Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesen Ländern

Moderator: Moderatoren

Antworten
Cimmone
Moderation
Beiträge: 2526
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Cimmone » 07.03.2019, 14:24

Hallo,

das schlechte Bauchgefühl hatte ich auch...doch meine Neugier siegte.
Dieses Lovebombing durfte ich auch kennenlernen, was ich seinem südlichen Temperament zuschrieb.
Und der Unfähigkeit, sich mit klaren Worten in meiner Sprache zu unterhalten.
Ich hab mich aufgewertet gefühlt. Mit damals 50 und ebenfalls damals seit kurzem Brillenträgerin setzte ich mich ein wenig mit dem Altern auseinander.
Ohne mit ihm darüber gesprochen zu haben, hatte er aber so viel Feingefühl ( oder Berufserfahrung )
genau da anzusetzen. "Du bist so hübsch", "vielleicht brauche ich eine Brille" "Du bist die, nach der ich ein Leben lang gesucht habe" "Jung oder alt, das ist mir egal" usw.
Er hat mich in meiner Eitelkeit berührt, dabei hielt ich mich für ziemlich uneitel. (wieder was gelernt!)

Tja, was haben diese Männer, das deutsche Männer nicht haben?

Schauspielerisches Talent, ein Ziel und die Bereitschaft, sich selbst dafür zu verkaufen. Wieder und wieder. Bis es klappt.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

CarmenUlli
Beiträge: 18
Registriert: 23.09.2017, 11:53

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von CarmenUlli » 07.03.2019, 14:30

"Mich hat letztens noch richtig dolle verletzt, als ich erfahren habe, dass er in seinem Freundeskreis über "seine Frau" erzählt hat, mir aber gesagt hat er sei verheiratet."

statt verheiratet meinte ich geschieden.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 2526
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Cimmone » 07.03.2019, 14:31

[quote=Ponyhof post_id=370468 time=1551965009

Bei einem ausländischen Partner geht man wahrscheinlich nicht immer davon aus, dass er die Spielregeln kennt, und findet eine „soziale Tolpatschigkeit“ vielleicht eher rührend. Schnell kann man dann in eine „Mutterrolle“ kommen, bei der man sich um alles kümmert, die Sprache und Normen vermitteln will und undankbar ausgenutzt wird. Diese Beznesser verstehen es meisterhaft, sich in eine „Kind“-Geliebter-Rolle einzuleben, bemuttern zu lassen, ihre Eskapaden wie Teenagerstreiche aussehen zu lassen und den Opfern jegliche Schuld zu geben.
[/quote]

Danke, Ponyhof. Das auch.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Atin » 07.03.2019, 14:36

Die Jungs werden bereits in ihren Heimatländern auf uns Frauen vorbereitet. Sie bekommen Verhaltenscoaching, Problemlösestrategien, sie haben hier in Deutschland Kontaktpersonen die sie ansprechen können wenn es grad mal wieder klemmt.
Eben das ist es. Das Opfer steht letzten Endes allein da... und wird ausgelacht. Selbst Schuld, gibt beim Kauf von Unterwäsche/ Schuhe mehr acht...
Wissen ist Macht.

Atin
Beiträge: 1278
Registriert: 15.10.2014, 15:11

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Atin » 07.03.2019, 14:36

Die Jungs werden bereits in ihren Heimatländern auf uns Frauen vorbereitet. Sie bekommen Verhaltenscoaching, Problemlösestrategien, sie haben hier in Deutschland Kontaktpersonen die sie ansprechen können wenn es grad mal wieder klemmt.
Eben das ist es. Das Opfer steht letzten Endes allein da... und wird ausgelacht. Selbst Schuld... gibt beim Kauf von Unterwäsche/ Schuhe mehr acht...
Wissen ist Macht.

Laura Marie

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Laura Marie » 07.03.2019, 14:49

Ich denke, fredi tut wirklich gut daran, diesen Mann gehen zu lassen. Dafür wünsche ich ihr alles Gute. Viel Spaß auch bei der Einrichtung der neuen Wohnung. DU hast wirklich interessantere Schauplätze als diesen Mann.

Grüße
Laura Marie

fredi
Beiträge: 59
Registriert: 31.05.2017, 15:39

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von fredi » 07.03.2019, 16:34

Hallo ihr Lieben,

der beste Spruch den meiner jemals tätigte war: " Du bist alt, aber schön!" :oops:
Er hatte sich auch bestens in der Geliebter/Kind Rolle eingerichtet. Er hatte aber auch ein unheimliches Talent meine Schwächen zu erkennen und mir viele Dinge auf den Kopf zu gesagt. Nicht mal böse, manchmal waren auch richtig gute Ratschläge dabei.

Als er einmal zu mir sagte er habe hier im Ort keine Schwierigkeiten, antwortete ich" ausser mit mir". Darauf er " ich habe mit dir kein Problem, du hast ein Problem mit mr"! Wohl wahr!

LG fredi
Nichts ist unmöglich! Mach kaputt was dich kaputt macht!

gadi
Moderation
Beiträge: 7769
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von gadi » 07.03.2019, 16:40

:lol: Du hättest antworten sollen: Lieber alt und schön als jung und dumm. Oder so. :lol:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

brighterstar007

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von brighterstar007 » 07.03.2019, 18:33

Hi Rena,

das mich die Erfahrung mit meinem Ex-Mann und insbesondere, wie er unser Kind nach der Trennung behandelt hat, ist unbestritten.

Der Grund, weshalb ich mich nach 15 Jahren Abstinenz mit einem Afrikaner eingelassen habe, war : Einsamkeit.
Nach einem Jahr Beobachtung habe ich beschlossen, das Spiel nicht länger mitzuspielen und war ein weiteres Jahr alleine,
wobei ich auch schöne Erinnerungen an ihn habe, natürlich.
Den letzten vermisse ich, wie gesagt, nach wie vor - wobei es mir oft schwer fällt, ihn nicht anzurufen.

Hi Juilette,

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXx

Liebe Grüße Brighterstar
-----------------------------------------
Rest gelöscht, MfG gadi

Efendi II
Beiträge: 6189
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Efendi II » 07.03.2019, 19:16

brighterstar007 hat geschrieben:
07.03.2019, 18:33
...XXXXXXXX
...und was bedeutet das? Ich verstehe das nicht, gibt es dafür keine deutschen Worte?
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Ponyhof
Beiträge: 1036
Registriert: 24.01.2014, 10:52

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Ponyhof » 07.03.2019, 20:47

Nein, Effendi, das war ein -sagen wir es diplomatisch- unglücklicher Kommentar von BS. :mrgreen: Augenblicks kommt das leider öfter mal vor, Danke an die Moderatoren, die da ab und zu eingreifen.
„Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein grosser Glücksfall.“ Dalai Lama

Laura Marie

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Laura Marie » 07.03.2019, 20:59

Efendi II hat geschrieben:
07.03.2019, 19:16
brighterstar007 hat geschrieben:
07.03.2019, 18:33
...XXXXXXXX
...und was bedeutet das? Ich verstehe das nicht, gibt es dafür keine deutschen Worte?
Dann schrieb Ponyhof:
Ponyhof hat geschrieben:
07.03.2019, 20:47
Nein, Effendi, das war ein -sagen wir es diplomatisch- unglücklicher Kommentar von BS. :mrgreen: Augenblicks kommt das leider öfter mal vor, Danke an die Moderatoren, die da ab und zu eingreifen.
Das tut mir echt Leid, ich hätte gern gewusst, was da stand :mrgreen: . Bei BS kann ich mir gar nichts Unanständiges vorstellen.

Laura Marie

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Laura Marie » 07.03.2019, 21:21

Liebe Brighterstar,

beim Lesen Deiner Beiträge in den verschiedenen Threads fällt mir auch immer wieder auf, wie viel Redebedarf Du noch hast in eigener Angelegenheit. So weit ich weiß, hast Du Deine Geschichte in keinem eigenen Thread niedergeschrieben, richtig? Warum tust Du das nicht, erzählst, wie es Dir ergangen ist, wo Du heute stehst und was Dir noch so Probleme bereitet. Für Tipps solltest Du dann schon etwas offen sein, klar.

Was hältst Du davon?

Viele Grüße

Laura Marie

Anaba
Administration
Beiträge: 20223
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Anaba » 07.03.2019, 22:07

Laura Marie hat geschrieben:
07.03.2019, 21:21
Liebe Brighterstar,

beim Lesen Deiner Beiträge in den verschiedenen Threads fällt mir auch immer wieder auf, wie viel Redebedarf Du noch hast in eigener Angelegenheit. So weit ich weiß, hast Du Deine Geschichte in keinem eigenen Thread niedergeschrieben, richtig? Warum tust Du das nicht, erzählst, wie es Dir ergangen ist, wo Du heute stehst und was Dir noch so Probleme bereitet. Für Tipps solltest Du dann schon etwas offen sein, klar.

Was hältst Du davon?

Viele Grüße

Laura Marie
Nichts würden wir uns mehr wünschen.
Wenn bei BS Redebedarf besteht, kann sie gern einen eigenen Thread eröffnen.
Inzwischen wird nämlich jeder Thread von BS in Beschlag genommen.
Wir werden das nicht mehr hinnehmen.

@BS, es ist nicht zu fassen, dass du unsere Ansagen immer wieder ignorierst.
Wenn du dich nicht daran halten kannst oder besser willst, werde ich dich sperren.

@ Laura Marie, nicht alles, was hier gelöscht wird, ist unanständig.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Laura Marie

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Laura Marie » 07.03.2019, 22:21

Anaba hat geschrieben:
07.03.2019, 22:07
Laura Marie hat geschrieben:
07.03.2019, 21:21
Liebe Brighterstar,

beim Lesen Deiner Beiträge in den verschiedenen Threads fällt mir auch immer wieder auf, wie viel Redebedarf Du noch hast in eigener Angelegenheit. So weit ich weiß, hast Du Deine Geschichte in keinem eigenen Thread niedergeschrieben, richtig? Warum tust Du das nicht, erzählst, wie es Dir ergangen ist, wo Du heute stehst und was Dir noch so Probleme bereitet. Für Tipps solltest Du dann schon etwas offen sein, klar.

Was hältst Du davon?

Viele Grüße

Laura Marie
Nichts würden wir uns mehr wünschen.
Wenn bei BS Redebedarf besteht, kann sie gern einen eigenen Thread eröffnen.
Inzwischen wird nämlich jeder Thread von BS in Beschlag genommen.

Wir werden das nicht mehr hinnehmen.

@BS, es ist nicht zu fassen, dass du unsere Ansagen immer wieder ignorierst.
Wenn du dich nicht daran halten kannst oder besser willst, werde ich dich sperren.

@ Laura Marie, nicht alles, was hier gelöscht wird, ist unanständig.
Finde ich gut, dass Ihr das unterstützt mit dem eigenen Thread von BS. Dass sie Eure Ansagen immer wieder ignoriert empfinde ich auch als frech, bei allem Verständnis für ihre Not, die heraus zu lesen ist.

Ja, ich weiß, nicht alles ist "unanständig", was ihr löscht. Ich war einfach nur sensationslüstern, wollte auch einen Scherz machen. Da hat dann noch ein Smiley gefehlt, sorry. Dass das Löschen richtig war, davon bin ich überzeugt.

Viele Grüße

Laura Marie :D

fredi
Beiträge: 59
Registriert: 31.05.2017, 15:39

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von fredi » 08.03.2019, 18:42

Juliette0583 hat geschrieben:
07.03.2019, 13:59
Richtig mit der Schnappatmung *lach* bei ihm dachte ich mir dann, mhh gut wie soll er auch anders ausdrücken das er dich mag. und schwups di wups hing ich drin im Netz. Aber das schlechte Bauchgefühl hatte ich von Anfang an. Ging es euch auch so?
Das Bauchgefühl habe ich komplett verdrängt, Dank Hormonrausch! :shock:
Alles war aufregend, ein junger, gutaussehender Mann, noch dazu schwarz! Charmant, witzig, allseits beliebt, Blabla ....
Ich hatte mein Alter komplett vergessen :roll:

Ansonsten geht es mir von Tag zu Tag besser, auch Dank euch allen! :D In dieses Forum zu kommen war der richtige Schritt für mich!

LGFredi
Nichts ist unmöglich! Mach kaputt was dich kaputt macht!

brighterstar007

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von brighterstar007 » 09.03.2019, 14:23

Hallo Fredi,

Das schlechte Gewissen in Bezug auf ihn hättest du, wie deine Beiträge beweisen, schon
VORHER und nicht zwangsläufig durch meinen Post.

Hi Efendi,

Zu deiner Frage : da die Forschung diesbezüglich in den U.S.A schon 20 Jahre weiter ist,
Haben sich die englischen Ausdrücke hier im deutschsprachigen Raum etabliert bzw.
Wurden sie von dort übernommen.
Man kann sie sehr leicht übersetzen.

Liebe Grüsse

Brighterstar

Laura Marie

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Laura Marie » 09.03.2019, 15:18

fredi hat geschrieben:
08.03.2019, 18:42



Ansonsten geht es mir von Tag zu Tag besser, auch Dank euch allen! :D In dieses Forum zu kommen war der richtige Schritt für mich!

LGFredi
Das freut uns, fredi. Weiter so! Bleibe ganz bei Dir und achte auf Deine Bedürfnisse.

Viele Grüße

Laura Marie

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3467
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von Thelmalouis » 09.03.2019, 17:13

brighterstar007 hat geschrieben:
09.03.2019, 14:23
Das schlechte Gewissen in Bezug auf ihn hättest du, wie deine Beiträge beweisen, schon
VORHER und nicht zwangsläufig durch meinen Post.
Es ist wirklich unglaublich, wie uneinsichtig du bist.

Eins ist jedenfalls sicher, eine Hilfe für Betroffene bist du jedenfalls nicht.
Mich persönlich ärgert in der Zwischenzeit jeder Post, den ich von dir lesen muss.
Gruß Thelmalouis

Thelmalouis@1001Geschichte.de
Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

gadi
Moderation
Beiträge: 7769
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Hoffentlich schaffe ich es diesmal

Beitrag von gadi » 09.03.2019, 17:58

brighterstar007 hat geschrieben:
09.03.2019, 14:23
Hallo Fredi,

Das schlechte Gewissen in Bezug auf ihn hättest du, wie deine Beiträge beweisen, schon
VORHER und nicht zwangsläufig durch meinen Post.

fredi hat geschrieben:
05.03.2019, 12:21
Hallo gadi,

der Beitrag von BS hat mich tatsächlich wieder soweit gebracht, dass ich wieder ein schlechtes Gewissen habe.
Ich denke mir schon wieder das ich ihn im Stich lasse.

Ohne weiteren Kommentar.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Antworten