Völlig durch den Wind!

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Egypt2012
Beiträge: 25
Registriert: 16.03.2012, 09:50

Völlig durch den Wind!

Beitrag von Egypt2012 » 27.03.2012, 08:34

Hallo,

seit einiger Zeit lese ich nun in jeder freien Minute in diesem Forum. Gefunden habe ich es durch googln der Begriffe: in Ägypten verliebt, Liebe Urlaub Ägypten ... !

Ja, wie soll ich anfangen? Ich bin seit langem verheiratet und schon ewig mit meinem Mann zusammen. Vor kurzem waren wir im Urlaub in Ägypten.

Und jetzt sitze ich hier und bin vollkommen durcheinander. Warum? Ein schöner, dunkeläugiger, junger, sexy Ägypter hat mir den Kopf verdreht. Er ist angestellt in dem Hotel, wo wir waren. Er hat uns angesprochen und uns sehr zuvorkommend behandelt. Dafür war ich sehr empfänglich. Er machte mir später Komplimente, suchte meinen Blickkontakt, versuchte mir über den Weg zu laufen, wenn mein Mann nicht dabei war. Und in meinem Magen flatterte es immer mehr, so dass auch ich seine Nähe suchte, tiefe Blicke tauschte, ihn "zufällig" berührte ... Irgendwann verabredeten wir uns. Wir trafen uns im Zimmer ...

Jetzt telefonieren wir und es tut mir so gut, von ihm zu hören, dass er mich liebt, dass er bei mir sein möchte, ... - ich bin richtig süchtig danach und erkenne mich selbst nicht wieder. Selbst über Babys/Kinder denke ich nach, bisher nie ein Thema für mich. Bis jetzt lebte ich vollkommen normal, gehe meiner Arbeit nach, Alltag - nie hätte ich gedacht, dass mir das passiert.

Ich habe sehr viele Beiträge in diesem Forum bis jetzt gelesen und wenn ich manchmal versuche, reell darüber nachzudenken, dann meine ich schon, dass ich die Sache vielleicht doch einfach vergessen sollte. Aber so einfach ist das nicht. In einem Moment will ich es vergessen, im nächsten würde ich am liebsten sofort meinen Mann verlassen und nach Ägypten fliegen. Ich muss echt aufpassen, nicht eine Kurzschlusshandlung zu begehen. Ich glaub, ich dreh noch durch. Aber es ist so schön, so verliebt zu sein (auch dann, wenn es nur von meiner Seite sein sollte - ich weiss, klingt bekloppt).

Ich weiß im Moment einfach nicht weiter, bin sehr verwirrt und hoffe, hier ein paar Meinungen, Anregungen und Austausch zu finden. Vielen Dank, Egyptgirl

Amely
Beiträge: 5860
Registriert: 12.03.2008, 16:27
Wohnort: Deutschland

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Amely » 27.03.2012, 08:42

Hallo Ägyptgirl,

scheinbar ist es dir in deiner Ehe etwas langweilig geworden und du bist anfällig für Komplimente und schöne Augen,
die dir der Ägypter macht. Aber du solltest schnellstens wieder auf den Boden der Tatsachen zurück kommen.
Ein ägyptischer Mann, der dich anbaggert und deine Nähe sucht, wohl wissend du bist verheiratet, der hat keinerlei
Achtung vor dir als Frau. Darüber musst dir dir klar sein.
Liebe Grüße Amely

nabila
Beiträge: 2426
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von nabila » 27.03.2012, 09:08

hallo egyptgirl,

willkommen im Forum. Du bist Ende 30 und nach einem Urlaub völlig aus der Spur, seit "langem" verheiratet, "ewig" schon zusammen, vermutlich in eingetretenen Pfaden monotoner Alltäglichkeit.

So, und nun gibt s da einen ägypt. Mann, angestellt in Deinem Hotel, der Dich beflirtet und Dir Komplimente macht. Natürlich ist das schön > aber das ist auch schon alles.

In Deiner Unwissenheit über dortige Abläufe usw. hat er Dir bereits jegliche Ehre abgeschnitten. Bitte sieh das auch so. Nein, da gibt es keine Diskussion, das ist die knallharte Realität.

Bitte lies Dich hier durch. Erkenne, was mit Dir passiert. Nimm Realitäten wahr. Ja, ich weiß, das ist Arbeit, Deine Arbeit jetzt. Und Du sollst es Dir auch Wert sein, denn es geht um DICH.


Liebe Grüße
لا يزال بإمكانك الذهاب ببطء. لأنه في النهاية سوف نعود إلى نفسك فقط.
Du kannst ruhig langsam gehen. Denn am Ende findest Du nur wieder zu Dir selbst zurück.

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Micky1244 » 27.03.2012, 09:36

Liebe Egyptgirl,
nun hilft nur noch lesen, lesen, lesen im Forum und in den wahren Geschichten, damit du das Muster erkennst.
Das, was du für eine romantische Begegnung hältst ist in Wirklichkeit eiskalte Berechnung.
Wenn du dich darauf einlässt wirst du mehr verlieren als du dir im Moment überhaupt vorstellen kannst.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Elisa
Beiträge: 3068
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Elisa » 27.03.2012, 10:05

Liebe Egyptgirl,

lass es sein, sofort, unwiderruflich. Sperre die Nummern.

Du bewahrst Dich vor einem großen Unglück. Ja es ist schön, verliebt zu sein, aber nicht um diesen Preis, den Du bezahlen
musst.
Er ist nicht verliebt in Dich, er spielt Dir a l l e s vor, um eigene Vorteile zu haben. Du bist ein Mensch und Du hast einen Wert. Für ihn bist Du nichts.

Also handele sofort. Es erspart Dir den Weg, den tausende vor Dir gegangen sind und daran gescheitert sind, manche haben einen Schaden für immer.

Bitte schreib, dass Du das beendest.

LG Elisa

Egypt2012
Beiträge: 25
Registriert: 16.03.2012, 09:50

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Egypt2012 » 27.03.2012, 10:22

Hallo,

vielen lieben Dank, dass ihr mich hier aufnehmt und so schnell antwortet. Es tut mir im Moment gut, hier das einfach aufzuschreiben und darüber nachzudenken. Es ist nur so verwirrend, in einer Minute will ich stark sein und realistisch und in der nächsten könnte ich heulen vor Sehnsucht.

Liebe Elisa, ich weiss (oder denke) du hast recht, aber ich kann das jetzt (noch) nicht schreiben, dass ich damit aufhöre. Ich weiß auch nicht, was mit mir los ist.

Und dann ist ja da auch immer ein bischen Hoffnung, dass es vielleicht doch auf Gegenseitigkeit beruht - bitte versteht mich nicht falsch.

Er sagt jetzt, ich soll wieder zu ihm kommen, dann reden wir und wenn wir beide es wollen, will er seine Frau verlassen. Er ist wohl verheiratet und hat ein Kind, eine Tochter.

Im Moment hangle ich mich von einem Telefonat oder SMS zur nächsten, hunderttausendmal am Tag schau ich auf mein Handy.

Ich hoffe, ich finde hier mit eurer Hilfe den richtigen Weg (wieder)!

Vielen Dank, Egyptgirl

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Micky1244 » 27.03.2012, 10:45

Liebe Egyptgirl,
der erste Schritt in die richtige Richtung ist allerdings der völlige Kontaktabbruch.
Das mag dir schwer vorkommen, es ist aber unbedingt erforderlich.
Du musst dich frei machen von ihm. Du verstrickst dich sonst immer mehr in das, was er dir vorgaukelt.
Er will dich gnadenlos ausnutzen, mehr hast du von ihm nicht zu erwarten.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Elisa
Beiträge: 3068
Registriert: 29.03.2008, 11:59

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Elisa » 27.03.2012, 11:06

Egyptgirl,

Du bist den ganzen Tag auf der Warteliste, von einer SMS zur anderen, von einer Mail zur anderen. Das hat auch System und ist beabsichtigt. Du sollst in ständiger Anspannung sein, und Du wirst Dich so immer weiter von Deiner Umgebung und von Dir selbst entfernen. Und du sollst so schnell wie möglich einen neuen Flug buchen, aus Sehnsucht, aber eigentlich ist es nur die Sehnsucht danach, diesen Zustand zu beenden, wieder Ruhe zu finden.

Du lebst ja schon voll in diesem Psychoterror. Und es werden auch noch andere Dinge kommen. Er wird mit Zweifeln kommen, er wird Dich warten lassen, Du wirst ständig ein schlechtes Gewissen haben, Du wirst Dir von morgens bis abends und nachts nur noch Fragen stellen.Und zum Schluss bist Du klein wie mit Hut . Zermürbt. Sie haben dieses Spiel gelernt, sie wissen, wie man es spielt. Du weisst das nicht. Und vor allem sie haben keinen einzigen Skrupel.

Nein Egyptgirl, Du sollst es sofort beenden, denn es wird Dir jeden Tag schlechter gehen. Und glaub mir, wenn Du den Weg zu weit gehst, gibt es kein richtiges Zurück mehr, denn Du wirst ohne jegliches Selbstbewusstsein sein.
Tue Dir das nicht an. Kein Mensch hat das verdient. Und beobachte Dich mal jetzt für ein paar Stunden ganz objektiv. Leg das Handy weg und dann wirst Du auch bemerken, wie sehr das ganze schon an Dir nagt.

Mehr kann ich Dir leider nicht raten, aber ich wünsche mir, dass Du meinem Rat folgst, denn ich habe schon zuviele zerstörte Frauen kennengelernt.

LG Elisa

Moppel
Beiträge: 2524
Registriert: 12.06.2009, 13:12

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Moppel » 27.03.2012, 11:07

Hallo
Egyptgirl hat geschrieben:Hallo,

seit einiger Zeit lese ich nun in jeder freien Minute in diesem Forum. Gefunden habe ich es durch googln der Begriffe: in Ägypten verliebt, Liebe Urlaub Ägypten ... !

Ja, wie soll ich anfangen? Ich bin seit langem verheiratet und schon ewig mit meinem Mann zusammen. Vor kurzem waren wir im Urlaub in Ägypten.

Und jetzt sitze ich hier und bin vollkommen durcheinander. Warum? Ein schöner, dunkeläugiger, junger, sexy Ägypter hat mir den Kopf verdreht. Er ist angestellt in dem Hotel, wo wir waren. Er hat uns angesprochen und uns sehr zuvorkommend behandelt. Dafür war ich sehr empfänglich. Er machte mir später Komplimente, suchte meinen Blickkontakt, versuchte mir über den Weg zu laufen, wenn mein Mann nicht dabei war. Und in meinem Magen flatterte es immer mehr, so dass auch ich seine Nähe suchte, tiefe Blicke tauschte, ihn "zufällig" berührte ... Irgendwann verabredeten wir uns. Wir trafen uns im Zimmer ...

l
Ich überlege mir gerade was du sagen würdest wenn dein Mann dieses geschrieben hätte.....
Um es kurz zu machen.
-du fährst mit deinem Mann in den Urlaub
-ein Kellner baggert dich an
-du steigt mit ihm in die Kiste
-du hoffst das er es ernst meint
-willst so schnell wie möglich wieder da runter
Fazit.
In dem Spiel hier, bist du die Täterin die dabei ist aus Libido gesteuertem Verhalten die Familie zu zerstören. Für den Kellner bist du nur Mittel zum Zweck und läufst obendrein in der Kategorie "leicht zu haben". Das er seine Frau und Kind (sofern vorhanden) für dich verlässt ist ausgeschlossen.
Das Opfer in dem Spiel ist dein Mann.
Gruß
Moppel

@ Micky
Mail ist hoffentlich angekommen.

Micky1244
Beiträge: 2997
Registriert: 29.03.2008, 11:55
Wohnort: Hamburg

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Micky1244 » 27.03.2012, 11:13

OT
Danke, René, ist angekommen.
Liebe Grüße, Micky


"Lass uns angeln gehen", sagte der Haken zum Wurm.
Isaiah Berlin: Die Freiheit der Wölfe ist der Tod der Lämmer.

Luxor
Beiträge: 27
Registriert: 02.10.2011, 11:31

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Luxor » 27.03.2012, 11:20

Guten Morgen Egyptgirl,

ich kann mich nur meinen Vorschreiberinnen anschließen. Alles was sie schreiben ist wahr. Ich habe seinerzeit den Fehler gemacht, und habe meine Familie verlassen; für Habibi.
Ich habe einen hohen Preis bezahlt. Alles verloren. Familie, Kinder, Geld, Gesundheit. Du kannst dir in den künsten Träumen, nicht vorstellen, was dich erwartet. Damit meine ich nicht nur die Kultur etc, sondern auch das psychische Leid.
Das du so auf die Zuwendung von Habibi abfährst, ist etwas, was mit dir zu tun hat. Dir fehlt etwas im Leben und du glaubst, es bei ihm zu finden. IRRTUM!

Denk mal darüber nach, wo das Defizit bei dir ist. Sei es mangelnde Liebe, Zuwendung in der Ehe, oder sogar ein Defizit aus der Kindheit. Ich habe viele Jahre dieses alles aufarbeiten dürfen . Vielleicht kannst du deine Ehe wieder in Schwung bringen.
SEhr hilfreich dazu ist das Buch " Liebe Dich selbst, und es ist egal mit wem du verheirtatet bist".
Versuche alles, von Habibi wegzukommen und deinen Weg ohne ihn zu finden.
Ich wünsche dir viel Kraft.
Alles Liebe
Luxor
Sei du die Veränderung in der Welt, die du dir wünscht. Gandhi

Jakobs_Weg
Beiträge: 2218
Registriert: 29.03.2008, 08:34

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Jakobs_Weg » 27.03.2012, 11:23

Hallo, Egyptgirl,

(Ich habe etwas Schwierigkeiten, hinter einem "girl" eine Frau Ende 30 zu sehen :) )

Meiner Meinung nach bist du weniger in ihn verliebt, als von dem Ereignis fasziniert -
lediglich deine Hormone spielen verrückt.

Alles, was es dazu zu sagen gibt, haben die Vorschreiberinnen schon gesagt.

Zudem darf er als Ägypter bis zu vier Frauen haben,
also warum sollte er sich von der einheimischen Frau scheiden lassen?

Dann bedenke bitte, dass jede Woche eine Ladung Frauen aus dem Flugzeug steigt, in allen Alterklassen, allen Vermögensstufen, aus vielen Ländern kommend, ältere und jüngere, hübschen bis bildhübschen.

Dabei beginnt die Saison erst! Die Auswahl wird immer größer!

Wieso hast du das Gefühl, er würde auf seine Frau und all die Damen deinetwegen verzichten?

Außerdem ist es sein Job zu den Gästen freundlich zu sein. Dass er dabei das Maß des Anstands überschritt, liegt wohl daran, dass er deutlich merkte, seine Avancen fallen auf fruchtbaren Boden. Eigentlich eine Frechheit sondergleichen, dass er sich das quasi in Anwesenheit deines Gatten erlaubte! Daran solltest du seine Respektlosigkeit - dir und deinem Mann gegenüber - eigentlich bemerkt haben!

Abgesehen von den Vorteilen, die er sich dabei erhofft (größeres Trinkgeld, sonstige finanziellen Zuwendungen, kostenlosen 6), kommen all die Liebestrunkenen Damen immer und immer wieder in sein Hotel (oder zumindestens zu ihm), das heizt den Tourismus auch weiter an. Selbst du spielst mit dem Gedanken, bald wieder hinzufliegen!

Stell dich darauf ein, dass in seiner Familie bald ein Unglück passiert, das nur mit (deinem) Geld gelöst werden könnte. Ebenso, dass er Geschäftsideen haben könnte, die er mit deiner (finanz.) Hilfe realisierbar wären.

Ebenso kann er damit kommen, dass er ein neues Handy bzw. einen Laptop braucht (um mit dir in Kontakt zu bleiben).

Selbstverständlich wird er dir alle deine Ausgaben zurück erstatten, wenn du wieder kommst. :twisted:

Mein Rat: Vergiss ihn!

Ich zitiere hier unsere Userin Amaretta hatte mal in wenigen Worten zusammen gefasst,
wie sich solch eine Liebe auf Distanz hartnäckig etablieren kann:

"Man verliebt sich nicht in Dilara, Achmed oder Mustapha
sondern in die Vorstellung, die man sich von ihnen macht,
in den Traum einer liebevollen Beziehung.

Am Ende ist man Opfer der eigenen Sehnsucht, die dieses Pack
für ihre Zwecke missbraucht."
LG, Jakobs_Weg

Nein, nicht alle Orientalen sind Beznesser!

Jakobs_Weg
Beiträge: 2218
Registriert: 29.03.2008, 08:34

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Jakobs_Weg » 27.03.2012, 12:02

Nachsatz: Mit "diesem Pack" sind selbstverständlich die Beznesser gemeint.
LG, Jakobs_Weg

Nein, nicht alle Orientalen sind Beznesser!

antonia31
Beiträge: 9
Registriert: 23.07.2011, 09:38

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von antonia31 » 27.03.2012, 13:13

27.03.2012
Hallo, Egyptgirl und @all im Forum :D

lese gerade denThread. Habe ich irgendwo/-wann schon gelesen ...

Traf in einem Café letzte Woche einige deutsche Frauen, die sich über ihr Leben in Ägypten und ihre Ehemänner austauschten. Ihr hättet Mäuschen sein sollen.

Da berichtet eine dt. Muslima –, dass ihr Ehemann sich vor eine 20j. Ägypterin zur Zweitfrau genommen hat. Grund: Die deutsche Frau ist lange mit ihm verheiratet, über 40 Jahre, kann jetzt – nach Scheidung + Kindern in D. – aus Gesundheitsgründen keine Kinder mehr bekommen. Sie und ihr Mann hätten lange darüber gesprochen, und sie hätte es letztlich akzeptiert.... Nun ist die junge Frau – mit 20 – sofort schwanger geworden, ist im Endstadium ihrer 1. Schwangerschaft, es geht ihr gesundheitlich nicht so gut... Und wer kümmert sich wie …. eine Mutter.... um die 2. Frau? Ja, Ehefrau Nr. 1, die selbst Kinder geboren hat, um diese Probleme weiß und aus der Sicht des Ehemanns – schön einfach und bequem – diese „Frauensache“ weitergeschoben hat.

Ich hab's mir ohne Kommentar angehört.. Für mich wäre das nichts, weder früher noch heute.

Nun ... jeder nach seinem Geschmack. Die 1. Ehefrau ist sehr nett, ich mag sie, trotz Hijab und langem Rock und langärmeligem Shirt, aufgeschlossen, sie lacht viel und gern und wir haben viele Gesprächsthemen durchgehechelt....

Trotzdem: Fast alle deutschen Frauen, die ich traf, haben die gleiche(n) Vorgeschichte(n), die hier 1001fach erzählt wurden – abgesehen von Dir, Egyptgirl, die ja verheiratet ist, glücklich oder nicht, und garantiert – wenn Du so fortfährst – von diesem Knaben ausgenommen werden wirst wie eine Weihnachtsgans. Was diese Frauen sich bieten lassen, spottet jeder Beschreibung.

Zuerst Händchenhalten – dann aus diesem Händchen gern und oft und viel Geld und Geschenke erhalten – beim Wiederkommen abenteuerliche Geschichten aus der Familien, so dass Du brav weiter das Händchen für ihn offen hältst und ihm gibst und weiter gibst usw. usw. Am Ende – Platz der Luftblase, übrig: NIX als Frust, Ärger und finanzieller Verlust.

Echte Liebe hat viele Gesichter – und das, was Du z.Z. Empfindest – ist es SICHER NICHT!

Ich drücke Dir die Daumen, dass Dir die Antworten hier die richtige Entscheidung, NEIN :evil: – und das sofort – ZU SAGEN, leichter fällt.

Alles Gute, antonia31

Egypt2012
Beiträge: 25
Registriert: 16.03.2012, 09:50

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Egypt2012 » 27.03.2012, 13:44

Hallo,

vielen Dank euch allen für eure Antworten.

Liebe/r Jakobs_Weg:
Das mit dem Namen :) ... er nennt mich immer my girl! Danke für deine Antwort.

Liebe Luxor:
Auch dir danke für deine Antwort. Deine Geschichte würde mich - wenn du dazu bereit bist - auch interessieren. So wie du schreibst, fühle ich mich glaube ich gerade.

Lieber Moppel,
danke auch an dich. Vielleicht ist nicht NUR mein Mann das Opfer. Wenn solche Dinge passieren, denke ich, gibt es immer auch einen Auslöser. Den muss man dann aus meiner Sicht auf beiden Seiten suchen.

Danke auch an alle anderen, die mir geantwortet haben. Ich weiß auch nicht, was ich im Moment denken und tun soll. Ich kann ihn jederzeit anrufen und er ist bis jetzt auch immer erreichbar gewesen. Von Geld war bisher nie die Rede. Aber ich werde berichten, wenn was in diese Richtung kommen sollte. Oder ich lösch doch einfach seine Nr. und Mail und vergess die Sache - Hilfe :? !

LG, Egyptgirl

Darinka
Beiträge: 2811
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Darinka » 27.03.2012, 15:12

Liebe egyptgirl,

Du kannst ähnliche Geschichten hier 1001fach lesen (vorallem wie sie verlaufen sind und geendet haben). Ich wünsche Dir sehr, dass Dein Verstand noch rechtzeitig wieder die Oberhand über Deine Hormone & Sehnsüchte gewinnt.

Ich möchte Dir nicht weh tun, aber klare Worte halte ich für dringend angebracht.
Bitte verstehe das was ich Dir jetzt schreibe als gutgemeintes Wachrütteln:

Wenn Du eine Weile hier liest, wird Dir hoffentlich klar, was dieser Mann von Dir hält!?
Du bist eine verheiratete Frau, hast Dich mit ihm eingelassen, bist mit ihm aufs Zimmer...
Mach Dir bewußt, dass er kein Europäer ist - er ist Ägypter, sicher Moslem...
Für ihn bist Du damit Abschaum. Abschaum, den er benutzen darf, den er ausnutzen darf. Er wird Dich solange "warm halten" wie er sich davon etwas verspricht - sei es nun Sex, Geld, eine AE...
Du bist ihm als Mensch leider völlig egal (und ich weiß, dass es weh tut das ins Gesicht gesagt zu bekommen). :( :?

Aber es hilft nix zu zuschauen, wie Du das alles durch die rosa Brille betrachtest. Es hilft nichts Dich mit Samthandschuhen anzufassen. Bitte wach auf!!!!!!
Sei Dir zu schade für dieses Geschäft mit Touristinnen. Sei Dir zu schade für solch einen Typen.
Du glaubst er hat Sehnsucht? Du glaubst, Du bist die Einzige, mit der er gerade flirtet?
Weit gefehlt! Jede Woche reist dort "Frischfleisch" an. Viele Bezzies haben gleichzeitig mehrere Frauen am Start... Die eine wird zum Flugahfen gebracht und verabschiedet, die Andere landet gerade...

Ich wünsche Dir wirklich von ganzem Herzen, dass Du schnell wieder aufwachst - aufwachst bevor es zu einem Albtraum wird, wie für so viele Andere vor Dir.

Viele liebe Grüße
darkness
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

Femme Fatale
Beiträge: 53
Registriert: 24.12.2010, 21:43

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Femme Fatale » 27.03.2012, 15:25

Hallo Egyptgirl,

wahrscheinlich seid ihr beide dafür verantwortlich, dass momentan euere Ehe eine Einbahnstrasse ist.
Aber wer schon länger verheiratet ist, weiß, dass die Beziehung wie ein zartes Pflänzchen gehegt und gepflegt werden muss und dass es immer wieder Durststrecken gibt.
Kämpfe lieber um deine langjährige Ehe, als sie gegen einen Nichtsnutz einzutauschen, der Null Respekt dir entgegen bringt.
Ich möchte nicht den Zeigefinger erheben, aber ich persönlich finde es unterste Schublade, wenn Frau sich im Beisein ihres Mannes anbaggern lässt und mit einem fremden Mann auf's Zimmer geht!
Wie würde Frau sich denn fühlen, wenn es umgekehrt wäre?
Ich würde mich sehr, sehr gedemütigt fühlen.... Du nicht????
Der Frühling ist erwacht, der Lebenssaft steigt, die Hormone spielen verrückt - bring wieder etwas Schwung in deine Ehe und mach dich nicht unglücklich mit diesem Ägypter.

Lies die Geschichten hier, vielleicht helfen sie dir, wieder etwas klarer zu sehen!

Wenn du wüsstest, wie dieser Mann von dir denkt, würdest du dich in Grund und Boden schämen. In Ägypten spricht eine verheiratete Frau noch nicht einmal mit einem fremden Mann...

Viel Glück bei der Umsetzung aller Ratschläge!!
Liebe Grüße
FF
Etends ton mari comme du linge sur la terrasse : si ton destin est de le garder, il ne s'envolera pas. proverbe arabe

Was macht eine Frau, deren Mann aus dem Fenster springen will?
Sie gibt ihm den Müll mit... ;o)
Unbekannt

Luxor
Beiträge: 27
Registriert: 02.10.2011, 11:31

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Luxor » 27.03.2012, 16:49

Hallo Egyptgirl,

habe versucht dir eine mail zu schicken. Kam als unzustellbar zurück. Auch über das Forum kann ich dich nicht mehr anschreiben. Wo liegt der Fehler?
Melde dich.
Luxor
Sei du die Veränderung in der Welt, die du dir wünscht. Gandhi

Anaba
Administration
Beiträge: 20216
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Anaba » 27.03.2012, 22:59

Bis mir ein aufgegangen ist und ich mal "geschützten" Bereich, bei der Vorstellung der User nachgelesen hab wie alt egyptgirl ist..
Das Alter scheint ja für einige sehr interessant zu sein. :lol:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Jakobs_Weg
Beiträge: 2218
Registriert: 29.03.2008, 08:34

Re: Völlig durch den Wind!

Beitrag von Jakobs_Weg » 28.03.2012, 07:00

Liebe Egyptgirl,

Bitte nimm dir die Zeit und lies folgenden Artikel:

:arrow: Entscheidung für den Tourismus (klick, PDF)

Hier werden die typischen Muster beschrieben, deren sich Beznesser bedienen -
egal ob aus/in Tunesien, Türkei, Ägypten, Kenia, etc.

Du weißt nun was Sache ist - nun liegt es an dir.
Bewahre dir deine Würde und lass dich nicht benutzen!

Einen schönen Tag wünsche ich dir - und allen anderen, die hier lesen!
LG, Jakobs_Weg

Nein, nicht alle Orientalen sind Beznesser!

Antworten