Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Austausch über gemachte Bezness-Erfahrungen in diesen Ländern

Moderator: Moderatoren

elsa
Beiträge: 63
Registriert: 01.04.2008, 15:39

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von elsa » 13.01.2011, 17:04

KeinOhrHase hat geschrieben:Ich habe das "intelligenter" nicht auf die SMS bezogen sondern auf das grundsätzlichere Entgegenkommen (aber Isaboe kann mich gern korrigieren) eines Mannes, aber nun gut.

Und mal ehrlich, das ist ne normale SMS (wenigstens verständlich, wenn man die Abkürzungen beherrscht), so etwas würde ich auch ner Freundin schicken ... allemal besser als, my only Love, my heard is with you .... (ich weiß gar nicht wie ich das englisch jetzt falsch schreiben soll).

Ansich finde ich die Darstellung von Maurimoni sehr passend und treffend ... und vor allem auf das Thema bezogen.

VG Der Hase
"Heart"
LG elsa
LG elsa

elsa
Beiträge: 63
Registriert: 01.04.2008, 15:39

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von elsa » 13.01.2011, 17:12

Liebe Isaboe und Hase,

ich bin echt ziemlich erschüttert über die Tatsache, dass man heute immer noch ungeschützten GV hat.
Ich selber war in den 80-Jahren jung und auch ziemlich wild, also alles nix Neues.
Aber als in den 90-Jahren die ersten Freunde von mir elendig an ihren HIV-Infektionen verstorben sind,
glaubt mir, da viel mir jeder vergangene ungeschützte GV siedend heiss ein.
Von der Infektion mit Papilloma-Viren ,die Krebs auslösen können, ganz zu Schweigen.
Aber heute sollte man es doch besser wissen.

So long,

elsa
LG elsa

Isaboe
Beiträge: 34
Registriert: 12.01.2011, 00:28

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Isaboe » 13.01.2011, 18:14

@ elsa: ARGHHH! Ich kann es wirklich nicht glauben!!! Hast du dir denn alle Posts durchgelesen??? Wie oft noch, verdammt noch mal?! Ich hatte erst NACHDEM ich wußte, das er HIV NEGATIV (!!!) ist mit ihm ungeschützten Verkehr! Ich bin niemand der mit dem Thema leichtfertig umgeht und danke, aber ich bin genug aufgeklärt was das Thema angeht... Ich wollte nur einmal anmerken, dass ich es leid bin, mir das hier anzuhören... Es nervt und ist unangebracht! Ich habe mich gegen AIDS geschützt!!!

Puh, und nun zum anderen: Trotzdem ist es eine Tatsache, dass sich die meisten jungen Menschen nicht mehr so bewußt über diese Thematik sind. Weil amn an AIDS eben heutzutage nicht mehr stirbt... (zumindest nicht sofort) Weil man es eben niemandem ansehen kann und dadurch gerät es vollkommen in den Hintergrund. Das ist schrecklich und gefährlich und das bestreite ich auch gar nicht. Ich mag vielleicht mit meinr Sexualität offen umgehen, aber deswegen meine Gesundheit riskieren tue ich dann doch nicht...

@ Nipalo:
Warum so gehässig? Was passt dir nicht? ja, ungeschützten Sex (Hohoho, mit den Händen wild wedel) mit der Anti-Aids-Beauftragten! Davon aht er bestimmt nachts geträumt und das lässt er sich jetzt auch garantiert auf die stirn tätowieren... :roll:

Darf ich, nur weil ich dort als Volunteer gearbeitet habe, dann keinen Sex haben, oder wie? Deine Argumentation ist da recht schwammig. Er sollte Sex, ja und er hat ihn bekommen, ja... Und? Den wollte ich auch und ich hab ihn bekommen. Aber ich wollte es auf meine Art und das hab ich auch gekriegt... SOmit haben wir uns inder Mitte getroffen, also wo ist das Problem???

Hmm, und das mit dem Geld musst du ja anscheinend wissen. Aber er hat sich auch nie als arm und mittellos vor mir dargstellt, ganz im Gegenteil... Aber das was er mir da erzählt hat, glaube ich ihm eher auch nicht... Denn das ein Mauri sich eine Miete von 45.000 rs leisten kann (ca. 1125 Euro) glaub ich ihm dann doch nicht sooo ganz...
Ne, Meite würde ich sicherlich nicht von ihm verlangen, aber das ist ja auch nciht nötig. Dafür muss er dann eben im Gästezimmer schlafen ;) Und das Essen werde ich mir grad ncoh so leisten könne, was ja aber auch keine Schande ist, er wäre ja mein Gast.
Meine Eltern müssen da gar ncihts bezahlen, ich verdiene mein eigenes Geld seit ich 15 bin!

Für alles andere dürfte er dann aber schon selbst aufkommen. :) Das wäre dann "Not my bussines";)

Und, nein, direkt nachgeprüft habe ich das nicht. Ich sagte aber auch nciht, dass er internationaler Sportler ist, sondern Leistungssportler und das sieht man ihm auch an. Außerdem habe ich Fotos davon gesehen. Er war deswegen auch schon mal in Frankreich für ein Tunier, das war alles was er mir erzählt hat. Er spielt übrigens HAndball...

Hätte ich ihn nach Medaillien fragen sollen, oder was? Solange er einen Test vorzuweisen hat, ist es mir egal aus welchen Gründen er den gemacht hat... haupsache er hat ihn gemacht!

Ich weiß, dass er im Eventmanagment arbeitet (was auch immer das auf Muaritius bedeutet) und das wars dann auch. hat mich aber auch nicht interessiert, wozu auch? Ich hatte nie erwartet, dass sich das alles so entwickelt...

Wespe
Beiträge: 73
Registriert: 18.07.2009, 13:33
Wohnort: Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Wespe » 13.01.2011, 18:58

Hallo Frau Aidsneunmalklug :lol:

greife hier mal nicht die Leute an die Recht haben.
Dein Sexleben soll dir gehören und es ist mir auch völligst schnuppe, aber !!!!!!

Wer nach einem aktuellen Aidstest Sex hat und als Aufklärerin arbeitet sollte wissen ,daß der Virus erst 100% nach 3 Monaten sicher festgestellt werden kann
d.h aktueller Test + 3 Monate Sexfrei oder mit Überzieher dann ist er auch sicher negativ

Mir kommt der Mog hoch :evil: wenn man Dich als Aufklärerin auf die Menschheit loslässt

Himmel hilf :idea:

Isaboe
Beiträge: 34
Registriert: 12.01.2011, 00:28

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Isaboe » 13.01.2011, 19:11

ja, danke miss "Ich habs mal schnell gegoogelt"

DAs weiß ich selbst und ich weiß auch, dass die Ansteckungsgefahr gerae in dieser Zeit am höchsten ist. Danke! Das habe ich ja auch selbst geschrieben... Wenn er sich in der Zwischenzeit angsteckt hat, dann ist es schlecht für mich, sehr schlecht... Aber dafür ist es nun zu spät und ich kann nur hoffen das alles gut gegangen ist... Wie gesagt, ich will das auch gar nicht verharmlosen und nicht behaupten, dass es nicht eine blöde Aktion war! Das war nie meine Absicht...

Und nur, weil ich selbst mit Sam ungeschützten verkehr hatte, heißt das doch noch lange nicht, dass ich das anderen nicht rate! Ich muss denen ja nicht verraten, dass es bei mir dummerweise vorgekommen ist, dass ich es nicht getan habe... Oder meinst du ich bin da rumgerannt und hab gesagt: "Wisst ihr, eigentlich sollt ihr Kondome benutzen, dann bekommt ihr kein Aids, aber schaut mich an, ich hatte auch schon ungeschützten verkehr und habs trotdem nicht bekommen!"

Das ist doch absolut kein Argument!!! Verdammt noch mal, dann dürfte man ja kaum ratschläge geben... Echt, ihr tut ihr alle so als wärt ihr die absoulten Moralapostel! Niemand macht IMMER alles richtig, und das es unverantwortlich war, ist nicht zu leugnen, aber dann für mich! Denn bevor ich ungeschützten Verkehr mit einem anderen MAnn habe, lasse ich mich testen... Damit ich ihn nicht in Gefahr bringe.

Aber darum ging es hier eigentlich nie... Wenn ich gar nicht geschrieben hätte, in welchem Projekt ich dort gearbeitet hätte, wäre es wahrscheinlich niemals zu dieser Diskussion gekommen. Dann hätten vielleicht alle nur den Kopf geschüttelt und gesagt "Mensch Mädel, bete mal das du dich nicht angesteckt hast..." ganz schön verantwortungslos etc. wäre vermutlich auch gekommen, was ja auch absolut der Wahrheit entspricht!

Aber jetzt meine Fähigkeiten als "Aufklärerin" anzuzweifeln gehen dann doch eben etwas zu weit... Bleib mal aufm teppich!

morena
Beiträge: 4285
Registriert: 29.03.2008, 16:52

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von morena » 13.01.2011, 19:41

Hallo, Isaboe

Du wirfst immer mit dem Wort "Moralapostel" um Dich, das halte ich für eine regelrechten Verzweiflungsaussage und nicht gerade
Erwachsen und verantwortungsvoll.

Wenn ich meinen Kindern in der Erziehung etwas sage, muss ich das vorleben und dahinter stehen und authentisch sein, sonst glauben Kinder gar nichts,
und haben kein Vertrauen. Und leider reden etliche Eltern viel und handeln anders, das hat meist schlimme Folgen.

Natürlich macht jeder Mensch Fehler, dann sollte er als Vorbildfunktion sagen, ich habe etwas falsch gemacht und ich werde mein gesamtes Verhalten
überprüfen, aber nicht, das kann jedem passieren und Ihr hattet vielleicht nicht diese sexuelle Freiheit.Natürlich hatten wir die.
Es geht nicht darum, mit wie vielen Männern und wie oft, es geht einfach um Verantwortung und Vorbildfunktion in meinen Augen und
lass uns bitte auch diese Meinung, dass wir mit einiger Lebenserfahrung auch unsere Meinung kund tun.
Du hast Deine Abenteuer gehabt mit den Jungs,sie auch mit Dir. Bezness kann ich nicht sehen, Ihr hattet Euren Spass.Inwieweit Du diesen,
mit diesem Mann noch haben wirst un d willst, wird sich mit der Zeit schon finden. Da sehe ich bei Dir aber keine Gefahr, dass Du etwas machst,
was Du nicht willst, ausser Du hast zuviel getrunken,und das kannst Du ja steuern
Viele grüsse, Morena

elsa
Beiträge: 63
Registriert: 01.04.2008, 15:39

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von elsa » 13.01.2011, 19:51

@isaboe: Nix Arrgh!

Hast recht, wenn Du Dich ansteckst stirbst Du wahrscheinlich nicht gleich, weil Du bekommst hier in DE eine klasse Behandlung. Auf Kassenkosten?

Aber was macht der arme Sam auf Mauritius? Wo Du ihn doch so gern hast? Mal überlegt?

Einer meiner HIV-positiven Freunde ist übrigens an einer Grippe gestorben. Nicht am positiv sein.

elsa
LG elsa

Isaboe
Beiträge: 34
Registriert: 12.01.2011, 00:28

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Isaboe » 13.01.2011, 19:57

danke für deine Antwort und ja ich werds wohl dann erfahren wenn ich ihn an der "Backe" habe, aber ich denke nicht das es so weit kommt...

Denn sobald jemand Geld will hörts bei mir auf mit Liebe und so weiter... Ich bin kein Armenhaus und da kann ich noch so verliebt sein! Denn so Hals über Kopf verliebe ich mcih dann doch nicht mehr... Dafür bin ich zu alt.

Und ich will ihn ja auch gar nicht als Partner, ich denke das habe ich auch deutlich gemacht. Ich wollte nur wissen, wie ich das jetzt alles aufzufassen habe was er da macht und mir möglicherweise Gedanken machen sollte was er haben will...

und ja, er hätte sich bei mir anstecken KÖNNEN, hat er aber nicht, da ich HIV Negativ bin (was meine tests beweisen) und sollte ich es nun nicht mehr sein kann ich es nur von ihm haben...

Und ich sehe das auch garantiert nicht zu lässig, denn ich habe selbst oft genug betont, dass ich weiß, dass es ein fehler war. Und du kannst mir glauben, ich werde bei meinem nächsten Test in drei Monaten Blut und Wasser schwitzen!

Und ich denke ich mache mir nun lieber mein eigenes Bild von Sam, denn außer gute Ratschläge was geschützten Verkehr angeht oder wahlweise Beleidigungen habe ich hier ja leider noch nicht allzuviel bekommen... Da hätte ich mir das auch sparen können!


(Nun ja, außer die sinnvollen Beitraäge von KeinOhrHase und Maurimoni, die haben mir wenigstens was gebracht... Denn die haben mir die Fragen beantwortet, die ich beantwortet haben wollte!)

@Elsa: HIV_behandlungen sind auch auf Mauritius kostenlos... Und außerdem, es heißt nicht dass ich jetzt sage "Na und, hab ich halt Aids, mir doch egal, sterb ja nicht dran..." Ganz und gar nicht...
Ich wollte damit nur deutlich machen, dass es leider so ist, dass Aids eine versteckte Krankheit ist, weil man eben nicht mehr sofort dran stirbt. Das heißt eben, dass HIV + menschen auch noch andre anstecken können, wenn sie in Behandlung sind, weil man es eben so gut behandeln kann mittlerweile. Ich wollte amit nur hervorheben, dass man eben vorsichtig sein soll und sich nicht darauf verlassen soll "Mir passiert schon nichts..." Ich habe dir damit lediglich zustimmen wollen... :?


@Morena: DAnke für deinen Beitrag.
Zu Moralapostel will ich nur eines sagen: Sicherlich soll man eine Vorbildfunktion haben, aber wissen deine Kinder alles was du jemals getan hast? Da waren bestimmt auch einige Dinge dabei für die du dich schämst udn die du ihnen leiber verschweigst... Aber es scheint einfach nciht anzukommen, dass ich auf mein Verhalten nicht stolz bin und ich habe auch nie gesagt, dass das jedem mal passieren kann... *kopfschüttel* (Liest denn einer meine Posts überhaupt? Ich weiß sie sind lang...) Niemand dort hat das mitbekommen (außer Sam natürlich) warum soll irgendwer vermuten, dass es mir schon mal anders gegangen ist? Ich predige doch nicht, dass man mit seiner Verhütung nicht vorsichtig sein soll... Ich würde, dass was ich gemacht habe, auch nie jemandem nahelegen oder ähnliches... Also bitte, das wird doch wohl klar sein!

Aber danke für deinen letzten Absatz: Ja, vermutlich hast du recht und es hat gar nichts mit Bezness zu tun. Vermutlich macht es ihm einfach nur Spaß mich ein wenig zu irritieren oder whatever. Vielleicht würde er mich ja wirklich gerne wiedersehen udn wenn es so ist, dann muss er eben herkommen. Ich denke ich bin vorsichtig genug um nicht in was reinzuschlittern, was ich nicht will...

Nilopa
Beiträge: 1701
Registriert: 30.10.2009, 18:05

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Nilopa » 13.01.2011, 20:25

hallo isaboe,

du hast geschrieben:
Davon aht er bestimmt nachts geträumt und das lässt er sich jetzt auch garantiert auf die stirn tätowieren... :roll:
das weiß ich nicht, aber Du kennst ihn ja besser: Ist er ein Prahler oder mehr der zurückhaltende, schweigende Typ? :|

Vielleicht ging es ihm auch nur darum, Dich zu etwas zu überreden, was Du eigentlich vermeiden wolltest. :idea:
Und so wird es auch in Zukunft sein, sollte er doch Absichten haben, Dich zu seinem Vorteil auszunutzen. :evil:

nix für ungut, :)
Du solltest mal in Ruhe drüber nachdenken, ohne Dich hier weiter zu rechtfertigen.
Ich denke, Du weißt, wie Du Dich schützen kannst und wirst das auch in Zukunft wieder konsequenter handhaben.
Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende :wink:

8) LG Nilopa
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

Isaboe
Beiträge: 34
Registriert: 12.01.2011, 00:28

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Isaboe » 13.01.2011, 22:24

@ Nilopa: Nein, er hat mich definitv zu nichts überredet! und er wird mich auch in Zukunft zu nichts überreden können... Wie auch? Zwischen uns liegen einige 1000 km, da bin ich ja wohl gefeiht!

Ich habe einfach festegestellt, dass Sam anders ist als diese ganzen Bezzneser mit denen die meisten hier Erfahrungen gemacht haben.

1. Er ist genauso alt wie ich
2. Er hat mich bisher noch nie um Geld gebeten
3. Er schreibt mir keine schnulzigen Nachrichten oder schwört mir ewige Liebe
4. Er hat von vorneherein offen gesagt was er erwartet
5. Er ist auch jtzt immer ehrlich zu mir, zumindest was seinen lebenswandel angeht und heuchelt mir nicht vor, dass er nun sein Dasein als Playboy aufgegeben hat

Ich konnte noch so weiter machen, aber das bringts ja sowieso nicht. Ich denke nun nicht mehr, dass er mich ausnutzen will und warte einfach mal ab was passiert. Ich denke eh, das ganze verläuft sich bald im Sande und die ganze Aufregung war umsonst! ;)

und ich bin auch anders:
1. ich bin nicht reich
2. ich bin nicht älter als er
4. ich war zu keinen Zeitpunkt in ihn verliebt
5. ich bin zu abgeklärt für so einen Mumpitz!

So, danke trotzdem an alle die sich solch eine Mühe gegeben haben mich aufzuklären (vor allem über AIDS :D Jetzt weiß ich aber Bescheid!)
Ich hoffe ihr könnt noch vielen anderen Frauen hier helfen (vielleicht auch welchen, die an echte Bezzneser geraten sind) aber vorher sollte der ein oder andere noch mal seine Umgangston überdenken -.-

Nilopa
Beiträge: 1701
Registriert: 30.10.2009, 18:05

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Nilopa » 13.01.2011, 23:07

Hallo Isaboe,

Du hast geschrieben:
Darf ich, nur weil ich dort als Volunteer gearbeitet habe, dann keinen Sex haben, oder wie? Deine Argumentation ist da recht schwammig.
Brauchst Du dazu meine Erlaubnis, oder wie? Von wegen schwammig :( , ich habe lediglich DeinenWunsch respektiert, Kommentare zum Thema Sexualverhalten zu unterlassen! 8)

Ansonsten fasse ich mal zusammen:
Du könntest es Dir durchaus leisten, den kreolischen Playboy als Gast bei Dir aufzunehmen und für die Zeit seines Aufenthalts für sein leibliches Wohl zu sorgen.
Solange Sam aber kein Geld für den Flug hat, bleibt das Ganze ein Traum und er am mauritanischen SandStrand.

Falls er aber doch das Geld für den Flug (vielleicht von einer anderen Touristin?) bezahlt bekäme, würdest Du ihn dann bei Dir aufnehmen?
Ihr könntet doch dann ebenso viel Spaß (Zuckerbrot und Peitsche) zusammen haben?!
würdest Du dann in dieser Zeit Treue von ihm erwarten oder wäre es auch weiterhin ok, daß er sich auch mit anderen vergnügt (mit oder ohne Kondom?)

:roll: Nilopa
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

Isaboe
Beiträge: 34
Registriert: 12.01.2011, 00:28

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Isaboe » 13.01.2011, 23:46

@Nilopa

Meinst du das ernst?

Ich geh jetzt einfach mal davon aus:
Nun ja, falls er das Geld hat für den Flug ist er hier herzlich willkommen und ich habe auch kein Problem damit ihn bei mir wohnen zu lassen... Udn ich bezweifle, dass er sich den Flug von irgendeiner anderen Touristin bezahlen liese, denn ich vertraue erstens immer noch auf den guten Menschenverstand (wer würde denn sowas machen???) und zweitens zweifle ich dann auch tatsächlich daran, dass er soooo dreist wäre!

Und unser "Verhältnis" mit Zuckerbrot und Peitsche zu beschreiben würde ich auch nie tun. Wir würden eine "schöne Zeit" miteinander verbringen und ich könnte es mir lustig vorstellen, zumindest so wie ich ihn kennengelernt habe. Aber ich denke das ruft zumindest bei dir wohl nun nur ein Kopfschütteln hervor... Ist mir aber auch egal, ich seh das nun mal "ungezwungener".

Ich würde dann doch mal behaupten dass ich die Art Mann, wie er ist zu genüge kenne um ihn einigermaßen einschätzen zu können. Denn wie sich ja zeigt, scheint er nicht so arg anders zu sein als die europäischen Playboys... Denn ich bin mitlerweile (nach allem was ich hier im Forum so über andere Bezzies gelesen habe) davon überzeugt, dass er DA definitiv nicht dazu gehört.

Was er macht bevor er hier herkommt wäre mir relativ wurscht... Das geht mich nichts an und das will ich auch gar nicht wissen. Und das er, sollte er hierher kommen, sich dann hier mit anderen Frauen vergnügt, ist ja mal vollkommener Quark! So dreist wäre ja noch nicht einmal er, also bitte...
Er mag gut und gerne ein richtiger Weiberheld sein, der in seinem Leben genug Mädels ge*** hat, das bestreite ich garantiert nicht!

Aber ich will den Kerl auch nicht heiraten, mein Gott! Dafür würde ich mir dann doch jemand anderen suchen, wirklich :roll:

Ich wollte nur wissen ob er vielleicht finanzielle Absichten hat, das wars. Alle andern Absichten sind mir egal, damit kann ich umgehen!

@Tonie:
Meine Ausgangsfrage war nie ob ich meinen Lover nur wegen Sex einladen soll oder nicht. Ich habe mir einfach nur Gedanken darüber gemacht und da ich irgendwann vor einiger Zeit mal was über Bezzness gesehen hatte wurde ich eben misstrauisch. Ich wollte hier absolut keine Bewertung meines Verhältnisses zu Sam, sondern nur wissen ob er typische Merkmale davon erfüllt... Tut er aber nicht!
Den rest hätte ich dann schon alleine entschieden...

Ich weiß auch, dass es hier Frauen gibt, die wesentlich ernstere Probleme haben als ich! Das respektiere ich auch und ich finde es gut dass sie hier eine Plattform haben! Aber mir ist nun selbst bewußt, das ich nicht davon betroffen bin... Und das war alles was ich klären wollte.

Nun, nein für Sex brauche ich das wahrlich nicht, das mag gerne sein... Aber ich wollte mich wie gesagt einfach nur mal versichern, was er so im Schilde führen könnte.

Und warum ich hier so oft unterwegs bin? Weil ich krank bin, im bett liege und Langeweile habe! ;) Thats it!

So, zeit sich wieder ernsteren Themen zuzuwenden! Kümmert euch lieber um die Frauen, dies wirklich erwischt hat!

KeinOhrHase
Beiträge: 201
Registriert: 20.12.2010, 08:53

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von KeinOhrHase » 14.01.2011, 09:17

Oh je noch mehr böse Beiräge kann ich mir heuute früh nicht leisten .... zumal ich nicht mehr der Typ bin, der ausfällig wird. Hier werden Szenarien herauf beschworen, sie absurd sind, zumindest in der Konstellation. Schade nur, dass auf den Beitrag der eigentlichen "Insiderin" niemand eingegangen ist, die lebt dort und kann die Situation sicherlich besser einschätzen als die meisten Anderen hier. Aber es musste ja weiter gemacht werden, hauptsache man hat etwas, was man Isaboe vorwerfen kann. Mittlerweile wurde zum tausendfachen diskutiert, dass sie ungeschützen Geschlechtsverkehr hatte. Ich frage mich, was man da noch diskutieren kann, sie hat es zugegeben und weiß, dass es falsch war. Was wollt ihr denn noch?

Und liebe/r Tonie, was den Respekt angeht, am meisten respektiere ich Menschen, die offen und ehrlich mit dem von Ihnen Erlebten umgehen,welche Dinge reflektiert sehen und nicht in Schubladen denken. Und dabei ist es mir so ziemlich egal, welche Nationalität der Mensch hat, ob er in einem Anti-Bezness Forum schreibt oder Fehler gemacht hat. Respekt muss sich ein Mensch verdienen ... und jetzt höre ich lieber auf, weil ich sonst nämlich auch ein wenig deutlicher schreiben würde :twisted: aber wir sind ja alle friedlich und zivilisiert.

LG

Nilopa
Beiträge: 1701
Registriert: 30.10.2009, 18:05

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Nilopa » 14.01.2011, 12:45

Hallo Isaboe,

Du hast geschrieben:
Und das er, sollte er hierher kommen, sich dann hier mit anderen Frauen vergnügt, ist ja mal vollkommener Quark! So dreist wäre ja noch nicht einmal er, also bitte...
Er mag gut und gerne ein richtiger Weiberheld sein, der in seinem Leben genug Mädels ge*** hat, das bestreite ich garantiert nicht!
Kurz gesagt, Du würdest also durchaus erwarten, daß der Weiberheld Dir treu sein sollte, solange er bei Dir wohnt,
da Du ja immerhin seine Gastgeberin wärst. :?

außerdem hast Du geschrieben:
Udn ich bezweifle, dass er sich den Flug von irgendeiner anderen Touristin bezahlen liese, denn ich vertraue erstens immer noch auf den guten Menschenverstand (wer würde denn sowas machen???) und zweitens zweifle ich dann auch tatsächlich daran, dass er soooo dreist wäre!
Bist Du tatsächlich noch soooooooooo naiv, daß Du glaubst zu wissen, niemand würde sowas machen? :shock:
Oder kennst Du Sam bereits so gut, daß Du ihm da sozusagen blindlings vertrauen könnntest? :?

...und deshalb nochmal die Frage: wer sonst sollte seinen Flug bezahlen, außer Dir oder einer anderen Touristin?
Aber ich denke das ruft zumindest bei dir wohl nun nur ein Kopfschütteln hervor... Ist mir aber auch egal, ich seh das nun mal "ungezwungener".
wieso ist Dir das eigentlich immer noch wichtig, was ich über Dich und Dein Sexualverhalten denken könnte? :roll:
Legst Du so großen Wert auf meine Meinung dazu? oder wie? oder was? :wink:

8) LG Nilopa
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

Nilopa
Beiträge: 1701
Registriert: 30.10.2009, 18:05

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Nilopa » 14.01.2011, 12:49

Hallo KeinOhrHase,

Du hast geschrieben:
Ich frage mich, was man da noch diskutieren kann,
naja, das siehst und liest Du doch hier! :wink: :)

Ich frage mich, wieso Du es noch liest, wenn Du eh jede weitere Diskussion als sinnlos erachtest? :?

8) LG Nilopa
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

brighterstar007
Beiträge: 2649
Registriert: 22.11.2008, 13:19
Wohnort: Hamburg

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von brighterstar007 » 14.01.2011, 13:56

Hallo Isaboe,

wenn es dir einzig darum geht, finanziell nicht ausgenutzt zu werden, dann gib ihm halt nie Geld, bzw. fungiere als Gastgeberin,
wenn er mit seiner Sportmannschaft in Europa ist und ihr euch eventuell trefft.

Weshalb wird hier ellenlang über einen einfachen Sachverhalt geschrieben und diskutiert ???

Du machst mir (virtuell) nicht den Eindruck, als könne er dich einlullen, sprich: dich um Moneten erleichtern.
Sorry, ich sehe das Problem nicht.

Gute Besseung und liebe Grüße

Brighterstar

Isaboe
Beiträge: 34
Registriert: 12.01.2011, 00:28

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Isaboe » 14.01.2011, 16:32

@Nilopa: Du hast anscheinend auch Langeweile...
Bist Du tatsächlich noch soooooooooo naiv, daß Du glaubst zu wissen, niemand würde sowas machen? :shock:
Oder kennst Du Sam bereits so gut, daß Du ihm da sozusagen blindlings vertrauen könnntest? :?
Ich meinte damit NICHT ,dass er es sisch nicht bezahlen lassen würde (obwohl ich ihn so nicht einschätze, aber wissen kann man es ja nie) sondern dass ich nicht glaube, dass IHM jemand den Flug bezahlen würde. Wer es machen soll? Na ER!!! Und wenn ers nicht kann, kann er eben nicht kommen, so einfach ist das...
wieso ist Dir das eigentlich immer noch wichtig, was ich über Dich und Dein Sexualverhalten denken könnte? :roll:
Legst Du so großen Wert auf meine Meinung dazu? oder wie? oder was? :wink:
Falls du lesen kannst, ich habe geschrieben "Es ist mir aber auch egal" kennst du die Bedeutung dieses Wortes?

Sam mag ein Gigolo sein und so weiter, aber trotzdem ist er kein schlechter Mensch. Sein Verhalten mag möglicherweise nicht massenkompatibel sein und für einige anstössig, bestreite ich nicht. Aber er war NIE unfreundlich oder unverschähmt mir gegenüber und immer sehr ehrlich. Und das merkt man jemandem an, denn er war auch immer sehr direkt, auch wenn er wusste dass es vielleicht weh tun kann.

Er hat mir nie etwas vorgelogen und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass er es auch jetzt nicht tut... Und wiedersehen werde ich ihn vermutlich sowieso nie...

Aber es ist erstaunlich welche Ausdauer du an den Tag legen kannst um anderen ihre Naivität aufzuzeigen oder ihr deiner Meinung nach "Verkehrtes Verhalten" WEnn ich damit kein Problem habe, dass er her kommt, und er dann wenigstens nur die Zeit mit mir verbringt. (Was er ja dann sowieso tun würde, weil er ja MICH besucht) kann dir das doch egal sein. Was er davor und danach macht ist mir schnuppe... Und ich kenne Sam gut genug, dass ich weiß, dass er dann seine ganze Aufmerksamkeit nur mir widmen würde. :wink:

Denn immerhin weiß er was er dafür bekommt! (Achtung, bitte Humor anschalten!!!)

@Brigtherstar007

Danke für die Genesungswünsche und danke für deinen Beitrag! hab mich sehr darüber gefreut und ich denke wirklich, dass ich mich von ihm wohl nicht einlullen lasse.

Nilopa
Beiträge: 1701
Registriert: 30.10.2009, 18:05

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Nilopa » 14.01.2011, 17:44

Hallo Isaboe,
...deiner Meinung nach "Verkehrtes Verhalten"...
nun, das ist jetzt das dritte Mal, das Du mir eine Meinung unterstellst, um dann geflissentlich dagegen zu argumentieren.

Interessante Taktik! Frag mich nur, was Du damit bezwecken willst :? .
Willst mich anscheinend unbedingt in eine ganz bestimmte Schublade stecken? :( Wozu?
Magst Du gar nicht, wenn jemand Dein Verhalten einfach unkommentiert stehen läßt? (obwohl das ausdrücklich von Dir gewünscht wurde!) :)

Und das ist nur eine Sache, die ich bei Dir als sehr widersprüchlich empfinde :wink:

8) LG Nilopa
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

Isaboe
Beiträge: 34
Registriert: 12.01.2011, 00:28

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Isaboe » 14.01.2011, 17:56

@Nilopa:

Ich habe dir gar keine Meinung unterstellen wollen, aber du vertrittst doch hier eine, oder nicht? Und die wird meiner Meinung nach ganz deutlich...

Und da du mein berhalten mit deinen Aussagen, zynischen Kommentare, Smilies und so weiter ja auch immer kräftig kritisierst, ist es doch klar, als was du es ansiehst. Zumindest mal als nicht deines und somit nicht zu tolerierendes.

ICh finde es einfach nur schade, dass du noch nciht einmal wirklich auf das eingegangen bist was ich eigentlich geschrieben habe oder wissen wollte, sondern immer nur an meinem Verhalten rumgemeckert hast bzw. versucht hast es in den Dreck zu ziehen bzw. dich darüber lustig gemacht hast. Warum denn???

@Carmilla:
OMG, schon wieder so eoine die sich EINEN Beitrag aussucht und dann loslegt. ICh habe bereits genug dazu geschrieben...unter anderem auch, dass ich mich immer testen lasse bevor ich mit einem neuen Partner ohne kodnom sex habe und das auch von ihm verlange... Oder kannst du nicht lesen???

Nilopa
Beiträge: 1701
Registriert: 30.10.2009, 18:05

Re: Bezness oder übertreibe ich? (Mauritius)

Beitrag von Nilopa » 14.01.2011, 18:18

Ja, wirklich schade, Isaboe.
....wenig netter Versuch, mich zu diskreditieren. Und auch mißlungen! :o :)

irgendwie ist das doch ganz schön traurig :( :( :(
8) Nilopa
Zuletzt geändert von Nilopa am 14.01.2011, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
»Your rights matter because you never know when you're going to need them.« – Edward Snowden-

Antworten