Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesen Ländern

Moderator: Moderatoren

Antworten
gadi
Moderation
Beiträge: 5475
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von gadi » 03.04.2019, 16:01

Selanina, freu dich. Eine ggfs. mit Stockhieben an dir vollzogene Prügelstrafe wird evtl. nur halböffentlich im Gefängnis durchgeführt werden, Dubai ist hier ggfs. fortschrittlich. [Ironie off]
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

karima66
Beiträge: 1899
Registriert: 20.03.2009, 12:54

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von karima66 » 03.04.2019, 16:26

Da sie sich vorher nicht zu unseren Antworten geäußert hatte und nun schon Samstag fliegt denke ich wird sie sich nicht mehr davon abbringen lassen, aber die Warnungen angesichts von Strafen und Gefahr kommen hoffe ich noch an, ich kann diese auch nur unterstreichen!

Und was ich nie verstehen werde, wenn Frau weiß jetzt nach allen Infos und Geschichten hier, dass der Typ sie verachtet und sie dort von allen quasi als Nutte angesehen wird wieso Frau es sich dann trotzdem antut, wo bleibt der Stolz, die eigene Wertschätzung?

Cimmone
Moderation
Beiträge: 811
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von Cimmone » 03.04.2019, 16:32

AMIGA und das andere, AIBGA .... das Duo Infernal schlechthin.

Schade, schade, schade.
Wenn Du denkst:"Das ist zu schön, um wahr zu sein", dann ist es das meist auch.

LG, Cimmone
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Qisma
Beiträge: 157
Registriert: 29.05.2014, 22:01

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von Qisma » 03.04.2019, 16:38

karima66 hat geschrieben:
03.04.2019, 16:26
Und was ich nie verstehen werde, wenn Frau weiß jetzt nach allen Infos und Geschichten hier, dass der Typ sie verachtet und sie dort von allen quasi als Nutte angesehen wird wieso Frau es sich dann trotzdem antut, wo bleibt der Stolz, die eigene Wertschätzung?
Und es ihn auch vorher schon nicht interessiert hat, dass sie vielleicht in grosse Schwierigkeiten geraet und im Gefaengnis landen kann/gepruegelt wird, in D vielleicht auch Job verlieren koennte etc. :wink:

Glaubt man da tatsaechlich, dass der Mann Gefuehle hat? Fragt sich welche Gefuehle...

gadi
Moderation
Beiträge: 5475
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von gadi » 03.04.2019, 17:10

...Gefühle der Verachtung :cry:
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Qisma
Beiträge: 157
Registriert: 29.05.2014, 22:01

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von Qisma » 03.04.2019, 18:22

gadi hat geschrieben:
03.04.2019, 17:10
...Gefühle der Verachtung :cry:
und zur Unterhaltung und Belustigung.

Mir hat mal einer erzaehlt: "Ich mag anstaendige Frauen, das andere ist nur zum Spass. Just for fun and laughter," sagte er.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 811
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von Cimmone » 03.04.2019, 18:28

Qisma hat geschrieben:
03.04.2019, 18:22
gadi hat geschrieben:
03.04.2019, 17:10
...Gefühle der Verachtung :cry:
und zur Unterhaltung und Belustigung.

Mir hat mal einer erzaehlt: "Ich mag anstaendige Frauen, das andere ist nur zum Spass. Just for fun and laughter," sagte er.
Ja, wenn man das erstmal weiß, dass man nicht nur benutzt, sondern auch noch ausgelacht wird, ist es die einzige Wahl, Abstand zu nehmen.
Wenn Du denkst:"Das ist zu schön, um wahr zu sein", dann ist es das meist auch.

LG, Cimmone
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

brighterstar007

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von brighterstar007 » 03.04.2019, 23:32

Hi,

Euch ist aber schon bewusst, dass es eine heuchlerische Doppelmoral ist...
Wir können zwar die Gesetze/ Einstellung in den Emiraten nicht ändern,
Aber vielleicht Mal darüber nachdenken, weshalb Frauen in der muslimischen Welt als fast mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, gesehen werden :
Traegt sie kein Kopftuch oder schaut eine Strähne Haar heraus, sind gar die Fussknöchel unter dem langen Gewand zu sehen, tun
Die Männer so, als bringe sie es um den Verstand. Dies ist Taktik, um die Damen zu kontrollieren oder ihnen Bewegungsfreiheit ausserhalb des Hauses zu verleiden....wer will sich schon ständig gegen Übergriffe ( wie
Im Film" Cairo 678 " im Bus ) wehren oder sich dem aussetzen *

Selanina,
Sollte sich wirklich der ernsten Lage, in die sie sich bei Übertretung der
Strengen Gesetze dort bringt, bewusst sein.
Passiert den Männern eigentlich auch etwas im Fall des Falles oder
müssen Frauen quasi als Abschreckung/ Sündenböcke herhalten *
Wie sieht es mit den Entsandten aus, die dort für längere Zeit leben
Und arbeiten *
Pass auf dich auf, Selanina und gib kein Geld an deinen Schwarm.

Liebe Grüsse Brighterstar

Anaba
Administration
Beiträge: 19198
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von Anaba » 04.04.2019, 06:12

Euch ist aber schon bewusst, dass es eine heuchlerische Doppelmoral ist...
Wir können zwar die Gesetze/ Einstellung in den Emiraten nicht ändern,
Aber vielleicht Mal darüber nachdenken, weshalb Frauen in der muslimischen Welt als fast mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, gesehen werden :
Guten Morgen,

natürlich ist uns bewusst, dass in dieser Kultur eine Doppelmoral herrscht.
Daran wird auch in diesem Thread kein Zweifel gelassen.

Wie kommst du aber darauf, dass man in der muslimischen Welt Frauen als Menschen mit übernatürlichen Kräften sieht?
Diese Aussage verstehe ich nicht.
Vielleicht kannst du das mal erläutern?
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

gadi
Moderation
Beiträge: 5475
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von gadi » 04.04.2019, 07:26

Das "stimmt" mit den "übernatürlichen Kräften". "Übernatürliche Kräfte" wie etwa ein saftiges Steak, ein Sahnedessert, ein Stück Pizza.
Und wie ein Automat in den man Geld reinwirft und der dafür dann die Ware ausgibt.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Cimmone
Moderation
Beiträge: 811
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von Cimmone » 04.04.2019, 07:36

Ich denke auch, dass es hinlänglich bekannt ist, dass die Frauen in muslimischen Ländern sich so vermummen müssen, weil die Männer sich selbst und ihren Geschlechtsgenossen nicht über den Weg trauen. Kommt es trotzdem zu Übergriffen, wie auch immer geartet, wird der Frau die Verantwortung zugeschoben, weil sie vielleicht geguckt haben könnte oder das Kopftuch verrutscht ist. :evil:
Wenn Du denkst:"Das ist zu schön, um wahr zu sein", dann ist es das meist auch.

LG, Cimmone
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

gadi
Moderation
Beiträge: 5475
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von gadi » 04.04.2019, 08:00

Frauenbeschneidung folgt dem gleichen Prinzip. In einem Anti-Bezness Forum wie unserem ist das allen selbstverständlich bekannt.
Wer da noch nachfragen will, dessen Frage ist keine eigentliche Frage.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Qisma
Beiträge: 157
Registriert: 29.05.2014, 22:01

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von Qisma » 04.04.2019, 10:47

brighterstar007 hat geschrieben:
03.04.2019, 23:32
Passiert den Männern eigentlich auch etwas im Fall des Falles oder
müssen Frauen quasi als Abschreckung/ Sündenböcke herhalten *
Wie sieht es mit den Entsandten aus, die dort für längere Zeit leben
Und arbeiten *
Die Maenner werden dort nicht verschont, im Fall des Falles. Sie landen genauso im Gefaengnis und werden aus dem Land ausgewiesen, falls sie Gastarbeiter oder Entsandte sind. Es spielt keine Rolle wer das ist. Es ist erschreckend wie wenige sich dessen scheinbar bewusst sind und sich in keinster Weise an Gesetze halten. Es wird dort genauso viel herumgemacht und fremdgegangen wie anderswo. Verheiratete, die ausserehelichen Sex haben gefaehrden ihren Ehepartner, Kinder, denn falls die Angehoerigen unter dem sponsorship des Verurteilten sind, muessen sie auch das Land verlassen, wenn der ausgewiesen wird!

Falls sich Frau allerdings nicht rechtswidrig verhalten hat (nicht getrunken, nicht alleine mit Mann ins Zimmer gegangen etc) kann sie guten Gewissens Anzeige erstatten, falls sie belaestigt oder vergewaltigt wird und ihr passiert nichts. Nur ist das meistens nicht der Fall. Da erstatten Damen Anzeige, die sich selber nicht an das Gesetz gehalten haben :roll: .

gadi
Moderation
Beiträge: 5475
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von gadi » 04.04.2019, 12:17

1. Ungleichheit: Es spielt sehr wohl eine Rolle, ob ein Mann oder eine Frau solche eine Straftat begangen hat. Laut Gesetz gibt es zwar für manche Vergehen gleichwertige Strafen, sowohl für Mann als auch Frau, aber nicht bei allen Vergehen.
2. Ungleichheit: Viel mehr von Frauen begangene derartige Straftaten als von Männern begangene kommen überhaupt in die Ermittlung/vor Gericht.
3. Ungleichheit: Frauen haben viel höhere Hürden, eine Straftat zu beweisen als auch ihre Unschuld zu beweisen, führt zum nächsten Punkt...
4. Ungleichheit: Frauen haben viel mehr Angst, eine Straftat anzuzeigen als auch vor einer Anzeige (wegen Punkt 3 und wegen Sorgen um ihren Ruf).
5. Ungleichheit: Ausführung der Strafe: Bei Männern oftmals viel wohlwollender, ich betone viel wohlwollender.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Moderation
Beiträge: 5475
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von gadi » 04.04.2019, 12:55

An diesen Fall werden sich viele erinnern:

Missbrauchter Britin droht in Dubai Tod durch Steinigung

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Doch das vermeintliche Paradies hat auch seine dunklen Seiten: Es gilt islamisches Recht. Vor allem Frauen werden benachteiligt.

Als sie die Vergewaltigung bei der Polizei melden wollte, wird sie verhaftet: Eine Britin wird im Urlaub in Dubai sexuell missbraucht. Die Täter sollen Landsleute sein. Der Frau droht die Todesstrafe.

Eine Britin ist nach Angaben einer Menschenrechtsorganisation in Dubai von einer Anklage bedroht, weil sie Opfer einer Vergewaltigung wurde. Das berichtete die britische Organisation Detained in Dubai (Inhaftiert in Dubai), die sich für Justizopfer in dem Emirat am Persischen Golf einsetzt.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... igung.html
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Eclipse
Beiträge: 336
Registriert: 27.09.2018, 17:06

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von Eclipse » 04.04.2019, 14:32

Ich verstehe es einfach nicht. Wenn man ein anderes Land betritt, muss man sich an die dortigen Gesetze halten, so absurd & idiotisch sie einem auch vorkommen.

Das gilt weltweit mit nur einer einzigen Ausnahme: Deutschland.

Nur hier gibt es großzügig Kulturbonus und von uns allen bezahlte Richter urteilen ohne zu erröten, dass ein Moslem nicht imstande sei, "leidenschaftlichen Sex" von "Vergewaltigung" zu unterscheiden (so geschehen tatsächlich und wörtlich, falls jemand unbedingt einen Beleg braucht, such ich ihn raus). Wohlwollend ausgelegt: Die Gefängnisse sind sowieso überfüllt von Ausländern und Ausländischstämmigen, da ist schlicht kaum noch Platz. Außerdem pflegen sie sich dort gern zu radikalisieren. Jemand, der nur harmlos eine Frau vergewaltigt, muss da nicht rein.

Qisma
Beiträge: 157
Registriert: 29.05.2014, 22:01

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von Qisma » 04.04.2019, 15:08

gadi hat geschrieben:
04.04.2019, 12:55
An diesen Fall werden sich viele erinnern:

Missbrauchter Britin droht in Dubai Tod durch Steinigung

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Doch das vermeintliche Paradies hat auch seine dunklen Seiten: Es gilt islamisches Recht. Vor allem Frauen werden benachteiligt.

Als sie die Vergewaltigung bei der Polizei melden wollte, wird sie verhaftet: Eine Britin wird im Urlaub in Dubai sexuell missbraucht. Die Täter sollen Landsleute sein. Der Frau droht die Todesstrafe.

Eine Britin ist nach Angaben einer Menschenrechtsorganisation in Dubai von einer Anklage bedroht, weil sie Opfer einer Vergewaltigung wurde. Das berichtete die britische Organisation Detained in Dubai (Inhaftiert in Dubai), die sich für Justizopfer in dem Emirat am Persischen Golf einsetzt.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... igung.html

Du kannst gerne alles glauben was die westlichen Medien verbreiten. Ich tue das nicht und bin damit bis jetzt sehr gut gefahren.
Haette es die Androhung eines Todesurteils durch Steinigung im Gericht dort gegeben, haette es auch dort in der Zeitung gestanden. Da hat man schon lange kein Problem mehr mit, dass auch in den Zeitungen, wie z. B. Gulfnews und Khaleej Times zu veroeffentlichen. Todesurteile, nur angedrohte und auch vollstreckte werden dort abgedruckt.

In dem Artikel wird nicht erwaehnt was zuvor passiert ist oder habe ich das irgendwo ueberlesen :?: Was die Britin selbst "dazu beigetragen hat" oder auch nicht, ob sie getrunken hat, wo es zu der Vergewaltung kam etc.

Ich selber weiss sehr genau wie insbesondere viele der Englaender sich dort benehmen. Sie denken sie sind in Great Britain. Es war ja auch einmal ihre Kolonie. Aber es ist eben nicht mehr so. Auch die Staatsbuerger aus Grossbritannien muessen sich dort an die Gesetze halten und duerfen z. B. keinen Alkohol auf der Strasse trinken. Waere nicht schlecht, wenn sie sich mal darueber informieren wuerden, bevor sie das Land betreten.

gadi
Moderation
Beiträge: 5475
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von gadi » 04.04.2019, 15:42

Quisma, warum unterstellst du, ich würde "alles glauben was die westlichen Medien verbreiten"? Bitte bedenke, es gibt auch Menschen hier, die ihre Informationen nicht nur aus den Medien nehmen.
Und, ich glaube wovon ich überzeugt bin, auch ohne deine Zustimmung.
--------------------------------

Selanina, bitte pass auf dich auf! Nimm dir die Ratschläge der Schreiber zu Herzen!
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

leva
Beiträge: 3492
Registriert: 27.06.2014, 17:01
Wohnort: USA

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von leva » 04.04.2019, 16:05

Hoffen wir ,dass die Fragestellerin sich die Gesetze des Landes zu Herzen nimmt und auf Sex im Auto und ueberhaupt dieses Mal dort verzichtet.

Meine Hoffnung ,dass sie sich hier evtl nochmal meldet und sich ueber die Aufklaerung erfreut zeigt,hat sich nicht erfuellt.

Wie stark emotional abhaengig ist sie also schon!?

Hochst wahrscheinlich sehr,sonst wuerde sie nicht ob der Warnunen und dem landeswidrigen Verhalten dorthin zurueck wollen.

Auf ihre Frage ,ob Safari Fahrer (Dienstleister) oeffters Frauen nach der Safari in ihr Auto einladen,kann ich sagen:
Ja. Wie man an dir sieht und die Info aus dem anderen thread.

Sie finden ja auch immer wieder Frauen,die das mitmachen!!! :shock:

Efendi II
Beiträge: 5833
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Selaninas Thread: Desert-Safari Fahrer in Dubai

Beitrag von Efendi II » 04.04.2019, 18:19

Qisma hat geschrieben:
04.04.2019, 10:47
Falls sich Frau allerdings nicht rechtswidrig verhalten hat (nicht getrunken, nicht alleine mit Mann ins Zimmer gegangen etc) kann sie guten Gewissens Anzeige erstatten, falls sie belaestigt oder vergewaltigt wird und ihr passiert nichts.
Wenn eine Frau mit einem Mann aufs Zimmer gegangen ist, dann kann sie ihm wohl kaum im Nachhinein einer Vergewaltigung beschuldigen. Zumindest nicht in Ländern, wo man noch halbwegs über gesunden Menschenverstand verfügt.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Antworten