Bezness in Hurghada

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Nilka
Moderation
Beiträge: 4329
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Bezness in HURGHADA

Beitrag von Nilka » 05.03.2018, 23:16

chui hat geschrieben:Um was geht es dir eigentlich wirklich ? Brauchst du Hilfe ich verstehe naemlich nicht was du willst .
LG chui
Tja, jetzt schon :idea: :idea: :idea:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19167
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von Anaba » 05.03.2018, 23:22

Woran es liegt, dass z.B. Strauss nicht mehr hier schreibt, kannst du ganz einfach nachlesen.
Das mit dem Auflösen des Vereins CiB einige der Mitglieder sich auch nicht mehr im Forum engagieren, versteht sich von selbst.
Es versteht sich von selbst, dass sich Menschen ändern, keine Lust mehr haben zu diesem Thema zu schreiben, dass sich ihre Verhältnisse ändern, dass sie mit diesem Thema einfach abgeschlossen haben.
Nicht jeder schreibt zehn Jahre in einem Forum.
Es gehen Menschen und es kommen andere, wie im richtigen Leben.
Das es immer mal ruhiger im Forum ist, verwundert nicht. Das war schon immer so.
Das heißt nicht, dass Bezness kein Thema mehr ist.
Der Tourismus in vielen der Beznessländer war eingebrochen, andere Betroffene wollen die Wahrheit nicht hören, es gibt viele Gründe warum es mal ruhig ist.
Da aber, wie man hört, Touristen die entsprechenden Länder in diesem Jahr verstärkt buchen, wird es leider auch wieder neue Beznessfälle geben.
Du musst dich also nicht sorgen, hier ist alles gut :wink: und Bezness gibt es leider nach wie vor.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von Darinka » 06.03.2018, 00:07

Qisma hat geschrieben:
Darinka hat geschrieben:
chui hat geschrieben:Mit dem Einwerfen ist das so eine Sache da sie schon seit Mai 2014 angemeldet ist sollte sie durchaus wissen , dass wir wissen das es funktionierende Partnerschaften gibt . Warum uns diese funktionierenden Partnerschaften immer wieder aufs Auge gedrueckt werden entzieht sich meinem Verstaendnis . Wir sind in einem Bezness Forum und nicht in einem Forum fuer "gutgehende" Multikulti-Beziehungen . Es ist ermuedend das immer wieder jemanden klarzumachen was doch offensichtlich ist Bezness bedeutet nicht GUTgehende "Beziehung" .
Also ist es fuer mich persoenlich eine Aussage seitens Quisma die eine provokante Reaktion hervorrufen soll .
Manche verstehen halt auch nach Jahren nicht, dass hier Betrugsbeziehungen im Vordergrund stehen. Das ist das Forenthema. Und eben nicht der Austausch um echte binationale Beziehungen, deren Existenz Niemand in Abrede stellt.

Mich verwundert nur immer wieder, dass es seltsamerweise NUR beim Austausch über ausländische Betrüger Jemand das Bedürfnis hat, da ausdrücklich klarstellen zu müssen, dass man natürlich auch "richtige" Beziehungen mit betreffenden Landsleuten kennt... :wink:

Komisch, warum nur kommt da NIE einer drauf, wenn ich von meinem deutschen Betrüger rede. Warum nur ist da klar wie Klossbrühe, dass so natürlich nicht alle deutschen Männer sind. ... :arrow: Vielleicht weil sich das da von selbst versteht und nicht extra erwähnt werden muss? ...... :idea: :idea: :idea:

Dass wir hier versuchen offensichtlich AMIGA Kranken die Augen zu öffnen und es dann ähnlich kontraproduktiv ist von funktionierenden binationalen Beziehungen im Bekanntenkreis zu erzählen, wie einem Alkoholiker das Rotweinglas anzureichen, so weit gehen die Gedanken dann nicht. Schade eigentlich.

Liebe Grüße
Darinka
So sorry, du Arme, dass dich das Gelesene so genervt hat.
Hier ist doch aber kaum noch etwas los :roll: .
Im Vergleich zu frueher ist es ja wie tot..
So tolle Leute wie Strauss und Blume alle nicht mehr da.
Was ist da passiert :cry:?
Gibt es kaum noch Bezness oder woran liegts :roll: ?
Genervt? Nö, wieso? :lol:

Ganz im Gegenteil - ich bin begeistert, dass Du so deutlich zeigst, warum Du hier schreibst. So hat alles was Du sagst einen klaren und für jeden Leser leicht verständlichen Kontext. Ist doch super! :mrgreen:

Liebe Grüße
Darinka
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

Ann
Beiträge: 517
Registriert: 11.01.2017, 21:06

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von Ann » 06.03.2018, 00:26

(Darinka ;))

Wer schon zig mal zum Sinn und Zweck des Forums Rückmeldung erhielt und trotzdem alle Jubeljahre hier reingrätscht, um zum wiederholten Male etwas anzumerken, was im Zusammenhang mit den jeweiligen Threads ein Vergleichen von Äpfeln und Birnen darstellt, die (erfundenen) (Alibi)Beziehungen scheinbar von Beitrag zu Beitrag konstruiert in Abhängigkeit der Antworten, um dann schließlich einen Haken ganz quer zu schlagen, um was zu erreichen?

'Ich habe es ja nur gut gemeint' und sorge für etwas Action nach meinem Gusto als Masche?
Öffentliches Brainstorming für einen neuen schlechten Roman?
Oder mal eben verbale Buttersäure hier vernebeln?
...

Es gibt Menschen, die haben nicht den Mut zu schreiben, aber sie lesen hier. Und nehmen viel mit aus dem gesammelten Wissen des Forums.

Auch aus sich widersprechenden Aussagen lässt sich lernen.

Im Falle des Falles nach dem Hochmut wird übrigens auch geholfen.
.

gadi
Moderation
Beiträge: 3294
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von gadi » 06.03.2018, 09:02

Ann
Im Falle des Falles nach dem Hochmut wird übrigens auch geholfen.
Das hast du schön gesagt, Ann.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Qisma
Beiträge: 63
Registriert: 29.05.2014, 22:01

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von Qisma » 06.03.2018, 09:09

Ann hat geschrieben:(Darinka ;))

Wer schon zig mal zum Sinn und Zweck des Forums Rückmeldung erhielt und trotzdem alle Jubeljahre hier reingrätscht, um zum wiederholten Male etwas anzumerken, was im Zusammenhang mit den jeweiligen Threads ein Vergleichen von Äpfeln und Birnen darstellt, die (erfundenen) (Alibi)Beziehungen scheinbar von Beitrag zu Beitrag konstruiert in Abhängigkeit der Antworten, um dann schließlich einen Haken ganz quer zu schlagen, um was zu erreichen?

'Ich habe es ja nur gut gemeint' und sorge für etwas Action nach meinem Gusto als Masche?
Öffentliches Brainstorming für einen neuen schlechten Roman?
Oder mal eben verbale Buttersäure hier vernebeln?
...

Es gibt Menschen, die haben nicht den Mut zu schreiben, aber sie lesen hier. Und nehmen viel mit aus dem gesammelten Wissen des Forums.

Auch aus sich widersprechenden Aussagen lässt sich lernen.

Im Falle des Falles nach dem Hochmut wird übrigens auch geholfen.
:lol:
Es sei dir freigestellt was du glaubst.
Ich bilde mir auch immer meine eigene Meinung, unabhaengig davon was andere mir erzaehlen.

Qisma
Beiträge: 63
Registriert: 29.05.2014, 22:01

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von Qisma » 06.03.2018, 09:17

Anaba hat geschrieben:Woran es liegt, dass z.B. Strauss nicht mehr hier schreibt, kannst du ganz einfach nachlesen.
Liebe Anaba,

hast du vielleicht den link parat?

Danke im Voraus.

Anaba
Administration
Beiträge: 19167
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von Anaba » 06.03.2018, 09:29

Du glaubst doch jetzt nicht ernsthaft, dass ich die alten Beiträge durchsuche, um deine Neugier zu stillen?
Ein bisschen mehr habe ich schon zu tun.
Du verbringst doch viel Zeit im Forum, dann suche bitte selbst.
Dafür haben wir die Suchmaske. :shock:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

RenaII
Beiträge: 186
Registriert: 18.04.2011, 23:21

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von RenaII » 06.03.2018, 20:19

Anaba hat geschrieben:Woran es liegt, dass z.B. Strauss nicht mehr hier schreibt, kannst du ganz einfach nachlesen.
Das mit dem Auflösen des Vereins CiB einige der Mitglieder sich auch nicht mehr im Forum engagieren, versteht sich von selbst.
Es versteht sich von selbst, dass sich Menschen ändern, keine Lust mehr haben zu diesem Thema zu schreiben, dass sich ihre Verhältnisse ändern, dass sie mit diesem Thema einfach abgeschlossen haben.
Nicht jeder schreibt zehn Jahre in einem Forum.
Es gehen Menschen und es kommen andere, wie im richtigen Leben.
Das es immer mal ruhiger im Forum ist, verwundert nicht. Das war schon immer so.
Das heißt nicht, dass Bezness kein Thema mehr ist.
s
Liebe Anaba,

ich bin seit vielen Jahren hier angemeldet und hatte so einen lieben Kontakt zu Dir. Du schreibst mir immer aus dem Herzen. Ich lese fast jeden Tag in diesem Forum, mein Sohn war/ist ein Opfer von Bezness. Er stand kurz vor einem Suizidversuch. Nein, ich schreibe seit dem nicht mehr hier, weil ich weiß, daß er hier ebenfalls liest und nicht möchte, daß Mutter seine Geschichte öffentlich macht.
Eigentlich ist das Ägyptenforum ganz verkehrt, aber Dein Eintrag war so goldrichtig, sorry, deshalb.
Vielen Dank Euch allen.
Rena

Anaba
Administration
Beiträge: 19167
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von Anaba » 06.03.2018, 20:48

Liebe Rena,

wie schön von dir zu lesen.
Ich mag deine Beiträge sehr und es ist schade, dass du dich hier kaum noch einbringst.
Es ist natürlich verständlich, wenn dein Sohn nicht möchte, dass du seine Geschichte hier veröffentlichst.
Aber du könntest dich auch so immer mal melden. Mich würde es freuen, von dir zu lesen.
Du hattest immer viel zu sagen.

Wahrscheinlich weißt du gar nicht, dass du den größten Anteil daran hast, dass ich hier moderiere. :lol:
Wenn deine Mailadresse noch aktiv ist, schreibe ich dir mal den Grund. :wink:

Ich hoffe sehr, dass es dir und der Familie gut geht.
Alles Liebe K.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

RenaII
Beiträge: 186
Registriert: 18.04.2011, 23:21

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von RenaII » 06.03.2018, 21:04

Liebe Anaba,
ich drücke dich mal ganz ganz herzlich, ach, ich weiß wie viel du immer zu sagen hast und in der Vergangenheit zu sagen hattest. Ich bewundere dich, daß du all die vielen Jahre, dem Forum immer treu geblieben bist und so wahnsinnig viel Zeit dafür investiert hast.

Übrigens hast du Recht, wie immer, :? , ja ich werde wieder mehr schreiben, ohne die Geschichte meines Sohnes zu erwähnen. Nur weißt du, wenn dein Kind, egal wie alt es ist, wegen einer Betrügerin, so am Abgrund steht, dann wird man sehr dünnhäutig.

Ich sende dir meine email-adr. und würde mich riesig freuen, von dir zu hören.

Alles, alles Liebe von Rena

Anaba
Administration
Beiträge: 19167
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von Anaba » 06.03.2018, 21:06

Ich melde mich.
Du wirst dich wundern, wenn ich dir den Grund schreibe. :lol:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gadi
Moderation
Beiträge: 3294
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von gadi » 06.03.2018, 21:36

Hallo Rena,

deine Zeilen zu lesen ist wohltuend im Gegensatz zu so manchen stichelnden, nörglerischen. Würde auch gerne öfter von dir lesen hier. Deinem Sohn alles Gute!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

RenaII
Beiträge: 186
Registriert: 18.04.2011, 23:21

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von RenaII » 06.03.2018, 21:57

hallo Anaba,

irgentwie bekomme ich eine email an dich nicht hin, kannst du es mir bitte erklären, was ich da tun kann. :roll: Ich bin in technischen Dingen so dämlich..........

RenaII
Beiträge: 186
Registriert: 18.04.2011, 23:21

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von RenaII » 06.03.2018, 22:08

hallo Gadi,

danke auch dir, für die liebe "Wiederaufnahme". Ich lese auch dich schon so lange und habe mich gefreut, dich im Moderatorenteam zu sehen, genauso, wie Nilka. Ich muß euch oft bewundern, mit wieviel Elan ihr euch einbringt. So oft noch zu später Stunde. Wenn Otto Eisenbieger Tatort guckt, seid ihr für Hilfesuchende da. :D :D :D
Ganz, ganz großen Respekt.

Liebe Grüße von Rena

Nilka
Moderation
Beiträge: 4329
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von Nilka » 06.03.2018, 22:15

Hallo Rena,
Schön, dass du dich in der Zukunft öfters blicken lässt :D
Anaba wird bestimmt gleich auftauchen :wink:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Anaba
Administration
Beiträge: 19167
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von Anaba » 07.03.2018, 04:58

RenaII hat geschrieben:hallo Anaba,

irgentwie bekomme ich eine email an dich nicht hin, kannst du es mir bitte erklären, was ich da tun kann. :roll: Ich bin in technischen Dingen so dämlich..........
Guten Morgen Rena,

du musst nur unter diesem Beitrag meine Mailadresse anklicken, dann kannst du sofort schreiben. :D
Bis dann.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gadi
Moderation
Beiträge: 3294
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von gadi » 07.03.2018, 12:32

RenaII hat geschrieben:hallo Gadi,

danke auch dir, für die liebe "Wiederaufnahme". Ich lese auch dich schon so lange und habe mich gefreut, dich im Moderatorenteam zu sehen, genauso, wie Nilka. Ich muß euch oft bewundern, mit wieviel Elan ihr euch einbringt. So oft noch zu später Stunde. Wenn Otto Eisenbieger Tatort guckt, seid ihr für Hilfesuchende da. :D :D :D
Ganz, ganz großen Respekt.

Liebe Grüße von Rena

Liebe Rena, vielen lieben Dank :oops:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

mountkenia
Beiträge: 72
Registriert: 30.01.2018, 00:55

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von mountkenia » 24.03.2018, 21:27

gadi hat geschrieben:
RenaII hat geschrieben:hallo Gadi,

danke auch dir, für die liebe "Wiederaufnahme". Ich lese auch dich schon so lange und habe mich gefreut, dich im Moderatorenteam zu sehen, genauso, wie Nilka. Ich muß euch oft bewundern, mit wieviel Elan ihr euch einbringt. So oft noch zu später Stunde. Wenn Otto Eisenbieger Tatort guckt, seid ihr für Hilfesuchende da. :D :D :D
Ganz, ganz großen Respekt.

Liebe Grüße von Rena

Liebe Rena, vielen lieben Dank :oops:
Grüß euch, alle miteinander!
Und wieder mal,wie schon so oft,gibt es in meinem Bekanntenkreis einen neuen ägyptischen Beznessfall,dh ich erfuhr erst jetzt davon, muss sich Jänner 2018 zugespitzt haben. Eine Exkollegin von mir(bin schon im Ruhestand),36Jahre, mehrere gescheiterte Beziehungen mit Ö hinter ihr,wahrscheinlich--so vermute ich---Angst, dass die biologische Uhr gegen sie tickt(Kinder u. endlich Heiratswunsch)verliebte sich im Hurghadaurlaub Anfang 2017 in so einen Strandsunnyboy(nicht mal hübsch mit bereits Halbglatze)heftig und postete auf Facebook hunderte Fotos und Liebesbeweise gegenseitig(das Schmalz rinnt).
Nachdem sie mal als Kind 4Jahre lang in meiner Nachmittagsbetreuung war und dann den selben Beruf wie ich ergriff, hatte ich lange Zeit ein gutes Nahverhältnis zu ihr.
Als ich von diesem vorhersehbaren Liebesdesaster von ihrer Mutter erfuhr, kontaktierte ich sie und riet ihr vorsichtig,sich den Mann genau anzusehen und die Hintergründe seines Lebens zu eruieren,gab ihr dringend den Rat, hier in diesem Forum zu lesen um sensibilisiert zu werden.
Wie wir alle das ja kennen, ging sie sofort in Verteidigungsposition und meinte, nein, nein, dieser Mann sei ihre größte Liebe und sie seine auch.
Es folgten 3 weitere Ägyptenurlaube mit Fun und Spaß, wo er komischerweise(Touchguide oder Möchtegern) immer Urlaub hatte und sie des öfteren einlud.(woher wohl das Geld?)Wieder suchte ich auf Wunsch ihrer Eltern den Kontakt zu ihr um sie zu warnen, wie dort so die Post abgeht.
Sie war sehr abweisend und versuchte zu beruhigen, dass ihr!!!! das nicht passieren könne.
Es folgte Fuckingpaper(sorry) , sie bezahlte die gemietete Spelunke, und Wochen darauf saß der Sunnyboy via Verpflichtungserklärung in Österreich. Wow, toll, Fotos vom erssmals erlebten Schnee,von ihr finanzierte Winterkleidung und Flug und sämtliches (musste Konto überziehen, da Kreditraten aus der letzten Beziehung bezahlt werden müssen).
6Wochen darauf fand in Ä die legale Hochzeit statt,ohne Feier und Familie und Wochen darauf klappte es mit dem 1jährigem Visum(Familienzuzug). Ihre Eltern machten nun gute Miene und akzeptierten ihn langsam aber mit Skepsis.
Der Sunnyboy war schnell hier in Wien in der ägyptischen Community (nächtelang unterwegs, tagsüber geschlafen, ansonsten Telefoniersucht)unterwegs und lebte finanziell von ihr.Die rosa Brille rutschte nach und nach am Nasenrücken runter und zu guter letzt wurde sie von einer anderen (liebessüchtigen Frau) nachts angerufen und bedroht und aufgefordert, ihren Gatten endlich freizugeben, sie kenne ihn schon seit Jahren und hatte schon in Hurengada(sorry) ein Verhältnis mit ihm.
Meine Exkollegin erlitt einen Nervenzusammenbruch, 3Wochen Krankenstand; noch immer in Psychotherapie.....der Gute vertschüßte sich, niemand kennt seinen Aufenthalt und ihre Eltern sind genauso fertig und unterstützen sie emotional beim Vorantreiben des Scheidungsantrages, was gar nicht ohne Anwalt(Kosten) möglich ist.
Aus, der Traum !!!!! Aber alle Warnenden hatten unrecht......sarkastisch erwähnt: wer nicht hören will, muss fühlen!
Allerdings tut sie mir trotzdem leid, da sie ein sehr liebenswerter, eigentlich bodenständiger Mensch ist.
Wünsche euch ein schönes Wochenende und liebe Grüße
MOUNTKENIA :D

Nilka
Moderation
Beiträge: 4329
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Bezness in Hurghada

Beitrag von Nilka » 24.03.2018, 23:06

Danke mountkenia :D

Hoffentlich wird es deiner Bekannten in absehbarer Zeit besser gehen.
In ihrem Fall haben die warnenden worte nicht geholfen. Sie musste erleben und "erfühlen", dass du recht hattest. Nach dieser Erfahrung kann sie selbst die Warnende sein und es wäre schön, wenn sie mehr Erfolg haben wird als du in ihrem Fall.
Denn eine solche Geschichte kann auch schlimmer enden:

https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... -anklagen/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten