Scheidung wird verhindert

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesen Ländern

Moderator: Moderatoren

Martha Z.
Beiträge: 20
Registriert: 19.06.2019, 02:04

Re: Scheidung wird verhindert

Beitrag von Martha Z. » 30.06.2019, 20:33

Ich nutze Facebook nicht mehr. Google Übersetzer funktioniert nicht, da wird nur Murx übersetzt. Der verplappert sich nicht, da bin ich sicher, das hat er 6 1/2 Jahre bei mir auch nicht getan. Ich werde versuchen, ihn über Freunde dort unten zu kriegen, das ist eine kleine Chance.

Julija
Beiträge: 677
Registriert: 19.05.2012, 13:17

Re: Scheidung wird verhindert

Beitrag von Julija » 30.06.2019, 21:18

Mal so als Anregung...

Vielleicht lässt sich dieser Thread in einen Bereich verschieben, der nur für registrierte User einsehbar ist.

Ich kann mir gut vorstellen, dass er gut vernetzt ist und dein Wissen um seinen möglichen Aufenthalt und der kleinen Chance bei ihm ankommen.

Dass du nicht lügen willst, finde ich richtig.

Leider habe ich aktuell keinen Kontakt zu albanisch-sprachigen Menschen, sonst würde ich dir gerne bei den Übersetzungen helfen. Weil Albanisch keinen klasschischen Sprachbaum besitzt, ist es fast unmöglich automatisierte Übersetzungen zu leisten.

Sollte sich deine Meinung ändern insofern, dass über seine FB Einträge sich für dich doch etwas Wertvolles ergeben könnte, könntest du an deiner VHS nach einem Übersetzer fragen. Da würde ich aber nichts von einer bevorstehenden Scheidung erwähnen - "Clan-Mentalität".

Ich habe selbst eine Wurzel im Balkan und kann guten Gewissens sagen, dass dort z. T. nicht weniger gelogen wird als in den bekannten Bezness-Ländern.

Martha Z.
Beiträge: 20
Registriert: 19.06.2019, 02:04

Re: Scheidung wird verhindert

Beitrag von Martha Z. » 01.07.2019, 00:40

Ich habe so viele Albaner in der Schule, leider kann ich niemanden einweihen! Aber ich danke dir für den Rat, vielleicht fällt mir noch jemand ein!

Anaba
Administration
Beiträge: 19637
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Scheidung wird verhindert

Beitrag von Anaba » 01.07.2019, 06:21

Martha Z. hat geschrieben:
01.07.2019, 00:40
Ich habe so viele Albaner in der Schule, leider kann ich niemanden einweihen! Aber ich danke dir für den Rat, vielleicht fällt mir noch jemand ein!
Du hast eine Mail. :wink:
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Eclipse
Beiträge: 482
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Scheidung wird verhindert

Beitrag von Eclipse » 02.07.2019, 14:26

Martha Z. hat geschrieben:
30.06.2019, 20:33
Ich werde versuchen, ihn über Freunde dort unten zu kriegen, das ist eine kleine Chance.
Pass bitte auf Dich auf, liebe Martha. Gerade bei den Albanern, die für ihre außergewöhnliche Skrupellosigkeit berüchtigt sind... :shock: Falls Dein Nickname Dein richtiger Name sein sollte, versuch ihn besser abzuändern. Wer weiß, welches Gesindel hier "Nachhilfe" nimmt.

Hast Du behördlicherseits alles in Deinen Möglichkeiten Stehende eingeleitet?

Nilka
Moderation
Beiträge: 7612
Registriert: 22.01.2012, 14:50

Re: Scheidung wird verhindert

Beitrag von Nilka » 02.07.2019, 14:30

Ja, du hast Recht Eclipse :idea:
LG ♥ Nilka
Moderatorin
Nilka@1001Geschichte.de

Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt. Thomas Mann

Martha Z.
Beiträge: 20
Registriert: 19.06.2019, 02:04

Re: Scheidung wird verhindert

Beitrag von Martha Z. » 11.07.2019, 23:55

Ich habe alle Möglichkeiten ausgelotet, aber überall werden mir Steine in den Weg gelegt. Das Recht ist auf der falschen Seite. Sein Bruder hat eingeräumt, Kontakt zu ihm zu haben, gibt mir aber weder Telefonnummer noch Adresse. Frage ist, ob er sich der Strafvereitelung schuldig macht, denn mein Mann bekommt mittlerweile Zustellungsurkunden, da er Schulden gemacht hat.
Ich stelle die Rechtsstaatlichkeit unseres Landes langsam infrage!

Nini
Beiträge: 21
Registriert: 28.05.2019, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Scheidung wird verhindert

Beitrag von Nini » 15.07.2019, 15:05

Hallo Martha,

bezüglich der Zustellungsurkunden: Zurückschicken mit dem Vermerk, dass der Empfänger unbekannt verzogen ist. Ihn bei dir zu Hause abmelden, solltest du in seiner Abwesenheit auch können.

( Da mein Bruder sich Ewigkeiten trotz neuem Wohnortes nicht abgemeldet hat, hat meine Mutter ihn irgendwann selbst abgemeldet.) Da würde ich mich mal schlau machen - wäre ja nicht schön wenn plötzlich ein Zwangsvollstrecker o.Ä. bei dir vor der Tür steht und die Vögel anbringen will..

Bzgl. der Anzeige bei der Polizei - würde es dir nicht trotzdem Behilflich sein, eine vermissten Anzeige zu stellen? Auch wenn sie dir keine Auskunft geben, weil er es nicht möchte, hast du auch diesen Schritt versucht was vor Gericht dann ja auch nachweisbar ist..und dir bzgl. der Scheidung weiterhelfen kann?

Alles Gute für dich!
Solltest du Übersetzung benötigen, ich habe da vertrauliche Quellen.
Liebe Grüße,
Nini

______________________________________________________________________________
Ein einziger Grundsatz wird dir Mut geben, nämlich der, dass kein Übel ewig währt.

Antworten