Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Austausch über gemachte Bezness - Erfahrungen in diesem Kontinent

Moderator: Moderatoren

naschkatze
Beiträge: 527
Registriert: 31.03.2008, 11:13
Wohnort: Deutschland

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von naschkatze » 26.07.2019, 16:26

Queen hat geschrieben:
26.07.2019, 14:31
Mittags kam die Antwort von dem Meldeamt, dass ich 10 Euro bezahlen soll und dann die Anschrift bekommen würde.
Dann läuft alles seinen normalen Gang. So eine Anfrage kostet ein paar Euro. Und wenn Du das schriftlich machst und nicht selber hingehst und gleich bezahlst wollen die Vorkasse. Das ist ganz normal. Also wirst Du die Adresse bekommen (wenn Du die 10€ bezahlst). Dann hast Du zwar immer noch nicht ihren Namen, aber weißt, wo Du ihn (und damit sie) erreichen kannst. Ob Du diese Information dann benutzt oder nicht kannst Du noch in aller Ruhe überlegen. Ich denke, Du sollstest ohnehin erst mal ein paarTage vergehen lassen und den ersten Schock überwinden bevor Du über weitere Schritte nachdenkst. Im Moment bist Du eh zu durcheinander um da eine vernünftige Entscheidung zu treffen.

Senseless
Beiträge: 95
Registriert: 24.07.2019, 06:19

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Senseless » 26.07.2019, 16:28

Eclipse hat geschrieben:
26.07.2019, 15:29
Queen hat geschrieben:
25.07.2019, 20:44
Am Montag schrieb er, dass ich ihn umbringen könnte, aber ich soll sein Leben nicht zerstören.
Ooooh, ein Poet! :lol:

Die wo zuerst ja sagt, hat gewonnen
Liebe Queen, nein, sie hat verloren, denn sie hat jetzt den Dreckskerl an der Backe. Ich verstehe sehr gut, dass Du Dich extrem ärgerst, aber am Ende des Tages hattest Du riesiges Glück.

Ob Du der Dame Weiteres erzählst, solltest Du Dir gut überlegen. Einen Wink bekommen hat sie ja jetzt. Die Bemerkung "dann komme er zu Dir" klingt wie eine Drohung. Die Messer stecken locker. :?
Ja alles nicht so schön zurzeit :(

Thelmalouis
Moderation
Beiträge: 3464
Registriert: 28.08.2014, 13:20

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Thelmalouis » 26.07.2019, 16:32

Queen hat geschrieben:
26.07.2019, 16:22
Mir ist das egal, ob die 2 glücklich sind, oder nicht, aber er hat sich mir gegenüber absolut nicht fair verhalten. Wir waren 4 Jahre zusammen und ich weiß erst seit 1 Woche offiziell, dass er in Deutschland ist. Vorher habe ich es nur geahnt. Von ihm habe ich es dann am Montag erfahren. Mir schwirrt so der Schädel. Zurzeit weiß ich nicht was ich machen soll, soll ich es so stehen lassen und denken, ist mir doch egal, was mit der neuen Frau ist. Ich hab ja gar nix davon, wenn ich sie warne, außer viel Ärger, denn die glaubt mir eh nicht, oder soll ich ihr einen Tipp geben. Meine Freundinnen sagen alle, dass ich den nicht einfach gehen lassen soll. Er bräuchte ein kleinen Denkzettel. Meine Heilpraktikerin meinte, lass es so stehen, denn es kommt auf dich wieder zurück.
Hallo Queen,

jetzt lass das mal alles sacken und komm du erst mal zur Ruhe, bevor du dich um andere kümmerst.
Seit nur 1 Woche weißt du erst richtig Bescheid, da hast du erst mal genug damit zu tun, das alles selbst zu begreifen.

Verschiebe die Entscheidung, andere zu warnen, doch einfach etwas nach hinten.
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Nach einer gewissen Zeit siehst du klarer und weißt, was du tun möchtest.
Gruß Thelmalouis

Thelmalouis@1001Geschichte.de
Moderatorin
_____________________________________________________________________________
Es gibt Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter. (Ludwig Thoma)

Senseless
Beiträge: 95
Registriert: 24.07.2019, 06:19

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Senseless » 26.07.2019, 16:34

Thelmalouis hat geschrieben:
26.07.2019, 16:32
Queen hat geschrieben:
26.07.2019, 16:22
Mir ist das egal, ob die 2 glücklich sind, oder nicht, aber er hat sich mir gegenüber absolut nicht fair verhalten. Wir waren 4 Jahre zusammen und ich weiß erst seit 1 Woche offiziell, dass er in Deutschland ist. Vorher habe ich es nur geahnt. Von ihm habe ich es dann am Montag erfahren. Mir schwirrt so der Schädel. Zurzeit weiß ich nicht was ich machen soll, soll ich es so stehen lassen und denken, ist mir doch egal, was mit der neuen Frau ist. Ich hab ja gar nix davon, wenn ich sie warne, außer viel Ärger, denn die glaubt mir eh nicht, oder soll ich ihr einen Tipp geben. Meine Freundinnen sagen alle, dass ich den nicht einfach gehen lassen soll. Er bräuchte ein kleinen Denkzettel. Meine Heilpraktikerin meinte, lass es so stehen, denn es kommt auf dich wieder zurück.
Hallo Queen,

jetzt lass das mal alles sacken und komm du erst mal zur Ruhe, bevor du dich um andere kümmerst.
Seit nur 1 Woche weißt du erst richtig Bescheid, da hast du erst mal genug damit zu tun, das alles selbst zu begreifen.

Verschiebe die Entscheidung, andere zu warnen, doch einfach etwas nach hinten.
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Nach einer gewissen Zeit siehst du klarer und weißt, was du tun möchtest.

Danke :wink:

Efendi II
Beiträge: 6188
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Efendi II » 26.07.2019, 22:34

Queen hat geschrieben:
26.07.2019, 16:22
Mir ist das egal, ob die 2 glücklich sind, oder nicht, aber er hat sich mir gegenüber absolut nicht fair verhalten. Wir waren 4 Jahre zusammen und ich weiß erst seit 1 Woche offiziell, dass er in Deutschland ist.
Natürlich war er Dir gegenüber nicht fair und hat sich, zumindest nach unseren
Maßstäben unmöglich benommen. So etwas tut man einfach nicht.

Aber auch hier berücksichtigst Du überhaupt nicht seine Herkunft und seinen
Kulturkreis. Da gelten ganz andere Regeln, die Du anscheinend immer noch
nicht verinnerlicht hast, obwohl Du Dich nach eigener Aussage dort recht gut
auskennst und sogar die Sprache sprichst. Welche denn? Sinhala oder Tamil
oder sogar beide?

Ich nehme es Dir jedenfalls nicht ab, dass Du von der dortigen Sozialisation
und der Mentalität der dort Lebenden viel begriffen hast, sonst wärst Du nicht
so überrascht von seiner Handlungsweise.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Corinna
Beiträge: 278
Registriert: 12.01.2014, 07:07

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Corinna » 26.07.2019, 23:03

Liebe Queen,

auch ich würde Dir raten - wie schon von anderen hier geschrieben - erst einmal zur Ruhe zu kommen und alles sacken zu lassen. Das ist ein sehr schmerzhafter Prozeß und die meisten werden das nachempfinden können.

Ich halte es auch für wichtig die Opferrolle zu verlassen und sich entsprechend der Möglichkeiten zur Wehr zu setzen. Allerdings geht das nicht alles gleichzeitig. Alles hat seine Zeit. Das siehst Du ja - wie ich es verstanden habe - inzwischen selbst so.

Es geht meiner Meinung nach im Moment auch nicht darum, ob Du seine Herkunft und seinen Kulturkreis genügend berücksichtigt hast und wie gut Du welche Sprache kannst.

Natürlich sind Sprachkenntnisse und Kenntnisse über Herkunft und Kulturkreis wichtig, aber es geht jetzt nicht darum zu bewerten, ob Deine Kenntnisse ausreichend sind. Laß Dir davon bitte kein schlechtes Gewissen einreden und nutze dies Forum dazu, Dir Unterstützung zu holen. Du wirst - wie wohl so gut wie alle mit einer Bezness - Erfahrung - sehr stark angeschlagen bis vielleicht sogar traumatisiert sein. Laß soviel an dich heran, wie Du im Moment verkraften kannst. Und mache einen Schritt nach dem anderen in einem Tempo, was für Dich und Deine Situation richtig ist. Das hilft Dir dann auch bei der Verarbeitung.

Alles Liebe
Corinna

Efendi II
Beiträge: 6188
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Efendi II » 27.07.2019, 00:18

Corinna hat geschrieben:
26.07.2019, 23:03
Es geht meiner Meinung nach im Moment auch nicht darum, ob Du seine Herkunft und seinen Kulturkreis genügend berücksichtigt hast und wie gut Du welche Sprache kannst..
Sie hat doch aber selbst behauptet, dass sie über Sprachkenntnisse und die
Kenntnisse der dortigen kulturellen Mentalität verfügt.
Natürlich sind Sprachkenntnisse und Kenntnisse über Herkunft und Kulturkreis wichtig, aber es geht jetzt nicht darum zu bewerten, ob Deine Kenntnisse ausreichend sind. Laß Dir davon bitte kein schlechtes Gewissen einreden und nutze dies Forum dazu, Dir Unterstützung zu holen. Du wirst - wie wohl so gut wie alle mit einer Bezness - Erfahrung - sehr stark angeschlagen bis vielleicht sogar traumatisiert sein. Laß soviel an dich heran, wie Du im Moment verkraften kannst. Und mache einen Schritt nach dem anderen in einem Tempo, was für Dich und Deine Situation richtig ist. Das hilft Dir dann auch bei der Verarbeitung.
Das ist aber eine fundamentale Notwendigkeit, wenn man in eine nähere
Beziehung zu den dort lebenden Menschen tritt. Viele Enttäuschungen, psychische Schäden und finanzielle Verluste könnten vermieden werden, wenn man sich
intensiver mit den dort vorherrschenden Denkweisen und kulturell-soziologischen
Gegebenheiten befassen würde.

Nein, es sind eben nicht alle Menschen gleich und schon gar nicht befinden sich
alle Menschen bei ihren Handeln und Verhalten auf unseren mitteleuropäischen
Standard.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Efendi II
Beiträge: 6188
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Efendi II » 27.07.2019, 00:40

karima66 hat geschrieben:
26.07.2019, 14:56
Lieber Effendi , kann es ein, dass du jetzt nur so reagierst, weil deine Frau auch
aus Sri Lanka stammt?
Mag sein, denn ich habe mich von Anfang an mit den Denk- und Handlungsweisen
der Menschen in Sri Lanka befasst und erkannt, dass die eben anders ticken als der
normale Mitteleuropäer und mich darauf eingestellt.

Deren Logik und die daraus resultierenden Handlungsweisen sind ganz andere, als
wir das auf Grund unserer Sozialisation, unseren kulturellen Hintergrund oftmals annehmen oder sogar voraussetzen.

Ich habe jedenfalls gelernt, dass man sie nicht mit unseren mitteleuropäischen
Maßstäben messen kann. Vielleicht bin ich auch gerade deshalb schon so lange
verheiratet, weil ich mich auf deren Mentalität eingestellt habe?

Das setzt natürlich einen längeren Lernprozess voraus, den viele bi-nationalen
Paare aus den verschiedensten Gründen nicht absolvieren können oder wollen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Anaba
Administration
Beiträge: 20216
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Anaba » 27.07.2019, 03:04

Fakt ist doch, dass man sich in einer Fernbeziehung nicht kennenlernen kann.
Queen schrieb im Eröffnungsthread:
Wenn man sich nur 2-3x im Jahr sieht, sieht man auch vieles lockerer. Wir haben viele Reisen gemacht. Selbstverständlich alles auf meine Kosten. Wir reisten durch Sri Lanka, waren in Vietnam, Malediven und in Singapur.
Wie soll man so die Mentalität des anderen kennenlernen?
Man kennt weder den Alltag, noch die Familie und das Umfeld.
Das ist in den meisten binationalen Beziehungen so, von denen wir hier lesen.
Wenn der Ungute dann unbedingt nach Deutschland will, ist das Scheitern vorprogrammiert.
Man heiratet praktisch einen Fremden.
Da auch die Unguten nichts über das Land ihrer Träume wissen, ist die Enttäuschung auf beiden Seiten groß.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Efendi II
Beiträge: 6188
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Efendi II » 27.07.2019, 08:35

Anaba hat geschrieben:
27.07.2019, 03:04
Fakt ist doch, dass man sich in einer Fernbeziehung nicht kennenlernen kann.
Queen schrieb im Eröffnungsthread:
Wenn man sich nur 2-3x im Jahr sieht, sieht man auch vieles lockerer. Wir haben viele Reisen gemacht. Selbstverständlich alles auf meine Kosten. Wir reisten durch Sri Lanka, waren in Vietnam, Malediven und in Singapur.
Wie soll man so die Mentalität des anderen kennenlernen?
Man kennt weder den Alltag, noch die Familie und das Umfeld.
Das ist in den meisten binationalen Beziehungen so, von denen wir hier lesen.
Wenn der Ungute dann unbedingt nach Deutschland will, ist das Scheitern vorprogrammiert.
Man heiratet praktisch einen Fremden.
Da auch die Unguten nichts über das Land ihrer Träume wissen, ist die Enttäuschung auf beiden Seiten groß.
Queen hat geschrieben:
26.07.2019, 05:38
Ich habe mich mit der Mentalität befasst und auch die Sprache ein bisschen gelernt.
Das reicht alles kaum aus, um sich auch nur annähernd mit der Gefühlswelt,
den Denk- und Handlungsweisen dieser fremden Kultur vertraut zu machen.

Mit einigen Aufenthalten im Urlaub ist das nicht zu schaffen. Dazu muss man
schon längere Zeit in diesen Land gelebt haben, um halbwegs die Mentalität
dieser Menschen zu verstehen. Ansonsten begreift man nie, wie diese Leute
ticken und welcher Logik sie folgen.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Cimmone
Moderation
Beiträge: 2500
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Cimmone » 27.07.2019, 08:46

Queen schrieb ja, dass sie einen Heiratsantrag abgelehnt hat.
In meinen Augen war sie, da ihrerseits eine Ehe nicht angestrebt war, ausreichend informiert.

Sie konnte ja nicht ahnen, dass sie auf einen Beznesser hereingefallen ist. In dem Fall hilft es wenig, sich mit der Mentalität des Landes auseinander zu setzen. Das ist dann doch nochmal eine andere Hausnummer.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

gadi
Moderation
Beiträge: 7734
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von gadi » 27.07.2019, 09:00

Das sehe ich auch so. Es sei denn, alle Männer dort würden so mit Frauen umgehen.
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

gadi
Moderation
Beiträge: 7734
Registriert: 05.06.2014, 18:56

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von gadi » 27.07.2019, 09:07

Wäre eine Sri-Lankerin nicht auch traurig und überrascht wenn ihr, sagen wir mal, Verlobter, ihr plötzlich erzählt (auf Nachfrage), dass er nun eine andere Frau geheiratet hat und mit ihr zusammen wohnt, obwohl er ihr auch einige Tage vorher erzählt hat, er würde sich in einem ganz anderen Land aufhalten?
Moderatorin
gadi@1001Geschichte.de
...................................
Betrug entehrt, Irrtum nie. C.L.
من عاشر قوما اربعین یوما یا صار منھمیا رحل عنھم - Wer 40 Tage bei einem Volke weilt, wird einer von ihnen oder wandert weiter.

Senseless
Beiträge: 95
Registriert: 24.07.2019, 06:19

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Senseless » 27.07.2019, 09:09

Efendi II hat geschrieben:
26.07.2019, 22:34
Queen hat geschrieben:
26.07.2019, 16:22
Mir ist das egal, ob die 2 glücklich sind, oder nicht, aber er hat sich mir gegenüber absolut nicht fair verhalten. Wir waren 4 Jahre zusammen und ich weiß erst seit 1 Woche offiziell, dass er in Deutschland ist.
Natürlich war er Dir gegenüber nicht fair und hat sich, zumindest nach unseren
Maßstäben unmöglich benommen. So etwas tut man einfach nicht.

Aber auch hier berücksichtigst Du überhaupt nicht seine Herkunft und seinen
Kulturkreis. Da gelten ganz andere Regeln, die Du anscheinend immer noch
nicht verinnerlicht hast, obwohl Du Dich nach eigener Aussage dort recht gut
auskennst und sogar die Sprache sprichst. Welche denn? Sinhala oder Tamil
oder sogar beide?

Ich nehme es Dir jedenfalls nicht ab, dass Du von der dortigen Sozialisation
und der Mentalität der dort Lebenden viel begriffen hast, sonst wärst Du nicht
so überrascht von seiner Handlungsweise.
Sinhala.

Mir ist das schon klar, dass er denkt, dass er alles richtig gemacht hat, aber egal in welchem Land man wohnt. Er telefoniert, schreibt und macht und tut und beteuert, dass er in einem anderen Land lebt. Schreibt mir sogar um 21 Uhrzeit in Deutschland, dass es jetzt 3.45 Uhr morgens in Malaysia ist. Also, sorry, welche Frau in welchem Land findet sowas toll und kann so eine Handlungsweise und Lügerei verstehen.

Efendi II
Beiträge: 6188
Registriert: 04.04.2008, 21:59

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Efendi II » 27.07.2019, 09:24

Cimmone hat geschrieben:
27.07.2019, 08:46
Queen schrieb ja, dass sie einen Heiratsantrag abgelehnt hat.
In meinen Augen war sie, da ihrerseits eine Ehe nicht angestrebt war, ausreichend informiert.
Umso mehr ist es dann, zumindest für mich, verständlich, dass er jede andere Möglichkeit wahrnimmt nach Deutschland zu kommen, was ja wohl sein Bestreben von Anfang an war.

Auch wenn die Eheschließung mit der anderen Frau für ihn nur eine "Ersatz- oder Notlösung" war, weil seine "erste Wahl" eine Eheschließung abgelehnt hat.
Zuletzt geändert von Efendi II am 27.07.2019, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)

Cimmone
Moderation
Beiträge: 2500
Registriert: 16.11.2018, 07:05

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Cimmone » 27.07.2019, 09:27

Efendi II hat geschrieben:
27.07.2019, 09:24

Umso mehr ist es dann, zumindest für mich, verständlich, dass er jede andere Möglichkeit wahrnimmt nach Deutschland zu kommen, was ja wohl sein Bestreben von Anfang an war.
Auch wenn die Eheschließung mit der anderen Frau für ihn nur eine "Ersatzlösung" war.
Dass das sein Bestreben von Anfang an war, geht aus Queens Bericht nicht hervor.
Und ich glaube nicht, dass man das per sé voraussetzen muss.
Cimmone 🐬
Moderatorin
Cimmone@1001Geschichte.de

Senseless
Beiträge: 95
Registriert: 24.07.2019, 06:19

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Senseless » 27.07.2019, 09:44

Corinna hat geschrieben:
26.07.2019, 23:03
Liebe Queen,

auch ich würde Dir raten - wie schon von anderen hier geschrieben - erst einmal zur Ruhe zu kommen und alles sacken zu lassen. Das ist ein sehr schmerzhafter Prozeß und die meisten werden das nachempfinden können.

Ich halte es auch für wichtig die Opferrolle zu verlassen und sich entsprechend der Möglichkeiten zur Wehr zu setzen. Allerdings geht das nicht alles gleichzeitig. Alles hat seine Zeit. Das siehst Du ja - wie ich es verstanden habe - inzwischen selbst so.

Es geht meiner Meinung nach im Moment auch nicht darum, ob Du seine Herkunft und seinen Kulturkreis genügend berücksichtigt hast und wie gut Du welche Sprache kannst.

Natürlich sind Sprachkenntnisse und Kenntnisse über Herkunft und Kulturkreis wichtig, aber es geht jetzt nicht darum zu bewerten, ob Deine Kenntnisse ausreichend sind. Laß Dir davon bitte kein schlechtes Gewissen einreden und nutze dies Forum dazu, Dir Unterstützung zu holen. Du wirst - wie wohl so gut wie alle mit einer Bezness - Erfahrung - sehr stark angeschlagen bis vielleicht sogar traumatisiert sein. Laß soviel an dich heran, wie Du im Moment verkraften kannst. Und mache einen Schritt nach dem anderen in einem Tempo, was für Dich und Deine Situation richtig ist. Das hilft Dir dann auch bei der Verarbeitung.

Alles Liebe
Corinna
Hallo Corinna, vielen lieben Dank für diese Worte. Ja ich gebs zu, mich nervt es, wenn ich lese, dass ich mich nicht genügend eingebracht habe, obwohl ich die Sprache ein bißchen kenne. Ich kann Deutschland nicht verlassen um in einem anderen Land zu leben um die Menschen dort besser zu verstehen. Ich habe nach meinen Möglichkeiten versucht mich einzubringen, zu lernen und zu verstehen, aber mir ist auch klar, dass es ein Unterschied gibt, ob ich dort gelebt habe, oder ob ich da nur 2-3x im Jahr hingeflogen bin. Ich bin nicht auf der Brennsupp daher geschwommen. Von meinem Beruf aus, habe ich tagtäglich mit Ausländern aus aller Herren Ländern zu tun und ich bin auch kein naives junges Mädle mehr.

Seit dem ich die Bilder von seinem Freund bekommen habe, war mir klar, dass er lügt. Ich habe ihn so oft gebeten mir doch die Wahrheit zu sagen. Einmal hat er sogar gesagt, dass er weiß, dass mir irgendjemand geschrieben hat, dass er in Deutschland sei, aber, dass sei eine Lüge. Wenn er nach Deutschland kommen würde, wäre ich die Erste zu der er gehen würde. Ich sei die wichtigste Person in seinem Leben. Er hat mir auch angerufen, aber ich bin nicht ans Telefon, weil ich in dem Moment komischerweise immer unterwegs war. Danach kam die Nachricht, dass er mir so oft angerufen hat, weil er mir erklären wollte, dass er alles versuchen wird mich wenigstens 1 Minute in Malaysia zu treffen.

Fakt ist doch, dass es nicht fair ist wie er sich verhalten hat, egal, aus welchem Land er ist. Auch in Sri Lanka verhält man sich gegenüber Partnern nicht so. Die Geschichte habe ich extrem gekürzt und nur das Wichtigste reingeschrieben. Klar, versteh ich, dass die alles tun um aus ihrem Land herauszukommen und denken in einem anderen Land werden sie das große Glück finden. Auch er hat sich nicht damit befasst wie es hier wirklich ist. Auch er kennt unsere Kultur nicht richtig. Es ist auch für ihn ein Unterschied, ob er nur die Touristen in Sri Lanka kennt, oder ob er jetzt hier in Deutschland lebt, aber, dass ist mir gerade sowas von egal.

Ich bin in einer Schockstarre und arbeite daran, dass es mir besser geht. Es ist so schmerzhaft, aber wem erzähl ich das hier? Ihr habt ja auch alle Eure eigenen Geschichten und Erlebnisse.

Corinna
Beiträge: 278
Registriert: 12.01.2014, 07:07

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Corinna » 27.07.2019, 10:00

Liebe Queen,

ich finde es gut, daß Du bei allen Belastungen ein so klares Unterscheidungsvermögen hast und verstanden hast, daß es bei Deiner Situation nicht um bi - nationale Probleme sondern um Betrug geht.

So hast Du auch die Möglichkeit Dich mit den für Dich relevanten Punkten auseinanderzusetzen.

Wie geht es Dir eigentlich? Wo überall bekommst Du Unterstützung?

Weiterhin alles Gute
Corinna

Anaba
Administration
Beiträge: 20216
Registriert: 12.03.2008, 16:36

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Anaba » 27.07.2019, 10:02

Cimmone hat geschrieben:
27.07.2019, 08:46
Queen schrieb ja, dass sie einen Heiratsantrag abgelehnt hat.
In meinen Augen war sie, da ihrerseits eine Ehe nicht angestrebt war, ausreichend informiert.

Sie konnte ja nicht ahnen, dass sie auf einen Beznesser hereingefallen ist. In dem Fall hilft es wenig, sich mit der Mentalität des Landes auseinander zu setzen. Das ist dann doch nochmal eine andere Hausnummer.
Queen hat einen Heiratsantrag abgelehnt.
Da stellt sich doch für mich die Frage, wie sollte diese Beziehung eigentlich weitergehen?
2 bis 3 Treffen im Jahr?
Nie ein gelebter Alltag?
Was ist denn das für eine Beziehung? Wieviele Jahre soll so etwas gehen?
Wenn es für Queen so in Ordnung war, heißt es nicht, dass auch er sich sein weiteres Leben so vorgestellt hat.
Auch wenn er ein ehrlicher Mann wäre, der Deutschland nicht im Blick gehabt hätte,
ist das Ende solcher Verbindung doch vorprogrammiert.
Von außen sieht es aus, wie eine Freundschaft, mit gemeinsamen Urlauben.
Queen hat ihn sicher geliebt und glaubte das auch von ihm.
Aber, es wäre interessant zu wissen, wie die Zukunftsplanung aussah.
Wollte man wirklich so weitermachen?
Das ist nämlich das größte Problem bei solcher Verbindung.
Man muss muss sich Tages entscheiden, wie es weitergehen soll.
Dafür ist es sehr wichtig zu wissen, wie der andere tickt, wie er aufgewachsen und sozialisiert ist.
Efendi hat recht, man muss das wissen, wenn man etwas Ernstes daraus machen möchte.
Sonst bleibt es immer eine Urlaubsliebelei, wo sich einer irgendwann eben anders entscheidet.
Nämlich für eine Beziehung für immer, Heirat und evtl. Kinder.
Der andere bleibt dann auf der Strecke. Auch, wenn kein Bezness im Spiel ist.
Warum scheitern denn so viele binationalen Beziehungen, weil man wenig über den anderen weiß
und nie Gelegenheit hatte einen gemeinsamen Alltag zu leben. Sonst würde man erkennen, dass es nur selten passt.

Wer das Buch „Salz auf unserer Haut kennt“, weiß was ich meine.
Liebe Grüße
Anaba

Administratorin
anaba@1001Geschichte.de

Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich offen im Gegensatz zu seiner Zeit
zu befinden und laut zu sagen: Nein
Kurt Tucholsky

Corinna
Beiträge: 278
Registriert: 12.01.2014, 07:07

Re: Sri Lanka. Alle lügen und wenn es die Frauen merken ist es zu spät

Beitrag von Corinna » 27.07.2019, 10:11

Liebe Queen,

unsere beiden Posts haben sich überschnitten. Als ich Dir das letzte Mal geschrieben habe, hatte ich Deinen letzten Post noch nicht gelesen.

Alles Gute
Corinna

Antworten