Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Shanti
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 14.11.2016, 18:21

Ich bin mir relativ sicher, dass er sie manipuliert- mir sind (bevor ich diese Seite gekannt habe) bereits diese Phrasen von ihm aufgestoßen...."Wir gegen den Rest der Welt", "Ich gebe alles auf, nur um mit dir zusammen zu sein"...ähm, ja. Muss schlimm sein, die Briefmarkengroße Wohnung aufzugeben, die er zusammen mit seiner arbeitsscheuen Mutter bewohnt.

Aber es gibt ja für ihn einen hellen, schwarz-rot-güldnen Streifen am Horizont. Anfang Dezember ist die Hochzeit zu Zweit in Dänemark, im Januar wird hier in D. nachgefeiert. Natürlich hat Madame von ihren Freundinnen noch in der Kürze der Zeit verlangt, vor dem Freudenfest einen Junggesellinenabschied durchzuführen. Die Resonanz kann man sich vorstellen, es kommen nur etwa 10 % der Mädels. Ich übrigens auch nicht, und auch zur Hochzeitsfeier in D. bin ich nicht dabei. Das weiß sie schon, und sie ist leicht angesäuert. Nun gut, ich kann damit leben. Ihren Egostiefel kann sie gerne durchziehen, aber eben allein.
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

Shanti
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 16.11.2016, 19:19

Guten Abend!

Ich hätte noch ein Thema zur Diskussion zu stellen: soll ich den Marokkaner auf die schwarze Liste setzen lassen? In manchen Momenten bin ich mir nicht zu 100 % sicher, dass er meine Freundin ausnutzt. Ich möchte ihm nichts anhängen, möglicherweise hat sie einfach nur "eine schlechte Partie" gemacht.

Was sagen die Fachleute hierzu?
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

Iphigenia84
Beiträge: 2
Registriert: 21.01.2017, 22:01

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Iphigenia84 » 22.01.2017, 17:51

Hallo,

Leider wirst du sie nicht umstimmen können :-(

Ich spreche aus eigener Erfahrung, da ich mich auch nicht habe umstimmen lassen können!


Dass sie die Hochzeit bezahlen muss...da läuten bei mir alle Glocken....und auch dass seine Ex-Frau zur Hochzeit soll...ich glaube deswegen nicht ganz daran dass es wirklich seine Ex ist....sie können doch muslimisch verheiratet sein....und deine Freundin ist nur Mittel zum Zweck um diese ich nehme an eine Landsfrau nach Deutschland zu holen.

Franconia
Beiträge: 2983
Registriert: 05.10.2012, 14:22

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Franconia » 22.01.2017, 18:21

Hallo Iphigenia,

herzlich Willkommen im Forum von 1001 Geschichte.
Das Team wünscht dir einen guten und informativen Austausch.
Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen. (Platon)

Shanti
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 04.02.2017, 20:46

Servus Iphigenia84,

Da hast Du wohl Recht. Sie ist mittlerweile verheiratet und schwanger :roll:

Na ja, da sie sich da selbst reinmanövriert hat darf sie auch schauen, wie sie da rauskommt.

Die Ex von ihm ist übrigens Spanierin, hat auch schon einen neuen Partner und ein Kind von diesem.
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

Agadirbleu
Beiträge: 565
Registriert: 30.04.2008, 22:26
Wohnort: Deutschland

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Agadirbleu » 04.02.2017, 23:48

Hallo Shanti,

das sind ja Neuigkeiten!

"Zielstrebigkeit" kann dem Mann ja attestiert werden :!:
Mit dem Nachwuchs hat er mindestens die nächsten 18 Jahre ausgesorgt.
Ich befürchte Deine Freundin wird eines Tages die Leidende sein.
In ihrer Haut möchte ich nicht stecken
....Wann kommt denn Schwiegermama aus Spanien nachgezogen??

Grüsse
Agadirbleu

gadi
Moderation
Beiträge: 6752
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von gadi » 05.02.2017, 08:11

Shanti hat geschrieben:Servus Iphigenia84,

Da hast Du wohl Recht. Sie ist mittlerweile verheiratet und schwanger :roll:

Na ja, da sie sich da selbst reinmanövriert hat darf sie auch schauen, wie sie da rauskommt.

Die Ex von ihm ist übrigens Spanierin, hat auch schon einen neuen Partner und ein Kind von diesem.
Hallo Shanti, ohne mir jetzt alles nochmal genau durchgelesen zu haben. Kann es sein, dass sie schon weiß oder zumindest billigend in Kauf nimmt, was seine "wahren Absichten" sind, aber insgeheim eben jetzt bald ein Kind haben wollte? Mit einem "normalen" Mann kann das ja manchmal sehr kompliziert und zeitaufwändig sein? Ich kenne einen solchen Fall im weiteren Bekanntenkreis und war zunächst auch schockiert/traurig (der Klassiker..er in Deutschland mit unsicherem Aufenthaltsstatus, Internetbekanntschaft, blitzschnelles Zusammenziehen, moslemische Heirat, sofort schwanger geworden), aber als dann bekannt wurde, dass sie vorher schon zwei Männer/Freunde aus dem selben Kulturkreis hatte und einer sie nach den klassischen drei Jahren sitzen gelassen hat...und sie wollte schon immer gern Mutter werden... :roll:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Shanti
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 07.02.2017, 12:56

Die Frau ist dermaßen verblendet. Sie denkt tatsächlich, die ganz große Liebe gefunden zu haben. Dass sie ein Kind wollte hatte sie schon gesagt- ich bin allerdings davon ausgegangen, dass sie wenigstens halbwegs umsichtig genug ist, damit noch zu warten. Aber wundern braucht mich das jetzt wohl nicht, nach der ganzen Geschichte. Abgesehen davon, dass ich keine Ahnung habe, wie sie das finanziell stemmen will. Denke mal, sie wird recht schnell wieder arbeiten müssen. Aus der Traum von Haus, Kinder und höchstens noch Teilzeit arbeiten.

Könnte gut sein, dass der Herr seine Mutter herholt, zum "Kinderhüten", da beide ja dann arbeiten müssen. Von seinem Hilfsarbeitergehalt, wenn er denn mal Arbeit findet, kann ja keiner leben. Wäre natürlich für ihn ideal. Uns sie kann wenig dagegen sagen, obwohl sie immer gemeint hat, die alte Hexe kommt ihr nicht in`s Haus.

Ich bin nur noch am Kopfschütteln.
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

Shanti
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 07.02.2017, 13:00

Im Übrigen zahlt er im Moment noch nicht einmal Unterhalt für sein Kind aus erster Ehe. Da hat sie wirklich einen tollen Fang gemacht.
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

happy mind
Beiträge: 524
Registriert: 25.05.2008, 21:17
Wohnort: Deutschland

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von happy mind » 07.02.2017, 13:33

Shanti hat geschrieben:Im Übrigen zahlt er im Moment noch nicht einmal Unterhalt für sein Kind aus erster Ehe. Da hat sie wirklich einen tollen Fang gemacht.
Und das wusste sie?

Dann ist es nur gerecht, wenn ihr dieses Schicksal selbst widerfährt. Ungeachtet, dass der Kindesunterhalt natürlich dem Kinde dient, wird dieser Sachverhalt, wenn auch zu spät, ihr ein Wachwerden ermöglichen.
Eine Frau, die einen Vater für ihr Kind wählt und weiss, dass dieser sich der Verantwortung für sein anderes Kind entzieht, handelt moralisch nicht einwandfrei.

Shanti
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 07.02.2017, 13:44

Ja, das wusste sie. Solange er noch keinen Job hat, ist das so mit der Kindsmutter vereinbart. Ich glaube, er kann eh schalten und walten wie er möchte, sie findet alles toll. Bis das böse Erwachen kommt. Dann sitzt sie da als Alleinerziehende mit einem Mann, der seinen Unterhaltsverpflichtungen mehr schlecht als recht erfüllen kann.
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

happy mind
Beiträge: 524
Registriert: 25.05.2008, 21:17
Wohnort: Deutschland

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von happy mind » 07.02.2017, 14:09

Nun gut, dann ist er seiner Verpflichtung vorher also nachgekommen und möchte dieser auch weiterhin gerecht werden.
Wer weiss, da sie ihn ja so unbedingt haben wollte, begleicht sie evt. einen Teil seiner Unterhaltskosten? Denn momentan geht es ihr finanziell noch gut? Mag sein, dass sie seine Ausgaben mit ihrer Steuererleichterung (5 auf 3) ausgleicht?

Shanti
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 07.02.2017, 14:17

Ich denke eher nicht, dass sie für sein Kind bezahlt. Wieso auch. Reicht ja, dass sie ihn selbst unterhalten muss. Steuerklasse hat sie natürlich gewechselt.
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

luna2000
Beiträge: 1237
Registriert: 08.11.2008, 01:26

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von luna2000 » 07.02.2017, 23:30

Shanti hat geschrieben:Ich denke eher nicht, dass sie für sein Kind bezahlt. Wieso auch. Reicht ja, dass sie ihn selbst unterhalten muss. Steuerklasse hat sie natürlich gewechselt.
Wieso ist es so schwer zu begreifen, daß jemand, der einen anderen finanziell unterhält, ihm den Rücken für andere Kosten freihält?

Shanti
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 08.02.2017, 10:06

Das mag ggf. später so sein. Im Moment bezahlt er aber keinen Unterhalt, da er nichts verdient. Klar geht später vom gemeinsamen Topf auch der Unterhalt für`s erste Kind ab. Ist ja nichts ungewöhnliches, wenn man einen Partner mit Altlasten wählt.
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

gadi
Moderation
Beiträge: 6752
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von gadi » 08.02.2017, 11:21

Shanti hat geschrieben:Das mag ggf. später so sein. Im Moment bezahlt er aber keinen Unterhalt, da er nichts verdient. Klar geht später vom gemeinsamen Topf auch der Unterhalt für`s erste Kind ab. Ist ja nichts ungewöhnliches, wenn man einen Partner mit Altlasten wählt.
"gemeinsamer Topf" ...wenn es jemals etwas in der Art geben wird :wink:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Shanti
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 08.02.2017, 11:45

Ach, im Pakete stapeln im Lager oder Burgerpattys wenden liegt doch die Zukunft! Bin mal gespannt, wie das werden wird. Sie ist ja schon im 1. Trimester. So langsam sollte er mal arbeiten gehen. Oder sie zählen darauf, dass ihre Familie was springen lässt. Ein Haus mit monatlicher Zuwendung oder so. Mann, der Kerl hat aber auch das ganz große Los gezogen!
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

happy mind
Beiträge: 524
Registriert: 25.05.2008, 21:17
Wohnort: Deutschland

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von happy mind » 08.02.2017, 16:09

Hui, das ist ne Nummer.

Da bleibt nur zu hoffen, dass die Familie sich nicht über den Tisch ziehen lässt. Sobald natürlich das Enkelchen kommt fühlt ihre Familie sich vielleicht doch in der Verantwortung?

Wie siehst du das, Shanti?

Shanti
Beiträge: 57
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 08.02.2017, 17:50

Happy Mind,

joa, das ist in der Tat ne Nummer. Muss mich im Übrigen korrigieren, sie ist Anfang 2. Trimester.

Ihre Eltern sind geschieden, ihre Mutter und Bruder schwer entsetzt. Denke, von deren Seite wird nicht so viel kommen. Die halten ihr Geld schon zusammen. Ihr Vater allerdings ist schwer begeistert über den baldigen Nachwuchs. Mich würde es nicht wundern, wenn er sie stark unterstützen wird.

Ein Drama alles. Mich beschäftigt das schon sehr (sonst würde ich Euch auch nicht bemühen damit), habe aber den Kontakt stark eingeschränkt. Sie wollte mich besuchen kommen demnächst, habe ich abgeblockt. Auch ihre Ansage, sie beide würden alsbald nach München kommen habe ich auch nicht weiter kommentiert. Das Thema "Ehemann" wird im Grunde ausgeklammert; ist auch eine deutliche Distanz zwischen uns beiden vorhanden mittlerweile. Ich frage eben ab und an, ob mit ihr und dem Baby alles okay ist. Zu mehr sehe ich mich nicht in der Lage, und kann halbwegs damit leben. Obwohl ich ab und an schon ein schlechtes Gewissen habe, dass ich sie so fallen lasse.
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

Justicia
Beiträge: 731
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Justicia » 08.02.2017, 19:50

Hallo Shanti,

du lässt sie doch nicht fallen! Sie hat sich selbst in den Abgrund gestürzt.

Ich finde, dass du ganz gut damit umgehst, auch wenn ich eine gewisse Bissigkeit in deinen letzten Beiträgen lese (z. B. ein Kind aus einer vorherigen Beziehung als "Altlasten" zu bezeichnen finde ich schon etwas hart).

Du kannst schlichtweg einfach nichts für sie tun. Konsequent zu bleiben ist das Einzige. Wenn sie irgendwann bitterböse aufwacht, und das wird sie, kannst du da sein. Vielleicht lässt sich dann der Bruch kitten. Aber jetzt? Bleib deiner Linie treu. Du lässt ja Kontakt zu. Zu ihr und eben nicht zu ihm. Hoffentlich wird sie das irgendwann zu schätzen wissen.

Weiterhin viel Kraft! Du bist nicht für eine erwachsene Akademikerin verantwortlich, auch wenn euch mal sehr viel verbunden hat. Sie hat sich ja entschieden, nicht du.

Antworten