Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2477
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von Thelmalouis » 26.04.2018, 21:57

bluefish hat geschrieben:Ich wusste bisher auch noch gar nicht, dass man hier nicht mehr schreiben darf wenn man glücklich ist. Vielleicht sollte ich die Richtlinien nochmal lesen.
Dann les ruhig mal die "Richtlinien", wie du es nennst, dann wirst du merken, dass dem nicht so ist.
Wie bei allem im Leben bestätigen Ausnahmen die Regel.
Das wird hier auch immer wieder betont: Nicht alle sind so.
Aber halt die meisten und aus diesem guten Grund existiert dieses Form.

Wir werden auch weiterhin vor den typischen Beznessern und Ländern warnen.

Eine Schwalbe oder ein paar wenige, wie anscheinend in deinem Fall, macht halt noch lange keinen Sommer. :wink:
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Nilka
Moderation
Beiträge: 4314
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von Nilka » 26.04.2018, 22:02

bluefish hat geschrieben: Leute ich verstehe aber das grade in diesem Forum ganz andere Erfahrungen gemacht wurden und viel gezweifelt wird. Aber nicht jeder Ägypter, Tunesier usw. der im Tourismus arbeitet ist schlecht.
LG
Das wiederum verursacht mir Bauchschmerzen.
Wir sind kein Forum, das auf der Suche nach den "Guten" unter den Bezzis ist.
Dafür gibt es andere Foren. Wir wollen die ( bis jetzigem Zeitpunkt ) Ausnahme nicht verherrlichen und übertrieben bejubeln.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Efendi II
Beiträge: 5339
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von Efendi II » 26.04.2018, 22:12

bluefish hat geschrieben: Aber nicht jeder Ägypter, Tunesier usw. der im Tourismus arbeitet ist schlecht.
LG
Das hat auch niemand hier behauptet, aber die Erfahrungen der hier Schreibenden und die Vielzahl der negativen Fälle sprechen ihre eigene Sprache.

Im Übrigen erlaube ich mir Dich daran zu erinnern, dass Du es warst, welche Zweifel an Ihrer Beziehung geäußert und dieses Thema eröffnet hat.
bluefish hat geschrieben:Hallo, ich bin jetzt seit ein paar Monaten mit einem Egypter zusammen und habe Angst das seine Absichten nicht ehrlich sind.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

bluefish
Beiträge: 78
Registriert: 01.06.2011, 13:29

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von bluefish » 26.04.2018, 22:23

Leute in welche Richtung geht das denn hier grade? ich wollte doch eigentlich nur nach ein paar Jahren nochmal eine Antwort dazu schreiben wie alles gelaufen ist . jetzt diskutieren wir ob alle so sind oder nicht. Das wissen wir doch alle denke ich.

gadi
Moderation
Beiträge: 3277
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von gadi » 26.04.2018, 22:39

bluefish hat geschrieben:Leute in welche Richtung geht das denn hier grade? ich wollte doch eigentlich nur nach ein paar Jahren nochmal eine Antwort dazu schreiben wie alles gelaufen ist . jetzt diskutieren wir ob alle so sind oder nicht. Das wissen wir doch alle denke ich.
Aber du, bluefish, hast doch angefangen mit "nicht alle sind schlecht", obwohl das niemand behauptet hat.

Ich denke, wir wissen alle, dass fast alle "derartige Beziehungen" leider zum Scheitern verurteilt sind.
Ich wünsche dir, dass ihr zwei die große Ausnahme seid.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

bluefish
Beiträge: 78
Registriert: 01.06.2011, 13:29

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von bluefish » 26.04.2018, 23:27

Richtig, ich habe das geschrieben, weil ich das Gefühl habe egal was ich hier schreibe, es wird sowieso geglaubt es kann nicht gut gehen(weil er Ägypter und Taucher). Es wird an allem gezweifelt was ich erzähle. Es sollte doch einfach nur nochmal ein Update sein, wie es mir so ergangen ist und es sollten bestimmt keine weiteren 15 Seiten zu diesem Thema eröffnet werden, da.gibt es wichtigeres. Ich denke wir haben alle mit unserer Zeit was besseres vor, als hier weiter zu diskutieren ob ich wirklich verheiratet bin, wir arbeiten usw . Ich möchte auch keine weiteren sarkastischen Antworten schreiben oder hier mit jemandem streitem. Ein fettes danke an die Leute die sich hier die Mühe machen alles zu lesen , aber ich fühle mich hier beim schreiben nicht mehr wirklich wohl. Ich habe das Gefühl jedes Wort 3mal zu überdenken, dass mir auch ja keiner einen Strick draus drehen kann. Das ganze bringt doch so auch niemanden weiter oder hilft jemandem, was ja eigentlich das Ziel dieses Forums ist.
Ich denke ich habe genug zu diesem Thema geschrieben und wünsche euch alles Gute.

Liebe Grüsse und vielen Dank auch für die lieben Worte.

gadi
Moderation
Beiträge: 3277
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von gadi » 27.04.2018, 10:26

Bluefish, du schreibst, du hättest "das Gefühl" es werde dir "ein Strick aus nicht überdachten Worten" gedreht. Wie kann das sein?
Ich habe mir grade die Mühe gemacht, die seit deiner "Wiederkehr" bis zu deinen "Richtlinien-Beiträgen" geschriebenen Beiträge nochmal durchzulesen.

Ergebnis: 1: Gratulation zur Ehe, 2: gute Wünsche und "hört sich gut an", 3.: "gute Entscheidung , dass die Kinder hier in Deutschland zur Schule gehen", Glückwünsche 5.: "Alles Gute", positiver Kommentar über Kopten, 6. Gute Wünsche, 7. "von Herzen alles Glück", dezente Nachfragen/leicht Kritik an "easy-going Schilderung", 8. "es ist nichts besonderes für einen guten Vater, wenn er sich mal verlässlich um die Kinder kümmert"

Und dann kamst du: "Richtlinien hier", "man darf hier nicht schreiben, wenn man glücklich ist", "nicht jeder Tourismus Ägypter ist schlecht", "in welche Richtung geht das denn jetzt hier"?

Also wenn ca. 90% Glückwünsche und Positives zu ca. 10% dezenter Kritik schon bedeuten, es werde jemand "ein Strick aus falschen Worten" gedreht, dann frage ich mich schon, wo so ein Gefühl herkommen kann.
Ist bei dir wirklich nur 100% Positives erwünscht? Damit kann ein seriöses Forum nicht dienen, tut mir sehr leid.

Bitte, gern geschehen (bzgl. deines "fettes Danke") und weiterhin Alles Gute!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Efendi II
Beiträge: 5339
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von Efendi II » 27.04.2018, 10:40

bluefish hat geschrieben:...es wird sowieso geglaubt es kann nicht gut gehen(weil er Ägypter und Taucher).
Es war mir bisher noch gar nicht bekannt, das "Taucher" besondere Menschen und nicht besonders für die Eheführung geeignet sind? Oder trifft das nur zu, wenn es mit der ägyptischen Staatsangehörigkeit kombiniert ist?
Es ist schon erstaunlich, was man hier alles lernen kann, von dem ich bislang keine Ahnung hatte.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 3277
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von gadi » 27.04.2018, 10:44

Efendi II hat geschrieben:
bluefish hat geschrieben:...es wird sowieso geglaubt es kann nicht gut gehen(weil er Ägypter und Taucher).
Es war mir bisher noch gar nicht bekannt, das "Taucher" besondere Menschen und nicht besonders für die Eheführung geeignet sind? Oder trifft das nur zu, wenn es mit der ägyptischen Staatsangehörigkeit kombiniert ist?
Es ist schon erstaunlich, was man hier alles lernen kann, von dem ich bislang keine Ahnung hatte.
Seh ich ähnlich. Wenn ich das Forum wäre, dann würde ich mich jetzt in meinem Gerechtigkeitsgefühl gekränkt fühlen und wie wenn mir Worte in den Mund und Meinungen in den Kopf gelegt werden sollen, die gar nicht existent sind.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

EmilyStrange
Beiträge: 767
Registriert: 08.06.2017, 09:45
Wohnort: Südhessen

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von EmilyStrange » 27.04.2018, 11:36

Vermutlich hast du, bluefish, einfach nur selbst Angst, dass es in die Hose gehen könnte, und reagierst deswegen so empfindlich auf alles, was dich nicht in der Hoffnung bestärkt, du hättest die Nadel im Heuhaufen gefunden.

Ich schreibe das so direkt, weil ich das Verhalten von mir selbst kenne - man sucht im Grunde nach dem Persilschein, nach jemandem, der dir sagt: ich garantiere dir, dass es richtig ist, was du machst, es kann nur gut gehen.
Das kann aber niemand und zu keiner Zeit, egal, ob der Partner Ägypter und Taucher oder Deutscher und Professor ist.

Man hat immer und ständig diesen Gedanken im Hinterkopf, der einem oft selbst gar nicht bewusst ist - aber es stört etwas, irgendwas fühlt sich unrund an - und genau DAS ist dein Bauchgefühl. Es warnt dich, weil vermutlich irgendwas nicht stimmt (habe deine Geschichte jetzt nicht von anfang an gelesen). Vielleicht sind es auch Äußerungen, sein Verhalten - irgendwas stört dein Unterbewusstsein.

Zwei Optionen bleiben nur: auf dein Gefühl und eventuell Warnungen von anderen hören, und sie nicht pauschal als Missgunst abwatschen - oder: alles ignorieren und dein Ding durchziehen

Du hast für dich die Entscheidung getroffen, eure Beziehung weiter fortzuführen. DU bist erwachsen, und musst mit den Konsequenzen - wie auch immer sie aussehen werden -leben.

Ich wünsche dir und deinem Partner alles Gute für die Zukunft.
Told you so - sincerely your intuition

karima66
Beiträge: 1467
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von karima66 » 27.04.2018, 13:18

Schade, ich seh es wie gadi in ihrer Antwort von 10.26, wir haben doch alle nur Gutes gewünscht, aus Interesse etwas gefragt, mehr nicht.
Wenn du bei einem zweifelnden Beitrag schon so reagierst dann bist du dir nicht so sicher wie es sich anhört, schade, ich hätte es dir gewünscht sehe es dann aber so wie Emily.
Allerdings gibts die absolute Sicherheit nie, scheitern kann eine Beziehung jederzeit.

nabila
Beiträge: 2092
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Ich bitte um Hilfe und eure Meinung

Beitrag von nabila » 27.04.2018, 14:15

danke Thelma :)

hallihallo,

weißt Du, liebe bluefish, ich denke, wenn Du denn soo glücklich bist, dann sei es doch einfach, dazu braucht es nicht unsere Absolution,

und nicht Deine Rechtfertigung bzgl. sehr guter Vater usw.

Für brandgefährlich halte ich Deine easypeasy Schilderung, weil dann jeder Leser/in denken muss, oh prima, Die hat es geschafft, also

muss es ja möglich sein, das will ich auch !

Jeder Europäer denkt bei " wir haben standesamtlich geheiratet" an einen besonderen Raum, einen respektvollen Beamten mit ein paar klugen Worten,

Blümchen , alles ein bißchen festlich/feierlich.

Aber es ist anders ! Der "Maazoun" ist gemäß § 19 der Vorschriften der Standesbeamten (Maazoun)

nicht für die Eheschließung zwischen binationalen Ehepartnern zuständig. usw. -- usw. --usw.

liebe Grüße ♥

Antworten