Mittendrin aber noch kurz davor...

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Mignon
Beiträge: 200
Registriert: 20.07.2015, 20:49

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Mignon » 16.12.2017, 16:05

lorettalolajoy hat geschrieben:
Mignon hat geschrieben:Das ist doch ganz mies. Fühlst du dich geschmeichelt, dass dieser "Kumpel" so offen mit dir darüber spricht?
nein, ich gehe davon aus, dass er Minderwertigkeitskomplexe hat, dass er das machen muss. Ich kenne ihn schon sehr lange, und er ist eben so und kann nicht anders... Aber ich mag ihn trotzdem :)
Ob er Minderwertigkeitskomplexe hat oder nicht, wäre mir völlig wurscht. Einen Mann, der damit prahlt, mit welchen Lügen er Frauen flachlegt, würde ich verachten und nicht denken: "Er ist eben so und kann nicht anders." Du scheinst Männern gegenüber generell sehr, sehr duldsam zu sein. Warum? Wie würdest du eine Frau bewerten, die damit prahlt, dass sie andere Menschen betrügt?

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von leva » 16.12.2017, 16:06

lorettalolajoy hat geschrieben:
Birgit1 hat geschrieben:Liebe Loretta,

kein Handy, das gibt es nicht. Entweder ist das der Vorbote dazu, hey ich brauch Geld, wenn wir weiter miteinander kommunizieren wollen und ohne Handy geht das nicht oder er hat im Moment eine andere "Verpflichtung" und möchte nicht gestört werden.
Diese Männer sind übrigens in allen Netzwerken vertreten, sehr oft auch Viber und haben meist auch mehrere Telefone und Telefonnummern.

Hör auf deine Freunde. Diese Männer dort lügen das sich die Balken biegen.

Darf ich fragen wie alt oder jung Du bist und wie sein Alter ist. Aus seinem Alter lässt sich evtl. erkennen, wie gerissen er schon ist. Ich konnte keine Angaben in deinem Thread hier finden oder hab es evtl. überlesen.

LG und gib ihm kein Geld.
Birgit
Ja, jetzt kommt der nächste Knaller... Ich bin 32 - ich versichere aber, ich sehe höchstens aus wie 25 - man kann also wirklich nicht drauf kommen... - er ist 25.....

Geld würde ich nie geben...

Ich hab gaaaaanz am Anfang, am zweiten Tag als ich wieder zu Hause war, da war ich echt noch ein bisschen high von dem Urlaub - zu ihm gesagt, ich könne ihm mein altes Handy schicken. Ich hab echt ein altes hier liegen. Dann meinte er, brauch ich nicht, er lässt seins reparieren.

Dann hab ich nichts mehr davon gesagt, aber er auch nicht.... Ansonsten hat er noch nicht mal annähernd ne Andeutung wegen Geld gemacht. Er hat nur gesagt, wenn er sich endlich eins geholt hat, wird er mich mit anrufen überfluten. Naja, denk ich mir, dann warten wir das doch einfach mal ab, und bis dahin versuche ich neutral zu sein...
Es ist doch egal,wieviel juenger du aussiehst.Es geht um Bezness.Wann verstehst du das mal.Der baggert bestimmt viele an,bis eine anbeisst.Lies die threads u Geschichten im Forum.

Hast du auch Minderwertigkeitskomlex,dass du dich mit sollchen Maenner einlassen willst?
Wenn du Selbstwertgefuehl u Prinzipien hast kannst die Typen doch links liegen lassen......

Karlotta
Beiträge: 876
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Karlotta » 16.12.2017, 16:20

Loretta, Du hast es noch nicht geschnallt :( :( Die Handyreparatur ist doch eine indirekte Aufforderung, von Dir eine Unterstützung zu erhalten. Die Reparatur wird sicher noch was dauern, wenn Du Dich nicht dafür zuständig erklärst.
Er dürfte Dir davon eigentlich nichts erzählen, jammern wegen Geld. Zwar nicht direkt, aber hintenrum. Das passt nicht in die Mentalität. Aber als Bezzie spielt das keine Rolle, da nimmt man, was man kriegen kann.
Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller

Mignon
Beiträge: 200
Registriert: 20.07.2015, 20:49

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Mignon » 16.12.2017, 16:21

lorettalolajoy hat geschrieben: Ich bin 32 - ich versichere aber, ich sehe höchstens aus wie 25
Seltsamerweise behauptet das gefühlt jede dritte Frau, die hier schreibt. Außerdem kann er leicht an deine Daten aus dem Anmeldeformular kommen, und vermutlich hat er sie sich auch beschafft. - Übrigens: An die Möglichkeit, dass er dir nicht sein wahrer Alter gesagt hat, hast du nicht gedacht?

lorettalolajoy hat geschrieben:Ich hab gaaaaanz am Anfang [...] zu ihm gesagt, ich könne ihm mein altes Handy schicken. Ich hab echt ein altes hier liegen. Dann meinte er, brauch ich nicht, er lässt seins reparieren.
Nee, natürlich will er dein altes Handy nicht. Da müsstest du ihm schon ein neues Smartphone kaufen. Aber wenn nicht du, dann eine andere Sponsorin.

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von leva » 16.12.2017, 16:26

Karlotta hat geschrieben:Loretta, Du hast es noch nicht geschnallt :( :( Die Handyreparatur ist doch eine indirekte Aufforderung, von Dir eine Unterstützung zu erhalten. Die Reparatur wird sicher noch was dauern, wenn Du Dich nicht dafür zuständig erklärst.
Er dürfte Dir davon eigentlich nichts erzählen, jammern wegen Geld. Zwar nicht direkt, aber hintenrum. Das passt nicht in die Mentalität. Aber als Bezzie spielt das keine Rolle, da nimmt man, was man kriegen kann.
Karlotta
Ich denke auch ,dass jeder Mann ,egal wo,sich um seine eigenen Angelenheiten kuemmert.

Wenn er etwas rumheult ob Arbeit.Handy kaputt etc,dann hofft er auf finanz Hilfe seitens der Amiga Frau. Das ist doch peinlich in seiner Kultur.Da musss er doch der Mann/Macher sein!Soll er doch mal eine Landsfrau anbetteln....!

Ariadne
Beiträge: 1109
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Ariadne » 16.12.2017, 16:50

Hallo lorettalolajoy:
Du schriebst:
Ja, jetzt kommt der nächste Knaller... Ich bin 32 - ich versichere aber, ich sehe höchstens aus wie 25 - man kann also wirklich nicht drauf kommen... - er ist 25.....
Das ist kein Knaller Loretta, das ist ein riesengroßes Handicap, für sie bist du schon eine etwas ältere Dame. Der Altersunterschied von 7 Jahren ist in unserer Kultur kein Problem, aber in der arabischen schon. Ein 25jähriger heiratet dort eine 18. bis 20jährige, nicht eine 32jährige. Die Männer dürfen älter sein, die Frau nicht. Es spielt keine Rolle, wie du aussiehst, die Geburtsurkunde zählt. Wenn sie sich eine ältere Frau suchen, dann nur um sie auszunutzen, mach dir keine Illusion.

Das ist deine Entscheidung, du kannst das große Risiko eingehen, aber er wird dich reinlegen, so dass es dir richtig weh tun wird.
Die Arbeiter aus der Tourismusbranche sind auf „Frauenfang“ geschult, sie legen es drauf an.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von leva » 16.12.2017, 16:55

Ich lege Loretta ans Herz kein Risiko einzugehen.

Was Animateure.Kellner,guides ueber Touristinnen denken,sollte doch dank dieses Forums bekannt sein.

Dieser Ani wird doch nicht seine Handy Probleme von einer Touristin abhaengig machen.....


Liebe Frauen,bitte wacht auf und lasst common sense zu.Wuerdet ihr eure Probleme auf eine Urkaubsbekanntschaft waelzen? Nee,bestimmt nicht.../. :wink:
Zuletzt geändert von leva am 16.12.2017, 17:03, insgesamt 2-mal geändert.

Liberty
Beiträge: 291
Registriert: 30.06.2016, 15:49

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Liberty » 16.12.2017, 16:59

Loretta, wie alt du bist oder wie alt du aussiehst ist piep egal.
Je älter die Frau ist desto mehr Geld hat sie .Sie hat schon mehr Jahre gearbeitet als eine 20jährige. Das bedeutet mehr Geld auf der Seite liegen.(arabische denkweise)
Handy kaputt oder nicht auch egal. Er will ein neues und zwar von dir!
Kein Lohn oder doch Lohn auch egal . Er will Geld von dir!
Er meldet sich nicht....Taktik!!!! Dass du weich wirst und ihm Geld gibst.
Oder da ist gerade eine andere da die er bearbeitet. Da kann er mit dir nicht telefonieren.
Als nächstes wird dann die Mutter, Oma oder Schwester krank. Da ist dann kein Geld für den Arzt oder Medikamente da.
Hier sind so viele Frauen die das alles erlebt haben und du willst abwarten.
Du kannst hier 5/6 Jahre zurück gehen und genau die Masche lesen die deiner hier anwendet.
Aber du wartest mal bis Januar wenn dann der Lohn kommt oder das Handy aus der Reparatur zurück ist.
Da kannst du bis Ostern warten und er wird dir immer wieder eine neue Storry erzählen.
Lügen gehört in einem arabischen Land zum Alltag wie das tägliche Brot. Es geht immer darum wie komm ich an Geld.
Lass das abwarten sein, brich den Kontakt ab denn dein Ägypter erzählt dir was vom Pferd.
LG Liberty

Flensee
Beiträge: 610
Registriert: 11.09.2013, 15:24

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Flensee » 16.12.2017, 17:02

Kann jemand die Geschichte von Rainer reinstellen?
Da war die Ausgenommene und bis zum Ruin der ganzen restlichen Familie gegen 80!!!
Also völlig egal, wie du aussiehst, wie alt, dick oder dünn, alles Wurscht.

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von leva » 16.12.2017, 17:08

Flensee hat geschrieben:Kann jemand die Geschichte von Rainer reinstellen?
Da war die Ausgenommene und bis zum Ruin der ganzen restlichen Familie gegen 80!!!
Also völlig egal, wie du aussiehst, wie alt, dick oder dünn, alles Wurscht.
Ja,junge Frauen denken evtl sie haetten einen Bonus,da der Sex noch interessant sein koennte,liesst man hier oeffters als Beweggrund der jungen Frauen.........es geht aber um Abzocke/Ausbeutung einer Amiga Frau.

In Thailand gehen auch blutjunge Frauen mit alten Saecken ins Bett,bestimmt nicht aus Liebe,bis auf die gesuchte Nadel im Heuhaufen....

Kall mei Droppe.....ist das so schwer zu verstehen?

lorettalolajoy
Beiträge: 8
Registriert: 25.11.2017, 10:07

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von lorettalolajoy » 16.12.2017, 17:26

leva hat geschrieben:
lorettalolajoy hat geschrieben:er hat natürlich ein Handy, aber ohne Internetfunktion - das hab ich auch gesehen, also dass er damit telefoniert hat. Sein Smartphone ist lau ihm runtergefallen. Er wollte es reparieren lassen, aber es rentiert sich wohl nicht - jetzt haben die keinen Lohn bekommen und Hotel gewechselt (also das ist via Social Media über die Profile der anderen nachvollziehbar), also is auch kein Geld für ein Handy da. Ich gehe davon aus, dass er nur ein facebook-Profil hat, jedenfalls hab ich kein anderes gefunden und alle Beträge sind dort verlinkt - von Kollegen sowie Familie - und er ist tatsächlich nur alle 2 Tage im Moment online - hätte er den Chat deaktiviert, würde es den time stamp nicht anzeigen. Immer wenn er online war hat er sofort geschrieben... Also soooooo eindeutig, wie es im ersten Moment scheint, ist das nicht, Mädels...

Ich will zumindest mal abwarten, wie er sich verhält, wenn er ein neues Handy hat - sollte ja dann spätestens Anfang januar soweit sein. Soviel Chance muss ich meinem Bauchgefühl dann zumindest schon geben....
Och noe......du musst gar nix abwarten.....oder hast AMIGA?
Was willst du denn von einem Animateur? Die grosse Liebe?
ich hatte schmetterlinge und ich bin eigentlich nicht der typ dazu...
ich bin seit 8 jahren single - muss man vielleicht dazu sagen - ich verliebe mich ziemlich selten, is etz net so, dass ich keinen abbekomme...
es war jetzt an sich schon mal schön zu sehen, dass ich sowas überhaupt noch kann - naja, andere geschichte.

ich sag ja gar nicht, dass ihr nicht alle womöglich recht habt - wenn das aber echt ne verarsche-masche ist, dann fühl ich mich schon persönlich angegriffen - ich möchte zumindest wissen, was als nächstes passiert, jetzt einfach kontakt abbrechen, da bin ich auch einfach zu neugierig zu ;)

jetzt gucken wir doch mal, was als nächstes passiert - ich halte euch auf dem laufenden :)

lorettalolajoy
Beiträge: 8
Registriert: 25.11.2017, 10:07

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von lorettalolajoy » 16.12.2017, 17:30

Liberty hat geschrieben:Loretta, wie alt du bist oder wie alt du aussiehst ist piep egal.
Je älter die Frau ist desto mehr Geld hat sie .Sie hat schon mehr Jahre gearbeitet als eine 20jährige. Das bedeutet mehr Geld auf der Seite liegen.(arabische denkweise)
Handy kaputt oder nicht auch egal. Er will ein neues und zwar von dir!
Kein Lohn oder doch Lohn auch egal . Er will Geld von dir!
Er meldet sich nicht....Taktik!!!! Dass du weich wirst und ihm Geld gibst.
Oder da ist gerade eine andere da die er bearbeitet. Da kann er mit dir nicht telefonieren.
Als nächstes wird dann die Mutter, Oma oder Schwester krank. Da ist dann kein Geld für den Arzt oder Medikamente da.
Hier sind so viele Frauen die das alles erlebt haben und du willst abwarten.
Du kannst hier 5/6 Jahre zurück gehen und genau die Masche lesen die deiner hier anwendet.
Aber du wartest mal bis Januar wenn dann der Lohn kommt oder das Handy aus der Reparatur zurück ist.
Da kannst du bis Ostern warten und er wird dir immer wieder eine neue Storry erzählen.
Lügen gehört in einem arabischen Land zum Alltag wie das tägliche Brot. Es geht immer darum wie komm ich an Geld.
Lass das abwarten sein, brich den Kontakt ab denn dein Ägypter erzählt dir was vom Pferd.
LG Liberty

naja, ganz so verzweifelt bin ich auch nicht, dass ich bis Ostern warte...

Bis jetzt könnte die Gecshichte ganz einfach auch so sein, wie er sagt.
Sein Facebook-Profil ist bis 2010 komplett einsehbar, er war sehr aktiv, man sieht seine ex, usw, es ist nix gesperrt -
Dieses jahr war er genauso aktiv wie zuvor - bis das Handy angeblich kaputt ging. Also es gibt durchaus Anhaltspunkte, dass die Story wahr sein kann. Natürlich kann sie auch falsch sein.

Ich will es aber am Ende auch wissen, wenn er mich verarscht, alleine schon deshalb möchte ich abwarten, ich denke, das ist doch verständlich ;)

LG

Joy

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von leva » 16.12.2017, 17:33

Dass du lange single bist,erklaert deine Verbissenheit/Gutglaeuebigkeit.

Begreife,dass es dem Ani nicht um deine Person geht.Der baggert staendig Frauen an.

Mach dich nicht zum Opfer und steig aus.

Seine Stories sollten dir voellig egal sein,er heult rum u du hast damit nix zu tun,das ist sein Leben,seine Kultur.Renn ihm nicht hinterher! Das bringt dir nur einen schlechten Ruf u Verachtung ein.

Brich den Kontakt ab.Kein Besuch o klarendes Gespraech mehr.....hatten wir gerade im Tuerkei Thread.....liess nach..../


http://forum.1001geschichte.de/viewtopi ... =3&t=10192

Mignon
Beiträge: 200
Registriert: 20.07.2015, 20:49

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Mignon » 16.12.2017, 17:46

Liebe Loretta,

ich habe das hier im Forum schon mehrmals geschrieben, aber manche Themen muss man einfach mehrmals ansprechen. Hast du dich schon einmal mit der ägyptischen Gesellschaft und der Stellung der ägyptischen Frau beschäftigt?

Vergiss alles, was du in deinem All-inclusive-Touristenghetto gesehen, erlebt und gehört hast. Das ist eine Riesenshow und hat mit dem echten Ägypten nichts zu tun. Dein Animateur aber wurde im echten Ägypten zu einem echten Ägypter erzogen, und das, was man ihm von Kindheit an beigebracht hat, das legt er nicht plötzlich ab, weil er dich so toll findet. Auch wird er alles, was er an seinem Arbeitsplatz erlebt, auf Basis dieser Werte beurteilen - was immer er dir auch erzählt.

Du kannst davon ausgehen,
- dass dein Animateur zwar ein bisschen Englisch spricht, aber über keine solide Schul- oder Berufsausbildung verfügt (solide nach unseren Maßstäben).
- dass seine Mutter und seine Schwestern beschnitten sind (d.h. ihnen wurde die Klitoris und oft auch die inneren Schamlippen entfernt), denn das trifft auf mehr als 90% aller Ägypterinnen zu, und dein Animateur gehört nicht zu den gebildeten städtischen Schichten, die sich dieser "Tradition" entziehen. D.h., das ist für ihn der "Normalzustand" einer erwachsenen Frau.
- dass seine Familie eine Ehe für ihn arrangieren wird.
- dass es für ihn selbstverständlich ist, dass eine ehrbare Frau unberührt in die Ehe geht.
- dass er keine ägyptische Frau heiraten würde, die schon sexuelle Erfahrung hat.
- dass er seine Schwester vielleicht sogar umbringen würde, wenn er dahinter käme, dass sie vorehelichen Sex hat/hatte.
- dass er, für den Fall, dass er eine Europäerin heiratet, selbstverständlich davon ausgeht, dass die Kinder muslimisch erzogen werden. Was denn sonst?

Google einfach mal "Situation der Frau in Ägypten" und lies ein bisschen. Dir werden die Augen übergehen. Das ist die Welt, in der dein Animateuer zu Hause ist. Und nein: Der Kontakt zu schamlosen liebestollen Touristinnen hat daran nichts geändert. Gar nichts! Im Gegenteil: Eigentlich sollte er sich dafür schämen, dass er in einem Job arbeitet, der immer mit dem Anblick halbnackter und völlig "unbeschützter" Frauen einhergeht. Ein anständiger Mann sollte das ja eigentlich nicht tun. Ein anständiger Mann setzt sich auch nicht neben eine fremde Frau und fängt ein Gespräch an. Aber wenn die lüsternen Europäerinnen ihm gar so sehr Avancen machen, haben sie sich sein gottloses Tun schließlich selbst zuzuschreiben, und dann schadet es auch nichts, wenn man sie abzockt. Sie haben es ja nicht besser verdient. So, oder so ähnlich dürfte er denken.

Und noch eine ganz andere Frage: Was würdest du mit diesem Typ eigentlich anfangen wollen?

Mignon

Flensee
Beiträge: 610
Registriert: 11.09.2013, 15:24

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Flensee » 16.12.2017, 17:47

Sei dir bewusst, den schlechten Ruf und die Verachtung für dich hast du schon lange auf sicher.
Spätestens dann, wenn er grölend mit seinen Betrügerkumpels im Internetcaffe sitzt.

happy mind
Beiträge: 525
Registriert: 25.05.2008, 21:17
Wohnort: Deutschland

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von happy mind » 16.12.2017, 18:25

lorettalolajoy hat geschrieben: Soviel Chance muss ich meinem Bauchgefühl dann zumindest schon geben....

ich sag ja gar nicht, dass ihr nicht alle womöglich recht habt - wenn das aber echt ne verarsche-masche ist, dann fühl ich mich schon persönlich angegriffen - ich möchte zumindest wissen, was als nächstes passiert, jetzt einfach kontakt abbrechen, da bin ich auch einfach zu neugierig zu ;)

jetzt gucken wir doch mal, was als nächstes passiert - ich halte euch auf dem laufenden :)[/quote]

Das Bauchgefühl bekommt eine Chance. Nett umformuliert, nur um nicht sagen zu müssen ER bekommt eine Chance. Beginnt hier schon der Selbstbetrug?

In einem anderen aktuellen Thread bekommt ein Betrüger sogar noch ein gutes Abschlussgespräch, falls man das mit dem Abschluss glauben kann. Das sei sie ihm schuldig :lol:
Dieses Abwarten "was passiert als Nächstes" ist das noch Neugier oder schon Abhängigkeit?
Ich meine mit einem stabilen und abwechslungsreichen Alltag begibt sich doch niemand freiwillig auf solch einen Warteposten.

Ariadne
Beiträge: 1109
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Ariadne » 16.12.2017, 19:40

Dein Bauchgefühl trügt, Loretta. Das Bauchgefühl hatte ich auch und bestimmt noch viele Frauen hier, das war nicht wert diesem Gefühl nachzugeben. Es kommt nichts zurück, zumindest nicht, wenn es bei ihm nicht echt ist, oder etwas abflaut.

Auch wenn man das Thema Bezness jetzt mal kurz weglassen - die Erziehung der Männer in der arabischen Gesellschaft geht in die Richtung: der Mann ist wichtig, die Frau muss sein Leben leichter und schöner machen. Man wird als Frau als notwendiges Übel in Kauf genommen, weil man sie braucht. Die Männer sind unter sich, Frauen haben in ihrer Gesellschaft nichts zu suchen. Sie spielen Karten, rauchen Shisha, trinken Kaffee, ich habe in den einheimischen Cafés keine einzige Frau gesehen.

Auf der Feier sitzen sie getrennt, Frauen auf einer Seite, Männer auf der anderen. Das Familienleben sieht dort ganz anders aus, als bei uns.
Diese Art des Lebens lernen diese Männer, die meisten lernen nicht mehr um, auch wenn sie in Europa leben. Sie suchen hier auch ihresgleichen, und vergnügen sich außerhalb der Familie. Das haben hier viele Frauen geschildert. Die Schmetterlinge im Bauch halten nicht allzu lang, dann kommt der Alltag.

Ich habe in Tunesien viele Sachen gesehen, die europäischen Frauen kommen mit dieser Art nicht zurecht. Ich habe eine schwangere Europäerin bei einer Feier beobachtet, die Tränen vergossen hat, weil ihr Mann sie den ganzen Abend allein gelassen hat, er ist mit den anderen Männern abgezogen, es interessierte ihn nicht, was seine Frau macht. Wir sind nicht dafür geschaffen in so einer Macho-Welt zu verkehren.
Und sowas sieht man als Touristin nicht, man sieht nur eine Scheinwelt.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Mignon
Beiträge: 200
Registriert: 20.07.2015, 20:49

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Mignon » 16.12.2017, 20:48

Ariadne, genauso, wie du es beschreibst, geht es doch in den meisten muslimischen Ländern zu - je nach Land und Bildungsstand sind gewisse Abweichungen möglich, aber im Prinzip läuft es ganz genau so. Und selbst in den wirklich gebildeten, westlich beeinflussten Kreisen (zu denen ein Animateur nie und nimmer gehört!) können Frauen ihr blaues Wunder erleben. Ich kenne auch Frauen, die ihren Märchenprinzen an einer westeuropäischen Uni kennen gelernt haben und mit ihm nach Märchenland gegangen sind. Dort verlangte der Prinz mit europäischen Doktortitel plötzlich ganz selbstverständlich, dass sich seine Frau der Schwiegermutter unterordnet, und dass ansonsten er in allen Dingen nun das letzte Wort hat. Gestandene berufstätige Europäerinnen in Märchenland sagen, ihr Mann erlaube nicht, dass sie da und dorthin gehen, ein Glas Wein trinken, Geld für dies und das ausgeben usw. usf..

Ich hatte auch schon Kolleginnen und Kollegen in Märchenland, die ich nach einiger Zeit für liberal gesinnte, aufgeklärte Menschen hielt. Und dann wird plötzlich die Tochter gegen ihren Willen mit dem Cousin verheiratet, und natürlich feiern auf der Hochzeit Männer und Frauen getrennt. Da kommt ein Professor aus Märchenland nach langjährigem Aufenthalt an einer deutschen Uni in die Heimat zurück und lädt ein paar deutsche Expats zum Essen in sein Haus. Am Tisch sitzen dann der Gastgeber, sein achtjähriger Sohn und die geladenen Gäste. Die Frau bleibt in der Küche, die erwachsenen Töchter stehen schweigend an der Wand und warten auf Befehle ihres Vaters. Mitessen dürfen sie nicht.

Ich will gar nicht mal anderen Kulturen unsere Werte aufdrängen. Aber als Frau, die im westlich-liberalen Sinne erzogen wurde und diese Werte auch vertritt, kann ich nicht mit einem Mann zusammen leben, dem ein völlig anderes Weltbild vermittelt wurde und der (bewusst oder unbewusst) an diesem Weltbild festhält, - es sei denn, ich verleugne meine eigene Herkunft, ordne mich unter und übe mich in Duldsamkeit.

Mignon
Beiträge: 200
Registriert: 20.07.2015, 20:49

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Mignon » 16.12.2017, 21:20

lorettalolajoy hat geschrieben: ich sag ja gar nicht, dass ihr nicht alle womöglich recht habt - wenn das aber echt ne verarsche-masche ist, dann fühl ich mich schon persönlich angegriffen - ich möchte zumindest wissen, was als nächstes passiert, jetzt einfach kontakt abbrechen, da bin ich auch einfach zu neugierig zu ;)

jetzt gucken wir doch mal, was als nächstes passiert - ich halte euch auf dem laufenden :)
Loretta, es ist eine Verarsche-Masche, weil es nichts anderes sein kann. Warum willst du denn den Pott am Kochen halten?

Flensee
Beiträge: 610
Registriert: 11.09.2013, 15:24

Re: Mittendrin aber noch kurz davor...

Beitrag von Flensee » 16.12.2017, 21:32

Fühl dich ruhig persönlich angegriffen, was sonst auf dich zukommt, kannst du hier stundenlang nachlesen. Was mit dir passiert, wenn er sein Ziel erreicht hat auch. Kannst ruhig davon ausgehen, dass du dann kaputt und ruiniert bist, in allen Belangen.

Antworten