Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesem Land

Moderator: Moderatoren

Antworten
Shanti
Beiträge: 55
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 10.08.2016, 21:59

Wer oder was ist denn die comunidad marroqui?
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

gadi
Moderation
Beiträge: 3508
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von gadi » 10.08.2016, 22:26

Shanti hat geschrieben:Wer oder was ist denn die comunidad marroqui?
A national consultative institution placed by His Majesty King Mohammed VI, the Council of the Moroccan Community living abroad was established by Royal Decree in December 2007, and was made constitutional ensuing the July 2011 reform in the constitution approved by referendum.

Quelle und mehr:
http://www.ccme.org.ma/en/the-council
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gringa
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von gringa » 10.08.2016, 22:46

Shanti hat geschrieben:
Auch wird die Mutter von Habibi wohl eine Sozialwohnung beziehen, nachdem er ausgezogen ist. Der Mietvertrag ist jedenfalls schon gekündigt, da er im Herbst nach Deutschland kommt. Alles sehr fragwürdig. Die Mutter muss ja dann schon eine AE haben, damit ihr eine Sozialwohnung bewilligt wird.

Liebe Shanti,

das faellt mir schwer zu glauben,

Sozialwohnungen zur Miete wie in D gibt es hier so gut wie
gar nicht. Da die meisten Spanier in Eigentum wohnen.

Was es gibt sind " viviendas subvencionades " das sind
Eigentumswohnungen die vom Staat subventioniert werden
Mit bezahlbaren Hypotheken .
Damit gibt man auch Menschen mit einem geringen Einkommen
die Moeglichkeit Eigentum zu erwerben.
Diese Wohnungen duerfen dann auch eine ganze Reihe von Jahren
nicht verkauft werden.
( Das ist das was wir hier normalerweise Sozialwohnungen nennen )

Ein Auslander kann sich da auch bewerben, muss allerdings
eine eine langjaehrige residencia permanente haben, ueber das
vorgegebene ( geringe) Einkommen verfuegen, aber auch noch in einem
Alter sein, eine Hypothek die in der Regel ueber 20-25 Jahre laeuft zu bedienen.


lg Gringa

gringa
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von gringa » 10.08.2016, 22:51

Shanti hat geschrieben:Wer oder was ist denn die comunidad marroqui?

Ich meinte damit den Gemeinschaft, den Zusammenhalt der in Spanien
lebenden Marokkaner :)

Gringa

Shanti
Beiträge: 55
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 10.08.2016, 23:02

Gringa, danke für die Aufklärung. Die Mutter hat keinerlei Einkommen.

Das ist für mein Dafürhalten völliger Schwachsinn, was Habibi meiner Freundin erzählt. Wie kann denn bitte eine marokkanische Analphabetin in Madrid leben, und dann auch noch eine Sozialwohnung beziehen wollen.
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

gringa
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von gringa » 10.08.2016, 23:18

Shanti hat geschrieben:Gringa, danke für die Aufklärung. Die Mutter hat keinerlei Einkommen.

Das ist für mein Dafürhalten völliger Schwachsinn, was Habibi meiner Freundin erzählt. Wie kann denn bitte eine marokkanische Analphabetin in Madrid leben, und dann auch noch eine Sozialwohnung beziehen wollen.
...... wo die Spanier schon mit ihren eigenen Leuten nicht
sehr sozial sind :mrgreen:

Nur ein Beispiel Sozialhilfe...

eine alleinstehende Person die das 46. Lebensjahr vollendet
hat, bekommt monatlich € 350,00
vorher nichts......

lg Gringa

Anaba
Administration
Beiträge: 19263
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Anaba » 11.08.2016, 03:07

gringa hat geschrieben:
Anaba hat geschrieben:Es wäre interessant zu wissen, wie es seine Mutter nach Spanien geschafft hat.
Er hat ein Kind, da ist es klar.
Aber die Mutter?
Ach Anaba,

mit dem Flugzeug oder Schiff von Melilla nach Malaga.

Dann weiter nach Madrid, wie viele Andere auch,
faellt in einer einer so grossen Stadt doch gar nicht auf.

Zu mal sie nicht arbeitet, zu Hause rumsitzt, kocht,staubwischt und
darauf wartet, dass ihr Sohn es nun endlich mal schafft ihr ein
Haus in Marokko zu kaufen oder zu bauen. :mrgreen:

lg Gringa
Das sie irgendwie nach Spanien gekommen ist, ist schon klar :wink: .
Ich hatte aber eher nicht an illegal gedacht.
Da hatte mich die Sozialwohnung verwirrt.
Nach deiner Erkärung ist das dann wohl alles gelogen und Mutti lebt illegal in Spanien.
Um so mehr steht er unter Druck endlich dafür zu sorgen, dass sich ihre Lage verbessert.
Da ist eine wohlhabenbende Europäerin ein Geschenk des Himmels.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gringa
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von gringa » 11.08.2016, 09:42

Shanti hat geschrieben:Gringa, danke für die Aufklärung. Die Mutter hat keinerlei Einkommen.

Das ist für mein Dafürhalten völliger Schwachsinn, was Habibi meiner Freundin erzählt. Wie kann denn bitte eine marokkanische Analphabetin in Madrid leben, und dann auch noch eine Sozialwohnung beziehen wollen.
Guten Morgen Shanti,

es ist ja moeglich, dass es in grossen Staedten -Madrid oder Barcelona-
etwas aehnliches wie Sozialwohnungen fuer Beduerftige gibt.
Ich lebe auf einer kleinen kan.Insel hier gibt es so etwas nicht.

Aber die stehen doch mit Sicherheit nicht so einfach zur Verfuegung,
dass "Muttern" da einzieht wann sie moechte.
Selbst wenn sie einen AT in Spanien haben sollte.

Da gibt es doch Wartelisten usw., Bedingungen zu erfuellen.....
Ich glaube nicht, dass man selbst in D so schnell eine
Sozialwohnung zugewiesen bekommt.


Irgendwo wird "Muttern" wohl untergebracht werden bis ihr Sohn sich in
D eingerichtet hat, aber dann ....... :mrgreen:

lg Gringa

Shanti
Beiträge: 55
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 11.08.2016, 21:42

Guten Abend Gringa,

inwieweit es in Mardrid Sozialwohnungen gibt kann ich nicht beurteilen. Auch ist mir schleierhaft, wie sie an eine AE gelangen konnte. Abgesehen davon ist mir auch nicht ganz klar, wie eine alte Frau, Analphabetin, nicht der spanischen Sprache mächtig allein in Madrid zurechtkommen soll. Habibi ist ja ihr einziger Sohn (die Tochter ist vor Jahren verstorben). Angeblich geht sie nur wegen der Krankenversicherung nicht nach Marokko zurück.

Ich gehe davon aus, dass Habibi die Mutter irgendwann nach D. holt. Meine Freundin vermutet das auch und hat ihm bereits mitgeteilt, dass sie weder vorhat mit seiner Mutter, noch mit ihren Eltern irgendwann einen gemeinsamen Haustand zu beziehen. Aber wie bereits gesagt, sie kommt eh nicht gegen Habibi an. Vielleicht tut es ihr ganz gut, dass sie als Egomanin auch mal auf ein männliches Gegenstück trifft und wirklich zu kämpfen hat. Dann lässt sie hoffentlich endlich mal ihre romantischen Fehlversuche mit diesen Verlierern sein.
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

gringa
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von gringa » 11.08.2016, 22:26

Shanti hat geschrieben:Guten Abend Gringa,

Habibi ist ja ihr einziger Sohn (die Tochter ist vor Jahren verstorben). Angeblich geht sie nur wegen der Krankenversicherung nicht nach Marokko zurück.



Hallo Shanti,

sie selbst wird bei der staatlichen Krankenkasse, der SeguridadSozial nicht versichert
sein. Da sie nicht berufstaetig ist und vielleicht nicht mal einen AT in Spanien hat.
Aber lt. Gesetz muessen auch Nichtversicherte in Notfaellen behandelt werden.
Die Menschen gehen dann ins KKH zur Notaufnahme und werden dort versorgt.
Manchmal auch mit dem Kaertchen der SegSozial ( ohne Foto) einer anderen Person ins
Centro Medico zum Arzt.
Und das ist mehr als sie in Marokko hat.

Ich bin mir auch sicher, dass er seine Mutter sehr bald auf irgendeine Art nach D
nachholen wird/muss.
Vielleicht hat Deine Frundin jetzt mal Gelegenheit zu lernen, dass das Leben kein Ponyhof
ist.

Versuche wenn es Dir moeglich ist, alles nicht zu nah an Dich rankommen zu lassen.

Alles Gute fuer Dich

Gringa

Shanti
Beiträge: 55
Registriert: 04.08.2016, 19:55

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Shanti » 11.08.2016, 22:58

Liebe Gringa,

hab vielen Dank für deine Anteilnahme und auch für deine fachlichen Ausführungen. Dieses Forum hat mir sehr weitergeholfen. Danke auch an alle anderen Mitglieder, die sich die Zeit genommen haben, mich weiter in dieses Thema einzuführen und mir hilfreiche Tipps gegeben haben!

In Anbetracht dessen, dass ihr das hier quasi "ehrenamtlich" macht ohne jegliche Vergütung- chapeau.

Vielen Dank nochmals.

Liebe Grüße,

Shanti
______________________
Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte (Nietzsche)

Desert Dancer
Beiträge: 708
Registriert: 29.03.2008, 12:30
Wohnort: Schweiz

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Desert Dancer » 12.08.2016, 12:22

Vor zwei Wochen noch hat sie mich in München besucht und unter Tränen gefleht, dass ich sie bitte nicht fallenlassen soll. Es sei eh schon jeder gegen die Beziehung und wenn ich mich jetzt auch noch zurückziehen sollte hätte sie niemanden mehr.

Was tun?
Ich bin ja sicher, Du hast schon alles versucht und sie auf die vielen negativen Punkte angesprochen. Aber vielleicht machst Du sie mal darauf aufmerksam, dass sie darüber nachdenken soll, ob nicht vielleicht all die Menschen die sie lieben, einen Grund haben, gegen die Beziehung zu sein? Und dann halt nochmals die negativen Punkte aufzählen... davon gibt's ja wahrlich genug.

Und allenfalls musst Du sie tatsächlich fallen lassen. Irgendwie habe ich den Eindruck, bei so viel Verblendung nützt wirklich nichts, und sie muss erst noch ganz unten ankommen, bevor sie sich wieder besinnt.

Dass die Mutter darauf wartet, dass Sohnemann ihr ein Haus in Marokko baut ist im übrigen ganz normal für diese Kultur. Genau dafür macht man Kinder. Für die Altersversorgung mit Häuschen. Und er wird das auch ermöglichen, sollte er zu den benötigten finanziellen Mitteln kommen.
Ehemaliges CIB-Vereinsmitglied

Good thoughts, good words, good deeds...

Agadirbleu
Beiträge: 568
Registriert: 30.04.2008, 22:26
Wohnort: Deutschland

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Agadirbleu » 16.08.2016, 01:51

Guten Abend Shanti,

für mich ist es rätselhaft wie die größten marokkanischen Loser ein Gespür für Frauen mit Geld und Vermögen haben.
Anständigen, gebildeten, intellektuellen Marokkaner widerfährt dieses Glück so gut wie nie, sie haben dafür kein "Näschen".

Gringa schreibt

Code: Alles auswählen

s
Sie selbst wird bei der staatlichen Krankenkasse, der SeguridadSozial nicht versichert
sein. Da sie nicht berufstaetig ist und vielleicht nicht mal einen AT in Spanien hat.
Aber lt. Gesetz muessen auch Nichtversicherte in Notfaellen behandelt werden.
Die Menschen gehen dann ins KKH zur Notaufnahme und werden dort versorgt.
Manchmal auch mit dem Kaertchen der SegSozial ( ohne Foto) einer anderen Person ins
Centro Medico zum Arzt.
Und das ist mehr als sie in Marokko hat


und dieser Meinung schließe ich mich hundert Prozent an.
Dass sie mit den Papieren einer anderen Marokkanerin eingereist ist, halte ich auch für sehr wahrscheinlich.
Oder der Sohn hat ihr einen "getürkten" Arbeitsvertrag für Spanien in Marokko gekauft, aufgrund dessen sie die Aufenthaltsberechtigung hat.
Oder die Mutter hatte ein Besuchsvisum in Spanien und ist dann nicht nach Marokko zurückgekehrt. Das könnte ich mir auch gut vorstellen.
Im letzteren Fall dürfte es aber sehr schwierig sein ein öffentlich geförderte Wohnung vom spanischen Staat zu bekommen!

Ich tippe eher darauf, dass die Geschichte mit der Sozialwohnung ein Trick ist! In letzter Minute wird der Mutter doch keine Whg zur Verfügung gestellt (war ja auch nie geplant gewesen) und dann muss man die arme Frau mit nach Deutschland nehmen oder ihr auf dem freien Wohnungsmarkt eine Wohnung besorgen, die selbstredend von deiner Freundin, bezahlt werden muss.
In der neuen Wohnung passt dann das Mobiliar nicht mehr, ergo ist Neubeschaffung angesagt. Und wer bezahlt? 3x darfst du raten:
deine Freundin!
Mutter und Sohn werden deiner Freundin die Haare vom Kopf fressen und nicht eher ruhen, bis alles ihnen gehört, incl. dem zu erstehenden Haus in Marokko! Sie werden keinerlei Skrupel haben sie bis an den Rand des Wahnsinns zu treiben, hat doch Allah ihnen diesen Wink des Schicksals gegeben. Mutter wird dann bald die Hadj nach Mekka machen, Sohn wird es ihr gleichtun, und schon sind wieder alle Sünden weggewaschen.

Tut mir leid Shanti, ich befürchte, gegen seine "Magie" hast du keine Chance und sie wird den steinigen Weg selbst gehen müssen, außer er schießt einen Kapitalen Bock, dass es selbst deiner Freundin zu viel wird. Aber die Chance ist gering....

Hat er das Kind aus der 1. Ehe mit einer Spanierin oder mit einer Marokkanerin mit AT?
Ist er selbst auch Analphabet?
Aus welcher Ecke von Marokko kommt er ursprünglich?

Ich wünsche dir alles Gute, manchmal muss man "loslassen" können, so weh es auch tut.
Ich bin auch eine Betroffene, die auf diese Art und Weise eine gute Freundin verloren habe.

Agadirbleu

Amenta
Beiträge: 45
Registriert: 15.07.2015, 11:08

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Amenta » 16.08.2016, 10:45

für mich ist es rätselhaft wie die größten marokkanischen Loser ein Gespür für Frauen mit Geld und Vermögen haben.
Anständigen, gebildeten, intellektuellen Marokkaner widerfährt dieses Glück so gut wie nie, sie haben dafür kein "Näschen".
wie wahr das ist. Ich frage mich das auch immer warum das genau so ist. Es ist vielleicht die Verzweiflung und pure Geldgier die das moeglich macht.

Ich kann mich dem Beitrag von Agadirbleu nur anschliessen.

Diese Leute koennen dich (haben mich) in den Wahnsinn getrieben und fuehlen sich dabei noch absolut im Recht.

Mich wuerde auch interessieren aus welchem Teil Marokkos er denn kommt, ob er nur Spanisch sprechen kann oder auch etwas schreiben.

Bei meinem Marokkaner fand ich immer ganz schlimm wie er auf Knopfdruck verliebt spielen konnte, betteln konnte, luegen wie gedruckt etc.
Die Koerpersprache ist so angepasst und abgestimmt, das es unmoeglich ist, vor allem in der Verliebtheitsphase, das zu identifizieren.

Versuche was Du kannst, aber ich habe damals niemandem zugehoert, denn unsere Liebe war ja grosser und ich schaffe das und er ist ein gutter Mensch etc....

Liebe Gruesse
Amenta

gringa
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von gringa » 16.08.2016, 11:30

Amenta hat geschrieben:

Mich wuerde auch interessieren aus welchem Teil Marokkos er denn kommt, ob er nur Spanisch sprechen kann oder auch etwas schreiben.

Amenta
.... mich auch.....

Habe da aber schon seit Beginn des Threads NADOR im Kopf. :wink:


lg Gringa

Amenta
Beiträge: 45
Registriert: 15.07.2015, 11:08

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Amenta » 16.08.2016, 14:33

NADOR


Gringa ich denke nicht dass er ein Berber ist... die habe ich mit viel Ehrgefuehl kennen gelernt. Ausserdem wäre es für einen Berber leichter in Deutschland oder den Niederlanden Fuss zu fassen… rein sprachlich gesehen. Von dem was die TS erzählt denke ich schon dass es sich um einen "Araber" und nicht um einen "Ureinwohner" handelt.

Und ein Berber als DJ??? Haram!

Ausserdem ist es ja an sich schon ein Unding wenn ein Berber und eine Araberin heiraten.... die moegen sich nicht wirklich...

Die Berber bleiben auch in aussichtslosen Situationen unter sich und eine arbeitende Frau, selbst wenn Europaerin, ist ein absolutes Unding... zumindest in Nador und Umgebung.

Denke er kommt von der Kueste, aber ist kein Berber. Wenn er aus Saidia oder Berkane kommt, dann Gute Nacht....

Efendi II
Beiträge: 5401
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Efendi II » 16.08.2016, 17:11

gringa hat geschrieben:Ich bin mir auch sicher, dass er seine Mutter sehr bald auf irgendeine Art nach D nachholen wird/muss.
Das wird nicht so einfach möglich sein, zumindest nicht auf legalen Wege. Die Grundvoraussetzung wäre die Sicherung des Lebensunterhalts (inklusive einer umfassenden Krankenversicherung).
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

gringa
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von gringa » 16.08.2016, 18:34

Efendi II hat geschrieben:
gringa hat geschrieben:Ich bin mir auch sicher, dass er seine Mutter sehr bald auf irgendeine Art nach D nachholen wird/muss.
Das wird nicht so einfach möglich sein, zumindest nicht auf legalen Wege. Die Grundvoraussetzung wäre die Sicherung des Lebensunterhalts (inklusive einer umfassenden Krankenversicherung).

Wo Du Recht hast, hast Du Recht lieber Efendi.

Aber auf irgendeine Art, einen legalen Weg meinte
damit ich auch nicht. ...... :wink:

lg Gringa

Akasha83
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2014, 09:02

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Akasha83 » 17.08.2016, 13:35

Hallo Shanti,

was du schreibst, macht mich völlig fertig. Dabei kenne ich natürlich weder dich noch deine naive Freundin.
So gerne würde ich euch helfen, leider fallen mir nicht besonders gute Dinge ein die du tun könntest.

Wichtig wäre mir - an deiner Stelle- wohl erstmal, sie da mal für ein paar Tage "raus zu holen". Wäre es nicht möglich ihr quasi als "Entschuldigung" dafür, dass du so an ihr gezweifelt hast und sie hängen lassen wolltest, 4-5 Tage Wellnessurlaub mit DIR zu schenken? Mal wegfahren, ruhe, Entspannung und dann vielleicht mal in Ruhe reden, oder Abends weggehen und andere DJs kennen lernen :oops: :P .
Nein ohne Spaß, du hast ganz zu Anfang geschrieben, dass sie erwähnte bereits selbst sich Gedanken zu machen und die Einwände der Freunde und Bekannten daher nicht benötige. Inzwischen ist noch etwas mehr Zeit vergangen vielleicht hat sie im tiefen ihres Herzens doch kleine Zweifel, vielleicht würde sie sich gerne mal etwas ausheulen, vielleicht braucht sie mal jemanden der ihr Vertrauen schenkt damit sie sich öffnen kann.

Außerdem schätze ich, dass es ihrem George Clooney :roll: gar nicht gefallen dürfte, wenn sie sich mit dir ein paar Tage verdrückt. Wenn ihr dann noch Abends in eine Bar geht oder ähnliches, dann zeigt er vielleicht mal das typisch eifersüchtige Verhalten.

Im Grunde bin ich ja immer der Meinung wenn jemand einen Verdrängen will, sei es im Job oder der Freundschaft dann sollte man nicht das Handtuch werfen und gehen sondern, in deinem Fall, eine Zuckersüße Freundin sein und immer für sie da sein. Natürlich nicht heucheln, nein natürlich bist du nicht auf einmal ein Freund dieser Beziehung aber du bist Ihre Freundin, komme was da wolle. Weiter jeden Tag Kontakt, wenn es sein muß über andere Dinge sprechen und ihr ganz klar zeigen, ich bin da auch wenn du dich benimmst wie der letzte Idiot. Das alleine wird ihn schon stören und wenn sie weiß sie hat jemanden, außer ihm, dann ist das sicher sehr wichtig für sie, denn irgendwann kommt der Moment wo er sie fallen lässt, oder enttäuscht oder schlägt oder betrügt oder was auch immer und dann ruft sie hoffentlich dich an und sitzt nicht weinen, alleine zuhause und lässt es über sich ergehen.

Ich hoffe die Familie schützt ihr Geld und sie selbst verliert selbiges nicht komplett an ihn und seine dreiste Mutter.

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 2518
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Bezness- Hilfe! Meine Freundin läuft in`s offene Messer!

Beitrag von Thelmalouis » 17.08.2016, 13:51

Akasha83 hat geschrieben:Das alleine wird ihn schon stören und wenn sie weiß sie hat jemanden, außer ihm, dann ist das sicher sehr wichtig für sie, denn irgendwann kommt der Moment wo er sie fallen lässt, oder enttäuscht oder schlägt oder betrügt oder was auch immer und dann ruft sie hoffentlich dich an und sitzt nicht weinen, alleine zuhause und lässt es über sich ergehen.
Hallo Akasha,

das glaube ich kaum, dass Shantis Freundin sich zu hause vergräbt. So wie Shanti ihre Freundin beschrieben hat, ist sie in dem Bezug ziemlich egoistisch. Sie hat wohl schon öfters einen Beziehungsschiffbruch erlitten und von Freunden und Familie erwartet, sie anschließend aus der Patsche zu holen und für sie da zu sein.
Gruß Thelmalouis

Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Antworten