Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nahiima
Beiträge: 2
Registriert: 01.12.2019, 17:25

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von Nahiima » 13.02.2021, 08:18

<t>Halllo zusammen ich lebe seit einiger Zeit hier und wollte mir kitesurfstunden nehmen. Meine Freundin und ich Haben dann eine Nummer von einem kitelehrer bekommen. <br/>
Als er uns am nächsten Tag abgeholt hat, haben sich unsere Blicke getroffen und da war eine regelrechte Explosion. Naja ich stieg neben ihn ins Auto ein und nach ein paar Minuten sagt er zu mir, ich wünsche mir nur Respekt in der Beziehung. Ich dachte mir wieso sagt er das zu mir ? Zu diesem Zeitpunkt war ich Noch in einer Beziehung mit einem anderen Ägypter die aber schon lange nicht mehr funktionierte. Eines Tages sagte er mir er ist in der Scheidung und hat einen Sohn. Mich hat er nie gefragt ob ich frei bin. <br/>
Dann am Abend in elgouna gingen wir in einen Laden wo es Schmuck hatte, er fragte mich welche Kette ich lieber mag. Ich sagte dann keine weil ich spürte ich will sie mir kaufen. <br/>
Danach habe ich mich ein bisschen zurückgezogen und ihm auch gesagt ich hätte noch eine Beziehung.
Wir sahen uns jedoch weiterhin beim Kitesurfen.
Dann kam es zum ersten Kuss, und ich begann mich zu verlieben.
Meine Beziehung beendete ich und wir hatten wirklich schöne Tage bis zu dem Zeitpunkt als er nach Kairo ging um
Das Vertragliche zu regeln wegen seiner Scheidung.
Wir haben uns zwar gehört aber er hatte viel um die Ohren. Als er zurückkam musste er hier vor Gericht weil sie nicht aus der Wohnung geht die ihm gehört.
Er will die Wohnung nachher verkaufen und mit mir zusammen etwas Neues aufbauen auch im Geschäftlichen Bereich.
Jetzt kommt der Punkt der mich stutzig macht, er hat mich gefragt ob ich ihn unterstützen kann mit Geld bei seiner Scheidung wir könnten das Vertraglich aufsetzen und sobald er die Wohnung verkauft hat bekomme ich das Geld wieder oder die Einnahmen der Kitestunden die er gibt.
Bitte helft mir ich weiss nicht was ich davon halten soll .. das Geld werde ich nicht geben das steht fest. Ah und er ist einiges Jünger als ich

Cimmone
Beiträge: 4298
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von Cimmone » 13.02.2021, 08:41

Guten Tag Nahiima,

Herzlich Willkommen im Forum 1001Geschichte. das Team wünscht Dir einen guten Austausch.
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nilka
Beiträge: 11332
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von Nilka » 13.02.2021, 10:26

Willkommen Nahiima,

rette dich von diesem auch von anderen Ägyptern, indem du keine "Beziehungen" mit ihnen angehst.
Dem Unguten geht es nur ums Geld und es hat sich eine neue Gelegenheit, in deiner Gestalt, geboten, um eine neue Quelle zu erschließen.

Ob die Geschichte, die er erzählt stimmt, steht in den Sternen. Sie haben hunderte Geschichten parat, um ans Ziel/Geld etc. zu kommen.
Es kann aber gut sein, dass er mit einer europäeischen Frau verheiratet ist, die will sich jetzt scheiden, aber nicht aus ihrer Wohnung vertreiben lassen.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

gadi
Beiträge: 10103
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von gadi » 13.02.2021, 12:11

Liebe Nahiima,

herzlich willkommen auch von mir!

Bitte lese auch im Thread von Laraa mit, hier ist vieles erklärt, was genauso für dich zutrifft.
Du fragst: "Liebe oder Betrug"?
Dann sag ich dir: "Betrug".
Schuscha hat das mal so schön und treffend formuliert. Entweder eine "richtige Hochzeit" (kostet ihn mehrere Tausend Euro, er stellt die Eigentumswohnung, du wirst voll versorgt; die ganze Familie, Verwandtschaft ist bei der Feier dabei, usw.), siehe den Thread von Laara, oder Vera....... . So ist es leider. Auch heute. Auch wenn "weltoffen, modern, jung...".

Und sowas:
Er will die Wohnung nachher verkaufen und mit mir zusammen etwas Neues aufbauen auch im Geschäftlichen Bereich.
Jetzt kommt der Punkt der mich stutzig macht, er hat mich gefragt ob ich ihn unterstützen kann mit Geld...
...geht schonmal gar nicht. Nur bei einer Frau, die man ausnutzen und verlassen will, sobald sie ihre Schukdigkeit getan hat und die "richtige Frau" geheiratet werden kann.
Denn ohne (richtige!!!) Hochzeit keine ernstzunehmende Frau.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Anaba
Beiträge: 21165
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von Anaba » 13.02.2021, 17:57


Er will die Wohnung nachher verkaufen und mit mir zusammen etwas Neues aufbauen auch im Geschäftlichen Bereich.
Jetzt kommt der Punkt der mich stutzig macht, er hat mich gefragt ob ich ihn unterstützen kann mit Geld bei seiner Scheidung wir könnten das Vertraglich aufsetzen und sobald er die Wohnung verkauft hat bekomme ich das Geld wieder oder die Einnahmen der Kitestunden die er gibt.
Bitte helft mir ich weiss nicht was ich davon halten soll .. das Geld werde ich nicht geben das steht fest. Ah und er ist einiges Jünger als ich
Guten Abend Nahiima,

deine Frage beantwortet sich doch von selbst.
Ein Mann, den du kaum kennst, möchte, dass du ihn bei seiner
Scheidung finanziell unterstützt und mit ihm ein Geschäft aufbaust.
Wenn es nicht so unverschämt und frech wäre, könnte man fast lachen.
Was würdest du denn einem deutschen Mann, der mit solchen Ideen um die Ecke kommt, antworten?
Das Geld will er dir zurückgeben, wenn er seine Wohnung verkauft hat oder mit seinen Einnahmen (wie hoch werden die wohl sein? :lol: ) zurückzahlen.
Wer hier etwas länger liest, kennt inzwischen die tollsten Geschäftsideen der Beznesser.

Eine zeitlang sollte immer das Haus der Familie aufgestockt werden.
Ganz preiswert, zwischen 5000 und 10000 Euro. Ein Schnäppchen :mrgreen:
Oder ein Auto musste her. Dann könnte der Ungute Touristenfahrten organisieren.
Oder er wollte einen klimatisierten (! :lol: ) Hühnerstall bauen. Das würde richtig Geld bringen.
Neben kranken Familienangehörigen, Hochzeiten der Schwestern, gab es immer wieder div. Geschäftsideen.

Man kann nur jeder Frau raten, die Füße in die Hand zu nehmen und den Typen zu vergessen.
Jeder Mann, der so schnell an euer Portemonnaie will, will euer Bestes, nämlich euer Geld. :wink:
Er meint es niemals ernst. Kein anständiger Mann, würde Geld von einer Frau nehmen.

Deine Frage beantworte ich klar und deutlich mit „BETRUG“.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Claudette
Beiträge: 9
Registriert: 22.04.2020, 11:24

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von Claudette » 13.02.2021, 18:52

Ich würde auch sagen kein ehrbarer Mann erwartet nach so kurzer Zeit das eine Frau ihm Geld gibt.

Er soll sich doch erstmal scheiden lassen und seine Dinge alleine regeln.

Der Altersunterschied wäre für mich an deiner Stelle auch ein wichtiger Aspekt den du bedenken solltest.

Ich wünsche dir alles Gute,claudette

Cimmone
Beiträge: 4298
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von Cimmone » 13.02.2021, 21:34

,
Claudette hat geschrieben:
13.02.2021, 18:52
Er soll sich doch erstmal scheiden lassen und seine Dinge alleine regeln.
Ein sehr seltsamer Beitrag. Der Typ ist ein Betrüger, zumindest versucht er, an das Geld von Nahiima zu kommen.

Wozu da auf Scheidung warten?
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Nahiima
Beiträge: 2
Registriert: 01.12.2019, 17:25

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von Nahiima » 13.02.2021, 22:39

Also er ist jetzt geschieden vorher ging es um die Verhandlung mit der Verwandtschaft was muss er ihr bezahlen. Er war schon seit 2 Jahren unglücklich. Und niemand weiss von uns bis alles durch ist.
Er will mich nicht gleich heiraten, er will nur das Geld das er mit dem Verkauf des appartements bekommt in ein Geschäft investieren und sie auszahlen. Er weiss jetzt auch das ich ihm das Geld nicht geben werde. Und er versteht es...

JustListen
Beiträge: 85
Registriert: 11.12.2018, 05:56

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von JustListen » 14.02.2021, 09:07

Nahiima hat geschrieben:
13.02.2021, 22:39
Also er ist jetzt geschieden vorher ging es um die Verhandlung mit der Verwandtschaft was muss er ihr bezahlen. Er war schon seit 2 Jahren unglücklich. Und niemand weiss von uns bis alles durch ist.
Er will mich nicht gleich heiraten, er will nur das Geld das er mit dem Verkauf des appartements bekommt in ein Geschäft investieren und sie auszahlen. Er weiss jetzt auch das ich ihm das Geld nicht geben werde. Und er versteht es...
Hallo Nahiima,

er will dich nicht nur "nicht gleich" heiraten - er wird dich nie heiraten wollen. Du bist nur eine Option, um schnell und unkompliziert an Geld zu kommen.

Er versteht, dass du ihm kein Geld geben wirst? Nein, auch das ist falsch. Er beherrscht die Spielregeln nur viel besser als du. Er wird dich unermüdlich und permanent auf seine Geldsorgen ansprechen - bist du einknickst.

Ich kann dir nur raten, den Kontakt abzubrechen. Wenn du kitesurfen lernen möchtest, dann such dir doch evtl. einen "europäischen Lehrer". Davon gibt es dort genügend.

Insbesondere weil du vor Ort lebst, überrascht es mich total, dass du so leicht auf einen Betrug reinfällst. Seit wann wohnst du denn dort?

Ich wünsche dir alles Gute und vorallem den Mut dich von dem Kerl zu lösen!

Lieben Gruß, JL
Das ist der Widerstand, der uns zurück verwandelt von einem Gegenstand in einen Menschen. Lilly Lindner

karima66
Beiträge: 2585
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von karima66 » 16.02.2021, 13:13

Meine Gedanken, JustListen !

Wie kann man solche Geschichten glauben und bei solcher Frechheit überhaupt noch überlegen, vor allem wenn man dort lebt und weiss was gespielt wird.....solche Jammerstorys und Anfragen bekam ich als ich in Tunesien lebte anfangs auch, nachdem sich rumsprach, dass man damit bei mir nicht landen kann hatten sich solche Sachen erledigt zumal ich immer deutlich machte, auch das sprach sich rum, wenn dort was funktioniert dann der Buschfunk, dass ich dort mit tunesischem Gehalt lebte, wovon hätte ich da bitte Jemandem helfen können, ganz Frechen hab ichs vorgerechnet, als ich anfangs noch so nett war.
Aber wahrscheinlich ist es schon zu spät für die Kurve kriegen bei der Userin, selbst wenn sie erst noch ernsthaft kein Geld geben wollte, wenn er gut spielt wird er sie leider rumkriegen, lese ich hier raus, hoffe irre mich.

Cimmone
Beiträge: 4298
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von Cimmone » 18.02.2021, 22:32

Hallo Nahiima,
Wie geht es Dir jetzt?
"Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht." Kurt Tucholsky

Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

KIKI0504
Beiträge: 263
Registriert: 16.04.2008, 20:27

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von KIKI0504 » 03.03.2021, 10:07

:idea: :idea: es gehts nur um das Geld, Liebe :idea: :?: :!:
Wenn die Menschen sagen, sie hätten ihr Herz verloren, ist es meistens nur der Verstand ( R Lembke)

Eclipse
Beiträge: 928
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von Eclipse » 03.03.2021, 12:00

KIKI0504 hat geschrieben:
03.03.2021, 10:07
:idea: :idea: es gehts nur um das Geld
Eine knackige Zusammenfassung! :mrgreen:

gadi
Beiträge: 10103
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von gadi » 03.03.2021, 14:31

Klein aber fein, genau. Ich würde es vielleicht noch erweitern auf: "Geld und Ansehen", was sich natürlich auch gegenseitig bedingt. Darauf läuft Bezness in großen Teilen hinaus.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Eclipse
Beiträge: 928
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Kitelehrer/liebe oder Betrug?

Beitrag von Eclipse » 04.03.2021, 11:35

gadi hat geschrieben:
03.03.2021, 14:31
Klein aber fein, genau. Ich würde es vielleicht noch erweitern auf: "Geld und Ansehen", was sich natürlich auch gegenseitig bedingt. Darauf läuft Bezness in großen Teilen hinaus.
... in einer "Kultur", wo man mit Betrug "Ansehen" erwirbt.

Antworten