Er ist Marokkaner

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sylvana1412
Beiträge: 57
Registriert: 19.06.2018, 20:43

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Sylvana1412 » 05.07.2018, 11:58

Er sagt mir, er sucht jetzt eine eigene Wohnung, zu seiner Frau will er nicht mehr! Er hat mich aber nicht gefragt, ob er bei mir einziehen kann oder ich ihm helfen kann! Gar nix!

karima66
Beiträge: 2276
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von karima66 » 05.07.2018, 12:00

So ein Studio läuft doch nicht von alleine, da muss erstmal Geld erwirtschaftet werden das er ihr dann großzügig geben kann, was denkst du wie sowas funktioniert, da gibt es Ausgaben ohne Ende die man erstmal reinkriegen muss und damit meine ich nicht die Erstausstattung, sondern jeden weiteren Monat, mit Kind kann sie da auch nicht von früh bis spät sitzen am Empfang, also Personal das auch bezahlt werden will, sowas als Ungelernte ohne Erfahrung in der Branche ist völlig illusorisch.
Wir haben seit Jahren eine gut laufende Firma, haben beide vorher Jahrzehnte im jeweiligen Fach gearbeitet und trotzdem arbeite ich noch nebenbei angestellt, auch das alles macht uns nicht reich, aber wir haben keine Schulden, ihm das eben so abzunehmen ist schon ziemlich naiv, aber ich sehe auch, dass du alles was er sagt und macht ins Positive rückst, also dann....

Erwachsen ist sein Verhalten durchaus nicht, ja eine Ehe sollte ein Team sein dass sich gegenseitig unterstützt, aber ich sehe hier nicht seinen Part daran, dass die Frau mehr verdient dafür hat sie studiert, ich hab früher auch oft mehr verdient als meine Partner, aber deshalb finanziere ich doch keine unrealistischen Träume, das Risiko ist viel zu hoch zumal wenn man ein Kind hat.
Und dass er fürs erste Kind und die Flüge selbst zahlt muss man nicht erwähnen, das sollte selbstverständlich sein denn was geht denn das seine Frau an.
Ehe heißt nicht Eine zählt und hilft und tut und der Andere träumt auch mit 40 noch durch die Gegend.....
Wenn du so mitleidig und hilfsbereit bist wirst du immer ausgenutzt werden zumal du den Mann ja noch gar nicht kennst, nur das was er dir vorjammert.....sorry, aber pass auf dich auf, so sieht partnerschaftliche Beziehung nicht aus.....da hängt die Waage ziemlich schief....

Sylvana, du weißt doch nur was er dir sagt, welcher Erwachsene Mann redet so schlecht vor Anderen von seiner Frau, das ist daneben und jämmerlich, sorry, so ein Gewinsel, der Arme, wenn du Männer magst die älter sind dann schau nach Jemandem der sich auch so benimmt , da sind ja manch 17jährige Erwachsener und männlicher.
Und selbst wenn seine Nochehe nicht funktioniert und er, was ich nicht glaube, nicht mehr will, dann soll er das sauber beenden und gut und nicht dich damit belasten.
Wenn man neu anfängt sollte man die Vergangenheit hinter sich lassen, mit sich selbst kann man da manches noch ausmachen aber nicht mit einem eventuellen neuen Partner.

Beschneidung ist Tradition und hat nichts mit der Religion zu tun auch wenn es oft behauptet wird, natürlich gibt es das, dass beide Eltern aus beiden Religionen, Traditionen die Erziehung, das Aufwachsen gestalten....

Es geht doch nicht immer nur um Aufenthalt, von Frauen das Leben gepanzert zu bekommen ist auch Bezness, zumal es ja auch finanziell bestimmt ist.

karima66
Beiträge: 2276
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von karima66 » 05.07.2018, 12:02

Er sagt er sucht eine Wohnung......das heißt ja nicht heute......er wird jammern wie schwer es ist eine zu finden, wie teuer die sind usw.......und irgendwann hat er dich so weit, dass du von dir aus anbietest er soll doch zu dir ziehen......er hat dich ja jetzt schon mit vielem eingewickelt.....

Anaba
Administration
Beiträge: 20216
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Anaba » 05.07.2018, 12:05

Sylvana1412 hat geschrieben:@karima: aber er verhält sich doch erwachsen. Er sagt nur, er wäre halt so enttäuscht, weil er eine Ehe als Team sieht auf Dauer, das sich gegenseitig hilft. Er sagt es wäre kein Problem gewesen finanziell für sie wenn er eine Ausbildung gemacht hätte oder eben das Studio aufgemacht, auf lange Sicht hätten doch BEIDE mehr davon gehabt. Aber er sagt auch, er zahlt den Unterhalt für sein 1. Kind natürlich selber, die ganzen Flüge etc. natürlich such, obwohl seine Nochfrau sogar in Elternzeit noch mehr verdient wie er, und auch für ihr gemeinsames Kind kriegt sie Geld, aber das ist nicht genug! Sie ist zum Anwalt gegangen!
Liebe Sylvana,

klar sollte man sich in einer Ehe unterstützen.
Es wäre für seine Frau natürlich ein Problem gewesen ihre Wohnung für ein unrealistisches Projekt
einzusetzen.
Jeder kennt doch die wirtschaftliche Situation in Deutschland. Da ist eine eigene Wohnung Gold wert.
Die aufzugeben wäre ziemlich dumm.
Warum ist er dieses Projekt nicht anders angegangen?
Erst den Trainerschein, dann in einem Studio arbeiten und wenn das alles gut läuft, sich um einen Kredit zu kümmern.
Wenn seine Frau gesehen hätte, wie ernst es ihm ist, hätte sie ihn vielleicht unterstützt.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Sylvana1412
Beiträge: 57
Registriert: 19.06.2018, 20:43

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Sylvana1412 » 05.07.2018, 12:06

Hallo Karima, danke für deine ausführliche Antwort! Soooo naiv denke ich bin ich jetzt auch nicht, sonst wäre ich nicht hier! Und das die Idee mit dem Studio Quatsch ist hab ich ihm auch gesagt. Er hat ja keine Ahnung davon, wie soll das gehen! Such seine Frau kann ich verstehen, dass sie lieber in ihren alten Job zurück will (macht wohl irgendwas mit BWL und Marketing). Danke für die Aufklärung zwecks Beschneidung.

Sylvana1412
Beiträge: 57
Registriert: 19.06.2018, 20:43

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Sylvana1412 » 05.07.2018, 12:08

@Ansba: das finde ich eine gute Idee mit dem erst Trainerschein machen etc.! Sag ich ihm gleich! Dann kann er ja den Kredit kriegen.

Sylvana1412
Beiträge: 57
Registriert: 19.06.2018, 20:43

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Sylvana1412 » 05.07.2018, 12:10

Karima, ich zieh Never ever mit jemand zusammen! Bin erst vor gut einem Jahr von zuhause ausgezogen!

Desert Dancer
Beiträge: 750
Registriert: 29.03.2008, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Desert Dancer » 05.07.2018, 12:11

Hallo Sylvana!

Lies mal diese Geschichte. Ich könnte schwören, Dein Marrokaner ist genau dieser Herr. Es gibt zu viele Parallelen, als dass das Zufall sein könnte!

http://forum.1001geschichte.de/viewtopic.php?f=5&t=9821
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds…
Nobody but me can Keep me safe...

Sylvana1412
Beiträge: 57
Registriert: 19.06.2018, 20:43

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Sylvana1412 » 05.07.2018, 12:14

Ich wollte mich noch bedanken bei euch, dass ihr euch die Mühe macht und mir so nett antwortet! Meinen Eltern könnte ich das nicht erzählen (die fanden schon den Türken ganz schlimm und haben ihn nie wirklich abzeptiert), meine Freundinnen würden wahrscheinlich auch sagen Oh Gott :roll:

Desert Dancer
Beiträge: 750
Registriert: 29.03.2008, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Desert Dancer » 05.07.2018, 12:16

Und bitte renn jetzt nicht gleich zu ihm und frag ihn, ob er das ist in dieser Geschichte! Er muss nicht wissen, dass die hier steht.

Die Frau die das Thema eröffnet hat, hat schon genug Probleme mit ihrer Freundin.

Aber ich hoffe, Du wachst noch auf.
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds…
Nobody but me can Keep me safe...

gadi
Moderation
Beiträge: 7723
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von gadi » 05.07.2018, 12:21

Sylvana1412 hat geschrieben:Die beiden sind ja auch erst seit 1,5 Jahren verheiratet. Er sagt, sie hat noch Hofgnung, aber er mag nich mehr. Weil er so enttäuscht ist. Er sagt, sie war anfangs eine tolle Frau, aber nach der Hochzeit hat sie sich voll verändert. Er sagt, dann hätte sie ihn eben gehabt (sie wollte ganz, ganz schnell heiraten nach nur 8 Monaten!), und jetzt behandelt sie ihn nicht gut. Aber er sagt auch, sie ist eine tolle Mam für das Kind. Nur zu sein 1. Kond nicht, das will sie nicht sehen. Vielleicht ist seine Nochfrau auch einfach schwierig, was meint ihr?
Mensch Sylvana. Glaubst du ihm das wirklich?
Meinst du nicht, dass er der Drängelnde (schnell, Hochzeit und Kind) war?
Er setzt schnell ein Kind mit der Frau in die Welt und verlässt sie gleich wieder, weil er so "enttäuscht" ist, ernsthaft?

(Und schon wieder redet er schlecht über die Ex...sie behandle ihn nicht gut...)
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Moderation
Beiträge: 7723
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von gadi » 05.07.2018, 12:24

Desert Dancer hat geschrieben:Hallo Sylvana!

Lies mal diese Geschichte. Ich könnte schwören, Dein Marrokaner ist genau dieser Herr. Es gibt zu viele Parallelen, als dass das Zufall sein könnte!

http://forum.1001geschichte.de/viewtopic.php?f=5&t=9821
Ihr kleiner Bub kam Mitte August 2017 zur Welt, selbstverständlich mit arabischem Vor- und Nachnamen. Ich muss nicht wiederholen wie ich zu sowas stehe. Hätte sie nur einen Funken Verstand gehabt während ihrer AMIGA-Phase hätte sie ihrem Kind einen bedeutend besseren Start ermöglicht.

Habibi hat durch ihr Bestreben eine Stelle als Hilfsarbeiter bei einem namhaften Automobilzulieferer angetreten. Oh Wunder- damit ist er nicht zufrieden. War er doch in Spanien ein herausragender DJ und Immobilienmakler- was kostet die Welt. Dass er ihr damals Feigwarzen präsentiert hat ist schnell vergessen. Der raue Umgangston, Schichtarbeit und die geringe Bezahlung sind schon sehr störend- Habibi fühlt sich zu Höherem berufen und plant die Selbständigkeit. Er möchte einen Kredit bewilligt bekommen, sie möge doch bitte ebenfalls bei der KfW-Bank vorstellig werden. Da er ja eh schon in seiner verbleibenden Zeit im Fitnessstudio „pumpen“ geht kann er ja auch gleich eins führen. Logo. Tolle Idee. Schon mal was von Businessplan gehört? Ist-/Soll-Planung? Nein? Egaaaaal, du bist die Krone der Schöpfung und wuppst das schon, wär ja gelacht.
Wahnsinn, Desert Dancer,..das wird er sein!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

karima66
Beiträge: 2276
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von karima66 » 05.07.2018, 12:27

Wenn man verliebt ist macht man vieles was man vorher ausschloss, ich hoffe du bleibst dabei.
Ja, gut, dass du hier fragst, meinte das auch nicht negativ, es ist doch völlig ok. dass du nicht die Lebenserfahrung hast wie 50jährige, du bist am Anfang deines selbstständigen Lebens, gerade deshalb solltest du deinen Weg suchen und das tun was dir gut tut und dich weiterbringt und dich nicht zu sehr um Jemanden kümmern der weiter sein sollte.
Du musst ihm doch nicht sagen wie er doch noch zum Studio kommt, das ist sein Ding, du kümmerst dich wie um ein Kind,er ist schon groß, lass ihn machen, wenn er sich ernsthaft für dich interessiert dann sollte er sich um dich bemühen und nicht über sein vergangenes Leben jammern und seine Probleme.
Er sollte dich an die Hand nehmen nicht umgekehrt, bis doch nicht seine Mutti....

Wir sind nicht deine Eltern, aber wir sind so alt, dass wir sie sein könnten.

Desert Dancer, was meinst du......krieg ich grad nicht zusammen, oh lese es gerade, das wäre aber schon ein Ding, wobei die Parallelen verblüffend sind.....

Sylvana1412
Beiträge: 57
Registriert: 19.06.2018, 20:43

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Sylvana1412 » 05.07.2018, 12:34

Hallo Desert Dencer!

Ich hab’s jetzt nur kurz überflogen, aber das ist er nicht. Ich weiß das er in Spanien geheiratet hat( hat mir Fotos gezeigt). Aber ich kann ihn doch fragen, wieso nicht?

gadi
Moderation
Beiträge: 7723
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von gadi » 05.07.2018, 12:37

Sylvana1412 hat geschrieben:Hallo Desert Dencer!

Ich hab’s jetzt nur kurz überflogen, aber das ist er nicht. Ich weiß das er in Spanien geheiratet hat( hat mir Fotos gezeigt). Aber ich kann ihn doch fragen, wieso nicht?
Weil er dir 1000 Lügen darüber auftischen wird, dass er das gar nicht sein kann.

Arbeitet er bei einem Automobilzulieferer? Kam sein Kind letztes Jahr im Sommer zur Welt?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Sylvana1412
Beiträge: 57
Registriert: 19.06.2018, 20:43

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Sylvana1412 » 05.07.2018, 12:41

@ Gadi: nein, er ist Lagerarbeiter! Wir sind keinen Zulieferer. Sein Kind kam glaub ich im Feb oder so auf die Welt. Weiß ich nicht mehr genau.

Desert Dancer
Beiträge: 750
Registriert: 29.03.2008, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Desert Dancer » 05.07.2018, 12:42

Sylvana1412 hat geschrieben:Hallo Desert Dencer!

Ich hab’s jetzt nur kurz überflogen, aber das ist er nicht. Ich weiß das er in Spanien geheiratet hat( hat mir Fotos gezeigt). Aber ich kann ihn doch fragen, wieso nicht?
Nein, sags ihm nicht. Behalte den Wissenvorsprung für Dich!!!
Es ist eine dumme Strategie, wenn Du es ihm sagst. Er wird wie Gadi sagt, nur 1000 Lügen auftischen.

Und lies den Thread lieber mal richtig, als ihn nur zu überfliegen.

Leider versuchst Du mit aller Macht, Dir den Typen schön zu reden.

Schon bei Deinem ersten Beitrag habe ich gedacht: Mein Gott... was für ein Gejammer von ihm. Die lassen sich auch nie was neues einfallen. Immer sind die Ehefrauen schlecht, die Europäer Rassisten usw... Die Masche ist sowas von typisch. Leider willst Du das nicht im Moment nicht sehen. Mangels Erfahrung und weil Du verliebt bist.
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds…
Nobody but me can Keep me safe...

Sylvana1412
Beiträge: 57
Registriert: 19.06.2018, 20:43

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Sylvana1412 » 05.07.2018, 12:43

Er hat auch wohl nicht einen Kredit haben wollen, sondern die Nochfrau hätte das Geld beschaffen können.

Desert Dancer
Beiträge: 750
Registriert: 29.03.2008, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Desert Dancer » 05.07.2018, 12:44

Sylvana1412 hat geschrieben:@ Gadi: nein, er ist Lagerarbeiter! Wir sind keinen Zulieferer. Sein Kind kam glaub ich im Feb oder so auf die Welt. Weiß ich nicht mehr genau.
Kann auch sein, dass die Frau, die das andere Thema geschrieben hat, ein paar Daten leicht verändert hat, damit man eben niemanden wiedererkennt in der Geschichte.
Natürlich kann es aber auch durchaus sein, dass es sich nicht um die gleichen Personen handelt.

Aber auch wenn es verschiedene Personen sind, gleichen sich die Geschichten... wie fast alle Bezness-Geschichten...
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds…
Nobody but me can Keep me safe...

Sylvana1412
Beiträge: 57
Registriert: 19.06.2018, 20:43

Re: Er ist Marokkaner

Beitrag von Sylvana1412 » 05.07.2018, 12:47

Was heißt, gleichen sich alle Geschichten? Deswegen frage ich ja hier, weil ich ihn eben NICHT im Urlaub kennengelernt habe sondern hier.

Antworten