Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Eclipse
Beiträge: 74
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Eclipse » 03.02.2019, 14:39

Was er "darf", wird ihn kein bisschen interessieren. Wer einmal im Schengenraum ist, könnte allenfalls das Pech haben, bei einer der sporadischen "Grenzkontrollen" (Hinterlandkontrollen, die uns die EU-Kommission jetzt verbieten will) geschnappt zu werden. Dann würde er allenfalls ins "zuständige" EU-Land zurückverfrachtet. Wenn er clever ist, stammelt er das Wort "Asyl" und landet erst mal im Sozialsystem, bis man feststellt, dass er u. U. schon woanders registriert ist. Dieser Betrug hat für ihn keinerlei Folgen (ist also quasi "erlaubt").

Ansonsten zirkulieren die Kriminellen vollkommen ungehindert innerhalb des Schengenraums.

Atin
Beiträge: 1043
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Ein Ägypter in einer deutschen Singlebörse

Beitrag von Atin » 06.02.2019, 00:27

In Frankreich befinden sich Algerier und Schwarzafrikaner zu Hauf.

Wohl eher darin gefischt.

Der kann dir eyh nichts bieten.
Tue was richtig ist und wende dann jedem geschmacklosen Kritiker deinen Rücken zu. ( von einem Schriftsteller )

I am not what you want
and you are
just what
I don‘t need

-stacie

Antworten