Bezness oder wahre Gefühle?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Räuber
Beiträge: 15
Registriert: 04.02.2020, 18:47

Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Räuber » 06.02.2020, 18:27

Hallo ihr Lieben,

wahrscheinlich könnt ihr diese Beiträge schon gar nicht mehr lesen, aber auch ich hätte gerne eure Meinung zu meinem Fall, denn mit der rosaroten Brille lässt sich die Sachlage nur schwer neutral betrachten und ihr wisst ja, "vielleicht ist meiner doch ganz anders"!?

Ich war spontan im Januar mit zwei Freundinnen und deren Kinder in Hurghada in Hawaii Le Jardin. Mittwochs gebucht, Samstag geflogen. Einfach mal eine Woche raus aus dem Alltag und die Seele baumeln lassen (2019 war bei mir sehr turbulent).

Lange Rede, kurzer Sinn... Ich versuche mich wohl besser auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren...Jedenfalls arbeitet als Life Guard am Pool M., er hat uns jeden Tag mit leckerem Tee versorgt und sich, sowie such seine Kollegen, gut ums uns gekümmert. Eines Tages haben wir Nummern getauscht, er hat oft sein handy bei uns liegen lassen und uns einen Hotspot eingerichtet,... außer Blickkontakt zwischen uns alles ganz harmlos. Er fragte mich dann nach ein paar Tagen, ob wir uns nicht nach der Arbeit mal auf einen Kaffee treffen sollten. Ich war ehrlich gesagt sehr skeptisch, weil wir Mädels im Voraus vereinbart hatten, dass wir die Hotelanlage nicht verlassen würden. Aus diesem Grund erbat ich um Bedenkzeit, die er mir auch gab. Nun kam es aber, dass eine meiner Freundinnen einen Pulli sah, den sie unbedingt haben wollte. Mehr sogar noch: Wir 5 wollten im Partnerlook und an Erinnerung an diesen Urlaub genau diesen einen Pulli haben. Nach vielem hin und her, sind wir dann mit dem Hotelshuttle nach Hurghada. Unterwegs haben wir noch M. eingesammelt und los ging es. Die zwei Jungs sind mit uns in zig Läden, um diesen Pulli zu organisieren, den es aber leider nirgends gab. Die anderen sind dann wieder zum Hotel zurück und ich verbrachte den Abend mit M. Wir holten uns was zu essen und gingen dann in eine Flat. Dort aßen wir dann zusammen, haben uns unterhalten und letztlich auch geküsst. Er wollte zwar mehr, aber ich nicht, was er auch anstandslos akzeptierte. Wie zuvor abgesprochen, brachte er mich pünktlich und unversehrt zum Hotel zurück. Am nächsten Tag (letzter Abend unseres Urlaubs) fragte er, ob wir uns nicht nochmal sehen könnten, aber mit Essen, Freunde treffen (auch im hotel)... passte es mir eigentlich gar nicht und ich wollte auch Zeit mit m er üben Freundinnen verbringen. Zudem hatte ich ja schon öfter im Fernsehen von Betrugsfällen gehört und war mit dem kleinen Urlaubsflirt vollkommen zufrieden, so wie es war. M. lenkte dann ein und sagte, er kann verstehen, wenn ich am letzten Abend lieber Zeit mit den anderen verbringen wollte. Unseren letzten Tag verbrachten wir noch bis zu Mittag am Strand / Pool... und dann habe ich zum Abschied ein Geschenk bekommen, was ich erst zu Hause aufmachen sollte. Natürlich habe ich vorher schon geschaut, ich packe ja nicht einfach was in meinen Koffer... Es war ein Herz gefüllt mit diesem bunten Sand: Wüste, Pyramiden, ein Kamel und unsere Namen (wirklich eine süße Idee).

Dann ging es nach Hause und ich dachte eigentlich, daß Thema wäre erledigt. Aber falsch gedacht... Ich bin seit meiner Rückkehr am recherchieren und bin dabei vor allem hier auf diese Seite gestoßen. Da habe ich natürlich die Chance genutzt und M. direkt prüfen lassen, ob er auf der Liste steht. Aber wurde bisher noch nicht gemeldet. Auch bin ich auf "die Deutsche am Nil" gestoßen und habe mir schon unzählige ihrete Videos angeschaut.... Gut vorbereitet wollte ich einfach mal sehen, wie es so weiter geht und sich entwickelt. Ich hatte ja nichts zu verlieren.

Seit meiner Rückkehr telefonieren wir jeden Tag ca. eine Stunde und wir schreiben auch sehr oft. Morgens ruft er mich an und weckt mich, wenn ich aufstehen muss und er findet einfach auch immer die richtigen Worte. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass das alles nur gespielt sein soll, aber dann lese ich hier die vielen Geschichten und bin schockiert und verunsichert.

Er fragte mich irgendwann mal zu meiner Wohnung und zu meinem Auto... Klarer Fall, er ist ein Bezzi, dachte ich. Natürlich habe ich gefkunkert und ihm nicht die Wahrheit über meinen Lebensstandard erzählt (für unsere Verhältnisse einfach normal). Jedoch hatte eigentlich ich mit dem Thema angefangen und ihn gefragt, klar, dass er da zurück fragt, oder? Er kommt eigentlich aus qena und hat eine Wohnung in einem Haus, wo auch seine Mutter und eine seiner Schwestern lebt. Während er arbeitet wohnt er aber in einem Zimmer, dass vom Hotel gestellt wird. Auto und Führerschein hat er nicht.

Weiter zum Thema Geld... Ich überlege, ob ich ihn im März besuchen fahren soll (vorher muss ich aber für mich klären, ob er ein Bezzi ist oder nicht).... Bei einem unserer Telefonate sagte er, er wolle ehrlich zu mir sein. Er verdiene nicht so viel Geld bei seiner Arbeit und wenn wir eine Woche zusammen verbringen würden mit Wohnung mieten, auswärts essen, Ausflügen etc das könne er leider nicht bezahlen. Er fragte, ob ich 250€ zahlen könne, er würde dann den Rest drauflegen. Aha, ein Bezzi, dachte ich wieder! Also habe ich ihm gesagt, dass der Flug schon so teuer wäre und ich mir das eigentlich schon gar nicht leisten könne. Zudem hatte er mir zuvor irgendwann erklärt, dass in Ägypten der Mann arbeiten gehe, um die Familie zu versorgen und die Frau zu Hause bliebe, auch habe ich ihn damit konfrontiert ein Bezzi zu sein. Darauf hin, hat er sich entschuldigt und gesagt, dass ihm Geld nichts bedeute. Er wollte nur von Anfang an ehrlich sein. In Europa wäre das doch auch normal, dass man sich die Kosten teile. Er hat dann vorgeschlagen, dass ich das gebe, was ich kann und er würde dann irgendwie für den Rest aufkommen. Er wolle einen Kumpel fragen, ob dieser ihm was leihen könnte. Vielleicht also doch kein Bezzi?

Wir reden sehr viel... So kamen wir dann auch auf das Thema "Familiengründung". Er sagte, wenn wir uns weiterhin gut verstehen, dann könnte er zu mir nach DE kommen und wir gründen hier eine Familie. Klarer Fall, der will nur nach Europa, dachte ich mir. Um ihn zu testen, habe ich ihn dann gefragt, ob es auch eine Option sei, dass ich nach Ägypten komme und wir dann bei seiner Mama wohnen. Er müsste sich dann nur eine neue Arbeit suchen, weil Hurghada zu weit von Qena entfernt sei. Darauf hin antwortete er mir, dass ich ihm wichtig bin und dass es ihm egal sei, wo wir leben, Hauptsache wir sind zusammen! Das hat mich wieder zweifeln lassen: meint er es vielleicht doch ernst?

In diesem Zuge habe ich auch erwähnt, dass es es komisches Gefühl war, als wir zu zweit in Hurghada unterwegs waren und ich kein Wort verstanden habe. Das konnte er gut nachvollziehen und hat sodann beschlossen mir arabisch beizubringen. Also lerne ich bei jedem Telefonat nun 1-2 Wörter.
Nebenbei angemerkt werde ich jetzt hier anfangen arabisch zu lernen, aber das weiß er nicht. Einfach, damit man nicht mehr so total verloren ist und versteht, was der andere so sagt.

Letztes Thema: Sex. Ich weiß, er hätte gerne Sex. Er sagt, dass wir uns dann näher wären und... Bei einem Europäer würde ich das glauben, aber ich habe viel über Ägypter, Verhalten etc gelesen und das oasst so gar nicht. Ich habe ihm gesagt, dass wir keinen Sex haben werden, wenn ich im März komme (was ja allerdings noch nicht feststeht) und er hat mir versprochen, wir machen nichts, was ich nicht will. Seine letzte Beziehung sei 2 Jahre her und er habe nun do lange gewartet, da macht das jetzt auch nichts mehr. Er hat mir erzählt, dass viele Touristen nur wegen Sex kommen, vor allem wohl aus EU und wenn er es darauf abgesehen hätte, könnte er es jeden Tag haben...

Letztlich kam alles anders als geplant und ich habe mich doch verliebt. Wir sind genau 10 Jahre auseinander, aber ich würde von mir sagen, dass ich jung geblieben bin. War jahrelang mit einem 8 Jahre jüngeren zusammen. Ich bin 36, M. ist 26. Wir schreiben jeden Tag, wir telefonieren jeden Tag... und ich weiß einfach nicht, was ich machen soll.

Wie schätzt ihr das ein? Bezzi oder vielleicht doch die große Ausnahme?

Ich bedanke mich schon jetzt ganz herzlich für euer Feedback!!!!

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3077
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Cimmone » 06.02.2020, 18:49

Hallo Räuber,

Herzlich Willkommen im Forum 1001Geschichte.
Das Team wünscht Dir einen guten und informativen Austausch.



_________________________________________


Bezziealarm!

Er ist 10 Jahre jünger - egal, wie gut Du Dich gehalten hast. Eine ältere Frau ist immer ein NoGo. Auch wenn es nur ein Tag ist.
Die Schwester, die bei der Mutter lebt, könnte auch seine Frau sein.
Dass Geld ihm nichts bedeutet ist unglaublich. Bei dem geringen Einkommen und Mutter und "Schwester" müssen ernährt werden, bedeutet ihm Geld alles! Besonders wenn es nicht seins ist.

Sex, damit wir uns näher sind... In schönen Filmen, bei seinen Kumpels, bei vergangenen Affären mit europäischen Frauen hat er das gelernt, zu sagen. Es klingt auch viel zu toll.

Da Du ihn auf Bezness angesprochen hast, weiß er, dass Du weißt und wird schön behutsam vorgehen, Dich einzuwickeln und für seine Zwecke zu benutzen.
Er hat abgecheckt, wie Du lebst um taxieren zu können, was finanziell so geht.
Und er will nach Deutschland. Er nimmt sich viel Zeit für dich - es ist keine Saison. Da hat er nicht viel zu tun.

Es ist gut, dass Du trotz Verliebtheit hier Fragen stellst. Das kann Dich vor dem Schmerz der Betrogenen bewahren.

Ich würde die Finger von dieser Liason lassen. Er meint es nicht gut mit Dir.

Alles liebe
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Räuber
Beiträge: 15
Registriert: 04.02.2020, 18:47

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Räuber » 06.02.2020, 18:52

Vielen Dank für deine offenen und ehrlichen Worten! Es fällt mir immer noch schwer zu begreifen, dass jemand sowas schauspielern kann :-(

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3077
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Cimmone » 06.02.2020, 18:57

Liebe Räuber,

Das glaube ich Dir auf's Wort!
Mein Bezzie war schon in D, hat mehr oder weniger bei mir gewohnt und ich habe sechs Monate gebraucht, zu merken, dass da etwas nicht stimmt.
Sie können sehr gut Schauspielern und transportieren, dass Frau oder Mann sich so sehr geliebt fühlen. Es ist wirklich kaum zu glauben.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Karlotta
Beiträge: 1032
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Karlotta » 06.02.2020, 19:55

Hallo Räuber, natürlich ist er ein Bezzie, ein gut Angelernter. Der Altersunterschied spielt "natürlich " für ihn keine Rolle. Das wird erst als Grund für eine Scheidung relevant, wenn seine Wünsche erfüllt sind und er die heimische Jungfrau ehelichen will.
In seinen Augen hast Du Dich schon diskreditiert, weil Du Dich hast küssen lassen, gehst mit in eine Flat.
Was soll das mit dem täglichen Wecken? Das tägliche miteinander sprechen macht Dich abhängig, dann kommt eine Kontaktpause seinerseits. Wenn Du Dir dann Sorgen machst, weil er nicht erreichbar ist, ist seine Strategie teilweise aufgegangen.
Lies hier die Geschichten und vergleiche sie mit Deiner Geschichte. Ich wünsche mir, dass Du daraus die richtigen Schlüsse ziehst und den Kontakt komplett beendest.
Ha, ha, ha...., er hat seit 2Jahren keinen Sex :lol: :lol: :lol: War so lange kein Frischfleisch da?
Sicher kann er gut Märchen erzählen. Du solltest es auch als Märchen einordnen. Dann fällt die Trennung leichter. Leider spricht Dein Text eine andere Sprache.
Karlotta

Achte auf meine Signatur....
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Wir haben gemeinsame Interessen - wir sind Beide sehr interessiert an meinem Geld (HowAreYou)

gadi
Moderation
Beiträge: 8279
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von gadi » 06.02.2020, 20:09

Hallo Räuber und willkommen!

Ich mache es mal kurz: Beznesser, zu 100%. Ohne den geringsten Zweifel.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Karlotta
Beiträge: 1032
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Karlotta » 06.02.2020, 20:10

Räuber, Du kannst bis März nicht klären, ob er ein Bezzie ist. Das merkst Du erst nach Jahren, wenn Du finanziell und emotional am Boden liegst.
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Wir haben gemeinsame Interessen - wir sind Beide sehr interessiert an meinem Geld (HowAreYou)

gadi
Moderation
Beiträge: 8279
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von gadi » 06.02.2020, 20:20

Räuber hat geschrieben:
06.02.2020, 18:52
Es fällt mir immer noch schwer zu begreifen, dass jemand sowas schauspielern kann :-(
Der Klassiker. So erging es allen Bezness-Betroffenen. Allen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

HowAreYou
Beiträge: 113
Registriert: 26.07.2019, 17:30

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von HowAreYou » 06.02.2020, 20:42

Hallo Räuber,

den Jungs ist im Moment langweilig, da wird alles angegraben, was bei drei nicht auf dem Baum ist (was oben ist, wird runter geschüttelt).

Aber ernsthaft, der Ungute hatte die Handynummer von einem Hausmeister parat, der eine Flat an Paare ohne Ehepapier vermietet. Und wahrscheinlich nicht nur eine Handynummer.
Um das richtig zu verstehen, musst Du verinnerlichen, dass sich beide damit strafbar machen und es richtig Ärger geben kann. Die Polizei versteht da keinen Spaß, wenn sie die beiden erwischen, dann kostet es ein paar Tage Gefängnis mindestens und vor allem viel Geld als Strafe. Also müssen sich der Ungute und der Hausmeister kennen und gegenseitig vertrauen - aber er hatte ja seit zwei Jahren keinen Sex :lol: .
Mit der Information kannst Du noch einmal abschätzen, wie ehrlich/vertrauenswürdig diese Selbstauskunft ist.

Pack es zu den anderen Urlaubserinnerungen und hol es nicht wieder vor.
Wünsch dir kein Rhinozeros, wenn du keinen großen Hinterhof hast.

Toastie
Beiträge: 285
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Toastie » 06.02.2020, 20:52

Hallo liebe Räuber und herzlich Willkommen auch von mir!

Danke für deine Offenheit und deine Geschichte! Genau wie bei Cimmone läuten leider auch bei mir die Alarmglocken!
Ich möchte gleich vorausschicken, dass ich nicht vorhabe, dich zu verletzen und schon gar nicht zu vergraulen! :(
Du bist jetzt in der "AMIGA-Phase" und schwer verliebt, hast selbst erkannt, dass du die rosarote Brille aufhast, und da kann es sein, dass dich Kritik an deiner Bekanntschaft verletzt und aufwühlt. Es ist ein gutes Zeichen, dass du Nachforschungen anstellst und hinterfragst, dein Bauchgefühl "arbeitet"! Alles, was du im Forum als "Meinungen" zu deiner Geschichte hören willst, soll dich davor bewahren (so wie es vielen von uns leider passiert ist), einen großen Fehler zu begehen und darin bestärken die Wahrheit zu erkennen. Trotz aller (sicher real für dich spürbaren und wundervollen) Gefühle, die er bei dir auslöst: er hat nichts Gutes mit dir im Sinn!

Der "Bezzie-Alarm" ging bei mir oft los in deinen Erzählungen, v.a. an den Stellen, wo du dachtest, dass das, was er gesagt hat ein "Gegenbeweis" sein könnte. Wenn du ihn mit Bezness konfrontiert hast, kannst du, wie bereits erwähnt, davon ausgehen, dass er von nun an sehr vorsichtig sein wird und dich noch mehr davon überzeugen wollen wird, dass er kein Bezzie ist. Ich werde mal die Stellen markieren, die dafür sprechen, dass es Bezness ist (vieles hat dein Bauchgefühl bereits als Bezness entlarvt, folge deinem Bauchgefühl, es lügt nicht!):
Räuber hat geschrieben:
06.02.2020, 18:27
Er fragte mich dann nach ein paar Tagen, ob wir uns nicht nach der Arbeit mal auf einen Kaffee treffen sollten.
Würde ein Ägypter, der nichts Böses im Schilde führt, nicht machen, ist ein No Go in der Kultur!
Wir holten uns was zu essen und gingen dann in eine Flat. Dort aßen wir dann zusammen, haben uns unterhalten und letztlich auch geküsst. Er wollte zwar mehr, aber ich nicht, was er auch anstandslos akzeptierte.

(s.o.)!
Am nächsten Tag (letzter Abend unseres Urlaubs) fragte er, ob wir uns nicht nochmal sehen könnten
(s.o.)!
und dann habe ich zum Abschied ein Geschenk bekommen, was ich erst zu Hause aufmachen sollte. Natürlich habe ich vorher schon geschaut, ich packe ja nicht einfach was in meinen Koffer... Es war ein Herz gefüllt mit diesem bunten Sand: Wüste, Pyramiden, ein Kamel und unsere Namen (wirklich eine süße Idee).
(s.o.)! Sicher war das ne süße Idee aber ganz ehrlich. Der ägyptische Hotelangestellte/Mann schenkt seinen "Kundinnen" nach einem kurzen Flirt Herzen mit buntem Sand und eingravierten Anfangsbuchstaben zum Abschied? :shock:
Dann ging es nach Hause und ich dachte eigentlich, daß Thema wäre erledigt. Aber falsch gedacht...
Hier fängt Bezness meist erst so richtig an (bei mir war es ziemlich ähnlich). Zuhause beginnt dann die emotionale Manipulation (Messages, Telefonate, Liebesschwüre, etc.) bis man an eine "echte Beziehung" glaubt und absolut davon eingenommen ist. Wer am anderen Ende der Leitung wirklich ist, erfährt man dann oft erst, wenn es zu spät ist!
Seit meiner Rückkehr telefonieren wir jeden Tag ca. eine Stunde und wir schreiben auch sehr oft. Morgens ruft er mich an und weckt mich, wenn ich aufstehen muss und er findet einfach auch immer die richtigen Worte. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass das alles nur gespielt sein soll
,
Liebe Räuber, dieses "Dran-Bleiben" am intensiven Kontakt, sich in deinem Leben so intensiv "breit zu machen" mit Weckanrufen und co. nach so kurzer Bekanntschaft und deiner Rückkehr spricht sehr klar für Bezness. Es soll Abhängigkeit erzeugt werden, damit deine Liebe dann für seine Ziele genutzt werden können!
Er fragte mich irgendwann mal zu meiner Wohnung und zu meinem Auto..
Er eruiert, ob du ein gewinnbringendes "Opfer" für ihn bist. Er möchte seine Zeit nicht verschwenden!
Er kommt eigentlich aus qena und hat eine Wohnung in einem Haus, wo auch seine Mutter und eine seiner Schwestern lebt. Während er arbeitet wohnt er aber in einem Zimmer, dass vom Hotel gestellt wird. Auto und Führerschein hat er nicht.
Er ist ein "armer Mann", liebe Räuber. Er ist Ägypter und 10 Jahre jünger als du. Er sieht in dir eine "Retterin", die ihm aus seinen ärmlichen Verhältnissen raus hilft.
Bei einem unserer Telefonate sagte er, er wolle ehrlich zu mir sein. Er verdiene nicht so viel Geld bei seiner Arbeit und wenn wir eine Woche zusammen verbringen würden mit Wohnung mieten, auswärts essen, Ausflügen etc das könne er leider nicht bezahlen. Er fragte, ob ich 250€ zahlen könne, er würde dann den Rest drauflegen
Die Bezzies betonen IMMER, wie ehrlich sie sind (im Gegensatz zu all den anderen). Red Flag! 250 Euro für 1-2 Wochen? :shock: 75% zahlst du ihm davon dann "Taschengeld", denn so teuer wird die Unterkunft nicht sein!
Darauf hin, hat er sich entschuldigt und gesagt, dass ihm Geld nichts bedeute. Er wollte nur von Anfang an ehrlich sein. In Europa wäre das doch auch normal, dass man sich die Kosten teile. Er hat dann vorgeschlagen, dass ich das gebe, was ich kann und er würde dann irgendwie für den Rest aufkommen. Er wolle einen Kumpel fragen, ob dieser ihm was leihen könnte.
Wenn ihm Geld nichts bedeutet, möchte ich auf der Stelle tot umfallen! :(
So kamen wir dann auch auf das Thema "Familiengründung". Er sagte, wenn wir uns weiterhin gut verstehen, dann könnte er zu mir nach DE kommen und wir gründen hier eine Familie.
Liebe Räuber. Du hast dich sicher gut gehalten aber eine "Beziehung" in eurer Konstellation ist unmöglich für ihn. Wenn er eine Familie mit dir gründen wollen würde, dann wäre sein Gedanke, dass ihm ein Kind seine unbefristete AE sichert, sonst nix. Eure Kinder sowie eure "Beziehung" sind dort ein No Go.
Letztes Thema: Sex. Ich weiß, er hätte gerne Sex. Er sagt, dass wir uns dann näher wären und...
Die Nähe von der er spricht kennt er aus Film, Videos und Fernsehen. Ägypter haben sicher Sex aber sicher nicht um Nähe herzustellen zur Frau, das ist ein Konzept westlicher Gesellschaften!
er hat mir versprochen, wir machen nichts, was ich nicht will. Seine letzte Beziehung sei 2 Jahre her und er habe nun do lange gewartet, da macht das jetzt auch nichts mehr. Er hat mir erzählt, dass viele Touristen nur wegen Sex kommen, vor allem wohl aus EU und wenn er es darauf abgesehen hätte, könnte er es jeden Tag haben...
Was war denn das für eine "Beziehung", die er zuletzt hatte? Bitte verfalle nicht der Lüge, dass er dir treu sein wird, bis du "bereit" bist! Wie eine Forumsteilnehmerin, die liebe Nabila sagen würde: "der macht sich doch keinen Knoten rein"! Das Treuekonzept gilt ganz sicher nicht für ägyptische Männer, alles, was er dir hier erzählt, ist gelogen!
Letztlich kam alles anders als geplant und ich habe mich doch verliebt. Wir sind genau 10 Jahre auseinander, aber ich würde von mir sagen, dass ich jung geblieben bin. War jahrelang mit einem 8 Jahre jüngeren zusammen. Ich bin 36, M. ist 26. Wir schreiben jeden Tag, wir telefonieren jeden Tag...
Ich glaube dir, dass du jung geblieben bist aber das ist völlig irrelevant weil du als akzeptierte Partnerin für ihn leider niemals in Frage kommen kannst. Das Einzige, was eure "Beziehung" rechtfertigt ist eine solche auf gewisse Dauer, bis er seine AE hat bzw. genug finanzielle Mittel, um eine geeignete Partnerin für die Zukunft (jünger als er und Jungfrau) bezahlen kann.
Um ihn zu testen, habe ich ihn dann gefragt, ob es auch eine Option sei, dass ich nach Ägypten komme und wir dann bei seiner Mama wohnen. Er müsste sich dann nur eine neue Arbeit suchen, weil Hurghada zu weit von Qena entfernt sei. Darauf hin antwortete er mir, dass ich ihm wichtig bin und dass es ihm egal sei, wo wir leben, Hauptsache wir sind zusammen!
Man kann Bezzies sehr schwer testen, alles an Vorerfahrung aus früheren europäischen Beziehungen wirkt hier meistens nicht. Sie verstehen ihr Geschäft und kennen die Tests und Tricks der Betroffenen, um der Wahrheit näher zu kommen und werden das mit ihrem gesamten Manipulations-Geschick zu verhindern wissen! Ich habe das übrigens auch von meinem Bezzie gehört, dass es völlig irrelevant ist, wo wir leben, ich könne auch zu ihm ziehen, Hauptsache wir sind zusammen. Bezzies sagen das immer!

Deine Zweifel sind da, gut und berechtigt, liebe Räuber. Unterdrücke sie nicht, auch wenn der Bezzie mit allen Mitteln der Kunst (emotionale Manipulation durch Liebesschwüre und Beteuerungen seiner Ehrlichkeit) dagegen ankämpft! Die Situation verunsichert dich zu Recht! Bitte lies hier viele Geschichten und finde die Parallelen zu deiner, es gibt viele davon!
ich habe ja nichts zu verlieren
Dieser Satz von dir ist sehr gefährlich, liebe Räuber. Ich weiß, es fühlt sich so an, als ob man erst mal "schauen" könnte, den Mann kennenlernen in Ruhe und erst DANN Entscheidungen treffen, ob er ehrlich ist oder nicht. Ich dachte das auch. Aber es stimmt nicht, dass du nichts zu verlieren hast!!! Du merkst ja jetzt schon, wie "tief drin" du schon bist, dass er dir gar nicht mehr aus den Gedanken geht und du ihm dein Herz bereits geschenkt hast. Er kann dich nicht nur finanziell, sondern v.a. emotional absolut vernichten und das ist ein ganz grausames Gefühl! ER hat im Gegensatz zu dir durch eure "Beziehung" absolut nichts zu verlieren, bei dir sieht es aber ganz anders aus!

Alles Liebe, Toastie
Der beste Weg vorwärts zu kommen, ist loszulassen was dich zurückhält (Albert Einstein)

Räuber
Beiträge: 15
Registriert: 04.02.2020, 18:47

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Räuber » 06.02.2020, 20:59

Vielen lieben Dank für all eure Antworten und Nachrichten. Das bestätigt leider meine Befürchtungen, auch wenn es mir schwer fällt. Aber da ihr euch alle so sicher seid, werde ich wohl meine rosa rote Brille ausziehen und die Reisleine ziehen müssen. Zum Glück noch halbwegs rechtzeitig die Kurve bekommen!

Würdet ihr kommentarlos den Kontakt abbrechen oder nochmal was sagen?

Das mit der Strafbarkeit wusste ich nicht. Aber gut zu wissen! Gilt das für alle unverheirateten Paare oder nur für die Ägypter?

.... und tausend Dank nochmal für eure Unterstützung!!!!

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3664
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Thelmalouis » 06.02.2020, 20:59

Hallo Räuber,

herzlich willkommen auch von mir.

Du schreibst, nun hättest du dich doch auch in ihn verliebt.
Lass dich von diesem Gefühl nicht zu sehr beirren, sondern erinnere dich an das Gefühl, welches du noch im Urlaub hattest.
Das war ihm gegenüber doch so la la.
Eher eine laue Geschichte, ja wohl ganz nett, aber zum richtigen Verlieben hat es nicht wirklich gereicht.
Liege ich da richtig?

Du hast dir durch den täglichen Kontakt dein eigenes virtuelles Traumbild von ihm erschaffen und dich in dieses verliebt.
So bringen diese Typen, die Frauen in eine Abhängigkeit, dass sie nicht mehr zwischen der Realität und diesem virtuellen Luftschloss unterscheiden können, es verwässert immer mehr.

Liebe Räuber, alles was du über ihn schreibst deutet zu 100% auf Bezness hin.
Du kannst versuchen ihn zu testen und zu fragen, wie du willst.
Das ist alles verschwendete Zeit, denn er wird immer eine Ausrede oder Antwort und wenn sie dir noch so komisch vorkommen mag, parat haben.

Ich kann dir nur raten, lass ihn ziehen, du verbrennst dir nur die Finger an ihm.
Er hat schon viele Frauen, wie du kennen gelernt und ihnen das gleiche erzählt, wie dir.
Das ist alles nichts Neues und für ihn schon gar nicht.

Lese dich hier durch die Geschichten, du wirst bald erkennen, welches Spiel er mit dir spielt.
Gruß Thelmalouis

Thelmalouis@1001Geschichte.de
Moderation
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

HowAreYou
Beiträge: 113
Registriert: 26.07.2019, 17:30

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von HowAreYou » 06.02.2020, 21:05

Räuber hat geschrieben:
06.02.2020, 20:59

Würdet ihr kommentarlos den Kontakt abbrechen oder nochmal was sagen?
Kommentarlos blocken, wenn er über eine andere Nummer schreibt - ebenfalls blocken. Du wirst jede Diskussion verlieren, weil Deine Argumente ihn nicht erreichen. Es ist vergebliche Liebesmüh und Zeitverschwendung. Wenn Dir danach ist, dann kannst Du Deinem Herzen Luft machen vor dem Blockieren - aber das hilft nur Dir.
Räuber hat geschrieben:
06.02.2020, 20:59
Das mit der Strafbarkeit wusste ich nicht. Aber gut zu wissen! Gilt das für alle unverheirateten Paare oder nur für die Ägypter?

.... und tausend Dank nochmal für eure Unterstützung!!!!
Theoretisch für alle, aber bei einem Paar aus Europa mit Pässen schaut niemand so genau hin, auch die Polizei nicht - die bringen ja Geld ins Land.
Wünsch dir kein Rhinozeros, wenn du keinen großen Hinterhof hast.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3077
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Cimmone » 06.02.2020, 21:07

ich habe ja nichts zu verlieren
Oh doch!
Deine Selbstachtung, gute Jahre, Unabhängigkeit, emotionale Freiheit, Geld, ggf. Gesundheit (HIV, Hepatitis B und C, Gonorrhöe, Pilzinfektionen uvm.)
Freunde, Leichtigkeit und Frohsinn.

Die Liste kann bestimmt noch ergänzt werden.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

gadi
Moderation
Beiträge: 8279
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von gadi » 06.02.2020, 21:09

Liebe Räuber,

ich würde ihn auch kommentarlos blocken. Jeder Kommentar, auch ein negativer oder ein kurz angebundener, wird von ihm als "Interesse" deinerseits gewertet. Als "Aufforderung" für mehr.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3664
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Thelmalouis » 06.02.2020, 21:10

Räuber hat geschrieben:
06.02.2020, 20:59
Würdet ihr kommentarlos den Kontakt abbrechen oder nochmal was sagen?
Unbedingt kommentarlos.
Du bist ihm 1. absolut nichts schuldig und 2. würde es nur in einer Diskussion ausarten, in der er mit allen Mitteln versuchen würde, dich vom Gegenteil zu überzeugen, dass er doch ein Guter ist.
Auf gut deutsch, du bekämst eine Lüge, nach der anderen zu hören.
Evtl. müsstest du auch mit Beschimpfungen rechnen.
Aber das hat dann nur damit zu tun, dass ihm ein Fisch von der Angel gehüpft ist und dass sich sein "Arbeitseinsatz", das Bezirzen, für ihn, nicht ausgezahlt hat.
Der Arme muss nun wieder von vorne anfangen und nach einem neuen Opfer Ausschau halten.
Aber, keine Sorge, die Nächste steht schon in den Startlöchern, oder er hat auch parallel was Laufen.
Gruß Thelmalouis

Thelmalouis@1001Geschichte.de
Moderation
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3077
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Cimmone » 06.02.2020, 21:11

Ich würde auch kommentarlos blockieren.

Jedes Gerede ist pure Zeitverschwendung und Nerverei.
Er wird Geschichten auffahren, solltest Du ihm irgend etwas erklären wollen - er hört ja nichteinmal zu.
Wichtig ist ihm, Dich an der Angel zu behalten.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Cecilia
Beiträge: 339
Registriert: 11.04.2019, 13:21

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Cecilia » 06.02.2020, 21:22

gadi hat geschrieben:
06.02.2020, 20:09
Hallo Räuber und willkommen!

Ich mache es mal kurz: Beznesser, zu 100%. Ohne den geringsten Zweifel.
1000%

Die ziehen immer die gleiche Show ab.

Bitte lese hier viel , geh in dich und lass dir nicht dein herz brechen von einem der dich nur benutzen wird.

Bleibe hier und nehm alle Infos an . Lese lese lese viel .

Du wirst dich in vielen , evtl in allen Beiträgen wieder finden .
Cecilia ♡

Toastie
Beiträge: 285
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Toastie » 06.02.2020, 21:27

Räuber hat geschrieben:
06.02.2020, 20:59
Vielen lieben Dank für all eure Antworten und Nachrichten. Das bestätigt leider meine Befürchtungen, auch wenn es mir schwer fällt. Aber da ihr euch alle so sicher seid, werde ich wohl meine rosa rote Brille ausziehen und die Reisleine ziehen müssen. Zum Glück noch halbwegs rechtzeitig die Kurve bekommen!
Würdet ihr kommentarlos den Kontakt abbrechen oder nochmal was sagen?
Das mit der Strafbarkeit wusste ich nicht. Aber gut zu wissen! Gilt das für alle unverheirateten Paare oder nur für die Ägypter?

.... und tausend Dank nochmal für eure Unterstützung!!!!
Liebe Räuber,

ich freue mich, dass so Vieles so schnell bei dir angekommen ist :D ! Ja, es gilt auf jeden Fall auch in Tunesien, auch dort dürfen unverheiratete Paare keine Wohnungen, etc. beziehen, genau genommen sich nicht mal alleine im selben Raum aufhalten oder sich miteinander verabreden! Das zumindest notwendige "Urfi-Papier" dafür ist glaube ich v.a. in Ägypten verbreitet. Bitte zieh die Reisleine, wenn es dir jetzt schon gelingt, du hast dadurch absolut NICHTS verloren, du schützt dich im Gegenteil vor noch viel Schlimmeren, was durch diesen Kontakt auf dich zukommen wird. Und das wird es mit 100%-iger Sicherheit, wenn es weitergeht! Auf allen Kanälen Blockieren ist das Einzige, was dich vor weiterem Schaden bewahren kann. Keine Erklärungen, kein Abschied, kein "letztes Wort". Er hat dich behandelt wie eine Prostituierte, du hast dich vor ihm nicht mehr zu rechtfertigen! Er versteht deine Botschaft auch so, durch das Blockieren, es passiert ihm ganz sicher öfter so! Allerdings ist das Blockieren, wenn man schon so intensiv manipuliert wurde, alles andere als leicht! Sei darauf gefasst, dass dir dein Herz einen Strich durch die Rechnung machen könnte, auch wenn dein Verstand jetzt sehr klar ist! Bleib hier im Forum und lies viel, wir können dich in deiner schweren Zeit sicher etwas begleiten!
Alles Liebe, Toastie
Der beste Weg vorwärts zu kommen, ist loszulassen was dich zurückhält (Albert Einstein)

Räuber
Beiträge: 15
Registriert: 04.02.2020, 18:47

Re: Bezness oder wahre Gefühle?

Beitrag von Räuber » 06.02.2020, 22:10

Danke! Danke! Danke!

Ich habe sofort meinen Viber Account gelöscht, den hatte ich nämlich nur, um mit M. zu telefonieren.

Danach habe ich ihm auf WA nochmal geschrieben und ihn damit konfrontiert, dass er ein Bezzi sei und ich keinen Kontakt mehr wolle.

Seine Reaktion war erst ein Lach-Smiley und danach klatschende Hände. Zudem ist seine Schwester, die mit der Mutter im Haus wohnt, wohl doch seine Frau...

Zum Schluss hat er noch gesagt, dass ich auf mich aufpassen soll.

Thema erledigt - auch wenn ich da wohl jetzt noch ein bisschen mit zu kämpfen haben werde! :-(

Antworten