Nairaland Nigeria

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesen Ländern

Moderator: Moderatoren

Antworten
Die zuletzt lacht
Beiträge: 215
Registriert: 11.04.2008, 11:37

Nairaland Nigeria

Beitrag von Die zuletzt lacht » 06.03.2012, 08:20

Eine sehr interessante Website könnt ihr unter

www.nairaland.com

aufrufen. Es gibt viele Informationen, ein Forum der Landsleute untereinander und "wichtige Tipps" von Forenmitgliedern, wie man z.B. Kinder diszipliniert :shock: unter: Disciplining Children.
Man ist teilweise geschockt, wenn man die Beiträge liest.

Die zuletzt lacht
Beiträge: 215
Registriert: 11.04.2008, 11:37

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von Die zuletzt lacht » 06.03.2012, 13:46

Interessante Aussagen einiger nig. Mitglieder aus den o.a. Forenbeiträgen:

I'm Nigerian and i would tell you this for free --NEVER TRUST A NIGERIAN MAN. Even those that are in a commited relationship ie married with children, cheat, they tell lies. A relationship/affair with a naija-- Enter into it at your own risk.

But you knew he was married?? Why would he ever leave his wife for you??


If you want a sincere Nigerian man to marry get one who is not living in Europe/America illegally, is doing a good steady job and well educated. Such Nigerians go into relationship with foreigners out of love and not for anything else (e.g Permanent stay, money etc), unfortunately most of these Nigerians would prefer to come back home and look for a wife. Why? Because our cultural and traditional values are different, stronger and supports the family better. When a typical Nigerian couple is going through marital crises they would hardly ever throw in the towel. Marriage in Nigeria is a union of two families as such the families would step in if things are getting out of hand and settle the matter. Nigerians have unquestionable respect for their parents and would listen and obey them.

The western culture is very weak in this aspect, marriage is just between the couples. Divorce is part of the western culture, which is a fall out of the replace and don't repair concept. Laws have made it very lucrative for women to divorce their husband as such they don't even work hard at sustaining their marriages. In fact most western women instead of looking for ways of resolving marital crises prefer to threaten their man with divorce.

Our culture also has roles and responsibility for men and women in marriage. The woman looks after the day to day running of the home while the man provides for the home. Its deeply entrenched in our tradition and this has helped to maintain the respect and harmony in the house. The 50/50 concept of the western culture means there are two captains in the boat resulting in unnecessary tension, arguments and confusion on roles and responsibilities. How come the business world is yet to adopt this 50/50 concept if it is truly a good thing.

The bottom line of it all is that a typical Nigerian man with no hindrances would prefer to come back home to marry a Nigerian girl, so if you are non-Nigerian and in a relationship with a true Nigerian man then shine your eyes o! or just take it as it is without expecting too much.

Die zuletzt lacht
Beiträge: 215
Registriert: 11.04.2008, 11:37

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von Die zuletzt lacht » 06.03.2012, 14:01

Noch ein Beitrag von einer deutschen Frau geschrieben:

in Germany I heared many many many lies from Nigerian men (an not only from them , LOL) american men are not a bit better,but african men have different reasons to lie.

You never know if they want this Germanlady for love or for papers,so I came to the conclusion,I will be very careful with all of them.

time will tell what a man want REALLY from a woman.if he just want the papers,he will dissapear soon because I don't offer marriage.I am not a silly young girl who get pregnant for a man nor will I believe when he tells me after 2 days he LOVES me, I know better than that.

love has to grow.and not happening from one minute to the other.and only a very patient men will catch my heart,after he SHOWED me he loves me in more than one way.

I agree with TeshaS ! exept the "I love yous",that is said so often to catch a womans heart to get married for papers LOL.but afterwards no more I love yous.sad but true.

my experience with many nigerian men in germany is the very same.and I have female friends they can tell you exact the same stories.

many or shall I say most (of course not all)are not romantic, no roses, no I love yous, no going out their way to please you. They lack affection.

those american men I know are the total opposite of that.no they are not using my money to buy flowers or to be romantic.they have their own money because they are in the military here.

the difference is the UPBRINGING,where a man grew up.

did he see his father is romancing his mother? does african men give flowers to romance?most african men think it is a waste of money,it's too hot for flowers,they will be wasted soon ,so why buy them? well - to ROMANCE your woman - dammit

but like I have said - it's the way the grow up so DIFFERENT,so who is to blame?

so TeshaS I can feel you on so many things and I agree with you,communication is the key.

those "knuckleheads" (in a funny way,no offence pls) just don't know better.they got to be teached to ROMANCE

melle
Beiträge: 376
Registriert: 23.07.2008, 20:43
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von melle » 07.03.2012, 21:46

Hallo , die zuletzt lacht,

ich hatte vor langer Zeit, als ich meinen Fast-Ex-Mann kennenlernte, dort auch mal kurz gelesen. Wollte aber Infos zur Kultur,
Traditionen usw. lesen. Infos habe ich dann aber woanders gelesen. Im Forum habe ich zu der Zeit nicht gelesen. Hätte ich mal machen sollen. Vielleicht hätte ich dann früher Bedenken bekommen.

Ich würde auch keinem Nigerianer mehr trauen. Niemals!

Wünsche dir, dass du zuletzt lachen kannst oder schon gelacht hast.

Gruß melle

Die zuletzt lacht
Beiträge: 215
Registriert: 11.04.2008, 11:37

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von Die zuletzt lacht » 08.03.2012, 12:19

Hallo Melle,

ich lache noch immer, davon kannst du ausgehen. In meinem Freundeskreis ist jetzt aktuell gerade wieder so ein Fall, aber diesmal mit einer Nigerianerin, die abzocken will. Durch ihn Deutsche geworden, Ausbildung gemacht, Selbständigkeit, verdient einen Haufen Kohle (dreimal so viel wie er) und ist auf ihn nicht mehr angewiesen. Somit wurde er mit UNGLAUBLICHEN Mitteln aus der Wohnung geworfen. Er soll nun für 3 Kinder (davon wurde ihr Ältester auch noch von ihm adoptiert!) den vollen Unterhalt zahlen, so dass ihm gerade mal das Existenzminimum bleibt. Das hat er nun von seiner Gutmütigkeit. Er hatte bisher immer alle Kosten, von der Miete angefangen, bis über Telefon, Strom usw. übernommen, aber von ihrem Geld nie etwas gesehen. Es wurde alles gebunkert und viel nach Nigeria verschickt. Das war alles schon vorher so geplant, ihre Mutter in Afrika spielt dabei eine große Rolle. Die geht dort ständig zu irgendwelchen Marabouts/Voodoopriestern, die Kinder bekommen immer ein übel stinkendes Oel (was aus Afrika kommt) auf den Kopf gerieben, bevor sie das Haus verlassen. Das soll wohl angeblich etwas bewirken. :mrgreen:
Wenn mein Junge bei seinem Erzeuger war und nach Hause kam, stanken seine Kleidung und seine Haare auch immer so seltsam. Ich habe ihn immer sofort in die Dusche geschickt. Ekelhaft.
Wo immer ich kann, werde ich helfen mit dem Wissen, was ich mir durch recherchieren und lesen in die Finger kommt.

Die zuletzt lacht
Beiträge: 215
Registriert: 11.04.2008, 11:37

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von Die zuletzt lacht » 08.03.2012, 12:21

Hallo an die Administratorinnen,

vielleicht wäre es ganz hilfreich, die englischen Texte ins Deutsche zu übersetzen. Ich glaube, nicht jede kann damit etwas anfangen.
Danke.

Pamela
Beiträge: 1473
Registriert: 27.07.2008, 22:23
Wohnort: Ghana

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von Pamela » 10.03.2012, 10:19

Die zuletzt lacht hat geschrieben:Interessante Aussagen einiger nig. Mitglieder aus den o.a. Forenbeiträgen:

I'm Nigerian and i would tell you this for free --NEVER TRUST A NIGERIAN MAN. Even those that are in a commited relationship ie married with children, cheat, they tell lies. A relationship/affair with a naija-- Enter into it at your own risk.

But you knew he was married?? Why would he ever leave his wife for you??


If you want a sincere Nigerian man to marry get one who is not living in Europe/America illegally, is doing a good steady job and well educated. Such Nigerians go into relationship with foreigners out of love and not for anything else (e.g Permanent stay, money etc), unfortunately most of these Nigerians would prefer to come back home and look for a wife. Why? Because our cultural and traditional values are different, stronger and supports the family better. When a typical Nigerian couple is going through marital crises they would hardly ever throw in the towel. Marriage in Nigeria is a union of two families as such the families would step in if things are getting out of hand and settle the matter. Nigerians have unquestionable respect for their parents and would listen and obey them.

The western culture is very weak in this aspect, marriage is just between the couples. Divorce is part of the western culture, which is a fall out of the replace and don't repair concept. Laws have made it very lucrative for women to divorce their husband as such they don't even work hard at sustaining their marriages. In fact most western women instead of looking for ways of resolving marital crises prefer to threaten their man with divorce.

Our culture also has roles and responsibility for men and women in marriage. The woman looks after the day to day running of the home while the man provides for the home. Its deeply entrenched in our tradition and this has helped to maintain the respect and harmony in the house. The 50/50 concept of the western culture means there are two captains in the boat resulting in unnecessary tension, arguments and confusion on roles and responsibilities. How come the business world is yet to adopt this 50/50 concept if it is truly a good thing.

The bottom line of it all is that a typical Nigerian man with no hindrances would prefer to come back home to marry a Nigerian girl, so if you are non-Nigerian and in a relationship with a true Nigerian man then shine your eyes o! or just take it as it is without expecting too much.
"Ich bin selbst Nigerianer und ich sage euch - vertraue niemals einem nigerianischen Mann! Selbst die, die in funktionierenden Ehen leben und Kinder haben, lügen und betrügen. Eine Beziehung / Affäre mit einem Nigerianer - auf Deine eigene Verantwortung!

Du weißt, dass er verheiratet ist? Weshalb sollte er seine Frau für Dich verlassen?

Wenn Du einen ehrlichen Nigerianer heiraten willst, dann nimm keinen der illegal in Europa lebt, sondern einen Akademiker, der einen guten Job ausübt. Diese Art Nigerianer heiraten Europäerinnen aus Liebe und nicht aus anderen Gründen (Aufenthaltserlaubnis, Geld, etc.). Leider gehen die studierten Nigerianer am liebsten zurück in die Heimat und suchen sich dort eine Frau. Warum? Weil unsere kulturellen und traditionellen Werte unterschiedlich sind, sie sind stark und unterstützen den Familienzusammenhalt. Wenn ein nigerianisches Paar eine Ehekrise durchlebt, dann werfen sie nicht so leicht das Handtuch. Die Ehe ist in Nigeria ein Zusammenschluss von zwei Familien, und die zwei Familien treten auch zusammen um das Eheproblem zu lösen. Nigerianer respektieren die Meinung ihrer Eltern und gehorchen ihnen kompromisslos.

In diesem Aspekt ist die westliche Kultur sehr schwach, eine Ehe besteht nur zwischen Mann und Frau. Scheidung gehört zur Kultur, man macht sich nicht die Mühe eine Ehe zu kitten. Die Gesetze sind so, dass eine Scheidung für Frauen sehr lukrativ ist und die Frauen geben daher nicht ihr Bestes um die Ehe zu erhalten. In der Tat ist es so, dass die meisten westlichen Frauen ihren Männern mit Scheidung drohen, anstatt ihre Eheprobleme zu lösen.

Unsere Kultur beinhaltet auch unterschiedliche Verantwortungsbereiche für Mann und Frau in der Ehe. Die Frau kümmert sich um alles was im Haus anfällt, und der Mann kümmert sich um die finanziellen Mittel. Das ist fest in unserer Tradition verankert und es bewahrt den Respekt füreinander und den Frieden im Alltag. Das 50/50 Konzept der westlichen Kultur bedeutet zwei Kapitäne in einem Boot, und es hat unnötige Verwirrungen und Probleme in den Rollen und Verantwortungsbereichen zur Folge. Warum sollte die Wirtschaft / Arbeitswelt dieses 50/50 Konzept nicht übernehmen wenn es gut wäre?

Letztendlich ist zu sagen, dass ein Nigerianer am liebsten zurück in die Heimat geht um ein nigerianisches Mädchen zu heiraten! Wenn Du also keine Nigerianerin bist und mit einem nigerianischen Mann in einer Beziehung lebst, dann sieh Dich vor! Oder erhoffe Dir nicht zu viel..."
Gruß
Pamela
_____________________________________________________________
Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes.
(P. Scholl-Latour)

hope
Beiträge: 352
Registriert: 20.07.2009, 20:24
Wohnort: Deutschland

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von hope » 10.03.2012, 10:33

Hallo Pamela,

wau..... da war mal einer "EHRLICH" super!

Schönes Wochenende
hope

melle
Beiträge: 376
Registriert: 23.07.2008, 20:43
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von melle » 11.03.2012, 15:47

Ich denke auch, dass Nigerianer später zurück wollen bzw. schon bei alleinigen Besuchen in ihrer Heimat, dort eine
Frau heiraten und auch gern ein Kind mit dieser Frau wollen. Schon auf Druck der afrikanischen Familie. Wird auch sehr
lange verheimlicht, weil dort die ganze Familie und die Ehefrau mitspielt. So kommt doch immer Geld ins Haus!

melle

Arabella
Beiträge: 1392
Registriert: 07.04.2008, 10:58

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von Arabella » 12.03.2012, 08:19

Hallo,
habe mir das durchgelesen und finde einiges stimmt so nicht. Diese Aufteilung zwischen 50/50 Hausarbeit die Frau und finanzielles der Mann stimmt heute nicht immer so.
Es gibt durchaus moderne Familien (vorallem diese, die nicht in Nigeria leben sondern im Ausland) wo die Frau genauso finaziell mit beiträgt und meist zusätzlich den Haushalt noch übernimmt. ( Nigerianische Frauen)
Habe das selbst im Familienkreis meines Exmannes gesehen und erlebt.
Diese Frauen haben oftmals das Problem stark überlastet zu sein und wenn wir ehrlich sind geht es heute auch vielen deutschen Frauen mit deutschen Männern so. Sie haben eine Dreifachrolle übernommen, Arbeit ,Kinder und Haushalt.
Während eben ganz viele Männer dennoch noch meinen, da sie Ganztags arbeiten müssen sie ansonsten nichts tun.

Da ist die Emanzipation irgendwie fehl geschagen meiner Ansicht nach, denn viele Männer , ob deutsch oder andere Nationalität behalten ihr Paschatum und die Frauen sind stark überlastet.
In Nigeria selbst ist dies noch nicht so durchschlagend, wenn auch dort meist die Frauen noch zusätzlich arbeiten, sie das Geld aber dann für sich behalten dürfen.
Auch haben die Frauen es mit Kindern und Arbeit in dem Sinne einfacher, da die kleinen Kinder meist einfach mit zur Arbeit genommen werden.
Dies ist hier bei uns nicht möglich, wir brauchen Unterbringungen für unsere Kinder.

Aber auffällig wurde mir, dass auch nigerianische Frauen im Ausland von ihren nigerianischen Männern anders behandelt werden als in Nigeria selbst. Sie haben ähnliche Probleme wie wir mit den nigerianischen Männern.
Ich kenne hier sogar eine nigerianische Familie, da ist die Frau die Arbeitende und versorgt die Familie alleine, während der Mann sich um Haushalt und Kinder kümmert und nicht arbeiten geht. In Nigeria wäre das so wahrscheinlich immer noch undenkbar.
LG Arabella
Ganz gleich wie beschwerlich das Gestern war-
du kannst im Heute stets neu beginnen !

Pamela
Beiträge: 1473
Registriert: 27.07.2008, 22:23
Wohnort: Ghana

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von Pamela » 12.03.2012, 12:46

Hallo Arabella,
Arabella hat geschrieben:habe mir das durchgelesen und finde einiges stimmt so nicht. Diese Aufteilung zwischen 50/50 Hausarbeit die Frau und finanzielles der Mann stimmt heute nicht immer so.
Es gibt durchaus moderne Familien (vorallem diese, die nicht in Nigeria leben sondern im Ausland) wo die Frau genauso finaziell mit beiträgt und meist zusätzlich den Haushalt noch übernimmt. ( Nigerianische Frauen)
du hast Recht!
Aber der Herr schreibt ja aus seiner Sicht - und da ist natürlich an der Aufteilung nichts einzuwenden, gell? :wink: Wenn seine Frau arbeiten möchte, dann darf sie das natürlich, vorausgesetzt der Haushalt wird nicht vernachlässigt... Sonst steht nämlich seine Mutter oder Schwester auf der Matte und bezeichnet seine Frau als "schlecht"... :roll:
Arabella hat geschrieben:Ich kenne hier sogar eine nigerianische Familie, da ist die Frau die Arbeitende und versorgt die Familie alleine, während der Mann sich um Haushalt und Kinder kümmert und nicht arbeiten geht. In Nigeria wäre das so wahrscheinlich immer noch undenkbar.
Vielleicht liegt das daran, dass er noch keine AE oder Arbeitserlaubnis hat?
Gruß
Pamela
_____________________________________________________________
Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes.
(P. Scholl-Latour)

cleo544
Beiträge: 123
Registriert: 28.11.2010, 18:51

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von cleo544 » 13.03.2012, 10:11

Wir haben gerade jetzt einen Fall in der Bekanntschaft, wo wir wissen dass er seine nigerianische Frau nur geheiratet hat, weil es die Eltern besonders die Mutter so wollte, er ging durch die Hölle die letzten Monate, weil die Mutter die Tochter ihrer Freundin mit ihrem Sohn verheiraten wollte, er hat es gemacht, er will seiner Mutter endlich Enkelkinder schenken auch wenn sein Herz einer anderen Frau gehört und diese Tratition ist sehr stark, es wird nach außen die Fassade gewahrt, auch wenn der Mann oder die Frau dann in der Ehe fremdgeht.

Das muß man verstehen und das ist für uns Europäer nur sehr schwer möglich.

Cleo

hope
Beiträge: 352
Registriert: 20.07.2009, 20:24
Wohnort: Deutschland

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von hope » 13.03.2012, 10:44

Gerade selbst Erlebt!

Mein Nigerianischer Nachbar (Verheiratet mit einer Nigerianerin) kommt mit seinem Auto.
Leider liegt die Wohnung nicht direkt, an der Strasse also fährt Er, (wie immer) in die "Feuerwehr Einfahrt"
Sein Pesch, das gerade zur gleichen Zeit, der Hausmeister und ein Bauführer von der Wohnunsverwaltung anwesend waren und Ihn freundlich darauf Aufmerksam machten, das es Verboten sei, die Feuerwehr Zufahrt zu blockieren!

Der Nigerianer fing gleich an zu schreien...Sie alle, wären reine Rassisten, nur weil Er Schwarz sei, würde man Ihn ständig... ANMACHEN usw usw. :oops:

brighterstar007

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von brighterstar007 » 13.03.2012, 13:16

Hallo Hope,

so kann man seine "Widersacher" auch manipulieren und mundtot machen, wenn sie denn darauf hereinfallen.

Vielleicht nimmt sich mal jemand etwas Zeit, um dem Mann die Regeln zu erklären - wenn die Polizei sein Auto abschleppt,
wird es teuer...

Liebe Grüße

Brighterstar

Nefertari1998
Beiträge: 803
Registriert: 05.04.2008, 18:47

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von Nefertari1998 » 13.03.2012, 14:05

Lieber nicht...
Ich glaube, du bezahlst erstmal das Abschleppauto und musst dir das Geld wiederholen....

Nefertari

Haram
Beiträge: 2160
Registriert: 31.10.2008, 04:31

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von Haram » 13.03.2012, 14:15

Hallo

Ich würde die Polizei anonym, von ner Telefonzelle aus, anrufen :wink:

Hab vor ein paar Tagen hier in Ägypten mit dem Handy ein Bild gemacht, von einem zugeparkten PKW.
Hat einer doch seinen PKW einfach hinter einem ordnungsgemäss geparktes Fahrzeug abgestellt und ist im Supermarkt einkaufen gegangen.
Der Fahrer des zugeparkten PKWs musste bestimmt 15 Min. warten bis er wegfahren konnte.
Hab ihn noch gefragt, ob ich ihm einen Chai bringen soll. :lol:

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

hope
Beiträge: 352
Registriert: 20.07.2009, 20:24
Wohnort: Deutschland

Re: Nairaland Nigeria

Beitrag von hope » 13.03.2012, 15:22

Haram hat geschrieben:Hallo

Ich würde die Polizei anonym, von ner Telefonzelle aus, anrufen :wink:

Hab vor ein paar Tagen hier in Ägypten mit dem Handy ein Bild gemacht, von einem zugeparkten PKW.
Hat einer doch seinen PKW einfach hinter einem ordnungsgemäss geparktes Fahrzeug abgestellt und ist im Supermarkt einkaufen gegangen.
Der Fahrer des zugeparkten PKWs musste bestimmt 15 Min. warten bis er wegfahren konnte.
Hab ihn noch gefragt, ob ich ihm einen Chai bringen soll. :lol:

Gruss
haram
Chai ist auch ne gute Idee :mrgreen:

Manche sind einfach nur...Dreist. Alle Mieter die hier in der Feuerwehr-Zufahrt... parken (auch Nachts) sind Internationaler Abstammung (möchte nicht Rassistisch sein) bunt, gelb oder der gleichen :mrgreen:
Allen geht das li. am A... vorbei, ob es erlaubt ist oder nicht. Einmischen werde Ich mich mit Sicherheit nicht, Ich muss ja noch etwas länger hier wohnen :wink:

Antworten