Neue masche in Bezness

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

gadi
Moderation
Beiträge: 8470
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von gadi » 15.04.2020, 18:46

Figlio hat geschrieben:
15.04.2020, 18:25
Cecilia hat geschrieben:
15.04.2020, 14:22
Sie sind niemals zufrieden ,d.h. es wird niemals genug sein, was man gibt, meine Erfahrungen , leider
So seh ich das auch...nie zufrieden und nichts war gut genug und alles musste nagelneu sein und nur mit Marke!
Der Schein ist alles!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Cecilia
Beiträge: 350
Registriert: 11.04.2019, 13:21

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von Cecilia » 15.04.2020, 21:30

Figlio hat geschrieben:
15.04.2020, 18:25
Cecilia hat geschrieben:
15.04.2020, 14:22
Sie sind niemals zufrieden ,d.h. es wird niemals genug sein, was man gibt, meine Erfahrungen , leider
So seh ich das auch...nie zufrieden und nichts war gut genug und alles musste nagelneu sein und nur mit Marke!
Genau so ist es , leider wahr.

Und wenn man das alles durchlaufen hat , dann bekommt man einen anderen Blickwinkel zu dem : ich brauche Hilfe.

Mir geht es so , das ich eine richtige Blockade habe , ich würde gerne helfen , so weit mir möglich ist , aber ich kann nichts mehr . Ich habe einfach zu viel negatives erlebt , das ich eine Blockade habe , zu helfen.

Die Erinnerung holen einen ein .
Und das Vertrauen ist weg.

Und nun denke ich , sie sind selbst schuld, sie haben zu viele Menschen ausgenutzt.

Bestimmt , ganz bestimmt werden trotzdem sich noch "Opfer " finden , die sie benutzen können und auch werden, sie wissen ja wie das funktioniert.

Bei mir ist es so , das auf einer Seite meiner Schulter ein Engel sitzt , der mir sagt , das ich immer helfe , jedem der in Not ist . Auf der anderen Seite sitzt der Teufel , die Erinnerung, an das was ich erlebt habe.

Der Engel in mir hat den Flügel gebrochen, ich habe mich verändert. Ich bin stark geworden.

Ich lasse mich nicht mehr benutzen !
Cecilia ♡

Nilka
Moderation
Beiträge: 9598
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von Nilka » 15.04.2020, 21:36

Super! Du hast was gelernt.
Mansche lernen es nie und lassen sich das ganze Leben lang ausnutzen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3285
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von Cimmone » 15.04.2020, 21:54

Cecilia hat geschrieben:
15.04.2020, 21:30

Und wenn man das alles durchlaufen hat , dann bekommt man einen anderen Blickwinkel zu dem : ich brauche Hilfe.

Mir geht es so , das ich eine richtige Blockade habe , ich würde gerne helfen , so weit mir möglich ist , aber ich kann nichts mehr . Ich habe einfach zu viel negatives erlebt , das ich eine Blockade habe , zu helfen.

Die Erinnerung holen einen ein .
Und das Vertrauen ist weg.

Bei mir ist es so , das auf einer Seite meiner Schulter ein Engel sitzt , der mir sagt , das ich immer helfe , jedem der in Not ist . Auf der anderen Seite sitzt der Teufel , die Erinnerung, an das was ich erlebt habe.


Ich lasse mich nicht mehr benutzen !
Cecilia, das hast Du gut gemacht, Dich durchgebissen und frei gekämpft.
Du bist einfach wunderbar.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

gadi
Moderation
Beiträge: 8470
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von gadi » 15.04.2020, 22:14

Cecilia hat geschrieben:
15.04.2020, 21:30
Bei mir ist es so , das auf einer Seite meiner Schulter ein Engel sitzt , der mir sagt , das ich immer helfe , jedem der in Not ist . Auf der anderen Seite sitzt der Teufel , die Erinnerung, an das was ich erlebt habe.
Oder es ist der "gefallene Engel", Cecilia, der dir sagt, du sollst immer helfen. Und dein Schutzengel, der dir das Gegenteil rät.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Cecilia
Beiträge: 350
Registriert: 11.04.2019, 13:21

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von Cecilia » 15.04.2020, 22:47

Ihr seid mein Schutzengel gewesen , alle .

Und ihr alle habt mich gestärkt.

Ohne Euch hätte ich das nie geschafft.

Ich wollte Hilfe und ich bekam sie .

Vielleicht passt mein Beispiel mit dem Engel Teufel Rolle oder auch nicht , oder vielleicht war der Teufel der bezzie , der immer sagte , ich solle ihm glauben Schenken. Auf jeden Fall die Engel hier haben mich in dem bestärkt , was ich irgendwo in mir spürte aber nicht wahr nehmen wollte.

Nun bin ich gestärkt .

Und nicht mehr so ein Mensch : ich lasse mich benutzen .

1000 Dank für alles ❤️
Cecilia ♡

Justicia

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von Justicia » 16.04.2020, 02:42

Cecilia hat geschrieben:
15.04.2020, 21:30

Ich bin stark geworden.
Das bist du, liebe Cecilia.

Du hilfst! Hier im Forum, in deinem Umfeld bestimmt auch auf ganz unterschiedliche Weise, aber ganz, ganz sicher hilfst du dir selbst mit deiner Haltung.

Wenn Hilfe nur aus Geldgaben besteht, dann ist das eh keine gute Hilfe (zumindest bei Beznessern definitiv nicht).

Es gibt auch ganz vieles, was wir für unsere Gesellschaft tun können. Zum Beispiel einen Gabenzaun behängen, Foodsharing, Nachbarschaftshilfen. Aktuell bin ich als "Gesprächs-Patin" tätig. Ich rufe einmal am Tag eine Senorin an, die sonst kaum Kontakte hat, und unterhalte mich mit ihr. Es ist total spannend aus ihrem Leben zu hören und ihr tut es auch gut, erzählen zu können. Bestimmt gibt es in deiner Stadt ähnliche Projekte. Es kostet nur ein kleines bisschen Zeit, mehr nicht.

Wer also unterstützen kann und gerne möchte, egal ob verbindlich oder nur mal ab und zu, findet seriöse Möglichkeiten, die gut geplant und durchdacht sind. Da gibt es auch Regeln, die alle Beteiligten schützen.

Das hast du zwar jetzt alles nicht erfragt, aber ich schreib das auch für die Menschen, die ein Helfersyndrom-Problem haben. Wer von Herzen etwas geben möchte, der braucht keine verlogenen Geschichten als Motivation.

Figlio

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von Figlio » 16.04.2020, 06:56

Cecilia hat geschrieben:
15.04.2020, 21:30

Genau so ist es , leider wahr.

Und wenn man das alles durchlaufen hat , dann bekommt man einen anderen Blickwinkel zu dem : ich brauche Hilfe.
Und das Vertrauen ist weg.
Und nun denke ich , sie sind selbst schuld, sie haben zu viele Menschen ausgenutzt.
Bestimmt , ganz bestimmt werden trotzdem sich noch "Opfer " finden , die sie benutzen können und auch werden, sie wissen ja wie das funktioniert.
ich habe mich verändert
Ich lasse mich nicht mehr benutzen !
Du sprichst mir aus der Seele...bei mir ist das jetzt knapp 4 Wochen her...ich bin an verarbeiten...ich habe das Gefühl, dass ich nie wieder den Worten eines Mannes glauben kann...ich hab mich verändert, so wie du auch schreibst...ich fasse es immer noch nicht mit wieviel Aufwand dieser Mann mich 11 Monate lang, täglich belogen hat...und ja, ich glaube immer noch, dass ein Fünkchen Liebe dabei war....

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3285
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von Cimmone » 16.04.2020, 08:05

Figlio hat geschrieben:
16.04.2020, 06:56
...und ja, ich glaube immer noch, dass ein Fünkchen Liebe dabei war....
Liebe zu den eigenen Bedürfnissen. Nicht verwechseln!



Und nun bitte den Weg wieder frei machen für das eigentliche Thema.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Eclipse
Beiträge: 766
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von Eclipse » 16.04.2020, 11:16

Wer unbedingt helfen will, findet gerade dieser Tage SEHR, SEHR viele Möglichkeiten vor Ort. :!:

Cecilia
Beiträge: 350
Registriert: 11.04.2019, 13:21

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von Cecilia » 16.04.2020, 11:42

Bei Facebook bekomme ich Spam Nachrichten, Facebook hat dann schon reagiert. Und fragt , ob man diese Nachricht öffnen möchte und ob man die Person kennt. Mit der Warnung:

Scams often begin as messages from strangers. Be wary of claims about money and never send payments to someone you don't know.

( Kennst du diese Person? Betrug beginnt oft als Nachricht von Fremden. Seien Sie vorsichtig bei Geldforderungen und senden Sie niemals Zahlungen an jemanden, den Sie nicht kennen.)

Scheinbar kommen jetzt vermehrt Nachrichten an , oder das gab es vorher schon , ich weiß es nicht.
Cecilia ♡

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3285
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von Cimmone » 16.04.2020, 12:22

Das kannte ich nicht, dass facebook sich dazwischen schaltet und warnt.
In diesem Fall finde ich die Einmische gut.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

KIKI0504
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2008, 20:27

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von KIKI0504 » 16.04.2020, 14:36

Zu zeit sind die kontonummer, von Facebook verschwunden, mal sehen wie lange kommen wider, Bitte bitte"

Wir brauchen Geld für unsere Freude in Luxor, Kairo"

und so weiter, Wah bleiben und kein Geld überweisen. :idea:
Wenn die Menschen sagen, sie hätten ihr Herz verloren, ist es meistens nur der Verstand ( R Lembke)

Nilka
Moderation
Beiträge: 9598
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von Nilka » 16.04.2020, 15:06

Die Warnung finde ich gut👍
Das regt hoffentlich Viele zum Nachdenken an.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

KIKI0504
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2008, 20:27

Re: Neue masche in Bezness

Beitrag von KIKI0504 » 28.06.2020, 12:12

Hallo zusammen, die masche hat wieder zwei meine Urlaubsbekannte erwischt,
sie wurden angeschriben und um Geld angebetet, selbsverstendich die alte masche, und die Corona.
Die beide haben zu zeit selber probleme mit Arbeit und Geld zu verdienen,
da durch sind sie auch klewer geworden, und nein gesagt. :idea: :idea:
Wenn die Menschen sagen, sie hätten ihr Herz verloren, ist es meistens nur der Verstand ( R Lembke)

Antworten