabila » 07.09.2019, 16:38

hallihallo,

w o w , ganz herzlichen Glückwunsch und fühl Dich umärmelt, wenn Du magst. Das ist einfach nur toll.

Du willst Dich zurück --- besser geht's kaum. Ich freu mich mit Dir mit.


liebe Grüße ♥
لا يزال بإمكانك الذهاب ببطء. لأنه في النهاية سوف نعود إلى نفسك فقط.
Du kannst ruhig langsam gehen. Denn am Ende findest Du nur wieder zu Dir selbst zurück.

Antworten