Verliebt in einen Somali

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesen Ländern

Moderator: Moderatoren

Antworten
Daniie
Beiträge: 23
Registriert: 25.04.2017, 09:53

Verliebt in einen Somali

Beitrag von Daniie » 26.04.2017, 07:16

Hallo ihr Lieben,

habe jetzt schon einige Geschichten von euch durchgelesen und bin immer noch nicht schlauer. Also zu meiner Geschichte:

Ich habe vor drei Monaten einen Afrikaner kennengelernt. Da ich mich gerade in einer Scheidungssituation befinde, sehe ich ihn nur 1-2mal die Woche, er würde schon gerne öfter, aber ich brauche jetzt auch viel Zeit für mich und meinen Sohn. Er ist Moslem und kommt aus Somalia. Es ist soweit alles ganz gut, er ist sehr aufmerksam, bringt mir immer wieder Geschenke mit und will immer alles bezahlen, obwohl er Flüchtling ist und nur einen schlecht bezahlten Job hat. Er hat mir auch gleich gesagt, dass er eine Frau und zwei Kinder in Somalia hat. Ich fühle mich richtig gut mit ihm, da er mich zu nichts drängt bzw. Geld verlangt.
Jedoch höre ich immer wieder von meiner Freundin, dass er mich sicher nur ausnutzen wird und er mich nicht lieben würde. Er beteuert mir seine Zuneigung und Liebe und ich genieße die Aufmerksamkeit total. Seit ein paar Wochen redet er nun davon, dass es schön wäre ein gemeinsames Kind zu haben und dass ich mit ihm nach Somalia fliegen soll. Das macht mir ein bisserl Angst und ich frage mich, ob ich nicht naiv bin zu glauben, dass er mich um meiner Willen liebt oder nur wegen dem möglichen Aufenthaltstitel und dem Geld, das dann folgt.

Ich sehe sonst keine Anzeichen dafür, dass er mich belügen würde, außer dass er sagt in der U-Bahn darf ich ihn nicht küssen, da das andere Somali sehen könnten und er dann Schwierigkeiten bekomme.

Was meint ihr? Soll ich ihm vertrauen oder bin ich wirklich blauäugig?

Liebe Grüße Daniie

Martinak
Beiträge: 100
Registriert: 03.09.2012, 10:14

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Martinak » 26.04.2017, 07:44

Ähh wie fühlt es sich denn an die Geliebte zu sein, mit der er fremdgeht?
Ausserdem er ist Flüchtling weil er vermutlich in Somalia verfolgt wird, warum will er dann dort mit Dir hin?
Also ich denke er will sich einfach durch ein Kind mit Dir den Aufenthalt sichern und mehr nicht.
Sorry für meine deutlichen Worte.

Martinak
Beiträge: 100
Registriert: 03.09.2012, 10:14

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Martinak » 26.04.2017, 08:20

Ohje ich hab ganz vergessen Hallo zu sagen, tut mir leid ich war mit dem Schreiben wieder schneller.

Also:

Hallo,
schön das Du hier her gefunden hast, jedoch sehe ich Deine Geschichte aus den bereits oben genannten Gründen sehr eindeutig an und ich wollte Dir die mir am deutlichesten aufgefallenen Punkte gezielt schreiben.

Viele Grüße
Martina

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3722
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Thelmalouis » 26.04.2017, 08:22

Hallo Daniie,

herzlich willkommen bei 1001 Geschichte.
Das Team wünscht dir einen guten und informativen Austausch.
Gruß Thelmalouis

Thelmalouis@1001Geschichte.de
Moderation
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Muenchner
Beiträge: 138
Registriert: 31.10.2016, 11:57

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Muenchner » 26.04.2017, 08:28

Hallo erstmal!

Mir fehlen auch die Worte!

Was denkst Du eigentlich? Er hat in Afrika eine Frau und Du hast kein Problem diese Beziehung kaputt zu machen? Wenn ihm seine Ehe offenbar egal ist (was sie sicher nicht ist), wieso denkst Du dann dass die Beziehung zu Dir eine gute Zukunfth at und er Dich nciht irgendwann genauso auf die Müllhalde wirft wie jetzt seine Frau wenn er erreicht hat was er will?

Die Aussage dass er ein Kind möchte sagt mehr als deutlich was sein (einziges) Ziel ist! Es zeigt auch, dass er gerne seine Alte Ehe weiterleben möchte, nur eben in Deutschland, der Aufenthaltstitel auf 2 beinen machts möglich!

W A C H - B I T T E - A U F !!!!!

Daniie
Beiträge: 23
Registriert: 25.04.2017, 09:53

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Daniie » 26.04.2017, 08:45

Er ist ja schon seit 8 Jahren in Europa und war erst einmal vor 2 Jahren wieder in Somalia, um seine Familie zu besuchen. Er unterstützt seine Familie auch finanziell, damit habe ich auch überhaupt kein Problem, dass er in seinem Heimatland eine Frau hat, und dass ich die Beziehung zu seiner Frau kaputt mache, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen, da es ja seine Entscheidung ist, was er macht oder nicht macht. Und solange er sich um sie und die Kinder kümmert, ist das auch verantwortungsbewusst. ich finde es halt toll, dass er so ehrlich mit mir ist.

Ja, das mit dem Aufenthaltstitel wird schon stimmen, obwohl er vorerst mal eine 5jährige Aufenthaltsbewilligung hat. Aber ich verstehe das auch, dass er das Leben bei uns nicht verlieren will.

Nun ist es halt so, dass ich mich wirklich verliebt habe und ich glaube, dass es ihm auch so geht.

Karlotta
Beiträge: 1030
Registriert: 14.02.2011, 08:01

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Karlotta » 26.04.2017, 09:12

Hallo Daniie, Du fragst, ob Du blauäugig bist :?: :?: :?: :?:
Ich antworte mal ganz klar mit "ja".
Er hat eine Aufenthaltsgenehmigung für 5 Jahre, was ist danach? Das ist unsicher. Deshalb möchte er dieser Unsicherheit ausweichen und mit Dir ein Kind. Damit wäre er für 18 Jahre sicher.
Liebe :?: :?: pfffffff.......... Von seiner Seite sicher nur zusammen mit der AE auf 2 Beinen. Was für eine Zukunft für ein Kind, erzeugt nur für ein Bleiberecht (schreibe mit Absicht "erzeugt"). Willst Du das Deinem Kind mal erklären müssen :?:
Ich wünsche Dir einen klaren Durchblick. Aber wie Du schreibst, bist Du durch das Lesen der Geschichten nicht schlauer geworden. Eigentlich müßte doch ein ganzer Kronleuchter aufgehen :oops:
Karlotta
Wer will, sucht Wege. Wer nicht will, sucht Gründe
Wir haben gemeinsame Interessen - wir sind Beide sehr interessiert an meinem Geld (HowAreYou)

Anaba
Administration
Beiträge: 20548
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Anaba » 26.04.2017, 09:14

Guten Morgen Danilie,

willkommen auch von mir.
Manchmal bin ich wirklich platt und staune nur, eine es erwachsenen Frauen gelingt, alles auszublenden und sich so etwas schönzureden.
Hier liegt doch klar auf der Hand, dass dieser Mann Sicherheit will.
Er ist verheiratet und will nach kurzer Zeit ein Kind mit dir?
Was bezweckt er damit wohl?
Er braucht sicheren Aufenthalt, um es hier zu schaffen.
Das er seine Frau so wenig sieht sagt nichts über diese Beziehung aus.
In diesen Ländern ist es durchaus normal, dass die Männer im Ausland sind und für die Familie von dort aus sorgen.
Den Frauen geht es damit besser als anderen. Sie sind versorgt und leben ziemlich frei ohne Mann.
Er versucht als "Flüchtling" hier Fuß zu fassen, möchte aber mit dir seine Heimat besuchen?
Wenn er in Flüchtling wäre, könnte er keinen Heimaturlaub machen.
Du findest es toll, dass er so ehrlich zu dir ist?
Woher weißt du das denn? Viele Frauen kennen nach vielen Jahren Beziehung nicht mal den richtigen Namen der Unguten.
Dafür sind besonders Afrikaner bekannt.
Was genau weißt für denn über ihn?
Deine Freundin wird das schon richtig einschätzen. Er benutzt dich, um seine Ziele zu erreichen.
Warum sonst z.B. würde er als verheirateter Mann, nach doch kurzer Zeit in Kind mit dir wollen?
In der Regel ist das etwas, was kein verheirateter Mann möchte.

Besser kann es für ihn nicht laufen, du bist verliebt, du nimmst es hin, dass er eine Frau hat, glaubst alles.
Was will er mehr?
Für ihn läuft es gut.
Seine kleinen Aufmerksamkeiten sind gut angelegt.

Es tut mir leid, dir das so hart zu schreiben. Aber du musst den Tatsachen ins Auge sehen.
Auch tun mir die vielen Kinder leid, die aus vermeintlicher Liebe gezeugt werden und in Wahrheit nur zur Aufenthaltsbeschaffung da sind.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gringa
Beiträge: 665
Registriert: 13.05.2008, 23:44
Wohnort: Spanien

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von gringa » 26.04.2017, 09:45

Daniie hat geschrieben:

Er ist ja schon seit 8 Jahren in Europa und war erst einmal vor 2 Jahren wieder in Somalia, um seine Familie zu besuchen.

Als Fluechtling :?:

Urlaub in Somalia und Fluechtling in Deutschland :?:

Naja, man muss nicht alles verstehen.

Gringa

Daniie
Beiträge: 23
Registriert: 25.04.2017, 09:53

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Daniie » 26.04.2017, 09:54

Ja, er ist nicht direkt nach Somalia sondern über Kenia eingereist, anscheinend geht das.

Ich kenne ihn nicht wirklich gut, habe mir seine Papiere angeschaut, kenne seinen Arbeitsplatz, seinen Bruder und einen Freund, aber was soll ich sagen, ich möchte mich einfach nicht von der Vorstellung verabschieden, dass alles nur Lug und Trug ist.

Martinak
Beiträge: 100
Registriert: 03.09.2012, 10:14

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Martinak » 26.04.2017, 09:58

Ja und wenn er über Kenia nach Somalia gereist ist, dann bedeutet das ja trotzdem das er nur ein Wirtschaftsflüchtling ist und hier von unseren Steuergeldern lebt und kein Flüchtling ist dessen Leben bedroht ist.

Darinka
Beiträge: 2809
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Darinka » 26.04.2017, 10:10

gringa hat geschrieben:Urlaub in Somalia und Fluechtling in Deutschland :?:

Naja, man muss nicht alles verstehen
Guten Morgen Danii,

Ich bin nicht sicher ob der wichtige Hinweis von gringa bei Dir auch angekommen ist. Asyl beantragt man eigentlich dann, wenn man in der Heimat z.b. mit dem Tode bedroht ist (politische Verfolgung usw.). Bedeutet es wäre UNMÖGLICH mal eben so zu zurück zufliegen und bei seiner Familie vorbei zuschauen. Auch nicht über ein Drittland. Was ändert es denn an der Bedrohung, wenn er über ein anderes Land eingereist ist?
Kurz gesagt dass zeigt doch deutlich, dass er ein Asylbetrüger ist. Damit braucht er dringend einen anderen Grund für einen dauerhaften Aufenthalt hier. Die Lösung weiß er schon: Die AE bekommt er über ein Baby mit einer deutschen Frau. Bitte mache die Augen auf und sieh richtig hin was da mit Dir gemacht werden soll!

Und zu dem anderen Thema: Warum glaubst Du, dass ein Mann der seine Ehefrau betrügt der Geliebten gegenüber ehrlich und treu ist? Das tritt in 99% der Fälle nicht ein. Bitte schalte Deinen Kopf wieder ein, dem Dein Herz offensichtlich eine Pause gegönnt hat..... :shock:

Ich wünsche Dir ganz schnell einen klaren Blick auf die Dinge.
Viele Grüße
Darinka
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

Anaba
Administration
Beiträge: 20548
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Anaba » 26.04.2017, 10:36

Martinak hat geschrieben:Ja und wenn er über Kenia nach Somalia gereist ist, dann bedeutet das ja trotzdem das er nur ein Wirtschaftsflüchtling ist und hier von unseren Steuergeldern lebt und kein Flüchtling ist dessen Leben bedroht ist.

Meine Gedanken.
Egal wo er einreist, wenn er flüchten musste, wäre er in Somalia in Gefahr.
Noch dazu, wenn er bei der Familie war.
Also, kannst du die Flüchtlingsgeschichte unter Lügen abhaken.
Ein Wirtschaftsflüchtling, der seine Chancen nutzt und hier von der Allgemeinheit lebt.
Jetzt braucht er noch jemanden, der sein Leben sicher macht.
Das du Frau und Kinder akzeptierst ist für ihn ein Lottogewinn.
Nicht jede Frau würde das tun.
So könnte er mit dir ein Kind haben, muss dich nicht mal heiraten, kann seine Heimatfamilie unterstützen
und bekommt sicheren Aufenthalt.
Was will er mehr?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Agadirbleu
Beiträge: 570
Registriert: 30.04.2008, 22:26
Wohnort: Deutschland

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Agadirbleu » 26.04.2017, 10:52

Hallo Darinka,

Code: Alles auswählen

So könnte er mit dir ein Kind haben, muss dich nicht mal heiraten, kann seine Heimatfamilie unterstützen
und bekommt sicheren Aufenthalt.
Was will er mehr?
Bei einem sicheren Aufenthalt kann er dann seine Familie aus Somalia nachholen? ?
Stört dich der Gedanke nicht, abgesehen von allen anderen Argumenten, die hier schon vorgebracht wurden?

Du hast kein Problem, dass er seine afrikanische Familie unterstützt. D'accord. Aber wie sieht es aus, wenn Du ein Kind von ihm hättest.
Unterstützt er dich dann wesentlich in monetärer Form oder ist das dann nicht möglich, weil ja seine "Stammfamilie" an erster Stelle steht? Oder musst du dann zum Amt laufen und Unterstützung beantragen? willst du das?


Agadirbleu

Caprice3886
Beiträge: 44
Registriert: 30.04.2014, 14:07
Wohnort: Berlin

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Caprice3886 » 26.04.2017, 10:59

Hallo Danii.

Ist er denn offiziell getrennt von seiner Ehefrau oder führen sie noch eine normale Ehe?

Was mich etwas stutzig mach wieso sollte er als Flüchtling eine AE für 5 Jahre haben?! Was steht denn für ein § drauf?

Zu seinen Heimaturlauben: Sollte er tatsächlich ein Flüchtling sein kann ihm das, bei Kontrolle der Ein- und Ausreisestempel durch die ABH, ganz schöne Probleme bereiten.

Die Sache stinkt ganz gewaltig, ich kann dir nur raten lass den so schnell wie möglich fallen.

Lg

Efendi II
Beiträge: 6249
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Efendi II » 26.04.2017, 11:04

gringa hat geschrieben: Urlaub in Somalia und Fluechtling in Deutschland :?:
Daniie hat geschrieben:Ja, das mit dem Aufenthaltstitel wird schon stimmen, obwohl er vorerst mal eine 5jährige Aufenthaltsbewilligung hat.
Hierbei dürfte es sich um die Schweiz handeln, denn in Deutschland gibt es einen solchen Aufenthaltstitel nicht.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Darinka
Beiträge: 2809
Registriert: 28.05.2011, 23:37
Wohnort: Deutschland

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Darinka » 26.04.2017, 11:08

Agadirbleu hat geschrieben:Hallo Darinka,
Liebe Agadirbleu, ich denke Du meintest nicht mich sondern Daniie :wink: Zumindest dem Inhalt Deines Beitrages nach. :wink:
Viele Grüße
Darinka
Menschen glauben fest an das, was sie wünschen. - Julius Cäsar
Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte. - Friedl Beutelrock

Caprice3886
Beiträge: 44
Registriert: 30.04.2014, 14:07
Wohnort: Berlin

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Caprice3886 » 26.04.2017, 11:10

Efendi das war auch mein erster Gedanke evtl Schweiz oder Austria.

Die Aufenthaltsbewilligung wurde ja 2005 bereits abgeschafft bei uns. Aber Daniie schreibt ja "Fluechtling in Deutschland".

Daniie
Beiträge: 23
Registriert: 25.04.2017, 09:53

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Daniie » 26.04.2017, 11:20

Damit es zu keinen Mißverständnissen kommt, ich bin aus Österreich, habe nur seinen österreichischen Pass gesehen, wo steht, dass bis 2020 der Aufenthalt bewilligt ist.

Ja, er ist schon geflüchtet vor der Al-Shabaab, aber die Lage lässt es seit ein paar Jahren anscheinend doch zu, dass er hinunterfahren kann. Und da kommt er über den Landweg nach Somalia, ohne Stempel und Kontrolle.

Und ja, mittlerweile wird er ein Wirtschaftsflüchtling sein, wobei ich sagen möchte, dass er nicht vom Staat lebt, da er seit 5 Jahren bei der gleichen Firma brav arbeitet.

Kann es nicht sein, dass er mich liebt? Ich kann mir das doch nicht alles nur einbilden..

Agadirbleu
Beiträge: 570
Registriert: 30.04.2008, 22:26
Wohnort: Deutschland

Re: Verliebt in einen Somali

Beitrag von Agadirbleu » 26.04.2017, 11:20

@ liebe Darinka,

sorry, tut mir leid - entschuldige bitte den Lapsus - sollte Daniie heissen.
ich hoffe, du siehst mir den Fehler nach.

LG Agadirbleu

Antworten