Marokko

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Marokko

Beitrag von leva » 18.04.2016, 21:21

Freddy,einiges verstehe ich nicht......


Wie kann man einen Zahlungsvorgang rueckgaengig machen,der nicht auf deinen Namen laeuft? :?: Das muss sie doch machen.
Sie muss ja i-etwas unterschrieben haben zur Finanzierung.

Desweitern wundert mich ,dass du dich so verunsichern laesst.Wenn du der Vater sein koenntest gibt's zur Feststellung formale Wege,die dir aufgezeigt wurden.

Hatte sie ihr(euer?) Kind dabei u hast du regelmaessige Treffen um dein (?) Kind zu sehen o zweifelst du deine Vaterschaft sowieso an ?

Freddy
Beiträge: 119
Registriert: 18.10.2015, 10:07

Re: Marokko

Beitrag von Freddy » 18.04.2016, 22:00

Hallo Leva,
Sie hatte in meinem Namen unterschrieben und denn Wagen angezahlt.Ich sollte (Wegen des Kindes wegen nja nicht wegen Ihr ) Die rest summe auf Raten zahlen.Es ist nicht immer leicht zu verstehen wie sie etwas sagt meist kommen echt Schräge Sachen dabei heraus.Ich war ja schon 10 min in dem Laden bevor sie kam .Kein Ratenkauf sagte man mir.Sie dachte wohl auch das sie den Wagen gleich mitnehmen kann..
Ja ich habe das Kind 2 mal gesehen heut hatte sie es babei in dem alten Wagen und einmal auf einem Bild .Keine Regelmässigen treffen.Beschimpfen lassen kann ich mich auch wo anders.Die formelen wegen beschreite ich gerade bevor ich wieder von ihr überfahren werde.Sie kennt die richtigen stellen oder kannt vielmehr die richtige stellen um mich weich zu klopfen.Das stendige ,Nein sagen von meiner Seite wenn sie geld oder was anderes brauchte hat sie nicht gehindert über die Monate weiter Kontakt zu suchen auch über andere .Sie ist sehr unverforen was das berifft. Verunsichern geht bei mir sehr leicht wenn man die richtigen Knöpfe drückt.Ich bin jemand dem man im Gesicht ansieht was er Denkt oder fühlt.Sie nutzt das für sich.Das mit dem Vaterschaftstest wird etwas dauern bis das ergebniss fest steht.Ist es mein Kind stehe ich dafür gerade keine frage.Dann Sorge ich dafür das es zu Flege Eltern kommt und nicht bei der I...... bleibt.
Habe ich deine Fragen bewantwortet?

L G Freddy

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Marokko

Beitrag von leva » 18.04.2016, 22:19

Du hast geantwortet so gut du es kannst.
MMn solltest dich dringend beraten lassen.

BTW: Niemand kann im Namen eines anderen einfach so unterschreiben.Das waer dann ja Betrug o Faelschung.Unterschrieben wird immer mit dem eigenen Namen.

Irgendwie finde ich diese Geschichte mit dem Kinderwagenkauf komisch.
Was du nicht gekauft/unterschrieben/finanziert hast ist nicht deine Sache.

Mach die Schotten dicht,was sie angeht bis zum gerichtlich angesetzten Vaterschaftstest,sonst kommst nie zur Ruhe.

Efendi II
Beiträge: 5401
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Marokko

Beitrag von Efendi II » 18.04.2016, 22:21

Freddy hat geschrieben:Ist es mein Kind stehe ich dafür gerade keine frage.Dann Sorge ich dafür das es zu Flege Eltern kommt und nicht bei der I...... bleibt.
Das wird Dir wohl kaum gelingen. Dazu müssten ihr schon schwerwiegende Verfehlungen gegenüber dem Kind nachgewiesen werden.

Allerdings verstehe ich nicht, dass Du Dich weiterhin mit ihr triffst und Dich in der Sache engagierst, wenn es nicht Dein Kind ist? Ich würde in so einer Situation jede Beziehung abbrechen und auf keine ihrer Briefe oder Anfragen antworten. Kurzum, ich wäre für diese Frau überhaupt nicht mehr zu sprechen, eventuell würde ich sogar den Wohnort wechseln.

Auf jeden Fall solltest Du Dir schnellstens anwaltliche Hilfe suchen, denn so wie ich es einschätze, bist Du weder der Frau, noch den zu erwartenden Problemen gewachsen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Harvey
Beiträge: 268
Registriert: 04.08.2014, 21:56

Re: Marokko

Beitrag von Harvey » 18.04.2016, 22:31

Freddy hat geschrieben:Hallo Leva,
Sie hatte in meinem Namen unterschrieben und denn Wagen angezahlt.
Das ist Betrug.
Warum hast du sie nicht angezeigt?
Dafür kann sie strafrechtlich belangt werden.

Du willst ihr das Kind wegnehmen lassen, was ein extrem schwieriges bis vermutlich unmögliches Unterfangen wird.

Aber das ganz Einfache, nämlich sie wegen - nachweislichem! - Betrug anzuzeigen hast du nicht geschafft?
Du hast ja - sollte ich dich richtig verstehen - diesen Kaufvertrag den sie in deinem Namen abgeschlossen hat gesehen.
Da gibt es ja was Schriftliches was man vorlegen kann beim Erstatten der Anzeige.

leva
Beiträge: 2897
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Marokko

Beitrag von leva » 18.04.2016, 22:43

Aus der Geschichte werde ich nicht schlau.
Das muss aber auch ein merkwuerdiger Laden sein mit merkwuerdigem Geschaeftsgebahren. :!:

Auf deinem Stueck Papier muessen doch die Zahlungsmodalitaeten (Raten,Daten etc)stehen.Da hast doch was in der Hand ,um mal taetig gegen sie zu werden.
-Kein Ratenkauf sagte man mir
-Die rest summe auf Raten zahlen
Sondern ? Was ist es dann?

Freddy
Beiträge: 119
Registriert: 18.10.2015, 10:07

Re: Marokko

Beitrag von Freddy » 18.04.2016, 23:22

Hallo leva,

Meine Ex meinte das es auf raten geht.Aus welchen grund auch immer .Warscheinlich hatte sie jemanden
der noch weniger Versteht als Ratgeber.Glaube ich ,das zieht sich wie ein Roter Faden durch unsere Beziehung.Das ist so ich und wenn es nicht klappt ist Freddy schuld.Schnell mal das ,schnell mal jenes.
Warum Verdienst nicht so viel.der Verdient mehr und bla,und bla und bla. Mann bin ich froh das ein ende ab zu sehen ist.Richtige Idee ,Schotten dicht und ende bis der test durch ist. Schön wenn sie sich einen anderen sucht ,kann sie den auf die Nerven gehen.

Freddy

kirschblume
Beiträge: 2
Registriert: 04.02.2015, 17:46

Re: Marokko

Beitrag von kirschblume » 18.04.2016, 23:35

Hallo Freddy,
irgendwie habe ich das Gefühl, du hängst noch an dieser Frau. Was nun kein Vorwurf sein soll.
Mache dir bitte klar,diese Person interessiert sich absolut nicht für dich. In meinem Bekanntenkreis habe ich eine ähnliche Geschichte erlebt. Für uns Europäer ist es schwer nachvollziehbar, dass sich Menschen so verhalten.
Ich rate dir DRINGENST den Vaterschaftstest zu machen!!!! NICHTS ZU UNTERSCHREIBEN!!! KEINEN KONTAKT ZU IHR AUFRECHT ZU ERHALTEN!
Blocke jegliche Kontaktaufnahme von ihr ab.
So weit ich informiert bin,bezahlt auch das Sozialamt einen Vaterschaftstest. Bitte erkundige dich dort!
Wenn du das Ergebnis hast,kannst du dir überlegen was zu tun ist.
Ich habe die Erfahrung gemacht, solche Menschen sind mit allen Wassern gewaschen und Schrecken vor keiner Lüge und keinem Betrug zurück.
Alles Gute für dich.

Karlotta
Beiträge: 890
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Marokko

Beitrag von Karlotta » 05.06.2016, 20:25

Hallo Freddy, schon lange hast Du nicht mehr geschrieben. Es wäre schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen. Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller

Freddy
Beiträge: 119
Registriert: 18.10.2015, 10:07

Re: Marokko

Beitrag von Freddy » 17.07.2016, 19:58

Hallo Karlotta,
es ist schon eine weile her und es hat sich einiges ereignet.
Die Situation heute ist.Das ich Vater bin zu 99,9%. Wir beide das Sorgerecht haben.Das ich einen Brief letzten Mittwoch vom Anwalt meiner Ex im Kasten hatte.
Sie wolle im Sommer Vereisen mit Tochter nach Nord Arfrika.Wo hin wohl.Und wenn ich diesen nicht zustimme soll ich das doch Schriftlich begründen bis ende Juli.Mein Anwald hat ein Antwort schreiben aufgesetzt,das erst ende juli abgeschickt wirt.Vereist sie ohne zustimung sieht es schlecht aus für sie.Ich wahr beim Jugendamt da ich als vater nicht nur Pflichte habe sondern auch recht habe ich dafür gesorgt das ich mein Kind ein mal die Woche sehen kann.( letzters hat sie sich am letzten Ramadan eingebrockt). Ich muss eine Nachschulung machen damit ich wieder in meinen alten Beruf zurück kann.Sicherheitsdienst.Paragraphen auswendig lernen.Letzt endlich hat sich eine menge getan.Aus der Traum von der Kleinfamilie.Sorge ich für meine Tochter und die Märchen Erzählenden Mama
kann machen was sie will.So sieht es aus .Und ich Weine der netten Dame keine Träne nach.

LG Freddy

Dalama
Beiträge: 482
Registriert: 02.02.2013, 14:30

Re: Marokko

Beitrag von Dalama » 17.07.2016, 20:42

Schön, dass du dich wieder meldest.

Heißt das, dies ist das Ergebnis eines Vaterschaftstests?
Freddy hat geschrieben:Die Situation heute ist.Das ich Vater bin zu 99,9%.

Freddy
Beiträge: 119
Registriert: 18.10.2015, 10:07

Re: Marokko

Beitrag von Freddy » 17.07.2016, 21:29

Ja Dalama , ein Vaterschaftstest genauer ging es nicht .
LG Freddy

Ariadne
Beiträge: 1114
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Marokko

Beitrag von Ariadne » 18.07.2016, 14:43

Lieber Freddy,

vielleicht ist es positiv für dich, dass du eine Tochter hast, zumindest im Moment. Du hast jemanden für den du sorgen kannst.
Aber ich staune über die Dame, soweit ich mitbekommen habe, hast du sie im Flüchtlingsheim kennengelernt. Wovor ist sie geflüchtet? Besteht die Gefahr im Land vielleicht immer noch, warum möchte sie da Urlaub machen? Und warum gefährdet sie ein Baby mit ihrer Aktion, wenn sie vielleicht verfolgt wird oder weiß ich was :roll:

Du kannst ernsthaft nachfragen, nicht dass sie dein Kind unnötig gefährdet.
Sonst wünsche ich dir alles Gute, genieße die Zeit mit der Kleinen, es ist wirklich schön!

Liebe Grüße
Ariadne
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Efendi II
Beiträge: 5401
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Marokko

Beitrag von Efendi II » 18.07.2016, 16:22

Ariadne hat geschrieben:Wovor ist sie geflüchtet? Besteht die Gefahr im Land vielleicht immer noch, warum möchte sie da Urlaub machen? Und warum gefährdet sie ein Baby mit ihrer Aktion, wenn sie vielleicht verfolgt wird oder weiß ich was
Dieses Phänomen kann man doch bei vielen Asylbewerbern seit Jahrzehnten beobachten.
Erst beantragen sie wegen Verfolgung im Herkunftsland Asyl und dann haben sie es eilig
in das Land zum Besuch (oder Hausbau) zurückzukehren.

Normalerweise müsste der Asylanspruch damit erlöschen, aber normal ist hierzulande
anscheinend nichts mehr.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Freddy
Beiträge: 119
Registriert: 18.10.2015, 10:07

Re: Marokko

Beitrag von Freddy » 18.07.2016, 17:24

Liebe Ariadne,
in dem Heim abe ich damals als Wachmann gearbeitet.Sie hatte eine ausgesetzte Abschiebung .Keinen kontakt zu ihrer Familie (?).Heute hat sie durch das Kind den Aufendhalt .Was sich in laufe der zeit etwas änderte.Und was in den letzten Wochen vor dieses jahr Ramadan noch an widersprechende Ausagen von ihr kam.Möchte ich jetzt im Moment nicht nach denken.Da habe ich das Geld für die Achterbahn gesparrt.Den eine tag redet sie so den anderen so.Glauben kann man da was man will.Eine Ernsthafte Antwort ?
Das Glaube ich heute erst wenn ich es sehe.Sie Erzählt jeden was anderes ,wie es ihr in den Kram passt.

L G Freddy

Ariadne
Beiträge: 1114
Registriert: 27.05.2014, 14:41

Re: Marokko

Beitrag von Ariadne » 18.07.2016, 22:56

Freddy hat geschrieben:Liebe Ariadne,
in dem Heim abe ich damals als Wachmann gearbeitet.Sie hatte eine ausgesetzte Abschiebung .Keinen kontakt zu ihrer Familie (?).Heute hat sie durch das Kind den Aufendhalt .Was sich in laufe der zeit etwas änderte.Und was in den letzten Wochen vor dieses jahr Ramadan noch an widersprechende Ausagen von ihr kam.Möchte ich jetzt im Moment nicht nach denken.Da habe ich das Geld für die Achterbahn gesparrt.Den eine tag redet sie so den anderen so.Glauben kann man da was man will.Eine Ernsthafte Antwort ?
Das Glaube ich heute erst wenn ich es sehe.Sie Erzählt jeden was anderes ,wie es ihr in den Kram passt.

L G Freddy
Es ist nicht ungewöhlich, dass sie lügt und ihr Wort nicht zählt. Die Frauen sind im Moment genauso auf Bezness aus, wie die Männer. Ich kenne es aus Tunesien, sie wollen entweder Geld oder AE. Jetzt hast du auch gemerkt, wozu sie dich gebraucht hat, sie hat ihr Ziel erreicht.
Leider ist die Heirat verhandelbar geworden, soweit ich mitbekommen habe, viele Marokkaner kaufen die Braut oder Bräutigam mit europäischem Pass, manchmal für lächerliche 20 bis 30.000 Euro. Viele lassen sich drauf ein, sie wissen nicht, welche Schwierigkeiten damit verbunden sind. Wer kein Erfolg hat mit dem Anpreisen der falschen Liebe, versucht es mit Bestechung, Scheinheirat.

Es ist ein grosses Geschäft geworden, die europäische Aufenthaltserlaubnis. Sei froh, dass du es rechtzeitig gemerkt hast, sonst hättest du eine falsche Schlange in deinem Bett gehabt.
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
Franz Kafka

Karlotta
Beiträge: 890
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Marokko

Beitrag von Karlotta » 25.07.2016, 14:41

Hallo Freddy, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich habe erst mal ein paar Tage gebraucht, um zu antworten, da mir die Worte fehlten. Es ist schön, ein Kind zu haben. Trotzdem hatte ich in Deinem Fall die Hoffnung, dass es evtl. nicht von Dir sein könnte. Das Kind könnte für sie ein Spielball sein, um Dich gefügig zu machen.
Ich wünsche Dir viel Kraft und jemanden als Unterstützung an Deiner Seite. Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller

Karlotta
Beiträge: 890
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Marokko

Beitrag von Karlotta » 30.10.2016, 08:57

Hallo Freddy, ich frage mich oft, wie es bei Dir weiter gegangen ist.
Magst Du vielleicht mal berichten?
Gruß Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Optimismus ist nichts anderes als ein Mangel an Information. Heiner Müller

Antworten