Update/Bitte um Support

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Eclipse
Beiträge: 737
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Eclipse » 22.12.2019, 17:24

Fragezeichen19 hat geschrieben:
21.12.2019, 23:21

Ich denke solche Rückfragen, die einen "gefühlt" in eine Antwortposition bringen sind verführerisch für Rückfälle, weil man das Gefühl bekommt sich nochmal äußern zu müssen. Eigentlich war es ja auch schon klar, nachdem ich die Beziehung ja meinerseits beendet habe.
DENNOCH habe ich dann nochmal geantwortet und sofort ging es wieder los mit einem Gespräch.
Das ist der Grund, warum hier empfohlen wird: Totalabbruch. Sie wissen ganz genau, wie man uns ein schlechtes Gewissen einredet und dass wir einen inneren Zwang empfinden, uns auf keinen Fall "schuldig" zu fühlen. Sie drücken auf die passenden Knöpfchen, ganz gezielt - sie wissen, dass wir dazu neigen, uns verantwortlich und schuldig zu fühlen.

Es ist so niederträchtig, genau das auszunutzen.

Gib ihm das Endglied Deines kleinen Fingers (irgendeine Reaktion), und er wird Dich bis über die Schulter hinaus wieder in seine Fake-Geschichte hineinziehen. Da er keine Gefühle investiert, hat er nichts zu verlieren außer einer weiteren Sponsorin.


Die deutsche Bekannte von ihm, die ich zwischenzeitlich aufgesucht habe, hat mir empfohlen den Kontakt wiederaufzunehmen. Sie kenne ihn gut und er sei ehrlich betroffen von der Situation. Das war auch nochmal wie ein Schlag in die Magengrube. Naja, ich bin schon weit genug, um mir zu denken, dass er die auch voll manipuliert oder die auch was am Laufen habe. Vielleicht erzählt er der ja auch, dass ich nur das "Ticket" bin, um in ihrer Nähe zu sein und sie versucht dann Alles um mich zu überzeugen, dass er ein ganz "Guter" ist. [...]

Mit der Bekannten werde ich wohl nochmal sprechen, alleine um ihr auch noch möglichst viele Informationen zu geben.
Auch, wenn es mir etwas davor graut. Ich mache mir eine Liste, mit Allem, was ich sie fragen und was ich ihr sagen will.

Das findet erst nächste Woche statt
Liebe Miriam, man kann natürlich nur einen Rat geben. Was Du daraus machst, kannst Du ja frei selbst entscheiden. Mein dringender Rat wäre, mit dieser Person NICHT zu reden. Irgendwas scheint doch da faul zu sein. Vielleicht hat sie was mit seinem Bruder oder mit ihm selbst, keine Ahnung. Irgendwas stimmt da jedenfalls nicht, sagt mir mein Bauchgefühl. Schlimmstenfalls macht sie dasselbe wie ER: Dich manipulieren, Dir ein schlechtes Gewissen einreden, Dich belügen. Sie scheint seine Vertraute zu sein, also ziehen die beiden an einem Strang.

Lieber die Finger weg.

Wenn Du mal sehr traurig bist, stell Dir einfach vor, wie schrecklich es für eine europäische Frau ist, mit einem Mohammedaner :shock: verheiratet zu sein. Allein schon DAS sollte Dich abschließend abschrecken. Bitte lies nach, egal wo, was es für unsereins bedeutet, mit so einem verheiratet zu sein: Die Hölle. Selbst wenn er Dich zunächst noch nicht schlägt. :twisted:

Alles Gute für Dich.

brucefan
Beiträge: 214
Registriert: 28.03.2011, 20:30

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von brucefan » 22.12.2019, 17:26

Liebe Fragezeichen,
Es tut mir sehr leid zu lesen, wie schlecht es dir geht und wie viel Probleme dir ein totaler Kontaktabbruch bereiten. Nun muss ich gestehen, dass dies ein paar Tage vor Weihnachten sicher extrem schwer fällt, zumal du ja erst deine Sylvesterreise storniert hast und somit dein Traum einer Hochzeit in weite Ferne gerückt ist.
Aber glaub mir, wenn ich dir sage, dass dies das Beste war, was du für dich tun konntest. Denn der Traum einer Hochzeit wäre schnell zu einem Alptraum geworden.
Mit deiner Entscheidung die Reise zu stornieren hast du dich für dein Leben und deine Freiheit entschieden.
Du kannst arbeiten, viel oder vll auch mal weniger, und du tust das allein für dich. Dein Geld, deine Zeit, dein Körper gehört allein dir! Auch wenn du dir im Moment noch wünscht, es wäre anders, er hat dir in so vielen Punkten bewiesen, dass es ihm nicht um dich geht.
Ich kann sehr gut nachvollziehen, wenn du sagst, dass du nicht mal weinen kannst. Das habe ich auch erlebt, es ist schlimm denn Tränen können entlasten. Aber manchmal hat man scheinbar so viele Tränen geweint, dass der Speicher erstmal leer ist.
Ich wünsche dir von Herzen, dass du stark bleiben kannst und du es schaffst, in dieser gefühlsduseligen Weihnachtszeit nicht einzuknicken . Tu dir Gutes, triff dich mit Leuten die du magst und die dir guttun und verschwende keine Zeit mehr an ihn und an diese ominöse Frau.
Ganz liebe Grüße,
Brucefan
stay hard, stay hungry, stay alive........Bruce Springsteen

Fragezeichen19
Beiträge: 107
Registriert: 04.12.2019, 20:12

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Fragezeichen19 » 22.12.2019, 17:33

Danke Ihr Lieben für Eure Rückmeldungen!

Ich finde schon, dass sie ein paar Dinge wissen sollte.
Ich möchte mir auch die Chance geben mit ihr zu sprechen.
Vielleicht sehe ich es allerdings auch bis nächste Woche anders. Dann kann ich das Gespräch ja noch absagen und ihr aber ein paar Informationen schriftlich geben, wie das mit der Kreditkarte.

Das letzte Gespräch hat mir ja tatsächlich eher geholfen den Abstand weiter einzuhalten, weil sie ja auf viele Dinge sehr irritiert reagiert hat.

Ich habe ja noch eine Woche Zeit. Jeden Tag "plingen" ja mehr Lichter auf. Das ist gut.

Ich denke ich bin vorbereitet, dass sie von ihm instruiert ist und dass er sicher weiß, dass ich mit ihr sprechen will ist mir auch klar.

Da ich selbst dummerweise bei Facebook arbeite, kann ich mich dem Medium nicht entziehen.
Klappt aber zur Zeit gut ihn nicht zu beachten.

Ansonsten werde ich mir einfach mal Ruhe gönnen über den Jahreswechsel.
Muss dazu sagen, dass ich seit zwei Jahren auf einem Arbeitslevel von 70 bis 80 Stunden wöchentlich arbeite und auch deshalb mehr als erschöpft bin.
Nehme mir jetzt eine Auszeit und versuche die neu gewonnene Freizeit gut für mich zu nutzen.

Danke für Eure Mühe und ich hoffe, dass ich mich dann noch auf Dauer revanchieren kann!

gadi
Moderation
Beiträge: 8279
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von gadi » 22.12.2019, 18:14

Fragezeichen19 hat geschrieben:
22.12.2019, 17:33
Ich finde schon, dass sie ein paar Dinge wissen sollte.
Ich möchte mir auch die Chance geben mit ihr zu sprechen.
Vielleicht sehe ich es allerdings auch bis nächste Woche anders. Dann kann ich das Gespräch ja noch absagen und ihr aber ein paar Informationen schriftlich geben, wie das mit der Kreditkarte.
Das mit der Kreditkarte ist ja mal wieder...ohne Worte.

Sollte es stimmen ist es doch ein weiterer eindeutiger Hinweis darauf, dass er ein Beznesser ist. Warum sonst kommt es zu einer Konstellation in der ein Mann mit der Kreditkarte einer Frau einkauft? Wie soll das gehen/sich ergeben haben? Warum kauft er nicht mit der Kreditkarte eines Mannes ein? Warum kauft er überhaupt mit der Kreditkarte eines anderen Menschen ein?

Sollte es nicht stimmen, ist das doch ebenfalls ein eindeutiger Hinweis auf Bezness. Du sollst übelst manipuliert werden mit dem Gedanken, dass "die andere" ja so großzügig ist und ihm vertraut.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

brucefan
Beiträge: 214
Registriert: 28.03.2011, 20:30

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von brucefan » 22.12.2019, 18:17

Fragezeichen19 hat geschrieben:
22.12.2019, 17:33
Danke Ihr Lieben für Eure Rückmeldungen!

Ich finde schon, dass sie ein paar Dinge wissen sollte.
Ich möchte mir auch die Chance geben mit ihr zu sprechen.
Vielleicht sehe ich es allerdings auch bis nächste Woche anders. Dann kann ich das Gespräch ja noch absagen und ihr aber ein paar Informationen schriftlich geben, wie das mit der Kreditkarte.

Das letzte Gespräch hat mir ja tatsächlich eher geholfen den Abstand weiter einzuhalten, weil sie ja auf viele Dinge sehr irritiert reagiert hat.

Ich habe ja noch eine Woche Zeit. Jeden Tag "plingen" ja mehr Lichter auf. Das ist gut.

Ich denke ich bin vorbereitet, dass sie von ihm instruiert ist und dass er sicher weiß, dass ich mit ihr sprechen will ist mir auch klar.

Da ich selbst dummerweise bei Facebook arbeite, kann ich mich dem Medium nicht entziehen.
Klappt aber zur Zeit gut ihn nicht zu beachten.

Ansonsten werde ich mir einfach mal Ruhe gönnen über den Jahreswechsel.
Muss dazu sagen, dass ich seit zwei Jahren auf einem Arbeitslevel von 70 bis 80 Stunden wöchentlich arbeite und auch deshalb mehr als erschöpft bin.
Nehme mir jetzt eine Auszeit und versuche die neu gewonnene Freizeit gut für mich zu nutzen.

Danke für Eure Mühe und ich hoffe, dass ich mich dann noch auf Dauer revanchieren

Wenn du mit dieser Dame kommunizierst, egal auf welchem Weg, beschäftigst du dich leider weiterhin mit ihm. Und dein Gedankenkarussell wird sich weiter um ihn drehen. Du musst dieser Frau nicht die Augen öffnen, ihr Interesse an dir ist sicher nicht ehrlich.
Versuche die Feiertage zur Ruhe zu kommen, die du sicher mehr als nötig hast, und beschäftige dich mit Dingen, die dich nicht belasten.
Alles Gute!
stay hard, stay hungry, stay alive........Bruce Springsteen

Sunny
Beiträge: 23
Registriert: 07.07.2019, 19:31

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Sunny » 22.12.2019, 18:42

Liebe Fragezeichen, auch von mir hier, übrigens erstmalig, ein paar kleine Hinweise.

Ich habe auch sehr lange nach Beweisen für die Untreue meines Bezzies gesucht.

Auf Facebook hatten 60 Personen, Frauen und Männer, gratuliert, als er unsere Beziehung öffentlich machte.
Ich ging davon aus, irgendeine seiner Frauenbekanntschaften hätte mich sicher gewarnt.

Dann schickte er mir mal aus irgendeinem Grund einen Screenshot von seinem Handy Display...

Tja, diverse Dating Apps, Instagram und ein Programm namens Parallel Space, hier kann man mehrere Accounts gleichzeitig nutzen.

Sein Facebook Account besagt gar nichts.

Im übrigen ist die gute Frau aus Deutschland verheiratet.
Was könnte sie für einen Grund haben, ihm Geld zu schicken? Weil er so nett ist? Weil er so arm ist?
Und ihr Mann akzeptiert das selbstverständlich?

Glaub ihr nichts, vielleicht erpresst er sie mit ihrer Beziehung zu ihm.

Ich hatte noch eine Frau auf Instagram angeschrieben und erfahren, dass er sich mit ihr treffen wollte, genauzu der Zeit, wo wir beide Zukunftspläne schmiedeten.

Du bist im Moment seine beste Gelegenheit nach Deutschland zu kommen.

Er muss zuerst eine Frau finden, die ihn genug liebt und die finanziell in der Lage ist, alles zu finanzieren.
Und das bist du jetzt für ihn.
Nicht mehr und nicht weniger.

Und ja, er wird leiden, schließlich sah er sich schon in Deutschland. Als Mann einer Frau die mit gutem Job ihm alles finanziert.

Die Geschichte mit den Facebook Sprüchen kenne ich übrigens auch, hab mich immer provozieren lassen, mich zu rechtfertigen und die Diskussion über die Schuldfrage startet erneut.

Sei froh, dass du nicht mehr Geld verloren hast.
Ich hab einiges mehr gezahlt und sehr viele hier fast ihre Existenz verloren.

Und du möchtest ja auch keinen Mann heiraten, der sich von anderen Frauen Geld schicken lässt, ist auch nicht wirklich "sexy" das Gejammer, oder?

Fragezeichen19
Beiträge: 107
Registriert: 04.12.2019, 20:12

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Fragezeichen19 » 22.12.2019, 19:24

Danke Sunny,

Du hast mich mal kurz zum Lachen gebracht.

Nee sexy ist es nicht. Zumal er ja definitiv auch online arbeiten könnte, wenn er wollte.

Keine Ahnung, warum sie ihm Geld schickt. Angeblich, weil er so arm ist.
Ihr Mann war ja auch da, als ich vor Ort war. Heißt ja aber nichts.
Wie ich hier gelernt habe, muss man ja mit Allem rechnen.

Wie auch immer, ich hab tatsächlich Glück, dass ich sowieso nicht eine zweite Person finanzieren kann.

Hat er sich leider die Falsche ausgesucht. ;-)
Ich war echt noch nie so dankbar darüber, dass ich selbst so hart für mein Geld arbeiten muss.

Fragezeichen19
Beiträge: 107
Registriert: 04.12.2019, 20:12

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Fragezeichen19 » 22.12.2019, 19:31

Wie soll das gehen/sich ergeben haben?

Sollte es nicht stimmen, ist das doch ebenfalls ein eindeutiger Hinweis auf Bezness. Du sollst übelst manipuliert werden mit dem Gedanken, dass "die andere" ja so großzügig ist und ihm vertraut.

Wie es sich ergeben haben soll weiß ich nicht. Angeblich kauft er Dinge aus Marokko für sie ein.

Ich fand es auch etwas seltsam, dass er mir die Kreditkarte in die Kamera hielt.
Mit genau diesen Worten: "Warum hätte ich die Kreditkarte von XY, wenn ich nicht vertrauenswürdig wäre."

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3077
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Cimmone » 22.12.2019, 20:04

Fragezeichen19 hat geschrieben:
22.12.2019, 19:31

Ich fand es auch etwas seltsam, dass er mir die Kreditkarte in die Kamera hielt.
Mit genau diesen Worten: "Warum hätte ich die Kreditkarte von XY, wenn ich nicht vertrauenswürdig wäre."
Die Karte ist bestimmt gesperrt, die Frau wäre ja arm wie 'ne Kirchenmaus wenn er da freie Verfügung hätte.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ihr Mann da mitspielen würde - es sei denn, die haben ein Dreier- Ding zu laufen.
Er benutzt die Karte nur als "Vertrauensbeweis"

Ach Fragezeichen, ich weiß, da werden Beweise dafür und dagegen gesucht. Durch diesen Dschungel aus Lügen gibt es kein Durchsteigen.
Je mehr Leute daran beteiligt sind, desto unklarer wird das ganze.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Fragezeichen19
Beiträge: 107
Registriert: 04.12.2019, 20:12

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Fragezeichen19 » 22.12.2019, 20:24

Na ja, ich denke, wenn ich sie frage, ob er eine Kreditkarte von ihr hat, ist das ja ne einfache Sache, ob ja oder nein.

Wenn sie nichts davon weiß, dann weiß sie dann zumindest, wie sie instrumentalisiert wird.

HowAreYou
Beiträge: 113
Registriert: 26.07.2019, 17:30

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von HowAreYou » 22.12.2019, 20:47

Bei der Geschichte kommt mir direkt ein Spruch in den Sinn, den ich mal gelesen habe.

Wenn etwas aussieht wie eine Ente, quackt wie eine Ente und watschelt wie eine Ente, dann ist es wahrscheinlich auch eine Ente. :roll:

Hör aus zu Suchen, und geh aus seinem Leben raus bevor er Dich in den Abgrund reißt.
Wünsch dir kein Rhinozeros, wenn du keinen großen Hinterhof hast.

Karlotta
Beiträge: 1032
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Karlotta » 22.12.2019, 20:57

Und wenn er wirklich eine Kreditkarte von ihr hätte? Was dann? Vielleicht hat er bei einem Bezahlvorgang die Gelegenheit genutzt und ein Foto gemacht. Könnte man evtl mal gebrauchen. Ich kann mir nicht vorstellen, jemandem die Kreditkarte zu überlassen. Was will er denn für sie kaufen, das ist doch schwachsinnig. Oder er hat wirklich was mit ihr, das wird sie Dir wohl kaum auf die Nase binden.
Ich würde mir wünschen, daß Du nicht mehr in diesem Sumpf rumwühlen musst. Die Beschäftigung damit raubt Dir zuviel Energie und lässt Dich nicht zufrieden werden.
Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Wir haben gemeinsame Interessen - wir sind Beide sehr interessiert an meinem Geld (HowAreYou)

gadi
Moderation
Beiträge: 8279
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von gadi » 22.12.2019, 21:10

Fragezeichen19 hat geschrieben:
22.12.2019, 19:31
Wie soll das gehen/sich ergeben haben?

Sollte es nicht stimmen, ist das doch ebenfalls ein eindeutiger Hinweis auf Bezness. Du sollst übelst manipuliert werden mit dem Gedanken, dass "die andere" ja so großzügig ist und ihm vertraut.

Wie es sich ergeben haben soll weiß ich nicht. Angeblich kauft er Dinge aus Marokko für sie ein.

Ich fand es auch etwas seltsam, dass er mir die Kreditkarte in die Kamera hielt.
Mit genau diesen Worten: "Warum hätte ich die Kreditkarte von XY, wenn ich nicht vertrauenswürdig wäre."
Was willst du denn noch, liebe Miriam?
Er kauft (angeblich) mit ihrer Kreditkarte ein. Er zeigt dir die Karte als "Vertrauensbeweis".

Ein Mann, der kein Beznesser ist, hat solche Spielchen nicht nötig. Und nicht nur das, er würde solche Spielchen sogar verachten. Und auch die Tatsache verachten, dass er mit der Kreditkarte einer Dame einkauft oder auch nur angibt, das zu tun.

Nun habe ich erst mitbekommen, dass die Dame verheiratet ist. Na bitte. Sie selber kann ihn nicht per Heirat "herholen", dafür sollst du nun herhalten.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Nilka
Moderation
Beiträge: 9451
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Nilka » 22.12.2019, 21:19

Er kann mit ihr was haben oder mit beiden - einen flotten Dreier, wie es auch die Anderen vermuten. Die Karte kann auch einfach abgelaufen sein und tut ihre Dienste als Vertrauensbeweis. Für mich eher als das Gegenteil davon. Es lässt vermuten, dass wenn er dir solchen Beweis zeigt, hat mit dir was Großes vor :idea: Große Abzocke :twisted:
Ich würde diesen Sumpf schleunigst verlassen. Es kommt mir nicht nur gefährlich, überflüssig aber langsam auch kindisch vor.
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Fragezeichen19
Beiträge: 107
Registriert: 04.12.2019, 20:12

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Fragezeichen19 » 22.12.2019, 21:37

Für mich ist es schwer, das Alles aufzunehmen und zu verarbeiten.

Auch, wenn von Außen alles klar zu sein scheint.
Bei dem Gedanken, dass er was mit den Beiden hat, dreht sich mir der Magen um.

Ich weiß, dieses Forum unheimlich zu schätzen, aber, wenn man voll drin steckt, braucht man vielleicht eine Weile länger, damit alles im Kopf ankommt.

Ich bin erstmal stolz, dass ich seit zwei Wochen keinen der hundert Anrufe entgegen genommen habe und glaube, dass ich mir die Schritte mit Eurer Hilfe doch Step by Step richtig zusammen setze.

Fragezeichen19
Beiträge: 107
Registriert: 04.12.2019, 20:12

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Fragezeichen19 » 22.12.2019, 21:39

Ich denke, wenn man dann noch bewertet wird, macht es die Sache nicht unbedingt leichter.

Die Situation selbst plus Weihnachten, Silvester, gemeinsamer Urlaub und sein Geburtstag vor der Nase letztere drei kurzfristig abgesagt ist schon nicht ganz so leicht, auch wenn ich mich nicht über die Maße bemitleiden will.

Und es erfordert mich auch Mut hier alles rein zu schreiben, was mich beschäftigt.

Ich komme mir selbst schon blöd genug vor. Dennoch ist es nicht leicht nach einem Jahr stundenlanger Gespräche auf einmal das ganz neue Bild in den Kopf zu bekommen.

Sicherlich kennt Ihr Euch alle besser aus und wollt mir nur Leid ersparen, deshalb bitte ich ja um Rückmeldungen, aber mein Herz kann gar nicht so schnell mitkommen, wie sich hier die neue Realität zeigt.

Ja, mein Herz ist sicherlich kindisch. Ich kann nur mit so viel Kopf wie möglich dagegen arbeiten.

brucefan
Beiträge: 214
Registriert: 28.03.2011, 20:30

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von brucefan » 22.12.2019, 21:54

Fragezeichen19 hat geschrieben:
22.12.2019, 21:39
Ich denke, wenn man dann noch bewertet wird, macht es die Sache nicht unbedingt leichter.

Die Situation selbst plus Weihnachten, Silvester, gemeinsamer Urlaub und sein Geburtstag vor der Nase letztere drei kurzfristig abgesagt ist schon nicht ganz so leicht.
Liebe Fragezeichen,
Niemand hier will dich bewerten, auch wenn es dir vielleicht so erscheint. Du bist sehr emotional und verletzlich, das macht es schwierig , dich mit den geschriebenen Worten nicht zu verletzen.
All die Menschen die dir hier schreiben wollen nur eins erreichen, nämlich dass du aufhörst diesem Traum vom Liebenden Mann hinterherzulaufen. Er ist es nicht und jede weitere Minute, die du dich mit Intrigen und Eventualitäten um seine Person beschäftigst, manövrierst du dich tiefer in den Strudel aus Trauer und Hilflosigkeit.
Und das versuchen wir dir hier, manchmal auch mit sehr deutlichen Worten, klar zu machen. Wir wollen dir nur helfen!
stay hard, stay hungry, stay alive........Bruce Springsteen

Fragezeichen19
Beiträge: 107
Registriert: 04.12.2019, 20:12

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Fragezeichen19 » 22.12.2019, 22:10

Danke, ich weiß es ist einfach zu viel für mich.

Toastie
Beiträge: 285
Registriert: 05.08.2019, 22:23

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Toastie » 22.12.2019, 22:12

Liebe Fragezeichen,

ich denke niemand möchte dich als Mensch bewerten, die Hinweise, dass gewisse Gedanken oder geplante Handlungen von dir, destruktiv für dich sein könnten, kommen bei vielen von uns aus der eigenen Erfahrung, die ähnliche "Denkfehler" beinhaltete und das Leid hinauszögerte. Der einzige Weg aus Bezness raus zu kommen, ist leider der Abschied für immer. Dass du dafür Zeit brauchst und das Tempo selbst vorgibst in deinem Verarbeitungsprozess, ist klar! Niemand möchte dich stressen! Und ich bin stolz auf dich, was du bereits geschafft hast! :wink: Das ändert aber nichts an den sicher gut gemeinten, notwendigen Ratschlägen und Warnungen, dass es deinen Leidensweg nur verlängern wird, wenn du weiterhin eine Verbindung zu ihm knüpfen möchtest. Ein paar Kanäle hast du aufgegeben, eröffnest aber dann aber gleichzeitig wieder neue (z.B. die Frau). Diese neuen "Informationskanäle" sind aber ev. gar keine vertrauenswürdigen und verwirren dich am Ende noch mehr. Das macht die Sache unheimlich kompliziert und du kommst gar nicht zur Ruhe!

Wie du selbst schon sagst, sind die ganzen emotionalen Begleiterscheinungen (Weihnachten, Neujahr, die stornierte Reise auf die du dich so gefreut hast, etc.) bereits schon viel zu verarbeiten. Eine Posterin (mir fällt gerade der Name nicht ein) hat einmal einen sehr treffenden Vergleich der Abhängigkeit von Bezzies zu Alkoholabhängigen gemacht. Ich glaube es war in Bubsys Thread. Da ich mich auch ein wenig so fühlte, als würde ich nach meinem "Aufwachen" von einer Sucht loskommen müssen, finde ich den Vergleich sehr gut. Man würde als trockener Alkoholiker jemandem, der versucht vom Alkohol wegzukommen ja auch nicht darin bestärken, nur noch ganz wenig, oder sporadisch mal einen zu trinken oder mit einer neuen Bekannten zu trinken, die ev. auch alkoholabhängig ist. Weil man selbst erfahren hat, dass es nichts bringt, ein kleiner "Schluck" einen wieder an den Anfang des Versuchs, da rauszukommen, katapultiert. Auch bei Bezzies hilft nur der kalte Entzug, da man erst da die Möglichkeit bekommt, die Schritte zu gehen, die einen von diesem Herzschmerz befreien, weil der Kopf endlich frei wird für die eigenen Gedanken, man die Manipulation, die Lügen und den Betrug endlich für sich entlarven kann ohne von "ihm" oder irgendwelchen Kontakten weiter manipuliert zu werden, zu glauben, dass man sich den Betrug nur einbildet.

Alles Liebe, Toastie
Der beste Weg vorwärts zu kommen, ist loszulassen was dich zurückhält (Albert Einstein)

Cimmone
Moderation
Beiträge: 3077
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Update/Bitte um Support

Beitrag von Cimmone » 22.12.2019, 22:28

Liebe Fragezeichen,

Das Bild, das er Dir von sich gegeben hat, damit Du Dich verliebt hat vermutlich gar nichts mit dem zu tun, wie er tatsächlich ist.
In Deinem ersten Urlaub gab es doch schon die Beschäm - Szene, weil Du nicht allein bezahlen wolltest. Da hat er erstmalig und kurz sein Gesicht gezeigt.

Ich erzähl Dir Mal von meinem Bezzie:

Er wirkte etwas schüchtern, aber mutig. Ein bisschen so, als wüsste er nicht, wie er sich verhalten soll.
Er wirkte aufgeschlossen, interessiert, fleißig ( hahahahaha) und sehr bemüht, den Ansprüchen seiner Mama in der Türkei, aber auch dem Leben hier gerecht zu werden.
Er erzählte mir von einem schlimmen Autonfall, den er hatte, etliche Jahre zuvor, bei dem sein Vater ums Leben gekommen ist und er lag drei Monate im Koma. Seitdem könne er Stress nicht mehr ertragen - was soviel hieß wie: komme mit Deinen Problemen alleine klar.
Am Abend immer unruhige Beine, ich tippte auf restless- leg-Syndrom, sicherlich eine Reaktion auf das schwere Trauma. Ich schwamm in Mitgefühl für diesen armen, nicht belastbaren Mann, der in Deutschland leben wollte, weil alles in der Türkei ihn an dieses schwere Erlebnis erinnerte.

Ich denke, er hat sich seine Symptome zusammen gelesen, hat wirklich überzeugend gespielt, wenn er geistig abwesend war, schob ich das auf PTBS, da braucht man mal eine Pause von all den schlimmen Belastungen - gerade wenn man nicht stressresistent ist.

Dieser Typ, der ach so arme Mann, hatte genug Kraft, dass ich meine Ziele aus den Augen verloren hatte, meine Bedürfnisse hinter seine gestellt habe - und ich weiß bis heute nicht, was davon - und vor allem - wie das wahr oder nicht wahr ist.
Irgendeine OP muss er gehabt haben, da waren Narben und meine Vermutung ist, dass er sich das alles so zusammen gebastelt hat, damit es für eine mitfühlende Frau passt, er seine Ziele verfolgen kann, ohne selbst tätig werden zu müssen.

Er ist jeden Morgen um 6 Uhr aufgestanden, hat um 6.20 Uhr das Haus verlassen, weil er den Bus kriegen musste, um um 7 Uhr bei der Arbeit zu sein.
Nur - da kam er in den seltensten Fällen an, wie ich später herausfand.
Manchmal war er schon da, wenn ich von der Arbeit kam, dann war er mit kochen beschäftigt ( für Dich ich kocht),
Manchmal kam er dann....die Geschichten nahmen kein Ende, hatten immer etwas mit stressigen Angelegenheiten zu tun - ja klar, er wollte ja mit mir gar nichts zu tun haben, außer seine erfundenen Probleme erzählen und ansonsten seine Ruhe vor mir haben.
Da war eine Dichte innerhalb der "Ereignisse", dann die Sprachbarriere ( habe ich es richtig verstanden?), Ich konnte eigentlich kaum noch denken, nur noch reagieren entweder ablehnend oder zustimmend - dieses Jahr mit ihm, ca. ein halbes davon hat er hier "gewohnt", war Stress pur.

Soviel zum nicht stressresistenten schwer traumatisierten Mann, der in sich so unsicher ist, und aufgrund der mangelnden Belastbarkeit
Schwierigkeiten hat, eine Frau zu finden, die ihn mit diesen Schwächen nimmt und es mit ihm aushält.

Alles, alles, auf ein paar lächerliche Fakten basierend zusammengebastelter Mist - den ich ihm abgekauft habe für viel Geld. Es muss an einem Lügengebilde nur ein Fünkchen Wahrheit sein, etwas das glaubhaft ist - der Rest rollt dann von allein.


Was ich mit dieser langen Erzählerei sagen möchte: Nichts ist, wie es scheint.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Antworten