Es ist trotzdem passiert

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

stardust
Beiträge: 3
Registriert: 29.09.2019, 13:06

Es ist trotzdem passiert

Beitrag von stardust » 03.10.2019, 23:46

Hey,

ich war diesen Sommer das erste Mal alleine in Ägypten. Ich kenne Bezness und auch die Maschen und trotzdem ist da irgendwas in mir passiert 🙄

Schon am ersten Abend sprach mich ein gutaussehender Kellner in meinem Alter an und überreichte mir gewisse Kontaktdaten.
Ich habe lange überlegt ob ich mich melden soll oder nicht. Dann dachte ich mir: "Komm, hör dir mal seine Masche an 😁"
Er fragte kurz darauf ob ich Single wäre und ob ich ihn heiraten will. Ich war etwas baff. Damit habe ich nicht gerechnet 😁 Anscheinend war ich für ihn das billigste vom billigsten. Eine alleinreisende Frau im Kleid mit freien Schultern.
Ich antwortete auf lustige Art, dass ich mir sowas nicht vorstellen könnte. Wir schrieben noch kurz und dann musste er schlafen.

Am nächsten Morgen wollte er, dass ich mich an einen bestimmten Tisch setze. Dies tat ich dann auch. Als ich zurück vom Essen holen kam, stand Kaffee auf meinem Tisch und eine gebastelte Figur mit einem Herz drauf gemalt.
Er kümmerte sich ganz rührend um mein Wohl, beobachtete mich heimlich.

Ich muss zugeben, ich ertappte mich dabei wie es mir, warum auch immer irgendwie gefiel.

Abends kam er beim Essen zu mir, nachdem viele Gäste schon weg waren und entschuldigte sich, dass er mich gefragt hat ob ich heiraten möchte. Er wäre schon 30 und sucht nach Heirat und Stabilität. Ich sagte nur, es ist schon okay. Was sollte ich auch antworten. Ich sagte ihm dann noch, dass ich älter bin als er und zwar 31. Da sagte er das ist kein Problem.

Mir fiel auf, dass sich eigentlich ab dem 1. Tag nur er um mich gekümmert hat. Haben die unter sich ein Abkommen wer sich an wen ranmacht? Ganz selten fragte mal jemand ob ich noch was trinken will 😁

Nach eins, zwei Tagen an denen er sich weiterhin liebevoll um mich kümmerte, saß ich wahrscheinlich mit zu großem Ausschnitt wieder beim Abendessen. Er machte mir wir jeden Tag Komplimente (nice style today) Irgendwann lief er, als es wieder ruhiger wurde an mir vorbei und sagte "Oh my good! XXX" Er warf mir ständig ein Zwinkern oder eine hochgezogene Augenbraue und ein versautes Grinsen zu. Und uuuups, es hat mir gefallen 😁 Irgendwann an dem Abend fragte er, ob ich mit ihm etwas trinken gehen will. Ich sagte ganz klar nein. Er war sichtlich geknickt.

Die Abende vergingen wie die vorherigen. Irgendwann schrieb er mir Abends ob ich wirklich nichts mit ihm trinken gehen will. Oder ob er ein Zimmer buchen kann um eine schöne Nacht zu verbringen. Das verneinte ich auch wieder ganz klar.

Irgendwann stellte er mir seinen Bruder vor. Er war auch Kellner. Dabei strahlte er über beide Ohren.

Naja es ging immer so weiter, er bekam von mir nicht was er wollte. Am letzten Tag bzw. meinem letzten Frühstück war er sichtlich traurig und fragte ob wir uns wieder sehen. Ich war warum auch immer auch sehr traurig und hätte ihn am liebsten gedrückt. Habe mir natürlich mal wieder nichts anmerken lassen.

Zu Hause angekommen hörte ich nichts von ihm. Ich dachte immer mal an ihn aber es war okay. Irgendwann schrieb er mir und zeigte mit einem Emoticon, dass er mich vermisst. Dass es komisch ist mich nicht mehr zu sehen und wieder ob wir uns wieder sehen. Seitdem schreiben wir fast täglich immer mal kurz. Meistens Abends gegen 11. Nach seiner Arbeit. Den restlichen
Tag ist er meistens nie online. Er muss aber auch 2 bis 3 Schichten machen. Ich habe ihm erklärt, dass ich komischerweise oft an ihn denke. Das hat ihn glücklich gemacht. Gleichzeitig schrieb ich aber auch, dass ich ihn nicht liebe und nicht heiraten will. Es kommen nach wie vor keine Liebesschwüre. Nur, dass ich ihn glücklich gemacht habe und mache und jetzt auch gleichzeitig traurig. Er sagt sogar, dass ich eine mysteriöse Person wäre, weil ich an einem Tag mal mit ihm geredet habe und den anderen war ich wieder total abweisend 😁

Ich werde demnächst wieder nach Ägypten fliegen. Dieses Mal nicht alleine, nicht wegen ihm und auch nicht ins gleiche Hotel sondern ein Nachbarhotel.
Er weiß bisher, dass ich wahrscheinlich komme und ist traurig, dass es nicht sein Hotel ist. Er möchte mich dann außerhalb Treffen wenn ich damit einverstanden bin.

‐-----------------

Jetzt habe ich viel zu viel kindischen sch*** geschrieben. Es sollte "schnell" gehen.

Ich kenne Bezness, ich kenne die Maschen, ich würde nie den Schritt wagen eine Beziehung einzugehen und trotzdem vermisse ich ihn ein klein wenig. Er ist für mich äußerst attraktiv, ich könnte ihm sofort die Klamotten vom Leib reißen 😂

Kurz etwas zu mir, 31 Jahre, guter Job, keine Kinder, nie verheiratet, bloß ein paar Selbstzweifel (Die hat er doch sicher in den ersten Sekunden schon gerochen, oder? 😂)

Was ich nun von euch hören will weiß ich selbst nicht.

Ist meiner ganz anders?
Soll ich mich zumindest auf ein Abenteuer einlassen? 🤫😉
(Ich bleibe bei meiner Aussage, dass ich mich nie auf mehr einlassen würde, da unsere Kulturen sich nie vereinbaren lassen würden)
Soll ich den Kontakt doch lieber ganz abbrechen?

Tja, das Spiel ging wohl nicht ganz auf ...

Lulu
Beiträge: 120
Registriert: 16.12.2010, 11:22

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Lulu » 03.10.2019, 23:55

stardust hat geschrieben:
03.10.2019, 23:46
Anscheinend war ich für ihn das billigste vom billigsten.
Genau so!

Und zwar nicht zuletzt daher, weil du mit u. g. Gedanken spielst.
stardust hat geschrieben:
03.10.2019, 23:46
Soll ich mich zumindest auf ein Abenteuer einlassen? 🤫😉

Cimmone
Moderation
Beiträge: 2491
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Cimmone » 04.10.2019, 00:00

Hallo Stardust,

Herzlich Willkommen im Forum 1001Geschichte.
Das Team wünscht Dir einen guten Austausch.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Cimmone
Moderation
Beiträge: 2491
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Cimmone » 04.10.2019, 00:05

Da Du ja Bezness kennst ( am eigenen Leib erfahren oder aus zweiter Hand?) ist die Empfehlung natürlich, lass Dich nicht auf ein Abenteuer ein.

Wer mit dem Feuer spielt, kommt darin um....lautet ein Sprichwort.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

stardust
Beiträge: 3
Registriert: 29.09.2019, 13:06

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von stardust » 04.10.2019, 00:14

Cimmone hat geschrieben:
04.10.2019, 00:05
Da Du ja Bezness kennst ( am eigenen Leib erfahren oder aus zweiter Hand?)
Erfahren noch nie. Habe ich vor Jahren mal irgendwo aufgeschnappt und seitdem immer mal rein Interesse halber darüber informiert.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 2491
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Cimmone » 04.10.2019, 00:22

Viele Betroffene, die meinten, alles im Griff zu haben, sind dann emotional doch so reingerutscht, dass es am Ende doch nur Schmerz und Verzweiflung und bittere Enttäuschung gebracht hat.
Ich würde sagen, egal was für ein Leckerli da Dein Interesse geweckt hat, das ist es nicht wert. Wenn die Pheromone erstmal rauschen ist es auch mit den besten Absichten vorbei.
Er scheint ja sehr direkt daher zu kommen und dieses "Traurig" ist ein erprobter Türöffner.

Schick Deine Selbstzweifel nebst Leckerli in die Wüste.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Grampusgriseus
Beiträge: 203
Registriert: 24.08.2015, 11:26

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Grampusgriseus » 04.10.2019, 05:55

Hallo Stardust,

herzlich Willkommen!
Sollte Deine Frage, ob Du Dich nicht doch "auf ein Abenteuer einlassen" solltest, tatsächlich ernst gemeint sein, dann ist das der sicherste Beweis dafür, dass Du entgegen Deiner Behauptung nicht den leisesten Schimmer davon hast, was Bezzness ist.
Bevor sich die vielen, nimmermüden Schreiber_innen hier wieder die Finger wund schreiben, bitte ich Dich: LIES IN DIESEM FORUM! Denn das kannst Du meiner Meinung nach noch nicht getan haben, andernfalls würde sich Dir eine solche Frage gar nicht stellen.
Und noch nebenbei: Glaub' mir: Dein AUSSCHNITT und Dein "Style" interessieren den Typen nicht die Bohne! Du könntest ebenso gut in einem Kartoffelsack am Frühjstückstisch sitzen.
Ich wünsche Dir schnelle offene Augen! Am besten noch VOR Deinem nächsten Ägypten-Urlaub.

liebe Grüße
Grampusgriseus

Anaba
Administration
Beiträge: 20216
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Anaba » 04.10.2019, 07:57

Guten Mirgen stardust,

herzlich willkommen auch von mir.

Du kennst die Männer dort, weißt wie die ticken und fragst trotzdem, ob du dich auf einen von denen einlassen sollst?
Ein klares NEIN.
Was sollte dir das bringen?
Es wäre brandgefährlich. Jeder weiß doch wie schnell aus einem vermeintlich kleinen Flirt mehr wird.
Sind nicht viele Frauen genau so reingefallen?
Sie dachten alle, sie hätten das im Griff. Das ändert sich aber schnell.
Weil irgendwann Gefühle im Spiel waren.
Die meisten dieser Frauen wussten nichts von Bezness und glaubten an Liebe.
Du aber kennst das alles und willst ernsthaft wissen, was du tun sollst?
Am besten gar nicht wieder hinfliegen, auch nicht in ein Nachbarhotel.
Es ist ein Spiel mit dem Feuer, bei dem du nur verlieren kannst.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Redwine
Beiträge: 76
Registriert: 11.10.2018, 14:07

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Redwine » 04.10.2019, 08:41

Ach Stardust...
lass es einfach.. mir erging es auch so.. ich bin cool wollte das nicht und mir passiert es nicht. und doch...der strandpferde boy :shock: Ich habe keinen finanziellen SChaden davon getragen(soweit reichte mein Verstand wohl noch,,,) aber emotional ich vermisste dann auch das gesäusel..das sich jemand für mich interessiert..kümmert..und ohne mich nicht mehr leben kann( so ein schmarrn) :roll:
hier diese Seite hat mich wach gerüttelt.und ich habe nach nem halben Jahr leben im Chat und Messenger und warten auf Nachricht und nicht mehr weggegehen wollen weil habibi ja anruft alles blockiert und gesperrt.. es kam auch nur nich ein versuch seinerseits dann hat er sich im Liebeslück mit ner Holländerin in FB gestellt. soviel dazu...
Die könen einen MAnipulieren.. hier in Deutschland wenn mcih einer so zuschwallen würde ..ewürde ich sofort die BEine in die Hand nehmen..oder fragen ob er ganz dicht ist.. :P
Es bringt nichts Stardust..und wegen einer NAcht wo du nicht weißt was du dir alles einfangen kannst würde ich es nicht machen...
Bleib Standhaft..
VG Redwine

Nilka
Moderation
Beiträge: 8980
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Nilka » 04.10.2019, 09:23

Beim ersten Sehen schon der Heiratwunsch geäusert!
Die werden immer dreister, aber sie können sich das leisten,
es kommt täglich Frischfleisch an dem man sich versuchen kann.
Ohne schweistreibende Überzeugungsarbeit direkt am Ziel.
Eine Traumvorstellung für Habibilein, aber hat vielleicht bei einem Anderem funktioniert.
Ja, Stardurst, die anderen haben dich gemieden, um dem Anwärter nicht in die Quere zu kommen.
Hände weg, und das unabhängig davon ob dreist oder "schüchtern"!
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Cecilia
Beiträge: 311
Registriert: 11.04.2019, 13:21

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Cecilia » 04.10.2019, 09:33

Es ist trotzdem passiert , deine Überschrift ...

Nein es ist nichts passiert , du hast jetzt noch die Chance alles los zu lassen .

Bitte tue das !

Alles ignorieren !

Er sagte dir ja gleich was er will .

Wenn du dich mit ihm trifft , alleine , weil du eine nette Nacht haben möchtest,, solltest du im klaren sein , daß er sich nimmt was er will , so könnte es ablaufen.

Du sagt vielleicht nein, weil du merkst , das das so nicht in Ordnung ist , währst dich mit den Händen, stößt ihn weg , aber er hält dich fest an den Armen , du sagst , nein hör auf aber er presst sein Mund auf deinen , er wird nicht ablassen von dir, ob du möchtest oder nicht, er nimmt sich was er will , bis er entscheidet wann genug ist .


Falls das ein Ziel ist von dir , einen für dich total fremden Mann , fremdes Land , fremde Kultur haben zu wollen , dann kann ich dir nur aus eigener Erfahrung sagen , du wirst lebenslang seelischen Schaden davon tragen unabhängig von den körperlichen Schmerz .

Höre auf deine Stimme .

Es ist nicht alles Gold was glänzt !
Cecilia ♡

stardust
Beiträge: 3
Registriert: 29.09.2019, 13:06

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von stardust » 04.10.2019, 11:37

Hallo,

danke für Eure Worte.

Ihr habt recht und ich werde den Kontakt im Sande verlaufen lassen 😁

Dennoch fahre ich nach Ägypten. Das lass ich mir nicht nehmen 😎 Er muss von mir ja nicht erfahren wann ich dort bin und falls er es rausbekommt, dann ist es so. Er kommt eh nicht an mich ran.

Ariadne
Beiträge: 1495
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Ariadne » 04.10.2019, 11:59

Hallo Stardust,
warum so aufwendig? Für den Preis, den du für ein Ticket und Aufenthalt ausgibst, bekommst du zu Hause einen Luxus-Callboy. Ich sehe nur einen Unterschied, dem Callboy musst du sagen, was du für Komplimente hören willst. Der Ägypter hat seinen Text schon gelernt und sagt es unaufgefordert.

Ein Vorteil hast du mit dem Einheimischen auch, der will dich nicht heiraten, finanzieller Schaden gebannt.

Lass es lieber, es bringt dir nichts, nur Leiden.

Gruß
Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Cimmone
Moderation
Beiträge: 2491
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Cimmone » 04.10.2019, 12:43

stardust hat geschrieben:
04.10.2019, 11:37

Dennoch fahre ich nach Ägypten. Das lass ich mir nicht nehmen 😎 Er muss von mir ja nicht erfahren wann ich dort bin und falls er es rausbekommt, dann ist es so. Er kommt eh nicht an mich ran.
Wenn Du in einem benachbarten Hotel bist, wird er von Dir erfahren. Oder ein anderer wirft sich an Dich heran.
Pass gut auf Dich auf. Du hast nun schon einmal Bereitschaft gezeigt an "tieferem Kontakt", die Jungs dort tauschen sich auch aus und Dank dem einen spricht sich herum, wie man näher an Dich heran kommt.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Eclipse
Beiträge: 697
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Eclipse » 04.10.2019, 13:14

Ariadne hat geschrieben:
04.10.2019, 11:59
warum so aufwendig? Für den Preis, den du für ein Ticket und Aufenthalt ausgibst, bekommst du zu Hause einen Luxus-Callboy. Ich sehe nur einen Unterschied, dem Callboy musst du sagen, was du für Komplimente hören willst.
:lol: :lol: :lol: Coole Antwort. Like!


Hi Stardust,

1. Du warst vorgewarnt
2. bislang ist noch nichts "passiert" (gut so!!!)

und trotzdem

3. führen einige Bataillone von Ameisen in Deinem Bauch bereits Manöver durch (nicht gut!!!).

So ganz untangiert lässt Dich der Oberbillig-Beznesser nicht. Etwas anderes ist er nicht. Unglaublich dreist, der Kerl. Der versucht ja noch nicht einmal den müden Anschein zu erwecken, als habe er Respekt vor Dir !!!

Er hätte ja auch statt der Heiratsnummer direkt sagen können "Du Ficki-ficki"? Was sollte er anderes "gedacht" haben???

Diese Typen sind in jeglicher Hinsicht gefährlich, manipulativ, übergriffig und nie zu durchschauen. Du weißt nie, wie der Hase heißt und wohin er läuft, was der Kerl mit Dir vorhat und was ohne Deine Kenntnis geplant und geredet wird. Du hast NICHTS Positives zu erwarten (außer dem, wofür auch ich zu einem Callboy raten würde :wink: ) Nur die verzweifelte Rumraterei "meint er es ehrlich, ist da vielleicht doch etwas, warum meldet er sich nicht, warum meldet er sich andauernd und dann wieder nicht, stimmt es, dass sein Vater operiert werden muss, ist er jetzt beleidigt" - und das ganze Tohuwabohu, dass so viele Beznessopfer um ihr Seelenheil bringt.

Lass die Finger davon, nicht nur von dem, sondern auch von allen Anderen, die Dich in Ägypten in die Pfanne hauen wollen.

gadi
Moderation
Beiträge: 7723
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von gadi » 04.10.2019, 16:57

stardust hat geschrieben:
03.10.2019, 23:46
Tja, das Spiel ging wohl nicht ganz auf ...
Hallo stardust und willkommen,

wenn du sein Spiel mit dir meinst...es ist noch nicht klar, dass es nicht doch noch aufgeht :!:
Wie viele meinten, alles unter Kontrolle zu haben, über Bezness bestens informiert zu sein, und als sie aufgewacht sind, waren sie schon ausweglos im Spinnennetz des Beznessers gefangen.
Und nein, du bist da nicht mehr und nicht weniger "geschickt" als die anderen Frauen.

Oder meinst du dein Spiel mit ihm?
Auch in diesem Fall gilt: Du denkst vielleicht, du spielst mit ihm, aber er ist es, der die Fäden in der Hand hält, auch wenn es anfangs den umgekehrten Eindruck macht. Auch darin sind sie geschult und geschickt :!: Auch das gehört zum Spiel, zu seinem Spiel.

Wie auch immer, aus so einem Spiel wird fast immer...du weißt schon.

Wenn du wirklich über Bezness informiert bist, dann auch über die Arte und Weise, wie diese Männer von "uns" denken. Würdest du mit einem Mann aus "unserer Kultur" von dem du weißt, er denkt...nunja, höflich ausgedrückt, sehr sehr schlecht von dir, auch nur das geringste zu tun haben wollen? Mit ihm flirten und lachen? Ich denke nein, oder? Warum zur Hölle dann mit dem Ägypter? ...weil du denkst, er könnte doch anders sein. Ich finde keine andere Antwort. Und damit sind wir, du ahnst es schon, ganz eindeutig beim brandgefährlichen AMIGA / AIBGA. :!:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Toastie
Beiträge: 265
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Toastie » 04.10.2019, 22:16

Hallo liebe Stardust,

Herzlich Willkommen auch von mir!
Es braucht dir sicher nichts peinlich sein, es ist auch nichts kindisch, was du schreibst! Danke für deine Offenheit!
Wie viele schon angemerkt haben, musst du aufpassen, dass du nicht in die Falle tappst, da du denkst Bezness ohnehin zu kennen und die "Masche" ja zu durchschauen. Ich würde mir gerne vorstellen, dass man die Masche durchschaut, auch wenn man nie in die Falle getappt ist, manchmal denke ich jedoch genau das Gegenteil. Sich in die Skrupellosigkeit dieses "Geschäfts" reinzudenken, wäre mir jedenfalls nicht gelungen, wäre es mir nicht widerfahren. Mir ist aufgefallen, dass du oft zu deinen Gefühlen geschrieben hast "warum auch immer" oder "komischerweise", "soll ich oder soll ich nicht", "ich ertappte mich dabei" usw. Für mich spricht deine Gefühlslage für eine handfeste Verliebtheit, die "rosarote Brille" und das solltest du dir ev. eingestehen, findest du nicht? Diese vielen Emotionen, die du beschreibst, die so unsicher und doch so anziehend sind, sind genau der übliche Beginn bei Bezness. Ich bilde mir zumindest ein, dass genau diese unsichere Gefühlslage bei einem ausgelöst, ausgenutzt und bewusst manipuliert wird. Also Attraktion herstellen. Erst dann erfolgt der Vertrauensaufbau.

Es besteht für dich die Gefahr, dass du diese (ev. neuen, undefinierbaren) Emotionen so aufregend findest und daher immer mehr davon möchtest, bist du davon abhängig bist. Und dann befindest du dich bereits mitten in der "Masche", jemand der Forumsgemeinde sprach von "Spinnennetz". Nichts andere ist es! Da wieder rauszukommen ist sehr viel schwieriger, als Monate, Jahre in dem Spinnennetz hängen zu bleiben. Mein Rat ist: befreie dich so schnell du kannst davon. Ich möchte nicht totalitär klingen aber ein Kontaktabbruch ist nur sinnvoll, wenn du die Masche tatsächlich durchschaut hast, daher seine Nummer blockierst und ihm keine Möglichkeit mehr bietest, Gefühle in dir wachzurütteln und zu festigen. Mit diesen Männern ist ein "harmloser Flirt" wie in Europa einfach nicht möglich, zumindest wenn Gefühle (wo ich bei dir stark davon ausgehe) bereits involviert sind. Bitte sei nicht böse, wenn ich ihm unterstelle, keinerlei Gefühle für dich zu haben und auch nicht über dich in dem Ausmaß nachzudenken, wie du es tust. Ich bin leider davon überzeugt.

Es ist, wie bereits geschrieben wurde, wirklich völlig egal, ob du mit Ausschnitt oder im Kartoffelsack beim Esstisch sitzt, sogar dein Alter, dein Gewicht, deine Einstellungen, deine Persönlichkeit spielen für ihn gar keine Rolle, er nimmt dich, egal wie du bist. Ich denke man möchte ja doch in der eigenen Individualität erkannt werden oder? Selbst bei einem Flirt. Du denkst vielleicht er erkennt das Spezielle an dir, da du dich rar machst und ihn zappeln lässt, aber in Wirklichkeit flirtet er in dieser Minute mit genau derselben Begeisterung mit anderen Frauen, platziert Herzchen an ihren Tischen. Genauso mit Frauen, die sofort und gleich auf sein eindeutig sexuelles Angebot einsteigen. Es gibt hier keine Differenzierung, welche Dame besser oder schlechter ist, außer wenn man danach urteilt, was sie ihm zu bieten hat (finanziell/zukunftsorientiert). Das ist das Traurige daran, dass man sich einbildet, der Mensch wäre interessiert an einem, es wäre da diese spezielle Chemie zwischen zwei Menschen und in Wirklichkeit ist es nur eine (einseitige) Inszenierung. Die Männer im Tourismus wissen ja, dass Europäerinnen oft mit Romantik (das Herz am Tisch z.B.) zu begeistern sind. Haben sie dich erst mal "verwirrt" und du denkst pausenlos über sie nach (auch wenn man sich in dem Stadium ev. noch in Sicherheit wiegt, einfach mal abzuwarten und zu schauen "was draus wird") hängt man als Fisch bereits an der Angel. Ich hatte den ganzen Tag nie das Gefühl einsam zu sein beim Alleinreisen, irgendeinen Gesprächspartner zu brauchen. Aber beim Abendessen, da wäre Gesellschaft immer nett gewesen. Das ist doch der ideale Moment, um allein reisende Frauen zu ködern! Du entscheidest, was daraus wird. Ich empfehle dir jedoch, das als netten Flirt abzuhaken, seine Nummer zu blockieren (ohne Erklärung) und wieder dein eigenes Leben weiterzuleben, ohne (Warten auf) Messages, verwirrte Gefühle und Gedanken an ein "Phantom". Nur weil er gut aussieht, muss er kein guter Mensch sein. Es würde sicher kein heißes Abenteuer sondern eher ein Alptraum mit ungeahnten Folgen für dich werden. Alles Gute!
Der beste Weg vorwärts zu kommen, ist loszulassen was dich zurückhält (Albert Einstein)

Ponyhof
Beiträge: 1036
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Ponyhof » 04.10.2019, 22:21

Nix gegen erotische Abenteuer hierzulande...das kann jeder halten wie er will.

Aber dort musst Du damit rechnen, dass er schon seit Jahren jede Woche über mindestens einen oder mehrere Touristen verschiedenen Geschlechts steigt, alterstechnisch alles zwischen 15 und 95, wenn die Kasse stimmt oder es zu sehr pressiert.

Wenn Du dich da einreihen möchtest, bitteschön. Allerdings solltest Du bedenken, dass Du dir gleich einen ganzen Zoo neuer pathologischer Mitbewohner auf/in deinem Körper einfangen kannst, je nachdem, was er sich so im Laufe der Jahre eingesammelt hat. Vergiss die schützenden Verhütungsmassnahmen, das ist schneller abgenommen als Du „Stop!“ rufen kannst.

Lecker-Schlecker. :mrgreen:


(Sorry. Aber Du verstehst, was ich meine. Das ist nicht der fesche Student von der Uniparty nebenan, dessen Promiskutivität sich im europäischen Rahmen hält und der sich entsprechend schützt. Die Herren dort unten halten sich für „unantastbar“ und Allah sorgt schon dafür, dass sie nicht krank werden. HIV kriegen ja nur „Ungläubige“....)

Fierrabras
Beiträge: 1510
Registriert: 02.12.2015, 15:24

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Fierrabras » 04.10.2019, 22:33

Hepatitis B und C werden auch durch ungeschützten GV übertragen, nicht nur HIV. Und gerade Hepatitis C ist in Ägypten weit verbreitet.

Und offensichtlch sind ägyptische Kondome nicht sehr reissfest.

Nilka
Moderation
Beiträge: 8980
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Es ist trotzdem passiert

Beitrag von Nilka » 04.10.2019, 23:47

Ponyhof hat geschrieben:
04.10.2019, 22:21
Aber dort musst Du damit rechnen, dass er schon seit Jahren jede Woche über mindestens einen oder mehrere Touristen verschiedenen Geschlechts steigt, alterstechnisch alles zwischen 15 und 95, wenn die Kasse stimmt oder es zu sehr pressiert.
Lecker Bissen :wink:
Schüttelt einen richtig durch. Sehr unappetittlich, aber leider wahr.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Antworten