Bezness in Großbritanien?

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesen Ländern

Moderator: Moderatoren

Feuerfisch
Beiträge: 109
Registriert: 02.04.2008, 08:19

Beitrag von Feuerfisch » 23.06.2009, 11:55

Vergess das mit der Vorwahl.
Wie bereits vorher geschrieben, dank Skype geht alles.

Ich war auf dem Sinai immer unter Kölner Vorwahl erreichbar, einfach um das telefonieren mit Deutschland günstig zu halten.

Susanna
Beiträge: 10
Registriert: 14.07.2009, 21:18

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von Susanna » 29.07.2009, 20:48

Hallo Engelchen
Ich hoffe ich mache das richtig mit dem Antworten. Es ist das erste Mal wo ich das Forum benutze. Zu deiner Frage mit Bezness in Grossbritanien: ich lebe seit 2004 in England und Maenner die keine guten Absichten haben sind ueberall gleich. Bitte gib einem Mann nie Geld, besonders wenn du ihn nicht persoenlich und schon sehr lange kennst. Meine Meinung ist, dass dieser Mann illegal in England ist, oder mit einem Student Visa, dass auslaeuft, etc. und dass alles gelogen ist. Bitte entschuldige wenn ich dich damit verletze, ich weiss wenn man einen Menschen gern hat, dass man so schlechte Annahmen nicht glauben will. Mein guter Ratschlag ist, bitte ueberweise, schicke oder transfer nie Geld an einen Mann. Punkt. Ein Mann der Stolz und Anstand besitzt, fragt eine Frau nicht nach Geld, im Gegenteil.
Alles Liebe und Gute, Susanna

Hülya

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von Hülya » 29.07.2009, 22:50

Hallo Susanna,

herzlich Willkommen im Namen des gesamten Team von 1001 Geschichte.


Wir wünschen Dir einen guten und informativen Austausch.

Haram
Beiträge: 2433
Registriert: 31.10.2008, 05:31

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von Haram » 29.07.2009, 23:38

Ein Mann der Stolz und Anstand besitzt, fragt eine Frau nicht nach Geld, im Gegenteil

Ich schon, ich muss bei meiner Frau immer um etwas Taschengeld betteln. :(


Google mal " Mugus "
Diese Verbrecher sind überall ( weltweit ), auch bei EBay , wo sie Geld, Ware, Kreditkarten abzocken können.

Gruss
haram
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Hülya

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von Hülya » 29.07.2009, 23:47

Hallo Haram,

wenn ich mal Zeit habe, dann werde ich Dich bedauern. :wink:

Haram
Beiträge: 2433
Registriert: 31.10.2008, 05:31

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von Haram » 30.07.2009, 03:35

ot on

Hallo Hülya,

brauchst du nicht, ich muss nur lange genug vor ihr auf den Knien rumrutschen und jammern, dann gibt sie mir 35 LE
für ne Woche. :D :D :D


Gruss
haram

ot off
Die grösste aller Kampfkünste ist Jura

Fellaha
Beiträge: 197
Registriert: 29.03.2008, 21:45

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von Fellaha » 30.07.2009, 22:28

na 35 LE pro Woche Taschengeld ist doch in Ordnung :D

Gruß
fellaha

surfbrett 123
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2011, 14:06

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von surfbrett 123 » 03.01.2011, 15:18

engelchen0409 hat geschrieben:hallo
vielleicht kann mir ja jemand eine Auskunft geben.
Ich weiß das in den meisten Südländlichen Regionen Bezness betrieben wird.
Wie ist aber mit Großbritanien? Weiß jemand ob da auch so etwas vorkommt?
Werde auch schreiben warum ich diese Frage stelle.
Ich hatte mich in ein Forum angemeldet für Singles um jemanden kennen zu lernen. Es haben auch viele geschrieben darunter jemand aus London.
Wir chatten und schreiben uns jetzt ca. ein halbes jahr nachrichten. Bis er jetzt auf einmal meinte er wäre mit seiner Firma in Nigeria und danch muß er nach Mexico, seine Firma entwirft Häuser und Straßen(sagte er).
Nun wollte er nach Nigeria aber erstmal nach Berlin mich besuchen kommen, nun hatten wir sonntag gechattet und er meinte die Auftraggeber hätten noch nicht bezahlt und er braucht aber Geld für die Reisepapiere, was ich eh nicht verstehe....aber naja.
Er nannte mir auch gleich die Summe worauf ich sagte habe das Geld nicht, er fragte dann ob ich ihm 200€ leihen kann und auch dieses verneinte ich.
Ich komme mir jetzt schon ein wenig verarscht vor und weil ich ja weiß das dies auch die masche von Beznern ist.
Hat jemand vielleicht auch schon eine Erfahrung mit Engländern gemacht oder weiß eine Seite wo man sich erkundigen kann?
Werde jetzt auch abwarten ob er sich überhaupt nochmal meldet. :)
Bin nur froh das ich mein Herz noch nicht an ihm verloren habe sondern eh vorsichtig war mit manch Äußerungen.
Ich danke euch schon mal im voraus.
Gruß
engelchen0409
ja das gibt es habe mich auch einige monate mit einem mann aus manchester geschrieben (war angeblich autohändler) und mußte nach südafrika könnte aber angeblich die hotelrechnung nicht bezahlen und brauchte 1500 euro was ich abgelehnt habe und nach zahlreichen emails und bettelei mit erwähnung der schönen stunden die wir ja gehabt hätten und erneuter ablehnung seiner forderungen rief er an und sagte by for ever aber ich wußte sofort bescheid nach der ersten geldforderung wollte nur mal sehen wie weit sein spielchen geht ist einfach unglaublich wie die männer mit den gefühlen der frauen spielen

Anaba
Administration
Beiträge: 18971
Registriert: 12.03.2008, 17:36

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von Anaba » 03.01.2011, 15:21

Hallo Surfbrett,

willkommen im Namen des Teams 1001 Geschichte.
Wir wünschen einen guten Austausch.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

flense
Beiträge: 521
Registriert: 26.02.2010, 22:50

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von flense » 03.01.2011, 16:03

Heidi hat geschrieben: das ist die "nigeria-connection" - kannst du googlen !
Jetzt sind die wieder besonders aktiv, haben wohl viel Zeit,
schadet ja nicht, diesen Thread raufzuholen.
Gestern gabs irgendwo hier einen interessanten Link zum Thema
(wurde wieder entfernt)
Es ist unglaublich was ich dort gelesen habe, jeder AMIGA
(aber meiner ist ganz anders) sollte man den ungefragt aufs Auge drücken,
ich weiss, darf man nicht :roll:

flense
Beiträge: 521
Registriert: 26.02.2010, 22:50

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von flense » 03.01.2011, 16:21

Surfbrett hat sich neu angemeldet, da kann man schon mal ein Datum übersehen.

Chika

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von Chika » 03.01.2011, 16:42

Heidi hat geschrieben:
solodonna hat geschrieben:Liebe Flense,

erstens das und zweitens, wie Du vorhin schriebst, es schadet mitunter nicht, einen Thread dessen Thema leider immer aktuell bleibt, wieder hoch zu holen.
OK Mädels - dann mal los : Was gibt es NEUES bei der "nigeria-connection" ?

LG Heidi

Gegenfrage: Braucht es NEUE Erkenntnisse in einem Thema (das immer aktuell ist) um es wieder einmal zu erwähnen? Die Nigeria-connection arbeitet mit allen erdenklichen Strategien, erfindet Geschichten, da sind selbst Bollywoodfilme fade wie WDR-Dokumentarfilme über Kugelfische dagegen, .....

mfG
C.

cleo544
Beiträge: 124
Registriert: 28.11.2010, 19:51

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von cleo544 » 03.01.2011, 19:14

Ja sie sind wieder sehr aktiv.
Es läuft unter dem Begriff Nigeria connection aber leider sind sie nicht nur mehr aus Nigeria sondern auch in anderen Ländern unterwegs.

Es gibt eine Spur zu jemanden der hier in Deutschland sitzt,und es von Deutschland aus macht und noch dazu sehr gut Deutsch spricht, daher vorsicht.

Ich arbeite gegen diese bösen Jungs und liebe es mit Ihnen zu spielen, und soviel informationen aus ihnen rauszuholen damit ich sie beschäftige und auch etwaige Opfer oder zukünftige Opfer zu warnen.
Ich muß sagen es ist nicht immer leicht aber ich freue mich wenn ich wieder eine Frau retten konnte.
Ich liebe es wenn ich auf Ihre Geldforderungen eingehe und die Herren dann sehr gerne durchs Land fahren lasse damit die dort ihr Geld abholen können und sie dann feststellen müssen das sie verarscht wurden.

Sollte jemand Fragen haben ich bin gerne bereit zu helfen.

Achtung daher immer vorsichtig sein was das Internet betrifft.

Übrigens Herren aus Tunesien und Ägypten sind auch wieder sehr oft unterwegs, hatte heute bei meinem Fakeakount auf einer Seite 7 Anfragen von Herren aus Arabischen Ländern, 2 aus Afrika südlich der Sahelzone und 4 sehr nette Herren aus England und Amerika und dabei habe ich so ein schlechtes Foto dort :evil:
Cleo

Chika

Re: Bezness in Großbritanien?

Beitrag von Chika » 04.01.2011, 09:26

cleo544 hat geschrieben:Ja sie sind wieder sehr aktiv.
Es läuft unter dem Begriff Nigeria connection aber leider sind sie nicht nur mehr aus Nigeria sondern auch in anderen Ländern unterwegs.

Es gibt eine Spur zu jemanden der hier in Deutschland sitzt,und es von Deutschland aus macht und noch dazu sehr gut Deutsch spricht, daher vorsicht.

Ich arbeite gegen diese bösen Jungs und liebe es mit Ihnen zu spielen, und soviel informationen aus ihnen rauszuholen damit ich sie beschäftige und auch etwaige Opfer oder zukünftige Opfer zu warnen.
Ich muß sagen es ist nicht immer leicht aber ich freue mich wenn ich wieder eine Frau retten konnte.
Ich liebe es wenn ich auf Ihre Geldforderungen eingehe und die Herren dann sehr gerne durchs Land fahren lasse damit die dort ihr Geld abholen können und sie dann feststellen müssen das sie verarscht wurden.

Sollte jemand Fragen haben ich bin gerne bereit zu helfen.

Achtung daher immer vorsichtig sein was das Internet betrifft.

Übrigens Herren aus Tunesien und Ägypten sind auch wieder sehr oft unterwegs, hatte heute bei meinem Fakeakount auf einer Seite 7 Anfragen von Herren aus Arabischen Ländern, 2 aus Afrika südlich der Sahelzone und 4 sehr nette Herren aus England und Amerika und dabei habe ich so ein schlechtes Foto dort :evil:
Cleo
Nun, solange EU-Länder (Polen) fröhlich wieder Studi-Visa ausstellen für Leute, die sich bereits schon mal auf dem Kontinent aufgehalten haben als Asylsuchende (Schweiz, und demnach ganz sicher mit Fingerprintfile erfasst sind in der Schengen-Datenbank!!) gibts an allen Fronten viel zu tun.... Es ist zu wünschen, dass dieser Kampf gegen 419-Scam endlich endlich professionell koordiniert und ausgeführt wird!

Viel Erfolg,
C.

Antworten