Ist es echt oder nur ein fake?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
ananassaft
Beiträge: 35
Registriert: 06.06.2019, 08:13

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von ananassaft » 06.06.2019, 17:02

leva hat geschrieben:
06.06.2019, 16:52
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 16:45
leva hat geschrieben:
06.06.2019, 16:32
Gut,Lichtgestaltung ist ja ein handwerklicher Beruf,also nicht ein Schauspieler,der als Kuenstler evtl ein Visum bekommen wuerde.

Aber es steht ja nix im Weg ,ihn in seinem Land mal persoenlich in Augenschein zu nehmen.Vorzugsweise mit guten Freunden,Geschwistern o Eltern.
Auif keinem Fall allein.

Da mein Vater sehr altmodisch ist, will er zuerst denjenigen kennenlernen. Das mit der Reise habe ich schon probiert, da meine Eltern mir das nicht gut heißen würden nicht mal wenn ich zu zweit oder zu dritt hinfliegen würde und ich wohntechnisch auf sie angewiesen bin, belasse ich das Thema mit dem Hinfliegen. Würden sie ihn kennenlernen und würden sie vertrauen zu ihm aufbauen wäre das kein Problem
OK,das ist dann so.
Unabhaengig ist man wirklich erst,wenn man sein Leben allein finanzieren kann.Das kommt noch,auch fuer dich...

Zumindest begibst dich dadurch nicht in Gefahr.

Er muss also seinen Weg zu dir finden.
genau, ich warte mal ab was er sagt, wenn ich ihm quasi nicht unter die Arme greife.

ananassaft
Beiträge: 35
Registriert: 06.06.2019, 08:13

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von ananassaft » 06.06.2019, 17:06

leva hat geschrieben:
06.06.2019, 16:57
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 16:53
leva hat geschrieben:
06.06.2019, 16:42
Was willst damit sagen?
Dass dein Freund voellig unabhaengig von seiner Kultur u Praegung ist?
Nein,das ist nicht so.
Familie und deren Akteptanz ist dort alles.
Du willst ganz bestimmt nicht Mittel zum Zweck sein.

Oder kommst du mit dem Islam klar?
Unterhaltet ihr euch ueber Religion? Du stehts beruflich noch ganz am Anfang./
Auch dich kann ein evtl Auslandsemester o Praktikum mal oin ein anderes Land fuehren.
Es gibt also Moeglichkeiten....

Nein aber, dass sich auch vieles verändert hat in meiner Generation. Es geht viel toleranter zu und das Weltbild verändert sich ständig, auch größtenteils durch den Einfluss durch social media. Ich habe mit ihm schon öfter gesprochen. Ich selbst bin nicht religiös, er schon, aber das stört uns beide nicht. Ich hab seine Ramadan Regeln akzeptiert und wir haben und immer angerufen, wann es gerade ging. Er hat für mich sogar ein paar Regeln gebrochen.

Nun ja wie gesagt sind meine Eltern nicht begeistert, wenn ich nach Marokko gehe, meine Mutter hatte auch schon mal schlechte Erfahrungen als sie dort war, allerdings ist das mittlerweile auch schon 20 Jahre her...
Du bist sehr jung und unerfahren und voller Elan.
Das ist OK,aber du verkennst seine Praegung und Kultur.
Das ist in ihm und das kann er nicht einfachso abschuetteln.
Das ist seine Identitaet und sein Stolz.
Bitte mach dich mit der marokkanischen Kultur bekannt...das ist sehr wichtig!
Ich werde mich noch mehr informieren und ihn noch mehr bezüglich seinen Intentionen auslöchern. Vielen Dank an alle die mir geantwortet haben!

leva
Beiträge: 3536
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von leva » 06.06.2019, 17:07

ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:02
leva hat geschrieben:
06.06.2019, 16:52
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 16:45



Da mein Vater sehr altmodisch ist, will er zuerst denjenigen kennenlernen. Das mit der Reise habe ich schon probiert, da meine Eltern mir das nicht gut heißen würden nicht mal wenn ich zu zweit oder zu dritt hinfliegen würde und ich wohntechnisch auf sie angewiesen bin, belasse ich das Thema mit dem Hinfliegen. Würden sie ihn kennenlernen und würden sie vertrauen zu ihm aufbauen wäre das kein Problem
OK,das ist dann so.
Unabhaengig ist man wirklich erst,wenn man sein Leben allein finanzieren kann.Das kommt noch,auch fuer dich...

Zumindest begibst dich dadurch nicht in Gefahr.

Er muss also seinen Weg zu dir finden.
genau, ich warte mal ab was er sagt, wenn ich ihm quasi nicht unter die Arme greife.
Du kannst ihm gar nicht "unter die Arme" greifen.Du bist finanziell dazu gar nicht in der Lage .
Dass deine Eltern das auch nicht wollen ist gut.
DAS wird er verstehen.
Er muss also beruflich etwas erreichen um ein Reisevisum zu bekommen.
Hoffendlich bist ihm wichtig genug,um ranzuklotzen.
Es kann auch ganz anders laufen und eine andere junge Frau ermoeglicht ihm die Einreise...

Ja,informiere dich unabhaengig von ihm ueber den Islam und was deine Rolle in der Beziehung/Ehe mit einem religiosen Moslem ist.
Den Aspekt blendest du voellig aus.

Er wird dir ggf erzaehlen er sei tolerant,westlich ,blabla.
Das kannst x-fach im forum nachlesen.
Stimmt aber nie.

ananassaft
Beiträge: 35
Registriert: 06.06.2019, 08:13

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von ananassaft » 06.06.2019, 17:13

leva hat geschrieben:
06.06.2019, 17:07
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:02
leva hat geschrieben:
06.06.2019, 16:52

OK,das ist dann so.
Unabhaengig ist man wirklich erst,wenn man sein Leben allein finanzieren kann.Das kommt noch,auch fuer dich...

Zumindest begibst dich dadurch nicht in Gefahr.

Er muss also seinen Weg zu dir finden.
genau, ich warte mal ab was er sagt, wenn ich ihm quasi nicht unter die Arme greife.
Du kannst ihm gar nicht "unter die Arme" greifen.Du bist finanziell dazu gar nicht in der Lage .
Dass deine Eltern das auch nicht wollen ist gut.
DAS wird er verstehen.
Er muss also beruflich etwas erreichen um ein Reisevisum zu bekommen.
Hoffendlich bist ihm wichtig genug,um ranzuklotzen.
Es kann auch ganz anders laufen und eine andere junge Frau ermoeglicht ihm diue Einreise...
Ja das ist ebenfalls meine Befürchtung, obwohl ich eig nie den Eindruck hatte, dass es nur um das Visum geht, da wir zwei uns echt gut verstehen und auf einer Wellenlänge sind. Er meinte auch er findet es gut, dass ich meine eigene Meinung vertrete und dass ich gut zuhören kann. Die meiste Zeit redet er eigentlich, auch von seiner Exfreundin, ich habe ihm bis jetzt auch noch nicht viel anvertraut, also ich bin da meistens sehr vorsichtig.

Nilka
Moderation
Beiträge: 7021
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von Nilka » 06.06.2019, 17:16

leva hat geschrieben:
06.06.2019, 17:07
Er wird dir ggf erzaehlen er sei tolerant,westlich ,blabla.
Das kannst x-fach im forum nachlesen.
Stimmt aber nie
Viel Stoff zum Lesen:
https://www.1001geschichte.de/unsere-wa ... schichten/
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

leva
Beiträge: 3536
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von leva » 06.06.2019, 17:16

Bei welchen Themen seid ihr denn "auf einer Wellenlaenge"? Darfst du zB auch mit anderen Maennern weiterhin schreiben?

ananassaft
Beiträge: 35
Registriert: 06.06.2019, 08:13

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von ananassaft » 06.06.2019, 17:20

leva hat geschrieben:
06.06.2019, 17:16
Bei welchen Themen seid ihr denn "auf einer Wellenlaenge"? Darfst du zB auch mit anderen Maennern weiterhin schreiben?
Z.B. was unsere Arbeit betrifft, das wir beide eig ziemlich positive Menschen sind, dass wir beide gerne reisen, ect.

na klar er hat auch sehr viele weibliche Freundinnen, ich erzähl ihm auch jedes mal wenn ich fort gehe mit freunden aus der Uni, da ich mich auch besser mit Jungs als mit Mädchen meistens verstehe.

leva
Beiträge: 3536
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von leva » 06.06.2019, 17:23

ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:20
leva hat geschrieben:
06.06.2019, 17:16
Bei welchen Themen seid ihr denn "auf einer Wellenlaenge"? Darfst du zB auch mit anderen Maennern weiterhin schreiben?
Z.B. was unsere Arbeit betrifft, das wir beide eig ziemlich positive Menschen sind, dass wir beide gerne reisen, ect.

na klar er hat auch sehr viele weibliche Freundinnen, ich erzähl ihm auch jedes mal wenn ich fort gehe mit freunden aus der Uni, da ich mich auch besser mit Jungs als mit Mädchen meistens verstehe.
Ja nun,das ist ja eher banal und geht nicht an schwierige Themen.Schwierige aber entscheidende Themen sind mMn .Religion,Rollenverteilung,Toleranz,Ziele...usw
Zuletzt geändert von leva am 06.06.2019, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 1004
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von Cimmone » 06.06.2019, 17:23

ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:13

Ja das ist ebenfalls meine Befürchtung, obwohl ich eig nie den Eindruck hatte, dass es nur um das Visum geht, da wir zwei uns echt gut verstehen und auf einer Wellenlänge sind. Er meinte auch er findet es gut, dass ich meine eigene Meinung vertrete und dass ich gut zuhören kann. Die meiste Zeit redet er eigentlich, auch von seiner Exfreundin, ich habe ihm bis jetzt auch noch nicht viel anvertraut, also ich bin da meistens sehr vorsichtig.
Kein Bezzie, der etwas von seinem Geschâft versteht, wird durchblicken lassen, dass es ihm nur um "das Eine" Visum, Geld geht.
Die gemeinsame Wellenlänge wird inszeniert, um ein Gefühl von Vertrautheit, Gemeinsamkeit zu schaffen.

Natürlich findet er es gut, dass Du Deine Meinung vertrittst. Er kann Dir ja schlecht sagen, dass Du keine Meinung zu haben hast.Das kommt dann nach der Hochzeit.
Mein Gefühl ist jetzt, er redet meist, weil er Dich krumm und dumm reden will.

Pass sehr, sehr gut auf Dich auf.
Wenn Du denkst:"Das ist zu schön, um wahr zu sein", dann ist es das meist auch.

LG, Cimmone
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

ananassaft
Beiträge: 35
Registriert: 06.06.2019, 08:13

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von ananassaft » 06.06.2019, 17:33

leva hat geschrieben:
06.06.2019, 17:23
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:20
leva hat geschrieben:
06.06.2019, 17:16
Bei welchen Themen seid ihr denn "auf einer Wellenlaenge"? Darfst du zB auch mit anderen Maennern weiterhin schreiben?
Z.B. was unsere Arbeit betrifft, das wir beide eig ziemlich positive Menschen sind, dass wir beide gerne reisen, ect.

na klar er hat auch sehr viele weibliche Freundinnen, ich erzähl ihm auch jedes mal wenn ich fort gehe mit freunden aus der Uni, da ich mich auch besser mit Jungs als mit Mädchen meistens verstehe.
Ja nun,das ist ja eher banal und geht nicht an schwierige Themen.Schwierige aber entscheidende Themen sind mMn .Religion,Rollenverteilung,Toleranz,Ziele...usw
Ja wir reden auch über Ziele und das was er erreichen will, er fragt mich auch wies mir mit dem Studium geht und wollte sogar dass ich bei ihm beim Filmset eine Zeit arbeite. Bezüglich Rollenverteilung ist es ebenfalls so dass er sehr familiär bezigen ist, er verehrt auch seine Mutter extrem, hilft ihr immer beim Kochen usw.

ananassaft
Beiträge: 35
Registriert: 06.06.2019, 08:13

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von ananassaft » 06.06.2019, 17:35

Cimmone hat geschrieben:
06.06.2019, 17:23
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:13

Ja das ist ebenfalls meine Befürchtung, obwohl ich eig nie den Eindruck hatte, dass es nur um das Visum geht, da wir zwei uns echt gut verstehen und auf einer Wellenlänge sind. Er meinte auch er findet es gut, dass ich meine eigene Meinung vertrete und dass ich gut zuhören kann. Die meiste Zeit redet er eigentlich, auch von seiner Exfreundin, ich habe ihm bis jetzt auch noch nicht viel anvertraut, also ich bin da meistens sehr vorsichtig.
Kein Bezzie, der etwas von seinem Geschâft versteht, wird durchblicken lassen, dass es ihm nur um "das Eine" Visum, Geld geht.
Die gemeinsame Wellenlänge wird inszeniert, um ein Gefühl von Vertrautheit, Gemeinsamkeit zu schaffen.

Natürlich findet er es gut, dass Du Deine Meinung vertrittst. Er kann Dir ja schlecht sagen, dass Du keine Meinung zu haben hast.Das kommt dann nach der Hochzeit.
Mein Gefühl ist jetzt, er redet meist, weil er Dich krumm und dumm reden will.

Pass sehr, sehr gut auf Dich auf.
Er und ich haben uns vorhin noch einmal unterhalten wegen dem Visum und er hat gemeint er schafft das alleine, also ich brauch ihm nichts schreiben.

ananassaft
Beiträge: 35
Registriert: 06.06.2019, 08:13

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von ananassaft » 06.06.2019, 17:36

ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:35
Cimmone hat geschrieben:
06.06.2019, 17:23
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:13

Ja das ist ebenfalls meine Befürchtung, obwohl ich eig nie den Eindruck hatte, dass es nur um das Visum geht, da wir zwei uns echt gut verstehen und auf einer Wellenlänge sind. Er meinte auch er findet es gut, dass ich meine eigene Meinung vertrete und dass ich gut zuhören kann. Die meiste Zeit redet er eigentlich, auch von seiner Exfreundin, ich habe ihm bis jetzt auch noch nicht viel anvertraut, also ich bin da meistens sehr vorsichtig.
Kein Bezzie, der etwas von seinem Geschâft versteht, wird durchblicken lassen, dass es ihm nur um "das Eine" Visum, Geld geht.
Die gemeinsame Wellenlänge wird inszeniert, um ein Gefühl von Vertrautheit, Gemeinsamkeit zu schaffen.

Natürlich findet er es gut, dass Du Deine Meinung vertrittst. Er kann Dir ja schlecht sagen, dass Du keine Meinung zu haben hast.Das kommt dann nach der Hochzeit.
Mein Gefühl ist jetzt, er redet meist, weil er Dich krumm und dumm reden will.

Pass sehr, sehr gut auf Dich auf.
Er und ich haben uns vorhin noch einmal unterhalten wegen dem Visum und er hat gemeint er schafft das alleine, also ich brauch ihm nichts schreiben.
Und ja ich denke nicht dass eine Hochzeit so bald zu stande kommen würde, wie gesagt mein Wunsch ist es nicht zu Heiraten.

leva
Beiträge: 3536
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von leva » 06.06.2019, 17:40

ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:35
Cimmone hat geschrieben:
06.06.2019, 17:23
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:13

Ja das ist ebenfalls meine Befürchtung, obwohl ich eig nie den Eindruck hatte, dass es nur um das Visum geht, da wir zwei uns echt gut verstehen und auf einer Wellenlänge sind. Er meinte auch er findet es gut, dass ich meine eigene Meinung vertrete und dass ich gut zuhören kann. Die meiste Zeit redet er eigentlich, auch von seiner Exfreundin, ich habe ihm bis jetzt auch noch nicht viel anvertraut, also ich bin da meistens sehr vorsichtig.
Kein Bezzie, der etwas von seinem Geschâft versteht, wird durchblicken lassen, dass es ihm nur um "das Eine" Visum, Geld geht.
Die gemeinsame Wellenlänge wird inszeniert, um ein Gefühl von Vertrautheit, Gemeinsamkeit zu schaffen.

Natürlich findet er es gut, dass Du Deine Meinung vertrittst. Er kann Dir ja schlecht sagen, dass Du keine Meinung zu haben hast.Das kommt dann nach der Hochzeit.
Mein Gefühl ist jetzt, er redet meist, weil er Dich krumm und dumm reden will.

Pass sehr, sehr gut auf Dich auf.
Er und ich haben uns vorhin noch einmal unterhalten wegen dem Visum und er hat gemeint er schafft das alleine, also ich brauch ihm nichts schreiben.
Gut,dann hoffe ich fuer dich,dass es klappt.
Wenn er dann da ist,siehst du weiter ob er dir ueberhaupt im rl gefaellt und ob es weitergeht.

ananassaft
Beiträge: 35
Registriert: 06.06.2019, 08:13

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von ananassaft » 06.06.2019, 17:43

leva hat geschrieben:
06.06.2019, 17:40
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:35
Cimmone hat geschrieben:
06.06.2019, 17:23


Kein Bezzie, der etwas von seinem Geschâft versteht, wird durchblicken lassen, dass es ihm nur um "das Eine" Visum, Geld geht.
Die gemeinsame Wellenlänge wird inszeniert, um ein Gefühl von Vertrautheit, Gemeinsamkeit zu schaffen.

Natürlich findet er es gut, dass Du Deine Meinung vertrittst. Er kann Dir ja schlecht sagen, dass Du keine Meinung zu haben hast.Das kommt dann nach der Hochzeit.
Mein Gefühl ist jetzt, er redet meist, weil er Dich krumm und dumm reden will.

Pass sehr, sehr gut auf Dich auf.
Er und ich haben uns vorhin noch einmal unterhalten wegen dem Visum und er hat gemeint er schafft das alleine, also ich brauch ihm nichts schreiben.
Gut,dann hoffe ich fuer dich,dass es klappt.
Wenn er dann da ist,siehst du weiter ob er dir ueberhaupt im rl gefaellt und ob es weitergeht.
Danke dir! Ich glaube fest an das Gute im Menschen und daran, dass alles gut geht.

leva
Beiträge: 3536
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von leva » 06.06.2019, 17:44

ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:33
leva hat geschrieben:
06.06.2019, 17:23
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:20


Z.B. was unsere Arbeit betrifft, das wir beide eig ziemlich positive Menschen sind, dass wir beide gerne reisen, ect.

na klar er hat auch sehr viele weibliche Freundinnen, ich erzähl ihm auch jedes mal wenn ich fort gehe mit freunden aus der Uni, da ich mich auch besser mit Jungs als mit Mädchen meistens verstehe.
Ja nun,das ist ja eher banal und geht nicht an schwierige Themen.Schwierige aber entscheidende Themen sind mMn .Religion,Rollenverteilung,Toleranz,Ziele...usw
Ja wir reden auch über Ziele und das was er erreichen will, er fragt mich auch wies mir mit dem Studium geht und wollte sogar dass ich bei ihm beim Filmset eine Zeit arbeite. Bezüglich Rollenverteilung ist es ebenfalls so dass er sehr familiär bezigen ist, er verehrt auch seine Mutter extrem, hilft ihr immer beim Kochen usw.
Er kann dich nicht beim Film Set arbeiten lassen.
Dafuer brauchst du ein entsprechendes Visum,das er nicht beinflussen kann.
Lass dir keinen vom Pferd erzaehlen. Der Sohn hilft seiner Mutter beim kochen? In Marokko?
Nun denn...

leva
Beiträge: 3536
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von leva » 06.06.2019, 17:45

ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:43
leva hat geschrieben:
06.06.2019, 17:40
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:35


Er und ich haben uns vorhin noch einmal unterhalten wegen dem Visum und er hat gemeint er schafft das alleine, also ich brauch ihm nichts schreiben.
Gut,dann hoffe ich fuer dich,dass es klappt.
Wenn er dann da ist,siehst du weiter ob er dir ueberhaupt im rl gefaellt und ob es weitergeht.
Danke dir! Ich glaube fest an das Gute im Menschen und daran, dass alles gut geht.
Das ist schoen...
Aber mach dich auch gefasst darauf,dass es auch andere Menschen gibt,die dich skrupelos benutzen koennten.
Lies dich im forum ein.
Dass er Maedchen in deiner Umgebung angeschrieben hat,finde ich kein gutes Zeichen.
Machst du das auch mit seiner Umgebung?
Wie wuerde er darauf reagieren?
Sei wachsam...

elektrica
Beiträge: 96
Registriert: 13.04.2019, 04:18

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von elektrica » 06.06.2019, 17:55

ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 16:53

Nein aber, dass sich auch vieles verändert hat in meiner Generation. Es geht viel toleranter zu und das Weltbild verändert sich ständig, auch größtenteils durch den Einfluss durch social media. Ich habe mit ihm schon öfter gesprochen. Ich selbst bin nicht religiös, er schon, aber das stört uns beide nicht. Ich hab seine Ramadan Regeln akzeptiert und wir haben und immer angerufen, wann es gerade ging. Er hat für mich sogar ein paar Regeln gebrochen.

Nun ja wie gesagt sind meine Eltern nicht begeistert, wenn ich nach Marokko gehe, meine Mutter hatte auch schon mal schlechte Erfahrungen als sie dort war, allerdings ist das mittlerweile auch schon 20 Jahre her...
Du hast recht, dass sich inzwischen vieles verändert hat - es ist dank social Media sehr viel einfacher geworden, unkompliziert Kontaktanbahnungen in ferne Länder herzustellen. Aber hinsichtlich liberaler Religiosität sind die Veränderungen leider rückschrittlich, eher zum Negativen. Vor 20 Jahren waren generell die arabischen und auch die nordafrikanischen Länder wesentlich liberaler als heutzutage.

Magst Du erzählen, welche Regeln er für Dich gebrochen hat?

Dass er Dich eingeladen hat lässt sich vermutlich eher dadurch erklären, dass er weiß, wie schwierig es für ihn ist, ein Visum für Europa zu erhalten. Da ist es einfacher, Dich im eigenen Land zu treffen und gegebenfalls Deine Online-Liebe durch Real-Kontakt so zu vertiefen, dass Du beispielsweie doch ernsthaft über Heirat nachdenken würdest, um ihn bei Dir haben zu können (oder vielleicht sogar schwanger werden könntest).
Das Thema Heiraten war von seiner Seite aus 100pro nie als Scherz gemeint (auch dass er nun gerade zufällig davon erfahren haben will, dass dies die Visa-Sache erleichtert macht es noch unglaubwürdiger...
Auch wenn es sich ernüchternd anhört, aber Du wirst nur eines von vielen "Eisen" sein, die er im Feuer hat um das Ticket nach Europa zu bekommen.
Hast Du mal darüber nachgedacht, was sonst der Grund sein könnte, eine wildfremde Person über Instagram anzuschreiben?

Sei froh, dass Du so ein gutes Verhältnis zu Deinen Eltern hast, mit Ihnen ehrlich über solche Themen sprechen kannst und sie in diesem Punkt auch sehr weitsichtig sind.
Zuletzt geändert von elektrica am 06.06.2019, 18:03, insgesamt 3-mal geändert.

ananassaft
Beiträge: 35
Registriert: 06.06.2019, 08:13

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von ananassaft » 06.06.2019, 17:57

leva hat geschrieben:
06.06.2019, 17:45
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 17:43
leva hat geschrieben:
06.06.2019, 17:40
Gut,dann hoffe ich fuer dich,dass es klappt.
Wenn er dann da ist,siehst du weiter ob er dir ueberhaupt im rl gefaellt und ob es weitergeht.
Danke dir! Ich glaube fest an das Gute im Menschen und daran, dass alles gut geht.
Das ist schoen...
Aber mach dich auch gefasst darauf,dass es auch andere Menschen gibt,die dich skrupelos benutzen koennten.
Lies dich im forum ein.
Dass er Maedchen in deiner Umgebung angeschrieben hat,finde ich kein gutes Zeichen.
Machst du das auch mit seiner Umgebung?
Wie wuerde er darauf reagieren?
Sei wachsam...
Ja ich denke das hat auch viel mit dieser influencer policy zu tun, nicht das anschreiben, aber das folgen, die meisten verwenden einen Bot, der automatisch alle anfragt und wieder entfolgt. Die meisten Influencer benutzen das um eine größere Reichweite zu erlangen, da kann es natürlich auch sein, dass er Leute in meiner Umgebung erwischt hat. Und wegen dem schreiben, Instagram wird immer mehr zur Dating Plattform, daher ist es nicht unüblich wenn jemand mal auf eine Story antwortet, den man eig gar nicht kennt, die meisten Menschen sind auch nicht auf Privatmodus eingestellt, somit erlauben sie auch dass jeder ihnen folgen kann und das Hallo kam von der Freundin meiner Bekannten, also nicht umgekehrt, hab ich vorhin von ihr erfahren.

ananassaft
Beiträge: 35
Registriert: 06.06.2019, 08:13

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von ananassaft » 06.06.2019, 18:10

elektrica hat geschrieben:
06.06.2019, 17:55
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 16:53

Nein aber, dass sich auch vieles verändert hat in meiner Generation. Es geht viel toleranter zu und das Weltbild verändert sich ständig, auch größtenteils durch den Einfluss durch social media. Ich habe mit ihm schon öfter gesprochen. Ich selbst bin nicht religiös, er schon, aber das stört uns beide nicht. Ich hab seine Ramadan Regeln akzeptiert und wir haben und immer angerufen, wann es gerade ging. Er hat für mich sogar ein paar Regeln gebrochen.

Nun ja wie gesagt sind meine Eltern nicht begeistert, wenn ich nach Marokko gehe, meine Mutter hatte auch schon mal schlechte Erfahrungen als sie dort war, allerdings ist das mittlerweile auch schon 20 Jahre her...
Du hast recht, dass sich inzwischen vieles verändert hat - es ist dank social Media sehr viel einfacher geworden, unkompliziert Kontaktanbahnungen in ferne Länder herzustellen. Aber hinsichtlich liberaler Religiosität sind die Veränderungen leider rückschrittlich, eher zum Negativen. Vor 20 Jahren waren generell die arabischen und auch die nordafrikanischen Länder wesentlich liberaler als heutzutage.

Magst Du erzählen, welche Regeln er für Dich gebrochen hat?

Dass er Dich eingeladen hat lässt sich vermutlich eher dadurch erklären, dass er weiß, wie schwierig es für ihn ist, ein Visum für Europa zu erhalten. Da ist es einfacher, Dich im eigenen Land zu treffen und gegebenfalls Deine Online-Liebe durch Real-Kontakt so zu vertiefen, dass Du beispielsweie doch ernsthaft über Heirat nachdenken würdest, um ihn bei Dir haben zu können (oder vielleicht sogar schwanger werden könntest).
Auch wenn es sich ernüchternd anhöt, aber Du wirst nur eines von vielen "Eisen" sein, die er im Feuer hat um ds Ticket nach Europa zu bekommen.
Hast Du mal darüber nachgedacht, was sonst der Grund sein könnte, eine wildfremde Person über Instagram anzuschreiben?

Sei froh, dass Du so ein gutes Verhältnis zu Deinen Eltern hast, mit Ihnen ehrlich über solche Themen sprechen kannst und sie in diesem Punkt auch sehr weitsichtig sind.
Ja meine Kenntnisse über Politik und dem Islam sind noch nicht ganz so up to date wie bei euch, werde mich ebenfalls deswegen noch informieren. Über das habe ich auch schon nachgedacht.

Ja ich denke die Hemmschwelle heutzutage jemanden zu kontaktieren auf Instagram ist generell sehr niedrig, generell pflege ich auch sehr viele Kontakte von meinen Reisen, von Leuten die gewissen Leuten folgen, die ich in dem und dem Land getroffen habe und nicht mal persönlich kenne. Das Thema ist sehr umstritten.

ananassaft
Beiträge: 35
Registriert: 06.06.2019, 08:13

Re: Ist es echt oder nur ein fake?

Beitrag von ananassaft » 06.06.2019, 18:11

ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 18:10
elektrica hat geschrieben:
06.06.2019, 17:55
ananassaft hat geschrieben:
06.06.2019, 16:53

Nein aber, dass sich auch vieles verändert hat in meiner Generation. Es geht viel toleranter zu und das Weltbild verändert sich ständig, auch größtenteils durch den Einfluss durch social media. Ich habe mit ihm schon öfter gesprochen. Ich selbst bin nicht religiös, er schon, aber das stört uns beide nicht. Ich hab seine Ramadan Regeln akzeptiert und wir haben und immer angerufen, wann es gerade ging. Er hat für mich sogar ein paar Regeln gebrochen.

Nun ja wie gesagt sind meine Eltern nicht begeistert, wenn ich nach Marokko gehe, meine Mutter hatte auch schon mal schlechte Erfahrungen als sie dort war, allerdings ist das mittlerweile auch schon 20 Jahre her...
Du hast recht, dass sich inzwischen vieles verändert hat - es ist dank social Media sehr viel einfacher geworden, unkompliziert Kontaktanbahnungen in ferne Länder herzustellen. Aber hinsichtlich liberaler Religiosität sind die Veränderungen leider rückschrittlich, eher zum Negativen. Vor 20 Jahren waren generell die arabischen und auch die nordafrikanischen Länder wesentlich liberaler als heutzutage.

Magst Du erzählen, welche Regeln er für Dich gebrochen hat?

Dass er Dich eingeladen hat lässt sich vermutlich eher dadurch erklären, dass er weiß, wie schwierig es für ihn ist, ein Visum für Europa zu erhalten. Da ist es einfacher, Dich im eigenen Land zu treffen und gegebenfalls Deine Online-Liebe durch Real-Kontakt so zu vertiefen, dass Du beispielsweie doch ernsthaft über Heirat nachdenken würdest, um ihn bei Dir haben zu können (oder vielleicht sogar schwanger werden könntest).
Auch wenn es sich ernüchternd anhöt, aber Du wirst nur eines von vielen "Eisen" sein, die er im Feuer hat um ds Ticket nach Europa zu bekommen.
Hast Du mal darüber nachgedacht, was sonst der Grund sein könnte, eine wildfremde Person über Instagram anzuschreiben?

Sei froh, dass Du so ein gutes Verhältnis zu Deinen Eltern hast, mit Ihnen ehrlich über solche Themen sprechen kannst und sie in diesem Punkt auch sehr weitsichtig sind.
Ja meine Kenntnisse über Politik und dem Islam sind noch nicht ganz so up to date wie bei euch, werde mich ebenfalls deswegen noch informieren. Über das habe ich auch schon nachgedacht.

Ja ich denke die Hemmschwelle heutzutage jemanden zu kontaktieren auf Instagram ist generell sehr niedrig, ich pflege auch sehr viele Kontakte von meinen Reisen, von Leuten die gewissen Leuten folgen, die ich in dem und dem Land getroffen habe und nicht mal persönlich kenne. Das Thema ist sehr umstritten.

Antworten