Bin ich naiv?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

karima66
Beiträge: 1503
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von karima66 » 30.08.2018, 12:30

Das ist das Problem, selten gibt es einen Sebastian Kurz, hier sehe ich keinen solchen am Horizont......

Ponyhof
Beiträge: 685
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von Ponyhof » 30.08.2018, 14:38

Die Demokratie wird aber massgeblich von der Demografie bestimmt. Sprich, ab einem bestimmten Bevölkerungsanteil können Muslime ganz demokratisch entscheiden, dass andere Religionen zum Abschuss frei gegeben sind. Auch der Nationalsozialismus wurde in Deutschland „demokratisch“ eingeführt.

Und wer sich die Kairoer Erklärung der Menschenrechte durchliest, bekommt eine Ahnung vom islamischen „Demokratieverständnis“.

Inzwischen haben ja schon etwa 40% aller Kleinkinder (unter 3) Migrationshintergrund, also in 20-30 Jahren ist die Sache hier gelaufen.

karima66
Beiträge: 1503
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von karima66 » 30.08.2018, 15:35

Ja, das seh ich auch so......wie Effendi immer sagt, dass es ihn eh nicht mehr tangiert das kann ich ja leider so noch nicht sagen, krieg wohl noch mehr mit als mir lieb ist, aber was in 20-30 Jahren passiert betrifft mich dann auch eher nicht mehr.
Mag sich egoistisch anhören, aber ich sag heute schon oft was ein Glück, dass ich mehr als 50 tolle Jahre erleben durfte, durch das was noch kommt müssen wir irgendwie durch.....

Efendi II
Beiträge: 5395
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von Efendi II » 30.08.2018, 17:23

karima66 hat geschrieben:Ja, das seh ich auch so......wie Effendi immer sagt, dass es ihn eh nicht mehr tangiert das kann ich ja leider so noch nicht sagen, krieg wohl noch mehr mit als mir lieb ist,
Deshalb empfehle ich insbesonders jungen Frauen auch immer, sich bereits jetzt schon eine umfangreiche Kopftuchkollektion zu bevorraten. Dann sind sie zumindest modisch schon mal auf der richtigen Seite.
Zumal von präsidialer Seite da auch schon mal ein entsprechender Hinweis verlautbart wurde:
Der neue österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen sieht den Tag nahen, an dem alle Frauen aus Solidarität ein Kopftuch tragen sollen. Genau dafür sprach er sich in einer vom Fernsehsender ORF übertragenen Veranstaltung in Wien aus.

Nachtrag: Vielleicht erlebe ich es doch noch. Setzen sich doch die Grünen für das Wahlrecht "aller hier Lebenden" ein. Das könnte durchaus erdrutschartige Wahlausgänge verursachen, dann geht alles doch noch viel schneller als ich zunächst gedacht hatte.

Zumindest @Wathani wird es mit Freude zur Kenntnis nehmen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1338
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von Wathani » 01.09.2018, 00:05

Zumindest @Wathani wird es mit Freude zur Kenntnis nehmen.
Wie kommst du zu solchen Unterstellungen @Effendi und: wird dir die Hetzerei nicht langsam fad? :roll: :lol:
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

Efendi II
Beiträge: 5395
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von Efendi II » 01.09.2018, 08:17

Wathani hat geschrieben:
Zumindest @Wathani wird es mit Freude zur Kenntnis nehmen.
Wie kommst du zu solchen Unterstellungen @Effendi
Weil in allen Deinen Beiträgen Deine pro islamische Einstellung nicht zu übersehen ist.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Wathani
Beiträge: 1338
Registriert: 09.11.2015, 18:03

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von Wathani » 04.09.2018, 08:08

Weil in allen Deinen Beiträgen Deine pro islamische Einstellung nicht zu übersehen ist.
@Effendi
Nur weil ich Deine Kontra-islamische Einstellung nicht teile, bin ich noch lange nicht "pro-islamisch" - das ist nur das, was Du gerne in meine Beiträge hineininterpretierst.
Im Gegensatz zu Dir bin ich nicht gleich dafür, nur weil ich NICHT in allen Belangen dagegen bin - das scheint mir etwas zu schwarz-weiß im Hinblick auf die vielen Facetten, die die Welt und das zwischenmenschliche Miteinander heutzutage kennzeichnen. Aber so verschieden sind die Menschen: manch einem scheint dieses vereinfachte SW Denken zu genügen.
Viele Grüße
Wathani

 "Ursprünglich aber hat niemand an einem Orte der Erde zu sein mehr Recht als der andere." (Immanuel Kant)

gadi
Moderation
Beiträge: 3488
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von gadi » 04.09.2018, 08:46

Liat hat geschrieben:Hey ihr Lieben,

ich merke immer mehr, dass ich mit diesem Mann nicht zusammen sein will.
Vor einigen Tagen habe ich versucht ihm das klar zu machen, seine Sachen "gepackt" und ihn aufgefordert zu gehen.
Was soll ich sagen, ich habe ihn nicht aus meinem Zimmer bekommen. Er sagt: " wenn du mich los werden willst, musst du mich schon töten!"
Ich glaube, ich habe ein Problem. :shock:
Liebe Liat,

obiges hast du vor ca. einer Woche geschrieben. Wie sieht es jetzt aus? Hat sich die Situation gebessert?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Liat
Beiträge: 7
Registriert: 14.08.2018, 22:05

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von Liat » 05.09.2018, 11:01

Hallo Gadi,

ich habe den Kontakt zu ihm abgebrochen. Er schiebt mir ständig irgendwelche Zettelchen unter die Tür.
Falls es brenzlig wird, werde ich die Ratschläge beachten.

LG
Liat

gadi
Moderation
Beiträge: 3488
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von gadi » 05.09.2018, 12:44

Es freut mich sehr, das zu lesen. Halte durch!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Ponyhof
Beiträge: 685
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von Ponyhof » 07.09.2018, 11:44

Wenn es brenzlig wird, hast du wahrscheinlich keine Zeit mehr zu reagieren. Diesbezüglich ist der von Dir gewählte Ausdruck „naiv“ vielleicht zu überdenken.

Diese „Zettelchen“ reichen doch schon- er lässt Dich nicht in Ruhe. Warte bitte nicht ab, bis er zu anderen Massnahmen greift. Er soll dich in Ruhe lassen. Bitte hole Dir da Unterstützung, zumindest etstmal bei Deiner Uni.

Efendi II
Beiträge: 5395
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von Efendi II » 07.09.2018, 13:02

Wathani hat geschrieben: @Effendi
Nur weil ich Deine Kontra-islamische Einstellung nicht teile, bin ich noch lange nicht "pro-islamisch" - das ist nur das, was Du gerne in meine Beiträge hineininterpretierst.
Im Gegensatz zu Dir bin ich nicht gleich dafür, nur weil ich NICHT in allen Belangen dagegen bin - das scheint mir etwas zu schwarz-weiß im Hinblick auf die vielen Facetten, die die Welt und das zwischenmenschliche Miteinander heutzutage kennzeichnen. Aber so verschieden sind die Menschen: manch einem scheint dieses vereinfachte SW Denken zu genügen.
Wahrscheinlich im Gegensatz zu Dir, gehört der Koran zu meiner täglichen Lektüre und darauf fußt mein Islambild, was ebenfalls tagtäglich durch das Auftreten und das Verhalten der Neuzugänge aus dem islamischen Kulturkreis untermauert wir.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Efendi II
Beiträge: 5395
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Bin ich naiv?

Beitrag von Efendi II » 07.09.2018, 13:04

Ponyhof hat geschrieben:Die Demokratie wird aber massgeblich von der Demografie bestimmt. Sprich, ab einem bestimmten Bevölkerungsanteil können Muslime ganz demokratisch entscheiden, dass andere Religionen zum Abschuss frei gegeben sind. Auch der Nationalsozialismus wurde in Deutschland „demokratisch“ eingeführt.

Und wer sich die Kairoer Erklärung der Menschenrechte durchliest, bekommt eine Ahnung vom islamischen „Demokratieverständnis“.

Inzwischen haben ja schon etwa 40% aller Kleinkinder (unter 3) Migrationshintergrund, also in 20-30 Jahren ist die Sache hier gelaufen.
Ein Blick in die Schulen und in die Kindergärten sagt Dir, wie Deutschland in einigen Jahren aussehen wird und wer dann das Sagen hat.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Antworten