Blumes Thread

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Blume2
Beiträge: 9
Registriert: 21.01.2021, 11:25

Blumes Thread

Beitrag von Blume2 » 22.02.2021, 22:11

Hallo nochmal!
Wie Toastie richtig schreibt es ist nicht einfach darüber zu berichten. Ich werde vielleicht meine Geschichte hier mal erzählen. Da muss ich aber viel er einfachen und verkürzen. Es ist sehr sehr viel passiert in den 2 Jahren.
Ich kann auf alle Fälle sagen wenn die Augen offen sind.... Der Schleier der Liebe endlich weg ist... . . Dann ist alles ganz klar. Dann sind die kleinen Fehler die er gemacht hat, die man nicht wirklich beachtet hat plötzlich offensichtlich. Aussagen über die man etwas stutzte, aber die man als unwichtig abgetan hat, plötzlich glasklar.
Stellt euch vor.... Er sagte ja ich bin seine große Liebe. Er hat nie wen so geliebt wie mich und seine verstorbene Frau die bei einer Fehlgeburt gestorben ist (witzig ist... .. Er war mit ihr nie verheiratet, sie hatte nie eine Fehlgeburt, sie ist auch nicht gestorben... 😜😢😢😢). Ich fand es vor einem Monat heraus. Und nicht mal jetzt bin ich mir sicher ob es die ganze Geschichte ist. Ich vermute da sind noch viel mehr Lügen.
Also - Liebe Unsichere Verliebte - Ich habe Stunden mit ihm video telefoniert. Ich sah Fotos seiner verstorbenen Frau... Liebesbriefe von ihr..... Geschenke die sie ihm in ihrer Ehe gemacht hat.... Natürlich habe ich es geglaubt. Er hat es mich glauben lassen. Er hat mir nur das alles gezeigt was ich sehen und glauben sollte. Es war einfach seine Geschichte vor zwei Jahren um mit mir in Kontakt zu kommen. Er brauchte einen KNALLER um mich von Anfang an zu fesseln. Damit ich nicht abflaue..... Und er hat geweint.... Mir in das Telefon geschrieen.... Er will sterben denn seine Liebe Frau ist Tod.... Er hält es nicht mehr aus.. .. MONATE LANG!
Es war einfach nur eine Geschichte..... Ich bin empatisch.. .. Ich habe ihn durch diese Trauer begleitet.... er fuhr jeden Freitag zum Grab. Saß stundenlang dort wie er mir sagte. Schickte Ein Foto vom Grab. Ich weiß bis heute nicht was er in dieser Zeit, wo er natürlich nicht erreichbar war, wirklich gemacht hat. Mit anderen Frauen telefoniert? Geschlafen? Keine Ahnung... .Ich weiß es nicht.
Ich will hiermit nur sagen.... Auch wenn man den ganzen Tag durchgehend telefoniert über video.... Es gibt genug Möglichkeiten zu lügen und zu vertuschen. Auch das tagelange nicht melden (das so viele von euch kennen) hat er praktiziert. Ja, was soll er denn tun? Das Handy lässt sich nicht mehr einschalten. Es ist crazy. Der Spaß ist nur es waren immer exakt 2 Tage. Yes.

Ich dachte er wird vielleicht an meinem Geburtstag mit einem anderen Account rein schreiben. Kontakt suchen. Denn ich hab ja ihn und jeden den ich kenne blockiert. Ich dachte er wird vielleicht diesen Tag als Anlass nehmen. Es kam nichts. War auch gut so. Aber 1 Woche später schrieb er mit dem Account seines cousins. Kein Wort von happy birthday sondern nur anders bla Bla. Und wisst ihr warum? Weil er meinen Geburtstag einfach nicht weiß. Er hat sich den Geburtstag seiner GROSSEN Liebe nicht mal gemerkt. So groß war seine Liebe wirklich. Wenn die Facebook Erinnerung nicht kommt, oder ich nicht Tage vorher über diesen Tag gesprochen hab.... Dann weiß er ihn auch nicht. Das ist mir aber erst jetzt aufgefallen. Seinen Geburtstag werde ich mir aber his zum Tod merken.... Soviel dazu. Denn meine Liebe war echt. Vielleicht - liebe Unsichere - versuch mal ihm nicht alles in den Mund zu legen. Mal sehen was dann alles kommt von ihm.
Es tut mir leid. Ich hab jetzt verwirrend geschrieben. Aber es ist jetzt einfach aus mir raus gesprudelt.
Fix ist dass alle, einfach alle Bezzis sind. Es tut mir leid das zu sagen. Es ist aber so.

Toastie
Beiträge: 581
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Ich bin unsicher

Beitrag von Toastie » 23.02.2021, 08:30

Liebe Blume2,

danke für deine offenen Zeilen! Ich freue mich, dass du es geschafft hast, der emotionalen Manipulation zu entkommen und ihn blockiert hast! :D 8)
Das mit der verstorbenen Frau ist eine sehr gruselige, makabere Lüge aber die Bezzies schrecken für ihre Ziele vor absolut nichts zurück, um das Mitgefühl und dadurch die echte Liebe von den Betroffenen zu bekommen. Deine Liebe war echt, du hast dir nichts vorzuwerfen! Du hast das total gut beschrieben, dass man, sobald der Schleier der Liebe weg ist, alles glasklar sieht, die kleinen Fehler und Hinweise, die man zuvor immer entschuldigt hat!

Das mit dem Geburtstag ist so einer dieser "Hinweise". Bei mir war es Weihnachten. Man merkt dann, dass man ihnen nichts bedeutet und dass alles nur inszeniert ist. Es ist sehr schwierig, sich Details über Dinge zu merken, die dem anderen sehr wichtig sind, wenn man keinerlei Liebe im Herzen trägt. Es funktioniert nur, wenn man sie selbst andauernd darauf hinweist, dass man darauf Wert legt, oder wenn sie von jemand anderen erinnert werden (viele legen sich sogar ein kleines Buch an und notieren alles, was ihre "Opfer" wichtig finden, zur Hilfe :evil: ). Manchmal benutzen sie das jedoch auch als Verletzung, um einen Denkzettel zu verpassen, weil es ihnen nicht schnell genug geht. Dass sie sich nicht mehr melden, kann auch ein positives Signal sein, nämlich, dass sie wissen, dass man sie durchschaut hat und ihnen absolut nichts mehr glaubt. Dass man somit als "Opfer" für sie uninteressant (bzw. zu "schwierig") geworden ist! Es stimmt, dass die Meisten im Tourismus Bezzies sind, denn sie lernen von ihren Kollegen, wie man sich das Leben durch Bezness einfach machen kann! :twisted: Dieses Verbrechen ist grausam und herzlos, wie die Menschen, die es begehen. Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft auf deinem Verarbeitungsweg! <3
Alles Liebe,
Toastie
Getoastet aber nicht verbrannt (Toastie)

Cimmone
Beiträge: 4065
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Blumes Thread

Beitrag von Cimmone » 23.02.2021, 08:42

Liebe Blume,

Es ist schön, dass Du von Deiner Erfahrung erzählst. Deswegen habe ich Dir mit den letzten Beiträgen einen eigenen Thread geöffnet.
Die Überschrift können wir natürlich ändern.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Anaba
Beiträge: 21087
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Blumes Thread

Beitrag von Anaba » 23.02.2021, 10:13

Guten Morgen Blume,

auch von mir ein herzliches Willkommen.

Danke dafür, dass du deine Geschichte hier einstellst.
Nichts kann Betroffenen eher die Augen öffnen, als das, was andere selbst erlebt haben.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Blume2
Beiträge: 9
Registriert: 21.01.2021, 11:25

Re: Blumes Thread

Beitrag von Blume2 » 23.02.2021, 15:37

Danke für meinen eigenen Thread 😊
Ja. Ich hoffe ehrlich gesagt dass ich für ihn schwierig und uninteressant geworden bin. Gegen Ende hat er auch "versteckt" gedroht. Ich soll drüber nachdenken dass er sehr viel tun kann. Ob ich eine Idee habe was er alles tun kann? Das war für mich der absolute Auslöser sehr schnell alles abzubrechen.
Ja. Auch mir würde es gut tun andere Opfer von IHM zu finden. Mich würde es einfach so sehr interessieren was er diesen Frauen alles erzählt hat.
Mittlerweile denke ich dass seine Schwester seine Frau ist. Und seine kleinen Brüder vielleicht nur Cousins oder seine Söhne sind. Ich denke es stimmt einfach nichts was er mir erzählt hat.

Momentan denke ich nur, dass es wichtig ist andere Frauen vor diesem tiefen Fall zu bewahren. Es ist nur grausam was diese Männer mit uns machen. Es hinterlässt tiefe Narben.

Blume2
Beiträge: 9
Registriert: 21.01.2021, 11:25

Re: Blumes Thread

Beitrag von Blume2 » 23.02.2021, 15:39

Darf ich fragen wie es dir geht Toastie? Deine Geschichte ist meiner zum Teil sehr ähnlich... .

gadi
Beiträge: 9832
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Blumes Thread

Beitrag von gadi » 23.02.2021, 17:07

Liebe Blume,

heute ist/war so ein schöner Vorfrühlingstag, der wunderbar zu deinem Namen passt. Die Natur ist am Erwachen und Erblühen.
Ich hoffe, dass es auch bei dir nach und nach wieder aufwärts geht, den Anfang hast du prima gemacht. Hin und wieder wird noch ein wenig Schnee fallen oder die Temperaturen werden nochmal runter gehen. Aber der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten!

In diesem Sinne: bleib stark! 🌻
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Toastie
Beiträge: 581
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Blumes Thread

Beitrag von Toastie » 23.02.2021, 17:36

Hallo liebe Blume2,

mir geht es gut! :D Du wirst sehen, es wird von Monat zu Monat leichter und es wird dir auch immer besser gehen. Du stehst halt noch am Anfang :cry: , das ist so hart, ich werde dieses Grauen nie vergessen und es tut mir sehr leid, dass du da durch musst! :(

Nix kann dieser */&%#?!% machen, mach dir keine Sorgen! :evil: :twisted:
Solange er nicht in deinem Land ist, hast du nichts zu befürchten, denke ich!
Aber verrückt, dass er subtil noch droht und mit Angst operiert! :? :x
Ich habe damals das Gefühl gehabt, dass ich verrückt werden würde, wenn ich auf noch mehr Lügen draufkomme, daher hab ich gar nicht nach anderen Betroffenen gesucht. Ich dachte ich bin in einem Psycho-Thriller gefangen. Mich auf mich zu konzentrieren war damals schon fast zuviel. Aber ich verstehe dich! Es ist davon auszugehen, dass er anderen genauso viele Lügen auftischt. Trotzdem geht es in erster Linie um dein Seelenheil und dass du selbst wieder ganz wirst. Egal wie viele andere der noch betrogen haben mag. Dieser Weg, vorwärts zu gehen, obwohl einen alles in die Vergangenheit zu ziehen scheint, ist wirklich sehr anstrengend daher gehe lieber langsam, Schritt für Schritt und sei stolz über deine Erfolge, z.B. das Blockieren und das glasklare Wissen, was du (nicht) willst.
Blume2 hat geschrieben:
23.02.2021, 15:37
Momentan denke ich nur, dass es wichtig ist andere Frauen vor diesem tiefen Fall zu bewahren. Es ist nur grausam was diese Männer mit uns machen. Es hinterlässt tiefe Narben.
Das sehe ich genauso! Die Narben sind tief und das gesamte Gefühl fürs Leben liegt erst mal in Schutt und Asche :cry:
Liebe Grüße und kopf hoch,
Toastie
Getoastet aber nicht verbrannt (Toastie)

Blume2
Beiträge: 9
Registriert: 21.01.2021, 11:25

Re: Blumes Thread

Beitrag von Blume2 » 23.02.2021, 21:39

@ Toastie: Wann hast du den Kontakt abgebrochen? Zu Weihnachten hast du ihm ja noch ein Paket geschickt oder?..... so wie ich (oh wie doof war ich denn?! 😕)
Ja. Ich gebe dir absolut recht. Ich hab das Gefühl für das Leben verloren. Es geht jetzt schon wieder etwas besser. Aber ich merke dass ich allem und jedem und jeder Aussage die jemand macht sehr skeptisch und misstrauisch gegenüber stehe.
Ich kann jetzt gar nicht mehr glauben, dass die anderen Frauen die hier so unsicher sind und an Amiga leiden es einfach nicht sehen können.
Aber ja, mir ging es 2 Jahre genau so. Und ich sage dir. Es würde ja noch so viele Dinge zu berichten geben die mein Bezzi mit mir aufgeführt hat. Das würde echt den Rahmen sprengen. Es hat was von einem Theaterstück. Und mein A war ein großartiger Schauspieler. Er würde dafür einen Preis verdienen wie toll er mich hinters Licht geführt hat. War alles sehr ausgeklügelt.

Toastie
Beiträge: 581
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Blumes Thread

Beitrag von Toastie » 23.02.2021, 22:23

Hallo Blume,

ich hab das Paket zu Weihnachten 2018 geschickt, war dann Anfang Februar 2019 zum letzten Mal in Tunesien und habe gleich nach dem letzten Besuch den Kontakt abgebrochen, danach gab es auf seinen Wunsch hin noch einen "klärenden" Videocall, der nach 45 Min (ganz zufällig :roll: ) abriss bevor ich Schlussmachen konnte. Ich sagte ihm alles, was mir nicht gefällt und für mich eine Fortsetzung der Beziehung verhindert. Er schrieb "wir hören uns sowieso wieder" (mein Kopf dachte "sicher nicht!", mein Herz fühlte aber ganz anders). Danach habe ich nicht mehr auf Kontaktaufnahmen reagiert, das war die Hölle :cry: . Erst 3 Monate später habe ich ihn dann überall blockiert, weil es irgendwann leichter war gar nichts mehr von ihm zu hören als nicht auf ihn zu reagieren.

Ich kann mir vorstellen, wie viel du noch berichten könntest! Du wirst ein Gefühl dafür entwickeln, was du hier teilen möchtest und was nicht. Ich habe deswegen lange meine Geschichte nicht aufgeschrieben, weil so viel passiert ist und mir so viele verwirrende Gedanken durch den Kopf gingen, die kaum für die Außenwelt nachvollziehbar gewesen wären. Es war auch schwer zu unterscheiden in "wichtig" und "unwichtig". Das ist wahrscheinlich das Schwierige bei so einer rein inszenierten Beziehung. Am Ende ist ja alles gelogen und nicht echt und man hat eigentlich nichts mehr, das man in die Zukunft mitnehmen kann bzw. will. Nichts, was zumindest "okay" oder akzeptabel wäre und worüber man einfach so sprechen könnte wie sonst so von der ehemaligen "Beziehung" oder dem "Exfreund". Trotzdem beschäftigt einen gleichzeitig ALLES, weil man es nicht fassen kann, dass jede Facette der geteilten Erinnerungen und Erfahrungen ausschließlich auf Lügen beruht! Die ganze Zeit, die investiert wurde, dann wie völlig verschwendete Lebenszeit wirkt :( Du wirst sehen, es sortiert sich Vieles nach einiger Zeit automatisch im Kopf und am Ende kommt das Gefühl für das eigene Leben und auch die Lebenslust wieder, auch wenn diese Erfahrung nie vergessen werden wird und vielleicht immer schmerzlich im Hinterkopf bleibt. Das Misstrauen hab ich dadurch auch intensiver gegenüber Fremden, aber es schützt einen auch ganz gut gegen die falschen Menschen im Leben :wink: !
Alles Liebe,
Toastie
Getoastet aber nicht verbrannt (Toastie)

Cimmone
Beiträge: 4065
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Blumes Thread

Beitrag von Cimmone » 23.02.2021, 22:27

Liebe Blume,

die Bezzies sind alle Schauspieler - müssen sie sein, sonst läuft das Geschäft nicht.

Ich würde mich freuen, wenn Du die vom Bezzie aufgeführten Dinge so nach und nach aufschreiben kannst.

Du hilfst damit Dir, die Scham darüber zu überwinden und zu verarbeiten und
Du hilfst anderen, die hier lesen und sich fragen, ob ihr şeker oder habibi aufrichtig ist oder frisch verliebt und das ganze Glück nicht glauben können ( zu recht) noch abzuspringrn, bevor es ganz dolle wehtut
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Laraa21
Beiträge: 7
Registriert: 10.02.2021, 20:21

Re: Blumes Thread

Beitrag von Laraa21 » 23.02.2021, 22:29

Hallo Blume, Hallo Toastie,

Wie konntet ihr rausfinden, dass alles Betrug war?

@Toastie: deine Geschichte habe ich gelesen

@Blume2: wie hast du es geschafft, den Betrug trotz corona über das Internet rauszufinden?

Toastie
Beiträge: 581
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Blumes Thread

Beitrag von Toastie » 23.02.2021, 23:09

Laraa21 hat geschrieben:
23.02.2021, 22:29
Hallo Blume, Hallo Toastie,

Wie konntet ihr rausfinden, dass alles Betrug war?

@Toastie: deine Geschichte habe ich gelesen
Liebe Laraa,

das war ein langwieriger Prozess. Zuerst hat mein Bezzie blitzartig eine extreme Verhaltensänderung gezeigt (, die ja für Bezzies klassisch ist, die intelligenteren Bezzies lassen sich aber Zeit, bis sie durch Ehejahre oder Kind die AE in Händen halten bevor sie ihr wahres Gesicht zeigen!), die für mich nichts mit Liebe zu tun hatte. Das nach Geld Fragen nach 3 Monaten erhärtete den Verdacht natürlich, zunehmend das vermehrte über katastrophale Probleme Sprechen als "Hilferuf" an mich. Und auch das immer intensivere über die Zukunft Reden, über die Notwendigkeit einer Heirat natürlich auch! Natürlich war das Motiv offiziell immer nur die "große Liebe" und die kulturellen Vorgaben, also dass man unverheiratet ja nicht zusammenbleiben darf :roll: . Dass ich manipuliert werde mit Worten und Gefühlen (bzw. den Entzug davon) spürte ich dann auch bereits und ließ mich wissen, dass ich mich zumindest in einer toxischen Beziehung befinde, die sich ganz anders anfühlte als die "große Liebe", die er mir zu Beginn lange vorgespielt hat. Es gefiel mir auch nicht mir vorzustellen, dass ich einen Mann quasi "kaufen" muss, weil er ja so arm ist. Meine vielen Zweifel machten dann aber erst so richtig Sinn, als ich ähnliche Bezness-Geschichten las, da gingen mir wirklich die Augen auf. Dort wurde eben genau beschrieben, wie Bezzies vorgehen und das löste bei mir einen richtigen Schock aus, weil es eben so viele Übereinstimmungen gab :shock: . Da Bezness eben eine Masche ist, ein Verbrechen, das nach bestimmten immer vorhandenen Kriterien abläuft (intensive Kontaktaufnahme, Sprechen über die Zukunft, Liebesgeständnisse, Vorgabe des "toleranten, modernen, westlichen" Denkens/Lebensstils, der "modernen" Einstellungen zum Leben und der Partnerschaft und schließlich dem Drängen zum Festigen dieser Beziehung in Richtung Zukunft durch Planen von Besuchen, Heirat, Sprechen über gemeinsame Kinder, etc.).

Als ich mich dann näher mit den obligatorischen, kulturellen Pflichten von muslimischen Frauen und Männern beschäftigte, wusste ich, dass es da keine Ausnahmen geben kann (zumindest nicht, wenn es um einen "armen", ziemlich ungebildeten Mann im Tourismus geht, der nichts zu verlieren hat, wenn er sich von einer Europäerin heiraten lässt). Dass es für einen ehrenhaften Moslem gar nicht möglich ist, diese "lockere" Form von Austausch und Beziehung zu älteren, europäischen (gebrauchten) Frauen einzugehen, sie der Familie vorzustellen, gemeinsam zu übernachten, etc. etc. Dass er so "modern" leben wollte, konnte ich dann nicht mehr glauben und so demontierte ich Stück für Stück alle seiner Lügen. Da dir dein Ägypter sogar gesagt hat, dass er ziemlich religiös ist :!: , solltest du die Beine in die Hand nehmen und laufen so schnell du kannst! :cry: Genauer kannst du gar nicht bestätigt bekommen, dass es Bezness sein muss!
Liebe Grüße,
Toastie
Getoastet aber nicht verbrannt (Toastie)

Blume2
Beiträge: 9
Registriert: 21.01.2021, 11:25

Re: Blumes Thread

Beitrag von Blume2 » 25.02.2021, 14:05

Hallo Laraa!
Wie konnte ich es raus finden? Hmmm. Lange Geschichte und das war ein langwieriger Prozess.
Zum ersten wurden die Geldforderungen immer direkter. Er hatte einen Unfall mit dem Motorrad. Erster Unfall nur blechschaden. Zweiter Unfall hat er einen Mann angefahren. Der ist gestorben. Ja. Wow. Arge Geschichte. Da ich seine Reaktion kannte wie seine Frau "gestorben" ist dachte ich mir "oh Gott, jetzt wird er durchdrehen. Er hat einen Mann getötet'. Aber nein. Es wurde nie drüber gesprochen. Nur dass die witwe dieses Mannes monatliche Zahlungen will. Er musste auch dafür 2 Tage ins Gefängnis. Handy war da natürlich aus. Ich machte mir Sorgen denn das hat er mir alles nicht erzählt. Erst wie ich fast durchgedreht bin nach 2 Tagen kam der Anruf. Er hat also wieder mit meiner Angst und Sehnsucht gespielt. Die witwe forderte witzigerweise nach 3 Monaten noch mehr Geld. Und plötzlich war es dann nicht mehr für ein halbes Jahr sondern sie bekommt das Geld von ihm für 1 ganzes Jahr.... Aha.
Dann kam die stromrechnung. Wenn er die nicht sofort zahlt dann zwicken sie den Strom ab. Dann kam Schulgeld für die Brüder. Dann hatte er eine nierenkolik und musste behandelt werden.
Ah ja... Davor wollte er ein Motorrad kaufen. Denn wegen corona konnte er keinen Job finden. Er wollte damit Obst verkaufen. Witzig war nur dass auch vorher Augen lasern seiner Schwester (oder Frau?? ) ein Thema war. Da bin ich ihm aber sehr resch gekommen. Dann würde es nie mehr zur Sprache gebracht. Ich vermute das Geld vom Motorrad wurde für lasern genommen. Einmal hatte er mich auf eine Halskette angesprochen die ich um hatte. Mein Name in arabisch (habe ich selber vor vielen Jahren in Marokko gekauft). Er fragte ob das seine Halskette ist.
Nein.... Ich hab nie eine Halskette von dir bekommen. Er sagte dann er muss sie vergessen habe dass er sie mir gibt. Ich denke er hat für eine andere Frau so eine machen lassen und hat es verwechselt.
Dann, so ca im November begann es, dass er so viel arbeiten muss. Ich hab gebettet er soll doch öfters das Internet einschalte. Ich sagte du bist doch kein Chirurg. Du hast doch mal Zeit Kurt zu schreiben. Nein. Er nahm sich die Zeit nicht. Ich nehme an ab da gab es dann eine andere Number 1 für ihn.
Ich begann dann in den facbook accounts seiner Mutter und Schwester zu suchen. Ich suchte den Tag an dem seine Frau angeblich gestorben ist. Da sie ja bei ihnen im Haus wohnte musste es ja da diese Trauer posts geben. Oder Irgendeinen Anhaltspunkt. Aber es gab nichts. Die beiden Damen haben an diesem Tag und auch danach Kochrezepte und anderes gepostet. Darauf hin hab ich ihn angesprochen. Ich sagte ich glaube nicht dass seine Frau gestorben ist. Er soll mir ihren Todestag sagen. Und welch Überraschung. Er wusste ihn nicht mehr. Er hat ihn vergessen sagte er. Ich ließ tagelang nicht mehr locker. Hab seine Freunde und Mutter angerufen. Die haben dann gesagt dass er nie verheiratet war mit ihr. Sie ist auch nie gestorben. Ein Schock für mich.
Alle seine Freunde und Familie haben sich in einen wirr warr geredet. Ich wusste dass alles oder sehr vieles gelogen war. Und das hat mir dann gereicht.
Am Ende hat er mir dann auch noch gedroht und mich versteckt erpresst. Dann hab ich alle blockiert.
Ich hoffe meine Schilderungen sind jetzt nicht zu verwirrend gewesen.
Ah ja. Und immer wieder Handy für 2 Tage ausgeschaltet. Ja. Das Handy war kaputt. Es spinnt. Das hat er dann auch zugegeben dass er das mit Absicht macht. Wenn ich nicht so tat wie er wollte. Er sagte "sometimes you make me full". Aha. Ich reiße mir meinen Allerwertesten auf um ihm bei allem zu helfen und Geld zu schicken aber ich mache ihn full! Vielen Dank dafür. Und er drehte Handy ab um eben die Sehnsucht zu verstärken.

Cimmone
Beiträge: 4065
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Blumes Thread

Beitrag von Cimmone » 25.02.2021, 14:18

Oh Blume,
Der Kerl hat ja alles aufgetischt, was es im Bezness so gibt.
So kaltblütig, hartherzig...

Es tut mir so leid, diese Zeit muss so verwirrend und beängstigend gewesen sein.

Nun hast Du einen Monat keinen Kontakt, den ersten wichtigen Schritt "Blume first" vollzogen und hältst durch.

Gib gut auf Dich acht.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Blume2
Beiträge: 9
Registriert: 21.01.2021, 11:25

Re: Blumes Thread

Beitrag von Blume2 » 25.02.2021, 20:54

Ja, du hast Recht. Ich dürfte ein sehr talentierte Exemplar erwischt haben.
Und das Beste.... Er dürfte wenn ich so nachrechnen und den Lebenslauf glauben schenken mag (den haben wir gemeinsam geschrieben, er wollte nämlich nach Rumänien denn dort hatte er ein Stellenangebot und er wäre ja dann in meiner Nähe 😣) mit mir oder erst kurz davor mit dem beznessen angefangen haben. Und dafür war er richtig, richtig gut. Das war auch ein Grund warum ich nicht dahinter kam. Ich hab ihm das nicht zugetraut.
Somit sind die Burschen sehr, sehr gut miteinander vernetzt. Sonst würden sie viel mehr Fehler machen. Und das was sie machen ist ja die hohe Kunst von Psychologie.
Wie kann das sein dass sie das so gezielt einsetzen können und damit so erfolgreich manipulieren? Kann mir das von euch jemand erklären? Das ist mir schleierhaft wie ich so verblendet sein konnte. Ich hin eine Frau die gut im Leben steht!

Cimmone
Beiträge: 4065
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Blumes Thread

Beitrag von Cimmone » 25.02.2021, 21:08

Tja.

Sie lernen das.
Die ersten Beznessschritte werden Trial & Error gewesen sein.
Sie haben unsere "Schwäche", die Suche nach der romantischen, immerwährenden Liebe für sich genutzt und perfektionieren das.
Sie haben eine sehr gute Beobachtungsgabe und vielleicht sogar Empathie.

Das fällt mir dazu ein.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

gadi
Beiträge: 9832
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Blumes Thread

Beitrag von gadi » 25.02.2021, 21:17

Dem schließe ich mich an.

Was dazu kommt, in der "dortigen" Kultur spielen Tricks, Lügen, Manipulationen eine sehr große Rolle im Leben, das Verhältnis zur Wahrheit ist ein ganz anderes als bei uns. Jemandem nach dem Munde zu reden wird antrainiert von Kindesbeinen an. Man sitzt an einem Tisch und jemand wirft aus Versehen ein Glas um, da wird nicht gesagt "Entschuldigung" bzw. "das macht doch nichts", da wird gesagt "das war der Wind"...ernsthaft.

Und dann existiert "dort" natürlich auch der "größte aller Ränkeschmiede", wie er voller Hochachtung manchmal genannt wird.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Beiträge: 9832
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Blumes Thread

Beitrag von gadi » 25.02.2021, 21:25

Blume2 hat geschrieben:
25.02.2021, 20:54
Kann mir das von euch jemand erklären? Das ist mir schleierhaft wie ich so verblendet sein konnte. Ich hin eine Frau die gut im Leben steht!
Die sind sehr gut bei dem was sie da performen. Sie wissen um die richtigen Knöpfe, die zu drücken sind. Sie kennen alle Nachfragen und haben immer eine Erklärung/Ausrede parat.

Und "wir" würden in 1001 Jahren nie für möglich halten, dass jemand so gut spielen kann. Dass jemand überhaupt in der Lage ist, so skrupellos und gezielt vorzugehen. "Wir" denken auch viel zu oft einfach, dass andere Kulturen nicht so völlig anders ticken könnten als wir es tun.

Wenn der Hormoncocktail dann einmal zu wirken begonnen hat, kann beinahe nichts das Opfer aus der AMIGA/AIBGA-Wolke herausholen. di bist nicht "schuld" daran, Blume. Es wäre ein halbes Wunder gewesen, hättest du schon viel früher diese "Beziehung" beendet. So wie wenn jemand auf Drogen von heute auf morgen einfach damit aufhören könnte.

Sei nicht so hart zu dir. Der Täter ist immer noch er.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Antworten