Eine einfache Geschichte

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von leva » 22.09.2014, 17:47

"@Leva
Geistig Hoeher als Teenager sind die meisten Jungs auch nicht entwickelt.
Sie lieben es, wenn man sie wie Teenager behandelt.
Wenn man das erkannt hat, macht es vieles einfacher. "(Zitat Morena Peligrosa)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn eine Frau erkennt,dass sie mit jemand auf "Teenager Niveau" zu tun hat,sollte sie sich gleich verabschieden.
Das braucht keine erwachsene Frau.
Wenn dir das gefaellt u.du auf diesem Niveau mitspielst,dann ist das deine Sache.
Fuer mich waere es Zeitverschwendung,ausser du willst auch nur eine banale Affaeire.

Spielchen hat keine Frau noetig.

Morena Peligrosa
Beiträge: 39
Registriert: 19.08.2013, 06:58

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Morena Peligrosa » 22.09.2014, 18:06

@Leva
Ich habe wohl mit keiner Zeile geschrieben das mir das Teenager Niveau gefaellt.
Leider habe ich aber ( und das hat nichts mit Spielen zu tun ) Taeglich mit dieser Mentalitaet zu tun, muss also damit leben.

Das heisst, das ich mit vielen Dingen anders umgehen muss......

LG
man kann eine Menge verlieren, aber trotzdem das Spiel gewinnen!

Sinaluise
Beiträge: 781
Registriert: 05.06.2012, 18:29

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Sinaluise » 22.09.2014, 20:33

Morena Peligrosa hat geschrieben:
Sinaluise hat geschrieben: Nicht-selbst -Betroffensein.
Waere ich nicht betroffen, haette ich dazu garnichts geschrieben.
Hallo Morena,

da haben wir uns ja gründlich mißverstanden - ich meinte mit "Nicht-selbst-betroffen-sein"keineswegs, daß Du keine Ahnung von der Problematik hast, sondern das Du IN DIESEM FALL nicht selbst betroffen bist.

Wenn die eigenen Gefühle nicht involviert sind, sieht die Sache immer anders aus, als wenn man drinhängt. Der Betroffene kann buchstäblich nicht mehr "den Wald vor Bäumen erkennen". Es braucht dann objektive Sichtweisen und ein "es sich von der Seele schreiben", um das innere Dunkel zu lichten.
Zufall ist die Maske des Schicksals, wenn es inkognito bleiben will

Morena Peligrosa
Beiträge: 39
Registriert: 19.08.2013, 06:58

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Morena Peligrosa » 22.09.2014, 20:38

:oops:
ich bin es garnicht mehr gewoehnt in Foren zu komunizieren.
Danke das du mich aufgeklaert hast.


LG
man kann eine Menge verlieren, aber trotzdem das Spiel gewinnen!

Life Time
Beiträge: 47
Registriert: 17.05.2014, 01:42

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Life Time » 23.09.2014, 00:02

Hallo Ihr alle,
liebe Morena Peligrosa,

danke, daß Du mir geschrieben hast.

"Er hat dich benutzt und dann weggeworfen."
Ja. Ich bin immer noch dabei in meinem Kopf alles zu sortieren und genau daß, was Du geschrieben hast, zu realisieren. Im Moment ist er immer noch ein besonderer Mann in meinem Leben: er ist gekommen und wieder gegangen, so ist das eben. Ich glaub auch nicht, daß er sich nochmal meldet. Falls doch, ist es so, wie die Anderen geschrieben haben: ich spiele nicht. Bin viel zu emotional, sowas muß man können oder sein lassen, ich kann es nicht.

"Wofür braucht man einen Mann?"
Berechtigte Frage.
Also im Moment, geht es mir - ohne - ganz gut. Ich genieße es , hier und da, bewundert zu werden, das reicht mir.
Weißt Du, ich hatte meine ägyptische Affäre, parallel dazu die endgültige Trennung von meiner mehrjährigen, anstrengenden on-off Partnerschaft und gleichzeitig wurde ich hier, in meiner Heimatstadt, bestalkt. Teilweise heute noch, bloß nicht mehr so aggressiv wie vor ein paar Monaten. Das reicht mir erstmal.

Sag mal, wo lebst Du denn, in welchem Land und hast Du auch eine Geschichte hier?

Liebe Grüße an Euch alle,
Life Time

KIKI0504
Beiträge: 294
Registriert: 16.04.2008, 20:27

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von KIKI0504 » 23.09.2014, 07:21

Life Time Du solltest das wissen Ein Ägypter in wahre Leben kann keine Frau Lieben! Er Lieb nur das Geld,,
Er Heiratet eine Frau nicht aus Liebe :idea:
Wenn die Menschen sagen, sie hätten ihr Herz verloren, ist es meistens nur der Verstand ( R Lembke)

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2477
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Thelmalouis » 23.09.2014, 10:30

Hallo Life Time,

schön wieder von Dir zu hören.
Ich habe mich gar nicht getraut nachzufragen wie es Dir geht.
Hab gedacht, Du brauchst ja auch Zeit für Dich, um zur Ruhe zu kommen.

Du bist noch nicht über IHN hinweg und das wird auch wahrscheinlich noch einige Zeit dauern.
Aber vielleicht hattest Du in der Zwischenzeit auch schon ein paar kleine Erfolgserlebnisse.

Zum Beispiel:
Du konntest das Wochenende genießen, hast einen schönen Spaziergang in der Herbstsonne gemacht, warst im Kino und hast einen schönen Film angeschaut,
warst mit einer Freundin/Kollegin weg und hattest einen schönen Abend oder hast auch einen erfolgreichen Arbeitstag hinter dich gebracht, wo Du dachtest, heute habe ich aber viel vom Teller gebracht, etc..

Ich meine, solche Kleinigkeiten, die Du für den Moment genießen konntest und wo man denkt, es ist doch nicht alles so schlecht.

Ich hoffe, Du hast wirklich ein paar liebe Menschen um Dich rum, die sich um Dich kümmern, ansonsten ist dieses Forum hier immer eine gute Anlaufstelle.
Ich schaue auch ständig rein.

Liebe Grüße, bis bald
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Morena Peligrosa
Beiträge: 39
Registriert: 19.08.2013, 06:58

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Morena Peligrosa » 23.09.2014, 15:22

Liebe Life Time,

na dann bin ich ja mal gespannt ob er sich meldet. Ich kenne es so, das die sich immer wieder melden.
Sie geben nicht auf, und sagen einem immer das was man hoeren will.... Ich werde das heute abend wieder erleben.
Mit dem Unterschied das ich meinen Spass haben werde. :mrgreen:

Entschuldigt das ich meine Geschichte, oder das Land wo ich lebe ect nicht schreiben kann.
Noch nicht...
Wenn das soweit ist, wird es sehr Spannend werden!

LG
man kann eine Menge verlieren, aber trotzdem das Spiel gewinnen!

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2477
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Thelmalouis » 23.09.2014, 17:12

Morena Peligrosa hat geschrieben:Sie geben nicht auf, und sagen einem immer das was man hoeren will.... Ich werde das heute abend wieder erleben.
Mit dem Unterschied das ich meinen Spass haben werde.
Ist das so eine Art Spiel oder Zeitvertreib für Dich?
Wartest Du gerade regelrecht darauf, dass SIE sich wieder melden?
Ich glaube aber vielmehr, Du hast mit dem Ganzen auch noch nicht so richtig abgeschlossen und Dein Selbstwertgefühl hat durch das Erlebte
einen gewaltigen Knacks abbekommen.
Ob dies der richtige Weg ist, aus der Sache heil raus zu kommen, wage ich zu bezweifeln.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Morena Peligrosa
Beiträge: 39
Registriert: 19.08.2013, 06:58

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Morena Peligrosa » 23.09.2014, 17:19

Abgeschlossen habe ich mit dem ganzen lange noch nicht.
Ich bin hochgradig Traumatisiert!
Sicherlich warte ich nicht darauf....und meine Zeit kann ich mir auch besser vertreiben.
Das ich am Ende Heil aus dieser Sache rauskomme, wage ich zu bezweifeln.
Aber ich bin an einem Punkt angekommen, wo mir das Gleichgueltig geworden ist.
Ich habe mit ganz anderen Sachen zu kaempfen, da ist der "Habibi" das Kleinste Problem...

LG
man kann eine Menge verlieren, aber trotzdem das Spiel gewinnen!

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von leva » 23.09.2014, 17:22

Morena Peligrosa hat geschrieben:Liebe Life Time,

na dann bin ich ja mal gespannt ob er sich meldet. Ich kenne es so, das die sich immer wieder melden.
Sie geben nicht auf, und sagen einem immer das was man hoeren will.... Ich werde das heute abend wieder erleben.
Mit dem Unterschied das ich meinen Spass haben werde. :mrgreen:

Entschuldigt das ich meine Geschichte, oder das Land wo ich lebe ect nicht schreiben kann.
Noch nicht...
Wenn das soweit ist, wird es sehr Spannend werden!

LG
Wenn du sowas noch brauchst,ist das deine Sache.
Die Frauen hier sind doch i-wann mal froh,wenn die Sache endlich beendet ist u. brauchen keine Tips um Spielchen zu spielen.
Die hier Betroffenen wollten eine" richtige Beziehung" und haben dann erkannt,dass das nicht funktioniert hat.
Deine Kontakte kannst auch loeschen,ausser du stehst auf sowas weiterhin.

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2477
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Thelmalouis » 23.09.2014, 18:24

Morena Peligrosa hat geschrieben:Sicherlich warte ich nicht darauf....und meine Zeit kann ich mir auch besser vertreiben.
Ja Mädel, dann mach das doch auch!!! Ich meine Deine Zeit besser zu vertreiben.
Lass Dir weiterhin helfen, Du brauchst auch noch Hilfe. Dass die ständigen Kontakte mit den Jungs einen Schuss in den Ofen sind und Dich kein Stück
weiterbringen, merkt man ja. Im Gegenteil, die schaden mehr als dass sie Dir helfen.

Du sagst ja selber, Du bist traumatisiert, findest den Kontakt dennoch spaßig. Das verstehe ich nicht. Für mich ist das ein Widerspruch.
Morena Peligrosa hat geschrieben:Aber ich bin an einem Punkt angekommen, wo mir das Gleichgueltig geworden ist.
Ich kenne Deine Geschichte nicht und ich will auch nicht überheblich sein aber: Gib doch nicht auf!
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2477
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Thelmalouis » 23.09.2014, 18:32

Wir müssen aufpassen, dass wir hier nicht so viel über Morena schreiben. Dies ist Life Times Tread.
Vielleicht sollte man einen neuen Tread eröffnen, wenn Morena das will.

Sorry!
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Life Time
Beiträge: 47
Registriert: 17.05.2014, 01:42

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Life Time » 23.09.2014, 18:58

Hallo,

ALSO ICH HOFFE; ER MELDET SICH NIE WIEDER!
Dieses Land hat mich (abgesehen von den vielen Emotionen) in den paar Monaten, Dezember 13 bis April 14, auch mehrere tausend Euro gekostet, inklusive dem, was ich Ihm persönlich gegeben hab.
Ich finde, wenn er alles nur wegen Kohle gemacht hat, hat er wirklich ein BITTERBÖSES SPIEL mit mir gespielt.

Liebe Thelmalouis,
ja, ich genieße viele Dinge, dafür braucht man auch keinen Mann.
Ich bin jeden Tag mit meinen Hunden im Wald unterwegs, beobachte die Natur, den Wechsel der Jahreszeiten. Letztens, als es nochmal so schön war Anfang September, war ich nochmal baden in einem Natursee hier zu Hause. Das war herrlich.
Ich reite, liebe Pferde, eigentlich alle Tiere. Ich hab einige liebe Freundinnen, die ich mir selbst ausgewählt hab und einen Job, der mir Spaß macht. Und meine Söhne natürlich, die zwar fast erwachsen sind, aber ihre "Mama" immer noch brauchen.
Mach Dir keine Sorgen um mich, ich bin zwar sehr emotional (auch sentimental), aber auch eine Kämpferin.

Liebe Grüße von
Life Time

Merit66
Beiträge: 111
Registriert: 25.06.2014, 12:47

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Merit66 » 24.09.2014, 09:50

Hallo Life Time, hier ich mal wieder zur Abwechslung :) Also ich finde, deinen letzter Beitrag schon richtig gut. Da sehe ich schon irgendwie, daß es Dir ein Stück weit besser geht. Du bist in der Verarbeitung und grübelst nicht nur noch nach.. die trübsinnigen Momente werden weniger stimmts? Du denkst nicht mehr permanent an ihn..?

Du hast dich aufgemacht nach draussen zu gehen, ( musst du ja auch mit den Hunden bzw. Pferden) aber du geniesst es auch oder ?
Bin auch Reiterin, wenn es mir schlecht geht, reite ich los und streife stundenlang durch die schöne Landschaft. Hinterher ist man irgendwie mit sich und der Welt wieder im Reinen... So ein Tier braucht Dich und Deine Fürsorge. Das soll nicht heissen, du sollst Dich zur Glucke entwickeln, aber es ist eine Aufgabe.
Wünsche Dir Glück auf deinen Wegen !

KIKI0504
Beiträge: 294
Registriert: 16.04.2008, 20:27

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von KIKI0504 » 24.09.2014, 11:08

Life Time hat geschrieben:Hallo,

ALSO ICH HOFFE; ER MELDET SICH NIE WIEDER!
Dieses Land hat mich (abgesehen von den vielen Emotionen) in den paar Monaten, Dezember 13 bis April 14, auch mehrere tausend Euro gekostet, inklusive dem, was ich Ihm persönlich gegeben hab.
Ich finde, wenn er alles nur wegen Kohle gemacht hat, hat er wirklich ein BITTERBÖSES SPIEL mit mir gespiel
Ja kann sein er meldet sich wenn er wieder Kohle braucht, ich sprehe von erfahrung, so war das bei meine Freundin 7 lange Jahre sie hat in Ägypten 68000€ gelasen, so gesehen weg geworfen auf die Wüste. Wenn er sich bei Dir meldet, dann ist so weit das Geld ist alle, lasse sein keine antwort, er lest Dich nicht so schnell gehen. :idea:
Wenn die Menschen sagen, sie hätten ihr Herz verloren, ist es meistens nur der Verstand ( R Lembke)

Life Time
Beiträge: 47
Registriert: 17.05.2014, 01:42

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Life Time » 24.09.2014, 14:49

Hallo,

Liebe Merrit,
schön von Dir zu hören!
Du hast Recht. Die trübsinnigen Momente werden weniger (je nach Tagesform), ja! Ich denke nicht mehr permanent an ihn, er tritt so langsam in den Hintergrund...
Ich muß es nur noch in meinen Kopf reinkriegen, daß es AUSSCHLIEßLICH Bezness war. Ich hatte es, für mich, jetzt so "abgespeichert", daß es von beidem was war: daß er mich - eine zeitlang - auch wirklich gern hatte.
Und ja, ich genieße bestimmte Dinge sehr. Was Du über die Pferde und das Reiten in der Natur schreibst, empfinde ich genauso.
Pferde sind wundervolle Geschöpfe!

Kiki,
er hat mich doch gehen lassen!
Seine letzte (blablabla) SMS kam Anfang Juni. Seitdem kam nichts mehr von ihm. Du kannst sicher sein, der kriegt keinen Cent mehr von mir - so saudoof (Schuldigung) bin ich nun auch wieder nicht.

Liebe Grüße an Euch Alle,
Life Time

Merit66
Beiträge: 111
Registriert: 25.06.2014, 12:47

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Merit66 » 24.09.2014, 15:16

Hi Life Time,
weisst du, es tut nicht ganz so weh, ist leichter zu verkraften, wenn man sich einredet, " er hat mich ja doch bestimmt ein bisschen gern gehabt" Hab ich mir auch eingeredet, ganz lange, hab ich auch gespürt, daß er mich schon irgendwie mag. Aber nur wenn du Dir 100 %ig sicher bist, es war Bezness, kannst du loslassen und wütend sein.
Irgendwie mögen sie uns bestimmt auch auf eine bestimmte Art, aber es gibt ein arabisches Sprichwort, " Armut schändet nicht, aber sie drückt"
und das ist der Beweggrund.
Gott sei Dank können Pferde zwar auch deinen Geldbeutel leer machen, :lol: aber sie verlassen dich niemals ohne Nachricht, oder entlieben sich nicht einfach so... Sie sind die ehrlichsten Tiere auf der Welt mit einer wunderbaren Seele.
Bleib stark, ich wünsch Dir gute Gedanken! lg

nabila
Beiträge: 2092
Registriert: 27.03.2011, 16:38

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von nabila » 24.09.2014, 19:30

hallo,

zu den arabischen Sprichwörtern hab ich auch eins :


Das Leben besteht aus zwei Teilen: die Vergangenheit - ein Traum;--------- die Zukunft - ein Wunsch.



Wünsch Dir alles, was Du Dir selber wert bist.

Liebe Grüße ♥

Life Time
Beiträge: 47
Registriert: 17.05.2014, 01:42

Re: Eine einfache Geschichte

Beitrag von Life Time » 24.09.2014, 23:19

[quote="Merit66" Aber nur wenn du Dir 100 %ig sicher bist, es war Bezness, kannst du loslassen und wütend sein.
[/quote]
Ich finde, daß ist eine sehr richtige und wichtige Erkenntnis, liebe Merrit.

Hallo, nochmal
Also ich hab vorhin, ganz in Ruhe, mir nochmal meine ganzen Western Union Überweisungszettel vorgenommen und meine handgeschriebenen Zettel. Da ich nicht reich bin und rechnen muß, hatte ich mir immer aufgeschrieben, wofür ich ihm Geld gegeben hab. Da war aber auch nichts - von wegen wir machen Hälfte/ Hälfte - sondern ich hab immer ALLES bezahlt. Beim studieren der ganzen Zettel überkam mich wirklich Wut: für was der mich alles abgezockt hat!
Du siehst Merrit, ich mache riesige Fortschritte. :D
Ich hoffe, mir bleibt DIESER status quo im Kopf erhalten und ich werde nicht wieder sentimental oder verfalle in Wunschdenken. DAS WAR EINDEUTIG BEZNESS.

Liebe Nabila,
schön, daß Du mir schreibst.
Ich habe das arabische Sprichwort verstanden, danke für Deine Hilfe :)
Ich bin froh, daß ich Dich und alle Anderen hier kennengelernt habe.
Insofern kann ich meiner ägyptischen Affäre also durchaus auch positive Aspekte abgewinnen. :wink:

Viele liebe Grüße,
Life Time

Antworten