Bitte helft mir!

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Chemeli
Beiträge: 162
Registriert: 21.12.2008, 17:29
Wohnort: Süddeutschland

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von Chemeli » 05.01.2011, 19:22

Gröhl.
Sorry, aber auch ich hätte fast Spinatstrudel erbrochen vor Lachen, hätte ich welchen gegessen.
Stattdessen sitzt mir nun ein Apfelschnitz quer in der Kehle. :lol:

Nein, auch am lebenden Modell hat er keine Germanistik studiert, sonst spräche der Herr Masseur aber Deutsch.

Liebe Threadstarterin, ich glaube, außer deine Freundin an dieses Forum zu verweisen, kannst du ihr kaum helfen........

Schwester verstorben, auf ein Auto sparen.....................ah ja. :roll:
Das Glück ist ein Vogel, der einem ab und zu auf den Kopf scheißt.

Dune34
Beiträge: 346
Registriert: 06.03.2009, 22:58

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von Dune34 » 06.01.2011, 03:23

Hallo Ihr!
Habe gerade Dienst und ist nicht viel los, da dachte ich, schau doch mal wieder hier vorbei. Dank an mein iPhone.:-)

Also, wo ich schon Nilkreuzfahrt gelesen habe, da gingen mir die Nackenhaare hoch und mein Mageninhalt hob sich. Bin ja eine mehr oder weniger geschädigte und kann nur so viel sagen, die "Typen" taugen genauso wenig, wie die Kellner an den Strandbars von Hurghada. Nämlich nix, nix, nix!
Die ganzen Storys sind schon so absurd, daß Münchhausen vor Neid erblasst. Studierte Germanistik und spricht kein deutsch und die Schwester ist auf tragische Weise von uns gegangen. Da man über den Tod keine Scherze macht, sage ich es aber dennoch, wer weiß, wie oft sie schon gestorben ist. Ehrliche Meinung, wenn man noch nicht in den Mülleimer gegriffen hat, dann mit diesem Herren schon, aber nicht nur mit dem Griff einer Hand, sondern man hängt mit dem kompletten Oberkörper drin. Hände weg!!!

Der Gedanke der Eltern ihn schon einzuladen, der ist schon der Schritt in die falsche Richtung... die haben den am Hals und sie werden Probleme kriegen, ihn wieder loszuwerden, wenn er seine volle Blütenpracht entfacht.

Leider ist es mir nicht möglich anders zu antworten, dazu bin ich zu "arabisch" vorbelastet. Deshalb kurz,knapp und direkt auf den Punkt. Ich selber habe seit 18 Monaten keinen arabischen Boden mehr betreten und ich weiß warum. Warum? Weil mir die perfide und primitive Art der Strand- Bar- Matrosen- Hotelmanager- et Al Gigolos so nervt, dass mir jegliche Reise dorthin meinen Mageninhalt nach oben treibt. Sorry für meine gewöhnliche Ausdrucksweise, aber anders oder konstruktiver kann ich es nicht formulieren.

Dune

Sannynrw
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2011, 11:42

ER hat ein Facebook Profil, WER KENNT IHN????

Beitrag von Sannynrw » 06.01.2011, 12:26

Laut seinem Profil wohnt er in Sydney, das kann doch nicht sein! Wer kennt ihn und kann mir Infos zu ihm geben?????

http://www.facebook.com/home.php#!/prof ... =546395424


schonmal Tausend Dank vorab!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

sedial
Beiträge: 97
Registriert: 14.05.2010, 09:35

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von sedial » 06.01.2011, 12:47

Laut meinem Profil heisse ich ...... und wohne irgendwo anders als D, weil ich mich nicht mit meinem Realnamen/ Wohnort im Internet finden lassen möchte :wink:

Und das halte ich überall so- denn es geht keinen mein Realname/Wohnort was an - wobei ich als Frau andere Gründe - > schisss vor Spinnern

altintas
Beiträge: 105
Registriert: 15.03.2010, 14:23

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von altintas » 06.01.2011, 12:58

hallo liebe sanny und alle mitschreiberinnen,

offenbar ist es soweit und deine freundin ist dabei, in die beznessfalle zu tappen. ich finde, sie hat in dir eine wunderbare freundin, so, wie du dich bemühst, ihr die augen zu öffnen, sie zu informieren über diese seite, evelynes buch und dergleichen mehr.

natürlich will sie von bezness nichts wissen, denn i h r angebeteter ist selbstverständlich nicht so, nur alle anderen männer in entsprechenden fällen, aber e r eben nicht. so frisch verliebt bzw. total weggeschossen vor gefühl will man sowas nunmal nicht wahrhaben. und immerhin müsste sie sich selbst eingestehen, unter umständen einem betrüger aufgesessen zu sein. derartige realitätsbetrachtungen passen leider selten in das gehirn eines enorm verliebten menschen! ich hoffe allerdings, dass du trotzdem nicht locker lässt und sie in die realität holen kannst!

mein tipp wäre, im nächsten schritt einmal bezness aus dem spiel zu lassen und (unter der freundlichen annahme, der betreffende herr sei kein beznesser - was ich nicht glaube aber immerhin soll deine freundin dir weiterhin zuhören und deinen rat annehmen, was sie vllt aus selbstschutz verweigern wird wenn du ihr immer wieder etwas über seine beznessereigenschaften erklären möchtest) dich auf die fakten konzentrieren, die sie selbst in ihrem schwergeschädigten verliebtheitszustand als realität erkennen kann: europäische frau und orientalisch-muslimischer mann auf dem weg zur hochzeit. da würde ich mir (und auch jeder freundin) mal folgende fragen stellen, die im interesse eines geruhsamen zusammenlebens alle besser mit "ja" beantwortet werden sollten:

1.) werde ich meine bekleidung sowie möglicherweise auch kopfbedeckungen/ganzkörperbedeckungen vom willen meines mannes abhängig machen?

2.) werde ich auf sozialkontakte mit männern verzichten wenn mein mann dies nicht möchte?

3.) werde ich aufhören zu arbeiten wenn mein mann dies wünscht? habe ich eine arbeit bei der ich niemals mit männern kontakt aufnehmen muss bzw. mich mit männern in einem raum befinde?

4.) kann ich die erziehung gemeinsamer kinder einschließlich körperlicher züchtigungen meinem mann überlassen und mich komplett rauhalten in der rolle der gefügigen haushaltshilfe?

5.) kann ich meine sexuelle selbstbestimmung eintauschen in die rolle einer sklavin, da meinem mann mein körper gehört und er über diesen bestimmen darf?

6.) vergleiche nummer 5 auch bzgl körperlicher gewaltanwendungen

7.) richte ich mein leben nach den wünschen meines mannes aus?

8.) folge ich den geboten der familie meines mannes und bin bereit mir von dessen verwandten mein alltägliches verhalten bestimmen zu lassen?

9.) kann ich es akzeptieren wenn mein mann mich betrügt und mich weiterhin in meiner rolle (siehe hierzu punkt nummer 4 zweiter halbsatz) wohlfühlen?

nur wenn deine freundin mit freude zu sämtlichen fragen mit "ja" antwortet hätte eine "normale" beziehung unter umständen eine chance. dies alles vorausgesetzt, er sei kein beznesser, wofür ich ihn, wie gesagt, halte. vielleicht möchtest du sie mal für den anfang mit diesen fragen konfrontieren und danach zum augen-öffnen-für-bezness übergehen. denn wenn sie zu sich selbst ein bißchen ehrlich ist konntest du danach vllt zweifel sehen und sie könnte der beznessinformation offener gegenüberstehen.

ich wünsche dir und deiner freundin viel glück!

altintas

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: ER hat ein Facebook Profil, WER KENNT IHN????

Beitrag von morena » 06.01.2011, 13:33

Sannynrw hat geschrieben:Laut seinem Profil wohnt er in Sydney, das kann doch nicht sein! Wer kennt ihn und kann mir Infos zu ihm geben?????

http://www.facebook.com/home.php#!/prof ... =546395424


schonmal Tausend Dank vorab!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Hallo, sannynrw

ist das der Typ Deiner Freundin? Dann macht er sich sicher interessanter, wenn er Australien als Wohnland angibt und keiner soll wohl wissen,
dass er in Ägypten lebt.
Dir weiterhin viel Erfolg beim Augen öffnen Deiner Freundin.
Viele Grüsse, Morena

Welt
Beiträge: 100
Registriert: 12.10.2010, 17:02
Wohnort: Ägypten

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von Welt » 06.01.2011, 18:20

altintas hat geschrieben:hallo liebe sanny und alle mitschreiberinnen,
fragen stellen, die im interesse eines geruhsamen zusammenlebens alle besser mit "ja" beantwortet werden sollten:

1.) werde ich meine bekleidung sowie möglicherweise auch kopfbedeckungen/ganzkörperbedeckungen vom willen meines mannes abhängig machen?

2.) werde ich auf sozialkontakte mit männern verzichten wenn mein mann dies nicht möchte?

3.) werde ich aufhören zu arbeiten wenn mein mann dies wünscht? habe ich eine arbeit bei der ich niemals mit männern kontakt aufnehmen muss bzw. mich mit männern in einem raum befinde?

4.) kann ich die erziehung gemeinsamer kinder einschließlich körperlicher züchtigungen meinem mann überlassen und mich komplett rauhalten in der rolle der gefügigen haushaltshilfe?

5.) kann ich meine sexuelle selbstbestimmung eintauschen in die rolle einer sklavin, da meinem mann mein körper gehört und er über diesen bestimmen darf?

6.) vergleiche nummer 5 auch bzgl körperlicher gewaltanwendungen

7.) richte ich mein leben nach den wünschen meines mannes aus?

8.) folge ich den geboten der familie meines mannes und bin bereit mir von dessen verwandten mein alltägliches verhalten bestimmen zu lassen?

9.) kann ich es akzeptieren wenn mein mann mich betrügt und mich weiterhin in meiner rolle (siehe hierzu punkt nummer 4 zweiter halbsatz) wohlfühlen?

nur wenn deine freundin mit freude zu sämtlichen fragen mit "ja" antwortet hätte eine "normale" beziehung unter umständen eine chance. dies alles vorausgesetzt, er sei kein beznesser, wofür ich ihn, wie gesagt, halte. vielleicht möchtest du sie mal für den anfang mit diesen fragen konfrontieren und danach zum augen-öffnen-für-bezness übergehen. denn wenn sie zu sich selbst ein bißchen ehrlich ist konntest du danach vllt zweifel sehen und sie könnte der beznessinformation offener gegenüberstehen.

ich wünsche dir und deiner freundin viel glück!

altintas
Also, das ist jetzt schon etwas zu krass. ES gibt sicherlich solche Männer, aber es gibt auch mOslems/Orientalen, die die Frauen nicht so behandeln. In Kairo leben z.B sehr viele Deutsche Frauen mit Ihren Männern und keine die ich kenne trägt ein Kopftuch oder schlägt Ihre Kinder.
Der Kontakt mit dem anderen GEschlecht ist allerdings eine sehr gute Frage. Führt in sehr sehr vielen Beziehungen zu streit.
Zu einer funktionierenden Binationalen Beziehung gehören ZWEI lernfähige Menschen.

Aus Erfahrung muss ich leider auch sagen, das Bemühungen zum Augen öffnen leicht zum Abruch der Freundschaft führen können. Das hilft dann auch nicht weiter. Erzählen klappt nicht? Das Forum auch ersteinmal nicht. Dann weiter freundlich zuhören, evtl mal anklingen lassen, das die GEschichte unglaubwürdig ist, aber auch bei positiven zustimmen und sagen "klingt gut"
Viele Frauen verfallen nämlich rauf nur noch zu schwärmen und ihren Ärger über offensichtliche Unstimmigkeiten zu verbergen.
Wer kennt nicht die Angst vor dem erhobenen Zeigefinger: Ich habe es dir doch gesagt!
Die Scham am ende ist glaube ich das schlimmste, was frühzeitige Trennung oft verhindert.
Daher bleib immer lieb zu ihr und am ende hat sie eine helfende Hand.
Und wenn er ach so toll studiert hat, dann soll er ein Stipendium beantragen (DAAD oder ähnliches)oder einfach auf eigene MIttel (er kann ja auf ein auto sparen) sein Studium in D fortsetzen....Hauptsache keine Heirat!
Und IMMER an Verhütung denken.(eigene Kondome und dazudie Pille) eine schwangerschaft hilft ungemein bei erlangung einer AE

Brekhischa
Beiträge: 40
Registriert: 06.11.2010, 21:40

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von Brekhischa » 08.01.2011, 00:47

..Um Gottes willen!
Ich bin auchnicht aus Holz und kann verstehen dass man in Urlaub einen netten Flirt hat oder auch mit den jenigen ins Bett steigt, meinetwegen.. wer es mag... aber gleich heiraten? u. so eine Show abziehen... Herrje, wir sind doch alle Erwachsen, oder?
Ich wünsche deiner Freundin das Beste, sie hat viel Glück Leute um sich zu haben , die sich SOrgen um das ganze machen.

Grüße,
Brekhi

Isaboe
Beiträge: 34
Registriert: 11.01.2011, 23:28

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von Isaboe » 15.01.2011, 17:33

Der letzte Eintrag ist ja schon einige Tage her, wie ist es denn bisher weiter gegangen?

Stehen die Pläne für seinen Besuch immer noch? Und wenn ja, wann soll er den kommen?

Hast du schon einiges in die Richtung gemacht? Ihr weitere Info geliefert, die Eltern "aufgeklärt", etc.???

Ansonsten bin ich auch der Meinung, sollte die direkte Methode nicht funktionieren, lieber mit Verständnis zu kommen. Sonst enstehen bei der Betroffenen bestimmt schnell Abwehrreaktionen und dann ist sie wirklich taub. Verliebte Frauen die die Wahrhheit nicht hören wollen ,verbarrikaderen sich doch nur allzu gern und schnell hinter "Du bist a nur neidisch! Du gönnst mir mein Glück nicht" und Du kennst ihn doch gar nciht!"

Also, je nachdem wie viel Zeit noch bleibt, würde ich auch leiber erst mal zuhören und sie ernst nehmen und nicht "angreifen". Vielleicht verfliegt das ganze ja mit etwas abstand wieder, geht meist ganz schnell. Nach dem Urlaub sind die Eindrück eimmer noch so lebhaft und werden "glorifiziert", da man die Zeit so losgelöst geniessen konnte, fernab vom Alltagsstress und da läuft die Uhr (und das Herz) leider meist ganz anders.

Sannynrw
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2011, 11:42

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von Sannynrw » 17.01.2011, 10:53

Hallo,

erstmal vielen lieben Dank für die ganzen Ratschläge und eure Meinungen.

Den geplanten Urlaub ist sie ab dem 08. Januar in Kairo zum Glück nicht angetreten. Sie schreiben sich täglich E-Mails und SMS deshalb reißt der Kontakt auf der Ebene so schnell nicht ab. Der Gedanke ist schon da ihn hier her zu holen, aber konkretes weiss ich zur Zeit leider nicht. Immer wenn ich nach "ihrem Ägypter" frage erzählt sie mir, wie es ihm geht und was er so macht (vorallem, da seine Schwester, was ich nicht eindeutig weiss, gestorben ist) aber wie ihre weiteren Pläne aussehen konnte ich im Moment leider nicht in Erfahrung bringen.

Naja, sie weiss, dass ich ihr alles Glück der Welt wünsche aber nach meinen vielen skeptischen und auch manchmal bösen (es tut mir leid, dass ich grob zu ihr war, aber besondere Ereignisse erfordern manchmal besondere Maßnahmen) Äußerungen erzählt sie mir nicht mehr ALLES.

Habe ihr gesagt, sie soll allen Freundinnen davon erzählen und habe gehofft, dass die ihr vielleicht die Augen öffnen. Nur leider war das der genaue Gegeneffekt. ALLE haben sich gefreut...aaahhhh sie ist verliebt, wir freuen uns so für dich!!!!!! Ich war so sauer über diese Reaktionen, warum sind alle so blauäugig?? Danach habe ich an alle Freundinnen eine Mail geschrieben, dass sie sich mal Gedanken machen sollen, und ob sie ihre Freundin ins Unglück stürzen lassen wollen.

Jetzt ist meine einzige Hoffnung, dass alle ein Ohr für sie haben um zu erfahren, was sie macht, was sie plant und wie es weiter geht. Entweder verläuft sich das ganze bald, (hoffentlich) im Sande oder wenn die Pläne (sie fliegt hin oder er kommt her) konkret werden bin ich Ratlos. Aber dann gibt es nur eine Möglichkeit... immer für sie da sein, wenn was passiert!!!

Nochmals Danke für eure Zahlreichen Tipps und Meinungen!!!

Sannynrw
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2011, 11:42

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von Sannynrw » 18.01.2011, 09:08

natürlich habe ich das! Sogar Erfahrungsberichte und Fakten seinerseits habe ich ihnen geschickt. Aber die meisten üben sich in zurückhaltung... tolle Freundinnen!

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von morena » 18.01.2011, 09:23

Hallo, sannynrw


vielleicht wollen diese "Freundinnen" die Wahrheit noch nicht sehen und denken,das sei alles erfunden. Vielleicht kommt die Erkenntnis noch.
Ich hatte jetzt auch Besuch einer Freundin und habe ihr über die Problematik des Bezness berichtet, erst hat sie es auch nicht geglaubt.
Habe aber Überzeugungskraft geleistet und voll ins Schwarze getroffen. Manchmal kommt man durch.

Dir alles Gute und weiterhin gute Überzeugungskraft.Morena

Moppel
Beiträge: 2524
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von Moppel » 18.01.2011, 10:03

Hallo
Sannynrw hat geschrieben:natürlich habe ich das! Sogar Erfahrungsberichte und Fakten seinerseits habe ich ihnen geschickt. Aber die meisten üben sich in zurückhaltung... tolle Freundinnen!
Btw.
Trage das mit Fassung, denn Libido gesteuerte Frauen sind restlos unbelehrbar und beantworte eine Frage für Dich.
Die lautet
*Wie weit helfe ich ihnen?*
IMHO
Du hast deinen Teil getan, und nun liegt es an ihnen was sie daraus machen. Helfen kann man nur jemandem der das auch möchte und bis es so weit ist, muss so manche Frau erst mit Schmackes auf die Nase fallen.
Ich würde es deshalb bei den bisherigen Bemühungen belassen und von mir aus KEINEN Kontakt mehr suchen, denn die Mühe ist es nicht wert.
Geniess das Leben.
Gruss
Rene

habbibbti
Beiträge: 249
Registriert: 25.03.2010, 14:54
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von habbibbti » 18.01.2011, 12:58

So einfach wie Moppel sich das vorstellt geht es nun auch nicht. Immerhin ist es ja ihre Freundin, die kann man nicht wie ne heiße Kartoffel fallen lassen und den Kontakt abbrechen.
Sicherlich will sie alle diese Vorbehalte im Moment nicht hören, aber immerhin ist sie schon mal gewarnt und kann ihre Sinne offen halten, soweit es die rosarote Brille zulässt. Leider tut die Wahrheit eben weh und man will sich deshalb nicht eingestehen, dass es bei einem selbst auch so passieren kann. Aber es ist leider so.
Mein Mann ist gerade aus Hurghada zurück und er erzählte mir, dass viele dort eine ausl. Frau mit Orfi-Ehe heiraten und die ägypt. Ehefrau schön im Heimatort mit seinen Kindern hockt. Manchmal weiß die ägypt. Ehefrau nichts davon oder sie will es gar nicht wissen. Da viele dort nicht aus Liebe heiraten, ist es ihnen auch egal, Hauptsache sie und ihre Kinder sind finanziell abgesichert.
Schlimm finde ich es für die ausl. Frauen, die an die große Liebe glauben und ihrem habibi blind vertrauen und alles glauben, was er erzählt. Man kann sich nicht vorstellen, wie gut sie im schauspielern sind und wie schnell sie einen um den Finger wickeln können. Deshalb sollte man höchstens 5% von dem glauben, was sie sagen und seinen gesunden Menschenverstand immer einschalten, oder selber das blaue vom Himmel reden. 8)

LG habbibbti
... und dann haut die Realität der Hoffnung ein's in die Fresse!!!
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null... und das nennen Sie dann Ihren Standpunkt.

Feuerfisch
Beiträge: 109
Registriert: 02.04.2008, 08:19

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von Feuerfisch » 02.02.2011, 14:08

Probier doch erstmal die Eltern daran zu hindern, diese unsägliche Einladung auszusprechen.
Ich glaube, die haben keine Ahnung worauf sie sich da einlassen (wenn man vom späteren Ausnutzen und Unglück ihrer Tocher mal absieht)

Ein Bekannter von mir, der ebenfalls einige Jahre in Ägypten gearbeitet hat, hat seinen vermeintlich besten Kumpel dort, den er seit 10 Jahren kannte, bei dem er oft in Kairo zuhause war, nach Deutschland eingeladen.

Der Typ war noch nicht richtig hier, da war er verschwunden.

Ca. 1 Jahr später wurde er von der Polizei aufgegriffen und wurde abgeschoben.

Die Kosten für Polizei, Abschiebung, Flug usw, die durfte mein Bekannter tragen, das unterschreibst du nämlich bei der Einladung.
Und glaub mir, das ist nicht billig. Leider schweigt mein Bekannter über die konkreten Zahlen aus, ist ihm wohl peinlich, aber wenig war es bestimmt nicht.

Und wie gesagt, die beiden kannten sich seit Jahren, haben sich sogar zeitweise in Ägypten ein Zimmer geteilt, und trotzdem ist er reingelegt worden.

Vielleicht solltest du die Eltern da eindrücklich drauf hinweisen, das das ein richtig teurer Spass wird, wenn Habibi nicht mehr zurück will und einfach verschwindet.

Sannynrw
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2011, 11:42

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von Sannynrw » 03.02.2011, 12:53

Hallo Feuerfisch,

vielen Dank für Deinen Rat. Das werde ich auch tun, und Deine Geschichte werde ich Ihnen auch vorlegen.

Zur Zeit ist das Thema, ihn hier her zu holen, ein bisschen auf Eis gelegt durch die Ereignisse in Kairo. Solange will ich erstmal keine Pferde scheu machen. Sie haben im Moment keinen Kontakt zu ihm und ich bin froh, dass bei dem Thema kurz Ruhe eingekehrt ist. Sobald der Kontakt aber wieder hergestellt ist und sie sich immer noch nicht objektiv den Gefahren stellen wollen, werde ich auch auf die Eltern zugehen müssen!

Sannynrw
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2011, 11:42

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von Sannynrw » 23.05.2011, 09:16

Hallo,

sie kam letzte Woche aus Kairo zurück. Was soll ich euch sagen... sie ist verlobt! :-(

morena
Beiträge: 4027
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von morena » 23.05.2011, 09:34

Hallo, Sannynrw

ist das der angebliche Germanistikstudent,der 4 Sprachen spricht aber kein Deutsch und als Masseur auf einem Schiff arbeitet?

Da kann man wirklich nichts mehr sagen,wenn die rosa-rote Brille so fest sitzt,dass sie gar nichts verstanden hat. Da kannst Du sicher
nur machen lassen und hinterher für sie da sein,wenn der große Knall kommt.
Eigentlich sollte ihr es zu denken geben,dass er nach der Revolution sich nicht lieber,als angeblicher Mann, der studiert hat,um die Belange
Ägyptens kümmert und eine Deutsche heiraten will.

Alles Gute,Morena

schwarzerkaterkarlo
Beiträge: 188
Registriert: 09.09.2008, 11:55

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von schwarzerkaterkarlo » 23.05.2011, 12:36

Hallo sannynrw,

auch wenn ich das Wort "Nilkreuzfahrt" lese, hebt sich mein Magen und stellen sich mir alle Haare zu Berge. Da geht es mir wie
Dune34.

Warum fallen immer wieder Frauen auf diese Typen rein? Wir denken, handeln und fühlen deutsch bzw. europäisch. Wir sind in einer
komplett anderen Kultur erzogen worden und aufgewachsen. Für uns ist Gleichberechtigung nicht nur ein Wort. Wir leben diese und
sie ist für uns selbstverständlich.

Es fällt uns sehr schwer, uns eine andere Kultur vorzustellen und diese auch noch zu verstehen. Geht meiner Meinung nach gar nicht.
Uns fehlt die Vorstellungskraft, dass die Herren beznesser aus dem Tourismus nur 3 - für sie überlebensnotwenig! - Dinge wollen:
AE, Geld, 6. Und dafür gehen sie über Leichen. Nach jahrelanger Erfahrung im Bezness haben es viele dieser Herren zu wahren Meistern
gebracht. Schau Dir hierzu meinen thread "Dr. A. aus Luxor" an. Ich bin kein Döofchen, weder naiv und vertrauensselig. Genau das
Gegenteil. Trotzdem hat es der Herr Beznesser geschafft, dass ich ihm vertraut habe.

Die Herren sind gut. Und zwar so gut, dass eine noch sehr junge Frau nur eine kleine Chance hat, rechtzeitig zu erkennen, was da
eigentlich abläuft.

Ich glaube, dass Du alles, was Du machen kannst, schon getan hast. Du hast sie - was sehr wichtig ist - auf diese website hingewiesen.
Sie hat die rosarote Brille auf und ist dem AMIGA Syndrom verfallen. Da kannst Du gar nichts mehr machen.

Wenn Du weiter gegen ihn redest, wird Deine Freundin irgendwann mal Dir gegenüber die Schotten dicht machen. Dass die Sache in die
Hosen geht, ist klar. Keiner, der im Tourismus arbeitet, ist ehrlich. Die sind ALLE versaut.

Sei weiter für Deine Freundin da. Sie wird Dich noch brauchen.

Liebe Grüße
schwarzer kater karlo

habbibbti
Beiträge: 249
Registriert: 25.03.2010, 14:54
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Bitte helft mir!

Beitrag von habbibbti » 24.05.2011, 00:48

Hallo sannynrw,
OMG!
Na immerhin ist sie noch nicht verheiratet, aber wahrscheinlich nur weil sie nicht alle Papiere dabei hatte.
Wie stellt sie sich denn die gemeinsame Zukunft vor?
Er kommt natürlich ungerne nach Deutschland, aber weil er sie ja so liebt, nimmt er das große Opfer auf sich und verlässt sein geliebtes Land und seine Familie. Dafür darf sie dann das große Opfer bringen, seine Familie finanziell zu unterstützen. Kann sie sich gleich die nächste Western Union Filiale raussuchen oder eine Broschüre über MoneyGram besorgen.
Also mal ehrlich, bei der Fülle an negativen Erfahrungen, die man hier in diesem Forum lesen kann, verstehe ich echt nicht, wie man so die Augen vor der Wahrheit verschließen kann. Liebe ist ja schön und gut, aber irgendwann ist der Lack ab und dann bleibt da halt nur noch die fremde Kultur und ein völlig anders sozialisierter Mann, der mehr schlecht als recht mit der dt. Kultur klar kommt und man wird sich bewußt, dass man sich eigentlich gar nicht richtig kennt.
In diesem Sinne wünsche ich Deiner Freundin eine Erleuchtung! :idea:

LG habbibbti
... und dann haut die Realität der Hoffnung ein's in die Fresse!!!
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null... und das nennen Sie dann Ihren Standpunkt.

Antworten