Mein blaues Auge!

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Hülya

Beitrag von Hülya » 16.07.2008, 13:34

Liebe fasa.

Ich wünsche Dir alles Gute beim ersten Treffen mit Deiner Tochter.

Höre Dir erstmal alles an und beobachte Deine Tochter. Sie hat warscheinlich genauso viele Ängste wie Du. Laßt Euch Zeit.

Schritt für Schritt. Es geht nicht an einem Tag.

Ich habe mit meiner Tochter (31 J) seid fast 3 Jahren Kontakt. Es gab und gibt noch heute viele Tränen und Vorwürfe. Ich glaube heute haben wir es geschafft, das wir miteinander reden können ohne zu verletzen.


:lol: :lol:

Renate
Beiträge: 1888
Registriert: 12.03.2008, 16:43

Beitrag von Renate » 16.07.2008, 15:31

Code: Alles auswählen

Über ein Wort habe ich hier im Forum einen wunderbaren Artikel gelesen: Gewissenlosigkeit. 

...im alten Forum gibt es ein Thema "Gier frisst Hirn"

da werden eben genau diese Punkte erörtert.

Fasa, ich bin beeindruckt von Deiner Offenheit.
Auch ich wünsche Dir, dass Deine Kinder - die heute Erwachene Nenschen sind - sich Dir wieder nähern.

Alles Gute

Renate
Nein - ich gebe niemals auf, auch wenn es noch härter kommt!

cleopatra
Beiträge: 24
Registriert: 09.04.2008, 22:46

Beitrag von cleopatra » 16.07.2008, 22:27

Hallo Amabel

Gratulation, dass du dieses "Nougat-Ei" in die Wüste verbannt hast :evil:

Ja - wie ihr Alle bereits geschrieben habt - die Geschichten gleichen sich leider immer wieder :evil:
Schön, dass du den Absprung frühzeitig genug geschafft hast und die Machenschaften dieses Kerls durchschaut hast.

Versuche das Ganze unter dem Titel "Lebenserfahrungen" abzuhaken.
Lass den Kerl auf die schwarze Liste setzen (ebenso in den entsprechenden beiden russischen Foren) Falls du die Web-Adresse brauchst, sende mir eine PM.

Alles Gute und viel Glück!
cleopatra

Elisa
Beiträge: 3068
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Beitrag von Elisa » 17.07.2008, 07:30

Liebe Amabel, Dir wünsche ich, dass Du einen ganz dicken Strich ziehen kannst.


Dir, liebe Fasa, wünsche ich, dass Du Deine Tochter wieder findest.
Ich denke, wenn man etwas wirklich bereut, dann dürfte es möglich sein.

Du hast bezahlt. Und vielleicht wird alles gut.


Du wirst hier Menschen treffen, die ähnliche Schicksale erlebt haben.Du bist nicht allein.

so nun drück ich Dir die Daumen für das Treffen, aber Du wirst wissen, dass es alles aufwühlen wird.

LG Elisa

Amabel
Beiträge: 20
Registriert: 12.07.2008, 04:06
Wohnort: Wien

Beitrag von Amabel » 18.07.2008, 15:03

Grüss Euch!

Jetzt wo ich meine kleine Geschichte niedergeschrieben habe und sie lesen kann, kommt sie mir doch sehr "fremd" vor. Als ob das gar nicht ICH gewesen wäre?! ... Und ich muss gestehen, dass mich das "Wieder-wach-rufen" der Geschehnisse doch sehr mitnimmt. Ich erwische mich immer öfter, dass ich daran denke, wie er mich einlullen konnte. Nahezu jede Minute taucht vor meinem geistigen Auge auf.

Bitte versteht mich nicht falsch! Es ist nicht die Sehnsucht, die diese Gedanken in meinen Kopf treibt. Unverständnis, Unglaube und diese irre Verzweiflung und Wut (ganz abgesehen vom Ekel) ... Ich wusste nicht, dass ich sooooo wütend sein kann. :?: :?: :?:

Und am meisten "wüte" ich darüber, mit was für einer Kaltschneuzigkeit, Gleichgültigkeit und vorallem Selbstverständlichkeit diese Är***e (bitte entschuldigt, aber momentan bricht es wieder aus mir heraus :lol: ) ihrem Business nachgehen.

Und DIE Hammeraussage schlechthin war ja: der Koran verbietet es ihm nicht, das zu tun, was er da tut und mit einer Nicht-Muslima erst recht nicht! Mir kommt das kalte Kotzen! :evil:

Perverserweise faziniert mich das Land Ägypten und seine Geschichte, wie kein Anderes auf diesem Planeten und ich werde auch sicher die eine oder andere Reise wieder nach Ägypten starten. Nur mit meinem heutigen Wissen passieren mir gewisse Dinge sicher nicht mehr :)

Aber wisst ihr, worüber ich mich fast am meisten ärgere?! Dass ich durch mein Verhalten das Bild dieser Männer von europäischen Frauen bis zu einem gewissen Grad bestätigt habe.

Naja, ich wünsch Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüsse
Amabel
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht Das, was wir dafür bekommen, sondern Das, was wir dadurch werden!

Elisa
Beiträge: 3068
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Beitrag von Elisa » 18.07.2008, 17:29

Amabel, so fühlen sich doch auch Frauen, die vergewaltigt wurden. Und doch sind sie nur Opfer, nicht Täter.

Was fasziniert Dich an der Kultur ?

Ich würde es gerne wissen.

LG Elisa

Kleo
Beiträge: 402
Registriert: 31.03.2008, 21:07
Wohnort: Austria

Beitrag von Kleo » 19.07.2008, 09:18

Liebe Amabel,
so sehr dich jetzt Wut, Demütigung und Ekel quälen, so gut sind diese Empfindungen, gerade, wenn du sie so heftig durchlebst.
Unser Innenleben reagiert schon richtig: es schüttelt uns richtig durch, nur so kapieren wir etwas... Wir Menschen funktionieren halt so...
Ja, diese Erkenntnis müssen wir uns fairerweise eingestehen, so weh es uns auch tut: Wir haben das Klischee der Europäerin bedient. Wir haben "ihre" Ansicht bestätigt, wie locker wir mit Sitten umgehen und dass wir leicht zu haben sind. Nur: wir haben nicht gewußt, wie viel Öl wir ins Feuer gießen!! Die Wut darüber, dass sie uns mit ihrer linken Tour auch noch dazu bringen, das Schlampen-Klischee zu bedienen, können wir umdrehen und in Energie verwandeln.
Und hier mit Turboantrieb im Rücken Aufklärung betreiben und warnen. Damit geht der Schuß für die Jungs nach hinten los.
Willkommen in der Truppe!
Kleo
Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar. St. Exupery

Amabel
Beiträge: 20
Registriert: 12.07.2008, 04:06
Wohnort: Wien

Beitrag von Amabel » 19.07.2008, 11:29

Einen wunderschönen guten Morgen!

Bin mal wieder in der Arbeit (was tut man sonst an so einem schönen Samstag?!) und finde etwas Zeit, mir das Geschriebene wieder durch den Kopf gehen zu lassen.

Liebe Kleo, dieser Truppe gehöre ich nun wirklich gern an. Das ist ein Kampf, den ich bereit bin zu kämpfen. Ich glaube auch, dass uns jetzt unsere Empfindungen das richtige Maß "Öl ins Feuer" gießt, damit wir an vordester Front kämpfen können.

Wir sind durch unseren "Sittenverfall" und die ganze Urlaubssituation sicher leichte Beute. Und für jemanden, der dieses Business schon Jahre betreibt sowieso!!!

Als ob mein Hr. Nougat es riechen würde, dass ich auf die Barrikaden gehe, meldet er sich nun wieder täglich mehrmals. Und immer wieder das gleiche Gesülze: I only love u love u love u, u r my princess, my queen. I can proof my love and marry u. My life is dark without u! ...

Mittlerweile bin ich ja drauf gekommen, dass sein Englisch nicht besser ist als meines. Er kann diese Phrasen nur in und auswendig. Wenn es an ein anderes Thema geht dann schwenkt er sofort wieder um, denn dazu fehlt im der Wortschatz :twisted:

Ich war die letzten Tage in den diversen russischen Foren unterwegs und was ich dort gelesen hab hat mir zeitweise echt die Sprache verschlagen. Ich hab keine Ahnung, ob ich hier einen Link von einem anderen Forum reinstellen darf :?: :?: :?: Aber dieser Bericht wäre wirklich lesenswert. Er hat mich in meiner Entscheidung nur bestärkt!

Meine Kampfbereitschaft hab ich bereits angekündigt und diesen Kampf kämpfe ich. Denn zu sagen, wir wären Ehrelos, ohne Würde und dergleichen, dass verkraftet mein Ego nicht :twisted:

Sie wollen sich ein "europäisches" Leben herausnehmen, aber nur die Annehmlichkeiten .... wenn es um Pflichten geht, dann werden sie schnell taub .... denn das steht ja nicht im Koran! Tja und das es ihnen nicht mehr um die AE geht ist auch bekannt. Denn es sind wieder viel zu viele zurück gekehrt in den Schoß der Familie und haben sich beschwert "dass man hier sooooo viel arbeiten muss und nur 5 Wochen Urlaub hat" (Originalton eines Ägypters) ... Lernen die da unten eigentlich was von Rechte und Pflichten. Wobei ich fast davon ausgehe, dass die Männer nur Rechte haben.

Elisa kulturell interessiert mich die Geologie, Geschichte und Archäologie dieses Landes. Hin und wieder würde ich gerne verstehen, wie die ticken, aber ich glaub dafür bin ich in meinem Denken viel zu "frei" und "unabhängig". Oder liegt es an der Erziehung? Ich hab keine Ahnung! ... Vielleicht hilft mir das Studium der Ägyptologie etwas weiter?!
:D Denn trotz meiner Erfahrung will ich diesem Land nicht den Rücken kehren. Das wär ein Kapitalverbrechen! (meiner Meinung nach!)

So, mein Redeschwall ist heute wieder unendlich. Aber Ihr seid die Einzigen, die meine Situation verstehen. Meine Freunde und Familie haben sicher Verständnis, aber sie haben das nicht "erlebt" sondern "nur" miterlebt und das macht doch einen gewaltigen Unterschied!!!

Ich bin sicher noch länger auf dieser Seite unterwegs! 8)

Wünsche Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüsse
Amabel
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht Das, was wir dafür bekommen, sondern Das, was wir dadurch werden!

Amabel
Beiträge: 20
Registriert: 12.07.2008, 04:06
Wohnort: Wien

Beitrag von Amabel » 19.07.2008, 11:55

Liebe mata!

Leider kann ich Dir keine PN schicken, da der Administrator sie für mich gesperrt hat :?: :?: :?: was auch immer das bedeuten soll!

ich bin mal so tollkühn und stell den link für den einen beitrag hier rein. er ist zwar irre lang, aber echt lesenswert!

xxx

Und den Teufel werd ich tun und diesem Menschen nochmal unter die Augen treten. 2 mal hat gereicht :evil:

Sollte ich den Link hier nicht reinstellen dürfen, bitte ich schon mal profilaktisch um Entschuldigung :lol:

lg amabel
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht Das, was wir dafür bekommen, sondern Das, was wir dadurch werden!

Kleo
Beiträge: 402
Registriert: 31.03.2008, 21:07
Wohnort: Austria

Beitrag von Kleo » 19.07.2008, 11:55

Liebe Amabel:
ein Kapitalverbrechen wäre, wenn du bald wieder nach Ägypten fliegen würdest.
Das Land ist reizvoll, die Historie hochinteressant - unbestritten.
Aber bitte, bitte: PIANO - PIANO.... Nur net hudeln....
Laß dein Gemüt zum Thema Ägypten erst mal abkühlen, laß Gras über die Sache wachsen und die Zeit für dich arbeiten. Vielleicht dann wieder.... bloß nicht jetzt! Alles ist viel zu frisch, du bist - sorry - noch nicht Herrin deiner Sinne. In dir toben Wut und Vergeltung - das sind keine guten Reisegefährten.
Gehe den Prozess durch, in dem du dich jetzt befindest, bleib im Forum. Und wenn du dann nach einiger Zeit noch immer Lust auf Ägypten hast, nun denn......
Schönen Dienst noch
Kleo (ebendort)
Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar. St. Exupery

Amely
Beiträge: 5860
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Amely » 19.07.2008, 12:10

Liebe amabel,

es dürfen hier keine Links zu anderen Foren eingefügt werden.
Den betreffenden Artikel "Entscheidung für Bezness" gibt es hier im Forum schon - muss mal suchen.
Liebe Grüße Amely

Amabel
Beiträge: 20
Registriert: 12.07.2008, 04:06
Wohnort: Wien

Beitrag von Amabel » 19.07.2008, 12:18

Na dann schreib ich mal fleissig, dass ich auf die 500 Beiträge komme :) Nein, kleiner Scherz! Jetzt hast Du ja den Link. Ich find den Beitrag richtig treffend und trifft auf meinen "Habibi" 1000000000% zu!

Kleo, keine Sorge. Dieses Forum begleitet mich seit über einem halben Jahr und ich schaue täglich vorbei. Jetzt wo ich auch aktiv schreibe fühle ich mich freier. Ich bin in meiner Gefühlswelt nicht mehr alleine und ihr gebt mir soweit den Halt, dass ich stark bleiben kann!

Ägypten fasziniert mich seit ich Denken kann. Wobei ich natürlich sehr wohl zwischen dem touristischen Ägypten unterscheide (Hurghada, Sharm, und dergleichen) und den Schätzen, die dieses Land abseits der Pfade zu bieten hat.

Momentan ginge es finanziell garnicht, dass ich wieder runterfliege. Ich hab hier eigentlich ein komplett neues Leben angefangen. Bin umgezogen, ich hab mich einfach verändert ... Ich glaub, das kam alles zum richtigen Zeitpunkt!

Irgendwie sollt ich jetzt doch was arbeiten gehen ;)

lg amabel
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht Das, was wir dafür bekommen, sondern Das, was wir dadurch werden!

Kleo
Beiträge: 402
Registriert: 31.03.2008, 21:07
Wohnort: Austria

Beitrag von Kleo » 19.07.2008, 12:42

O.K. Amabel,
dann kann ich vorerst einmal durchatmen!
:lol: :lol:
Kleo
Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar. St. Exupery

Amabel
Beiträge: 20
Registriert: 12.07.2008, 04:06
Wohnort: Wien

Beitrag von Amabel » 19.07.2008, 13:01

Liebe Amely ... ich habs fast befürchtet und sorry :lol: :oops: kommt natürlich nicht nochmals vor!

Kleo, keine Sorge. Hin und wieder mach ich meiner Haarfarbe alle Ehre :wink: aber sollte ich momentan wirklichen Fuss auf dieses Land setzen, dann wäre mir bei Gott nicht zu helfen. :D
Manche Fehler macht man leider öfters im Leben! Diesen sicher nur einmal!

*winkewinke*
Amabel
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht Das, was wir dafür bekommen, sondern Das, was wir dadurch werden!

fasa
Beiträge: 16
Registriert: 29.03.2008, 11:41

Beitrag von fasa » 03.08.2008, 20:31

Liebe Amabel, hej an alle,
ich habe deine Geschichte immer wieder und wieder gelesen und kann nur sagen: ein glück, dass du dieses Forum gefunden hast.
Meine Geschichte habe ich hier kurz im Ägypten-Forum erzählt, facit ist,
ich hab mein ganzes Leben für meine Dummheit bezahlt.
Deine Kampfbereitschaft fasziniert mich. ich habe sie nicht (mehr), ich bin müde, und ich beschränke mich nun auf Schadensbekämpfung.
Ich erzählte schon im Forum hier, dass ich das erste Mal meine älteste Tochter zu Besuch hatte, die ich vor Jahren gedankenlos beim Vater liess. Sie ist nun eine erwachsene Frau.
Sie kam mit ihrem Freund, Lebensgefährten. Zuerst war ich darüber not amused, zeigte es aber nicht. Hoffe, sie merkte es nicht.
Danach hatten wir das erste Mal im leben 2 Wochen zusammen, und es war überwältigend. Der Freund und mein Mann liessen uns Zeit füreinander, und wir redeten und redeten.
Mein Mann und ich wurden verwöhnt, indem beide Gäste Chauffeur spielten, den Garten auf Vordermann brachten und indem wir nicht Mama und Papa spielen mussten, sondern neue, junge Freunde bekamen.

Was ich mit dem langen sermon sagen wollte:
Amabel, du hast echt Glück gehabt, dieses Forum hier gefunden zu haben.
fasa

Anaba
Administration
Beiträge: 20216
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Beitrag von Anaba » 03.08.2008, 20:53

Liebe fasa,

ich freue mich für dich.
Schön das euer Treffen gut verlaufen ist und ihr euch annähern konntet.
Alles Gute für euch..
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Hülya

Beitrag von Hülya » 03.08.2008, 21:17

Liebe fasa.

Weiterhin alles Gute für Dich und Deine Tochter.



:lol: :lol:

Elisa
Beiträge: 3068
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Beitrag von Elisa » 03.08.2008, 21:51

Liebe Fasa, ich freue mich für Dich.

Umarme Dich.

LG Elisa

Amabel
Beiträge: 20
Registriert: 12.07.2008, 04:06
Wohnort: Wien

Beitrag von Amabel » 04.08.2008, 12:57

Liebe Fasa!

Auch ich habe Deine Geschichte gelesen und bin froh darüber, zu höre, dass Euer Treffen gut verlaufen ist. Dass Deine Tochter ihren Lebensgefährten mitgebracht hat verwundert mich eher weniger. Denn sie wird die gleichen Ängste gehabt haben wie Du! Und Du hattest ja Deinen Mann, wen hätte sie gehabt, wenn sie alleine gekommen wäre?!

Das ich mehr Glück als Verstand hatte, das ist mir mehr als nur bewusst und ich danke dem lieben Herrgott jeden Tag dafür (obwohl ich sonst eher nicht sehr gläubig bin!) ...

Hin und wieder meldet sich Mr. Nougat doch tatsächlich! Ich lese diese Nachrichten, lache und lösche sie.

Sojemand wie er hat mich (uns alle) nicht verdient! Punkt!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!
Liebe Grüsse
Amabel
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht Das, was wir dafür bekommen, sondern Das, was wir dadurch werden!

Renate
Beiträge: 1888
Registriert: 12.03.2008, 16:43

Beitrag von Renate » 04.08.2008, 13:27

Hin und wieder meldet sich Mr. Nougat doch tatsächlich! Ich lese diese Nachrichten, lache und lösche sie.
Hallo Amabel,

wenn das so von Dir gehandhabt wird - gut!!!1

Lasse Dich um Himmels Willen nicht vollsülzen und einlullen von seinen blumigen Worten.

Diese "werten Herren" sind mehr als hartnäckig.

Pass auf Dich auf. Dir Alles Gute.

Renate
Nein - ich gebe niemals auf, auch wenn es noch härter kommt!

Antworten