Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
bluefish
Beiträge: 78
Registriert: 01.06.2011, 13:29

Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von bluefish » 01.06.2011, 14:38

Hallo, ich bin jetzt seit ein paar Monaten mit einem Egypter zusammen und habe Angst das seine Absichten nicht ehrlich sind.
Hier also meine Geschichte.


Ich war im Dezember im Urlaub in Hurghada und habe dort meinen heutigen Freund kennengelernt. Er arbeitet in dem Hotel als Lifeguard am Strand( total typisch). Er hat mich aber nicht auf so eine blöde Art und Weise angemacht wie die anderen Egypter in diesem Hotel. Wir haben einfach nur viel Zeit zusammen verbracht und dann auf einmal sagt er das er mich liebt und wollte dann von mir wissen ob ich was für ihn empfinde. Ich habe natürlich gesagt nein und war auch ein bischen traurig darüber weil ich schon dachte das er nicht so einer ist. Danach hat er mich schon gemieden und kaum noch mit mir geredet.
:twisted:
Als es dann an die Abreise ging haben wir dann schon noch Nummern und E-Mailadressen ausgetauscht.
Als ich wieder in Deutschland war hab ich dann angefangen mit ihm zu schreiben und immer mehr Kontakt zu haben. Da ich Flugbegleiterin bin habe ich dann meinen Dienst auf Übernachtungen in Hurghada getauscht und bin schon 2 Wochen später wieder hingeflogen. Als ich dort war hat es total geregnet und auf Grund dessen sind wir dann in eine Wohnung gegangen wo es dann auch zur Sache ging. Ich glaube es wäre aber auch ohne Regen dazu gekommen.

Jetzt fliege ich einmal im Monat für ein paar Tage runter und er nimmt sich dann immer frei.
Da er nicht genug Geld für eine Wohnung hat wohnt er in einer Unterkunft für Mitarbeiter und mietet immer für die Zeit in der ich dort bin eine Wohnung.Wenn ich komme dann nehmen wir immer sein Geld und wenn das alle ist dann nimmt er Geld von mir. Das hält sich aber immer ungefähr die Waage.

Er redet immer viel davon das er mich heiraten will und möchte das ich nach Ägypten komme. Er ist Kopte und darf deswegen nur einmal heiraten und Scheidung geht auch nicht. Er möchte auch nicht nach Deutschland kommen weil er glaubt das er mit den Menschen hier nicht so klar kommen würde, er meinte in Deutschland kümmert sich keinen umeinander anders als in Ägypten. Er meinte ich musste bevor ich ihn heirate getauft werden ob ich dann an Gott glaube oder nicht ist meine Sache.Ich habe jetzt auch schon seine Familie kennen gelernt. Ich wusste das die eigentlich dagegen sind weil ich aus Deutschland bin aber er meinte wenn die sehen das ich ihn liebe dann ist es kein Problem mehr für sie und die waren auch super lieb zu mir. Da ist das halbe Dorf zusammen gekommen um mich zu sehen und ich war da die Attraktion.

Im Moment arbeitet er noch als Lifeguard und verdient nicht so viel aber ist schon lange dabei einen Kurs zum Divemaster zu machen und dann würde er mehr verdienen. Er möchte das ich nach Ägypten komme sobald er den Kurs beendet hat um mit ihm dort zu leben.
ich würde für ihn dort hin kommen und ich denke es wäre für mich auch nicht so schwer einen Job zu finden, da ich aus der Hotelbrange komme.
Ich habe aber Angst das er was anderes will als nur mich.

Ich habe ihm schon angeboten in sofort zu heiraten und nach Deutschland zu holen oder ihm Geld für den Tauchkurs zu geben um seine Reaktion zu sehen. Aber er hat das gleich abgelehnt und war auch ein bischen böse darüber. Er nimmt von mir kein Geld nur das was er für und beide benötigt wenn wir zusammen sind.
Ich weiss auch dass man in Ägypten eine Frau zum heiraten "kaufen" muss und ich habe Angst das es für ihn so einfach einen preiswerte Lösung ist oder er nur Sex will

Bitte helft mir
Schreibt mir was ist eure Meinung dazu
Ich hab so viel schlechtes über diese Ägypter-Touristen Beziehungen gehört das ich kaum glauben kann das ich den richtigen erwischt habe.

Ich habe einige Absätze eingefügt, LG Micky , Meinung habe ich auch verbessert, da gehört kein H rein.

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von morena » 01.06.2011, 14:47

Hallo,bluefish

den Richtigen hast Du auch nicht erwischt,höchstens den richtigen Beznesser.
Es ist alles so gelaufen,wie bei allen anderen. Wenn Ihr dann verheiratet seid, kommt die Anfrage,lass uns doch nach Deutschland gehen,da kann man
besser leben und verdienen und ich mache es auch Deinetwegen.
Und was soll er wohl hier als lifeguard oder Tauchlehrer. Ausbildung,mit der er hier etwas anfangen könnte,hat er sicher auch nicht.
Und ob er Kopte ist oder nicht spielt auch keine Rolle,die betreiben genauso Bezness,wie die anderen Strandboys.
Klar müsstest Du konvertieren. Und die Einzige wirst Du auch nicht sein,auch wenn Du jeden Monat dorthin fliegst.Nur dass es im Moment
nicht so viele Möglichkeiten gibt.
Willst Du Dir das Leben so schwer machen,mit einem Mann,dem Du niemals vertrauen kannst.

Viele grüße,Morena

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von morena » 01.06.2011, 14:51

noch etwas. Wundert es Dich nicht,dass er von Liebe redet und vom Heiraten,obwohl Ihr Euch kaum kennt.

Würdest Du das auch einem europäischen Mann nach kürzester Zeit glauben.
ER liebte Dich schon nach ein paar Stunden,das ist unmöglich. Klar,dass er schnell heiraten will. Das ist seine Chance.

Viele Grüße,Morena

Bocanda
Beiträge: 2034
Registriert: 04.01.2009, 11:01

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von Bocanda » 01.06.2011, 14:57

Ich verstehe auch bei den Kopten nicht, was in den Ehene gemacht wird, wenn man sich wirklich nicht versteht.
Ist dann eine Scheidung verboten????

LG
Bocanda
Liebe Grüße
Bocanda



Der klügste Trick des Teufels ist, uns davon zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt (Baudelaire)

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von morena » 01.06.2011, 14:59

Hallo,

Vielleicht wollen die Kopten langsam nach Europa auswandern,aus Angst vor kommenden Islamisten in Ägypten.
Auch wenn sie sagen,dass sie nicht nach Deutschland wollen.Wir wissen ja,dass sehr schnell umentschieden wird,aus "Rücksicht" auf Frauchen.

Oder das koptische gibt mehr Chancen eine Frau von ihrere "Ehrlichkeit" und Seriosität zu überzeugen.

Viele Grüße,Morena

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von morena » 01.06.2011, 15:04

Bocanda hat geschrieben:Ich verstehe auch bei den Kopten nicht, was in den Ehene gemacht wird, wenn man sich wirklich nicht versteht.
Ist dann eine Scheidung verboten????

LG
Bocanda
Eine Scheidung ist ausgeschlossen,außer einer der Ehepartner tritt zum Islam über oder fällt überhaupt vom Glauben ab oder begeht Ehebruch
Es gibt viele getrennte Kopten,die können aber nicht wieder heiraten,da sie verheiratet bleiben.
Es gibt bei google unter diesem Thema interessante Ausführungen.

Viele Grüße,Morena

Iman
Beiträge: 14
Registriert: 30.05.2011, 23:46

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von Iman » 01.06.2011, 15:05

Ich verstehe auch bei den Kopten nicht, was in den Ehene gemacht wird, wenn man sich wirklich nicht versteht.
Ist dann eine Scheidung verboten????
Ja.

bluefish
Beiträge: 78
Registriert: 01.06.2011, 13:29

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von bluefish » 01.06.2011, 15:08

Das hört sich ja fast alles so an als ob ich daran zweifeln sollte ob er wirklich Kopte ist.
Also er hat dieses Kreuz auf sein Handgelenk tätowiert und jedes zweite Wort vom ihm ist Jesus.
Er hat mehrmals auf Jesus geschworen das er mich nicht verarscht, aber ich weiss schon das es keine Garantie ist aber ich würde schon sagen das er sehr gläubig ist.

Bocanda
Beiträge: 2034
Registriert: 04.01.2009, 11:01

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von Bocanda » 01.06.2011, 15:11

Vielen Dank für die Info!!!!!! :D Ich werde heute abend mal googeln und schlau machen.

Liebe Grüße

Bocan´da
Liebe Grüße
Bocanda



Der klügste Trick des Teufels ist, uns davon zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt (Baudelaire)

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von morena » 01.06.2011, 15:11

bluefish hat geschrieben:Das hört sich ja fast alles so an als ob ich daran zweifeln sollte ob er wirklich Kopte ist.
Also er hat dieses Kreuz auf sein Handgelenk tätowiert und jedes zweite Wort vom ihm ist Jesus.
Er hat mehrmals auf Jesus geschworen das er mich nicht verarscht, aber ich weiss schon das es keine Garantie ist aber ich würde schon sagen das er sehr gläubig ist.
Ob er Kopte ist oder nicht,ist nicht das Problem. Und dass er soooooo gläubig ist,kann nicht sein,da er mit Dir direkt in die Wohnung gegangen ist.
Dann gäbe es keinen vorehelichen S....
Und dass jedes 2.Wort Jesus ist, wird wohl seine Masche sein,das erzeugt bei Dir das Gefühl der Ehrlichkeit.

Viele grüße,Morena

bluefish
Beiträge: 78
Registriert: 01.06.2011, 13:29

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von bluefish » 01.06.2011, 15:16

Daran habe ich auch schon gedacht, aber wenn er nur nach Europa will warum würde er denn nicht direkt kommen. Warum machen die denn son Aufstand und holen die Frauen nach Ägypten. Ich habe mehrmals gesagt dass ich lieber mit ihm in Deutschland bleiben würde.

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von morena » 01.06.2011, 15:21

bluefish hat geschrieben:Daran habe ich auch schon gedacht, aber wenn er nur nach Europa will warum würde er denn nicht direkt kommen. Warum machen die denn son Aufstand und holen die Frauen nach Ägypten. Ich habe mehrmals gesagt dass ich lieber mit ihm in Deutschland bleiben würde.
Um Dir zu zeigen,dass er Dich nicht heiratet,um nach Deutschland zu kommen.Alles Plan und schon oft erprobt.
Erst das Schäfchen in Sicherheit wiegen.
Viele Grüße, Morena

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von Darinka » 01.06.2011, 15:46

bluefish hat geschrieben:Daran habe ich auch schon gedacht, aber wenn er nur nach Europa will warum würde er denn nicht direkt kommen. Warum machen die denn son Aufstand und holen die Frauen nach Ägypten. Ich habe mehrmals gesagt dass ich lieber mit ihm in Deutschland bleiben würde.
Hallo bluefish,

ich sehe da 2 mögliche Gründe für seinen Wunsch mit Dir in Ägypten zu bleiben:
A: Er will Diskussionen aus dem Weg gehen, dass er Dich nur für die Aufenthaltserlaubnis braucht. (Thema kommt dann erst später)

oder B: Wenn die europäische Frau nach Ägypten geht, möchte sie ja auch vernünftig wohnen. Da kann schnell das Thema Wohnung oder Haus kaufen auf der Tagesordnung stehen. Siehe dazu einiges an Erfahrungen anderer Frauen hier im Forum (kurz gesagt: Gekauft, Geld weg, wohnt jetzt seine ägyptische Jungfrau drin... oder gleich ein gefakter Kauf, nur Geld abgezockt)

Mein gut gemeinter Rat:
Lies Dich gut hier durchs Forum. Dir werden bestimmt viele Parallelen auffallen. Behalte Dein gesundes Mißtrauen, dass Du auch einem Deutschen gegenüber hättest.

Und ich gebe den Anderen hier recht: So schnell wie er mit Dir Sex hatte, zeigt eigentlich schon recht gut was er wirklich von Dir hält (nämlich leider nix). Bei einer ernst gemeinten möglichen Ehefrau hätte er das niemals so schnell realisiert (hier gilt nicht die lockere europäische Lebensweise).

Ich wünsch Dir alles Gute. (Und vorallem, dass Du die rosa Brille schnell von der Nase bekommst).

Liebe Grüße
darkness
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

Tabiba
Beiträge: 1194
Registriert: 04.04.2008, 17:31

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von Tabiba » 01.06.2011, 15:47

Hallo Bluefish, ich dachte, Du wolltest ihn mit der Frage ( Heirat und Leben in Deutschland) nur testen?
Wie hättest Du denn reagiert, wenn er begeistert auf dein Angebot eingegangen wäre??

Es ist heute ziemlich verbreitet, dass die Beznesser zunächst alle nicht nach Deutschland möchten,
aus welchen Gründen auch immer. Aber warum riskieren so viele ihr Leben, indem sie in unsicheren
Booten das Meer überqueren? Das sind die, die keine Touristinnen kennenlernen können.

Würdest Du Ihn wirklich heiraten wollen? Was ist so besonderes an ihm? Stell Dir mal den Alltag mit
ihm vor, in Ägypten braucht man genug Geld, um einigermassen angenehm zu leben. Nur ganz
bestimmte Dinge sind preiswerter als in Deutschland, vieles auch teurer.

Und wenn er dann in Deutschland wäre? Glaubst Du, es gefällt ihm, dass Du ständig unterwegs bist?
Wenn er Dich allerdings nur als Eintrittskarte nach Deutschland sieht, wird er deine Arbeit vielleicht
tolerieren, weil Du ihn ja erst mal oder auch immer finanzieren musst. Denn welchen Beruf, ausser den eines
Hilfsarbeiters sollte er hier ausüben? Ich nehme an, er spricht auch kein Deutsch.
Stell ihn Dir einfach mal hier in Deutschland vor, ohne Strand, Sonne, Palmen, in einem fremden Land
dessen Sprache und Kultur er nicht kennt.

Und dann stell Dir mal vor, als Frau eines armen Ägypters (er hat ja noch nicht mal eine Wohnung) dort
zu leben. Kochen, Putzen, Einkaufen, Kinder sind dann doch sicher auch erwünscht. Ob Du dann noch
viel Zeit hast, zu arbeiten??
Darf ich fragen, wie alt ihr beide seid?

Also wenn Du mich fragst, für mich ist das eindeutig ein Beznesser, auch wenn er ein Kopte ist.

LG Tabiba

Darinka
Beiträge: 2822
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von Darinka » 01.06.2011, 16:22

... und noch etwas als Ergänzung:

Das mit dem halbe/halbe bezahlen ist europäisch. Eine gute Strategie um bei der Frau nicht das Gefühl von "ich werde ausgenommen" aufkommen zu lassen.
Ich hoffe sehr, er hat Dich niemals in der Öffentlichkeit etwas zahlen lassen (in einem Cafe, Restaurant, Laden). In Ägypten zahlt IMMER der Mann. Ich weiß, das was Du jetzt lesen wirst ist hart, aber leider wahr: Läßt ein ägyptischer Mann eine Frau zahlen, zeigt er dass er sie für weniger Wert hält als eine Hure (Eine Hure bekommt Geld und bringt nicht noch Welches mit).

Bitte erschrick nicht, wenn viele der Antworten die Du hier bekommst sehr hart klingen und Dir vielleicht weh tun. Es meinen alle nur gut hier mit Dir und wollen Dich vor weiteren emotionalen Verletztungen und finanziellem Schaden bewahren. (Die Meisten hier sind sehr sehr böse aus ihrem orientalischen Traum aufgewacht).

Viele liebe Grüße
darkness
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

bluefish
Beiträge: 78
Registriert: 01.06.2011, 13:29

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von bluefish » 01.06.2011, 16:28

Also erst mal vielen lieben Dank für euren Meihnungen und vielen Kommentare.
Also ich bin 23 Jahre und er ist 25 und er hat mir auch schon klar gemacht das er nicht möchte das ich in Ägypten weiter als Flugbegleiterin arbeite. Er möchte das ich dann dort in einem Hotel arbeite.
Eine andere Sache warum er auch nicht nach Deutschland möchte (seiner Aussage nach) ist das er in Ägypten studiert hat und einen guten Abschluss hat. In Deutschland wäre das ja alles nichts wert und seine Eltern haben viel getan um das Geld für seine Uni aufzutreiben.
Wenn wir über die Zukunft in Ägypten sprechen, dann will er dass wir eine Wohnung mieten weil er zum kaufen nicht genug Geld hat. Und auch was die Einrichtung betrifft, meinte er ist es Tradition sei das er alles bezahlt. Ich könnte höchstens die Küche bezahlen, dass sei so Tradition.
Ich habe nie etwas in der Öffentlichkeit bezahlt. Wenn sein Geld alle ist dann hebe ich Geld ab und gebe es ihm. Bevor ich dann abreise gibt er mir das Restgeld zurück.

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von morena » 01.06.2011, 16:34

bluefish hat geschrieben:Also erst mal vielen lieben Dank für euren Meihnungen und vielen Kommentare.
Also ich bin 23 Jahre und er ist 25 und er hat mir auch schon klar gemacht das er nicht möchte das ich in Ägypten weiter als Flugbegleiterin arbeite. Er möchte das ich dann dort in einem Hotel arbeite.
Eine andere Sache warum er auch nicht nach Deutschland möchte (seiner Aussage nach) ist das er in Ägypten studiert hat und einen guten Abschluss hat. In Deutschland wäre das ja alles nichts wert und seine Eltern haben viel getan um das Geld für seine Uni aufzutreiben.
Wenn wir über die Zukunft in Ägypten sprechen, dann will er dass wir eine Wohnung mieten weil er zum kaufen nicht genug Geld hat. Und auch was die Einrichtung betrifft, meinte er ist es Tradition sei das er alles bezahlt. Ich könnte höchstens die Küche bezahlen, dass sei so Tradition.
Ich habe nie etwas in der Öffentlichkeit bezahlt. Wenn sein Geld alle ist dann hebe ich Geld ab und gebe es ihm. Bevor ich dann abreise gibt er mir das Restgeld zurück.
Hallo, bluefish

schon wieder einer ,der studiert hat und dann als Lifeguard arbeitet ?

Was hat er denn studiert und worin hat er einen so guten Abschluss.Die meisten der Männer haben an der Stranduni studiert und einen guten Abschluss
in Bezness. Alles,was sie machen heißt studieren,auch im Internet chatten und einmal eine Schule besuchen.
Er kennt Dich kaum und will Dir vorschreiben,als was Du nicht arbeiten sollst. Alles nur Denkanstöße für Dich,damit Du weißt,mit was für Leuten
Du zu tun hast.Glaube ihm nicht alles,was er Dir erzählt.
Viele Grüße,Morena

bluefish
Beiträge: 78
Registriert: 01.06.2011, 13:29

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meihnung

Beitrag von bluefish » 01.06.2011, 16:39

Also dass mit der Uni stimmt.
Er hat Sport studiert an der Universität in Assuit.
Als wir seinen Familie besuchen waren waren wir auch in der Uni und er hat mich herumgeführt.
Viele der Profs kannten ihn und ich habe auch noch Fotos und Videos von ihm und Freunden in der Uni und zum Abschluss gesehen.
Er hat auch Unterlagen die belegen das er studiert hat aber die sind ja in Deutschland nichts wert.

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 15:52

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von morena » 01.06.2011, 16:51

Hallo, bluefish

also hat er Sportwissenschaften studiert oder Sport-Marketing oder Sportfinanzen an der Universität von Kairo?
Das ist ein so weites Feld und so umfassend. Mit welchem Ziel hat er das studiert.
Und wenn das wirklich so ist,wieso sollte er dann in einem Hotel als Lifeguard arbeiten .

So etwas glaube ich nicht,wenn ich ein paar Fotos oder Videofilme sehe.
Viele grüße,Morena

bluefish
Beiträge: 78
Registriert: 01.06.2011, 13:29

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von bluefish » 01.06.2011, 16:59

Also ein Lifeguard ist so was wie ein Rettungsschwimmer und ich weiss das er im Monat 7 Tage frei hat. Ich komme mindestens 4 Tage im Monat manchmal aber auch mehr. Im Prinzip nimmt er all seine freien Tage für mich. Wenn er nicht genug frei hat dann war ich auch schon mit ihm zusammen ein paar Tage im Hotel das war aber nur einmal.
Wenn ich da bin dann gebe ich ihm ungefähr 50Euro wenn sein Geld alle ist. Kommt drauf an wie lange ich da bin und was wir machen. Manchmal gehen wir tauchen oder besuchen seine Familie mit dem Bus daas kostet dann mehr.Aber meistens gibt er mir davon noch Geld zurück.

Was genau er in Sport studiert hat und warum das weiss ich nicht, aber ich weiss das er auch schon als Schietsrichter gearbeitet hat.

Antworten